Billigelektronik aus dem Internet: Schnäppchen mit Risiko | Marktcheck SWR

28 Apr 2021
78 167 Aufrufe

Wegen des Lockdowns kaufen wir gerade öfter im Internet ein. Besonders beliebt: Elektronikartikel. Doch Vorsicht: Oft steckt in dem vermeintlichen Schnäppchen ein Brandrisiko.
Dieses Video ist eine Auskopplung aus der Sendung vom 30. März 2021, siehe dehave.info/down/gZx1YpqZgoTF2qQ/video
► Mehr Infos zur Sendung auf unsere Homepage: www.swr.de/marktcheck
► und auf unserer Facebook-Seite facebook.com/marktcheck
► Zu unserem Kanal-Abo geht es hier: bit.ly/34ebysh
► Mehr zu unseren Ökocheckern gibt es auf Instagram: instagram.com/oekochecker/
► Kommentare sind willkommen - aber bitte unter Beachtung der Netiquette: www.swr.de/netiquette
Der Alptraum aus dem Internet ist nur einen Mausklick entfernt: Gefährliche Billigware, weltweit millionenfach verkauft, auch von den großen Online-Händlern. Viele Verbraucher kaufen ihre Elektronikprodukte online - über Amazon und Co. Waren aus der ganzen Welt landen so in deutschen Haushalten. Und einige Produkt sind ganz einfach gefährlich. Denn häufig erfüllen sie nicht die Sicherheitsstandards der EU. Wir haben online eingekauft, um zu sehen, welche Gefahren bei so manchem „Schnäppchen“ auf uns lauern.
UNZUREICHENDE PRODUKTBESCHREIBUNG
Ralf Diekmann vom TÜV-Rheinland nimmt für uns die Produkte genau unter die Lupe. Ein untersuchtes Garagenlicht ist zum Beispiel nur für den Innenbereich zugelassen - dies steht aber nur in der englischen Bedienungsanleitung. „In gutem Glauben dreht man das jetzt in seine Garage ein, die ist jetzt im Winter durch die Wetterlage feucht, und dann kommt es hier zu einem Kurzschluss. Und dann haben Sie ein richtiges Problem“, warnt Diekmann.
Auch bei einem Rauchmelder fehlt die deutsche Bedienungsanleitung, dabei entscheidet dessen Funktionsfähigkeit im Ernstfall über Leben und Tod.
ZURÜCK SCHICKEN
Fehlerhafte Ware zurück zu schicken ist nicht so einfach, vor allem, wenn man nicht herausfinden kann, wer genau der Hersteller ist. Gerade Produzenten von gefährlichen oder schadhaften Produkten sind häufig unseriös und für die Kunden nicht zu greifen. Und die Plattformen weisen meist jede Verantwortung zurück.
„Die Plattformen sagen sie seien reine Vermittler, sie stellen also nur diese Plattform zur Verfügung. Wenn wir uns aber die großen Plattformen angucken, ist genau das Gegenteil der Fall. Sie bestimmen teilweise sogar Preise, sie bestimmen die Bedingungen der Händler, sie bestimmen das was wir Verbraucherinnen und Verbraucher auf dieser Plattform sehen, welche Produkte wir dort zur Verfügung gestellt bekommen. Deshalb sind sie nicht nur reine Vermittler, sondern nehmen erheblichen Einfluss“ erklärt Michaela Schröder vom Bundesverband der Verbraucherzentralen.
BRANDGEFAHR UND KINDERSPIELZEUGE
Kritiker bemängeln, dass Onlineplattformen mit mangelhafter Waren viel Geld verdienen. Auf Kosten der Verbraucher. Ein „Dauerbrenner“ sind Heißluftpistolen, sie stehen teilweise auf der Rapex-Liste der EU-Kommission für gefährliche Produkte, da sie überhitzen und Feuer verursachen können. Wir konnten sie dennoch ganz einfach über E-Bay bestellen.
Besonders verärgert ist der TÜV-Prüfer Diekmann, wenn es um Spielzeug geht: „Es sind Dinge, die in Kinderhände gelangen, und deswegen gibt es bei uns da auch keine Toleranz. Wenn billige Akkus ins Spiel kommen und auch wenn die Ladegeräte und Akkus nicht aufeinander abgestimmt sind, das heißt der Akku wird dann teilweise überladen, es kommt zu einer starken Hitzeentwicklung, im schlimmsten Fall gibt es sogar einen Kurzschluss im Inneren. Der Akku bläht sich auf und könnte im Zweifelsfall sogar das Brennen anfangen. “
GESETZLICHE REGELUNG ZUR HAFTUNG
Wie kommt sowas auf den Markt? Die importierten Produktmassen werden oft nur stichprobenartig kontrolliert. Sollten die Online-Portale deshalb nicht die Haftung für die gefährliche Ware übernehmen?
Amazon beispielweise verspricht: „Die Sicherheit unserer Kunden hat oberste Priorität“ und verweist auf die sogenannte A-bis-Z-Garantie. Verbraucherzentralen und weitere Verbände fordern von der Politik gesetzliche Regelungen, um „den illegalen Import über Online-Marktplätze zu stoppen“, und damit auch gefährliche Produkte.
Das Bundesumweltministerium antwortet uns hierzu, es arbeite an einem Gesetzes-Entwurf, wonach alle Hersteller elektronischer Produkte registriert sein sollen - und zwar bei der Stiftung Elektro-Altgeräte Register, kurz Stiftung ear. Die Händler auf Online-Plattformen müssten dort dann auch registriert sein. Ob und wann das Gesetz kommt ist aber unklar.
Autor: Burkhard Vorländer
Bildquelle: Colourbox
#Billigelektronik #Brandgefahr #Elektroartikel

KOMMENTARE
  • Also wer sich einen Rauchmelder bei Wish bestellt, hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren.

    DerEinfallsloseDerEinfallsloseVor Stunde
  • Wer sich für 4 Euro einen Rauchmelder gönnt, dem ist eh nicht mehr zu helfen 🤦🏼‍♂️😀

    P TP TVor Tag
  • Wer bei Wish bestellt sollte mal seine Gehirnprothese neu konfigurieren lassen...

