Deutz D30 - Junge Junge , sowas hab ich auch noch nicht gesehen

10 Okt 2020
166 173 Aufrufe

KOMMENTARE
  • Hier das gleiche bei ein D25. Auch alles voll angetroffen.

    Frederik LalkensFrederik LalkensVor 19 Stunden
  • Hallo, das gleiche hatte ich an meinem D25, der einige Jahre nicht benutzt wurde. Genau an dieser Stelle hab ich locker 4 Handvoll Haselnüsse entdeckt, die irgendein Nagetier dort gebunkert hatte. Ich bin draufgekommen, weil der Motor sehr heiß wurde und Öldampf aus der Entlüftungsleitung kam - und das kam mir komisch vor....

    Dada DuduDada DuduVor 20 Stunden
  • Ich rieche beim Angucken den Dieselqualm. Danke für das Video.

    Wu WeiWu WeiVor 21 Stunde
  • Das ist ein Nest passiert öfter mal Hatten durch sowas sogar schon einen kabelbrand

    10 Abo's without a Video10 Abo's without a VideoVor Tag
  • Hast du Land und baumaschinenmechaniker gelernt ?

    10 Abo's without a Video10 Abo's without a VideoVor Tag
    • @050607dx respekt

      10 Abo's without a Video10 Abo's without a VideoVor 18 Stunden
    • Nein

      050607dx050607dxVor 19 Stunden
  • Die Katze bei 8:10 links

    10 Abo's without a Video10 Abo's without a VideoVor Tag
  • Was denn? So ist der Motor doch viel schneller auf Betriebstemperatur..alles gut...;-)

    Garten-Forsttechnik-JennerGarten-Forsttechnik-JennerVor Tag
  • Hallo Wilfried, gibt es noch Fortsetzung? Wäre schön. Bin gespannt auf das Aluschweißen. Gruß Lutz

    Bischoff LutzBischoff LutzVor 2 Tage
    • Ja, ist auch schon im Kasten, aber noch nicht geschnitten. Alu schweißen haben wir dort nicht besonders gezeigt, nur das Ergebnis

      050607dx050607dxVor 19 Stunden
  • wär das einfendt dann were er explotiert

    Silvia KasperSilvia KasperVor 2 Tage
  • Der muss den als Laubsauger benutzt haben 😅

    André PilwatAndré PilwatVor 2 Tage
  • Das Problem ist bekannt Maschinen die lange nicht benutzt wurde werden von Mäusen besiedelt (deswegen hat Mize auch Interesse) kann im schlimmsten Fall zu motorbrand kommen nochwas Eisenschrauben in alugewinde ist eine schlechtes kompinat das muss hacken ausserdem wenn Alu zu dünn um zu schweißen ist wieso machst du nicht das Blech mit Nieten an?😁

    MrMultiSpankyMrMultiSpankyVor 2 Tage
  • Super Video Du bist richtig in der Welt Genau so muss es sein und nicht anders Weiter so Viele Grüsse Frank

    Frank GaletzkaFrank GaletzkaVor 2 Tage
  • Junge Junge deine Werkstatt ist aber auch eine Müllhalde

    batscher61batscher61Vor 3 Tage
  • Schönen warmen platz för dai müse.

    Costa Costa de StreekaCosta Costa de StreekaVor 3 Tage
  • deutz d 30

    kamaroway güntherkamaroway güntherVor 3 Tage
  • Wie geht das überhaubt meiner lief 59 Jahre bis ich in Restauriert habe ,denke das Loch vorne ist der Übeltäter.

    Stefan BraunStefan BraunVor 3 Tage
    • Das Loch ist durch den Gammel entstanden. Einfach durch oxidiert (durchgerostet bei Eisen würde man sagen ). Wäre der Gammel nicht gewesen, wäre das Loch nicht entstanden.

      050607dx050607dxVor 19 Stunden
  • Wenn ich mir so ein Schmuckstück mit TÜV doch nur leisten könnte, aber restauriert mit TÜV rund 6000 € sind einfach zu viel für mich, schnief...

    Michael BodinMichael BodinVor 4 Tage
  • Ihr macht das super. Da sieht man, worauf man achten sollte...

