Endometriose - Nicht einfach „nur“ Regelschmerzen | Frau TV | WDR

23 Okt 2020
5 583 Aufrufe

Susanne lebt 43 Jahre mit Endometriose, bis sie von Schmerzen und starken Blutungen durch eine schonende Operation befreit wurde. All die Jahre fühlte sie sich mit ihren Beschwerden nicht ernst genommen.
Seit ihrer ersten Periode leidet sie unter heftigen Schmerzen und Blutungen. In ihrer Jugend kann Susanne sich drei Wochen im Monat nicht bewegen. Schule, Partys und Sport waren unmöglich. Später hatte sie Probleme einen Arbeitsplatz zu behalten, weil sie oft krank war. Hilfe bei Ärzt*innen hat sie aber nicht bekommen. Oftmals wurde sie belächelt und von Ärzt*innen nicht ernst genommen.
Nach 43 Jahren ist Susanne endlich schmerzfrei. Heute setzt sie sich dafür ein, die Erkrankung noch bekannter zu machen. Mit einem Upcycling Projekt macht sie auf Endometriose aufmerksam.
👍 Hinterlasst einen Like, wenn euch das Video gefallen hat!
----------------------------------------------------------------------------------------
🩸 Habt ihr starke Regelschmerzen oder -blutungen, oder kennt Betroffene?
🚨 Weitere Informationen rund um Endometriose und zu Unterstützungangeboten findet ihr bei „Endometriose - Vereinigung Deutschland e.V.“ - www.endometriose-vereinigung.de/home.html
-----------------------------------------------
▶️ Mehr Videos von Frau TV: dehave.info/news/PLO8lnEN5VWhN7-CIcgTPhIpaG32bHlYX8
ℹ️ Mehr Infos zu Frau TV: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/index.html
📺 Alle Sendungen von Frau TV: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/sendungen/index.html
📘 Frau TV bei Facebook: facebook.com/Frautv/
💖 Die kleine Schwester von Frau TV - Mädelsabende auf Instagram: instagram.com/maedelsabende/
Ein Beitrag für Frau TV von Uschi Müller.
Dieser Film wurde im Oktober 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
#Endometriose #Schmerzen #FrauTV #Endometriosis

KOMMENTARE
  • 🩸 Habt ihr selbst Endometriose oder kennt Betroffene? 🚨 Weitere Informationen rund um Endometriose und zu Unterstützungangeboten findet ihr bei „Endometriose - Vereinigung Deutschland e.V.“ - www.endometriose-vereinigung.de/home.html

    WDRWDRVor Monat
  • Ich dachte immer meine Endometriose und die Schmerzen wären normal. Das bekommt man so in der Erziehung mit. Ist halt normal das man wie ein *** blutet. Fast ohnmächtig auf dem Klo wird..ich kenne einige Frauen die ihren Kindern suggerieren das es einfach dazu gehört und das der Körper schon weiss was er da macht. Stimmt aber nicht . Kein Mensch sollte solch brutale Schmerzen haben müssen. ES IST NICHT NORMAL

    Pola Roit PhotographyPola Roit PhotographyVor 23 Tage
    • @Cinnamon C korrekt

      Pola Roit PhotographyPola Roit PhotographyVor 10 Tage
    • Selbst die Gynäkologen vermitteln einem, dass die starken Schmerzen völlig normal sind. Was bleibt einem übrig wenn man nicht einmal von Ärzten ernst genommen wird.

      Cinnamon CCinnamon CVor 10 Tage
    • @WDR also erst einmal sollte man es nicht einfach hinnehmen wenn man sehr starke Schmerzen hat und stark blutet. Das ist eben nicht normal. Man sollte sich schon Gedanken darüber machen das es Endo sein kann. Ich habe das Glück gehabt 2 gesunde Kinder zu bekommen..auch wenn die Geburten wirklich schwer waren. Schwangerschaftsvergiftung..Frühchen..Kaiserschnitt.. Jetzt erst haut die Endometriose richtig rein. Meine Gebärmutter musste entfernt werden..mein Eierstock ist demnächst dran. Immer wieder Verwachsungen. Eine vegane Ernährung mit Zugabe von B12 und Omega 3 vegan kann hier wahre Wunder helfen. Die Herde sind dann einfach länger inaktiv wenn man nichts tierisches zu sich nimmt. Das ist so meine Erfahrung. Aber eine vegane Ernährung Bedarf auch viel Wissen. Welche Dinge müssen auf meine Lebensmittelliste ..was muss ich zusätzlich einnehmen usw. Nicht aufgeben und wenn der Gyn das nicht ernst nimmt dann zu einer Klinik mit Endometriose Abteilung gehen.

