Hofgeschichten: Zu zweit gegen die Mastbullen | Die Nordreportage | NDR Doku

16 Okt 2020
86 438 Aufrufe

#ndr #ndrdoku #bauernhof
In den Vier- und Marschlanden muss Henning Beeken zwei Rinder auswählen, die zum Schlachter sollen. Allein bekommt er das bei den großen und kräftigen Tieren, die bis zu 400 kg schwer sein können, nicht hin. Und da der neue Mitarbeiter erst im Januar auf den Hof kommt, muss seine Frau mithelfen.

Der Hof Viehbrock im schleswig-holsteinischen Rendswühren südlich von Kiel ist neu bei den Hofgeschichten. Kirsten Voß-Rahe und Christian Rahe bewirtschaften den Hof, der als Landeskulturdenkmal eine besondere Rolle spielt.
Auf dem Weidenhof im kleinen niedersächsischen Ort Blumenthal läuft die Gemüseernte. Jetzt muss alles verarbeitet und so eingelagert werden, dass die Vorräte über den Winter reichen. Die Möhren werden - so wie es früher üblich war - in einer Wanne mit Sand vergraben, damit sie möglichst lange knackig bleiben.

Hofchefin Anna Propp steht auf hufe8 wie jeden Tag in der Küche. Denn ihre Aufgabe ist es, mittags für mindestens 15 Mitarbeiter ein leckeres Essen auf den Tisch zu bringen. Ihr Vorteil: Sie kann immer wieder neu entscheiden, was im Garten gerade reif und lecker ist und auch Hähnchenschenkel gibt es ausreichend auf dem Geflügelhof.

KOMMENTARE
  • Für mich persönlich ist kein interessanter Hof mehr dabei... schade.

    alreadyTAKENffsalreadyTAKENffsVor Tag
  • Gerne mehr von Hufe 8. Ich muss den ganzen Kommentaren hier ja mal entgegensetzen: Ich finde diese "Ökohöfe" haben die Hofgeschichten sehr bereichert. Das einzige was mir in dieser Folge fehlt ist Albert. Aber sonst gute Arbeit @NDR!

    Test 123Test 123Vor 2 Tage
  • 10:43, hier wird wert auf die Gefühle der Möhren gelegt!

    32COMEDIA32COMEDIAVor 3 Tage
  • Ziemlicher Traum mit dem Hof mit Kindergarten, Restaurand, Festlokation...

    Lillian StraubLillian StraubVor 3 Tage
  • Wieso wird immer so betont, dass seine Frau Mexikanerin ist? Ist das so wichtig? Bei allen anderen wird doch auch nicht gesagt "und seine Deutsche Frau".

    Lillian StraubLillian StraubVor 3 Tage
  • Super Sendung!! Ich hätte aber gern mehr gesehen vom Hof Viehbruck und der Familie mit den verschiedenen Standbeine des Hofes.

    Julian ThielmannJulian ThielmannVor 3 Tage
  • Die allerwenigsten Praktikanten würden sich Arbeit kaufen um dann 80 Std die Woche zu schuften keinen Urlaub dafür viele Schulden und später keine Rente zu bekommen. Da wird man lieber Beamtin...........

    Hermann HollerbachHermann HollerbachVor 3 Tage
  • -Karlotte hat gleich Feierabend - die hat wohl noch nicht begriffen das ein Bauer keinen 10 bis 4,Samstag Sonntag frei Job hat. Sogar eine Praktikantin müsste das wissen? oder war das nur ein -lapsus linguae - von der Sprecherin?

    Benedikt MorakBenedikt MorakVor 3 Tage
  • Schafwolle verrottet auch jahrelang vergraben nicht. Auf Düngung kann sie da kaum hoffen.

    Irene SchellenbeckIrene SchellenbeckVor 3 Tage
    • @a a dazu wird die Wolle fein geschnitten, auf die Erde gegeben in dünner Schicht, mit Erde bedeckt und gewässert. Auf dem Knubbel taugt die ölige Wolle nur zur Isolierung.

