Atommüll - Widerstand gegen Zwischenlager in Würgassen | Westpol | WDR

14 Apr 2021
5 709 Aufrufe

Im Osten von NRW soll der zentrale Umschlagplatz für deutschen Atommüll entstehen: In einigen Jahren dürften im Kreis Höxter täglich bis zu zehn Züge und 20 LKW mit atomarem Abfall eintreffen. Doch gegen das künftige Atommülllager Würgassen regt sich immer stärkerer Widerstand von Anwohnern und Bürgermeistern. Der Standort erfülle die Kriterien nicht, die passende Infrastruktur sei nicht vorhanden. Neue Gutachten zeigen weitere Risiken auf. Die Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung hält allerdings an den Plänen fest.
👍 Lasst uns einen Like da, wenn euch das Video gefallen hat!
------------
▶️ Weitere Videos von Westpol: dehave.info/news/PLO8lnEN5VWhPWUp6KEKYfnEIsV6u2Uvv8
📺 Die ganze Sendung vom 11.04.2021 in der Mediathek:
www.ardmediathek.de/video/westpol/westpol/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTkyZTJkMzYzLWQ3NzItNDIwMi04N2UyLTQ1M2YzMTJlMTNmYQ/
📺 Die ganze Sendung vom 11.04.2021 in der Mediathek mit Gebärdensprache:
www.ardmediathek.de/video/westpol/westpol-mit-gebaerdensprache/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTkyZTJkMzYzLWQ3NzItNDIwMi04N2UyLTQ1M2YzMTJlMTNmYS9nZWJhZXJkZW5zcHJhY2hl/
ℹ️ Mehr zur Sendung: www1.wdr.de/fernsehen/westpol/index.html
🐤 Westpol bei Twitter: twitter.com/Westpol
-------------------------
Ein Beitrag von Torsten Reschke und Sebastian Galle.
Dieser Beitrag wurde im April 2021 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
#Atommüll #Atommülllager #Westpol #Atomausstieg #Atomkraft #Würgassen

KOMMENTARE
  • Wie würdet ihr reagieren, wenn neben eurem Wohnsitz ein Atommülllager entstehen soll?

    WDRWDRVor 26 Tage
    • Wir leben direkt neben dem Schacht Konrad und die Asse ist auch nicht weit weg. In 7 Km Entfernung haben wir eine Dioxinverseuchte Sondermülldeponie. Die Leute sollen sich mal nicht so anstellen in Würgassen.

      ja jaja jaVor 22 Tage
    • @Dr. Martini nicht negativ aber was hat fas mit dem Thema zu tun

      Simon MeierSimon MeierVor 24 Tage
    • mir wäre es relativ egal um ehrlich zu sein, ich fände es gut, dass was voran geht mit dem Atommüll , aber ich bin sowieso Österreicher.

      ArmyHunter 12ArmyHunter 12Vor 25 Tage
    • @Watson_ 23 warum so lustig

      Simon MeierSimon MeierVor 25 Tage
    • @Simon Meier Genau Simon tolle Aussage echt-.-

      Watson_ 23Watson_ 23Vor 25 Tage
  • Das LoK ist Bestandteil der Entsorgungskette für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. In dieser Anlage werden nur Behälter umgeschlagen, es findet keine Konditionierung statt. Die radiologischen Emissionen sind bereits am Anlagenzau kaum mehr messbar, da es sich eben nur um LAW/MAW handelt. Dieses Beispiel zeigt erneut, dass in Deutschland kein faktenbasierter Diskurs zum Thema Kerntechnik stattfinden kann. Die meisten politisch Verantwortlichen wissen um die faktische Notwendigkeit des Vorhabens und haben trotzdem nicht den Mut sich den vollkommen irrationalen Spekulationen der lauten Gegner entgegenzustellen. Dass dann auch noch jemand wie Herr Töpfer sich vor der Kamera zu solchen Aussagen hinreißen lässt, empfinde ich als - in der Sache - maximal verantwortungslos. Wie soll dieses Volk so jemals zu einem Endlager für hochradioaktive Abfälle kommen. Heiliger Sankt Florian, verschon’ mein Haus, zünd’ and’re an!

