Wenn starkes Schwitzen zur Belastung wird I Frau TV I WDR

24 Jul 2020
55 931 Aufrufe

Anne schwitzt fünfmal mehr als andere Menschen. Seit elf Jahren hat sie keine trockenen Hände mehr. Sie leidet unter Hyperhidrose, einem krankhaften, übermäßigen Schwitzen.
Seitdem Anne elf Jahre alt ist, sind ihre Hände nicht mehr trocken. Bei den Achseln und Füßen ist es genauso. Der Schweiß begleitet Anne jeden Tag. In 12 Stunden schwitzen die meisten Menschen ein paar Milliliter - Anne ein volles Wasserglas. So sehr sie es auch versucht, ihre übermäßige Schweißproduktion kann sie nur schwer verstecken.
Besonders die Schulzeit war eine Tortur für sie. Sie wurde komisch angeschaut, wenn sie mit nassen Füßen über den Boden der Sportumkleide gelaufen ist oder mit der schwitzenden Hand die Kreide an der Tafel verschmierte. Klassenkamerad*innen fanden ihr Schwitzen ekelig. Um nicht gemobbt zu werden, hat sie sich zurückgezogen - ihre ganze Schulzeit lang.
Endlich raus aus der Schule wird es im Studium leichter. Sie findet einen Freund und gute Freunde. Ihnen ist egal, dass Anne schwitzt. Sie ist immer auf der Suche nach irgendwas, das ihr helfen kann. Tabletten, Sprays und Cremes wirken aber alle nicht. Jetzt denkt sie über eine OP nach.

#hyperhidrose #schweiß #FrauTV #mobbing
--------------------------------------------------------------------------------------
▶️ Mehr Videos von Frau TV: dehave.info/down/aI6AZdjJbavNspw/video
ℹ️ Mehr Infos zu Frau TV: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/index.html
📺 Alle Sendungen von Frau TV: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/sendungen/index.html
📘 Frau TV bei Facebook: facebook.com/Frautv/
💖 Die kleine Schwester von Frau TV - Mädelsabende auf Instagram: instagram.com/maedelsabende/
👍 Hinterlasst einen Like, wenn euch das Video gefallen hat!

KOMMENTARE
  • Habe es auch am ganzen Körper aber Kopf Und Oberkörper am schlimmsten..im Sommer läuft mir der schweiß über Augenbrauen in die Augen..und als wenn das nicht genug wäre dazu noch einen Recht ausgeprägte n Tremor in den Händen und Beinen. Das ganze seitdem ich denken kann .Ich würd alles dafür tun dieses schwitzen loszuwerden.ich habe es besser im Griff als früher ..der Kopf macht sooo viel aus..

    christian birkendahlchristian birkendahlVor 18 Tage
    • Falls du darüber schreiben möchtest. Kannst du mich gerne auf Instagram anschreiben. Mein Instagram Name ist : @davidbingers Oder du schaust auf meinem Community-Tab dort habe ich mein Instagram verlinkt.

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Das habe ich auch...😖

    Simone LenzSimone LenzVor Monat
  • Ich schwitze extrem an meinem po 😭und ich spiele Volleyball , und dann nach jedem Training habe ich einen großen Schweißfleck am Po :(

    Anel lelAnel lelVor Monat
  • Wasser. Is klar... Wenns die Leber nicht mehr schafft machts die Haut! Scheiß Wirkungstrinker

    dasPedal27dasPedal27Vor Monat
  • mir gehts genau so . danke fürs drüber reden . bei mir jens 26 , auch bei mir ist es für mitmenschen nicht schön , meist ekeln sie sich

    Jimmy jonsonJimmy jonsonVor Monat
    • Melde dich gerne auf Instagram bei mir.

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Hallo Anne, ich hoffe dieses Kommentar erreicht Dich irgendwie. Ich habe ebenfalls Hyperhidrosis aber leider schon seit ich 3 Jahre alt bin. Aktuell bin ich 22 und habe mich mit 16 bei Prof. Dr. Schick in München operieren lassen. Seitdem schwitze ich unter den Achseln normal und an der Händen eigentlich so gut wie gar nicht mehr. Bei der OP wurde der Sympathikus endoskopisch mit Titanklemmen beidseits abgeklemmt. Da die Schweißdrüsen an den Füßen anders innerviert werden konnte man die Füße nicht gleichzeitig mit dem Rest operieren und bisher hatte ich noch keine Möglichkeit die OP auch an den Füßen durchführen zu lassen, aber ich werde es auf jeden Fall noch tun. Ich kenne Deine Probleme nur allzu gut, im Sommer Sandalen tragen - eine Katastrophe weil man ja nur davon rutscht. Am Strand barfuß laufen, nicht möglich. Ohne Socken schlafen geht auch nicht...Mir hat die OP wirklich sehr geholfen an Händen und Achseln. Alles andere (Elektroschock Bäder, Deos, Cremes, Tabletten) war alles wirkungslos. Bei Fragen kannst Du Dich gerne auch über Instagram melden about.sarahlk Liebe Grüße, Sarah

    Sarah LesecretSarah LesecretVor 2 Monate
  • Kenn ich nur zu gut.

    Maschine 1003Maschine 1003Vor 2 Monate
  • Ich fange auch schnell an,stark zu schwitzen. Ich wünsche ihr ein glückliches Leben

    Maurice lolMaurice lolVor 2 Monate
    • Wenn du drüber reden oder schreiben willst melde dich gerne

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Ich schwitze zwar an Händen und Füßen nix aber dafür komm ich bei sport oder so relativ schnell ins schwitzen obwohl mittlerweile sehr viel weniger seitdem ich gute 15kg abgenommen hab trotzdem bissl dick bin ich immernoch. Leute falls ihr schnell schwitzen kommt probiert es mit abnehmen bei mir hats richtig geholfen obwohl das nicht das primärziel war.

    ZOT 1381ZOT 1381Vor 2 Monate
  • Ich fühle es halt zu krass😅🤣 Z.b wenn ich mein handy halte

    Nico uchihaNico uchihaVor 2 Monate
    • Wenn du darüber schreiben möchtest melde dich

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Wie kann es angehen, dass kein Arzt diese Krankheit erkennt. Ich bin. Sprachlos und habe keine Worte für diese angeblichen Spezialisten...

    Annika Meggerlin-UsbekAnnika Meggerlin-UsbekVor 2 Monate
    • Ja viele Ärzte schieben diese Krankheit schnell auf die Psyche und suchen andere Ursachen statt mal richtig nachzudchsuen

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Ich leide auch unter Hyperhidrose und zwar schlimmer als Anne. Meine Achsel sind zusätzlich dauerhaft nass. Hände und Füße sowieso. Ich bin mittlerweile 27 und habe erst vor einem Jahr eine relativ humane Methode gegen den Achselschweiß entdeckt. Hände und Füße schwitzen leider weiterhin.

    Ismail AcarIsmail AcarVor 2 Monate
  • Ich habe erst gelesen: Wenn starkes Schwitzen zur Belästigung wird.

    Stefan MeyerStefan MeyerVor 2 Monate
  • Starke Frau RESPEKT ❣

    Walter WolfWalter WolfVor 2 Monate
  • Kompensatorisches Schwitzen ist ein unvermeidlicher Nebeneffekt einer Sympathikusblockade-Operation und muss bewusst in Kauf genommen werden. Manchmal ist ein kompensatorisches Schwitzen jedoch so stark, dass die Operierten lieber den ursprünglichen Zustand wieder hätten. Genau das kommt wenn man eine Operation macht um sich die NERVEN ABZUKLEMMEN...

    Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
  • Ich kenne es zu gut! Ich leide seit meiner Kindheit auch extrem darunter. Ich bin zweifache Mutter und verheiratet und meine Kinder lieben mich so wie ich bin. Schweißdrüßen entfernen lassen soll nix bringen da es trotzdem irgendwann wieder kommen soll wurde mir gesagt, selbst Salbei Tee trinken bringt nix... bei mir sind auch Hände und Füße sowie Axeln stark betroffen 😒 wenn dein Umfeld das so akzeptiert dann kann man damit auch leben 😉 LG

    Mary K.Mary K.Vor 2 Monate
  • ich lebe in brasilien und die op wurde hier gemacht, aber der arzt hat gesagt er hat in deutschland gelernt. die op hat 20 min gedauert und ich habe nie wieder an den haenden geschwitzt.

    ekirabrasilekirabrasilVor 2 Monate
    • Schön, dass du nun keine Probleme mehr damit hast. Inwieweit hat sich denn deine Lebenqualität verbessert?

      WDRWDRVor 2 Monate
  • hallo ich hatte genau das selbe problem und habe mich operieren lassen. die schweissdruesen wurden durchtrennt !!! seitdem bin ich das problem los !! ich bin so happy !!!

    ekirabrasilekirabrasilVor 2 Monate
    • 前Nothing kosten werden in der Regel von der Kasse übernommen wenn er Dir Hyperhidrose diagnostiziert und da heilt nichts ,also du musst das mehrmals in der Woche anwenden und hoffen das es bei dir klappt .

      Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
    • 前Nothing Also ich habe davon keine Nebenwirkungen gehabt .Du musst nur gucken das du es nicht zu hoch stellst ,weil das ist ja eine Stromtherapie wo du deine Hände reinlegst in ein Wasserbecken und es können Rötungen auftreten oder es kann was brennen wenn es zu viel für die Hände ist.Informier dich am bestem bei deinem Hautarzt und ich bin mir sicher er kann dir gut helfen.Achso und Botox ist übrigens noch sicherer als eine ETS op ,also bin ich froh das bei dir die Op anscheinend nicht mehr an erster Stelle steht.Kannst ja berichten dann wenn du magst

      Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
    • Chrissy D auf botox verzichte ich aber hat dieses ionto... Nebenwirkungen? Und wie teuer ist es und wie lange brauch es bis es heilt , ist es dauerhaft?

      前Nothing前NothingVor 2 Monate
    • 前Nothing Ja habe ich☺️Also fangen wir erstmal damit an hast du auch schon iontophorese ausprobiert?Verschreibt Dir der Hautarzt.Wenn das nicht hilft dann würde ich es mit Botox machen.Eine Freundin von mir hat es auch gemacht an den Händen und Achseln und sogar Füßen und es hat super geholfen .Da Sie vom Hautarzt einen Befund geschrieben bekommen hat ..konnte Sie den bei der Versicherung einreichen und die haben die Kosten komplett übernommen für jeweils 2x im Jahr spritzen lassen . Wenn du nur eine Stelle des Köpers damit behandeln lassen willst ,ist es auch noch billiger und die Warscheinlichkeit höher.Bei starkem schwitzen wird es meistens nämlich bezahlt war zumindest bei ihr so und die anderen Fälle eher nicht ,wo es leicht ist .Kommt aber auf die Versicherung auch an, sonst muss man sparen .Du musst mir auch noch sagen welche Stellen bei Dir betroffen sind ,weil für Achseln zb gibt es noch ganz andere Möglichkeiten ☺️.Glaub mir mit der richtigen Behandlung klappt das .Auch ohne so eine Op.Ich habe es auch stark gehabt an den Händen und hab es nicht mehr .Also Kann Dir gerne helfen wenn du fragen hast :)

      Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
    • Chrissy D habe deos ,cremes, Tabletten ausprobiert und nichts hat geholfen! Hast du eventuell eine Idee

      前Nothing前NothingVor 2 Monate
  • Versuche mal mit eine CBD Creme. Dir viel Kraft du findest eine Lösung!

    Eve TsaEve TsaVor 2 Monate
  • Ich verstehe das nicht ...Es gibt doch heutzutage so viele Möglichkeiten..Klar bei schwerer Hyperhidrose ist das ganze mit Cremes und Iontophorese wahrscheinlich keine Möglichkeit mehr und es kommt eher Botox oder die Op in Frage wo der Nerv abgeklemmt wird,aber Sie sollte sich echt noch mal richtig informieren..Die Diagnose kann man auch googeln und mit einer Studie wo es Cremes gibt, wird warsch auch keine Wunder vollbringen,aber wenn Sie wirklich was ändern will es gibt viele Ärzte die Behandlungen anbieten .Bei den Händen ist es Botox..oder die Op halt die man sich gut überlegen sollte ,aber bei den Achseln gibt es zb mira dry oder Schweißdrüsenabsaugung oder auch Botox.An der Stelle hätte Sie zumindest eine Chance was zu verbessern,wenn Sie nicht direkt Botox will.Die Internet Seite die Sie angeguckt hat war übrigens von der Beethoven Klinik die bieten vieles an..Ich verstehe nicht warum Sie da nicht fündig wird .Ich habe selber Hyperhidrose und ich weis das wenn man es wirklich will einen Weg finden kann und ich weis auch wie schwer es teilweise sein kann ,damit gut zu leben .Ich wünsche ihr alles gute!!

    Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
  • Wow ich dachte ich wäre der Einzige auf dieser Welt...

    TriforceTriforceVor 2 Monate
    • Zum Glück ist es nicht so. Wenn du darüber schreiben möchtest melde dich. :)

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Meine Hände und Füße schwitzen auch übertrieben immer.

    ScrollScrollVor 2 Monate
  • Leide auch an diesem Problem. Der Alltag wird zum Horrorerlebnis. Falls Anne das liest: Ich habe mir eine Flüssigkeit gekauft und mir abends diese Flüssigkeit auf Hände und Füße geschmiert. Das hat das Problem etwas gelindert. Es heißt AHC Forte in extra stark.

    Nije BitnoNije BitnoVor 2 Monate
  • Ich kenne es. Es ist so grausam. Ich trage auch nur sneaker im Sommer. Ich kann nicht mal die Hand meines Freundes beim spazieren gehen halten. Jetzt wo mein kleiner Sohn da ist, ist es sehr belastend. Manchmal will ich ihn nicht hoch heben weil meine Hände nass sind und wenn er nur ne Windel anhat. Man hat mir empfohlen mir Botox spritzen zu lassen, das möchte ich aber nicht. Die einzige Option ist eine Operation. Momentan muss ich zweimal in der Woche ein Strom Wasser Bad machen was mit Kindern schwierig ist

    Lovely TishaLovely TishaVor 2 Monate
  • Mir geht es genauso wie ihr - ich schwitze etwa 15x so viel wie ein normaler Mensch. ich bin 27 aber lebe auch seit meiner Kindheit damit. Ich schwitze am ganzen Körper, besonders an Füßen und Händen und Achseln. Und auch am Rücken, in den Kniekehlen und sogar im Intimbereich oder an Stellen wo man denken würde, dass man da nichtmal Schweißdrüsen hat. Und egal ob ich mich 1x oder 5x am Tag dusche - es ändert leider nix😐 ich habe auch schon alles ausprobiert...von Tabletten, Cremes, Deos, Homöopathie und Iontophorese - sogar MiraDry an den Achseln. Letzteres hat zwar für 1,5-2 Jahre geholfen, aber kostet etwa 1300€ und hat leider nicht dauerhafte Effekte gezeigt... das Problem beim Entfernen der Schweißdrüsen ist, dass man dann an anderen Stellen Kompensation braucht / der Körper macht da nicht so recht mit... und Botox als Nervengift - nein danke. Vor allem bräuchte ich es am ganzen Körper😅🙈 aber naja. Man muss sich halt damit abfinden und das beste draus machen😐 aber es kann schon sehr an die Psyche gehen, wenn man bspw. als Frau keine Sandalen oder offene Schuhe ohne Socken tragen kann, keinem die Hand reichen kann usw...aber genauso schlimm ist, dass man sich mit der Zeit seine Klamotten / Shirts nach und nach kaputt macht😐

