#allesdichtmachen-Streit: Doc Caro trifft auf Regisseur Dietrich Brüggemann | stern TV

29 Apr 2021
444 430 Aufrufe

Dietrich Brüggemann führte Regie bei der Kampagne #allesdichtmachen - und verteidigt die Aktion trotz des darauffolgenden Shitstorms. Auch Notfallmedizinerin Carola Holzner hatte die Beteiligten für die ironisch-sarkastischen Videoclips kritisiert - und mit #allemalneschichtmachen prompt eine Gegeninitiative gestartet. Live bei stern TV haben die beiden über die polarisierende Kampagne und die Corona-Maßnahmen diskutiert.
Abonniert unseren Kanal und verpasst kein Video mehr! Neue Videos immer Dienstag, Donnerstag und Samstag um 16:00 Uhr!

stern TV, 28.04.2021, 22:15 Uhr, RTL

* stern TV auf Facebook: facebook.com/sterntv
* stern TV auf Instagram: instagram.com/sterntv
* Mehr Infos zum Thema: www.sterntv.de/
* stern TV in voller Länge bei TVNOW: www.tvnow.de/shows/stern-tv-2385

#sternTV #allesdichtmachen #allemalneschichtmachen

KOMMENTARE
  • Mein Gott ist der Moderator schwer von Begriff. Diese Doc Caro lebt auch in ihrem sehr eingeschränkten Cosmos... ich habe die Videos von Sekunde 1 verstanden und auch gegen wen sie gerichtet sind. Wie dämlich muss man sein, um das nicht zu verstehen. Leider kam der Shitstorm u.a. genau von den Leuten, auf die sich die Videos bezogen. Um so weniger kann ich verstehen, dass die Probanden mit dieser Reaktion nicht gerechnet haben.

    Lily CherryblossomLily CherryblossomVor 2 Stunden
  • Ich halte es für notwendig, dass Herr Brüggemann 3 Monate auf der Intensivstation arbeitet. Im Anschluss wird er 3 Monate in ein Kriegsgebiet geschafft und dann nochmal 3 Monate in die dritte Welt. Dann darf er gerne nocheinmal Vorsprechen kommen, ob der Lockdown der Untergang des Abendlandes ist.

    Der Mann im AnzugDer Mann im AnzugVor 4 Stunden
  • Die Kommunikation der Regierung wird kritisiert. OK, kann ich verstehen. Aber die Kommunikation von "AllesDichtMachen" ging ja voll in die Hose. Die Kritik daran wird aber nicht anerkannt.

    SenfAbgebenSenfAbgebenVor 9 Stunden
  • Super Herr brüggeman mehr Menschen von ihnen 🤗🤗🤗🤗

    TheStorm isComingTheStorm isComingVor 9 Stunden
  • Eine durch Politik manipulierte Ärztin!!!! Die ständig auf youtube zu sehen ist!!! Covid 19 Pazienten??? Ahaaa und woher wissen das? Womit wurde es den getestet???

    Michelle ArmaniMichelle ArmaniVor 17 Stunden
  • Dr.CARO=Schauspielerin

    Michelle ArmaniMichelle ArmaniVor 17 Stunden
  • Herr Brüggemann👍👏👍👏👍❤

    Michelle ArmaniMichelle ArmaniVor 17 Stunden
  • Übrigens Herr Hallaschka, mal schlau machen über Triage, bevor man andere maßregeln will. Heute in der Süddeutschen "Es gibt psychiatrische Erkrankungen in einem Ausmaß, wie wir es noch nie erlebt haben. Die Kinder- und Jugendpsychiatrien sind voll, dort findet eine Triage statt. Wer nicht suizidgefährdet ist und "nur" eine Depression hat, wird gar nicht mehr aufgenommen. Herr Brüggemann hatte mit ALLEM Recht was er sagte...

    Silvia KöseSilvia KöseVor 18 Stunden
  • Doc Caro Aroganz in Person,,,,.......schonmal daran gedacht dass das Problem der Krankehäuser auch schon vor Corona bestand!?

