Martin Frank - "Der Metzger meines Vertrauens" | Kabarett aus Franken | BR Kabarett & Comedy

20 Jan 2021
108 541 Aufrufe

#MartinFrank #IngoAppelt #Comedy #Metzger #Bayern #Kabarett Ingo Appelt lädt ein zu einem hintersinnigen, pfiffig-pikanten Kabarett-Abend mit Spitzen-Kabarettisten. Seine Gäste sind diesmal: Martin Frank, Lizzy Aumeier, Abdelkarim, Thomas Reis und Das Eich.
Bayerischer Rundfunk: www.br.de/br-fernsehen/sendungen/kabarett-aus-franken
BR Mediathek: www.br.de/mediathek/sendung/kabarett-aus-franken-av:584f4c183b467900117bf25c
Autor: M. Frank

KOMMENTARE
  • Hat der jetz scho sei eigene Sendung aufm BR? Hätte auf jeden Fall mega Potenzial!!!!

    TOMPETE - Im Auftrag der NeugierdeTOMPETE - Im Auftrag der NeugierdeVor 16 Tage
  • ich fand den Vortrag gut. Frank macht sich jedenfalls Gedanken! Wie auch man immer persönlich dazu stehen mag. Von mir stammt der berühmte Satz: "von einer toten Sau ess ich kein Fleisch!" Werde damit seit 40 Jahren in der Verwandschaft aufgezogen.

    Ritter GodefroyRitter GodefroyVor 27 Tage
  • De Kommis do...... 🤦

    Iris GIris GVor Monat
  • Oja einkaufen in der Metzgerei auf dem Land: da brauchst koa Zeitung lesen und koane Nachrichten mehr heern. d Metzgerin woaß ALLES. :-)

    Mcm WalrossMcm WalrossVor Monat
  • Ganz meine Meinung!😂😂😂👍🏻

    Elisabeth StElisabeth StVor Monat
  • Sehr gut wir Essen Fleisch 🥩 🍖 🏋️.

    T. Kutter.T. Kutter.Vor Monat
  • Biofleisch ist nicht besser für die Umwelt. Du sagst den Leuten einfach nur was sie hören wollen. Fleisch ist eine super ineffiziente Verwertung von Essen. Wenn du dir den Bauch mit tierischen Produkten vollschlägst bedeutet das nicht nur was schlechtes für die Tiere und die Umwelt, sondern auch für andere Menschen, durch den Flächenverbrauch und unseren Handel machen wir denen das Leben schwer, die sowieso nix haben. Unsere Gier hat schon dazu geführt, dass mehr als 15 mal so viel Säugetiermasse an Kühen, Menschen usw existieren, als es Wildtiersäugetiermasse gibt. Das ist einfach nur pervers. Und viel Fleisch macht nicht glücklich, sonst wäre die USA das glücklichste Land auf Erden.

    Die absolute GlückskücheDie absolute GlückskücheVor Monat
    • Danke 🙏

      same samesame sameVor Monat
    • Sind Sie Wiederkäuer?.

      Ich HomeIch HomeVor Monat
  • Ach, wieder die bösen Veganer und Vegetarier. Immer brauchts ein Feindbild. :-/

    dasLammderWolf-HurtzdasLammderWolf-HurtzVor Monat
    • @Yin & Yang In diesem Beitrag hört man das passiv heraus. In den Medien ist das aktuell en vouge. Dagegen wettern tu´ ich nicht, nur hinweisen. Aber du findest auch, bei Verbrechen sollte man wegsehen? Und was ist ein Verbrechen per Definition? Wenn Verbrechen etwas ist, was in irgendwelchen Büchern von Regierungen steht, ist man in anderen Ländern schon als homosexueller Mensch ein schwerkrimineller. Glückliche Menschen sind meist die, die Angst davor haben allein nur das Unrecht zu bemerken. Aber wenn es um schwächere geht, wen kümmerts? Nun ja, nur lebendige Idiviuuen die noch die Eigenschaft "Empathie" in sich tragen.

      dasLammderWolf-HurtzdasLammderWolf-HurtzVor Monat
    • @doire aintu Nun, ich bin pro Leben. Und beim Thema "Leben und Leben lassen" heuchel ich nichts vor, sondern möchte das unsichtbare Verbrechen sichtbar machen. Die Frage ist: Hast du Prinzipien bzw. eine Lebensphilosophie? Oder lebst du nach dem Motto "yolo" und bunte Spassgesellschaft auf kosten anderer? Da ich annehme dass du eine Frau bist: Würdest du es okay finden wenn man bei Misshandlung und Vergewaltigung weg siehst?

      dasLammderWolf-HurtzdasLammderWolf-HurtzVor Monat
    • Wo waren in dem Beitrag 'böse Vegetarier' ....bloß immer schön politisch korrekt. Sei doch froh, dass du dich zu dieser Lebensweise entscheiden hast. Glückliche Menschen müssen nicht gegen alles und jeden wettern.