    Jürgen KurekJürgen KurekVor Tag
  • Also ich habe bezüglich schlechter Ware bei AliExpress sehr gute Erfahrungen gemacht. Es gibt selten, quasi nue schlechte Produkte mit mehreren Bewertungen die auf der Startseite/suchseite angezeigt werden. Wenn doch etwas mit dem Produkt ist, hilft der AliExpress Support. Die gehen auch sehr stark gegen Verkäufer vor

    MayMayVor 2 Tage
  • 1:38 haha, und einer kostet bei uns 89€ plus Kabel und die Anlage

    Li amLi amVor 2 Tage
  • seit wann werden die leute mit du angesprochen?

    rocka fellarocka fellaVor 4 Tage
  • kaufen sie in grossen handelshauesern, die haben eine eigene qualitaetssicherung. nope, stimmt auch nicht. bei pocco einen eierkocher gekauft, der keinen ein- und ausschalter hat. sobald man diesen einsteckt, wird er, ohne wasser, so heiss...

    rocka fellarocka fellaVor 4 Tage
  • Super interessant: das Wish Logo ist falsch und alle „Screenshots“ sind von Wish. Ich hatte nur einmal ein Problem bei einem Netzteil von Amazon. Bei AliExpress stimmt die Qualität eigentlich immer

    Robby WitteRobby WitteVor 4 Tage
  • Bei ebay oder Amazon sowas zu erwischen kann passieren. Aber wer kauft bitte ernsthaft bei Wish ein? Da ist sogar der Dealer an der Raststätte seriöser.

    ThunderSooSThunderSooSVor 4 Tage
  • … mal ne andere Frage? Wie kann man ein CE Zeichen fälschen? Das CE Zeichen vergibt der Hersteller und bestätigt damit das er die Vorgaben eingehalten werden … Diese wird aber garnicht von irgendwem vor in verkehrbringen kontrolliert. Sondern nur wenn was passiert oder etwas gemeldet wird. Dazu kommt wie will man einen Hersteller der nicht in Europa sitzt belangen ? 🙈

    HaveALifeToLifeHaveALifeToLifeVor 5 Tage
  • Naja, was anderes bekommt man hierzulande aber auch nicht mehr. OEM-Produkte aus Fernost/Afrika mit dem Label (ehemals) deutscher Hersteller zum (teils) zehnfachen Preis bei nicht besserer Qualität, nebst gekauftem C E Zeichen (welches häufig mit China Export bewußt verwechselt wird). Wenn "Qualitäts"-Unternehmen aus unseren Landen schon die ÖR-Medien benötigen, um ihre Absätze zu steigern, sollten sie auch wieder hierzulande mit entsprechender Qualität herstellen.

    Kai-Uwe StörckKai-Uwe StörckVor 5 Tage
  • Kaufe gerne meine Sachen auf alieexpress. Vorallem meist der gleiche Kram wie auf amazon, aber halt >50% günstiger.

    NiyololzNiyololzVor 5 Tage
  • wish und der andere scheiß ist doch so wieso fake da muss nicht mal nach denken

    D wie DD wie DVor 5 Tage
  • Bei Amazon findet man überwiegend nur noch China Müll. Da hilft evtl. ein Blick ins Impressum.

    DDVor 5 Tage
  • Merkt keiner, dass das Wish Logo nit das echte is ? 😭🤣

    Travel and FlyTravel and FlyVor 6 Tage
  • Für mich ein unzureichender Artikel, bei dem ich als Verbraucher jetzt nicht wüsste, wie ich es besser machen kann. Vor allem wäre es mal schön auch zu demonstrieren oder zu zeigen, warum die Geräte schlecht sind. Eine Bedienungsanleitung in Englisch bei einem Rauchmelder scheint mir für 80 % der Deutschen kein Sicherheitsrisiko zu sein. Wenn jedoch die Technik nicht zuverlässig Rauch erkennt, wäre es definitiv ein Sicherheitsrisiko.

    WupperVideoWupperVideoVor 8 Tage
  • Alles ist Made in China, was los mit euch. Als könnten die Verbraucher nicht selbst den Hinweis auf der Verpackung lesen. Markenprodukte sind auch Made in China nur mit dem Logo einer europäischen/amerikanischen Firma drauf. Oft findet man baugleiche bzw. identische Ware ohne Logo (aus derselben Herstellung!) für einen Bruchteil des Preises. Hier geht es nicht um Sicherheit, sondern um Lobbyismus.

    FntmFntmVor 8 Tage
    • Dir ist aber schon klar, dass die europäischen Sticker drauf dann immerhin legal sind? Und die billigteile sind billig, weil man an jeder Ecke spart und GELTENDES RECHT IGNORIERT? Bau du dir halt ein Haus ohne Wände, wenns immerhin billig ist

      T OT OVor 7 Tage
  • Rauchwarenmelder? Der zeigt wohl an, wo man sich Kippen kaufen kann.......

    TorrannagaTorrannagaVor 8 Tage
  • Ich habe mal auf wish den Autosuckmasturbator 2020 bestellt für ein Schul Projekt ist beim aufladen der Akku expoliert so das ich festgestellt habe nie wieder Sexspielzeug billig kaufen lieber das Marken Produkt.😂🤣🤣😂

    Boss 302Boss 302Vor 9 Tage
  • Der Moment wenn man genau diesen Rauchmelder an der Decke hängen hat

    Jobcenter TycoonJobcenter TycoonVor 9 Tage
  • Wer billig kauft, kauft oft zweimal! Wenn man dann noch kann 😳 und einem das Billigprodukt bis dahin nicht um die Ohren geflogen ist. Spitzenreiter ist da China 🇨🇳

    Daniel H.Daniel H.Vor 9 Tage
  • Klar gibt es ein gewisses Risiko dabei. Bestelle aber recht viele Sensoren und Elektronik bei Aliexpress, läuft seit Jahren ohne Probleme. Warum Zwischenhändler mit bezahlen? Bitte die Regulierungswut einstellen und an mündige Verbraucher glauben, danke.

    grenouliusYTgrenouliusYTVor 9 Tage
  • Wünscht sich die Importbranche die "guten alten Zeiten" zurück, als der Kunde die wahren Margen noch nicht kannte?

    norm1124norm1124Vor 9 Tage
  • Auch wenn für manche deutsche schwer ist, aber einfach mal Kopf einschalten und überlegen ob ein elektrisches Gerät für ein paar Euro wirklich gut sein kann

    Sascha GehtdichnixSascha GehtdichnixVor 10 Tage
  • Der Akku vom Spielzeugauto ist ein NiCd-Akku. Die können ohne Ladeschaltung geladen werden, da sie beim Überscheiten der Ladeentspannung einfach warm werden und die überflüssige Energie in Wärme umwandeln. Allerdings sollte das Netzteil nicht zu viel Strom abgeben können, denn sonst wird der Akku zu heiß.

