Blasenschwäche nach der Geburt | Frau TV | WDR

15 Jan 2021
64 559 Aufrufe

Viele Frauen leiden nach der Schwangerschaft unter Inkontinenz, sprich Blasenschwäche. So erging es Lilli (29). Seit der Geburt ihres Sohnes geht der Urin schwallartig ab: „Ich habe nicht geglaubt, dass ich mir mal vor dem Rentenalter in die Hose mache. Ich dachte, das wäre was für alte Menschen. Klar, Babys. Aber nicht für sportliche junge Frauen.“ Husten, Lachen, Niesen oder Heben - und die Hose ist nass. Sechs bis acht Millionen Menschen in Deutschland sind inkontinent. 75 Prozent davon sind Frauen - ein Grund dafür ist ein geschwächter Beckenboden nach der Geburt. Auch bei Lilli ist dies der Grund für ihre Probleme. Ihre Gynäkologin hat ihr Elektro-Myo-Stimulation (EMS-Training) empfohlen.
👍 Hinterlasst einen Like, wenn euch das Video gefallen hat!
-----------------------------------------------
▶️ Weitere Infos zu Blasenschwäche: www1.wdr.de/wissen/mensch/inkontinenz-100.html
▶️ Mehr Videos von Frau TV: dehave.info/news/PLO8lnEN5VWhN7-CIcgTPhIpaG32bHlYX8
📺 Alle Sendungen von Frau TV in der Mediathek: www.ardmediathek.de/ard/sendung/frau-tv/Y3JpZDovL3dkci5kZS9mcmF1dHY/
ℹ️ Mehr Infos zu Frau TV: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/index.html
📘 Frau TV bei Facebook: facebook.com/Frautv/
💖 Die kleine Schwester von Frau TV - Mädelsabende auf Instagram: instagram.com/maedelsabende/
#Blasenschwäche #Inkontinenz #FrauTV #Blase #Elektro-Myo-Stimulation

KOMMENTARE
  • Wie hat die Schwangerschaft euren Körper beeinflusst?

    WDRWDRVor Monat
    • @Little Bird die Gewichte sind ausschließlich für einen absolut fitten Beckenboden geeignet. Das ist nach der Geburt nie der Fall. Ich weiß, sie werden noch häufig empfohlen, aber nicht von spezialisierten Physiotherapeuten. Nach der Geburt ist ein Eletrostimulationsgerät oder Biofeedbackgerät besser.

      Hummel BlauHummel BlauVor 6 Tage
    • Beckenbodenschwäche und ich habe Allergien bekommen, sowas kannte ich vor meinen Schwangerschaften überhaupt nicht. Außerdem eine Rectusdiastase und einen Nabelbruch

      Little BirdLittle BirdVor 8 Tage
    • @Hummel Blau warum sind die Gewichte Gift für den Beckenboden? Habe mir selber welche Geholt und wollte damit beginnen und höre deine Sichtweise das erste mal.

      Little BirdLittle BirdVor 8 Tage
    • Ich habe nach meiner Zwillingsschwangerschaft viele Dehnungsstreifen. Das finde ich aber nicht weiter schlimm, sie werden auch gerade immer heller

      Mandi RellaMandi RellaVor 19 Tage
    • @Hummel Blau es tut mir sehr Leid. Ich leide auch unter einer Blasensenkung und bin noch nicht 33. :( ich bin zur Entbindung vor 3 Jahren 100% gesund gegangen und danach ist es mir so was passiert. :(

      gacopierzek7gacopierzek7Vor 21 Tag
  • Pampers für alle 🌚

    Ma 1989Ma 1989Vor 6 Tage
  • Da es hier viele Frauen zu geben scheint, die mit ihren Beckenbodenproblemen noch keine Hilfe gefunden haben: es gibt Beckenbodenzentren und spezialisierte Physiotherapeuten, die ag ggup hat eine Liste. Zudem gibt es bei Facebook eine Gruppe Betroffener, dazu nach Gebärmuttersenkung oder Inkontinenz suchen.

    Hummel BlauHummel BlauVor 6 Tage
  • Sie ist mir so unglaublich sympathisch

    Little BirdLittle BirdVor 8 Tage
  • Mad respect für dieses Video! Aber leider sehr schade, dass es Mut braucht, in einer Gesellschaft über solche Themen zu sprechen, die sich als so aufgeklärt und offen betitelt. Ich bin selbst zweifache Mama und hätte mir einerseits dringend mehr Aufklärung vor der ersten Schwangerschaft gewünscht, andererseits weiß ich nicht, ob ich dann noch den Mut gehabt hätte, schwanger zu werden. So habe ich die zwei wunderbarsten Töchter der Welt und bin unglaublich dankbar und glücklich 🍀❤🙏

    Anja W.Anja W.Vor 10 Tage
  • Vielleicht kann sie hypopressive breathing üben?

    Izzy MmmmIzzy MmmmVor 11 Tage
  • Früher bin ich sehr offen mit meiner Inkontinenz umgegangen. Aber ich wurde genau wegen dieser Offenheit von Betroffenen kritisiert und man gab mir das Gefühl, dass ich doch selber Schuld bin, wenn ich dann wegen meiner Blasenschwäche ausgelacht werde. Ich war bei allen möglichen Ärzten und Kursen. Elektro-Therapie durfte ich nicht machen, weil ich die Kupferspirale drin hatte. Was mir endgültig die Motivation genommen hat, war der Vorwurf, dass ich zu fett für meinen Beckenboden bin. Ich bin sogar aus einem Selbsthilfeforum für Inkontinenz rausgeflogen, weil ich detailliert geschildert habe, dass ich Hilfe wollte, aber diese nicht erhalten habe. Inzwischen habe ich mich damit abgefunden, dass ich für den Rest meines Lebens Einlagen tragen muss, weil ich auch nicht mehr die Kraft habe von Arzt zu Arzt zu gehen und alle sagen mir dann sowieso ich muss abnehmen. Das Einzige, was mir noch Lebensqualität gibt ist meine künstlerische Ader und die Gewissheit, dass meine Inkontinenz meine Sexualität nicht negativ beeinflusst. Dieser hartnäckige Mythos, dass man nur durch einen starken Beckenboden zum Orgasmus kommt, trifft bei mir überhaupt nicht zu. Wenn meine Psyche sehr positiv ist, dann lassen meine Phantasien alles möglich werden. Das ist die gleiche Diskussion, dass man mit Kondomen auch nichts spürt. Es kommt auf das Produkt und auf die Psyche an und wer das Gegenteil behauptet, der geht nur nach Schema F und kennt kein links und rechts.

