Das Problem der deutschen Filmlandschaft | ZDF Magazin Royale

30 Apr 2021
1 011 015 Aufrufe

Erst vor ein paar Tagen wurde der WICHTIGSTE Preis in Kunst und Kultur verliehen, die Academy Awards. Während unsere Nachbarländer immer wieder kleine goldene Oscars abstauben, macht die deutsche Filmbranche das, was sie am besten kann: immer dieselben drei Männer für Hauptrollen besetzen, Filme mit flachen Stories produzieren und kein Film ohne Penis-Witz.
Trotz Millionen Filmförderung werden am laufenden Filmband cineastische Meisterwerke wie „Kartoffelsalat 3 - Das Musical” oder höchst anspruchsvolle Klassiker mit Namen wie “Abschussfahrt” gedreht.
Entstehen gute deutsche Filme vielleicht gar nicht wegen, sondern trotz der deutschen Filmförderung?
Die ganze Folge schauen: kurz.zdf.de/zmr20yt/

Quellen zum Video:
Zeit.de: “Filmförderung - Genug vom cineastischen Magerquark!”
zdfmagaz.in/zeitdeutscherfilm
Zeit.de: “Filmförderung: Neue deutsche Gemütlichkeit”
zdfmagaz.in/zeitdeutscherfilm2
Deutschlandfunk.de: “Endlich mal erklärt: Macht Filmförderung die Filme besser?”
zdfmagaz.in/dlfdeutscherfilm
Zeit.de: “Studie: Filme mit weiblichem Star erfolgreicher als mit männlichem”
zdfmagaz.in/zeitdeutscherfilm3
Studie des “European audiovisual observatory” zur Förderung audiovisueller Medien in Europa
zdfmagaz.in/europeanaudiovisualobservatoryfilm

Deutschlandfunkkultur.de: “Prämiert, ignoriert und unterfinanziert”
zdfmagaz.in/dlfkulturdeutscherfilm
Bundesregierung.de: “Im Wortlaut: Rede von Kulturstaatsministerin Grütters auf dem Deutschen Produzententag”
zdfmagaz.in/bundesregierungdeutscherfilm

Das ZDF Magazin Royale - jeden Freitag ab 20:00 Uhr auf zdfmagaz.in/mediathek und um 23 Uhr in ZDF.
Giphy: zdfmagaz.in/giphy
Instagram: zdfmagaz.in/insta
Twitter: zdfmagaz.in/twitter
Telegram: zdfmagaz.in/telegram

KOMMENTARE
  • Es ist schon komisch, dass _"Three Arrows"_ und _"Contrapoints"_ hervorragenden, unterhaltsamen Content schaffen können der den Bildungs- und Informationsauftrag der Öffentlich Rechtlichen besser erfüllt als 95% von deren Inhalten, Anstalt, Maganzin Royale und ein paar Reportagen und Hintergrundberichte mal ausgenommen, und dabei eher bescheiden von ihren Patreon-Accounts und DEhave-Einnahmen leben, während wir hier mit Steuer- und Gebührenmitteln größenwahnsinnigen talentfreien Promis ein Luxusleben ermöglichen. Dabei ist die Grundidee ja durchaus sinnvoll. Anspruchsvolle, kreative und kritische Inhalte haben es oft viel schwerer sich kommerziell durchzusetzen als der kleinste gemeinsame Nenner von Volksmusik, Schlager oder Komödien die auf stereotypen Abziehbildern oder den eher mäßig beeindruckenden Talenten von Verona Ferres beruhen. Insbesondere wenn sie kritisch gegenüber Reichen und Konzernen sind. Da kann es sinnvoll sein, solche Produktionen ein bisschen zu unterstützen. Aber diese Idee wird in's Lächerliche (ok, Ärgerliche) gezogen wenn dann mit unseren Geldern stattdessen eben dieser kleinste gemeinsame Nenner subventioniert wird. Was nicht unbedingt damit zu tun hat, dass die Filmförderung mehr von Juristen als von selbsternannten "Kreativen" geleitet wird, sondern damit, dass sie von Leuten geleitet wird, die sich zu dieser Position hin durch Parteien oder Verwaltungen nach oben arbeiten mussten. Und wie sagt das Känguru so schön: "Durch den Marsch durch die Institutionen zum Arsch durch die Institutionen" wurden. RTL, Chefjuristen, Produktionsfirmaeigner, spitzenverdienende Schauspieler... das sind natürlich genau die Art von Leuten, die system- und gesellschaftskritische Inhalte fördern werden...

    _ annoyed_ annoyedVor 16 Stunden
  • Der deutsche Film hatte mal einen international hervorragenden Ruf...das letzte Mal is jetzt allerdings auch schon 40 jahre her.

    Schrödingers KotzeSchrödingers KotzeVor 23 Stunden
  • 13:43 Haha ich sterbe.. 😂😂😂

    LodrikBadricLodrikBadricVor Tag
  • Ich glaube, dass noch nicht einmal Zelluloid auf Dich reagiert ...und wenn, dann zieht es vor sich selbst zu entzünden !

    Graf SteffenGraf SteffenVor Tag
  • ich liebe 25kmh!

    peppinox87peppinox87Vor Tag
  • Wenn ich den Schweighöfer sehe, kommt mir die Kotze. Der denkt doch echt, dass er ein guter Schauspieler sei..., dabei spielt er nur in billigen "American Pie" Kopien , Made in Germany mit... Hab nie etwas schlimmeres gesehen...Oberflächlicher Müll, der wie Massenware aus China "hingeschissen" wird, um die dummen Feierabendkinogänger einzuschläfern.