    CowMowTVCowMowTVVor 10 Tage
    • Das ist nur bedingt richtig! Ja, nicht zu viel Strom... üblicherweise C/10. Aber für eine Strombegrenzung braucht man eben eine gewisse Schaltung die den Strom begrenzt und die sollte auch ordentlich funktionieren...

      Bob PrivacyBob PrivacyVor 10 Tage
  • Wenn man so einen Müll kauft was will man dann erwarten

    Da MichlDa MichlVor 10 Tage
  • so ein blödsinn. man sollte schon selbst einschätzen können was man so kauft. und natürlich gibt es viel chinaschrott. darunter aber auch sehr billiges das man selbst sinnvoll umbauen kann.

    madelenixemadelenixeVor 10 Tage
  • Wer legt schon sein billig Akku auch auf einen Stapel Papier? 😂

    Rafał K.Rafał K.Vor 10 Tage
    • Aufm Sofa oder Tisch liegt die Teile auch oft und das würde auch nicht gut ausgehen

      AlexAlexVor 9 Tage
  • "Hergestellt in China" Wo soll es denn sonst hergestellt werden? In Deutschland??? 😄

    Rafał K.Rafał K.Vor 10 Tage
  • Also ich hab 90% meiner Wish Bestellungen umsonst bekommen weil ich mini fehler reklamiert hab. Wenn man Otto-Normal ist ist dieser Chinamist definitiv gefährlich, aber wenn man Ahnung von dem hat was man da hat geht's sehr gut dort Müll zu kaufen. Sicherheitsartikel wie Rauchmelder kauft man eh im Fachhandel. Und den lipo im Intro und am ende kannste ganz easy abfackeln. Stellste das Ladegerät auf nimh oder Bleiakku und gibst Feuer bis es brennt. Das passiert dann aber mit China und hochwertigen Akkus gleichermaßen.

    SwainoSwainoVor 10 Tage
  • Eine heißluftpistole aus Polen? Na dann wird die ja schon in der EU sein. Entweder dort hergestellt oder aber nach Polen importiert. Dann wäre der Importeur dafür verantwortlich sicher zu stellen das dieser Artikel nicht gefährlich ist. Ansonsten gibt es im asiatischen Raum auch genug Hersteller die wert auf sichere waren legen. Nur gibt es eben auch diese schwarzen Schafe in allen Bereichen die nur das schnelle Geld sehen und somit auch minderwertige waren in den Handel bringen.

    Sack RatteSack RatteVor 10 Tage
  • Wenn man etwas günstig kaufen will, dann immer nur bei Aliexpress. Auf keinen Fall bei Wish! Hast du ein Problem kannst du bei Aliexpress eine Beschwerde Einreichen, erstmal 5 Tage lang mit dem Verkäufer Diskutieren und dann schaltet sich der Aliexpress Kundensupport ein. Zurück schicken soll angeblich auch je nach Produkt teils kostenlos gehen, habe ich aber noch nie gemacht. Aber alles an Kommunikation verläuft auf Englisch. Man kann Froh sein wenn die Anleitung überhaupt auf Englisch ist. Wenn du jedoch Englisch kannst, dann kannst du auf Aliexpress auch viel Geld sparen.

    CyantoxCyantoxVor 11 Tage
    • Was bestellst du den da so, was man empfehlen kann ?

      Christian C.Christian C.Vor 8 Tage
  • Billig ladekabel, fake von i Phone und Co können platzen ! Ist uns passiert , vorsichtig !

    Soso SoooSoso SoooVor 11 Tage
  • Das würde ich niemals tun

    easy Katja Kochen & Backeneasy Katja Kochen & BackenVor 11 Tage
  • Schlechter Beitrag! Schürt nur unnötig Angst vor dem Online-Shopping, es wurde nicht gezeigt, dass irgendein Produkt bei bestimmungsgemäßen Gebrauch gefährlich ist, oder nicht funktioniert. Mutwillig kann man alle Akkus in Brand setzten.

    Johann ScheerJohann ScheerVor 12 Tage
  • Ich finde eure Kommentar Sektion sehr kritisch. Labert ihr nur scheiße, oder sind eure viewer nur Idioten?

    Entschuldingung AberEntschuldingung AberVor 12 Tage
    • Hallo Entschuldingung! Liebe Nutzerinnen und Nutzer, wir schätzen eure Meinung, bitten euch aber, euch nicht gegenseitig zu beleidigen. Vielen Dank. Dein SWR Marktcheck Team

      SWR MarktcheckSWR MarktcheckVor 12 Tage
  • SCHINASCHROTT 🤦‍♀️

    Ellsworth DavisEllsworth DavisVor 12 Tage
    • @Thomas Jörs Da bin ich auch sischa.

      soul123soul123Vor 9 Tage
    • @Entschuldingung Aber Das war sein kinesisches Handy , sicher...

      Thomas JörsThomas JörsVor 11 Tage
    • Du schreibst das nicht wirklich so, das war dein Handy oder?!

      Entschuldingung AberEntschuldingung AberVor 12 Tage
  • Also für mich ist der Beitrag China Qualität. Punkt 1: es wird auf kein Produkt eingegangen (bis auf die Hitzepistole) was da nun gefährlich ist. Keine fundierten Tests. Nur ein TÜV Prüfer der mit fiepsiger stimme "böses China" jammert. Selbst in der Anleitung der Garagenlampe steht geschrieben daß diese nicht für den Außenbereich geeignet ist. Wer das trotzdem macht ist selbst schuld. Oder bin ich nicht selbst schuld wenn ich beispielsweise einen Föhn unter der Dusche benutze? Punkt 2: Viele der Produkte auf AliExpress sind für den doppelten Preis auch auf Amazon zu finden. Bzw. ist Amazon mittlerweile das europäische AliExpress. Sind da nun auch alle Artikel pöse? Für mich ist der Beitrag eine journalistische Mistleistung. Der Beitrag ist nichtssagend und nur allgemein gehalten. Zu keinem der Produkte bis auf die Hitzepistole wurde richtig recherchiert oder es liegen keine Tests dazu vor. Keine Ahnung wie der Redaktionschef so einen Beitrag freigeben kann. Wer mit Hirn und Verstand beim Chinamann einkauft ist meiner Meinung nach auch zufrieden mit den Produkten. Außerdem sollten mal alle wissen das fast alles aus China kommt.

    MrBioshockoladeMrBioshockoladeVor 12 Tage
    • @Cyantox außerdem mit Hirn einkaufen! Wer sich Elektroniksachen für einen Euro dort kauft kann auch nichts mit Qualität erwarten. Man bekommt beim Chinamann grundsätzlich das wofür man bezahlt. Habe bisher noch keinen schrott erhalten. Alle Sachen leben auch noch und Funktionen.