      Irene SchellenbeckIrene SchellenbeckVor Tag
    • Sie haben keine Ahnung, Haare kompostieren sogar sehr schnell. Noch nie von Dünger aus Wolle gehört?

      a aa aVor 2 Tage
  • At das eine alte oder eine neue Folge

    chilli pepperchilli pepperVor 4 Tage
  • At das eine alte oder eine neue Folge

    chilli pepperchilli pepperVor 4 Tage
  • Super Video

    chilli pepperchilli pepperVor 4 Tage
  • Über die Familie die sich selbst versorgen möchte wird in den Kommentaren viel negatives geredet und das finde ich nicht unbedingt fair. Meine Lebensweise ist das nicht und ich hätte dafür auch keine Zeit, Lust und vor allem Platz. Obwohl ich gegen diesen übertriebenen Ökowahn bin der momentan allgegenwärtig ist, bin ich trotzdem der Meinung das man einfach den Leuten dieses Lebensprinzip lassen sollte. Klar machen die irgendwo Fehler und berechnen den Vorrat falsch aber wenigstens machen die was aus ihrer freien Zeit und leben wahrscheinlich ihren Traum. Es wäre hilfreicher für solche Leute (die noch "frisch" sind) konstruktive Kritik auszuüben und denen ein paar Tipps mitzugeben anstatt die anzugehen. Ich persönlich finde es unheimlich wertvoll das ihre Kinder in so einer Umgebung (Natur) aufwachsen und beneide sie da es mein Kind leider nicht kann. Man sollte grundsätzlich jeden Menschen respektieren die mit harter Arbeit ihr Lebensunterhalt verdienen!

    ChristianChristianVor 4 Tage
    • Aus einigen Kommentaren kann sie doch lernen. Sie ist doch Anfängerin.

      Irene SchellenbeckIrene SchellenbeckVor 3 Tage
    • Kann mich deiner Meinung nur anschließen.. und wie sie auch sagte " aus Fehlern lernt man" . Das mit den Möhren ist halt blöd gelaufen. Wird sie nun anders machen. Bin gespannt wie es weiter geht. Find das Konzept interessant.

      VavfafVavfafVor 4 Tage
  • 2:20 was ist das für ein Fleck?

    Urban MajorUrban MajorVor 5 Tage
    • Schimmel

      Leon KlokLeon KlokVor 5 Tage
  • ich finde Hufe 8 cool

    KING KONGKING KONGVor 5 Tage
  • Wo ist Albert ?????

    Flex !!Flex !!Vor 5 Tage
  • Ohne Albert kann die Sendung abgesetzt werden. Und mal ehrlich...man sollte wieder 1-2 richtige Landwirte in die Sendung nehmen. Diese Selbsversorger können ja froh sein das es bei Netto auch Möhren gibt.....und Bio Rinder können Schimmel ab? So ein Ballen gehört in den Mist...

    Heini ButterfingerHeini ButterfingerVor 5 Tage
    • @DieKrabbenburger das geht jetzt so in Richtung Bauer sucht Frau...hab 2000qm 10 Hühner 3 Schafe nen alten Deutz und du bist dabei..

      Heini ButterfingerHeini ButterfingerVor 4 Tage
    • Die Stelle wird er weggemacht haben denke ich. "Richtige" Landwirte vermisse ich aber auch!