    Verena BartonVerena BartonVor 12 Tage
  • Deswegen ist es so wichtig aufzuhören Schwangerschaft und Geburt als "Wunder" zu bezeichnen!! Dadurch wird bei Frauen ein schlechtes Gewissen verbreitet wenn es eben nicht alles wunderbar abläuft und niemand spricht darüber! Es ist messy, schmerzhaft und kann in einigen Fällen lange Nachfolgen haben!! Es ist kein magisches Ereignis! Es ist eine körperliche und psychische Achterbahn!!

    ꧁ Elhalia ꧂꧁ Elhalia ꧂Vor 12 Tage
    • @Emma de Voort genau das ist der Punkt. Wenn man dauerhafte Verletzungen im Bereich des Beckenbodens hat, und die Frau im Beitrag hat evtl Schäden an der Aufhängung der Blase, dann geht das nie wieder weg! Ich kenne viele Mütter bei denen das nie wieder geworden ist.

      Hummel BlauHummel BlauVor 6 Tage
    • Ja und?.....Es geht aber alles vorbei und da denkt keine nach vielen Jahren, was nach der Geburt geschah. Krankheiten wie Krebs sind viel viel schlimmer...

      Emma de VoortEmma de VoortVor 11 Tage
    • Ich möchte noch die ersten Wochen und Monate nach der Schwangerschaft hinzufügen.

      AnnetteWarrenAnnetteWarrenVor 12 Tage
  • Warum wurde denn Rückbildungsgymnastik gar nicht angesprochen?

    AllysandreAllysandreVor 16 Tage
    • Ich glaube die hilft auch nicht bei dem grad

      Mia MizunoMia MizunoVor 14 Tage
  • Über langwierige Beschwerden oder irreparable Schäden nach Geburten wird viel zu wenig gesprochen. Ich kann mir gar nicht ausmalen, wie alleine sich sehr viele Frauen fühlen müssen. Dieses Thema sollte im Sinne der Aufklärung offener ausgesprochen werden. Die junge Dame geht damit sehr positiv und proaktiv um. Ein längerer Bericht über die vielfältigen und oft totgeschwiegenen negativen Folgen einer Schwangerschaft und Geburt wäre toll.

    Vera MariaVera MariaVor 17 Tage
  • Danke, dass ihr das Thema aufgreift und toll voll Lilli das sie darüber spricht. Mein Sohn ist jetzt 5 und ich hatte echt Probleme, bin gerade wieder schwanger und möchte nach der Schwangerschaft dahin gehend auch mehr machen, es ist halt einfach nervig. Aber sprechen tut da kaum jemand darüber.

    AnnaAnnaVor 17 Tage
  • Und wenn es nicht bei den Geburten passiert, dann in der Menopause. Ich kann ein Lied davon singen. Nur noch mit dicken Einlagen rausgehen, echt super. 🤮

    KirstenKirstenVor 19 Tage
    • Dann hattest du wahrscheinlich von den Geburten einen Schaden, den dein Körper bis zu den Wechseljahren gut kompensiert hat.

      Hummel BlauHummel BlauVor 6 Tage
    • @Mia Mizuno oha wie krass! Ein gutes Durchhalten dir ❤

      Peet2022Peet2022Vor 14 Tage
    • @Peet2022 vielleicht ein zu hoher Progesteron Spiegel. Die schwächen in der Regel die Muskulatur. Bin gerade schwanger und seit 25 Wochen Dauer Sodbrennen... Sogar wenn ich mal einen Tag fast hungere... Meine muskel am Zwerchfell, das den Magen schließt ist etwas "lapperig". Muss definitiv nach der Schwangerschaft eine Gastroskopie machen, vielleicht auch Medikamente nehmen... Meine Speiseröhre leidet total darunter. Alles wegen dem Progesteron der zu hoch ist :(

      Mia MizunoMia MizunoVor 14 Tage
    • Oh krass. Inwiefern schwächt Die Menopause Die Muskulatur?

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
  • Häufig gibt es nach der Geburt Folgen die man nicht mehr zurücknehmen kann.. wie zb. Marisken und vieles mehr

    MilovelyMilovelyVor 20 Tage
    • Darüber redet aber irgendwie keiner. Es wird so getan als müsse man halt den Rückbildungskurs machen und ein bisschen die Übungen weitermachen und das war es dann

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
  • wenn ich nur Inkontinenz hätte wäre ich glücklich. Ich habe nähmlich noch Rektozele und Gebährmuttersenkung und spühre bei Sex in manchen Positionen gar nichts. Eig. nur in einer. Bin 40 und habe 4 Kinder. Training hat auch nichts gebracht. Nach der 2 Geburt wo das Kind gross war ist es passiert. Bei weiteren Schwangerschaften gabs keine Verschlechterung da die Kinder mit 35 Wochen zur Welt kammen.

    iris irisiris irisVor 23 Tage
    • @SphinyAl ich weiß habe aber schon gehört dass man nacher zu eng ist und gar kein Sex mehr haben kann. Welche op ist es denn genau?

      iris irisiris irisVor 5 Tage
    • Es gibt ops mit denen man die Spannung wieder herstellen kann und Sex auch wieder in ALLEN positionen Spaß macht :)

      SphinyAlSphinyAlVor 6 Tage
  • Kann man als Jugendlichen auch Blasenschwäche bekommen habe manchmal das Gefühl ich hätte eine ?

    Freizeit _ParkfanFreizeit _ParkfanVor 24 Tage
    • Man kann auch als Jugendlicher eine Blasenschwäche haben. Meistens reichen da aber schon Beckenbodenübungen, die man regelmäßig macht.

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
    • ja ich habe seid dem ich mich erinnern kann eine. Nach dem zweitem Kind hat sich es verschlechtert.

      iris irisiris irisVor 23 Tage
  • Wie süß und sympathisch sie ist und da ganz offen drüber redet 🥰👍 Ich bin gerade schwanger und habe Angst, dass ich nach der Geburt auch damit Probleme habe, weil ich vor der SSW schon eine sehr schwache Blase hatte und das nicht lange anhalten konnte 🙈

    LovelyFaith88LovelyFaith88Vor 28 Tage
    • Man kann schon in der schwangerschaft trainieren ganz sanft den beckemboden zu trainieren. Ohne gewichte und so, sondern nur so übungen. Frag mal deine Hebamme, Die wissen da eig ganz gut bescheid

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
  • Das kenne ich nur zu gut 😏 Ich denke da kann man auch nur mitreden wenn man ein Kind bekommen hat und weiß wie es sich anfühlt. Mein Beckenboden und Blase haben sich bis heute (4 Jahre nach Schwangerschaft) nicht wirklich erholt..und das trotz Training. Manchmal nervt es mich sehr und belastet, weil man einfach eingeschränkt im Gefühl ist.