    Al3xxx9Al3xxx9Vor 4 Tage
  • Klasse Video. Ich liebe die alten Deutz ❤️

    Heiko HathorHeiko HathorVor 4 Tage
  • Kärcher regelt 👍😎

    Buddha 1964Buddha 1964Vor 4 Tage
    • Ist aber ein Kränzle 😁👍

      050607dx050607dxVor 19 Stunden
  • Minute 1:30 da sieht schon fast nach Rissen in der Köpfen aus

    Michael PeukerMichael PeukerVor 4 Tage
  • Das nennt man Komposter. Das ist die beste Erde in ganz Deutschland!

    Mittelhessen BulliMittelhessen BulliVor 4 Tage
  • Hallo Wilfried. Danke für das interessante Video. Das werde ich an meinem D 30 mal kontrollieren. Gut das Du so etwas als Video einstellst. Danke

    Tino WachterTino WachterVor 4 Tage
  • Halbwegs eine Wartung und der Motor hält ewig

    Martin MairhoferMartin MairhoferVor 4 Tage
  • Hallo.Mach doch ein lochblech drann dann kriegt er beschtimmt genug luft.

    Hotte K.Hotte K.Vor 4 Tage
  • Staub und Laubreste gibts bei Landmaschinen immer. Schlimm ist, dass man zur Reinigung den halben Schlepper auseinander nehmen muss. Ich hab selbst Landmaschien konstruiert. Sowas darf einfach nicht auf den Markt kommen. Leider ist das heute gang und gäbe: billig bauen - aber wehe Du must reparieren. Man betrachte nur mal die Scheinwerfer in einem neueren Auto. Bei einem alten Deutz würde man das nicht erwarten. Aber so vergeht der Glanz einer Marke.

    Armin PierothArmin PierothVor 5 Tage
  • eine technisch sehr interessierte Katze :-))

    Karl MuellerKarl MuellerVor 5 Tage
  • Bekanntest problem alle dreck wird hoch transportiert meist in kombination mit undichte kurbelwellen dichtung

    Roelof EisingRoelof EisingVor 5 Tage
    • Dieser hat aber keine undichte kurbelwellendichtung. Öl war dort nämlich nicht zu finden. Nur Sand und obendrauf etwas Laub, und Reste von Mäusenestern.

      050607dx050607dxVor 19 Stunden
  • Hab ich auch schon gesehen In der Deutz Anleitung steht aber drin,dass man die Kühlrippen regelmäßig mit Druckluft reinigen soll Klarer Wartungsstau

    Wolfgang BWolfgang BVor 5 Tage
    • Der Besitzer hat hier aber eigentlich keine Schuld. Man konnte sehen dass er ihn eigentlich schon so gekauft hat. Er hat den schon fast 30 Jahre, aber sehr selten benutzt wie kein anderer. Der Sand dort drin war schon fast versteinert.

      050607dx050607dxVor 19 Stunden
  • ...ohne dieses Scheißblech den erneut betreiben weil er ihn nicht oft benutzt!!!

    Adam WegenerAdam WegenerVor 5 Tage
  • Das werden Tiere reingeschleppt haben. Die Werkstatt ist ein reiner Saustall. Das er da überhaupt noch was findet. Der Trecker passt zu seiner Werkstatt vom Grad der Verschmutzung. Ich würde mich schämen da ein Video zu drehen. Ich bin auch kein Fan von totaler Ordnung , aber so muss eine Werkstatt nicht aussehen - auch keine für Landmaschinen und auch nicht für Hobbyschrauber.

    Siegfried RitterSiegfried RitterVor 5 Tage
    • @050607dx Danke für die Hilfe. Da schau ich mal nach. Hoffentlich kommt bald was von deinem DX Puzzle. Schöne Woche noch.

      MB2340MB2340Vor 2 Tage
    • @MB2340 dann musst du mal die große Überwurfmutter der Saugleitung, die aus dem Hydraulikblock kommt überprüfen. Könnte 46er oder 41er Schlüssel sein. Da wäre eine Fehlerquelle . Der O- Ring Saugseitig auf der Pumpe könnte auch undicht sein.

      050607dx050607dxVor 2 Tage
    • @050607dx ok danke für die schnelle Antwort. Die Pumpe hatte ich schon mal erneuert daher hatte ich die ausgeschlossen. Da muß ich mal die ganzen Leitungen nachsehen. Danke für den Tipp.