    NimoliChanNimoliChanVor 2 Monate
  • Ich hab das auch, aber nicht so stark wie bei anderen. Ich schwitze auch stark an Händen und Füssen, aber hab gemerkt es hat auch sehr viel mit der Psyche zu tun. Ich kann im Prinzip auf Kommando schwitzen, wenn ich dran denke sind meine Hände nach paar Minuten richtig feucht. Aber auch in Stresssituationen wie früher in der Fahrschule oder wenn ich ein Referat gehalten habe habe ich atark geschwitzt. Inzwischen muss ich aber z.B. beim Autofahren nicht mehr schwitzen, außer wenn die Sonne richtig auf das Lenkrad knallt. Und manchmal frage ich mich auch ob es wirklich an mir liegt, ich mein im Winter wenn man in der Schule mit Winterstiefeln rumläuft und es über 20°C hat ist es doch eigentlich normal. Aber es ist trotzdem immer sehr unangenehm jemandem seine verschwitzten Hände geben zu müssen

    Baby GrootBaby GrootVor 2 Monate
  • Ich habe leider genau das selbe problem😔

    Vanessa Z.Vanessa Z.Vor 2 Monate
    • Liebe Vanessa, das tut uns Leid. Wie gehst du im Alltag damit um?

      WDRWDRVor 2 Monate
  • Sagt keiner , wie süß ihr Freund zu ihr steht? Find es echt niedlich, dass er trotz ihrer eigenen Selbstzweifel so hinter ihr steht.

    Maike BlommelMaike BlommelVor 2 Monate
    • Ist das nicht selbstverständlich dass der Partner zu einem steht?

      KanisterKanisterVor 2 Monate
  • Ich habe das auch genauso wie sie seit meiner Pubertät. Mittlerweile habe ich mich aber damit abgefunden und mir fällt es sogar nicht mehr so auf. Ich habe einen festen Partner der mich liebt mit meinen Schweißhänden und Füßen und auch einen Beruf, wo das niemanden richtig auffällt. Ich bin jetzt 27 und habe das Gefühl dass es nicht mehr so stark ist, seitdem ich mich gedanklich nicht mehr so darauf fokusiere. Für mich war es am schlimmsten in der Ausbildung als Friseurin, weil man da immer auf meine Hände geachtet hat, als ich neue Jungs kennengelernt habe und denen das erst "erklären" musste oder beim Autoführerschein. Hätte mich das aber weiterhin so stark belastet hätte ich auf jeden Fall eine Operation gemacht.

    lala lululala luluVor 2 Monate
  • Davon kann ich auch ein Lied singen. Ich habe auch an einer Studie teilgenommen, wo sie versucht haben, den Schweiß an den Händen mit einem Löschpapier aufzusammeln. Die haben verdutzt geschaut als die einen nassen Lappen zurückbekommen haben...

    Kai HennigKai HennigVor 2 Monate
    • Man kann sich doch meines Wissens gar nicht die Schweißdrüsen an den Händen entfernen lassen..das geht nur an den Achseln..Bei den Händen gibt es andere Möglichkeiten..weist du die alle schon oder gute Ärzte ?Sonst hab ich da ein paar Tipps☺️

      Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
    • Lieber Kai, danke für deine Rückmeldung. Den Beitrag haben unsere Kollegen von Frau TV gemacht und können dir bestimmt mit dem Kontakt des Arztes weiterhelfen. Hier findest du das Kontaktformular der Redaktion: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/kontakt/index.html

      WDRWDRVor 2 Monate
    • WDR Ich versuche unangenehme Situationen zu vermeiden. Hände schütteln ist meine Horrorvorstellung - da hat die aktuelle Pandemie für mich einen kleinen positiven Effekt. Bei mir ist das Schwitzen in Stresssituationen sehr verstärkt und da das Schwitzen selbst eine Stresssituation ist, versuche ich nicht dran zu denken, denn dann fange ich nur noch mehr an zu schwitzen. Bei Vorstellungsgesprächen o. Ä. nehme ich gerne ein Stofftaschentuch mit, womit ich meine Hände zwischendurch abtrocknen kann. Ansonsten versuche ich einfach damit zu leben. Ihr habt am Ende des Videos gesagt, dass es möglich sei, die Schweißdrüsen an den Händen zu entfernen. Von dieser Möglichkeit habe ich bisher noch nicht gehört. Könntet ihr mir eventuell Infomaterial oder den Namen eines Arztes, der das macht, zukommen lassen? LG Kai

      Kai HennigKai HennigVor 2 Monate
    • Hi, Kai! Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Wie gehst du im Alltag mit der Hyperhidrose um?

      WDRWDRVor 2 Monate
  • Ich hatte schon als Kind Hyperhidrose an den Händen. Der Alltag war furchtbar peinlich. Ich hatte immer nasse Ärmeln weil ich sie über die Hände zog und feuchte Hosen, weil ich mir immer die Hände an den Hosen abwischte. Jemand die Hand geben, Händchen halten ein Ding der Unmöglichkeit. Ich habe immer Papiernasstücher dabei gehabt um die Tastatur, Kulli, Telefonhörer sofort abzuwischen und Löschpapier unter der Hand wenn ich was schreiben muste. 30 mal am Tag habe ich mir die Hände mit kaltem Wasser gewaschen. Ich habe so viel ausprobiert, literweise Salbeitee getrunken (würg), Spezielle Cremes und Deos, Antitransparentsprays, Dragees gegen Schwitzen, eine austrocknende Paste benutzt, die sich in einen schmierigen Film verwandelt hat usw. Ich war 35 völlig resegniert und muste zur Akupunktur weil es mir mental nicht gut ging Trennung, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Energielos. Nach 3 Sitzungen war das elende schwitzen weg! Ein unglaublicher Nebenefekt. Es hatte bei mir etwas mit dem vegetativen Nervensystem zu tun. Jetzt bin ich 42 und ich habe in der Zwischenzeit so vieles gemacht was vorher nicht ging weil ich mich so geschämt habe. Professionelle Maniküre, 5 Wochen Sprachschule in Sevilla, Nähkurs, Yoga, usw.

    EmEmVor 2 Monate
    • Viel Glück bei deinem Weg.

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
    • Hi, Em! Danke, dass du deine Geschichte mit uns geteilt hast. Beschäftigt dich Hyperhidrose noch weiterhin in deinem Alltag?

      WDRWDRVor 2 Monate
  • Ich habe das seit dem ich geboren bin und ich kann ihre ganzen Sorgen sooo verstehen!

    LynnLynnVor 2 Monate
    • Same

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Es gibt eine neue Methode es heißt MiraDry, da werden mit einem Laser sie Schweißporen weggebrannt.... Googlet es mal nach Einziger hacken ab 2000euro aufwärts....

    Sam AkbulutSam AkbulutVor 2 Monate
    • @David Binger ne noch nicht wollte es anfang 2021 machen, ist aktuell noch zu teuer 😄

      Sam AkbulutSam AkbulutVor 12 Tage
    • Hast du es gemacht?

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Das Gefühl kann ich sehr gut nachvollziehen, da ich damals selbst davon betroffen war. Nachdem ich viele Ärzte und Alternativmediziner aufgesucht hatte und keine Hilfe in Sicht war, fand ich irgendwann selbst zu der Ursache. Ich war sehr übersäuert. Bei Übersäuerung kann es auch viele Gründe geben, jedoch würde ich einmal sagen, dass es meist an einer zu säurelastigen Ernährung liegt und oder evtl. Nährstoffe fehlen.