    Ronny PolanskiRonny PolanskiVor Tag
  • Ich habe Baerbock geleckt..... sie schmeckt nach Merkel...!! Boehmells... hat nur Merkel geleckt..!!

    Ro BerthabeckyRo BerthabeckyVor Tag
  • Greise in Deutschland: Lesen Bild und kucken das was gerade läuft.

    thisisyolthisisyolVor Tag
  • 25 km/h war aber noch einer der besseren Filme, ich mag den sehr. Ansonsten völlig berechtigt sich mal darüber lustig zu machen und zu informieren.

    HagazussaHagazussaVor Tag
  • diesen humor will die masse halt haben da hilft nur wegschauen oder in nen see aufn grund wandern :)

    Sektenspinner GGSektenspinner GGVor Tag
  • Was die deutsche Filmindustrie anbetrifft gebe ich Böhmi recht. Muss aber sagen das ab Minute 03:01 oben links der Film „Das Leben der anderen“ einen Oscar als bester Fremdsprachiger Film erhalten hat. Und ist auch einer meiner Lieblingsfilme.

    Toni GarciaToni GarciaVor 2 Tage
  • Berlin Alexanderplatz, Victoria und Systemsprenger waren sehr gute Filme. Solche gehen leider in der Flut von Scheiße unter.

    Hannibal the CannibalHannibal the CannibalVor 2 Tage
  • Ihr tut mit sooooo leid, ihr die die Kohle den Bürgern aus der Tasche ziehen. Ihr seid ein Haufen von verbrechern, beschwert euch über die Bürokratie die ihr selber geschaffen habt. Was hört man von euch??? Nur das was euch befohlen wird… Schafe und keine Künstler!!! Wo sind die kritischen Reporter? Wo ist das mitdenken? Wo? Abschaum…

    Local GuideLocal GuideVor 2 Tage
  • Viele deutsche Filme, sind meisten auch nur Kopien von amerikanischen Filmen in Schlecht. Dafür Geld ausgeben? Ich würde mich wirklich freuen wenn mal bessere Filme gedreht werden die nicht kopiert oder 0815 Klischees sind.

    Miller's LamaramaMiller's LamaramaVor 2 Tage
  • Die Reputation des deutschen Kinofilms ist auf Jahre hinaus total ruiniert. Die Frage ist, ob der deutsche Kinofilm jemals aus dem selbstgebuddelten Drecksloch wieder herauskommt. Eher kommt ein weltweiter Lockdown, als dass die deutschen Filmemacher was wirklich sehenswertes zustande bringen. Genauso ist es eingetroffen!

    Dirk HofmannDirk HofmannVor 2 Tage
  • Linksradikaler gez hampelmann

    think aboutthink aboutVor 2 Tage
  • Wer einen richtig guten deutschen Film sehen möchte sollte mal „hell“ sehen.

    Isolde S.Isolde S.Vor 2 Tage
  • und ihr denkt also, dass der deutsche Film besser wird, wenn mehr Frauen die Hauptrolle übernehmen? Klar.

    Zinfandel92Zinfandel92Vor 3 Tage
  • Wenn ich Laschet sehe, dann werde ich wütend. Dieser Schwätzer vor dem Herrn.

    Sioux Dr. DCSioux Dr. DCVor 3 Tage
  • Danke, jetzt fühle ich mich besser. Hab schon eine schlechte Meinung von mir gehabt, weil ich keine deutschen Filme mag und nur Ami Filme schaue.

    E. S.E. S.Vor 4 Tage
  • haha kinofilme mit einer weiblichen hauptrolle speilen im kino weniger geld ein. was für ein schwachsinn und wie da gelogen wird.

    Dorian SchützDorian SchützVor 4 Tage
  • Warum kein Interview mit Werner Herzog?

    visualindividualcriminalact88visualindividualcriminalact88Vor 4 Tage
  • Das heutige deutsche Fernsehen muss direkt an sämtliche Abwasserkanäle von ganz Europa angeschlossen sein, denn anders kann ich mir diese fäkalische Fernsehkost nicht erklären. Vor allem wenn man solchen ordinären und trotz Vollbart feminin wirkenden K...Vögeln von Moderatoren zuhören muss, die vor Debilität nur so strotzen. Ein Armutszeugnis sondergleichen.

    deppertneanderldeppertneanderlVor 4 Tage
  • Deutsche Komödien sind auch irgendwie, wie eine Krankheit. Man lässt sich anstecken oder jemand versucht jemanden anzustecken, damit man sich solche blöden Filme reinzieht, aber fühlt sich hinterher immer so sick. Sie saugen einem die Lebensenergie aus und machen mich müde.

    EveZitroneEveZitroneVor 4 Tage
  • Naja, ob jetzt mit welcher Person als Hauptdarsteller auch immer mehr einspielt... hängt ja eher mit dem Film selbst zusammen. Ein Marvel-Film war bislang an Sich schon ein Milliarden-Ding. Egal wer die Hauptrolle spielt. Wobei persönlich ein paar Schauspieler gibt, bei denen ich vielleicht auch ein Genre überlege anzusehen, welches ich normal nicht ansehen würde. Früher war das mal u.a. Jonny Depp, Robert Downey Jr. und zugegeben damals die Poster zu Tomb Raider, hust, haben *inspirit*. In der Studie war sicherlich StarWars mit drinnen, Hauptrolle Mary-Sue und 4-6 Mrd USD über drei Filme eingespielt ;) aber natürlich von über 2 Mrd. auf 1,x gesunken, weil halt schlechte Filme waren, und trotz Namen und Werbebudget am Ende viele abgehalten haben. Zum Deutschen Film? Bah, nein danke. Verschwendung von Steuergeldern. (Wenn mal wieder gefördert) US-Filme sind auch viele schlecht, und ein paar gut. Dank des viel größeren Marktes und Weltmarktes ist unterm Strich mehr geliefert. Und irgendwie ist die gelehrte Schauspielerei in Deutschland wirklich nicht mein Ding.

    nope nopenope nopeVor 4 Tage
  • Star Wars wird hier bitte nicht als Beispiel für einen tollen, erfolgreichen Film mit weiblicher Hauptrolle herangezogen. Bei den Fans hat der Film versagt. Gehts hier nur um Geld oder was. Star Wars ist seit Disney kompletter Mist und die Hauptrolle ist leer und ermüdend.