      MrBioshockoladeMrBioshockoladeVor 11 Tage
    • Ich kann dir nur Zustimmen. Man sollte aber die Finger von Wish weg lassen. Wenn dann lieber bei Aliexpress, da du da ja wenigstens einen Kundensupport und sowas hast. Aber eine Voraussetzung ist halt, dass du wenigstens etwas Englisch kannst. Die Bedienungsanleitungen sind halt nahezu immer nur auf Englisch (teils auch chinesisch) dabei. Wenn du etwas nicht entziffern kannst hilft der Google Übersetzer und gut ist. Wie du schon gesagt hast, kauft man nahezu immer nur das gleiche wie auch auf Amazon, jedoch deutlich günstiger nochmal. Der Beitrag ist halt echt einfach nur Panikmacherei.

      CyantoxCyantoxVor 11 Tage
  • Ja ich bin auch angepisst wegen meinen Herd von Grundig, habe gedacht das diese Geräte mein Backofenset. Gerade mal 4 Jahre und 3Monate gehalten und seit Ostersamstag 2021 defekt,. Warum und weswegen weiß ich nicht , da der Backofen nicht benutzt worden ist an dem Tag. Wird alles so Frabrikmäßig sabotiert, das man sich andauernd was neues kaufen soll und es immer die Menschen betrifft, die nicht so einfach das Geld auf der hohen Kante haben und schon durch Corona beschissen dran sind. Früher zu DDR Zeiten hatte man nicht so viel Müll hergestellt, wie in der heutigen Zeit. MfG

    Corinna KrohCorinna KrohVor 13 Tage
    • Danke für deinen Kommentar, aber man denkt man kauft Markenprodukte, die lange halten mögen, war bisher sehr zu Frieden mit kochen und backen funktionierte einwandfrei bis zu den Tag, wo ich so angepisst war, aber Fehlersuche fehlgeschlagen. Jetzt sind manche Geräte des Sets richtige Stromfresser und mehr Technik eingebaut . Wie lange sollen die Geräte halten und denn ist man angepisst nach der Herstellergarantie, wenn die Gerate defekt sind dann? MfG

      Corinna KrohCorinna KrohVor 12 Tage
  • Was für dummes Geschwätz! 99% der Artikel werden in China produziert!

    Hans PeterHans PeterVor 13 Tage
  • Bericht erinnert mich an die B*** Zeitung nicht wirklich hilfreich . 99 Prozent kommen aus China egal ob überteuert im M**** Markt gekauft oder nicht. HDMI Kabel für 1,60 aus China oder über M** Markt für x,xx Euro

    Kohlenmunk PeterKohlenmunk PeterVor 13 Tage
  • Alles was ich mir auf Amazon kaufen tue war bis jetzt fehlerfrei

    Arno ThomsenArno ThomsenVor 13 Tage
    • tust du dir das kaufen oder kaufst du das?

      FlushdrawFlushdrawVor 4 Tage
    • Es reicht ja auch ein Produkt in 30 Jahren, dass durch einen Brand dein ganzes Hab & Gut und im schlimmsten Fall auch Dich in Schutt & Asche legt.

      TriTriVor 8 Tage
  • Amazon Regel a bis Als a wie Aktionnäre bis Z wir zufrieden Aktionnäre

    Fabian SchulzeFabian SchulzeVor 14 Tage
  • Selber schuld, Elektronik kauft man bei Media Markt oder im Baumarkt des Vertrauens.

    Julia BlondJulia BlondVor 14 Tage
  • Man sollte schon fachlich an die Sache rangehen reine Panikmache

    FalksympaticoFalksympaticoVor 14 Tage
  • Hatte mir auch Feuermelder aus China bestellt ! Wie der Zufall es wollte fackelte mir nach einer Woche unterhalb des Rauchmelders eine Steckdose ab ! Alarm ? Fehlanzeige ! Der Händler weigerte sich die Geräte zurück zu nehmen ! Am Schluss bekam ich das Geld von Paypal zurück ! Die Feuermelder bekommt man ( obwohl ich Ebay den Fall schilderte ) immer noch bei Ebay zu kaufen ! Fragt sich wer den Schaden bei einen Großbrand übernimmt ?

    dudelday von zuhausedudelday von zuhauseVor 14 Tage
    • Haben Sie für dieses Produkt evtl. noch den Link? (keine Angst ich werde ihn nicht kaufen)

      Max FreshMax FreshVor 14 Tage
  • Made in China oder PRC und Made in Turkey! WTF!

    manofalltradesmanofalltradesVor 15 Tage
  • Welch ein tendenziöser Bericht! Echt CHINESISCH!!! 😈

    Helmut G.Helmut G.Vor 15 Tage
  • Ist ja ein alter Beitrag

    Berzerk90erBerzerk90erVor 15 Tage
  • Ich finde hier sollte mehr nach Plattform abgegrenzt werden, Amazon und Ebay Widerruf ist sehr leicht möglich, Aliexpress hat auch ein Prozess mit dem Widerruf möglich ist, zwar etwas umständlicher. Nur die Plattform wish ist komplett unseriös und ermöglicht oft keinen Widerruf, unfair die anderen damit zu belasten. Aber, dass da auf allen Plattformen gefährliche illegale Billigprodukte vertrieben werden ist natürlich bei allen schlimm, aber auch da gibt es ja erhebliche Unterschiede. Manche Plattformen geben sich mühe das zu vermeiden und Wish verdient sein Geld damit möglichst viele der Billighändler zu listen

    Stargate isAmazingStargate isAmazingVor 15 Tage
  • Und wieder ist der User der Dumme: Es wird fast nur noch im Ausland entwickelt und produziert. Der Verkauf macht die Vorgaben - und die Vorgaben sind Mist, weil nur die Kohle zählt. Der Produzent produziert nur nach Vorgaben! Auch gibt es fast keine Endkontrollen mehr. Ob Bosch oder Opel - es ist völlig egal. Worauf sollen sich ehrliche und gutgläubige Kunden noch verlassen, wenn gegenteilige auf Amazon geködert werden für gute Rezensionen, obwohl das Produkt nachweislicher Schrott oder lebensgefährlich ist? Dank der 8 Lobbyisten, die auf einen Abgeordneten kommen, ist so etwas möglich - und bekommen anschließend auch noch "großen Dank" mit einem "Sack voller Geld". Produziert ein chinesisches Unternehmen in China für die Volkswirtschaft solchen Bockmist, muss zuerst der Chef "antanzen", beim nächsten Mal wird er öffentlich angeprangert. Und in Deutschland? - wird der Michel immer und ewig der Dumme bleiben, weil er doch gerne dafür malocht und bezahlt ... Überhaupt sollten mehr englische und amerikanische Websites lesen, weil in diesen Länder aufgeklärt werden MUSS!!