      MB2340MB2340Vor 2 Tage
    • @MB2340 in der Regel kommt das Jaulen von Luft im System. Woher weißt du, dass die Pumpe hundertprozentig in Ordnung ist? . Die Fehler liegen meistens in der Saugleitung, das heißt in einer undichten Verschraubung wo Luft gezogen wird oder die Pumpe zieht durch den Wellendichtring vom Antrieb der Pumpe her die Luft. Dieses wirkt sich natürlich bei extremen Druck auch mehr aus und macht sich lautstark bemerkbar.

      050607dx050607dxVor 2 Tage
    • @050607dx absolut richtig anders kann man mit denen nicht umgehen. Spinner gibt es leider überall. Kannst du mir mal ne frage zur Hydraulik vom 4006 beantworten. Ich kann mir da keinen Reim drauf machen. Mit nem Hecklader mit voller Schaufel jault die Hydraulik und hebt nicht mehr richtig. Die Pumpe ist in Ordnung. Das muß der doch schaffen.

      MB2340MB2340Vor 2 Tage
  • Moin Wilfried, da sah ja aus als wenn da Mäuse drin genistet haben. Aber nach 50 Jahren, oder wie alt ist das Schätzchen, passiert das. Farm on, Andreas

    Andreas 515CAndreas 515CVor 5 Tage
  • Tja,und dann wundern sich die Leute warum der Schlepper nicht richtig zieht oder der Motor so heiß 🔥 wird,bei dem versteckten Dreck,kein Wunder 🙄😬🤦‍♂️

    rangerstorm luckyrangerstorm luckyVor 5 Tage
  • Junge Junge Junge Junge Junge Junge Junge Junge Junge Junge Junge Junge Junge

    Bongo PauleBongo PauleVor 6 Tage
  • Dreck der letzten 55 Jahren

    Jochen B.Jochen B.Vor 6 Tage
  • Ich würde sagen das ist ein Komposter, 🤔

    Harry BauchHarry BauchVor 6 Tage
  • Warum nix Dampfstrahler?🤔

    Christian HuberChristian HuberVor 6 Tage
  • Ach du meine Güte ich hab schon so einige luftgekühlte Schlepper auf gemacht aber sowas gab es noch nie 😲

    Nick mNick mVor 6 Tage
  • Hallo Wilfried, Ich hab da mal zwei Fragen. 1. An was kann es liegen wenn das Kupplungspedal von unserm Agroxtra 6.17 so schwer geht? 2. An was kann es liegen wenn man stärker bremst das es richtig laut rattert? Mfg. Michael

    Säutreiber Michael GSäutreiber Michael GVor 6 Tage
  • Moin.Doch ich habe es auch schon gesehen,Porsche Ap22,Blätter und Kirschkerne Ca 1,5 kg .MFG DER ECKERNFÖRDER HOL DI FUCHTICH.

    Manfred KatherManfred KatherVor 6 Tage
  • Kein wunder das da keiner sauber macht.Schlecht konstruiert.Geht beim Güldner kinderleicht.

    Stefan MeyerStefan MeyerVor 7 Tage
  • Ich hätte da mit dem hochdruckreiniger reingehalten

    Christian JörgChristian JörgVor 7 Tage
    • Wenn es ausschließlich Sand gewesen wäre, hätte man das machen können. Aber diese Reste von den Mäusenestern, wo sollen die bleiben? Das war sowas ähnliches wie zerfressene putzwolle. Die würde man mit einem Hochdruckreiniger nur an einen anderen Platz verfrachten und wäre dann immer noch nicht sauber. Also bleibt einem nichts anderes übrig, als die Verkleidung abzunehmen.

      050607dx050607dxVor 19 Stunden
  • Schönes Video. Geiler Schlepper. Da hab ich mal drauf fahren gelernt... Vor 30 Jahren. Habt ihr ne Anleitung zu dem Schweißgerät. Hab das auch und finde die nicht mehr.

    Jonas BurmannJonas BurmannVor 7 Tage
  • Das mach ich bei allen luftgekühlten Traktoren die ich bekomme. Erstmal Luftleitbleche ab, und dann mit dem Kärcher dran, damit die Rippen wieder sauber sind. Kenne viele die sich schon die Köpfe zerstört haben, weil sie zu heiß geworden sind. Gerade bei Deutz, wo das Windrad auf der Schwungmasse Sitzt. Keine schöne Erfindung

    Flo 36Flo 36Vor 7 Tage
    • Das hat man dann ja auch Gott sei Dank geändert und auf das Gebläse umgebaut, welches vor dem Motor sitzt. Hier ist die Schmutz Konzentration erheblich geringer, als im Bereich der Kupplung, wo er den Staub der Vorderräder leichter ansaugen kann .