    KalveKalveVor 4 Tage
  • Das nächste mal bitte Schauspieler*innen, anstatt Schauspielerinnen sagen, wenn man alle Geschlechter meint. Und ich gehe davon aus, dass du im ersten Satz alle Geschlechter meinst. Die kleine Pause macht den Unterschied.

    Flügelziner 2hoch10Flügelziner 2hoch10Vor 4 Tage
    • @EveZitrone Nein Schauspieler*innen ist die Mehrzahl in der ALLE Geschlechter vertreten werden. Nicht nur zwei. Ich hoffe du bist nur ein Troll.

      Flügelziner 2hoch10Flügelziner 2hoch10Vor 4 Tage
    • Schauspieler ist ja schon die Mehrzahl, in der beide Geschlechter vorkommen. Einzahl : Schauspieler oder Schauspielerin. Ich hoffe, Du meintest dass ironisch.

      EveZitroneEveZitroneVor 4 Tage
  • Den letzten "guten" deutschen Film den ich im Kopf habe ist Who am I und den fand ich echt okay... Bin jetzt kein Filmexperte aber würd mich auch nicht wundern wenn der irgendeine Kopie eines schon existenten Filmes ist

    iIiNiIiCeiIiNiIiCeVor 4 Tage
  • Italiener

    EMOJÌEMOJÌVor 5 Tage
  • ich bin sehr froh und stolz dass mein vater beim oskar preisgekrönten film "die blechtrommel" als erster Kamera Assistent mitgewirkt hat. Zurecht bekommen heutige Deutsche produktionen solche preise nicht mehr verliehen

    mäffmäffVor 5 Tage
  • Uwe Boll hat vor ca. 10 jahren über die beschissene filmvörderung und der verbundene cirklejerk zwischen n dutzend alter weißer männer, die keine ahnung von kunst haben. Der typ hats richtig gemacht und ist 'ausgewandert'. Sehe, seitdem hat sich nix geändert.

    That One GuyThat One GuyVor 5 Tage
  • Der Untergang war aber wirklich ein Meisterwerk! Aber Böhmermann hat trotzdem recht!

    Der Pantheist - Philosophie & SpiritualitätDer Pantheist - Philosophie & SpiritualitätVor 5 Tage
  • Ein gutes Beispiel: Baran bo Odar. Fürs Kino hat er „Who am I“ gedreht. Nicht schlecht aber mir zu wenig ernst und auch noch eine Kopie von Mr Robot. Für Netflix hat er „Dark“ gedreht was als eines der besten Netflix Originals überhaupt bezeichnet wird. Von Netflix hat er mehr Geld und kaum Kontrollen bekommen. Auch mit Daniel Brühl, Christoph Waltz und auch Hans Zimmer hätte wir extrem gute Leute, die mit ordentlich Stoff was erreichen können.

    MoebiusMoebiusVor 5 Tage
  • T H E K I N G ! Meisterwerk! Alles an diesem Film ist einfach unfassbar Perfekt. So ein Film hätte niemals in Deutschland Produziert werden können! Schauspieler, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Ton, Ausstattung, Musik. Einfach alles Perfekt! 😘

    Mike AydinMike AydinVor 5 Tage
  • Sorry es gibt (für mich) nichts das mehr ein rotes Tuch ist als der deutsche Film. Entweder man will unfassbar anspruchsvoll sein und vernachlässigt dabei den Faktor Unterhaltung und Spannung, oder man versucht (auf fremdschämen) den amerikanischen Film zu kopieren. Einer der letzteren guten Filme war Das Boot. Die Spielfilm-Serie " Unsere Mütter, unsere Väter" war auch noch okay. Aber bezeichnend alles mit Weltkriegs-Thematik. Gut das ist ein selbst verarbeitestes Trauma, daher kann dort sehr autenthisch aggiert werden. Die Blütezeit waren in Deutschland die alten UFA Jahre. Und nein es geht hier nicht um Nazi-Kino. Aber Filme von Fritz Lang, Friedrich Wilhelm Murnau, auch Filme mit Heinz Rühmann wirken Heute zwar antiquiert, waren aber auch international gesehen qualitativ hochwertig und sehr unterhaltsam. Bei vielen der heutigen Streifen kann man nur den Kopf schütteln. Selbst der Oskar ausgezeichnete " Das Leben der anderen" hat die Garantie zum einschlafen beim schauen. Wir haben teils gute Schauspieler, es fehlen nur die richtigen Film- und Drehbuch- Ideen.

    Mr. BlondeMr. BlondeVor 5 Tage
  • Vielen Dank für diesen "Zotti das Urviech" Film ^^

    Philipp HertrampfPhilipp HertrampfVor 6 Tage
  • Und geniale Filme wie "Systemsprenger" bekommen natürlich keine Förderung.

    EasyOEasyOVor 6 Tage
  • Verrückt nach Fixi? Nachname Hartmann, nehme ich an?