    Frau Rosa KunterbuntFrau Rosa KunterbuntVor 2 Monate
  • Kenne das Problem selber.. Ich schwitze sehr stark an den Händen, hab auch bereits verschiedene Sachen ausprobiert aber meine letzte Lösung waren Handschuhe. Beim schreiben (vor allem in der Schule) habe ich bis zum Schluss Baumwollhandschuhe und getragen. Beim Autofahren trage ich meistens Handschuhe.. ist tatsächlich nicht einfach und es nervt mich sehr, aber irgendwie muss ich wohl noch damit leben. Ich hoffe, dass das ganze sich irgendwann mal von selbst erledigt.

    Bunny DeathBunny DeathVor 2 Monate
    • @David Binger leider wird das bei mir noch nichts da ich ja anscheinend noch irgendwie in der Pubertät bin. Mir wurde daher schon öfter gesagt ich soll erstmal abwarten und Tee trinken (wie es so schön heißt) und wieder kommen wenn ich älter bin.

      Bunny DeathBunny DeathVor 12 Tage
    • Leider wird das von selber nichts, man muss dran bleiben und sich einen Spezialisten suchen..

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Wahnsinn, über welch eigentlich banale Dinge sie sich aufgrund ihrer Krankheit Gedanken machen muss. Ich wünsche ihr, dass es ein Mittel für sie gibt.

    Denise NeumannDenise NeumannVor 2 Monate
    • Das sind leider nichtmal alle Dinge, habe die Krankheit auch und es gibt noch tausend weitere Faktoren über die ein Mensch ohne dieser Krankheit nie nachdenken würde

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • Ich hab das leider auch. Hab das von meinem vater geerbt. Das ist wirklich sehr nervig wenn man zb. Nicht mal schreiben kann ohne das der stift aus der hand rutscht. Genauso hab ich das an den Füßen und kann daher nicht in plastikschuhen laufen weil ich rausrutsche. Unter den Achseln auch aber nicht ganz so schlimm. Ich kann halt keine engeren tshirts angziehen. Und wenn meine hände mal nicht schwitzen muss ich sie direkt eincremen weil das sich dann für mich sehr komisch anfühlt weil ich es ja nur so nass gewohnt bin. Es gibt Zeiten da ist es besser aber dann gibt es auch zeiten da ist es sehr dolle und nervt richtig. Dazu ist es noch eine Belastung weil sehr viele menschen großen eckel davor haben und alle dachten immer das falls ich mal einen freund finde er nie meine hand nehmen wird aber ich habe einen gefunden der kein eckel davor hat. Bei mir kam das mit hat es erst so stark mit der Pubertät angefangen. Ich bin jetzt 17.

    Janine ChristinJanine ChristinVor 2 Monate
  • Uff und ich beschwer mich auch noch. Ist bei mir zwar auch mehr als bei anderen, aber sonst schon etwas störend.

    DarkBoyDarkBoyVor 2 Monate
  • Ich leide auch wie Anne seit Kindertagen an Hyperhidrose. Habe das Iontophoresegerät auch eine Weile ausprobiert, fand es aber furchtbar unpraktisch. Ich bin Studentin und in zwischen einfach auf das Schreiben am PC übergegangen, damit ich kein Papier mehr Durchweiche. Für besondere Anlässe wenn die Hände oder Füße tatsächlich mal trocken sein müssen habe ich so einen extra in der Apotheke angefertigten Deoroller, der wie super starkes Deo wirkt. der funktioniert auch echt gut. Einziges Manko bei dem, den sollte man nicht bei Prüfungen oder so benutzen weil wenn einem dann vor lauter Aufregung doch der Schweiß ausbricht tut das verdammt weh an den Händen. Ansonsten stelle ich mich inzwischen auf den Standpunkt es ist so wie es ist und wer mich so mag wie ich bin ok und auf den Rest bin ich auch nicht angewiesen!

    Jara W.Jara W.Vor 2 Monate
  • Oh ich kenne das Problem auch! Ich hatte so gehofft, in diesem Beitrag nützliche Hinweise zu erhalten. Schade. Bei mir betrifft es den Kopf, so dass ich oft nasse Haare habe, wir der Schweiss aus dem Gesicht tropft und dann sogar Shirts großflächig nass werden. Das geschieht sogar ohne dass ich mich bewege. Es reicht, wenn ich mich auf etwas konzentriere, und schon läuft die Suppe. So wie man der jungen Frau dann immer was von Pubertät erzählte, erzählt man mir seit 20 Jahren was von Wechseljahren. Aber als das begann, hätte ich die definitiv noch nicht. Eine Hyperhidrose kann extrem das Leben einschränken. Ich mag auch nicht mehr unter Leute gehen, da ich finde, ungepflegt auszusehen, wenn ich so sehr schwitze. Es wäre wirklich schön, wenn es für diese Erkrankung endlich eine wirksame Therapie gäbe!!!

    Claudia SchmidtClaudia SchmidtVor 2 Monate
  • Er: Meine Freundin betrügt mcih mit Axel Schweiß.

    Johanna ArchmeierJohanna ArchmeierVor 2 Monate
    • Unpassend

      David BingerDavid BingerVor 12 Tage
  • 0

    Petra HeyerPetra HeyerVor 2 Monate
  • Hab das gleiche Problem hab auch alles ausprobiert was wirklich geholfen hat war iontrophese Gerät. Aber auch das hat nach 7-8 Wochen nachgelassen und alles war beim alten. Hab letztendlich mich für eine OP entschieden ETS OP mit fatalen folgen (Kompensatorisches schwitzen) , ich würde es nie wieder machen und niemanden empfehlen. İn Schweden ist die OP Verboten! Habe von der Mira Dry Behandlung gehört das könnte hilfreich sein. Will mich damit behandeln lassen!

    Deniz SahinDeniz SahinVor 2 Monate
  • Starke Frau,doch ich frag mich wie sie es in der Schule gemeistert hat o.o

    SoNicXx2404SoNicXx2404Vor 2 Monate
  • Habe das gleiche Problem und werde Lehrerin. In Praktika wollten mir die Schüler*innen die Hände nicht geben. Das ist schon blöd. 😂 Auch Schreiben fällt mir bei diesem Wetter z.B. total schwer, weil der Stift aus der Hand rutscht.

    Molly SchlammpatscherMolly SchlammpatscherVor 2 Monate
  • Das Problem hatte ich früher auch. Vorallem in der Schule beim Stift halten oder beim Händeschütteln war es unangenehm Vorqllem aber wenn ich Blätter gehalten habe waren die nach Kürze aufgeweicht. Irgendwann ist es bei mir denn aber weggegangen. Ich habe es so extrem nur noch in Streß situazionen.

    Hanna IpsenHanna IpsenVor 2 Monate
  • Hallo Anne, ich habe das Leiden auch seit ich in der Pubertät bin. Mittlerweile bin ich 37Jahre alt und ich habe die Tabletten auch die du da im Schrank hast. Ich nehme sie und hoffe das es dadurch wenigstens etwas besser wird. Ich habe das meistens ab 20 Grad Celsius und aufwärts oder wenn ich meinen Haushalt mache. Dann fange ich an zu schwitzen. Ich glaube es könnte was damit zu tun haben, dass unser Kalkbestand im Körper enorm hoch ist. Ich wünsche dir viel Kraft und das dein Leben davon nicht alt zu sehr beeinträchtig wird.

    Venus - Turm2019Venus - Turm2019Vor 2 Monate
  • Ich habe Jahrzehnte lang geschitzt, mich auch immer geschämt. Nur schwarz und weiß getragen und noch Jacken drüber, weil man da am wenigsten gesehen hat. Vor einigen Jahren bin ich auf ein Produkt aufmerksam geworden, das mein ganzes Leben verändert hat. Ich wollte es erst garnicht glauben, aber es hilft. Es war so schön, die ersten Anziehsachen in bunt zu kaufen und zu tragen. WAHNSINN. ☺

    Dorothee BrockmannDorothee BrockmannVor 2 Monate
    • @Luca sweat off

      Dorothee BrockmannDorothee BrockmannVor 2 Monate
    • Welches denn?