      050607dx050607dxVor 7 Tage
  • War früher oft zu,beim Deutz, nach dem Stroh pressen

    Peter SternPeter SternVor 8 Tage
  • Mein Entenschrauber sagt mir immer: was jemand mal dran gebastelt hat, bekommt man auch wieder ab... Notfalls mit Wärme und Gewalt. Mäusenester gibt es bei der Ente aber eher in den Heizbirnen. Dann startet man im Frühjahr den Motor und hat gegrillte Nagetiere. Die Verkleidungen um den Zylinder sind aber auch oft gut dreckig und die Kühlrippen der Zylinder sind nicht mehr zu erkennen. Dann bekommt man auch Wärmeprobleme.

    Sebastian MacDuckSebastian MacDuckVor 8 Tage
  • ja ganz interessant super Videos .früher ist man immer zum Wald gefahren Holz holen .da hat man sich immer einen Schlepper geliehen beim Bauern dem man kannte .da hatte man schon als Jugendlicher mit im Heu geholfen weil der Bauer auch Söhne hatte im gleichen alter da ging man dann nach der schule hin das festigt natürlich das vertrauen. der hatte D 25 und D50 gute Schlepperserie. der Bauer bei uns hatte auch immer an den Maschinen gebastelt.bei diesem Schlepper hier ist die Zeit vorbeigelaufen der ist wahrscheinlich nur gefahren worden ,hat wohl kaum einer nachgekuckt oder hat lange gestanden.ich glaube nicht das der noch gut gekühlt wurde wenn überhaupt

    Alexander der grosseAlexander der grosseVor 8 Tage
  • Genau so ist es: Ich selbst bin Mechaniker, bin 29 Jahre alt. Meine Generation ist die "Generation Alu". Mag sein, des sich Konstrukta-Legierungen schnell spanend bearbeiten lassen, aber selbst da ist Vorsicht geboten zwecks Zuschmieren von Fräsern, Bohrern, Drehmeißeln etc. Doch Aluminium hat eine sehr geringe Beanspruchbarkeit auf Biegung, Knickung, verdrehen und verwinden, und dabei auch eine extrem geringe Lebensdauer, und auch eine sehr geringe Festigkeit, vor allem wenn man ein Teil herstellt, in das Gewinde reingeschnitten werden (diese halten dann sehr wenig aus und sind auch dabei sehr kurzlebig). Ich kann diese Massenhysterie um Aluminium überhaupt nicht nachvollziehen !!! Es hält nix, es ist sehr kurzlebig, es hat sehr geringe Festigkeit und es stinkt. Dazu ist es wahrlich ein Dreckszeug, es stinkt nicht nur, sondern ist hochgiftig. Aluminium ist ein hochgefährliches Zell- und Nervengift und extrem verantwortlich für das Explodieren an Alzheimer- und anderen Demenz-Erkrankungszahlen, sowie auch für ADHS bei Kindern, deren Eltern erhöhte Aluminiumwerte in ihrem Körper aufwiesen in der Schwangerschaft. Der Werkstoff Alumium gehört sich in 90% der heutigen Verwendung komplett verboten. Denn es is obendrein extrem umweltschädlich in seiner Herstellung bzw. Wiederverwertung. Allein die Gewinnung von Aluminium verursacht ganze Seen aus hochgiftigem Abfall-Schlamm, der ganze Länder bereits komplett verseucht hat. Hinzu kommt dann auch noch die unglaublich hohen Energiekosten! Alles in allem ist Alumium absoluter extrem kurzlebiger, nichtstaugender Giftmüll, der in normalem Maschinenbau überhaupt nichts verloren hat!!!

    Magnus, Sohn des Wolfes - Sohn des WolfesMagnus, Sohn des Wolfes - Sohn des WolfesVor 8 Tage
  • Warum nicht einfach ein neues Luftleitblech bestellen? Sowas ist doch nach wie vor lieferbar!