      DieKrabbenburgerDieKrabbenburgerVor 4 Tage
  • schade die ökö reihe finde ich eher schwach, mir waren die alten bauern lieber

    King LokiKing LokiVor 5 Tage
  • Schön der Weidenhof.🤗

    Zimtnusskeks YumYumZimtnusskeks YumYumVor 5 Tage
  • Was ist mir der Doku: Wenn der Tod ein Anfang ist (über Organspende), warum ist die weder auf youtube, noch in der mediathek zu finden? Schade bei so einem wichtigen Thema, würde sie gerne zu Ende sehen.

    schoppekloppenschoppekloppenVor 5 Tage
    • @DieKrabbenburger Jo danke, hab ich eben auch gesehen

      schoppekloppenschoppekloppenVor 4 Tage
    • Ist hochgeladen

      DieKrabbenburgerDieKrabbenburgerVor 4 Tage
  • 27:55 ''ganz uneigennützig ist die ganze Sache ja nicht''... Ihr Lächeln war altruistisch, bevor sie das sagte... alle Mitglieder dieser Hofgeschichte sind neu hier, deshalb war ich sehr neugierig... Danke.

    giorgi khutsishviligiorgi khutsishviliVor 5 Tage
  • Endlich eine Folge ohne Albert 🤩🤩 Danke!!!

    Phil 899Phil 899Vor 5 Tage
  • Ich finde es gut und mutig, einfach anzufangen mit Selbstversorgung! Nicht in dieser früher normalen Arbeits- und Denkweise aufgewachsen zu sein kann ich ja niemandem vorwerfen. Und ja, da werden Fehler gemacht, da klappt trotz bestem Wissen jnd Bemühen nicht immer alles, da ist nicht jede Ernte riesig. Ewig herumzumeckern und eh alles besserwissen und runtermachen - was soll das?! Ja, die Welt ist bunt und nicht jeder Typ Mensch muss allen zu Gesicht stehen. Respektiert die doch einfach in ihrer Art! Das hier ist doch kein Gladiatorenkampf, wo mit Daumen-Runter nach persönlichem Belieben aussortiert wird, wer's anders macht als man selber.

    Anisha HuemerAnisha HuemerVor 5 Tage
    • Deiner Meinung kann ich erst mal nichts entgegen setzen, aber ich als Landwirt muss vom Verkauf meiner Lebensmittel leben. Wenn man in dieser Situation sieht, wie "schön und heil" die Welt doch sein könnte und dabei ausblendet, dass es im Grunde doch nicht geht (3kg Möhren) dann stößt es bei mir auf Unverständnis.

      Hunter VolkerHunter VolkerVor 2 Tage
  • Wo sind die echten Bauern mit Ahnung und Charme geblieben ? Albert ??? Diese Folge gefällt mir leider nicht .......

    Chr SChr SVor 5 Tage
  • ALBERT!!!😩😩😩

    f. mf. mVor 5 Tage
  • Ohne Albert, Hofgeschichte ist nicht so charmant.

    Usman AlamUsman AlamVor 5 Tage
  • Schimmel am Heulageballen, sowas geht auch nur bei Rindern

    Claudia MondrowskiClaudia MondrowskiVor 5 Tage
    • @Vavfaf Trotzdem haben sich die Sporen bereits im gesamten Ballen verbreitet. :-(

      Hein vonderWerftHein vonderWerftVor 4 Tage
    • Hat er sicher weggemacht.

      VavfafVavfafVor 4 Tage
    • Nicht mal da...

      Eis VogelEis VogelVor 5 Tage
  • Hallo NDR, könnt ihr *bitte* mal eine neue Titelmusik für die Hofgeschichten verwenden? Ich finde die jetzige extrem nervig und billig, das hat irgendwie so einen RTL 2 Niveau.

    FLASH 120FLASH 120Vor 5 Tage
    • na klar, weils den herren stört, macht der ndr das natürlich sofort. könntesz du bitte dein profilbild ändern? das stört mich nämlich. danke

      ellielliVor 5 Tage
  • Ohne Albert gucke ich nicht mehr .

    Porky 1187Porky 1187Vor 5 Tage
  • Tja...eine Folge ohne Albert, da fehlt einfach was.

    Stefan T.Stefan T.Vor 5 Tage
    • Ich finde das klasse 👍👍👍

      Phil 899Phil 899Vor 5 Tage
  • Moin Liebes NDR Team wo ist Alberth ?