    Anne SorglosAnne SorglosVor 28 Tage
    • Man kann da auch operativ eingreifen, wenn es z.B. auch das Sexleben sehr belastet. Niemand muss das für immer su aushalten :)

      SphinyAlSphinyAlVor 6 Tage
    • Ja es wird immer so getan, als ob mit dem Rückbildungskurs dann alles gut ist. Ich war sehr diszipliniert im Sport machen. Und habe nur Übungen gemacht Die Ich darf und alles. Alles rivhtig gemacht. Aber mein Körper braucht eben viel länger zeit als 9 Monate. Bei mir ist Die Rückbildung noch immer nicht abgeschlossen würde Ich sagen. Und meine kleine wird bald 2!

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
  • Leider ist das inhaltlich komplett schlecht recherchiert (viel zu oberflächlich) und die Dame wird noch immer falsch behandelt. Bitte beim nächsten Mal gründlich medizinisch recherchieren: mit Kegelgewichten und diesem Trainingsgerät wird der Beckenboden nur oberflächlich trainiert. Eine dauerhafte Besserung der Symptomatik wird dadurch höchst wahrscheinlich nicht erzielt werden. Bei Fragen findet man bei qualifizierten Fachpersonen eine bessere Behandlung. Zb bei Beckenbodenphysiotherapeutinnen der AG GGUP (ARBEITSGEMEINSCHAFT GYNÄKOLOGIE GEBURTSHILFE UROLOGIE UND PROKTOLOGIE). Einfach ein Rezept für Krankengymnastik beim Facharzt holen und auf der Therapeutenliste eine Physiotherapeutin in der Nähe suchen :)

    Linda WalterLinda WalterVor 28 Tage
    • @Linda Walter hmm ok. Meine Oma und meine Mutter hatten bzw haben damit auch zu kämpfen. Haben es aber nie irgendwie Behandelt. Bei meiner Oma wurde das Problem dann mit der Entfernung der Gebärmutter weitestgehend gelöst. Meine Mutter möchte das aber nicht. Ich habe nach nun drei Geburten zum Glück solche Probleme nicht. Aber grundsätzlich ist es nicht so leicht nen Physiotherapie zu bekommen.😔

      kellyi605kellyi605Vor 14 Tage
    • @kellyi605 und dann wird es nicht mehr behandelbar sein, deshalb regt mich das ja auch so auf :D

      Linda WalterLinda WalterVor 14 Tage
    • @kellyi605 das wird aber kein anhaltender Effekt sein. In 15-20 Jahren wird die Inkontinenz wieder kommen

      Linda WalterLinda WalterVor 14 Tage
    • Mag ja sein das es nicht genau die richtige Behandlung ist aber etwas scheint sie ja zu bringen.

      kellyi605kellyi605Vor 14 Tage
    • Cool dass du es aufschreibst. Scheinbar überweisen Die Frauenärzte nur wenig an Die Physios! Hab da meinen FA auch mal gefragt gehabt aber wegem was anderem. Und der war dann so "als ob das was bringt"

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
  • Vielen Dank für die tolle Reportage mit dieser unglaublich ehrlichen Frau! Ich kenne so viele Frauen, die von ihren Ärzten / Hebammen gesagt bekommen, dass dieses Auslaufen eben "ab jetzt normal" sei! Dabei muss das überhaupt nicht so sein!

    fightinamrahfightinamrahVor 28 Tage
    • Also Hebammen sollten eigentlich wissen, dass das nicht normal ist - darum empfehlen sie auch Rückbildungsgymnastik :)

      Teresa SchweigerTeresa SchweigerVor 13 Tage
    • @Nevaeh B. was kann man denn dagegen tun?

      iris irisiris irisVor 23 Tage
    • Häh? Normal ist das bestimmt nicht. Was für inkompetente "Fachleute". 🙄

      Nevaeh B.Nevaeh B.Vor 26 Tage
  • Das kenne ich. Da hilft Training auf dem Trampolin

    Carmen KosankeCarmen KosankeVor 29 Tage
    • Als ich das erste mal das Trampolin der Kinder ausprobiert habe musste ich mich dann gleich umziehen 🙈.

      drea Ddrea DVor 9 Tage
    • Gerade Trampolinspringen ging die ersten Monate gar nicht mehr.

      Lilafant TraumtierLilafant TraumtierVor 9 Tage
    • Trampolin ist doch gerade da überhaupt nicht gut?!

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
  • 43, 3 Kinder und die Blase einer Zweijährigen. Ärzte nehmen es nicht wirklich ernst. Und irgendwann arrangiert man sich damit.

    Unicorn42Unicorn42Vor 29 Tage
    • Das muss doch nicht sein! Da kann man auch operativ nachhelfen den Beckenboden wieder zu straffen und unter Spannung zu setzen!

      SphinyAlSphinyAlVor 6 Tage
    • @WDR Ja, nach der Geburt meines letzten Kindes. Unter den Wehen kam es zur Uterusruptur und zum Notkaiserschnitt. Danach begannen die Probleme.

      Unicorn42Unicorn42Vor 29 Tage
    • Hi, Unicorn42! Danke, dass du deine Erfahrung mit uns teilst. Hast du die Blasenschwäche auch nach der Geburt bekommen?

      WDRWDRVor 29 Tage
  • Ganz wichtiges Thema! Wiel leider viel zu wenig auch nur angemerkt. Tolle junge Frau!

    k kk kVor Monat
  • Hallo, wo hast du das Gerät zum Trainieren des Beckenboden gekauft?

    sabine kormannsabine kormannVor Monat
    • @Linda Walter als Nicht Fachkraft verlässt man sich ja auch auf den Arzt. Gerade bei einem Facharzt erwarte ich ja schon fachlich korrekt beraten zu werden! Habe leider auch schon die Erfahrung gemacht nicht gut beraten zu werden. Zudem weigern sich manche Ärzte gegen Rezepte für Physio und wollen das gar nicht rausgeben

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
    • @BonVoyage34 und deshalb sollte so etwas grundsätzlich nicht rausgegeben werden. Die inkontinenten Mamas klammern sich an jeden Strohhalm und dann dermaßen falsch zu beraten finde ich fahrlässig

      Linda WalterLinda WalterVor 27 Tage
    • @Linda Walter naja du hast es oben eigentlich schon selbst beantwortet. Der Grundgedanke von Reizstromtherapie ist an sich nicht verkehrt, aber bleibt durch die auf der Haut aufgeklebten Elektroden wie es aussieht wohl einfach zu oberflächlich als dass es bei diesen doch schwerwiegenden Problemen einen Unterschied machen könnte. Es gibt viele Behandlungen auf die irgendwer schwört, siehe Homöopathie, für die aber die Beweise sozusagen fehlen.