      Pola Roit PhotographyPola Roit PhotographyVor 22 Tage
    • Hi, Pola! Danke, dass du das mit uns teilst. Hast du denn ärztliche Beratung gesucht? Und hast du einen Tipp für andere Userinnen mit gleichen Symptomen?

      WDRWDRVor 23 Tage
  • Warte ... man kann dazu "Verurteilt" werden die Gebährmutter zu entfernen zu lassen?????????? Auf welcher Rechtsgrundlage soll ein solcher Eingriff bitte geurteilt werden.

    正博古茂田正博古茂田Vor Monat
    • Ich bin Susanne, die Frau aus dem Video ...Ja die Rechtsgrundlage? Das erklärt einem natürlich niemand . Wenn eine Ehefrau einen Bandscheibenerkrankung hat und nicht arbeiten gehen kann, muss der Ehemann Ehegattenunterhalt für seine erkrankte Frau bezahlen. Bei Endometriose , entfernt man einfach die Gebärmutter und schon ist alles gut und die Frau kann arbeiten gehen. So ist das mit einer Erkrankung ohne Lobby, man fliegt ein leben lang unter dem Radar...

      Susann RodewaldSusann RodewaldVor 22 Tage
  • Schön, dass WDR auch mal über diese Erkrankung berichtet und sie somit ein Stück weit publiker macht. :)

    PiinkTreePiinkTreeVor Monat
  • 💕lichen Dank Frau TV das ihr über mich berichtet habt. Ein gute Start für meine "SuZanna MuZanna Aufklärungskampange unERHÖRT"... Anwältin der unERHÖRTEN...

    Susann RodewaldSusann RodewaldVor Monat
  • @WDR Das hat zwar nichts mit den video zutun aber ich wollte mal fragen ob die Serie feuer & famme noch weiter geht oder ob sie eingestellt wurde

    NielsNielsVor Monat
    • @SaintzzzHD okay dauert wahrscheinlich dann noch etwas bis die folgen wieder kommen. Danke für die Antwort ich werde jetzt erstmal feuer und flamme durch gucken und danach die Serie die du vorgeschlagen hast mal angucken

      NielsNielsVor Monat
    • Die Dreharbeiten laufen meines Wissens nach aktuell, soll heißen ja es geht weiter. Kannst dir wenn dich der Rettungsdienst interessiert „Lebensretter hautnah“ auf Jogn anschauen, ist sehr interessant und zeigt den Rettungsdienst wie er tatsächlich ist.

      SaintzzzHDSaintzzzHDVor Monat
  • Danke 🙏

    Mila AyuharaMila AyuharaVor Monat
  • Ich leide auch darunter inklusive einigen weiteren Autoimmunerkrankungen. Man hat mir immer nur gesagt ich soll mich nicht so anstellen, bis es zu einer Not OP kam, da erneut (Endo-)Zysten am Eierstock rupturiert sind. Dann kam endlich die Diagnose. Gut beraten wurde ich trotz Diagnose nicht, und ernstgenommen wird man oft auch nicht. Viel Kraft allen Leidensgenossinnen da draußen!

    Skadi F.Skadi F.Vor Monat
    • Mit dem nicht ernst genommen werden das kenne ich! Ich hab aber nicht Endometriose sondern zusätzlich zu borderlein ein stark ausgeprägtes premenstruelles Syndrom. Was sich bei mir körperlich und auch psychisch äußert! Ich hab das Glück das es bei mir schon Linderung verschafft einfach die anti baby Pille zu nehmen da es bei mir durch ein Hormon Mangel ausgelöst wird. Ich habe größten Respekt vor den Frauen die mit endometriose ihr leben meistern.

      lia hillnhütterlia hillnhütterVor Monat
    • @WDR Vielen Dank und danke für diesen und auch alle anderen Beiträge!

      Skadi F.Skadi F.Vor Monat
    • Hi, Lucy! Danke, dass du das hier mit uns teilst! Das ist sehr mutig! Wir wünschen dir nur das Beste für deine Zukunft!

      WDRWDRVor Monat
  • Wichtiges Thema. Es leiden so viele Frauen drunter!

    Berlin MBerlin MVor Monat
DEhave