    Hallöchen HallöchenHallöchen HallöchenVor 15 Tage
  • Ich habe hier oft im Ort eingekauft. Inzwischen sind die meisten Geschäfte zu. Pleite usw. Und nun? Bei Amazon ist immer noch jemand da.

    Xevo 250Xevo 250Vor 15 Tage
  • Das meißte was in Deutschland verkauft wird kommt eh aus China.

    Xevo 250Xevo 250Vor 15 Tage
  • Wäre GEZ Gebühr nicht so hoch (220 Euro), hätte ich deutlich mehr Geld für hochwertige Elektronik im Jahr.

    Agnostiker GoAgnostiker GoVor 15 Tage
  • Ich kauf nur DELL, ASUS ROG, Thermaltake und Corsair und ich kaufe nur bei ARLT Pforzheim persönlich oder in Alles zu bei Alternate. Da weis ich was los ist und wenn die das nicht haben, schau ich nach Firmen die Server verkaufen. Weil ich will den Verkäufer auch im Falle des Falles verklagen können. Das geht bei Aliexpres und Wish nicht.

    Mike HeckMike HeckVor 15 Tage
    • Da bekommt man halt nur IT Zeugs. Das nützt nichts, wenn du ne Deckenlampe brauchst.

      soul123soul123Vor 9 Tage
  • Die Brennende Kabeltrommel ist bewust Abgefackelt worden ! Ich habe noch keine Trommel gesehen auf der nicht draufstand : Vor Benutzung komplett abwickeln und da war das meiste Kabel IN der Rolle !

    Henry BruhnsHenry BruhnsVor 15 Tage
    • @Blue Crafter ja so ein Elektrogrill und wahrscheinlich andere Verbraucher (Schon lange her) erzeugen eine krasse Wärme ^^

      kevmstyle1994kevmstyle1994Vor 5 Tage
    • Du solltest jede Art von Trommeln abwickeln, auch die in deinem Staubsauger. Das steht da auch nicht drauf xD

      Louis KubiakLouis KubiakVor 7 Tage
    • Ab einer last von 1000w sollte man die Kabeltrommel abwickeln. Bei einer Fehlbedienung sollte aber der Überhitzungsschutz auslösen

      Blue CrafterBlue CrafterVor 11 Tage
  • Nichtssagendes video... Zweifelhafter/ verzweifelter versuch leute von onlinekäufen generell abzubringen.... vermutlich auch im regierungsauftrag. Ich bin zwar weder grosser onlinekäufer, noch 100% ladenkäufer. Doch wenn ich auch schinaschrott im lokalen handel für teuer geld zu kaufen bekomme, dann ziehe ich vor, mit wachem verstand direkt in china umzusehen... und wer mit verstand bestellt, und nicht nur weils billigst ist, identifiziert schnell schrott vorm bestellen.thema: too good (cheap)to be true... Ich habe schon viele gute gadgets online bestellt, und gute erfahrungen gemacht... Und bei der Lampe im film: wer ne einschraubleuchte ohne IP klasse kauft, sollte schon dumm sein, die im feuchtraum zu installieren! Das ist für mich kein argument!

    Pandabaer HellasPandabaer HellasVor 15 Tage
    • @Michael Lutter genau eben nicht querdenker... ...wat n troll

      Pandabaer HellasPandabaer HellasVor 15 Tage
    • Natürlich, alles im Regierungsauftrag, Sie Querdenker.

      Michael LutterMichael LutterVor 15 Tage
  • Minute 3:07 Da wird ne Heißluftpistole für 20 € gezeigt, mit 12 € (!) Versandkosten. Wer kauft denn sowas?!

    Ichbins 1Ichbins 1Vor 15 Tage
    • Naja, da bekommt "brandneu" jedenfalls eine völlig neue Bedeutung 😂

      Vorname NachnameVorname NachnameVor 15 Tage
  • Welcher Depp bestellt denn Rauchmelder bei Wish? Ist doch klar, dass da ein Feuerzeug kommt 😑😂

    MONEY MUSICMONEY MUSICVor 15 Tage
  • Billige Elektrogeräte können also gefährlich sein, ohne den Beitrag wäre ich darauf nie gekommen. Und am Rande, jedes elektrische Gerät, kann bei falscher Bedienung gefährlich werden.

    Carsten KCarsten KVor 16 Tage
    • Mein Standardspruch als ich noch Verkäufer war , wenn Kunden die Anleitungen nicht lesen : Anleitungen sind zum Lesen da , nicht als Klopapier !

      Henry BruhnsHenry BruhnsVor 15 Tage
  • Amazon ist in paar Jahren mit Sicherheit komplett von China Shops übernommen.

    JuliaJuliaVor 16 Tage
  • gerade Amazon welches haufenweise Elektroschrott mit Brandgefahr verkauft wie z.B Netzteile von Händlern mit Sitz in China muss dafür sorgen, dass Mindeststandards eingehalten werden. Die Bewertungen in denen echte Käufer warnen gehen da oft unter den vielen gekauften schonmal unter. Wenn die Bude brennt und Menschen zu Schaden kommen sollte Amazon für den Schaden aufkommen.

    KiebitzKiebitzVor 16 Tage
  • Super billig oder?

    GabrishkaGabrishkaVor 16 Tage
  • Wenn man sich ein Wishlogo bei Wish bestellt 😂😂

    LuckyLuckyVor 16 Tage
    • Das ist einfach das falsche Logo

      WupperVideoWupperVideoVor 8 Tage
    • 😂😂😂😂😂

      ice bros wii.8ice bros wii.8Vor 10 Tage
  • Man bekomt alles kaput, ist nur eine Frage des Aufwands (Der Akku im Intro wäre als Markengerät auch Explodiert )

    MarekMarekVor 16 Tage
    • @Julian Naumann *kaaput

      a aa aVor 12 Tage
    • *kaputt

      Julian NaumannJulian NaumannVor 12 Tage
  • Ich sag nur #chinaschrott Deswegen kauf ich auch nur noch im Fachmarkt ein, dort kann man noch problemlos umtauschen oder eine Reparatur veranlassen. Angebote aus dem Supermarkt werden auch nicht mehr berücksichtigt, da umständliche Rücksendung und Bearbeitung bei externen Dienstleistern ( und die können oft eh nicht mehr reparieren ).