    Magnus, Sohn des Wolfes - Sohn des WolfesMagnus, Sohn des Wolfes - Sohn des WolfesVor 8 Tage
  • Den Besitzer von diesem wunderbaren Traktor sollte man eiskalt zwangsenteignen ohne auch nur einen einzigen Cent Entschädigung, und das Fahrzeug an mich geben, wo er mehr als sehr gut gepflegt und gewartet wird. Ein Motor, der unzerstörbar ist, solche Trottel bringens kaputt. Aluminiumblech drüberschweißen funktioniert nur, wenn man die exakte Legierung des Orginalteils rausbekommt, genau so ein Stück Reparatur Blech des selben Werkstoffes und das identlische Zusatzmaterial (Schweißdraht) verwendet.

    Magnus, Sohn des Wolfes - Sohn des WolfesMagnus, Sohn des Wolfes - Sohn des WolfesVor 8 Tage
  • Sooo, Schraubenkopp ab, und Brillenglas im Arsch. Aber der Optiker will ja auch leben.

    Dieter SchmidtDieter SchmidtVor 8 Tage
  • 😉ein Schnakker...er kann sich prima selbst beschäftigen.😉 bei den Selbstgesprächen gibt es gleich kompetente Beratung.

    Bang BangBang BangVor 8 Tage
  • Der Motor sieht aus als ob der noch nicht einmal eine Werkstatt gesehen hat

    Andreas GleueAndreas GleueVor 8 Tage
  • Der hat ja mal einen Hammer Sound ohne Schalldämpfer

    Patrick GerhardtPatrick GerhardtVor 8 Tage
  • Vielleicht wars ein Mäuse Nest

    heiliger bimbamheiliger bimbamVor 8 Tage
  • Ich hatte an meinem D4005 auch mal ein ähnliches Mausnest drin. Beim mähen mit dem Kreiselmähwerk wurde er dann so heiss, dass als ihn abstellte die Kolben erst mal fest saßen. Im Kalten Zustand lief er dann wieder. Seit dem Reinigen und frischem Öl ist der wieder wie neu. Schon erstaunlich was diese Motoren aushalten.

    zembi2zembi2Vor 8 Tage
  • Kommt da noch ein weiteres Video vom d30

    Armin GüntherArmin GüntherVor 9 Tage
    • @Armin Günther ja, habe ja einen gekauft, da muss noch etwas am zylinderkopf gemacht werden. Nur wann steht noch nicht fest

      050607dx050607dxVor 8 Tage
    • @050607dx haubsache es kommt noch eins vom d30 könntest auch mehr viedios vom d30 machen

      Armin GüntherArmin GüntherVor 8 Tage
    • Morgen vielleicht oder Mittwoch

      050607dx050607dxVor 8 Tage
  • Sieht doch gut aus.👍😉 Gute Pflege.😉🤔

    R. D.R. D.Vor 9 Tage
  • Wo ist da das Luft gebläse

    ls 19fuzyls 19fuzyVor 9 Tage
    • Weil ich hab nen gutbrod mit n 912 motor und er hat das gebläse oben die laufen ja im stand schneller ist das so die 912 deutz motoren

      ls 19fuzyls 19fuzyVor 8 Tage
    • Bei den "kleinen" sitzt das an der Schwungscheibe der Kurbelwelle.

      050607dx050607dxVor 9 Tage
  • Da staunt der Lai, und der Fachmann wundert sich.

    Jörn HelmichJörn HelmichVor 9 Tage
  • Der Luftkanal meines D50.1s war genauso vollgestopft mit Hühnerfedern, Laub und hast du nicht gesehen! die Hühnerfedern steckten selbst in den Kühlrippen der Zylinder! Gehe stark davon aus, dass Mäuse o.Ä. den Deutz als Winterquartier verwendet haben :D

    Jan KüppersJan KüppersVor 9 Tage
  • Wie immer ein sehr sehenswertes Video.Da war ja so viel drin da hättest schon Blumen Pflanzen können. 🤣🤣🤣

    Maik GehrkeMaik GehrkeVor 9 Tage
    • Super Video!

      Jürgen K.Jürgen K.Vor 17 Stunden
  • Hast du Instagram?

    Ole BreuerOle BreuerVor 9 Tage
    • ja, nutze das nur ganz ganz selten

      050607dx050607dxVor 9 Tage
  • „Laubgekühlt“ 😮

    Thorsten_KüppersThorsten_KüppersVor 9 Tage
  • Hatte mal ein Mausnest im Kühler

    Onkel EdiOnkel EdiVor 9 Tage
  • Hat sich alles festgewühlt, hilft nur noch Deutz luftgekühlt.