    Ga LaGa LaVor Tag
  • 👍 an Brüggemann 👎 an Caro

    TomexxxTomexxxVor Tag
  • Die gleichgeschalteten Hofberichterstatter laden zwei Seiten ein. Und lassen beide zu Wort zu kommen. Grüße an Jan-Josef.

    09herrschafften9009herrschafften90Vor Tag
  • Herr Brüggemann hat seinen Standpunkt souverän, klar und nachvollziehbar dargestellt. Höchsten Respekt und vielen Dank für diesen Beitrag!!

    Tobias KielTobias KielVor Tag
  • Schlimm genug, dass eine Ärztin diesem Selbstdarsteller etwas über konstruktive Kritik erzählen muss. Und grössenwahnsinnig ist er auch. Wie kommt er dazu, für alle 83Mio Deutschen zu sprechen? Er überlegt auzuwandern? Brasilien vielleicht? Und wenn er diese Aktion als Kunst verkaufen will, sollte er sich vllt. einen anderen Job suchen. Ich fasse es nicht, wie Viele sich hier nicht nicht zu blöd sind, die Ärztin als Selbstdarstellerin zu diffamieren und die Worte von Brüggemann als sachlich beurteilen. Es gibt wirklich eine ganze Menge zu kritisieren an den Massnahmen währen der letzten 12 Monate. Das war aber nicht das Ziel dieser Aktion. Schade, ich habe großen Respekt, wenn bekannte Persönlichkeiten ihre Prominenz dazu nutzen, sich zu Themen, die das Allgemeinwohl oder ganz generell unsere Gesellschaft betreffend äußern - und zwar immer kritisch und nicht mainstream. Aber diese Aktion diente einem anderen Zweck.

    u bu bVor Tag
  • hahaha wirklich unfassbar. Sobal auch nur die kleinste Kritik an "den" Medien und an Journalisten geübt wird, reagieren diese wie kleine beleidigte Kinder. Die sog. vierte Gewallt muss doch Kritik aushalten können. Und wenn man Wissenschaftler, die sich gleich zu beginn der Coronapandemie, wo keiner wirklich wusste was sache ist, als Verschwörungstherotiker diffamiert und nur Wissenschaftler in Talkshows einläd die eine ähnliche Ansicht vertreten, dann ist das eine Form der Zensur. Bis zu einem gewissen Grad hat sich das mittlerweile Gottseidank geändert. Und die wirklich offene Kritik an der Regierung lies ebenfalls lange Zeit zu wünschen übrig.

    Marcell D'AvisMarcell D'AvisVor Tag
  • Ich versteh nix mehr... wenn Böhmermann T. Erdogan bis unter die Gürtellinie beleidigt ist es Satire und Meinungsfreiheit. wenn Brüggemann das gleiche macht ohne Beleidigungen ist es auch falsch. Ich kapier echt nix mehr.

    Ihan KentIhan KentVor Tag
  • Wenn jemand sagt, ich habe es nicht verstanden und dann das "Nicht-Verstandene" mittels Bauchgefühl kritisiert, dann stimmt was nicht. Wenn man dann ergänzt, später habe man*in es verstanden und er, sie, es, sowie mit, nach, bei, seit, von, zu, aus sich Zeit genommen, es dann zu kommentieren, dann stimmt wieder was, auch wenns komplizierter geworden ist. Aber was stimmt jetzt wirklich? Die Schauspieler, die sich entschuldigt haben, haben Schiss, nicht mehr geliebt, sprich, nicht mehr engagiert zu werden. Benn Becker sagt, mein Schwester sitzt zu Hause und weint. Liefers soll ausm Tatort gefeuert werden, ....Was für eine Gesellschaft, die ihre Größten so behandelt: Der Intensivmediziner fragt sich nicht mehr, soll ich den schwer Erkrankten an die Maschine schließen oder gibt es medizinisch Alternativen, er hat keine, nur juristische. Also das Gesundheitswesen ändern, meinen auch die Künstler. "Das Programm von Melanie heisst: "Das Organisierte Gebrechen." Da geht es um Vor-Corona-Zustände und eben nicht um die Menschen, die sich dort aufopfernd in den Gemeinschaftsdienst stellen. Hut ab für Künstler und alle anderen, die diese Gesellschaft demokratisch zu erhalten versuchen. Das gilt auch für den Moderator.