      LucaLucaVor 2 Monate
  • Ich schwitze auch dort immer so extrem. Neulich musste ich Gummihandschuhe anziehen, hob den Arm und der Schweiß floss aus dem Handschuh 😕 auch beim Laufen quietschen meine Schuhe, je nachdem. Offene Schuhe sind auch n Problem.

    Lieselotte BlubberblubbLieselotte BlubberblubbVor 2 Monate
  • Man kann auch einen Nerv „ abklemmen“ der für die Handflächen für das schweißverhalten zuständig ist

    Liker und AbonniererLiker und AbonniererVor 2 Monate
  • Ich hatte jahrelang genau das gleiche Problem!! Keine Creme, deo etc hat geholfen, nichtmal die Iontophorese! Ich hab mir dann den sympatikus abklemmen lassen und seitdem ist es viel besser! Botox muss man selber zahlen, vernarbt die Haut und man bekommt Gefühlsstörungen. Ich würde sehr gerne mit ihr in Kontakt treten! Uniklinik in Erlangen hat meine meine Lebensqualität um 100% verbessert!!

    Janine KrauseJanine KrauseVor 2 Monate
  • Ich habe mich ebenfalls operieren lassen. Habe unter den Achseln unter Hyperhidrose gelitten. Die Hände waren insofern betroffen, dass sie immer leicht feucht waren. Richtig glücklich war ich ca. 1,5 Jahre. Jetzt leider ich so sehr unter dem kompensatorischen Schwitzen, dass ich sehr viel lieber mit dem Zustand vorher leben würde. Ich schwitze jetzt am ganzen Körper extrem. Nur am Kopf, den Händen und Füßen geht es noch. Im Nachhinein fühle ich mich nicht richtig aufgeklärt, wie häufig das kompensatorische Schwitzen nach ETS-Ops auftreten.

    Katharina SchneppKatharina SchneppVor 2 Monate
    • Ich hätte nicht gedacht ,das ich das im Internet finde ..und trotzdem wollen noch voll viele so eine op machen ...Kompensatorisches Schwitzen ist ein unvermeidlicher Nebeneffekt einer Sympathikusblockade-Operation und muss bewusst in Kauf genommen werden. Manchmal ist ein kompensatorisches Schwitzen jedoch so stark, dass die Operierten lieber den ursprünglichen Zustand wieder hätten. Und ein paar tun hier so als ob das nicht so wäre ...

      Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
    • @Deniz Sahin Hab mir das grade durchgelesen. Leider werden nicht alle Körperregionen mittels MiraDry behandelt. Der Kopf nicht. Und da auch bei dieser Behandlungsmethode kompensatorisches Schwitzen auftreten kann, würde ich mir das dreimal überlegen. Durchnässte Haare und Gesicht lassen sich nicht durch passende Kleidung verstecken...

      LhinyaLhinyaVor 2 Monate
    • Hallo ich hab auch hier reingeschrieben habe das gleiche Problem, die ETS OP sollte man verbieten es macht alles nur noch schlimmer ! Habe nach der OP hin und wieder Mal Kopfschmerzen weil ich am Kopf nicht schwitze. Schwitzen tue ich jetzt nach wie vor an den Achseln, Füßen, nach der OP Brust, Bauch ,Rücken,an den Beinen ganz ganz minimal an Händen. Das erste Jahr war es auch so wie der Arzt mir es gesagt hatte .. Sie werden leicht am Schienbein schwitzen , aber seit dem Lebe ich damit. Aber ich habe Hoffnung weil eine Methode Behandlung uns helfen kann !. Nämlich Mira Dry Behandlung in München bei Dr. Schick ,er behandelt alle Körper Region . Bei mir wird es sehr teuer ,denke ich befinde mich im 5 Stellingen Bereich!

      Deniz SahinDeniz SahinVor 2 Monate
    • @WDRvielen Dank für eure Nachricht. Mir wurde im Aufklärungsgespräch mitgeteilt, dass das kompensatorische Schwitzen eine Nebenwirkung dieser OP sein kann, es aber verschwindend gering ist, dass es bei mir eintritt. Ich war damals 17 Jahre alt und man ist als Patient eben der Laie. Nach eigenen Recherchen in Foren etc. fühle ich mich darin bestätigt, dass es eben doch deutlich häufiger zu dieser "Nebenwirkung" kommt. Die Einschränkung, die das Ganzkörper-Schwitzen mit sich bringt, sind doch deutlich gravierender als das reine axiliäre Schwitzen. Meiner Meinung nach muss man das sehr gut vorher abwägen, ob man bereit ist, mit dieser, eventuell eintretenden Situation, leben zu wollen bzw. zu können. Ich habe leider noch keinen Therapieansatz für mein neues Problem gefunden...

      Katharina SchneppKatharina SchneppVor 2 Monate
    • Hi, Katharina! Das klingt nicht nach einer großen Verbesserung deiner Situation. Über welche Aspekte hätte man dich denn aus deiner Sicht richtig aufgeklärt müssen?

      WDRWDRVor 2 Monate
  • Muss sie auch sehr viel trinken, wenn sie so viel Flüssigkeit verliert?

    Annie BeAnnie BeVor 3 Monate
  • Du bist nicht allein lass dir sagen es geht vorbei sobald du so um die 30 wirst .so war es bei mir ich war bei ca.50 Ärzten in ganz Deutschland sogar in den USA,weil ich da zeitweise gelebt habe.Es wird alles vom Gehirn gesteuert alles was bei uns im Körper passiert .Und natürlich wird sich niemand dort im Kopf operieren lassen.die OP an den Händen wird sinnlos sein du kannst nicht das komplette schwitzen stoppen Dan würden wir sterben.es ist Psychologisch bedingt sobald du entspannter wirst und gelassener was automatisch mit dem Alter auch passieren wird wirst du sehen es hört auf.Bitte versuch dich nicht davon beherrschen zu lassen. . Menschen die Intelligenz besitzen die wird es nie stören.Ich wünsche dir alles gute fühl dich gedrückt LG Dia

    Claudia AgatheClaudia AgatheVor 3 Monate
    • Das wäre tatsächlich ein Traum. :) Ich leide auch seit meiner Kindheit unter dieser Krankheit. Nun bin ich 41 und es hat sich leider noch nichts geändert !

      Diana NonnDiana NonnVor 2 Monate
  • Der Ernst? Durch ne Studie hat sie jetzt ne Diagnose bekommen und hat die verlorene Hoffnung wieder gewonnen...?! Also ganz ehrlich, das Wort hyperhydrose hätte jeder Stellen können das über ein paar Latein kenntisse verfügt.... Und dass das vorher kein Arzt konnte, kann ich so gar nicht glauben. Aber gut.... Schlechteste Beitrag seit langem!

    Kunter BuntKunter BuntVor 3 Monate
  • I feel her 🙃 Ich schwitze überall extrem, außer an den Füßen. Am Kopf und im Gesicht ist es so grausam, weil es jeder gleich sieht. Im Fitnessstudio bin ich manchmal nur am Gesicht abwischen 😩 im Sommer geh ich nur nachts raus.

    Pia BurnoutPia BurnoutVor 3 Monate
    • Enrico Adler Das tut mir leid :(

      Pia BurnoutPia BurnoutVor Monat
    • Genau das gleiche hab ich auch. Fahre seid 20 Jahren nicht mehr im Urlaub deswegen

      Enrico AdlerEnrico AdlerVor Monat
    • Kai 625 Du hast noch nicht mit deinem Hausarzt geredet und warst noch nicht im Schlaflabor???