    RockandroIIerRockandroIIerVor 16 Tage
  • Habe bei Ama** einen Sitzball für 50 Euro gekauft, war zu klein. Wollte ich umtauschen. Der China Händler wollte, dass ich die Rücksendung vorstrecke (42 Euro!!). Habe Ama** informiert, die haben alles perfekt geregelt (Händler hat mir den Sitzball geschenkt und das Geld erstattet),

    erik richtererik richterVor 16 Tage
  • Pov: Dein Brandmelder verursacht einen Brand.

    NikijfxNikijfxVor 16 Tage
  • Wer auf Wish geht und sich n Rauchmelder für 4€ kauft, der hats aber auch verdient wenn seine Bude abbrennt. 🤦‍♂️

    Like the windLike the windVor 16 Tage
  • Leider nur Panikmache gegen Amazon und Co. Wer gesunden Menschenverstand nutzt, weiß auch so dass ein Rauchmelder für 4€ oder eine "ultra bright 12000 LM" Lampe für 9€ Unfug sind. Kein Grund nicht online einzukaufen. Die Aussage dass man im bewärten Einzelhandel sicher ist, ist auch einfach falsch da es auch bei Saturn und Co oftmals Chinaschrott gibt.

    Inkognito ModusInkognito ModusVor 16 Tage
    • An der Lampe war ja nichts auszusetzen außer dass die nicht Wasserfest ist, das steht ja aber auch vermutlich nicht drauf. Rauchmelder ist das einzig problematische in diesem Bericht. Die gibt es allerdings auch für kaum mehr bei Aldi/Lidl ab und zu, nur eben mit entsprechendem Test.

      Luca LLuca LVor 14 Tage
    • Genau so ist es.

      Xevo 250Xevo 250Vor 15 Tage
  • "Elektronik aus dem Internet, hergestellt in China" Ich nehme gerne Hinweise auf Elektronikartikel

    DM2602DM2602Vor 16 Tage
    • Es gibt auch Produkte aus Taiwan, Vietnam und Südkorea oder Japan

      Mr. AliMr. AliVor 13 Tage
    • Kann ich nur zustimmen. Wir stellen zwar unsere Sachen hier in De her, aber das sind teure Industrieprodukte nichts für den Consumer. Zumal man sagen muss dass es auch viel Panikmache ist. Kinderspielzeug und Rauchmelder klar keine gute Idee. Aber ein Heißluftföhn, den sollte ich sowieso nie unbeaufsichtigt lassen. Und auch die Garagenlampe naja wenn da nicht wasserdicht oder IPxx draufsteht ist es halt nicht wasserfest...

      Luca LLuca LVor 14 Tage
  • Der Akku in Intro wurde sicher bewusst überladen um das zu provozieren.

    scrovoscrovoVor 16 Tage
    • @bnja true!

      Simon SättlerSimon SättlerVor 5 Tage
    • @Ichbins 1 Zudem ist das ein Akku für den Modellbau. Die Akkus haben generell keine Schutzschaltungen integriert! Solche Akkus würde man niemals zu "normalen" Spielzeug bekommen. Zudem kann man auch keinerlei balancing Kabel erkennen, welcher jeder Li-Ion-Akku mit mehrere Zellen benötigt und welche an den Lader angeschlossen werden. Deshalb liegt die Vermutung nahe, dass sie gewollt den akku überladen wollten. Zudem sieht die Anbindung an das Ladegerät auch sehr schäbig aus! Wenn man sich überlegt, dass solch ein Akku ein + und ein - Kabel hat und dann noch die mehreren dünnen balancing Kabel, welche im Normalfall gebündelt sind und mit einem recht benutzerfreundlichen Stecker angeschlossen werden. Der Beitrag von @swr ist absoluter Schmutz! Einfach nur Panikmache und kein Journalistisches Hinterfragen der genannten Sachen. Warum wird wohl Rossmann, Nabu und co hinter dem Verbot stecken???? Warum nur? Ein Schelm wer böses denkt!

      bnjabnjaVor 15 Tage
    • @Ichbins 1 Common sense? Aka gesunder Menschenverstand. Im Video ist ein Modellbauladegerät zu sehen.

      MarcMarcVor 15 Tage
    • Die Frage ist doch nicht, ob der Akku bewusst oder unbewusst überladen wurde. Die Frage ist, warum sich der Akku überhaupt überladen lässt? Der Verbraucher machst dann halt unbewusst, macht die Sache aber nicht besser.

      Ichbins 1Ichbins 1Vor 15 Tage
    • Schon alleine wegen dem Akku ist der Bericht einfach nur Angstmache. Inhaltlich sicher richtig aber als Einspieler hier eine bewusste Fehlbedienung zu nutzen um Panik zu verbreiten hätte ich vom SWR Marktcheck nicht erwartet.

      MarcMarcVor 16 Tage
  • Allen Seiten, wo man auch gefälschte Ware kaufen kann, sollte man eh nicht vertrauen. Technik lieber direkt im Elektronikmarkt kaufen.

    pettix3pettix3Vor 16 Tage
    • Genau. Und das 5 Fache zahlen für den selben Mist. Bestes Beispiel sind Kabel. Geh mal zu Media Markt oder Saturn und kaufe mal nen stinknormale HDMI kabel. Das gibt es online in der selben Qualität für 1/10 des Preises. Wie immer gilt, Augen auf beim Kauf. Da gibt es kein pauschales Online schlecht, lokal gut.

      Incock NitoIncock NitoVor 15 Tage
  • Das kommt davon, wenn man den Chinesen immer in den Arsch kriecht!

    Rolf RächerRolf RächerVor 16 Tage
  • erstens bla bla bla ware AUS FERNOST kommt AUS CHINA und verbraucher können die herkunft nich feststellen... ok zweitens wer im jahr 2021 kein englisch kann sollte sowieso sterben

    HECKproductionsHECKproductionsVor 16 Tage
  • Bei mir ist mal ein orginales Samsung Ladekabel durchgebrannt. Seit dem kauf ich mir nur noch Hama Ladekabel die zwar wirklich teuer sind aber dafür von guter Qualität sind.

    SAO亞Meister {Ultimate}SAO亞Meister {Ultimate}Vor 16 Tage
    • @SAO亞Meister {Ultimate} entweder war dein Ladegerät wohl defekt, billig oder eine Fälschung. Jedes gute Netzteil ist bei Kurzschluss abgesichert, also kann es eigentlich nicht passieren das das kabel durchbrennt. Wenn du gute Kabel für einen angemessenen Preis willst und nicht aus China importieren willst kann ich z.b. Anker empfehlen, ansonsten gibt es ne Menge chinesischer Marken mit sehr guter Qualität im Gegensatz zu Hama.