    Real CyphoxReal CyphoxVor 6 Tage
  • Statt das alles zu drehen hätte ich lieber mal die namen von denen gesehen die sowas fördern wie diese FIXI

    Reaper2507Reaper2507Vor 6 Tage
  • Fu Ju Goethe war aber mal übelst geil, ansonsten ja, mit solchen Anforderungen, deutsche Filme dürfen nur/müssen beinhalten dies, omg Stokc im Arsch, die übelsten Opfer sind da am bestimmen

    Kinimod YunmiKinimod YunmiVor 6 Tage
  • Bullshit. Deutsche Filme sind einfach schlecht, das ist kein männergemachtes Problem. Filme aus den USA sind in Relation zum deutschen Film sehr gut, und da sind auch die Hauptakteure und -investoren männlich. Liebes ZDF Magazin Royale, bitte recherchiert etwas mehr, zeigt konkrete Daten, Studien und Statistiken, und gebt nicht einfach pseudomoralische zeitgenössische Ideologie wieder.

    argfasdfgadfg asdfgsdfgsdfgargfasdfgadfg asdfgsdfgsdfgVor 7 Tage
  • Bitte bei der Mediathek Abteilung beschweren, dass da endlich ne Einstellung der Abspielgeschwindigkeit eingebaut wird... 🙏

    Wa WiWa WiVor 7 Tage
  • Meine 2 liebsten Deutschen Filme sind Der Wixxer und Neues vom Wixxer. Der Rest ist eher...naja.

    Pokefan220195Pokefan220195Vor 7 Tage
  • Lästermaul^3

    dickster typdickster typVor 7 Tage
  • Seitdem Böhmi gendert, fühle ich mich als Mann nichtmehr angesprochen. Es klingt immer wie die weibliche Variante! Skandal, so schnell wird aus dem generischen maskulin das generische feminin.

    Ruffy PufferRuffy PufferVor 7 Tage
  • 1x 4 Mio. Film Förderung für diese Folge, bitte.

    Mansour SalibaMansour SalibaVor 7 Tage
  • Es gibt gute deutsche Filme, die gehen halt direkt auf stream, weil Kino eine entscheidende Einschränkung hat: Es muss familienfreundlich sein. Erst Filme wie "Deadpool" und "The Joker" haben Hollywood mal gezeigt das auch Rated R Content genug Leute ins Kino ziehen kann. Erfahrungsgemäss ist Content made in Germany meistens dann herausragend, wenn man sich nicht an massentauglichen Themen orientieren muss. Der Film "Who Am I" oder die Serie "Dark" sind da u.A. gute Beispiele.

    Fr0stb1t3Fr0stb1t3Vor 7 Tage
  • Außerdem gibt es nur eine Hand voll guter Schauspieler in Deutschland. Das wirkt meistens wie auswendig gelernt und unauthentisch aufgesagt. Von den teilweise völlig unrealistischen Dialogen und Handlungen der Protagonisten mal abgesehen...

    San-GoSan-GoVor 7 Tage
  • 🤣😍🍾🎂

    KaffeetrinkerKaffeetrinkerVor 7 Tage
  • das Problem des deutschen Films ist nicht, dass er nicht feminin genug ist, sondern einfach nur scheiße - schlechte Dialoge, hölzerne Charaktere...

    Ernie HudsonErnie HudsonVor 7 Tage
  • Finde ich bescheuert. Über amerikanische Kassenschlager kann man denselben Text von Böhmi legen, würde ebenfalls funktionieren. Wenn man ich nur die Sch.... raussucht, sieht man eben auch nur Sch..... Filmemacher wie Fathi Akin, Wim Wenders u.v.m. sind ja nicht erwähnt. Die gibt es aber auch... Aber dafür müsste man sich ernsthaft für Film interessieren und jenseits der großen Produktionen suchen. Sein Satz "Ich bin kein Cineasten, aber..." trifft es schon ganz gut.

    Sun BunSun BunVor 7 Tage
  • Deutsche Medien sind zu 90% Abfall.

    Rhinoceros EggRhinoceros EggVor 7 Tage
  • Deutsche Filme ? Es gibt einige sehr wenige Ausnahmen die mittelgut sind , aber der Rest ist absoluter Müll. Mit den Geldern sollten diese Trottel lieber Kindern und Obdachlosen helfen . Aber was zählt das schon, wenn dafür lieber das Ego von total Talentlosen Spinnern mir Profilneurose gefüttert wird . Nicht wahr ?

    Stephanie MüllerStephanie MüllerVor 7 Tage
  • Meiner Meinung nach habe ich einige selbst geschriebene Drehbücher, die interessanter sind als die 0815 Filme ,die eine Filmförderung bekommen haben. Aber versucht mal ohne Connections, einen Fuß in die Deutsche Filmlandschaft zu setzen.

    BlackBergerBlackBergerVor 8 Tage
  • Goodbye Lenin ist nicht schlecht... Und es gibt ein paar deutsche Serien die ganz ok sind, wegen dieser speziellen Mischung aus Alltags- Comedy und realistischem Drama, die viel mehr Potenzial hat.

    BlueberryDragon13BlueberryDragon13Vor 8 Tage
  • Deutsche filme sind absolut scheisse, von der Kameraführung bis zum Schnitt bis bis bis ohne ende miess

    WhatsMyName WhatsMyNameWhatsMyName WhatsMyNameVor 8 Tage
  • Der letzte coole deutsche Film war _Frau Stern._ Eine alte, jüdische Holocaust-Überlebende lebt im modernen Berlin und nachdem sie ihren Mann verloren hat will sie Selbstmord begehen, findet aber dank ihrer Enkelin wieder Lebensfreude. Der Film hatte seine ganz eigene Atmosphäre, hatte etwas künstlerisches an sich, aber war auf jeden fall ein Erlebnis. Solche kleine, deutschen Indiefilme sind manchmal ziemlich beeindruckend und interessant. Aber die großen Produktionen sind selten gut.