      Pia BurnoutPia BurnoutVor 2 Monate
    • @Pia Burnout naja will dich jetzt nicht weiter mit meinen dummen Problemen nerven, sorry dass ich dich so voll laber den ganzen Tag schon und zu so später Stunde -_- geh ruhig schlafen, ich leg mich jetzt auch hin, mal schaun

      Kai 625Kai 625Vor 2 Monate
    • @Pia Burnout hab von meiner psychiaterin rohybnol btm Schlafmittel bekommen, damit ich mal zur Ruhe komme, aber selbst damit hab ich die Effekte, obwohl das einen normalerweise ins Koma befördert lol und das zeug macht mich auch voll eklig schlapp

      Kai 625Kai 625Vor 2 Monate
  • Hey ich hab auch mega Probleme mit dem Schwitzen. Bei mir ist es aber hauptsächlich im Gesicht. Mein Arzt hat mir Sormodren 4 mg verschrieben. Hilft zwar hat aber Nebenwirkungen wie trocken Mund, Nase u. Augen

    Leila KimLeila KimVor 3 Monate
  • Leide auch seit Jahren unter Hyperhidrose an den Händen und den Achseln. In denn letzten Jahren ist es sogar immer schlimmer geworden (im Winter selbst den Pullover nach kurzer Zeit Durchschnitt). Musste auch erst einen Hautarzt finden der mir helfen kann. Eine Operationen wollte ich vermeiden aufgrund des compensations Schwitzens das im Anschluss passieren kann. Nun habe ich ein Mix aus Aluminium Chlorat und Hydroxyaethylcellulos das ich in regelmäßigen Abständen nehme und das mir hilft. Da ich den mix in flüssiger Form auftrage (nicht auf Wunden) brauche ich auch keine Bedenken zu haben aufgrund des erhöhten Aluminium Inhaltes. Ich hoffe das Anne das auch bald in den Griff bekommt. Es ist danach jedenfalls ein ganz neues Lebensgefühl 🤗

    XeideoXeideoVor 3 Monate
  • Ich kenne das extreme schwitzen auch.. kopf, brust, achselhöhlen und rücken. Leider habe ich noch nichts gefunden. Im Sommer ist es natürlich sehr unangenehm...

    yumi456yumi456Vor 3 Monate
  • Mir hat VERKA Antitranspirant aus der Apotheke geholfen. Kann natürlich sein, das du es schon ausprobiert hast. Alles gute

    SonneSonneVor 3 Monate
  • botox ????? hilft zu 100% sollten kompetente ärzte eigentlich wissen ....

    Ela Ezta ArslanEla Ezta ArslanVor 3 Monate
  • Ich liebe Wasser

    Ute RadtkeUte RadtkeVor 3 Monate
    • Und icke Bier!

      thomas bardethomas bardeVor 2 Monate
  • Viel Glück!

    Andreas HelbergAndreas HelbergVor 3 Monate
  • Was hat die denn für Ärzte?? Es gibt so viele Möglichkeiten! Therapie mit Strom, Botox, das Deo Soumme, Tabletten etc... oh man

    melimeliVor 3 Monate
    • Und keines dieser Möglichkeiten wirkt auf langfristiger Sicht - leider!

      GanztagsPolakkeGanztagsPolakkeVor 2 Monate
    • Hab ich zum Beispiel alles durch. Botox ist sehr schmerzhaft, weil jede einzelne Pore gespritzt werden muss und der Erfolg hält nicht lange. Deo, also Aluminium hilft null. Hab alle durch. Selbst die vom Dermatologen helfen kaum. Die Tabletten sind sehr aggressiv.

      Lucia UnicornLucia UnicornVor 3 Monate
  • Auch wenn es FrauTV heißt fühle ich das exterm. Ich hab das selbe Problem. Sobald ich keine Shorts trage ist vorbei.

    PridePrideVor 3 Monate
  • CBD Tropfen Mal probieren könnte helfen.

    TSK SpiritTSK SpiritVor 3 Monate
  • ich hab das am ganzen körper...

    MultiCFW ™MultiCFW ™Vor 3 Monate
  • Tatsächlich gibt es in München (und 1-2 anderen Städten) eine - wie ich finde gute aber sehr teure Behandlung. Heißt Miradry, hat mir unter den armen sehr geholfen - ca 60%. Noch nicht perfekt aber aushaltbar. :)

    Lukas GlöckchenLukas GlöckchenVor 3 Monate
    • Darf ich fragen wieviel du bezahlt hast?

      GedankenmutistinGedankenmutistinVor 2 Monate
  • Kenne das Problem der Hyperhidrose. Und es betrifft nicht nur Frauen. Bei mir war es so extrem, dass ich nach einer halben Stunde spazieren gehen komplett durchgeschwitzt war, und ALLE Klamotten wechseln musste. Letztlich hat mir nur ein starkes Medikament geholfen. Seitdem schwitze ich relativ normal

    Brick aholicBrick aholicVor 3 Monate
    • @Brick aholic okay danke schön für die schnelle Antwort.

      Elfen feeElfen feeVor 3 Monate
    • @Elfen fee ich weiß nicht ob ich das hier schreiben darf?! Ich empfehle dir auf jeden Fall den Weg zum Arzt. Es ist verschreibungspflichtig, birgt einige Nebenwirkungen und mit gewissen Vorerkrankungen darf es nicht genommen werden

      Brick aholicBrick aholicVor 3 Monate
    • Wie heißt das Medikament?Habe eine Gesicht und Kopfhaut Hyperhidrose.lg

      Elfen feeElfen feeVor 3 Monate
  • Meine Hände schwitzen auch immer sehr stark, nach dem ich mir fette bahnen Speed rein gezogen habe.. :/

    Zed HworrangZed HworrangVor 3 Monate
  • Liebe Anne bleib weiter dran du bist mutig deine Marion

    Marion RiemannMarion RiemannVor 3 Monate
  • Iontophorese - Das hilf mir und meinen extrem schwitzenden Händen!! Das Gerät hat mir der Hautarzt verschrieben und die Krankenkasse (AOK) hat die Kosten übernommen! (Nach vielem ausprobieren war das die Lösung) hoffe es hilft dir auch!

    Angelika PapeAngelika PapeVor 3 Monate
    • wie sieht das aus wenn man ein kleines Titan Implantat im Ohr hat kann man das Gerät trotzdem benutzen?

      SlSlVor Monat
    • Also meine Symptom sind sehr sehr ähnlich wie im Film + auch die Diagnose und mir hilft es :-)

      Angelika PapeAngelika PapeVor 2 Monate
    • Bei geringfügigem verstärkten Schwitzen kann Iontophorese auf jeden Fall helfen, bei ausgeprägter Hyperhidrosis leider jedoch nicht

      Sarah LesecretSarah LesecretVor 2 Monate
    • Vielen Dank für die Antworten ☺️

      malina xmalina xVor 2 Monate
    • Wir drücken die Daumen, dass ihr Linderung findet! 😊

      WDRWDRVor 2 Monate
  • habe als mann die selben probleme!

    inhalator444inhalator444Vor 3 Monate
    • Die Situation klingt sehr schwierig und anstrengend 😕 Alles Gute!

      WDRWDRVor 3 Monate
    • @WDR die hände zu lasern hat nichts geholfen, angeblich vererbt. mir konnte bis lang kein arzt helfen. ich kalke meine hände viel damit sie trocken bleiben, auf der arbeit trage ich bei gewissen aufgaben handschuhe, wechsel diese oft . bei latexhandschuhen, tropft mir der schweiß aus den handschuhen... ich hab immer ein handtuch bei mir, trage nur 100% dicke baumwollsocken und schuhe die gut belüftet sind. wegen den achseln trage ich sehr atmungsaktive kleidung. mehr bleibt mir leider auch nicht, kein arzt wollte eine diagnose stellen... man fühlt sich sehr allein gelassen mit dem problem

      inhalator444inhalator444Vor 3 Monate
    • Wie gehst du damit um?