    Manfred GeilhauptManfred GeilhauptVor Tag
  • Herr Brüggemann alles richtig gemacht

    Tommy SchulzeTommy SchulzeVor 2 Tage
  • Daumen hoch geht an Herrn Brüggemann...danke

    Kerstin LauxKerstin LauxVor 2 Tage
  • Ich frage mich, wie „mittig“ eine Stimme von einem der erfolgreichsten deutschen Schauspieler aus seinem dritten Ferienhaus ist. Die Aktion hat weder den Querschnitt der Gesellschaft abgebildet noch angesprochen.

    Svea Elisabeth WillhöftSvea Elisabeth WillhöftVor 2 Tage
  • Guter Mann, der Brüggemann! Er spricht 90% von uns aus der Seele. Danke für die klaren Worte. Schade, dass nur den Lauterbachs dauernd eine Bühne geboten wird.

    524292524292Vor 2 Tage
  • Armes Stern-TV.... hier tummelt sich ja auch ein seltsames Volk in Eurer Kommentarspalte. Wusste nicht, dass soviel Ihr Euch soviel Klientel mit der Bild teilt. Ein Elend.

    schnubbel76schnubbel76Vor 3 Tage
  • Brüggemann hat die naiven Schauspieler raffiniert vor seinen Karren gegen die Maßnahmen der Regierung gespannt. Und die haben es nicht gemerkt. Ich hätte mir gewünscht, daß die Schauspieler, die durchaus ein Wort in unserem Land haben, zu Mut und Zusammenhalt in dieser schierigen Zeit aufgerufen hätten. Die angebliche Satire war für mich nur Gelaber.

    HG RichterHG RichterVor 3 Tage
  • Hoffentlich 🙏 hat Frau Dr. Genug Links bekommen als Bloggerin .mimmimmi Die Mehrheit von Ärzten finden es Klasse . Die Mehrheit findet es Super diese Action. Wie kann man das Persönlich nehmen diese Kunst . Sie haben eins Klartext gesprochen.👍🏼

    Vorführung Beendet TschüssVorführung Beendet TschüssVor 3 Tage
  • Sind wir alle dann querdenker weil wir Mitgefühl für die betroffenen der Colateralschäden zeigen? Wieviel% der Menschen in diesem Land sind gesund und viel erkranken und sterben?! Gibt's es eine Übersterblichkeit zu anderen Jahren.... Fragen über Fragen, gab's schon mal nach Impfungen soviele Tote wie in diese paar Monate und so viele "Impfreakrionen" wie bisher?

    Luz EsmeraldaLuz EsmeraldaVor 3 Tage
  • Lockdown bei Psychischkranke vor allem mit denen die ständig beschäftigt sein müssen sonst ritzen die sich...

    Luz EsmeraldaLuz EsmeraldaVor 3 Tage
  • Was ist die Story der Sendung ? ....Danke für den Einspieler. Wie war das Verhältnis der Berichterstattungen in der Vergangenheit ?

    Cora BöhmCora BöhmVor 3 Tage
  • Dietrich gut gesprochen. 👍👍👍

    Tina FlorianTina FlorianVor 3 Tage
  • Doc Cato : ich habe ich weiß ich ich ich Der Regisseur : wir 83 Millionen Doc Caro konnte es nich nur haben wenn alle nicht machen was sie sagt.

    Andrea BaaderAndrea BaaderVor 3 Tage
  • Bravo, Herr Brüggemann, Sie sprechen mir aus der Seele!Was mich sehr quält, sind die hysterischen Reaktionen vieler Qualitätsmedien auf die Aktion "allesdichtmachen", ein Twitter-basierter Reflexjournalismus. Am meisten hat mich die Tageszeitung "Der Tagesspiegel" entsetzt. Dort war die Rede von der Suche nach den sogenannten "Drahtziehern" der Aktion ("Drahtzieher" = Kriminelle!) und es wurde ein angebliches "antidemokratisches Netzwerk" dahinter behauptet, ohne dafür irgendwelche Belege zu haben. Inzwischen musste der Tagesspiegel zugeben, dass er keinerlei Belege für das behauptete "antidemokratisches Netzwerk" hat. Es ist einfach nur schändlich und aus meiner Sicht sogar vorsätzlich bösartig, so zu schreiben und das und genau das ist antidemokratisch! Den mutigen Schauspielerinnen und Schauspielern der Aktion allesdichtmachen gebührt mein großer Respekt. Sie haben einfach nur von ihrem demokratischen Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch gemacht und sie sind weder kriminell noch antidemokratisch, ganz im Gegenteil!