    rational456rational456Vor 9 Tage
  • Hallo WDR, 38 km bis zur nächsten Autobahn und die Ortsdurchfahrten Beverungen und Lauenförde. Das ist meiner Meinung nach nicht wie genannt "keine Autobahn weit und breit". Aber darüber lässt sich streiten und ist Ansichtssache, wenn man nur die Autobahn 5km weiter kennt ;). Was mich aber wirklich ärgert ist, dass man es in der heutigen Zeit als Berichterstatter nicht schafft auf z.B. Maps die Fahrtstrecke anzusehen. Die hier bezeichnete Durchfahrt an Eisdielen etc. Stimmt nicht! Bevor gleich Gegenfeuer kommt, bitte 2 Minuten Zeit nehmen, in Maps "Rewe Beverungen" eingeben (Standort der Bürgerinitiative bei Minute 2:06), dieser liegt im Ortskern. Die direkte Fahrtstrecke zu/von der A44 ist an Dalhausen vorbei und somit nicht durch den Ortskern/"Einkaufsmeile". Nächstes Mal bitte weniger emotional und mehr Fakten basierend berichten.

    John HJohn HVor 19 Tage
    • Ja die BI sind etwas komisch wie kann ich auch 33 Jahre im AKW arbeiten und sich dann aufregen das da was hinkommt außerdem ist das Grundstück wo die bauen wollen immer noch als Radioaktive Kernanlage gekennzeichnet und das mit den LKW macht auch kein unterschied wie man im video sieht sind da auch schon recht viele lang gefahren ich fahre auch am tag 4 mal wenn nicht sogar mehr mit mein LKW durch Beverungen und da ist kein bisschen eng eher der weg zur Autobahn über Dalhausen ist eng, ansonsten gute reportage aber vielleicht soll mann nicht nur immer Gegner fragen es gibt viele die sich mit der Situation beschäftigt haben und abgefunden Weill gebaut wird dir Halle ob es eine BI gibt oder nicht 🙂

      CyperGamerCyperGamerVor 2 Tage
    • Hi, John! Vielen Dank für dein Feedback!

      WDRWDRVor 19 Tage
  • Würgassen ist keine 20 km Luftlinie entfernt von mir, hoffentlich fahren die mit ihrem verstrahlten Zeug nicht bei uns vorbei...

    Simon SBRSimon SBRVor 23 Tage
  • Lieber WDR, ich wünsche mir mehr über das Thema Atom-Kraft/Müll oder GAUs. Meiner Meinung nach ein sehr interresantes Thema. danke!

    ArmyHunter 12ArmyHunter 12Vor 25 Tage
    • Danke für deine Rückmeldung! 👍

      WDRWDRVor 25 Tage
  • 😡🤔

    Ingrid ArnoldIngrid ArnoldVor 25 Tage
  • Schizotyp: mit den Folgen des eigenem Handelns bitte nicht belästigt werden.

    ..Vor 25 Tage
  • All den Boomern, die die Atomkraft seit den 50er Jahren so abgefeiert haben sollten alle eine Tonne Atommüll in ihr Einfamilienhaus oder in ihr Altenheimzimmer lagern müssen. Selber Schuld, diese Idioten.

    THingOLoooooooTHingOLoooooooVor 25 Tage
  • Einfach ins Weltall schießen, ist genug Platz und weit genug weg😂

    GunnyX0GunnyX0Vor 25 Tage
  • Habe ich das richtig verstanden? Er war zuerst Verfechter dieses Mülls und hat sogar dort gearbeitet und nun! Beschwert er sich über den Müll? Lol

    wonderfulwonderfulVor 25 Tage
  • seit wann ist nrw ein land ?

    Willi wills wissenWilli wills wissenVor 25 Tage
    • Seit dem 23. August 1946. Dort wurde die Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen durch die britische Militärregierung beschlossen. Die Bezeichnung Land ergibt sich übrigens aus dem Wortlaut des Grundgesetzes Abschnitt II. Der Bund und die Länder.

      Olaf OlafsonOlaf OlafsonVor 25 Tage
    • Ok danke für die Antwort:)

      Willi wills wissenWilli wills wissenVor 25 Tage
    • Hi, Willi wills wissen, danke für deinen Kommentar. Wenn vom Land NRW gesprochen wird, ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen gemeint.