      BonVoyage34BonVoyage34Vor 27 Tage
    • @BonVoyage34 aber wieso sollte man das wollen? Wenn es nichts bringt? Wieso wird es dann noch verliehen?

      Linda WalterLinda WalterVor 28 Tage
    • @lichtmehr weil es nur oberflächlich trainiert und die tief liegenden Schichten nicht, oder viel zu wenig angesprochen werden. Zudem ist es nicht funktionell.. Beckenboden Physiotherapie bindet den gesamten Alltag ein und sämtliche Funktionen des Beckenbodens. An der Stelle ist diese Gerät einfach nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Der Arzt, der es verordnet hat, hat leider keine Ahnung. Am besten holt man sich beim Facharzt ein Rezept für Physiotherapie und sucht nach Therapeutinnen der AG GGUP mit Physio Pelvica Zertifikat. Hierfür gibt es eine Therapeutenliste. Und dann gerne direkt Mal den Arzt drüber aufklären :D

      Linda WalterLinda WalterVor 28 Tage
  • Ist mir leider beim dritten Kind auch passiert. Hat sich später zwar verbessert, aber man lässt vieles sein, zum Beispiel das Fitnessstudio.....

    mariazolotamariazolotaVor Monat
  • Danke!! Niemand spricht über all die schlimmen Seiten einer Schwangerschaft...

    MewMewVor Monat
  • Sollte ich jemals ein Kind bekommen will ich es nie auf natürlichem Weg bekommen. Psychisch würde mich das verstören und alles was bei einer natürlichen Geburt schiefgehen kann überwiegt für mich was bei einem Kaiserschnitt schief gehen kann

    Hiljana LeHiljana LeVor Monat
    • Das entscheidet jede Frau selbst. Beides hat vor und Nachteile, aber beides bringt gesunde Kinder zur Welt, es gibt keinen Grund dir dafür vorwürfe zu machen. Aber ich glaube man sollte das erst entscheiden, wenn man schwanger ist :) die Hormone feuern danb ja auch ordentlich, wer weis schon was man dann will. Mich beruhigt, das man Probleme wie aus dem Video operativ im worst case auch wieder richten kann mit einer Vaginal und Beckenbodenstraffung.

      SphinyAlSphinyAlVor 6 Tage
    • @Hiljana Le Ich verstehe dass dir das Angst macht. Habe selber diese Sorge gehabt, aber bei mir waren die Geburten ganz anders als befürchtet. Es war anstregend, aber in keinster Weise so schlimm wie man es sich ausmalt. Eher wie eine Mischung aus Regelschmerzen und Verstopfung. Es dauerte auch keine Stunden. Beim ersten waren es circa 2 1/2 Stunden Wehen und beim Zweiten dann sogar nur noch 35 Minuten. 🤷 War schnell geschafft, danach gemütlich duschen und was essen, da war alles schon vergessen.

      Lilafant TraumtierLilafant TraumtierVor 9 Tage
    • @Emma de Voort soll es wohl aber auch nach einem geben. Ich habe drei Kinder natürlich zur Welt gebracht und habe keine. Also beides kann muss aber nicht.

      kellyi605kellyi605Vor 11 Tage
    • Ich habe zwei Kaiserschnitte hinter mir und habe gar keine Inkontinenz. Je nachdem wie groß das Baby ist.

      Emma de VoortEmma de VoortVor 11 Tage
    • Wieso würde dich das denn psychisch zerstören? Was nun Risiko reicher ist weiß ich nicht.

      kellyi605kellyi605Vor 14 Tage
  • besonders schlimm, wenn man sich übergeben muss 🙈 (da der druck im bauchraum ja dann sehr stark is)

    Hei SchieHei SchieVor Monat
  • Meine Güte, das kann nur heißen: Blasenschwäche nach der Entbindung !!!

    Schnee FlockeSchnee FlockeVor Monat
    • Wird ja auch gesagt. Zweiten Grades

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
  • Wow krass, ich habe drei Kinder und ohne Slipeinlagen geht bei mir garnichts. Ich dachte bis jetzt auch das wäre normal.

    Flo raFlo raVor Monat
    • Habe auch drei Kinder, aber zum Glück ging das nach allen drei Geburten nach ein paar Wochen weg. Muss eine ziemliche Umstellung sein wenn man Dani länger leben muss 😩

      kellyi605kellyi605Vor 14 Tage
    • Es ist auch insofern normal, dass das viele Frauen haben, es reden nur halt nicht alle drüber. Aber man muss halt nicht dauerhaft damit leben, das ist denke ich, das positive :)

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
  • „Normales“ Beckenbodentraining steckt leider noch immer voller Mythen und seltsamen Übungen. Eine gute Sache ist die Cantienica-Methode. Ist allerdings anfangs gewöhnungsbedürftig, weil völlig anders. Hat aber schon vielen Menschen (auch Männern!!!) geholfen.

    ASK YOUASK YOUVor Monat
  • Ich konnte meine Blase nach der Geburt auch erstmal nicht spüren. Davon hatte ich nichts gehört und war wirklich erschrocken.

    Laber TascheLaber TascheVor Monat
  • Ich habe das noch nie jemandem erzählt und es weiß auch keiner. Aber ich bin dreifache Mutter und beim niesen oder sehr heftigem Lachen passiert es mir auch. Da muss ich manchmal schon aufpassen (in der Öffentlichkeit).

    EllenEllenVor Monat
    • Ich verkreuze meine Beine immer beim Niesen, damit ich mir nicht einpinkel. 🙈😅

      Lilafant TraumtierLilafant TraumtierVor 9 Tage
    • @Ellen: Schon mal Beckenbodenübungen ausprobiert?

      Timothy GabrielTimothy GabrielVor 13 Tage
    • Geht mir genauso, beim niesen muss ich auch die Beine übereinander schlagen und mich konsentrieren. Habe immer geglaubt das kommt von der schweren körperlichen Arbeit.

      drea Ddrea DVor 28 Tage
    • @WDR Danke. Aber hier bin ich anonym und Ellen ist auch nicht mein richtiger Name, daher ist es auch kein Problem für mich, das hier zu "erzählen". Ich habe keine wirkliche Strategie, sondern lebe damit irgendwie. Man versucht sich gewissen Situationen halt anzupassen und wenn es zu Hause passiert, dann ist es ja nicht ganz so wild.

      EllenEllenVor Monat
    • Unseren Respekt, dass du es hier teilst! Hast du eine Strategie, wie du am Besten damit umgehst?