    NebelverdampferNebelverdampferVor 4 Tage
  • Triage ist Triage.

    Rene GRene GVor 4 Tage
  • Ich fühle mich nicht schlecht behandelt. Eine Ärztin die sich medial und politisch engagiert ist Teil des Problems.

    Rene GRene GVor 4 Tage
  • Respekt und Hochachtung dem Regissieur.

    Rene GRene GVor 4 Tage
  • Der Brüggemann ist absolut erhaben über jeden Kleingeist, jede Anfeindung, jede Engstirnigkeit. Das ist bewundernswert!

    Mari-Lovisa SvenssonMari-Lovisa SvenssonVor 4 Tage
  • Was versteht ihr unter Demokratie ihr habt das auszuhalten auch wenn sie euch nicht gefällt. Viele und ich glaube die Mehrheit hat damit überhaupt kein Problem. Das Problem haben vor allem die Medien, das sie nicht mehr neutral sind ist doch für viele Realität. Schaut doch mal in die Kommentare aber das sind wahrscheinlich Nazis.

    Pet SeiPet SeiVor 4 Tage
  • Daumen hoch für Herrn Brüggemann👍

    Ala FiAla FiVor 4 Tage
  • Herr Brüggenman👍👌🙏

    Vasko AngelovVasko AngelovVor 4 Tage
  • Was Doc Caro als konstruktive Kritik bezeichnet wäre ein sacklangweiliges Video was niemanden interessiert hätte. Alles richtig gemacht Herr Brüggemann.

    Sebastian ElmSebastian ElmVor 4 Tage
  • 👍 nur für den Algorithmus 👍👍👍 sternTV😣

    chris 62chris 62Vor 4 Tage
  • ich finde die aktion an sich nicht schlecht...nur die art und weise (ironie!) wie es gemacht worden ist, ist der falsche weg, ja sogar völlig fehl am platz in der aktuellen situation...wie die ärztin richtig sagt, wäre dies die einmalige gelegenheit gewesen, eine diskussion zu starten, die beide lager zusammenführen kann, so aber wird der graben nur noch tiefer...und wie der herr b. immer wieder betont, dass der mittelstand keine stimme hat, bekommt, stimmt schlichtweg nicht...siehe social medias, nachrichten auch im öffentlichen, etc.

    Anton LöffelholzAnton LöffelholzVor 4 Tage
  • Daumen hoch für Herrn Brüggemann und die Aktion 👍

    Jo PaJo PaVor 4 Tage
  • Schon traurig zu sehen, dass in Deutschland darüber diskutiert werden muss ob Künstler Videos raus bringen. "das geht ja gar nicht" Mal sehen, wie lange es dauert bis hier die Kommentare gesperrt werden... Danke an all die Künstler, die sich getraut haben! Mit dem Wissen eventuell keine Jobs mehr zu bekommen bei unseren unvoreingenommenen öffentlich rechtlichen...

    Mezzels WorldMezzels WorldVor 4 Tage
  • Ein sachliches Video so wie die Krankenpflegerin es sich vorschlägt, hätte kein Aufsehen erregt

    M. S.M. S.Vor 5 Tage
  • wow! tolles Ende! so soll es sein alle zusammen für einander und nicht gegen einander. So kann man das Spiel der Trennung zu Nichte machen. Einfach aussteigen und zusammen laufen.

    Jeanette NejadiJeanette NejadiVor 5 Tage
  • Sollte ein Moderator nicht neutral sein? Sonst wäre hier doch 2 gegen eins und unfär.

    Jeanette NejadiJeanette NejadiVor 5 Tage
  • Danke Herr Brüggemann.