      WDRWDRVor 3 Monate
  • Warum empfiehlt denn keiner ein Iontophorese Gerät. Das hilft eigentlich komplett und zwar an allen Stellen weil man es ubeeall anwenden kann.🙈

    Tom BauerTom BauerVor 3 Monate
    • Ich leide auch sehr stark an Hyperhidrose, schwitze 15x so viel wie ein normaler Mensch. Aber bei mir hat die Iontophorese leider auch gar nicht geholfen😐 man lebt halt damit...

      NimoliChanNimoliChanVor 2 Monate
    • Es hilft leider nicht bei jedem.

      EmEmVor 2 Monate
    • Wenn sie an einer Klinischen Studie teilnimmt wird da ja wohl jemand schon mal von diesem Gerät gehört haben.

      Lutzi butziLutzi butziVor 3 Monate
    • leider bei so extremfällen wir bei der frau und mir nicht wirkllich...

      inhalator444inhalator444Vor 3 Monate
    • Ich kenne so viele Leute denen das komplett geholfen hat

      Tom BauerTom BauerVor 3 Monate
  • Ich wusste bis gerade nicht, dass man an den Händen schwitzen kann.

    Anika 18Anika 18Vor 3 Monate
  • Ich hatte das als Jugendlicher auch an den Händen. Mittlerweile ist es zum Glück nicht mehr so stark. Nur meine Füße sind weiterhin betroffen

    CuxesCuxesVor 3 Monate
  • Ich kann mich so sehr in sie hineinversetzen. Mit circa 10 Jahren fing es an und selbst nach 10 15 Jahren wurde es nicht besser. Mir hat auch viele Jahre nichts geholfen (Salben, Tabletten, Deos, Fußbäder, ...). Ich war sicher bei 5 6 Ärzten. Dann habe ich mich für eine Operation entschieden. Es wurde deutlich besser, vorallem an den Händen. Es wurde eine endoskopische transthorakale Sympathektomie durchgeführt bei einem bekannten Spezialisten in München.

    Annika GAnnika GVor 3 Monate
    • Annika G habe es auch extrem habe aber extrems angst vor OPs will das aber so gern machen hasse Schweisd

      前Nothing前NothingVor 2 Monate
  • Es gibt eine OP wo der Sympathikus Nerv abgeklemmt wird. Danach sollte es besser werden. Ich leide unter starken erröten des Gesichts da soll das auch funktionieren ☺️

    KayoKayoVor 3 Monate
    • Mach das bloß nicht ..danach bekommst du schön kompensatorisches schwitzen 🙋🏼‍♀️ Herzlichen Glückwunsch..danach hat man mehr Probleme als davor ..außerdem ist so eine op wo die Nerven abgeklemmt werden auch nicht ohne ..da kann auch was passieren theoretisch.Habe erst eine Mandel op hinter mir und habe 5 mal nachgeblutet und hatte eine Not op und wäre fast gestorben ..und davor wurde mir sogar gesagt total unkompliziert und Sie können nach dem 2 mal Nicht mehr nachbluten..geht gar nicht ist sooooo unwahrscheinlich .Hat man ja gesehen .Deshalb sag ich.. wenn es um eine Op geht sollte man sich das gut überlegen ,denn es kann immer was passieren auch wenn Dir jeder sagt wie komplikationslos die op auch sein mag .🙏🏻

      Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
    • Lasst bloss die Finger weg von eurem Nervensystem.

      Diana NonnDiana NonnVor 2 Monate
    • @Roberto Krawalli hab zu viel Angst vor der OP🤷🏻‍♂️

      KayoKayoVor 3 Monate
    • Tut es! Schau mal nach DHHZ München Dr. Schick. Grüße

      Roberto KrawalliRoberto KrawalliVor 3 Monate
  • Ich bin selbst seit meiner Pubertät stark an den Händen betroffen. Schön zu sehen, dass das Thema aufgegriffen wird und wie viele Leidensgenossen/Leidensgenossinnen es gibt. Mir persönlich hilft "Antihydral" seit nunmehr zehn Jahren. Eine Art Salbe, die vor dem Schlafengehen aufgetragen wird und die Haut stark austrocknet. Die typische Nebenwirkung sind eine rissige/gelblich verfärbte Haut, die sich allerdings gut mit Handcreme überdecken lässt. Ich würde mal mit etwas Humor von "rauen Bauarbeiterhänden" sprechen, aber das ist mir allemal lieber als dass ich beim Ballen einer Faust den Schweiß Tropfen sehen kann... Ergänzt werden kann die Salbe durch hochdosierte Aluminiumtinkturen für die Hand, wenngleich ich damit vorsichtig bin. Mittlerweile gibt es ja einige Studien, die solche Produkte sehr kritisch behandeln. Mir persönlich gibt dieses Produkt sehr viel Lebensqualität zurück. Vor allem für den Kopf ist es gut zu wissen, dass ich ja etwas getan habe, um das Problem einzuschränken. Ich habe vielfach bemerkt, dass sich vor einem wichtigen Termin verrückt zu machen, das Ausmaß des Schwitzens natürlich nur noch extremer macht. Eine funktionierende Lösung zu haben (wenngleich sie nicht ultimativ ist) beruhigt mich sehr und lässt mich diesen Teufelskreis durchbrechen.

    Ubal23Ubal23Vor 3 Monate
  • Tolle Frau...

    Zuschauer xyZuschauer xyVor 3 Monate
  • syNeo 5 Anti-Transpirant hilft unter den Achseln. Vagantin Tabletten vom Dermatologen helfen auch insgesamt, machen halt teilweise auch einen trockenen Mund. Hatte das auch, viele Jahre, nicht ganz so schlimm, aber trotzdem sehr störend. Seit dem ich meine Ernährung umgestellt habe und Sport mache ist es fast nicht mehr existent!

    Top_ Dog 1.0Top_ Dog 1.0Vor 3 Monate
  • Leide wie Anne an dem übermäßigen Schwitzen. Von einer OP rate ich ab, da sich die Problemzonen nur verlagern. Was mir etwas hilft ist iontophorese.

    D. RuzzakD. RuzzakVor 3 Monate
  • www.uniklinik-freiburg.de/thoraxchirurgie/krankheitsbilder/hyperhidrose.html

    Franz PetersFranz PetersVor 3 Monate
  • Meine Hände schwitzen auch und meine Füße und die schwitzen sehr stark

    Rabia AvciRabia AvciVor 3 Monate
  • sehr sympathische frau! ich wünsche ihr viel Kraft

    sido Fanisido FaniVor 3 Monate
    • 💪❤

      WDRWDRVor 3 Monate
  • Habe leider auch so schlimme Symptome mit vielen negativen Auswirkungen. Es ist ja wirklich nicht nur der soziale Aspekt obwohl der auch schon schlimm genug wäre. Allein in einem Heft zu schreiben ist da schon schwierig, manchmal unmöglich. Iontopherese hilft bei mir schon ganz ok aber ich muss/müsste seehr viel Zeit damit verbringen dass es was wirkt. Wenn ich dann kleine Risse in der Haut habe, was man fast immer hat, ist das sehr unangenehm oder kann sogar zu Verbrennungen führen. Schwer...

    J DMMGJ DMMGVor 3 Monate
  • Franzbranntwein, ionthoporese Gerät mit Gleichstrom oder OP... Baldrian soll angeblich auch helfen., bei mir nicht. Habe zwei Kinder Tochter 7 Jahre hat keine nassen Hände oder Füße, mein Sohn 4 Jahre hat es. Er hat wie ich immer nasse Füße und Hände. Gestörte Thermoregulation. Nur wenn ich hundsmüde bin geht es zurück. Oder wenn ich wach werde, aber nach 20-30 min, wenn der Körper hochgefahren ist gehts los. Täglich grüßt das Murmeltier.

