Warum alte Nutztierrassen so wichtig sind | neuneinhalb - Deine Reporter | WDR

10 Jul 2020
3 878 Aufrufe

In Deutschland leben Millionen Schweine und Rinder - gleichzeitig sind viele von ihnen vom Aussterben bedroht. Wie passt das zusammen? Um das herauszufinden, ist Reporterin Jana zu Besuch auf dem Wilhelminenhof. Dort leben ganz verschiedene gefährdete Tiere, aber sie alle haben eines gemeinsam: Sie gehören zu alten Nutztierrassen, die kaum noch gehalten werden. Der 9-jährige Hinnerk zeigt Jana, was seine Familie tut, um diese Tiere zu schützen. Dabei darf Jana Ferkel knuddeln, Kühe auf die Weide begleiten und einen neuen Eber auf dem Hof willkommen heißen! Warum die alten Rassen in Zukunft sehr wichtig sein könnten? Und wie sich sogar Politiker für ihren Erhalt einsetzen? Darum geht’s in dieser Folge neuneinhalb.
#nutztiere #archehof #neuneinhalb
--------------------------------------------------------------
▶️ Mehr Videos Neuneinhalb: dehave.info/down/pqFye63Qja2jrI4/video
ℹ️ Mehr Infos zu neuneinhalb: www.9einhalb.de
🐢 Mehr zu aussterbenden Arten: dehave.info/down/mnyDfq7LbXnV1mk/video
👍 Hinterlasst einen Like, wenn euch das Video gefallen hat!

DEhave