    Links-Gut-Versiffter GrünmenschLinks-Gut-Versiffter GrünmenschVor 8 Tage
  • Deutscher Film - Was wird gemacht? Komödie, Krimi oder Problemfilm ala Frau lässt sich scheiden, und bekommt dann noch eine Krankheit. Warum? Weil es billig ist. Kein Set notwendig etc. Geschweige denn innovativ. Alles in allem - Gar kein bock drauf!

    Docktor NolteDocktor NolteVor 8 Tage
  • Ja Männer sind das Problem. Genau. Weiße Männer sind das Problem. Grundsätzlich. Bei filmen auch. Bei allem halt.

    Robin RiverRobin RiverVor 8 Tage
  • Querbeat ist keine reine Männergruppe 😬

    Antonia xxxAntonia xxxVor 8 Tage
  • Was hier leider nicht erwähnt wird ist, dass die deutsche Filmlandschaft einmal sehr künstlerisch, intellektuell und gar erfolgreich war. Zu Zeiten der Weimarer Republik, im Deutschen Expressionismus, befand sich in Deutschland eine weltweite kulturelle Hochburg für Filme. Gerade deshalb finde ich es besonders schade, zu sehen was heute für Scharlatane und Stümper am Werk sind.

    MonsieurCorbusierMonsieurCorbusierVor 8 Tage
  • Und F.I.X.Y. erinnert auch gar nicht an das Set Up von "L.I.S.A. - Der Helle Wahnsinn" (im englischen "Weird Science)....ja, nee. Neue Ideen mögen wir hier nicht, lieber recyceln (Ist das richtig eingedeutscht?). Recycle-Helden sind wir ja, oder? Lisa hatte wohl einen grünen Punkt...

    JesskarJesskarVor 9 Tage
  • Die Männer als Grund dafür darzustellen, dass der deutsche Film international keinen Erfolg hat, halte ich für hochgradig schwachsinnig. Der Rest ist gelungen.

    Lt. DanLt. DanVor 9 Tage
  • Wenn man ein Schlafmittel wie "Babylon Berlin" (vielen Dank nochmal: Die Serie hilft sogar gegen epileptische Anfälle) als Kunst verkauft, weiß man ja, wo man steht. Tom Tykwer hat vor gefühlt hundert Jahren einmal einen einigermaßen guten Film gedreht, und bekommt den Scheck von der Filmförderung mittlerweile wohl persönlich vorbeigebracht.

    Hildegunst MythenmetzHildegunst MythenmetzVor 9 Tage
  • Warum bekommen deutsche Filme fast nie einen Oscar? Voraussetzung für eine Oscarnominierung bei englischprachigen Filmen ist, dass der Film in Los Angeles County mindestens sieben Tage lang in einem öffentlichen Kino gegen Entgelt gezeigt wurde. Das ist für einen deutschsprachigen Film für deutsches Publikum schwer zu erfüllen. Merkst du was, Böhmermann?

    Karl-Heinz StrählerKarl-Heinz StrählerVor 9 Tage
  • Wie sie da stehen mit ihren Masken in der blöden Visage, und der dumme Böhmermann als Volldepp führt das Schmierentheater auf der Dummheitsparade für den vollkommen verdummten deutschen Ottonormalverbraucherendkonsumenten an ! Und dieser abtrünnige Hirni zieht über andere her ! Tja , da fasst man sich schon an den Kopf .

    !!!???!!!???Vor 9 Tage
  • 2:55 jetzt roasted doch den Armen fitzi nicht so

    for myndfor myndVor 9 Tage
  • word

    JWaldMeisterJWaldMeisterVor 9 Tage
  • T A $ C H € N xD?

    c vc vVor 9 Tage
  • Find ich scheiße das Fixi Hartmann so ignoriert wurde...

    stuckinthegrindstuckinthegrindVor 9 Tage
  • Dass Filme mit Frauen in der Hauptrolle mehr einspielen ist nicht richtig dargelegt. Erstens betrifft es eine Studie, die die Jahre 2014 - 2017 behandelt und die abgebildeten Filme wie zum Beispiel Star Wars wurden darin gar nicht aufgeführt, da Ensemblefilm oder männliche Hauptrolle als erste Nennung.

    SpiraResidentSpiraResidentVor 10 Tage
  • Hätte irgendwie Bock mir mal das Sackmuseum anzugucken, gibt ja eh nichts Besseres zu tun. Weiß jemand, ob das offen ist (trotz Corona)?

    breakingyourlegsbreakingyourlegsVor 10 Tage
  • Denen sollte man das Geld komplett streichen, damit die Schauspieler und Produzenten wieder die Motivation haben gute Filme zu drehen

    Fabian BischofFabian BischofVor 10 Tage
  • Verstehe nicht wieso Toni erdmann immer so gelobt wird.. im vergleich zu sonstigen deutschen filmen gut aber kein guter film

    PrivatlyPrivatlyVor 10 Tage
  • Stell dir nur mal vor, es gäbe eine Möglichkeit ohne öffentliche Gelder Filme zu machen... - MIND BLOWING - ich weiß :D Die könen noch so viel Geld in die "Film-Industrie" schaufeln wie sie wollen - wenn diese nicht von selbst Hits produzieren kann - wirds auch keine wirklichen Hingucker absseits des Komödie-Krimi-Drama-Breis geben.

    trawel Gradtrawel GradVor 10 Tage
  • Rot grün ergibt immer 💩

    Melanie BrettschneiderMelanie BrettschneiderVor 10 Tage
  • Du bist so peinlich geworden. Feminismus ist nur noch peinlich. Hauptsache bevormundung und Vorteile.