      WDRWDRVor Monat
  • Was eine Schwangerschaft alles kaputt macht im Körper ohne Spaß. Kein Bock drauf

    GoldDustGoldDustVor Monat
    • Naja es gibt möglichkeiten das alles operativ wieder herzustellen, ist auch kein besonders "großer" Eingriff. Aber es wird gesellschaftlich halt zu wenig thematisiert und Frau soll "dankbar für ihr Kind" sein. Aber nö, Frau hat recht einen unversehrten Körper zu haben. Und wenn da mit Rückbildung und Physio nix klappt würde ich ohne zu zögern zur OP greifen. Betrifft ja auch das Sexleben, mit schwachem Beckenboden spürt weder Frau noch Mann halt viel.

      SphinyAlSphinyAlVor 6 Tage
    • @Peet2022 Ich meine das Risiko an Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs zu erkranken. Auch hier kann man versuchen, jegliche Risikofaktoren zu vermeiden. Treffen kann es aber jede Frau im Laufe ihres Lebens. Übrigens, langfristig gesehen, senkt jede Schwangerschaft das Brustkrebsrisiko.

      WinterWinterVor 6 Tage
    • @Winter Genau das finde ich auch. Jeder muss es selbst wissen. Es ist legitim zu sagen, man möchte nicht aufgrund der Risiken. Und die Risiken sind ja auch bei Jeder unterschiedlich. Und ich denke schon, dass es mitunter eines der größten selbstgewählten und damit vermeidbaren Gesundheitsrisiken ist. Oder auf was spielst du an?

      Peet2022Peet2022Vor 7 Tage
    • @Peet2022 Letztendlich muss jede Frau selbst wissen, ob sie ein Kind haben will und bereit ist, dafür gewisse Risiken in Kauf zu nehmen. Eine Schwangerschaft ist bei weitem nicht das größte Gesundheitsrisiko im Leben einer Frau.

      WinterWinterVor 7 Tage
    • Gibt nichts um sonst🤭😃

      Judi GGJudi GGVor 7 Tage
  • Meine Frau war eben geschockt. Bei ihr war es auch ein bisschen. Aber nicht so stark. Mutig darüber zu reden.

    F SF SVor Monat
  • Starke Frau die offen darüber spricht. Danke für deine Offenheit!

    Iron GreenIron GreenVor Monat
  • Das ist doch die Frau aus der Doku vom 19.01.2019, oder?

    Max AFFEMax AFFEVor Monat
  • Untersuchung paar Stunden nach Geburt. Eine Krankeschwester äußerte sehr empört: Ihr Silp ist ja ganz nass ist das etwa von Ihnen?! Und ich unwissend Erstgebärendere schämte mich und fühlt ich mich sehr unwohl. Die Hebamme hat mich später aufgeklärt.

    Mel H.Mel H.Vor Monat
    • Es ist so doof dass Frauen besonders so kurz nach der Geburt ein so schlechtes Gefühl gegeben wird!! Gerade da ist man doch noch so verletzlich und braucht es ganz geborgen.

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
    • @Philomena K. Ich danke euch- ihr seid so liebe Menschen. Ich finde es wichtig dass mit Frauen nach der Entbindung respektvoll umgegangen wird- es macht mich traurig dass Frauen sich wegen so etwas schämen müssen.

      Nevaeh B.Nevaeh B.Vor 24 Tage
    • @Nevaeh B. meine Tochter kam morgens früh, ich wurde beim ersten aufstehen ohnmächtig und durfte 3 Tage nicht allein aufstehen. Demnach konnte ich erst an Tag 3 oder 4 duschen und mich sauber machen. Aber ich habe auch kaum Blut verloren und war kaum "schmutzig"

      Philomena K.Philomena K.Vor 24 Tage
    • @Nevaeh B. Mein Sohn kam auch nachts und war erstmal von der Geburt erschöpft. Jede Frau die schon mal ein Kind geboren hat kann das wohl nach Empfinden. Wäre wünschenswert wenn Personal was mit Frauen die Entbinden auch emotional geschult werden.

      Mel H.Mel H.Vor 25 Tage
    • Oh mann wie schrecklich...das tut mir sehr leid! Mein Sohn kam Nachts zur Welt und ich hatte ein Haufen Blut verloren (war demnach total erschöpft und konnte nicht auf eigenen Beinen stehen ohne dass mir schwarz vor den Augen wurde)...kommt am nächsten Morgen um 8 Uhr die Krankenschwester (eine Nonne) rein und meint empört ob ich mich noch nicht gewaschen hätte (ich war vom vielen Blut ziemlich versaut). Hab dann auf meinem Mann gewartet damit er mich wäscht. 🙄 Das Danke für nix geht an die unsensible Nonne die wahrscheinlich noch nie ein Kind geboren hat.

      Nevaeh B.Nevaeh B.Vor 26 Tage
  • Toller Bericht! 🙏🏻

    OoBildrauschenoOOoBildrauschenoOVor Monat
  • Für die Frauen, die damit zu kämpfen haben: Es gibt tolle Inkontinenz-Slips (waschbar, gemütlich, auslaufsicher) von Ida's Place. Ein Stück Freiheit 🤸🏼‍♀️

    OoBildrauschenoOOoBildrauschenoOVor Monat
    • Wie ist das mit Geruchsbildung?

      biss141biss141Vor Monat
  • Eine sehr interessante Kurzdoku. Was mich aber an mehreren Stellen etwas irritiert hat, war der geringe Abstand zwischen den Gesprächspartnern, z.B. bei Minute 2:12 oder 4:25, wo der Abstand nicht viel mehr als 50 cm betragen haben dürfte. Ich erachte die überall empfohlenen Abstandsregeln als sehr sinnvoll und wichtig in der Coronapandemie. Liebes WDR-Team, wissen Sie, was da anscheinend falsch gelaufen ist? Wieso wurde an so vielen Stellen kein ausreichender Abstand gehalten?

    Susa WiesnerSusa WiesnerVor Monat
    • Übertreib halt, man müsste ja nach dem Gespräch das halbe Haus desinfizieren

      jessi thjessi thVor 23 Tage
    • @Gordon Ramsey Ja, ein Test wäre natürlich in so einem Fall (wenn man keinen Abstand einhält) das Beste. Genau, um solche eventuellen Hintergründe zu erfahren, hab ich beim Sender nachgefragt und nicht vorschnell gerurteilt. Zu dem "Das-geht-einen-nichts-an-Aspekt": Wir alle setzen seit Monaten alle Hebel in Bewegung, dass wir diese Pandemie gemeinsam meistern können und die Auswirkungen so gering wie möglich halten. Fast jeder hat mit zum Teil massiven Einschränkungen und Leid zu kämpfen. Daher sind solche Verstöße (_wenn_ es denn welche sind) auch "meine Baustelle", da wir alle (gesellschaftlich) und ethisch miteinander verbunden sind. Wie sehen Sie das?