    Raphael MeyerRaphael MeyerVor 9 Tage
  • Schön sowas den Leuten auf DEhave zu zeigen. Aber das ist ganz normaler Wartungsstau! Früher wurde kaum Wartung gemacht .Service intervalle wurden kaum eingehalten. Bei den Privatnutzern heute ist das genau so.

    SteDieTec1SteDieTec1Vor 9 Tage
  • Moin Wilfried, schön wieder ein Video zu sehen. 👍 Ein leidiges Thema. Dort wird in der Regel nie sauber gemacht. So stirbt mancher Kolben den Hitzetod. Selbst an meinem F8L413 sind die beiden vorderen betroffen gewesen.

    Deutz OldtimerDeutz OldtimerVor 9 Tage
  • In welchen Lehrjahr ist denn die Katze? War die früher weiß?

    Markus StigloherMarkus StigloherVor 9 Tage
    • ist von diesem Sommer, habe 2 , eine weisbunte und diese. Die Alte ist im Sommer gestorben.

      050607dx050607dxVor 9 Tage
  • Das sieht aus wie ne Nagetierbehausung .Stand wohl schon länger ?

    Steffen BässlerSteffen BässlerVor 9 Tage
    • nein wird regelmäßig genutzt für Garten

      050607dx050607dxVor 9 Tage
  • Moin Wilfried, was hast du für einen Hochdruckreiniger?

    Daniel 1801Daniel 1801Vor 9 Tage
    • @Daniel 1801 sehr ,würde ich wieder kaufen. Im Winter hatte ich ihn draußen vergessen und es waren nur 6 Ventile kaputt gefrohren , ca 20 €. Hatte der Verkäufer auch mit geworben, das der dann nicht schrott geht. Andere brechen dann im Gehäuse. Gruß Wilfried

      050607dx050607dxVor 9 Tage
    • @050607dx OK danke wie zufrieden bist du?

      Daniel 1801Daniel 1801Vor 9 Tage
    • einen Kränzle

      050607dx050607dxVor 9 Tage
  • Kein Wunder, das Blech bekommt man ja kaum los😡

    Lothar MeyerLothar MeyerVor 9 Tage
  • Ist doch alles nicht so schlimm, wenn er nicht mehr geht, wird er einfach verkauft und fertig. LG.

    Hartmut BoehmelHartmut BoehmelVor 9 Tage
  • Moin Wilfried, das war bestimmt ein Mäusenest hab ich schon Mal beim Luftfilter vom Rasenmäher gehabt Tolles Video LG Christoph

    Chris MaschChris MaschVor 9 Tage
  • Super Video. Da könnt ich Stundenlang zusehen .das ist fast wie selber Schrauben ohne sich die Finger dreckig zu machen 😅 mehr so Videos. Lg Michael

    Wander MichelWander MichelVor 10 Tage
  • das sieht da aus als wenn der schoneinmal bis zur mitte im schlamm weg war ^^

    Rico HanzRico HanzVor 10 Tage
  • Viel Laub kann der aber nicht hinter den Zaun gefahren haben. Das meiste sitzt ja zwischen den Zylindern.

    Marcel TKMarcel TKVor 10 Tage
  • Schöne Klänge👍

    Armin GrüningArmin GrüningVor 10 Tage
  • Wie immer gutes Video. Grüße

    Sven SSven SVor 10 Tage
  • wer konstruiert bitte sowas.... das ist ja klar, dass das so aussieht, wenn das so beschissen zu demontieren geht. sowas muss wartungsfreundlich ausgeführt sein. das tut sich natürlich kein Otto normalverbraucher an.

    BinderslebenerBinderslebenerVor 10 Tage
  • Miezi scheint dein bester Helfer zu sein.