    FinalTensaFinalTensaVor 10 Tage
  • Der HERR schaut vom Himmel und sieht aller Menschen Kinder.Von seinem festen Thron sieht er auf alle, die auf Erden wohnen. Er lenkt ihnen allen das Herz; er merkt auf alle ihre Werke. Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod. Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Denn Gott hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn selig werde. Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er glaubt nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.

    polskipolskiVor 10 Tage
  • Schlimmer als kein öffentlich-rechtlicher Bildungsauftrag ist nur der öffentlich-rechtliche Bildungsauftrag. Für wie unsagbar blöd müssen der ZDF-Chefclown und sein Team die Zuschauer halten, wenn sie sich über die widerwärtige, schwer ideologisch kontaminierte staatliche Filmförderung echauffieren, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, dass das ZDF nicht schon deshalb das Andere deutscher Filmförderung ist, weil es für die quasi-staatlichen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine Sondersteuer, die nicht so genannt werden darf namens GEZ-Gebühr gibt? Warum fällt mir dazu spontan nur das Johannes-Evangelium Kapitel 8 ein, das die deutsche Filmförderung wie eine Ehebrecherin aussehen lässt, unseren Chefclown wie einen Schriftgelehrten und sein Team wie Pharisärer?: "Am frühen Morgen begab er sich wieder in den Tempel. Alles Volk kam zu ihm. Er setzte sich und lehrte es. Da brachten die Schriftgelehrten und die Pharisäer eine Frau, die beim Ehebruch ertappt worden war. Sie stellten sie in die Mitte und sagten zu ihm: Meister, diese Frau wurde beim Ehebruch auf frischer Tat ertappt. Mose hat uns im Gesetz vorgeschrieben, solche Frauen zu steinigen. Nun, was sagst du? Mit dieser Frage wollten sie ihn auf die Probe stellen, um einen Grund zu haben, ihn zu verklagen. Jesus aber bückte sich und schrieb mit dem Finger auf die Erde. Als sie hartnäckig weiterfragten, richtete er sich auf und sagte zu ihnen: Wer von euch ohne Sünde ist, werfe als Erster einen Stein auf sie." Aber was will man auch von öffentlich-rechtlich Quasi-Staatsangestellten erwarten, deren Kultur- und Kunstfeindlichkeit ihnen in die Feder diktiert, die Academy Awards seien nicht die höchsten verliehenen Auszeichnungen der von den deutschen nicht erst seit Adolf H. und Joseph G. hassgeliebten US-Kulturindustrie, sondern der "WICHTIGSTE Preis in Kunst und Kultur"!!!!!????? Wenn Dreistheit, Zynismus und Dummheit weh tun würden, dann......

    Soul BoySoul BoyVor 10 Tage
  • ohhhh müssen die tleinen für ihr geld arbeiten. oooh. nicht wie wissenschaftler. die müssen NIE einen Antrag schreiben um ein bisschen Geld zu bekommen. Die machen ja auch nur Zeug, das niemanden was bringt. Die Filmspackos sollten wir viel besser unterstützen. Und damit meine ich vor allem die bekannten unterbezahlten Stars. Die armen.

    TenfdyTenfdyVor 10 Tage
  • Verrückt nach Fixi wär doch mal was für Schlefaz

    jengelsonjengelsonVor 10 Tage
  • Das hier gerade die Demokratie zu Grabe getragen wird, interessiert -Euch nicht. Stattdessen fallt Ihr auf das flache Böhmermann baching rein. Er lebt von Steuergeldern,u macht sich lustig über Euch Merkt ihr noch wAS