      Thomas FriesenThomas FriesenVor 14 Tage
    • @Henry Bruhns Wie schon einmal erwähnt... "Ich hatte kein falsches Netzteil verwendet". Einfach nur das unveränderte Standardkabel was einem Handy normalerweise beiligt von Samsung und dies brannte mir einfach nach ein paar Monaten durch.

      SAO亞Meister {Ultimate}SAO亞Meister {Ultimate}Vor 15 Tage
    • Standardkabel von Samsung am Schnell Ladegerät verwendet? Die sind nicht für die Stromstärke von Schnell Ladern ausgelegt !

      Henry BruhnsHenry BruhnsVor 15 Tage
    • @LanPartyPCGHX Hatte kein falsches Netzteil und auch kein super altes verwendet. Es brannte jedenfalls nach einiger Zeit durch was ziemlich unschön war. Zudem ich bisher noch keine schlechten Erfahrungen wirklich mit Hama Ladekabeln hatte. Hab schon 3 bisher gehabt und das Jahrelang und noch keines war bisher durchgebrannt. Das Samsung Kabel hingegen brannte schon nach einigen Monaten durch traurigerweise. Hab seit dem als Alternative denn verwendet als mein Samsung Ladekabel hin war die so kurz waren und einen USB Anschluss hatten aber die fand ich auch nicht so besonders. Probierte denn Hama Ladekabel aus die mal einfach leider 15-25€ kosten aber naja kein einziges war bisher durchgebrannt über Jahre. Allerdings muss ich auch sagen das sie nach 1-2 Jahren Probleme bei dem Micro USB Anschluss bekommen bei häufiger Benutzung.

      SAO亞Meister {Ultimate}SAO亞Meister {Ultimate}Vor 16 Tage
    • Neeeeee. Also Hama ist bestimmt keine gute Qualität! Dazu sind die Samsung Ladekabel okay, wahrscheinlich hast du ein super altes Kabel benutzt oder ein falsches Netzteil.

      LanPartyPCGHXLanPartyPCGHXVor 16 Tage
  • Noch gefährlicher sind Fälschungen bekannter Markenhersteller bei Elektrogeräten (vor allem günstigen). Da schützt einen auch das "Marke kaufen" nicht.

    Fᴇᴜᴇʀʙʟᴜᴛ OnlineFᴇᴜᴇʀʙʟᴜᴛ OnlineVor 16 Tage
  • Gibt es Informationen bezüglich wie die Ladespannung des Akkupacks im intro, im Vergleich zur Nennspannung des Akkus gewählt worden ist?

    GHXXGHXXVor 16 Tage
    • Vermutlich in einem Bereich den man "ausversehen" Zuhause garnicht hinbekommt. Man will ja immerhin Ängste schnüren.genauso wie mit den Polenböller mit denen man sich die Hand zerfetzt wenn man ihn nach dem anzünden ganz ganz fest in der Hand hält. Aber wer macht das schon?

      Berzerk90erBerzerk90erVor 15 Tage
  • Das Video hätte einen deutlich höheren Nutzen wenn man mal an ein paar Beispielen zeigen würde wie man als Privatperson bei der Produktsuche vorgehen soll. Ein ScreenRecording von Amazon, eines von Ebay und eines von AliExpress würden da mehr helfen als das Video wo danach die Leute nur verunsichert sind und nicht wissen was genau das Problem ist. Alle Leute die das Video jetzt sehen und der Meinung sind dass Online Kaufen eh gefährlich ist, sind dadurch nur noch mehr verunsichert. Gibt durchaus genug Marken wie Anker, Aukey, Amazon Basics und viele mehr von denen die Produkte gut sind und auch ohne Probleme Online gekauft werden können.

    Stefan BayerStefan BayerVor 16 Tage
    • @Achim Sechzig Nicht umsonst wurde doch das Importgesetz geändert und ALLE Waren nun über den Zoll geleitet, egal wie teuer. Oder wurde das Dank Corona nochmal verschoben?

      Moni HMoni HVor 3 Tage
    • @Achim Sechzig Wenn sie möchten können sie gerne Medizintechnikprodukten ohne CE-Kennzeichen vertrauen und sich damit behandeln lassen. Ich selbst würde das nicht tun, auch wenn auch das keine Garantie für ein sicheres Produkt ist.

      TriTriVor 8 Tage
    • CE (Conformité Européenne), Konformitätserklärung der Hersteller, dass die Elektronik geprüft ist, wird in China auch für CE (China Export) verwendet und ist daran zu erkennen wenn zwischen dem C und E noch eine größere Lücke/Leerzeichen vorhanden ist. Darauf sollte also auch achten, selbst wenn ein CE Kennzeichen vorhanden ist.

      Stefan BayerStefan BayerVor 9 Tage
    • Kurze Anmerkung, Aukey ist bei den meisten Produkten gerade mal okay, die Bewertungen sind gekauft... Ansonsten stimm ich dir zu

      TristaaaaanTristaaaaanVor 9 Tage
    • @Iserah das internet ist schnelllebig. das heißt: verkauft ein hersteller Müll, hat sein letztes stündlein schon längst geschlagen. die konkurenz ist riesig und immer am ball...

      Achim SechzigAchim SechzigVor 15 Tage
  • Wie kann das sein, dass so ein rotz überhaupt hier verkauft werden darf?

    Gamer3172Gamer3172Vor 16 Tage
  • Ja aber wer kauft denn auch einen Rauchmelder für 8€? Also bisschen nachdenken muss man schon noch. Man bekommt doch auch immer gesagt "glaub nicht alles was im Internet steht"

    senxz.senxz.Vor 16 Tage
    • Bei Roller gabs lange einen für unter 5 Euro.

      FurryManiaFurryManiaVor 15 Tage
    • Was war denn mit dem gezeigten Rauchmelder nicht in Ordnung? Er sagte ja nur „wenn“ der nicht funktioniert, wäre das schlecht. Aber der wurde ja nicht getestet, also woher weiß man ob er funktioniert oder nicht? Bemängelt wurde nur, dass keine deutsche Anleitung dabei ist.

      Birgers BlogBirgers BlogVor 16 Tage
  • GS und TÜV zertifizierte elektronische Geräte zu finden ist gleichzeitig auch super schwer.

    GAnime88GAnime88Vor 16 Tage
    • Es wäre deutlich einfacher, wenn TÜV und GS auf ihrer Homepage ein Register mit den geprüften Geräten hätten. Das würde auch davor schützen, dass ein Hersteller das Logo einfach so draufdruckt.