    Jeanette NejadiJeanette NejadiVor 5 Tage
  • Danke Herr Brüggemann💝👏👏👏

    Dina DinaDina DinaVor 5 Tage
  • Danke Herr Brügemann Alles was sie gesagt haben könnte auch meine Rede sein. Ich arbeite in einer Zahnarzt Praxis und seid Anfang der Pandemie hat keiner über uns ein Wort verloren. Wir wissen überhaupt nicht wer bei uns auf dem Stuhl sitzt, ob der Patient in den Moment krank ist oder nicht. Es ist aber meine Arbeit ,für die ich mich entscheiden habe und gerne mache und Risiken kann man nicht ausschließen.Vom Zahnarzt Besuch muss man auch kein Test machen, aber für Friseur besuch oder zum einkaufen da ist der Test wichtig 🙈 Ganz ehrlich als Mutter von drei Kindern und als Mensch habe ich die Schnauze voll von dieser Politik .Das ,was unsere Kinder noch an Krankheiten entwickeln dadurch das die nur zu Hause sitzen, kein Sport machen, keine soziale Kontakte haben, das interessiert die Politik nicht.

    Nelli DerkunowNelli DerkunowVor 5 Tage
  • ich frag mich auch nur, ob Herr Brüggemann Lack gesoffen hat und quasi alle Kommentator:innen hier.

    Yeah RuudYeah RuudVor 5 Tage
  • Ich bin Krankenschwester Die Aktion der Schauspieler spricht mir aus dem Herzen und war überfällig

    V DKV DKVor 5 Tage
  • DOC caro ist öfters im Internet unterwegs als in Krankenhaus..!! Hmm 🤔

    Luis Orlando Ramos varasLuis Orlando Ramos varasVor 5 Tage
  • Bin als Musiker genau so depressiv wie Sie, Herr Brüggemann, dennoch, Ihre Aktion ist unerträglich. Corona fordert von den von Ihnen besagten 83 Millionen einen solidarischen Blick über den eigenen Tellerrand - bei allen schmerzhaften Einbußen. Das irgendwer die Maßnahmen als Zuckerschlecken oder Kuschelgelegenheit verkauft ist einfach ausgemachter Unsinn, den ich Ihnen nicht zugetraut hätte.

    Sören WendtSören WendtVor 5 Tage
  • Leute wir müssen alle miteinander die Regierung will nur spalten und über große Fehler nicht Reden

    Sven JansenSven JansenVor 5 Tage
  • Sehr geehrter Herr Brüggemann, danke für die Videos und Ihren starken Auftritt. Und Sie haben Recht. Wie viele verlieren ihre Jobs, warum können wir unsere Meinung nicht öffentlich sagen, und warum geht man nicht mehr auf häusliche Gewalt in dieser Zeit ein? Darüber wie wir diese Probleme in den Griff kriegen, darüber spricht keiner! Deshalb danke

    Krischi66Krischi66Vor 5 Tage
  • Manche Menchen WOLLEN andere auch missverstehen.

    Der Typ DaDer Typ DaVor 5 Tage
  • Schauspieler.. Mitte der Gesellschaft 🤦🏿😂

    uni sexuni sexVor 5 Tage
  • Dietrich Brüggemann gebührt der Applaus 👏👏👏👏 Solche Menschen braucht das Land!

    Fatma ÖzcanFatma ÖzcanVor 5 Tage
  • Doc Caro ist für mich damit auch Geschichte.

    TheClearSightTheClearSightVor 5 Tage
  • DANKE für diese Aktion, Herr Brüggemann!

    Mi tasolMi tasolVor 5 Tage
  • Doc Caro übernehmen Sie. Bald im RTL Prime Time🤮🤢😫

    Michael StephanMichael StephanVor 5 Tage
  • Guter Mann. Schön das er den Moderator am Ende auf dessen Unwissen bzgl. Triage hinweist! Die Blonde ist nur Medien-geil und will ihr Buch verkaufen.

    B-MoviesB-MoviesVor 5 Tage
  • Wenn die Leute so was nicht verstehen dann sind die dumm

    77herst77herstVor 5 Tage
  • Danke Dietrich Brüggemann!