      Susa WiesnerSusa WiesnerVor 26 Tage
    • Was wenn sie vorher getestet wurden? Ist außerdem nicht deine Baustelle oder ist man Dir in dem Gespräch zu nahe gekommen? Immer mal Butter bei de Fische.

      Gordon RamseyGordon RamseyVor 27 Tage
    • @KirscheLovesMusic Nee, das ist keine Erbsenzählerei ;-) Sie haben schon Recht. Ich führe meist beide Formen explizit auf (Bürger und Bürgerinnen, etc.). Hier habe ich mal salopp die Form "Gesprächspartner" als objektive "geschlechtsneutrale" Hülle genommen, was aber sprachlich aktuell nicht ganz korrekt ist. Aber viel mehr als das interessiert mich wirklich, wieso nicht wirlich auf einen ausreichenden Abstand geachtet wurde. Ich weiß nicht, ob da noch eine Rückmeldung dazu kommt... Mal schauen.

      Susa WiesnerSusa WiesnerVor Monat
    • Für noch ein bisschen mehr Erbsenzählerei: Es sind GesprächspartnerINNEN!

      KirscheLovesMusicKirscheLovesMusicVor Monat
  • An sich gute Doku über ein gutes Thema, aber irgendwie werden hier zwei Dinge durcheinander geworfen. Dass unmittelbar nach der Geburt weder Kontrolle. noch Gefühl über die Blase besteht, ist relativ häufig. Genauso, wie dass man im Wochenbett vor der Rückbildung noch wenige Kontrolle und Kraft im Beckenboden hat und den Urinstrahl nicht anhalten kann. Das geht aber halt bei den meisten Frauen durch "normale" Rückbildungsübungen wieder zurück und hier ist der Unterschied zu der gezeigten jungen Frau...

    LilalaLilalaVor Monat
  • Super, dass Ihr darüber aufklärt und die Mama so mutig ist und so offen darüber redet. Vor der Schwangerschaft denkt man, ach ja ich mache 6 Wochen Rückbildungskurs und dann ist alles wie vorher. Ich kann jetzt fast 2 Jahre(!!) nach der Geburt sagen, so langsam ist alles ähnlich wie vorher (nicht nur bzgl. Beckenboden) Man braucht Geduld und Ausdauer. Keine Frau sollte sich mit Inkontinenz abfinden müssen. Es gibt ausgebildete Beckenbodentherapeuten/innen, es gibt spezialisierte Physios, die im Ultraschall nachsehen können wie der Beckenboden reagiert und ob das so ist wie er soll...nicht aufgeben Ladys ;-)

    MsManadiMsManadiVor Monat
    • Kann deine Aussage nur untermauern. Die Rückbildung dauert sehr lange. Meine Kleine ist fast 2 und ich würde sagen dass ich immer noch in der Rückbildung bin!!!

      Peet2022Peet2022Vor 17 Tage
    • nach 8 Jahren Training keine Verbesserung. Aber ich habe in der Zeit noch 2 Kinder bekommen. Aber von den Geburten hatte ich keine Auswirkungen da Kinder nicht ausgetragen waren. und einer mit Saugglocke rausgezogen wurde.

      iris irisiris irisVor 23 Tage
    • @WDR die klassischen Beckenbodenübungen (gibt auch Apps zb Mamas Mitte (Werbung unbezahlt), bei DEhave gibt's viel hilfreiches und die Erkenntnis dass nur Beckenboden allein nicht reicht, wenn man die tieferliegenden Bauchmuskeln und Rücken nicht auch trainiert...Es hängt alles zusammen.

      MsManadiMsManadiVor Monat
    • Super, dass das bei dir am Ende so gut geklappt hat. Kannst du spezielle Übungen empfehlen?

      WDRWDRVor Monat
  • ...gestruggelt... müssen solche ausdrücke sein? Wir sprechen deutsch!

    MarfMarfVor Monat
    • @Mirel Pach stimme dir voll und ganz zu. Ich bin deutsch, und ein Stück weit stolz. Das fehlt meinen Landsleuten.

      MarfMarfVor 17 Tage
    • Nicht böse gemeint, aber ich habe das Gefühl, dass die Deutschen ihre Sprache nicht genug lieben. Ich komme aus Finnland und es wird versucht immer ein finnisches Wort für die neuen Fremdwörter zu erfinden. Die Finnen sind stolz auf ihre komische Sprache. Deutsch ist so eine tolle und genaue Sprache, bitte keine englischen Wörter einnisten lassen.

      Mirel PachMirel PachVor 17 Tage
    • Ok Boomer.. 🤷🏻‍♀️

      Rima FischerRima FischerVor Monat
    • Hast Du keine anderen Probleme?

      EllenEllenVor Monat
    • @Marf Ja natürlich. Die Tradition des Schreibens geht doch auch vor die Hunde? Heutzutage dank der Technik nehmen wir Memos auf, lassen Befehle ausführen per Smart Home Gadgets, Apps die das Leben erleichtern. Wer ließt heutzutage noch kritisch zwischen den Zeilen oder verfasst einen Leserbrief / Texte.

      Vii SovariVii SovariVor Monat
  • 4 Kaiserschnitte....Inkontinenz durch die Katheter....ist halt so. Beckenboden trainieren...und gute Tena lady

    Salaria8633Salaria8633Vor Monat
    • Durch Katheter? Ich hatte auch Kaiserschnitte aber nie Probleme mit Inkontinenz.

      Emma de VoortEmma de VoortVor 11 Tage
    • @Salaria8633 tut mir leid für dich.

      Lucia UnicornLucia UnicornVor 14 Tage
    • @Lucia Unicorn ja, natürlich. Bei 4 kaiserschnitten, wird 4x Katheter geschoben, und halt auch gezogen. Bei meinem letzten kaiserschnitt habe ich leider Gottes Erfahrungen mit einer schwesternschülerin sammeln dürfen...die wartete nicht auf mich, sondern zog ....nun, leichte Blutungen und 3 Wochen schmerzen beim pinkeln waren die Folge.

      Salaria8633Salaria8633Vor 14 Tage
    • Echt durch den Katheter? Das kann passieren?

      Lucia UnicornLucia UnicornVor Monat
  • Böse Zungen behaupten, dass solche Phänomene zeigen, keine Kinder mehr zu zeugen. Ja, ist schon krass, was eine Schwangerschaft für "Nachwirkungen " haben kann

    Weißalles_ WeißnixWeißalles_ WeißnixVor Monat
    • Jede Geburt und jede Schwangerschaft und alles was danach kommt ist sehr individuell. Viele Frauen haben gar keine Beschwerden, viele jedoch schon. Die Inkontinenz herunterzuspielen ist an dieser Stelle unangebracht.