      Wasser DruckerWasser DruckerVor 6 Tage
  • Auf amazon sind 90% nur noch china ware, die ohne Prüfung eingeführt werden. Im impessum stehen nur zahlenreihen. Die regierung müsste amazon sofort einen riegel vorschieben und nicht erst jahrelang rumwichsen.

    6Kubik6KubikVor 16 Tage
    • Finde nicht, dass man Amazon einen Riegel vorschieben muss

      FinnFinnVor 15 Tage
  • Ich bestell ständig Elektronik Teile aus China bei Aliexpress. Alles von mittlerweile 120 Bestellungen ist angekommen und all die Sachen funktionieren einwandfrei.

    PYRODancer 512PYRODancer 512Vor 16 Tage
    • Funktion und Sicherheit sind zwei verschiedene Bereiche. Die Geräte könnten bisher nicht entdeckte Mängel aufweisen, Mängel die nur in best. Situationen auftreten oder Mängel, die erst nach der Zeit auftreten. Oder eben auch gar keine. Der Film zeigt nur, dass die Gefahr bei diesen Produkten potentiell höher ist, da nicht geprüft.

      SimonSimonVor 12 Tage
    • @Lollipop so schauts aus!

      Hans PeterHans PeterVor 13 Tage
    • Das Intro zeigt ja auch schon wie man rangehen muss damit etwas passiert. LiPo Akkus auf Papier aufladen, no comment...

      Fault BoyFault BoyVor 16 Tage
    • Jep, bei mir auch.. WiFi Controller für Lampen ab 3€ - kosten in Deutschland 10€. Funktionieren super und lassen sich mit tasmota flashen

      LollipopLollipopVor 16 Tage
  • Das ist rassistisch, andere Kultur andere Sitten

    Max PowerMax PowerVor 16 Tage
    • @Michael Lutter Jeder der etwas hinterfragt und nicht blind akzeptiert, im Gegensatz zu dir, ist dein Feind

      Max PowerMax PowerVor 15 Tage
    • @Max Power Und Du bist auch so einer der sich nur an Gesetze hält, die ihm selber nutzen? So wie beispielsweise auch die Leerdenker.

      Michael LutterMichael LutterVor 15 Tage
    • @senxz. Du bist auch so einer der den Gesetzen blind hinter her läuft?

      Max PowerMax PowerVor 15 Tage
    • Komm mal klar, Alter.

      Fabian S.Fabian S.Vor 16 Tage
    • wenn man nach Europa verkauft, muss man sich auch an deren Richtlinien halten. Hat nichts mit Sitten oder Kultur zu tun. Und es ist erst recht nicht rassistisch

      senxz.senxz.Vor 16 Tage
  • Geiziger deutscher jammert das sein billig müll für den er nix zahlen will müll ist lächerlich

    Chris KChris KVor 16 Tage
  • Ich vertraue meistens ehe nur den Chinesichen Großkonzernen die auch groß auf dem Markt vertrieben werden Wenn Chinesiche Firmen dann Urgreen, Anker, Xiaomi Selber Schuld wer auf Wish bestellt man sollte sich damit bitte auseinder setzten! Wenn unbedingt aus China importiert werden muss (Wie ich mit meinem Mi Band 6 weil es das noch immer nicht in Deutschland gibt) Dann Aliexpress, und wie immer gilt setzt euch mit dem Thema auseinander! Und kauft bloß keine Elektronik von Tedi, lieber zu Action gehen wenn ich erlich bin! (Ist sogar meistens günstiger und hat mehr Qualität) Bei Saturn gibt es aber auch viel Ramsch! Hier gilt keine ware von der Marke o.k die sind Billiger verabeitet als manches Produnkt von Amazon! Ich spreche nur aus erfahrung! Wenn ihr marken wahre zum günstigen und guten Preis wollt dann guckt mal bei Mydealz vorbei dort kann mann sich gegenseitig auch beraten!

    Tech_FlashTech_FlashVor 16 Tage
    • oder dann Ware nicht von chinesischen Marken kaufen, ist bei bestimmten Sachen aber limitierend

      ChrisesChrisesVor 16 Tage
  • Ich finde da sollte es ein Gesetz geben, das den Verbraucher schützt

    Marc KMarc KVor 16 Tage
    • @Chrises Das CE Kennzeichen gibt nur an, dass der Hersteller angibt, dass alle Normen, die für die Konformitätserklärung notwendig sind vorliegen. Geprüft wird aber auch nicht alles aber die Behörden können diese Unterlagen zur Prüfung anfordern. Die Produkte selbst werden nicht geprüft bzw. wenn dann nur von TÜV, DEKA usw.

      TriTriVor 8 Tage
    • Ich finde der Verbraucher sollte einfach aufhören so dumm und uninformiert einzukaufen. Manche Produkte werden echt naiv eingekauft, allein schon wer Wish für seriös hält hat ein Problem. Es mangelt mehr an Aufklärung als an allem anderen. Demnächst ist noch die Markenherdplatte gefährlich, weil nicht dick in rot draufgedruckt steht, dass man nicht drauffassen soll...

      TristaaaaanTristaaaaanVor 9 Tage
    • @GHXX ich weiß nicht wieso du es mir so genau erklärt, aber danke dir trotzdem für die Info

      ChrisesChrisesVor 16 Tage
    • @Chrises tatsächlich müssen Produkte welche in der EU vermarktet werden, das CE- Kennzeichen ("Conformité Européenne", und NICHT "Chinese Exports") aufweisen. Wird ein Produkt außerhalb der EU produziert, und trägt kein CE (wieder "Conformité Européenne", wie auch in den Nachfolgenden fällen) Zeichen, so muss derjenige derjenige der das Produkt in die EU einführt dieses Zeichen anbringen, und Haftet bei eventueller nicht-einhaltung der Normen. Das unterscheiden zwischen CE und Chinese Exports ist zwar nicht offensichtlich auf den ersten Blick, aber relativ einfach: Der Abstand zwischen dem C und dem E beim original ist exakt so groß gewählt, dass wenn das C nach rechts geklappt wird, sich der vertikale Abschnitts des C's exakt mit dem des E's deckt. Sonst, gerne mal Beispiele zur Verdeutlichung Googlen. Außerdem muss der mittlere Strich des E's etwas verkürzt sein.

      GHXXGHXXVor 16 Tage
    • Das gab es, aber iwas war da mit EU und den Markt öffnen und nun darf in Deutschland alles ohne TÜV und GS verkauft werden.

      GAnime88GAnime88Vor 16 Tage
DEhave