    Max MaginMax MaginVor 5 Tage
  • das mit den Möhrenfligen und Zwiebelfliegen ist ein aberglaube die kommen auch wenn die Pflanzen zusammen stehen.Also als Selbstversorger muss die gute Frau aber noch viel lernen was soll denn das mit der Wolle werden viel zu viel.

    Steffens GemüsegartenSteffens GemüsegartenVor 5 Tage
    • Bei meinen Schwiegerletern klappt das. Zumindest mit Erdbeeren und Zwiebeln. Alternativ kann man einfach Hühner drüber laufen lassen. Die essen die Würmer auf.

      Lillian StraubLillian StraubVor 3 Tage
  • Nachtrag zur Selbstversorgern: Schafwolle ist kein Mulchmaterial sondern ein langfristiger Stickstoffdünger der wie Hornspäne erst langsam vom aktiven Bodenleben abgebaut und von den Pflanzen verstoffwechselt wird. Man kann die Wolle oben aufbringen besser ist es aber bei Pflanzung bzw. Saat ihn vorher in den Boden eingearbeitet zu haben. Es ist im übrigen ein sehr günstiger Dünger da die Schafhalter für ihre Wolle so gut wie nichts mehr bekommen ( Sogenannte moderne Fleecekleidung aus PET Flaschen recycelt ist billiger als echte Wollkleidung) und die geben die Fließe in der Regel günstig oder kostenlos an Verwerter wie Selbstversorger ab.

    Rolf RobrechtRolf RobrechtVor 5 Tage
    • @Vavfaf es gibt auch Privathalter, die sie liebend gern verschenken. Nicht jeder hat so viele, dass sich professionelle Schafscherer lohnen und die braucht man, will man ein gutes Vlies. Was sie dort verarbeitet, sind eh Reststücke.

      Irene SchellenbeckIrene SchellenbeckVor 3 Tage
    • 30 cent pro Kilo. Hab ich mal bei nem Schäfer erfahren. Schon bitter.

      VavfafVavfafVor 4 Tage
    • Das mit der richtigen Anwendung der Wolle hat sie wohl gekonnt ÜBERLESEN

      Heini ButterfingerHeini ButterfingerVor 5 Tage
    • @Livia Moon Buchtip für Euch: Arthur Janson "Aus 300qm Gemüseland den Bedarf eines Haushalts ziehen" Reprint von 1926 Sehr zu empfehlen. ISBN 978-3-936896-47-3 Wenn nicht mehr im Handel über www.zvab.com recherchieren. Viel Erfolg

      Rolf RobrechtRolf RobrechtVor 5 Tage
    • Danke für die Erklärung.

      Livia MoonLivia MoonVor 5 Tage
  • Gelungene Folge...Danke... Und alle die die Hofgeschichten nur wegen Albert anschauen und dann rum jammern, weil er mal keinen Auftritt hat sollten sich eine andere Serie suchen...

    holly bollyholly bollyVor 5 Tage
  • 3 Kilo Möhren aus dem Selbstversorgergarten?? Die ganze Mühe lohnt doch gar nicht bei der Mini-Menge.

    G TdeexG TdeexVor 5 Tage
    • Wie soll das überhaupt Mengentechnisch reichen?

      Lillian StraubLillian StraubVor 3 Tage
  • 4:05 Warum macht man das das ist so typisch preissen und es heißt wenn dann schon haxen und leberkas Aber ansonsten mega coole sendung

    HaggigiHaggigiVor 5 Tage
  • 😂 East moi feta schümi fleg

    Gerald HirtiGerald HirtiVor 5 Tage
  • Wo war das Pony vom Thumbnail?

    Efror HarborEfror HarborVor 5 Tage
  • Wo ist denn Albert geblieben??