    Heike KieferHeike KieferVor 5 Tage
  • Die Medizinerin sieht die Welt aus ihrem System. Verständlich! Allerdings zu wenig für das Ganze!

    Willi HauckWilli HauckVor 6 Tage
  • Einsicht sagt der Moderator. Einsicht. Was für eine

    Willi HauckWilli HauckVor 6 Tage
  • Ich bin selbst Pflegekraft, fühle mich aber keineswegs angegriffen, im Gegenteil! Dieser Regierung haben wir den Pflegenotstand zu verdanken !!!! Nicht dem Virus.....

    Alexandra FuchsAlexandra FuchsVor 6 Tage
  • Sehr gut Hr. Brüggemann !!!

    Alexandra FuchsAlexandra FuchsVor 6 Tage
  • Dieses "Alle gegen die" ist so widerlich. Es wird immer mehr. Niemand befasst sich mehr ernsthaft mit den Themen. Es wird einfach nur noch Hass geschürt. Und da ist auch die Dame mit dabei. Sie will den Sinn hinter der Kampagne gar nicht verstehen. Sie springt nur auf der Hass-Zug auf und will Menschen diffamieren, weil es gerade alle machen.

    Bola 1887Bola 1887Vor 6 Tage
  • Sie nimmt sich für sehr wichtig.Die Videos gingen nicht gegen Ärzte oder Pflegepersonal

    Free Life11Free Life11Vor 6 Tage
  • Ich habe gleich verstanden was die Aktion bewirken sollte. Wer das nicht verstanden hat sollte sich nicht auf den Schlips getreten fühlen. Danke Herr Brüggemann. Sehr toll. Es wurde zumindest eine Diskussion angeregt.

    Carsten SchwarzeCarsten SchwarzeVor 6 Tage
  • Danke Herr Dietrich Brüggemann, Sie haben den Kern getroffen. Unverhältnismäßige und Bürgerfeindliche, Spaltenden Regierungspolitik. Danke

    Kawa ManKawa ManVor 6 Tage
  • Top Herr Brüggemann!!! Sehr konstruktive Kunst !!

    BenBenVor 6 Tage
  • Typisch...erst mal wieder rumheulen...danke an den Regisseur...

    Madein GermanyMadein GermanyVor 6 Tage
  • Es ist immer dasselbe: Doc Caro, der Stern-Menschen, ARD-Kommentatoren, Presseleute, Bürokraten urteilen über Andere, die sich beschweren nach dem Motto "Alles gar nicht so schlimm". Und alle dies Doc Caros usw. bekommen ihren Lohn weiter durch den Staat oder durch GEZ-Gebühren oder können (wie Journalisten) bequem zu Hause arbeiten oder verdienen sogar an der Pandemie, während sie das Leid der Anderen überhaupt nicht begreifen aber vorgeben, sich darüber ein Urteil zu bilden.

    Olaf ReymannOlaf ReymannVor 6 Tage
  • So ganz freiwillig haben einige der Akteure ihren Beitrag ja wohl nicht zurückgezogen. Und das zeigt genau, wohin die Reise geht. Wenn zum Beispiel ein SPD-Mitglied des Rundfunkrates fordert, dass man diesen 53 Schauspielern keine Rolle in einem ARD/ZDF-Film geben soll bestätigt das mehr als alles andere die Sinnhaftigkeit der Beiträge. Wenn Leute aus Existenzangst ihren Beitrag zurückziehen, dieses von dem stern-Mann als Einsicht umzudeuten, das ist schon ziemlich frech. Vor allem bestätigt das, dass die regierungsfreundlichen Medien (um das mal vorsichtig zu umschreiben) überhaupt nichts verstanden haben. Brüggemann hat mir gut gefallen. Danke