    มาลินี เวนเซลมาลินี เวนเซลVor 10 Tage
  • " Billigflex, Marke: haste nicht gesehen " 😂😂😂😂

    Johannes MagetJohannes MagetVor 10 Tage
    • Binford Vulkanomaster 5000

      PacPacVor 6 Tage
  • Hi Winfried das was ich da sehe ist mir nicht neu....hatte vor geraumer Zeit einen 3005 bei dem haben über 3 Jahre Standzeit die Mäuse rein gebaut das hat auch fast so ausgesehen aber frag mich nicht wie die da rein gekommen sind....mfg aus Oberfranken

    Christian HopfenmuellerChristian HopfenmuellerVor 10 Tage
  • Deuz ist der beste 😎

    Mathias mMathias mVor 10 Tage
  • Ja super Video! "so macht man nen Deutz sauber" da bin ich vor Jahren auf deinen Kanal aufmerksam geworden. Unser DX6.05 hat wegen deinen Videos auch ne neue Manchette am Gruppen Schalthebel. Ich sag einfach mal Danke! Sehr hilfreich und interessant👍

    BernhardBernhardVor 10 Tage
  • Dieser Motor wäre nie eingefroren.😀

    Rodolphe SchwabRodolphe SchwabVor 10 Tage
  • Elektriker sollten isolierte Schraubendreher verwenden, somit sind diese auch nichts, auch ohne Öl.

    Philip APhilip AVor 10 Tage
    • Achso! Die 'Verputz-Maschine' haben dann immer 'Isolation-Probleme' und der FI/RCDS-Schalter hält 'plötzlich nicht mehr, ... ! Dazu haben viele Elektriker, einen 'passemden Kurzschluß/Prüf-Stecker' im Auto/Werkzeug-Kiste, der den N-Leiter und den PE-Leiter, niederohmig, verbindet, so wird beim Einschalten der Maschine der Schutz-Schalter, auslöst! - Nach 30 Minuten 'Still-Stand' muß der 'Verputzer' dann die Maschine zerlegen und reinigen! - Besser Ihr 'Faputza' passt besser auf, wie Ihr arbeitet, und Eure Maschie 'läuft durch'! (Auch hier, alles nur 'hörensagen' ! - Ich kann da nichts bestätigen, außerdem wäre das bestimmt 30 jahre und mehr her! - Und somit ganz lange 'verjährt'! - ) Nicht zu ernst nehmen, auch Elektriker erzählen sich gegenseitig viel 'Jäger- und Sammler-Latein' ! Vieles ist bestimmt 'übertrieben', und nicht 100% wahr! (Bestimmt zu 69,3% schon!)

      Markus M. LambersMarkus M. LambersVor 5 Tage
    • Das muß ein 'Schreiner'- oder 'Maler'-Schraubendreher sein! (Die wo immer in Clinch mit den Elektrikern stehen!) Wie gesagt, der 'Kabel-Designer' bevorzugt isolierte Schraubendreher, mit einer Isolation die mind. 1000V 'Nieder-Spannung' aushält, wie es ganz offiziell heißt! Oder vielleicht von ein "Faputza" (Gipser/Verputzer ... ) , die schmieren den Elektrikern immer die 'Geräte-Dosen' voll mit ihrem MP-Gips! Trotz 'Schutz-Deckel' welche die Gipser immer raus reißen. Also muß man(n) gelegentlich, deren, Verputz-Maschine 'sabotieren', damit diese nicht so schnell 'rum schweinsen', und nicht alles immer auf den Kopf stellen! (Alles nur eine 'hypothetische Annahme' die aus 40 Jahren, 'Bau-Erfahrung' gipfelt!) Nicht ganz ernst gemeint, ...

      Markus M. LambersMarkus M. LambersVor 5 Tage
    • Das ist mir schon bekannt, das war auch einfach nur so ein Spruch, um zu demonstrieren, dass der Schraubendreher nicht für alles tauglich ist.

      050607dx050607dxVor 10 Tage
  • Beim Deutz muss man direkt alle Bleche abbauen und um tausend Ecken rum. Kein Wunder, dass das keiner abbauen will. Das ist bei Eicher definitiv besser gelöst

    Jonas PützerJonas PützerVor 10 Tage
  • Hallo Wilfried ich liebe deine Videos, mach weiter so und bleib gesund.... MfG.

    Schön HöferSchön HöferVor 10 Tage
  • Sehr schön... mit so einer schlechten Pflege lebt der Deutz immer noch! Es geht doch nichts über den luftgekühlten deutzmotor.