    Lasse DrexhageLasse DrexhageVor 5 Tage
    • 12.10.2020 Der NDR begleitete die Veranstaltung für die Hofgeschichten. Der Ausstrahlungstermin wird noch bekannt gegeben. Ein 12-stündiges Reitspektakel unter besonderen Umständen fand am vergangenen Wochenende auf unserer Anlage statt. Das dieses Vereins- und Hofturnier soviel Spaß gemacht hat und so interessant verlief, haben wir all unseren Vereinsreitern und Reitschülerrn zu verdanken. Von der Führzügel bis zur L-Dressur und vom Springreiterwettbewerb über A-Springen und Mannschaftsspringen wurde hochklassiger Reitsport geboten. Viele Nennungen waren eingegangen und somit fanden die letzten Prüfungen des Tages unter Flutlicht statt. Die vereinzelten Regenschauer konnten dem Reitplatz nichts anhaben. Den jugendlichen Reitern ein wenig Normalität schenken, dass war auch die Aussage der Eltern und dafür bedankten sich alle herzlich bei den Veranstaltern. Auch wir bedanken uns bei all den vielen Eltern, die sich vorbildlich an alle Hygienevorschriften hielten. Trotz allem sollte aber doch eine gewisse Gemütlichkeit entstehen und so baten wir die Mamas um eine kleine Kuchenspende. Beachtlich, was dort an verschiedenen und so reichhaltigen Kuchen angeboten wurde. Danke dafür.

      Paul von BerlinPaul von BerlinVor 5 Tage
  • Dieser halbe Korb Möhren (3kg) für den Winter für eine ganze Familie das ist ja wohl ein Witz, das hat im Ansatz nichts mit Selbstversorgung zu tun. 2x Möhrensalat mit ein paar Äpfeln und eine Gemüsepfanne und der Vorrat ist weg. Bis zur nächsten Ernte, Wurzeln haben eine Entwicklungszeit vom Sähen bis zur Ernte von 100 Tagen (3 Monate) na viel Spaß. Etwas naiv, ich würde mal darüber nachdenken ohne Exitstrategie (Einkaufsmöglichkeit wenn es nicht hinhaut) mal eine Mengenplanung für eine Winterversorgung der ganzen Gemüsesorten zu machen. Dann praktisch umsetzen und Erfahrung sammeln.

    Rolf RobrechtRolf RobrechtVor 5 Tage
    • Ja "Erfahrung sammeln". Sie werden wohl merken, dass sie nächstes Jahr mehr anbauen wollen. Ich denke nicht, dass sie schon 100% sich selbstversorgen wollen bzw können aber das ist ein langer Weg dorthin. Aller Anfang ist schwer

      DieKrabbenburgerDieKrabbenburgerVor 4 Tage
    • " Naiv" ist nett umschrieben....🤔

      Brigitte Bouman-MengeringBrigitte Bouman-MengeringVor 5 Tage
  • Die Beete zu eng mal darüber nachdenken

    Rolf RobrechtRolf RobrechtVor 5 Tage
  • Reicht leider nicht an die Vorgängersendungen heran, wirkt teils sehr gestellt und unrealistisch - sehr schade, habe die anderen Doku's sehr gern gesehen. Vielleicht mit der Reihe mal eine "schöpferische Pause" einlegen, um das Niveau zu halten....?

    Mira MeyerMira MeyerVor 6 Tage
    • naja wer mit einem Korb mören über Winter kommen will........

      Hunter VolkerHunter VolkerVor 5 Tage
    • Das liegt auch an den neuen Bauern. Ich lese öfter, dass sie nicht gut ankommen. Ich vermisse auch einige ehemalige.

      Livia MoonLivia MoonVor 5 Tage
  • Wo ist Albert? :(

    Pia ZombiePia ZombieVor 6 Tage
    • @Serkan Çakıroğlu Der Papa lebt noch....