    Olaf ReymannOlaf ReymannVor 6 Tage
  • Ich war entsetzt über die Aktion. Klassische Frage "Ist das Kunst oder kann das weg" für mich eindeutig letzteres. Und Herr Brüggemann erzählt hier auch Blödsinn "Publikumsbeleidigung ist Aufgabe der Kunst"? Dann soll er sich nicht wundern, wenn sich keiner seinen Kram anschaut. Und jeder der es anschaut ist Publikum, auch wenn er behauptet "nur die da oben" wären als Publikum gemeint gewesen. Ich bin einer der 83 Millionen und meine Meinung vertreten Sie nicht Herr Brüggemann. Das Leben besteht nicht nur aus Kneipe und Fußball. Wenn Ihr Leben so ist Herr Brüggemann, dann sollten Sie Ihr Leben überdenken. Und von welchen Plakaten redet er, die angeblich den Lockdown schön reden wollen? Ich habe noch keinen Politiker sagen hören, wie toll doch der Lockdown ist.

    Mathias MüllerMathias MüllerVor 6 Tage
  • wow, wie gut! Vielleicht kommen wir doch langsam dahin, dass wieder miteinander gesprochen wird??! Geniales Schluss Statement von Dietrich Brüggemann. 👍👍 Danke für die Sendung! Das macht mir Hoffnung. im übrigen möchte ich zu bedenken geben, dass eine Triage in der Psychiatrie natürlich letztlich auch über Leben und Tod entscheiden kann... - wenn auch vielleicht nicht vergleichbar stringent wie auf einer Intensivstation. Aber es ist alles andere als harmlos wie dort der Bedarf und die Kapazität zunehmend auseinander klaffen.

    ToGlorifyJesusChristToGlorifyJesusChristVor 6 Tage
  • Diese "Doc Caro" inszeniert sich fast so penetrant wie Herr Lauterbach. Ich kann diesen aufmerksamkeitsgeilen, und dabei viel Unsinn verbreitenden Hammeln einfach nicht mehr zuhören. Da werde ich echt langsam wütend!

    S. V.S. V.Vor 6 Tage
  • Ganz ehrlich..mein Doc hätte im Moment nicht die Zeit soviel zu reisen 🤔

    Fuerteaction fuerteactionFuerteaction fuerteactionVor 6 Tage
  • Wie sie lügt

    Dr. GazdaDr. GazdaVor 6 Tage
  • Was ist denn mit den vielen Krebstoten, Verkehrstoten usw...? Soll ich jetzt kein Auto mehr fahren, sonst bin ich ein Mörder???????!!!! Abgesehen davon, wenn man viele viele Kliniken während dieser Pandemie schließt, dann zentriert sich das auf die wenig verbliebenden und die sind dann am Limit, also Politik wieder versagt!

    Ich 78Ich 78Vor 6 Tage
  • Respekt an Herr Brüggemann, tolle Aussagen👍👍👍

    ulrike mayerulrike mayerVor 6 Tage
  • Ich arbeite seit 20 Jahren in der Pflege und fühle mich nicht angegriffen,diese Ärztin versteht diese Aktion nicht. Traurig dass Keiner an Kinder denkt. Keiner. Und Dr.Caro beschwert sich wie schwer die Lage ist ,dabei ist sie wohl bei DEhave aktiver wie im KH.

    EkyEkyVor 6 Tage
  • Lockdown seit über einem Jahr? Ach! Das ist doch dummes Geschwätz!

    Walter MüllerWalter MüllerVor 6 Tage
  • Wenn sich alle Querdenker hier unter dem Video impfen lassen, dann haben wir umso schneller die Normalität zurück

    Na dineNa dineVor 6 Tage
  • Kontroverse Diskussionen leben von den gegensätzlichen Positionen der Gesprächspartner. Hier der tägliche, direkte Umgang mit dem Kampf ums leibliche Überleben und dort die beschnittene Freiheit mit dem Kampf um die wirtschaftliche/soziale Existens. Eine fruchtlose und beschämende Diskussion zu Unterhaltungszwecken.

    Daus DoseDaus DoseVor 6 Tage
  • Eigentlich müsste sich diese Frau eher darüber aufregen, dass sie diese Videos einfach deshalb nicht verstanden hat, weil sie keine Satire versteht. Es gibt nun mal Menschen, sie sich chronisch über alles mögliche aufregen. Hier haben nun viele frustrierte Menschen ihr Ventil gefunden, um Dampf abzulassen. Das Problem sind doch nicht die Künstler, sondern wie politisch mit dieser Situation verfahren wird.