      WDRWDRVor Monat
    • Gibt schlimmeres

      Veronika GablerVeronika GablerVor Monat
  • Warum immer dieses Denglisch?

    LWLWVor Monat
    • @Hannah Seeger es handelt sich um eine Reportage des öffentlich rechtlichen Rundfunk und nicht um ihren privaten Channel. Daher gibt es sprachliche Mindeststandards die man erwarten kann. Man gewinnt nicht unmittelbar an authentizität wenn man redet wie auf dem Schulhof.

      HaeHallo toaHaeHallo toaVor 25 Tage
    • Ok wow was genau ist denn das Problem? Wenn die Reporterin "struggeln" in ihren authentischen Wortschatz hat warum nicht?? Sprache ist immer im Wandel.

      Hannah SeegerHannah SeegerVor 25 Tage
    • @drea D Schwierigkeiten haben, in Not geraten, schwierige Umstaende etc

      HaeHallo toaHaeHallo toaVor 28 Tage
    • @HaeHallo toa hi, was ist gestrugellt? Hab mich da echt gewundert.

      drea Ddrea DVor 28 Tage
    • @WDR Ausdrücke wie "voll" oder "gestruggelt" gehören auf den Schulhof, aber nicht in einen solchen Beitrag.

      HaeHallo toaHaeHallo toaVor Monat
  • Ich kann seit der Schwangerschaft (4 Jahre her) nicht mehr nachts durchschlafen weil ich immer 1-2 mal aufwache um auf die Toilette zu gehen. Einfach nur nervig, und das obwohl ich Rückbildung gemacht habe

    AnnyLovesPinkAnnyLovesPinkVor Monat
    • Hallo, ich habe keine Inkontinenz aber ich muss auch sehr oft auf die Toilette und konnte lange keine Ob's mehr benutzen. Ich mache seit mehreren Jahren Kraftsport das hat mir überwiegend geholfen. Ich bin relativ jung Mutter geworden (mit 21)...mein Sohn (einziges Kind) ist jetzt 16. Ich glaube nicht dass ich mehrere Kinder austragen könnte ohne irgendwann eine Pampers tragen zu müssen. 🙀

      Nevaeh B.Nevaeh B.Vor 26 Tage
    • Geht mir ähnlich

      Annika AuditoreAnnika AuditoreVor 28 Tage
    • @Grinsekatze aus dem Wunderland Oh ja, das geht mir genau so. Ich kann viel schlechter aufhalten als vor der Geburt. Deshalb hasse ich inzwischen Orte, an denen man nicht unkompliziert zur Toilette gehen kann, sobald man merkt, dass man mal muss.

      Clio _Clio _Vor Monat
    • @AnnyLovesPink das stimmt..und auch wenn man unterwegs ist bzw auf Arbeit, überlegt man sich lieber 2mal, was zu trinken..und checkt ob es überhaupt eine Möglichkeit gibt, falls man muss...

      Grinsekatze aus dem WunderlandGrinsekatze aus dem WunderlandVor Monat
    • Grinsekatze aus dem Wunderland es ist wirklich nur nervig weil man nachts ja durch das mehrfache aufwachen keinen erholsamen Schlaf bekommt

      AnnyLovesPinkAnnyLovesPinkVor Monat
  • diese Frau ist so schön

    Khushnav KhshoKhushnav KhshoVor Monat
  • Voll eklig das da WDR im Video steht

    BsBsBockBsBsBockVor Monat
    • "make the Logo bigger" , schön zu wissen, dass das nicht nur einem Designer weh tut😂👍

      danke echt dankedanke echt dankeVor Monat
    • @WDR auch mit Funk drängt der Staatsfunk immer weiter ins Internet. Das ist keine schöne Entwicklung😭😭

      BsBsBockBsBsBockVor Monat
    • Aha.

      WDRWDRVor Monat
    • @WDR nur das WDR Wasserzeichen, wenn es weg wäre wäre das Video viel besser.

      BsBsBockBsBsBockVor Monat
    • Hi, BsBsBock! Wieso empfindest du den Beitrag als eklig? Das ist ein Thema, das viele Menschen beschäftigt.

      WDRWDRVor Monat
  • Beckenmuskel Training. Oder leider Gottes hilft eine Operation bei schweren Fällen.

    Andreas WidmerAndreas WidmerVor Monat
    • Ach Mensch, wie waren deine Erfahrungen mit dem Beckenbodentraining nach der Geburt?

      Lilafant TraumtierLilafant TraumtierVor 9 Tage
    • mensch andreas danke für deinen tollen input

      Nutzername vergebenNutzername vergebenVor 21 Tag
  • Mein Beckenboden ist wie vor der SS. Ich hatte aber auch einen Kaiserschnitt

    Jana MorawietzJana MorawietzVor Monat
    • @SphinyAl bei mir nicht. Kind ist nach 12 Stunden im Becken stecken geblieben

      Jana MorawietzJana MorawietzVor 6 Tage
    • War es ein geplanter Kaiserschnitt?

      SphinyAlSphinyAlVor 6 Tage
    • @Life of a Mom Jeder Körper steckt ja die Schwangerschaft anders weg. Ich habe wohl Glück gehabt...alles wie vorher. Die Frauen mit heftigen Beckenbodenproblemen hatten eine normale Geburt. Das scheint auch einen Rolle zu spielen

      Jana MorawietzJana MorawietzVor 20 Tage
    • Ich hatte auch einen Kaiserschnitt und trotzdem probleme mit leichter Inkontinenz (zb. Beim Niesen oder husten). Dein Beckenboden wird ja während der Schwangerschaft ja trotzdem belastet. Meine Rückbildungshebamme sagte, dass man sein ganzes Leben Rückbildungsübungen machen müsste...

      Life of a MomLife of a MomVor 20 Tage
  • Double Dragon!

    Alp TekAlp TekVor Monat
  • Ich habe leider nach meiner Schwangerschaft auch eine bedingte Blasenschwäche behalten. Man konnte direkt nach der Geburt erstmal nichtmal meine Blase im Ultraschall erkennen, wo diese denn jetzt liegt. Hat ewig gedauert bis die Ärztin sie gefunden hat. Beim niesen, Husten bei voller Blase kann dann was in den Slip gehen. Trotz Rückbildungskurs und Mama Kind Yoga. Leider wird man wirklich nicht ernst genommen von den Gynäkologen. Ich habe mich damit jetzt abgefunden und versuche immer rechtzeitig zur Toilette zu gehen, denn wenn ich warten sollte bis die Blase zu voll ist, dann gibt es irgendwann diesen Punkt, an dem ich es nicht mehr halten könnte. Das Gerät finde ich interessant, werde mich mal darüber informieren. Wird das von der Krankenkasse bezuschusst oder muss man es selbst finanzieren. Ich habe mich arrangiert mit der Problematik, viel schlimmer ist es jetzt fast 4,5 Jahre nach der Geburt, dass ich nicht mehr schwanger werde. Habe schon alles probiert (Reproduktionsmedizin) nicht hat geholfen und niemand weiss warum es so ist.