      Yin & YangYin & YangVor Monat
    • nerven Veganer und Vegetarier, die glauben, einen Missionsauftrag zu haben...

      doire aintudoire aintuVor Monat
  • Man ist, was man isst. Nun ja, und wer totes isst, ....

    dasLammderWolf-HurtzdasLammderWolf-HurtzVor Monat
    • Ich mag die nicht, die was Lebendes essen.

      Yin & YangYin & YangVor Monat
    • nerven Veganer und Vegetarier, die glauben, einen Missionsauftrag zu haben...

      cqvio dolicqvio doliVor Monat
  • Jeder soll das selber entscheiden was er isst! Super,mei Dirndl für die ham a Käswurst!🤣🤣😂😂😂

    Johannes RamharterJohannes RamharterVor Monat
  • Ort des gewaltsam getöteten Tier ist vollkommen irrelevant. Ein verschwindender Genuss wird niemals so viel wert sein wie ein Leben. Und wer denkt es anders zu sehen, stellt euch gezüchtete Hunde vor und Welpenschnitzel.

    Mike MemeMike MemeVor Monat
    • Gibt es keine anderen Foren, in denen sich Fleischfresser und Gemüsler 'austauschen' können?!

      Yin & YangYin & YangVor Monat
    • @Mike Meme okay, Du hast Recht. Ich befriedige nur meine niedrigen Bedürfnisse, wenn ich mich regional und saisonal ernähre. Wenn Veganer auf Nahrungsmittel zurückgreifen müssten, die regional und saisonal im Angebot wären, würden sie ganz schön alt aussehen. Soja, Linsen, Avocados, ....., wachsen bei unserem Klima nicht so gut. Meinen Tieren wird auch kein Vit-B suplimentiert. Das sind nämlich Wiederkäuer und die dürfen bei passendem Wetter sogar auf die Weide. Also wünsche ich noch ein schönes veganes Leben. Ich bleibe bei Mischkost.

      Ich HomeIch HomeVor Monat
    • @Ich Home Ausgewogenheit schließt sich bei vegan nicht aus. Ich bin auch fit und gesund und nehme meine Supplemente einfach nicht über das Tier auf, so wie du es machst. Das Plädieren auf Natürlichkeit wie du es hier suggerierst nennt man naturalistischer Fehlschluss. Nichts in unserem modernen Leben ist natürlich, was zu 99% auch gut ist. Niemand würde mehr auf moderne Medizin verzichten, Wasseraufbereitung und Heizsysteme weil diese unnatürlich sind. Wieso sollten wir die Ernährung willkürlich herausnehmen? Es gibt natürlich Unterschiede, du liegst jedoch schon bei der Annahme falsch, dass wir keine Tiere wären. Sind wir nämlich. Sogenannte Säugetiere. Aber wir sind dafür intelligent genug kein unnötiges Leid zu erzeugen. Zumindest diejenigen, die sich für eine vegane Lebensweise entscheiden. Und Tiere zum Essen zu töten ist Gewalt zum Spaß, da wir ja bereits etablieren konnten, dass man es nicht benötigt. Das Grundbedürfnis Nahrung schließt nicht zwangsläufig Tierprodukte mit ein. Es ist, wenn wir alle Fakten mit einbeziehen, heutzutage lediglich eine obsolete Befriedigung von niederen Bedürfnissen und laut deiner eigenen Definition Gewalt aufgrund von Vergnügen. Dem Vergnügen der Geschmacksknospen.

      Mike MemeMike MemeVor Monat
    • @Mike Meme oh, das ist hart. Also es ist gesundheitlich kein Schwachsinn von mir, mich ausgewogen omnivor zu ernähren. Ich bin fit und gesund und komme ohne zusätzliche Nahrungsmittel oder Vitamine aus. Bei Veganern sieht das ja eher nicht so aus. Und Du weißt schon, dass es Unterschiede zwischen Menschen und Tieren gibt? Jemandem nur zum Vergnügen Gewalt anzutun ist übrigens etwas anderes, als das Grundbedürfnis der Ernährung zu befriedigen.