      Alice SmidtAlice SmidtVor 5 Tage
    • @Elaine Eiden glaubt doch nicht alles....

      sebi lipposebi lippoVor 5 Tage
    • ​@Serkan ÇakıroğluDein Kommentar sagt viel über dich aus, solltest vielleicht mal darüber nachdenken.

      Paul von BerlinPaul von BerlinVor 5 Tage
    • 12.10.2020 Der NDR begleitete die Veranstaltung für die Hofgeschichten. Der Ausstrahlungstermin wird noch bekannt gegeben. Ein 12-stündiges Reitspektakel unter besonderen Umständen fand am vergangenen Wochenende auf unserer Anlage statt. Das dieses Vereins- und Hofturnier soviel Spaß gemacht hat und so interessant verlief, haben wir all unseren Vereinsreitern und Reitschülerrn zu verdanken. Von der Führzügel bis zur L-Dressur und vom Springreiterwettbewerb über A-Springen und Mannschaftsspringen wurde hochklassiger Reitsport geboten. Viele Nennungen waren eingegangen und somit fanden die letzten Prüfungen des Tages unter Flutlicht statt. Die vereinzelten Regenschauer konnten dem Reitplatz nichts anhaben. Den jugendlichen Reitern ein wenig Normalität schenken, dass war auch die Aussage der Eltern und dafür bedankten sich alle herzlich bei den Veranstaltern. Auch wir bedanken uns bei all den vielen Eltern, die sich vorbildlich an alle Hygienevorschriften hielten. Trotz allem sollte aber doch eine gewisse Gemütlichkeit entstehen und so baten wir die Mamas um eine kleine Kuchenspende. Beachtlich, was dort an verschiedenen und so reichhaltigen Kuchen angeboten wurde. Danke dafür.

      Paul von BerlinPaul von BerlinVor 5 Tage
    • @Serkan Çakıroğlu was albert ist tod :( niewieder die simths

      Elaine EidenElaine EidenVor 5 Tage
  • Die Anna 😍😍😍 Mit der würde Mann gerne Kaffee trinken.

    AmanuelAmanuelVor 6 Tage
  • Immer wieder schöne sendungen weiter so

    Andreas LotzAndreas LotzVor 6 Tage
  • Ohne die Smidts ist das doch nix ... :(

    PhisealPhisealVor 6 Tage
    • Alles nur noch ökö und Bio, nicht unbedingt unabhängig und unparteiisch für einen GEZ Sender....

      H QH QVor 3 Tage
    • 12.10.2020 Der NDR begleitete die Veranstaltung für die Hofgeschichten. Der Ausstrahlungstermin wird noch bekannt gegeben. Ein 12-stündiges Reitspektakel unter besonderen Umständen fand am vergangenen Wochenende auf unserer Anlage statt. Das dieses Vereins- und Hofturnier soviel Spaß gemacht hat und so interessant verlief, haben wir all unseren Vereinsreitern und Reitschülerrn zu verdanken. Von der Führzügel bis zur L-Dressur und vom Springreiterwettbewerb über A-Springen und Mannschaftsspringen wurde hochklassiger Reitsport geboten. Viele Nennungen waren eingegangen und somit fanden die letzten Prüfungen des Tages unter Flutlicht statt. Die vereinzelten Regenschauer konnten dem Reitplatz nichts anhaben. Den jugendlichen Reitern ein wenig Normalität schenken, dass war auch die Aussage der Eltern und dafür bedankten sich alle herzlich bei den Veranstaltern. Auch wir bedanken uns bei all den vielen Eltern, die sich vorbildlich an alle Hygienevorschriften hielten. Trotz allem sollte aber doch eine gewisse Gemütlichkeit entstehen und so baten wir die Mamas um eine kleine Kuchenspende. Beachtlich, was dort an verschiedenen und so reichhaltigen Kuchen angeboten wurde. Danke dafür.