    Alexander KAlexander KVor 6 Tage
  • Was redet die gute denn für ein absoluten Blech. Warum fühlt sie und ihre Kollegen sich denn bitte angegriffen? Er sagt ganz klar das es um die Freiheitseinschränkungen ging und nicht um die Arbeit auf dem Intensivstationen! Andere Länder hatten auch kein Lockdown und es gibt sie noch!

    SpastomasSpastomasVor 6 Tage
  • Sehr gut ausgedrückt Herr Brüggemann, genau das denken viele Menschen in Deutschland genauso.Weiter so :-)

    Marie S.Marie S.Vor 7 Tage
  • Ich weiß nicht, was man da falsch verstehen kann, wie kommt man da drauf, dass das "Medizinische Personal" angegriffen wird oder die "Opfer von Corona" verhöhnt werden.....da sieht man wieder, wie man alles umdrehen kann

    Miki MikiiMiki MikiiVor 7 Tage
  • Herr Brüggemann - Ich danke Ihnen und den Schauspielern. Sie bringen es auf den Punkt. So viel Herz und Hirn hätte ich mir auch von einer Medizinerin gewünscht. Kommt aber wohl durch die Selbstdarstellung zu kurz! Schade eigentlich!

    Sheila KehlSheila KehlVor 7 Tage
  • Ekelhaft ,dieser Gestalt zuzuhören ,Sie redet absoluten Schwachsinn .

    Uwe N.Uwe N.Vor 7 Tage
  • Dietrich Brüggemann ist super 👍👍👍👌🏻👌🏻👌🏻👌🏻👌🏻

    RolandRolandVor 7 Tage
  • War eine tolle Aktion der Künstler. Schade dass wieder welche abgesprungen sind!

    Evi B.Evi B.Vor 7 Tage
  • DOC Karo verrät aus meiner Sicht Ihre eigene Zunft. Das Gesundheitssystem in Deutschland war schon vor Corona angeschlagen und ständig überlastet. Hier jetzt in die Kerbe der „Querdenker“ zu schlagen, ist einfach nur infantil. Ich habe das Gefühl, dass die Selbstdarstellung dieser Dame wichtiger ist, als die eigentliche Message der Akteure zu verstehen. Dazu kommt, dass DOC Karo ja keinen beruflichen Lockdown hinnehmen muss.....

    Marco WolfMarco WolfVor 7 Tage
    • 🙈... Da hat sie ja nochmal Glück gehabt, das sie soviel Arbeit hat!

      i_am_back nowi_am_back nowVor 12 Stunden
  • Übrigens darf auch bei mir gerne ein prominenter Mensch mit auf Tour kommen, mitarbeiten und sehen wie die Perspektive der Kollateralschäden ist! Wär sicher interessant

    Betreueungsbüro VetterBetreueungsbüro VetterVor 7 Tage
  • Ich bin Sozialarbeiterin und sehe tagtäglich viele Menschen die durch die Regierungsmaßnahmen großem Leid ausgesetzt sind. Zwei meiner Betreuten sind infolge der Maßnahmen schmerzhaft verstorben. Das Leid dieser Menschen wird durch Regierung, Presse und Menschen wie Doc Caro verhöhnt und lächerlich gemacht. Deshalb danke ich Menschen wie Herrn Brüggemann, die versuchen auch diesen eine Stimme in dieser dunklen Zeit zu geben.

    Betreueungsbüro VetterBetreueungsbüro VetterVor 7 Tage
  • Die Holzner ist selten dämlich. Hat einen aktuell sicheren Job und reißt das Maul auf.

    Daniel MaierDaniel MaierVor 7 Tage
  • diese frau ist so peinlich. probs an den regisseur

    RaZcahamutRaZcahamutVor 7 Tage
  • Topf der Regisseur!!! Tolle Aktion! Doc Caro will sich meiner Meinung nach wichtig machen.

    Alice WiechmanmAlice WiechmanmVor 7 Tage
  • Vielen Dank Hr. Brüggemann!!!

    greeeneye7greeeneye7Vor 7 Tage
DEhave