    alexia polyalexia polyVor 11 Tage
    • Die Demokratie wird nicht beerdigt, denn es gab sie nie ! Alles was wir besitzen und glauben ist geklaut oder die Meinung wird vorgefertigt über Nachrichten,Film,Musik in die Köpfe gepflanzt. Schau mal das heute Journal vom 18.3.2020 von Minute 8,5 bis 11,5 und dirk müller grotesk Ausgangssperre an, dort erklärt ein Virologe das es die Regierung verharmlost hat und müller erklärt wie es psychologisch funktioniert. Lanz kekule 26 Minuten Video vom 27.2.2020 dort sagte kekule bereits, was die Regierung unternehmen muss um Corona zu stoppen, aber unsere Regierungen in der Welt verfolgen einen anderen Plan. Dirk müller 27.9.2011 lanz erklärt, das unser Finanzsystem immer kollabiert nach etlichen Jahrzehnten und das ohne Pandemien oder Weltkriege. Pispers bis neulich 2014 lange Version erklärt, wie Geld entsteht und wie es die Politik schafft uns mit Hilfe der Medien zu manipulieren und welche Parteien unter einer Decke stecken. Volker pispers spricht über den 11.September erklärt, die Zusammenhänge der Außenpolitik der letzten Jahrzehnte. Schuld die Barbarei europas erklärt, warum zu uns immer mehr Flüchtlinge kommen, abgesehen von Kriegen für Rohstoffe und Waffen Exporte oder Klimawandel. Denn wie sagte bereits Henry Ford, einer der reichsten und mächtigsten Menschen seiner Zeit, " wenn die Menschen unser Geldsystem verstehen würden, hätten wir noch vor dem Morgengrauen die Revolution, es ist gut das sie es nicht verstehen. " Denn das Volk was ja solche Angst hat vor Sozialismus, wählt diesen seit bestehen der Bundesrepublik aber nur für die Eliten und nicht für sich selber. Denn alle Probleme die unser Land hat und die Welt, passieren wegen dem Geldsystem. ( Kriege, Terror,Waffenhandel, Sklaverei,Arbeitslosigkeit, Armut, Radikalisierung, Flüchtlinge, Umweltzerstörung, Hunger ) Und das schöne ist, man bekommt immer was man gewählt hat, so wie die Trottel der Grünen und Afd. Denn die Wähler dieser Parteien demonstrieren gegen das was sie aus Unwissenheit selber gewählt haben, vielleicht beim nächsten mal ein Geldsystem wählen was man versteht. Denn Zinssysteme können der Definition nach nie grün sein, weil sie ständiges Wachstum benötigen um die Währung vor dem abschmieren zu bewahren (Inflation ) und das kann nicht Grün sein ,wenn Produkte produziert werden die absichtlich nach gewisser Zeit den Geist aufgeben um das die Leute mehr konsumieren, um die immer mehr steigenden Zinsen und Dividenden zu tilgen und zu steigern und da macht es sich gut, wenn man mit dem Unternehmen ins Ausland geht, denn dort kann man mit Argrarrohstoffspekulation den Leuten schön die Nahrungsmittel knapp und teuer machen ,denn wer Hunger hat arbeitet für jeden Lohn und Millionen sterben und machen sich auf in den "goldenen Westen". ( Ursache und Wirkung nie vergessen ) Und so kann jeder erkennen das es wichtig ist was er anspricht, denn ob Schweiger Filme, BHZ, Dsds oder Dieter Nuhr wird ja nur ausgestrahlt um die Bevölkerung zu verdummen und das klappt schon seit Jahrzehnten wunderbar, denn unsere Volkstrottel wählen zum Dank immer die, die sie verarscht haben weil sie in null Zusammenhängen denken , wie bei Dieter Nuhr wo selbst ein Toastbrot mehr Logik besitzt.

      Thomas Preuß-SteinThomas Preuß-SteinVor 10 Tage
  • Man kann ja viel über Schweiger und Schweighöfer meckern, aber man sollte nicht vergessen, dass wir auch Moritz Bleibtreu haben, der ist echt gut. Haben Schweiger und Schweighöfer was zu... verschweigen? *Schenkelklopf*

    Der MasterDer MasterVor 11 Tage
  • Was man nicht vergessen darf, die deutsche Filmförderung fördert auch internationale Filme. Der bisher teuerste Film für den deutschen Fördertopf war "Cloud Atlas" mit 14,5 Millionen Euro allein für die Produktion. Dem Film hat es nicht geschadet, er ist jedoch nur eines von vielen Beispielen wo sich amerikanische Filme einen Budgetzuschuss aus Deutschland holten. Wenn man in einem internationalen Film eine deutsche Stadt sieht, dann ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch deutsche Förderung geflossen.

    Der MasterDer MasterVor 11 Tage
  • Ich habe es immer gesagt deutscher Film scheiß Film

    Sara_90_Sara_90_Vor 11 Tage
  • Sein Bart ist der Hammer!

    S. J.S. J.Vor 11 Tage
  • Danke Boehmi! Diesen guten Beitrag sollte der ÖRR sich auch mal zum Anlass nehmen, gutes Unterhaltungsfernsehen zu machen. Immerhin wird die Bevölkerung mit 10 Milliarden Euro jährlich an Zwangsbeiträgen belastet. Daher mein Vorschlag: Einfach den ÖRR reformieren und das Unterhaltungsfernsehen/die Filmindustrie der Privatwirtschaft überlassen. Das täte der Filmqualität allgemein nicht schlecht.

    Christoph BrueningChristoph BrueningVor 11 Tage
  • Lieber 19 Filme mit Hunden als 5 Minuten Böhmermann.

    traumstreunertraumstreunerVor 11 Tage
  • Dilla. =D

    BLX NOISEBLX NOISEVor 11 Tage
  • Finde es ehrlich gesagt etwas wirr um auf ein Problem, dass der deutsche Film schon hat, versucht mit teilweise 10 Jahre alten Filmen/Filmpostern aufmerksam zu machen. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass wenn man von den Til Schweiger Filmen weggeht, es durchaus wirklich gute deutsche Filme gibt wie z.B. Der Junge muss an die frische Luft, Toni Erdmann, Das schönste Mädchen der Welt oder Systemsprenger. Das sind halt auch z.T. kleinere Produktionen, die aber nur deshalb realisiert werden können, weil die großen geförderten Filme dementsprechend viel einspielen und so Geld für eben kleinere Produktionen schafft.

    christopf90christopf90Vor 11 Tage
  • Tja... Vielleicht weil die Deutschen sich nichtmal richtige Kameras leisten können was die Qualität deutlich drückt ^^

    Oliver T.Oliver T.Vor 11 Tage
    • @Malerei Leviathan ...und trotzdem werden sie nicht für den Deutschen Film verwendet ;)

      Oliver T.Oliver T.Vor 11 Tage
    • die besten kameras kommen aus deutschland

      Malerei LeviathanMalerei LeviathanVor 11 Tage
  • Der deutsche Film leidet wie auch die deutsche Musikindustrie und eigentlich alles andere, das Spaß machen sollte, an Boomern, die sich seit Jahrzehnten an ihre Bürostühle krallen und nicht wahrhaben wollen, dass sie keine Ahnung mehr davon haben, wie die Uhren heute ticken. Das meiste, was dabei rumkommt, ist sehr peinlich.