    Christl SzesnyChristl SzesnyVor Monat
    • @Timothy Gabriel ich weiß was ich tue und mache. Mehr sage ich da zu jetzt nicht mehr.

      Kahtrin EdererKahtrin EdererVor 12 Tage
    • @Kahtrin Ederer: Aus medizinischer Sicht ist diese Art: „Was bei mir geholfen hat, hilft auch bei Dir“ gefährlich. Sie wissen doch gar nicht, was das für Ursachen haben kann. Homöopathie sollte nur nach medizinischer Abklärung eingesetzt werden. Sonst kann sie mehr Schaden als helfen.

      Timothy GabrielTimothy GabrielVor 12 Tage
    • @Timothy Gabriel wunderbar wenn es bei mir geklappt hatte und hat geholfen. Bei mir kommt nur noch Homöopathie in Frage. Wenn die Schulmedizin nicht mehr weiter weiß. Wurde oft gefragt wie ich es geschafft habe. Ja mit Homöopathie die anderen auch gemacht und haben jetzt nichts mehr. Werde ich besser wissen wie du

      Kahtrin EdererKahtrin EdererVor 13 Tage
    • @Kahtrin Ederer: Das hier beschriebene Problem klingt mehr physiologisch und nicht psychologisch. Da hilft Homöopathie nicht. Bitte nicht solche Halbwahrheiten verbreiten.

      Timothy GabrielTimothy GabrielVor 13 Tage
    • Versuche es mal homöopathisch ich habe es nicht. Habe viel Leute die ich behandel

      Kahtrin EdererKahtrin EdererVor Monat
  • diese Frau ist so cool, komplett stark einfach

    Julian WildnerJulian WildnerVor Monat
    • Hi, Julian! So ist es. ♥️

      WDRWDRVor Monat
  • Toll wie sie so offen darüber redet

    Ja naJa naVor Monat
    • Hi, Jottie! Finden wir auch!

      WDRWDRVor Monat
  • Ich habe nach der Schwangerschaft die Schwangerschaftsdiabetes behalten. Darüber redet leider auch keiner vorher :-( Kinderkriegen wird oft so hoch Stilisiert das einige Mamas glauben, wenn ich das jetzt sagen bin ich undankbar...ich habe doch ein gesundes Kind! Schön sind diese Konsequenzen trotzdem nicht! Wünsche dir viel Erfolg das du das in den Griff bekommst so das du gut damit leben kannst :-)

    Blue BärBlue BärVor Monat
    • @Blue Bär Ich hasse es wenn Leute andere direkt für die Diabetes verantwortlich machen, ohne die Gründe zu kennen. Was für Idioten. Und tun dann noch so als wären sie um die Gesundheit des anderes besorgt, was nichts weiter als eine misslungene Rechtfertigung ist

      lololol lolollololol lololVor 19 Tage
    • @Denise Neumann Ja, stimme dir da voll zu! War nur eine Idee warum sie es zensieren...wirklich nachvollziehen kann ich die Zensur nicht.

      Blue BärBlue BärVor 24 Tage
    • @Blue Bär naja trotzdem. Ich habe ja nur die merkwürdigen Stadarts zwischen Väter und Mütter beschrieben, da du auch ein wichtiges Thema angesprochen hast. Da waren jetzt keine Beleidigungen oder so..... Naja wenn die unbedingt alles zensieren müssen......

      Denise NeumannDenise NeumannVor 25 Tage
    • @Denise Neumann Naja, ich denke das Thema hat nunmehr wenig mit dem im Video geschilderten Problem zu tun...vielleicht liegt es daran!? Ich weiß es nicht.

      Blue BärBlue BärVor 25 Tage
    • @Blue Bär Jetzt werde ich zensiert, weil ich die gesellschaftlichen Probleme der Väter aufzähle!? Wirklich DEhave!? #%^/#":^_$#

      Denise NeumannDenise NeumannVor 25 Tage
  • Sehr wichtiges Thema, Danke für den Beitrag😊 Neben der Blasenschwäche kommt es auch oft zu einer Gebärmuttersenkung, die von Geburt zu Geburt (begünstigt durch kurze Abstäbde zwischen den Geburten) erheblich verstärkt werden kann, ganz wichtig: auch in jungen Jahren! Ich rate wirklich allen Mamis, einen Rückbildungskurs zu besuchen (nach jeder SS). Das ist das Beste, was Ihr Eurem Körper nach einer SS geben könnt. Auch in der aktuellen Situation ist es von Zuhause aus möglich, viele Hebammen bieten Online-Kurse an. Gerade mit Kleinkind ist diese Option vielleicht ja sogar die bessere.

    Mihrab ÖgelMihrab ÖgelVor Monat
    • @Mihrab Ögel Das stimmt absolut, die Hebammen geben sich wirklich viel Mühe bei den Kursen. Bei meinem Kurs war es eine live Webinar.

      Blue BärBlue BärVor Monat
    • @Blue Bär Das stimmt. Also ich habe meinen Kurs noch vor der Corona-Zeit gemacht. Muss ehrlich sein, diese eine Stunde Auszeit in der Woche hat echt gut getan. Hatten den Kurs manchmal auch mit Kindern, auch das war sehr angenehm. Ich kann mir vorstellen, dass es jetzt von Zuhause aus auch "Nachteile" mit sich bringt. Besser als es nicht zu machen ist es dennoch allemal.

      Mihrab ÖgelMihrab ÖgelVor Monat
    • Habe zu Hause einen Rückbildungskurs gemacht, man ist jetzt immer verfügbar wenn das Kind schreit (Denn man ist ja mit Corona ohnehin zu Hause) soll heißen leider ist man dann weniger fokussiert auf die Rückbildung als bei herkömmlichen Kursen außerhalb des eigenen Haushalts ohne Baby....empfindet bestimmt jede Mama etwas anders

      Blue BärBlue BärVor Monat
  • Mutig darüber so offen zu reden. Starke frau !

    ZogerZogerVor Monat
    • @D K nen Markus Lanz der hektisch 100mal nachfragt schickt man da auch nicht hin.

      HaeHallo toaHaeHallo toaVor Monat
    • + sehr sympathische Reporterin

      D KD KVor Monat
    • Das finden wir aber auch!

      WDRWDRVor Monat
  • 1

    ArianArianVor Monat
DEhave