      WDRWDRVor 25 Tage
  • Na ein Glück das wir alle AKWs bald abgeschaltet haben und dafür sauberen Atomstrom von unseren Nachbarländern importieren müssen ^^ das selbe mit der Kohle

    TheSyncGamingChannelTheSyncGamingChannelVor 25 Tage
  • Am AKW Lingen gibt es auch Gleisanschluss und sehr viel Platz ..

    DerKamelTreiberDerKamelTreiberVor 26 Tage
  • Erst den Müll produzieren und dann irgendwo verkappen wollen. Das geht halt nicht.

    Kay KarambaKay KarambaVor 26 Tage
  • Sone scheisse bezogen nicht auf eure Doku sondern auf diese Firma!!! Sowas gehört weit weit weg von Menschen nicht neben Häuser

    Watson_ 23Watson_ 23Vor 26 Tage
    • Hi, Watson_! Was würdest du tun?

      WDRWDRVor 26 Tage
  • Sie sagen "ohne Kernkraft geht es nicht" und " die Grünen wollen alles verbieten". Wie kurz gedacht und einfältig diese Aussagen sind zeigt diese kurze Reportage.

    jochen wagnerjochen wagnerVor 26 Tage
  • Bitte ein Endlager Aber nicht vor meiner Haustür

    Rassel eRassel eVor 26 Tage
  • Ich sehe gerade nur die offene Frage "Wie viel Strahlung kann durch den Transport und das Wohnen in der nähe einer Lagereinrichtung abgegeben werden". Bei Mittelradioaktiven Stoffen meine ich ist die Abschirmung sehr gut gegeben. Zugegeben konnte ich keine Quelle finden um das zu bestätigen (außer die von der BGZ angegebene Studie die mal außenvor gelassen habe). *Ich erkenne dass das ein großes Ärgernis ist und man auch Sorgen bekommt.* Ich kann aber so keine großen Probleme finden. (Zumindest in der Strahlung, was ja hier der Fokus ist) Witzig finde ich jedoch das 'Frame' in dem die Reportage gemacht worden ist. Zum Beispiel macht die Tieftönige Musik am Anfang ein Gefühl des Weltuntergangs.

    DennisDennisVor 26 Tage
    • @WDR gar nicht wenn es der beste Platz ist es der beste Platz! Nicht immer dieses ich mir was kümmern mich die anderen Mimimimi

      Jura gagarinJura gagarinVor 24 Tage
    • Hi, Dennis! Danke für deine ausführliche Meinung zum Beitrag. Wie würdest du auf so ein Atommülllager in deiner Nähe darauf reagieren?

      WDRWDRVor 26 Tage
  • "Wir haben immer gedacht, ok sind jetzt im Ausstieg der Kernenergie, wir haben damit dementsprechend nichts mehr zu tun" Was für eine Aussage, das Zeug ist noch mehrere Jahrtausende aktiv.

    Major TobMajor TobVor 26 Tage
  • Der Bericht ist überhaupt nicht sachlich und mehr emotional als Sachlich. Da werden Zahlen z.B von der Brücke genannt die aufgrund des hohen Alters die Leute verunsichern sollen, wenn man sowas macht dann sollte das Sachlich sein und mit Zahlen und Gutachten belegt werden

    HardwareLaborHardwareLaborVor 26 Tage
    • @HardwareLabor Da fährt einmal ne schleifmaschiene drüber und schon ist die wieder wie neu Aber die Brücke ist wirklich fragwürdig, wenn die seit Jahrzehnten nicht gewartet wurde, ist die sher wahrscheinlich kurz vorm zusammenbruch

      GeneralSG1GeneralSG1Vor 23 Tage
    • @Dennis Ganz besonders die Bahnstrecke wurde kritisiert obwohl nicht gesagt wurde ob diese in ordnung ist oder nicht

      HardwareLaborHardwareLaborVor 26 Tage
    • Absolut. Ich fand es regelrecht witzig wie das hier präsentiert wurde.

      DennisDennisVor 26 Tage
  • er war dafür bis ihm, das Problem des Atommülls klar wird. Selbst dran dumm würd ich sagen...