    Tess KreTess KreVor 11 Tage
    • Noch ein paar Filme auf DEhave die ich dir empfehlen kann. Free Rainer Ghost dog In china essen sie Hunde Casino mit De Niro Shallow Grave Owning Mahony Dead Prezidents Liability mit Tim Roth Und wenn du auf Musik stehst, fahr dir mal das rein. Gossenboss mit zett Ratm Psycho realm Evidence Devo Dead Kennedys Fu manchu Bonobo 20syl Guano Apes Beck Dinosaur Jr. Cunninlynguists Daniel Johnson Brian jonestown massacre Rollins Band Roots Manuva Odesza Curtis Mayfield Und viele mehr ....

      Thomas Preuß-SteinThomas Preuß-SteinVor 11 Tage
    • Alles richtig was du sagst ,ausser das sie keine Ahnung haben was Qualität ist, denn glaubst du denn das hohe Tiere der Film und Musik Industrie den Scheiß konsumieren den sie produzieren ? Die sind alle nur reich geworden weil sie das Volk wie mit dem Geldsystem verarscht haben und wenn alte Helene Fischer hören und junge Leute bhz und co. und das noch mit Dsds und Dieter Nuhr abgerundet ist, sehen sie den Wald vor lauter Bäumen nicht und schlucken den Köder das Corona harmlos ist und die anderen das es eine falsche Einschätzung der Lage durch die Regierung gewesen ist. Schau mal das heute Journal vom 18.3.2020 von Minute 8,5 bis 11,5 und dirk müller grotesk Ausgangssperre an, dort erklärt ein Virologe das es die Regierung verharmlost hat und müller erklärt wie es psychologisch funktioniert. Lanz kekule 26 Minuten Video vom 27.2.2020 dort sagte kekule bereits, was die Regierung unternehmen muss um Corona zu stoppen, aber unsere Regierungen in der Welt verfolgen einen anderen Plan. Dirk müller 27.9.2011 lanz erklärt, das unser Finanzsystem immer kollabiert nach etlichen Jahrzehnten und das ohne Pandemien oder Weltkriege. Pispers bis neulich 2014 lange Version erklärt, wie Geld entsteht und wie es die Politik schafft, uns mit Hilfe der Medien zu manipulieren. Volker pispers spricht über den 11.September erklärt, die Zusammenhänge der Außenpolitik der letzten Jahrzehnte. Schuld die Barbarei europas erklärt, warum zu uns immer mehr Flüchtlinge kommen, abgesehen von Kriegen für Rohstoffe und Waffen Exporte oder Klimawandel. Denn wie sagte bereits Henry Ford, einer der reichsten und mächtigsten Menschen seiner Zeit, " wenn die Menschen unser Geldsystem verstehen würden, hätten wir noch vor dem Morgengrauen die Revolution, es ist gut das sie es nicht verstehen. " Das ist wie beim VW Skandal ,als der Spiegel und co. schrieben ,wird VW pleite gehen ? Und viele der Kleinanleger die ihre Altersvorsorge in Aktien angelegt hatten ,verkauften schnell als die Kurse fielen und die großen Spieler sagten Danke und gingen auf Einkaufstour und ein paar Wochen später hatten die Aktien wieder ihren alten Kurs, mit dem Unterschied das die Verkäufer zum größten Teil 50 bis 60 Verlust gemacht hatten pro Aktie und die Superreichen dieses an plus. Das VW als größter Autobauer der Welt nicht pleite geht ,hätten natürlich auch die Kleinanleger wissen können, denn ein Unternehmen was direkten Zugang zu Notenbanken Geld hat geht nicht Pleite, das wäre so als ob ich morgen im Lotto gewinne obwohl ich nicht gespielt habe. Für die Nummer muß man kein Börsen Experte sein, aber die Leute sind naiv und leicht zu lenken. Und der Skandal ist mit Sicherheit nicht "aufgeflogen" weil Spiegel und co. So gut recherchiert haben, denn eher hat der VW Chef beim Spiegel Boss angerufen und hat ihm die Geschichte gesteckt und als es dann um die Strafzahlungen ging und die Presse über die pleite VW 's schrieb ,schmierte die Aktie ab und VW und co. haben sich die Taschen vollgemacht und die Strafzahlungen aus der Portokasse bezahlt und wenn sie nicht gestorben sind, dann lachen sie immer noch .

      Thomas Preuß-SteinThomas Preuß-SteinVor 11 Tage
  • Erlebe es seit 2 Jahren am eigenen Leibe, zig Anträge abgelehnt, bin kurz davor mich zu verabschieden aus dem Geschäft mit der Kunst.

    Mam LukMam LukVor 11 Tage
  • BOEHMERMAN... IST... GOEBBELS...!!!

    Co LadarttCo LadarttVor 11 Tage
  • Staatseingriffe führen zu schlechten Resultaten. Surprised Pikachu! Immer dasselbe, aber die Leute wählen immer wieder links.

    Fabian StollFabian StollVor 11 Tage
  • so ein kompliziertes Thema kann man nicht in einer guten Viertelstunde behandeln.

    Walter PotganskiWalter PotganskiVor 11 Tage
  • Laughs in Fatih Akın.

    I like what i likeI like what i likeVor 11 Tage
  • wo sind männer ? ick komme mir da so einsam vor xD

    Allvater OdinAllvater OdinVor 11 Tage
  • Irgendwer muss den Scheiß doch schauen. Ich kann da die paar Sekunden Einspieler hier pro Film ja kaum ertragen und fremdschäme mich für jeden sexistischen Witz.

    Simon 11Simon 11Vor 12 Tage
  • Bravo!!!

    Aleksandar SAleksandar SVor 12 Tage
DEhave