    Julian KleineJulian KleineVor 10 Tage
  • ...... ein Video zum Hände über den Kopf zusammenschlagen. Und ich meine nicht den Zustand des kleinen Trecker. Die Krönung: die Werkstatt 🧐 ..... und da wird noch geschweißt 😱😰 Hilfe 💥 , wie viele Follower ? Und keiner warnt den armen Hobby Bastler ? Schlosser, kann ,,Er '' nicht sein , Sorry

    Karin u. MathiasKarin u. MathiasVor 10 Tage
    • Entspann dich. Ist mit Sicherheit nicht die einzige Werkstatt, die ein wenig chaotisch ist. Aber dafür ist Wilfried absolut authentisch.

      John SinclairJohn SinclairVor 10 Tage
    • @050607dx ... gebe Dir 👍, für die Ehrlichkeit und Mut . Pass blos auf Dich auf ... P.s. schöner alter Deutz , gefällt mir

      Karin u. MathiasKarin u. MathiasVor 10 Tage
    • aber wegen deinem Kommentar ändere ich das sicher nicht. Ich weiß das selber😁

      050607dx050607dxVor 10 Tage
  • Ich hatte schon mal das selbe bei einem Kunden mit einen D30 ! Nach langer Standzeit hat ein Kunde sein D30 getüvt und bei der ersten großen Ausfahrt hat es geknallt ! Der Motor sprang nach Abkühlung auf sclag wieder an aber er hatte ein Schaden ! Als ich dann das Luftleitblech ab hatte ergab sich das gleiche Bild wie bei Dir ! Da haben die Mäuse ganze Arbeit gemacht ! Beim Kompression messen waren nur noch 12 Bar vorhanden , beim zerlegn vom Moter sah es interessant aus , die Kolbenringe hatten sich schon nach oben durchgearbeitet und mächig untern Zylinderkopf gekopft ! Ein gebrauter Kopf und zwei neu Kolben , Laufbuchsen ,Ventile , Düsen und der Motor lief wieder ! Öldruck lag bei dem Motor noch bei 6 Bar ! Ist schon Erstanlich wie leidensfähig die Deutzmotoren sind und das sie mit 12 Bar Kompression noch so anspringen ! Dein Kunde hatte da wohl mehr Glück das er sein Deutz nur immer kurz gebraut und nicht belastet hat ! Eine schöne Katze hast du da ! Gruß Reiner

    ReinerReinerVor 10 Tage
  • Das ruft nach Kärcher.

    Michael WeiseMichael WeiseVor 10 Tage
  • vieleicht anstatt der Schleifmaschine einen Dremel nehmen, kann man Handlicher mit Arbeiten. Top Video, weiter so! ! ! Daumen & Abo verdient!

    niemand171niemand171Vor 10 Tage
  • Ja, so sah das 2016 bei dem F3L712, den ich für meinen D40 gekauft hatte, auch aus. Die ganze Kühlung war komplett voll mit Dreck und Mäusenestern, inkl. toter Mäuse. Unglaublich, wie schlecht manche Leute ihr Zeug pflegen.

    Lucky JackLucky JackVor 10 Tage
  • Wahnsinn. So hat ja nichtmal mein Motor vom Kramer KL300 nach 34000Betriebsstunden ausgesehen. Da soll man bei staubiger Arbeit regelmäßig reinigen. Macht mans nicht, riskiert man bei viel Arbeit des Schleppers nen Kopfschaden durch zu hohe Temperatur🙈

    Michel FischerMichel FischerVor 10 Tage
  • Hallo Wilfried, so was habe ich auch nicht gesehen. Das der Zylinder noch Luft bekommen.

    Manuel 84Manuel 84Vor 10 Tage
  • Zum glück hab ich die 900er Motoren bei mir in den Schleppern :) Da sind das nur paar Handgriffe zum schnell sauber machen

    Xaver WinnfieldXaver WinnfieldVor 10 Tage
  • Mache ich regelmäßig auf. Und das erste was ich gemacht habe als Wir unseren D50 UF gekauft habe? Luftschacht auf. Und tatsächlich waren da Mäuse drin gewesen

    mat ultemat ulteVor 10 Tage
  • Mein lieber Gesangsverein. Kein Wunder wenn der heiß laüft. Ich hatte selber einen D40 und einen D8006 . Es muss doch jeden klar sein ,das sich hinter den Luftleitblech Dreck ansammelt. Luftkühler halt . Gutes gelingen noch ,und mach weiter so 😉

    Berthold SchmeinkBerthold SchmeinkVor 10 Tage
DEhave