      Ich HomeIch HomeVor Monat
    • @Ich Home Doch, lässt du. Tiere zu töten ist gesundheitlich gesehen vollkommen schwachsinnig. Wir können gesund sein ohne Tieren die Kehle durchzuschneiden, damit macht es das per Definition unnötig. Ist das selbe wie wenn ich sagen würde, ich müsste vergewaltigen weil ich da eben Lust zu habe. Da ich es nicht benötige, macht es das unnötig. Und es fordert Opfer. Eben genau wie bei Tierprodukten.

      Mike MemeMike MemeVor Monat
  • Super!

    Kersten S.Kersten S.Vor Monat
  • Ja au ich hab vor 45 Jahren noch die Kuhwarme Milch in einer roten 2L Milchkanne von unsrem Bauern geholt. Und die Krönung für mich war immer der Deckel der Kanne hatte eine schöne Tiefe da hat er direkt von der Zitze die Milch rein. Und die habe ich gleich getrunken . Heute brächte ich das nicht mehr runter. Aber als Kind war das für mich das beste.

    Claudia KuiselClaudia KuiselVor Monat
  • Hallo Frank

    Sylvia Hoyer-KupferSylvia Hoyer-KupferVor Monat
  • Shu Martin wie gehts? Rede mal mit deinen Leuten und sag ab heute mache ich eure Musik!!! dehave.info/down/q6NneLSqqJ2zvo4/video

    Beats by ÖmerGömerBeats by ÖmerGömerVor Monat
  • So lustig wie ein Arschgeweih

    Martin AudioMartin AudioVor Monat
    • Ja, für die, die keins haben.

      Yin & YangYin & YangVor Monat
    • Ein Arschgweih ist doch auch ganz witzig

      BR Kabarett & ComedyBR Kabarett & ComedyVor Monat
  • Sehr gut!

    Michaela SimonMichaela SimonVor Monat
  • 4.21 "Die frischgezapfte kuhwarme Milch" hab ich als Grundschueler Mitte der 60-Jahre auch beim Wenzlbauern geholt. Ja, s'Lem ka scho oifach sei!

    My BileMy BileVor Monat
    • Richtig! Ich bin froh, daß ich unsere Milch noch 3 Höfe weiter in der Milchkammer abholen kann. Natürlich noch kuhwarm, weil ich meist früh dran bin. Den Honig vom Stadl-Nachbarn und die Eier vom Sohn (15 J.) eines befreundeten Ehepaares. Er hat sich zum Geburtstag 10 Hennen gewünscht und sein Opa hat ihm hinterm Hof einen Hühnerstall angebaut. Mehl und Hartweizengrieß holen wir von der Mühle (10km) da wir unser eigenes Brot backen und Nudeln stets frisch zubereiten. Da wir bei einem befreundeten Bauern eine Sauenpatenschaft haben, bekommen wir unser Fleisch direkt beim gemeinsamen Schlachten. Natürlich Vollverwertung inkl. Streich- und Blutwurst. Grillwürste werden mit dem heimischen Wurstfüller in Kleinmengen hergestellt. In unserem Dorf hat sich ein Jungbauer eine mobile Käserei bauen lassen und hat neben der Lohnreife auch einen kleinen Käsladen, bei dem wir gerne einkaufen. Es gibt es also noch, das Paradies auf dem Land. Dafür bin ich sehr dankbar.

      FalkiFalkiVor Monat
    • 4:21

      Horst von HintenHorst von HintenVor Monat
  • Total meine Meinung und ich bin auch auf einem Bauernhof aufgewachsen.

    Ingrid WKIngrid WKVor Monat
  • PerleHHPerleHHVor Monat
    • @same same wieso, bin ja kein kannibale!

      AschtraAschtraVor Monat
    • @Aschtra leben und leben lassen ........und das aus dem Mund eines Fleischessers 😂

      same samesame sameVor Monat
    • sehe ich auch so, leben und leben lassen.

      AschtraAschtraVor Monat
    • Mich nerven vor allem Menschen, die mir aufzwingen wollen einen Gesslerhut zu tragen....

      dasLammderWolf-HurtzdasLammderWolf-HurtzVor Monat
  • Mei Dirndl,für die hama a Kaswurst 🤣🤣🤣

    Die SockenbandeDie SockenbandeVor Monat
DEhave