      Paul von BerlinPaul von BerlinVor 5 Tage
    • @Elaine Eiden Hoffentlich kommen noch wieder Folgen....😥😥😥😥...Oder gibt es andere Infos????🥺🥺🥺🥺

      Brigitte Bouman-MengeringBrigitte Bouman-MengeringVor 5 Tage
    • @Brigitte Bouman-Mengeringkommen jetzt niewieder folgen mit den smidts

      Elaine EidenElaine EidenVor 5 Tage
    • Definitiv!!!! Ein Leben ohne Albert ist möglich, aber sinnlos....😉

      Brigitte Bouman-MengeringBrigitte Bouman-MengeringVor 5 Tage
  • Also die Selbstversorgerin hat leider wenig Ahnung. Das ist ein Drahtwurm auf der Möhre. Da kann mann nichts dagegen spritzen. Sie meint dagen die Möhrenfliege. Da hilft viel Luft, also weiter Reihenabstand und eventuell auch Zwiebeln als Nachbarn

    Elle WilhelmElle WilhelmVor 6 Tage
    • @Alfons Der4telVor12te Learning by doing.😉

      Livia MoonLivia MoonVor 5 Tage
    • Wenn man den Kübel mit den Möhren erst im Keller füllt, wäre er auch nicht so schwer ☝🏻

      Alfons Der4telVor12teAlfons Der4telVor12teVor 5 Tage
    • Wir haben auch Zwiebeln dazwischen gepflanzt. Vielleicht kann auch ein Sud aus Brennnesseln helfen.

      Livia MoonLivia MoonVor 5 Tage
    • was wirklich zu empfehlen ist sind Kulturschutznetze in Profiqualität (nicht dieser Müll aus den Baumärkten) die halten viele Jahre und wehren alle Schadinsekten wie Möhren- und Zwiebelfliege erfolgreich ab.

      Rolf RobrechtRolf RobrechtVor 5 Tage
  • Wo ist die Organtransplatationsdoku hin?

    Brottrunk4KBrottrunk4KVor 6 Tage
    • Ist wieder da :o

      Lisa H aus WLisa H aus WVor 5 Tage
    • @Lea N. Die Doku hatte mich zu Tränen gerührt. Irgendwie ist das so krank einen Menschen so auszunehmen, aber dadurch wurden vielen Menschen ein weiteres Leben geschenkt.

      Brottrunk4KBrottrunk4KVor 5 Tage
    • Das frage ich mich auch.. ich konnte sie leider nicht zu Ende gucken. 😕

      Lea N.Lea N.Vor 5 Tage
    • Gute Frage. Die war gut.

      Lisa H aus WLisa H aus WVor 6 Tage
  • Die Rinder wollen einfach nicht zum Schlachter.

    Big WBig WVor 6 Tage
  • Ist das sein ernst? Der verfüttert Schimmelnde Silage? Er sieht es und entfernt das Stück trotzdem nicht. Und nein Rinder können das nicht ohne weiteres ab die können krank werden davon. Und dann wundern wenn die Tiere krank werden. 👎

    Sascha WeiglerSascha WeiglerVor 6 Tage
    • Kann der ja noch abgemacht haben oder vielleicht wollte er auch die Praktikantin testen ob sie es sieht und wegmacht. Bisschen vorschnell

      ChainsawChainsawVor 5 Tage
    • Stimmt. War auch ein nicht überzeugender Punkt in der Doku. Ferner für ein Biolabel sehr kontraproduktiv.

      Mira MeyerMira MeyerVor 6 Tage
  • Bitte mehr Landmaschinenwerkstätten Schlosserwerkstätten 😍😍😍

    Leonard RütherLeonard RütherVor 6 Tage
  • Warum wurde "wenn der tod der anfang ist" privat ist echt ne tolle doku aber konnte die letzten mins nicht mehr sehen. Also why

    FailerYTFailerYTVor 6 Tage
  • Tiere sind immer interessant, gerne auch mehr über Equipment und Landmaschinen! Technik fasziniert!

    clypeumclypeumVor 6 Tage
DEhave