    Kreativer NameKreativer NameVor 26 Tage
  • Ich würde mal sagen, das Gründstück ist keine 10 Euro mehr wert😂😂

    LeoLeoVor 26 Tage
  • Ich weiß, dass das Kind mit der Atomkraft schon in den Brunnen gefallen ist und es nichts bringt jetzt mit "Man hätte damals..." zu kommen. Stattdessen sollte man ordentlich Geld in die Hand nehmen und daran arbeiten eine Möglichkeit zu finden, wie man den nun eben schon existierenden Atommüll sozial-, gesundheits- und umweltverträglich unschädlich machen kann. Vielleicht käme man da ja auf ne neue Lösung. Wer nicht sucht, findet halt auch nichts.

    fading colours Was Hit By A Giant Truck Named Kpopfading colours Was Hit By A Giant Truck Named KpopVor 26 Tage
  • schlimm

    Shiro NyanjaShiro NyanjaVor 26 Tage
    • Hi, Shiro! Wie würdest du reagieren, wenn das in deiner Nähe wäre?

      WDRWDRVor 26 Tage
  • Kannst du mich Grüßen

    FaKe ARZIB fakeFaKe ARZIB fakeVor 26 Tage
    • Hi.

      WDRWDRVor 26 Tage
  • karma, wenn man sich jahrelang für Atomkraft ausspricht und dann das Endlager vor der haustür hat

    CainspaceCainspaceVor 26 Tage
  • Wieso nicht das Ganze in die Nordsee?

    scùrrscùrrVor 26 Tage
    • Hat es schon gegeben. Einfach "Verklappung Atommüll" bei DEhave oder Google eingeben.

      Steven ThullSteven ThullVor 26 Tage
    • @Stefan W. ok boomer geh weiter Ü 40 Facebook Kommentare schreiben

      :D:DVor 26 Tage
    • Weils dann aufm Teller landet. Depp.

      Oliver Geiselhardt-HermsOliver Geiselhardt-HermsVor 26 Tage
    • Genau. Toller Vorschlag. Aus den Augen aus dem Sinn. Wenn die Fässer dann durch das Salzwasser zerfressen worden sind, wird alles verseucht. Bitte ab und an mal das Gehirn einschalten.

      Stefan W.Stefan W.Vor 26 Tage
  • Naja gut, am Ende freut sich jemand anderes über ein Atommüllzwischenlager vor seiner Haustür, einen "blöden" wird es wohl immer geben, verstehe die Aufregung nicht

    EnwarnungEnwarnungVor 26 Tage
    • @Enwarnung Da hast du auf jeden Fall Recht.

      fading colours Was Hit By A Giant Truck Named Kpopfading colours Was Hit By A Giant Truck Named KpopVor 26 Tage
    • @fading colours Was Hit By A Giant Truck Named Kpop Ja naja, dann kommt es halt drauf an wie sehr man dem Bund vertrauen kann, letztlich wurden ja Leute bezahlt die den besten Lageplatz aussuchen sollten und die haben sich für Würgassen entschieden. Ich bin mir halt auch ziemlich sicher, das kein Ort "perfekt" für ein Atommüllzwischenlager ist. Es wird immer Menschen im näheren Umfeld geben die sich daran stören und Gründe finden, warum das da nicht so gut ist. Ich hätte das in meiner Nachbarschaft auch sehr ungern und das sie den emaligen Mitarbeiter da so einkässeln ist auch nicht okay, aber ich glaube diese Doku hätte es auch gegeben, wäre ein anderer Ort ausgesucht worden, nur eben mit anderen begründung.

      EnwarnungEnwarnungVor 26 Tage
    • Weiß was du meinst, aber ich denke die Aufregung kommt daher, dass der Ort nicht unbedingt der geeigneteste zu sein scheint mit den Gegebenheiten

      fading colours Was Hit By A Giant Truck Named Kpopfading colours Was Hit By A Giant Truck Named KpopVor 26 Tage
  • Das ist echt doof, was soll man dagegen machen 😡

    Jani_lyJani_lyVor 26 Tage
    • Einfach nicht neben ein Atomkraftwerk ziehen

      Simon MeierSimon MeierVor 22 Tage
  • 😵💬

    Jack ArrowsJack ArrowsVor 26 Tage
DEhave