    Hick HackHick HackVor 3 Monate
  • Kenne ich selbst zu genüge, zwar nicht ganz so schlimm! Jedoch nicht viel besser. 😑😔

    derKarstenderKarstenVor 3 Monate
  • Bei mir ist es nur so wenn ich FIFA spiele

    Erico VockoErico VockoVor 3 Monate
  • Ich leide auch an Hyperhidrose an den Händen. Ich habe so stark an den Händen geschwitzt, dass der Schweiß während dem Autofahren am Lenkrad runter gelaufen ist oder sich die Schreibtischplatte beim ablegen der Hände für Maus und Tastatur gewölbt hat. Vergesst alles was euch zum Thema Cremes oder Gels gegen das schwitzen gesagt wird! Auch Botox ist keine Dauerlösung. Gegen Hyperhidrose hilft nichts dieser Dinge. Das einzige was hilft ist eine OP. Habe mich im Januar 2017 bei Dr. Schick in München operieren lassen. Und nochmals im Januar 2020. Jetzt sind meine Hände trocken. Dafür schwitze ich mehr am Rücken. Kompensatorisches schwitzen nennt sich das. Tritt bei fast jedem nach dieser OP an verschieden Stellen des Körpers auf. Sollte irgendjemand Fragen zum Thema oder zu der OP haben, beantworte ich diese sehr gerne.

    Roberto KrawalliRoberto KrawalliVor 3 Monate
    • Roberto Krawalli Werd ich machen. Wenn ich noch weiter fragen habe, könnte ich dir dann hier bei den Kommentaren wieder schreiben?

      — EMIRCAN— EMIRCANVor 3 Monate
    • @- EMIRCAN Genau, am besten am Montag dort anrufen. So oder so wirst du zweimal hin müssen. Einmal zur Voruntersuchung und einmal dann zur OP. Wenn du nach deiner Aussage wirklich schon alles an Mitteln gegen das schwitzen probiert hast, sagst du es dort am besten auch so. Solltest du noch keine Gleichstromtherapie ausprobiert haben, wird man dir diese nach einer Schweißmessung empfehlen. Das ist ein kleines Gerät in einem Koffer. Wird dir zugeschickt. Wenn das auch nicht hilft, kannst du dich operieren lassen. Das wird dir aber alles vom Team des DHHZ erklärt.

      Roberto KrawalliRoberto KrawalliVor 3 Monate
    • Roberto Krawalli, was kann ich jetzt am besten machen? Montag da anrufen und einen Termin vereinbaren? Was kann ich da sagen um so schnell wie möglich eine Behandlung zu bekommen? Vielen Dank im Voraus schonmal für deine antwort.

      — EMIRCAN— EMIRCANVor 3 Monate
    • @- EMIRCAN Also Nähe Bremen kann ich dir leider keinen sagen. Ich empfehle dir aber das DHHZ in München Dr. Schick. Für deine Gesundheit und Wohlbefinden sollten die 7 Stunden Fahrt keine Rolle spielen. Nachdem du dort deinen Voruntersuchungstermin hattest, findet die OP gewöhnlich 6 Monate später statt. Grüße

      Roberto KrawalliRoberto KrawalliVor 3 Monate
    • Finde keine im Internet? Weißt du wo ich Bremen und Nähe einen finde?

      — EMIRCAN— EMIRCANVor 3 Monate
  • Und jetzt während der Corona Zeit leidet sie wahrscheinlich schlimmer denn je, mir tut sie richtig Leid

    Der KameramannDer KameramannVor 3 Monate
    • @Ubal23 Man wird außerdem auch weniger sexuell belästigt und angefasst. Riesige Vorteile von Corona!!!

      Hershey LoveHershey LoveVor 2 Monate
    • Ubal23 ja wenn man das so sieht hat hast du natürlich recht

      Der KameramannDer KameramannVor 3 Monate
    • Corona war ein absoluter Glücksgriff was das anbelangt. Nicht nur, dass Menschen mal hoffentlich zum größten Teil die Hände waschen nachdem sie auf der Toilette waren, sondern auch das Händegeben ist verpöhnt. Für jemanden, der nicht betroffen ist, mag das komisch klingen, aber dass man das Händegeben jetzt wegfallen lassen kann ohne vollkommen respektlos herüberzukommen, macht für Betroffene das Leben da draußen wesentlich einfacher.

      Ubal23Ubal23Vor 3 Monate
    • Habe die Symptome ähnlich schwer wie sie und Corona war für diese Thema bisher sehr angenehm. Nicht mehr dauernd angespannt sein müssen weil ich jmd die Hand geben sollte, insg mehr Abstand so dass andere Leute mein Hände weniger gut sehen können...

      J DMMGJ DMMGVor 3 Monate
  • Ich habe selber hyperhidrose an den Händen und Füßen (M/16). Mit 10 oddr 11 Jahren ist ds mir langsam aufgefallen und ist mir auch anfangs sehr schwer gefallen damit umzugehen. Das Begrüßen anderer Menschen oder auch ganz normale Alltagssituation wurde wirklich zu einer Last. Ich habe viele Freunde und die meisten wissen davon und haben kein problem damit trotzdem ist es ja immer noch unangenehm. Mit der Zeit habe ich gelernt damit umzugehen. Auspropiert habe ich schon: duzende Deos/-Roller, Sprays, Gels, Tabletten, Strom Therapie in einem Wasserbecken. Mein Arzt hat mir vorgeschlagen, dass ich mir doch Botox in die Hände spritzen lassen könnte von dieser Idee bin ich aber nicht sehr begeistert. Hat irgendendjemand noch weitere Vorschläge oder Ratschläge für mich? LG

    Ichsagsdirmorgen OkayIchsagsdirmorgen OkayVor 3 Monate
    • @Ichsagsdirmorgen Okay Habe mich wie gesagt wegen Hyperhidrose an den Händen dort operieren lassen. Dr. Schick ist ein, wenn nicht sogar der Spezialist auf diesem Gebiet. Er ist zB. auch der einzige Arzt in Deutschland oder sogar in Europa, der Hyperhidrose an den Füßen operiert. Er ist der Leiter des DHHZ München. Wenn du dich also auf der Homepage etwas durchklickst, findest du schon eine Möglichkeit für dich. Ruf am besten dort an und mach einen Termin zur Schweißmessung. Grüße

      Roberto KrawalliRoberto KrawalliVor 3 Monate
    • @Roberto Krawalli Hey, danke für den Ratschlag. Ich hab mich jetzt ein wenig darüber informiert, jedoch wurde auch in dem Video auf Website nur von axilarer Hyperhidrose gesprochen. Wissen sie ob man auch die Hände damit behandeln könnte

      Ichsagsdirmorgen OkayIchsagsdirmorgen OkayVor 3 Monate
    • Schau mal nach DHHZ München. Habe mich selbst wegen Hyperhidrose an den Händen operieren lassen. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Grüße :)

      Roberto KrawalliRoberto KrawalliVor 3 Monate
    • Mein Arzt hat mir ein iontoporese-Gerät verschrieben, Da legt man Hände in Wasserschalen und wird mit Strom stimuliert. Bei mir hat es nichts gebracht. Ich habe bislang alles ausprobiert. Nerv abklemmen lassen würde etwas für die Hände bringen, jedoch kompensiert es sich dann auf die Füße. Und die Gefahren sind mir zu gross. Ich lebe seit 25 Jahren mit Hyperhidrose. Irgendwann kann man damit umgehen. Franzbranntwein hilft ein wenig, 30 min hat man dann trockene Hände...Nervig ist es trotzdem, einfach offen ansprechen...

      Hick HackHick HackVor 3 Monate
  • Ja, das ist übel. Ich kenne das auch. Zum Glück hat es bei mir (32) vor etwa 2 Jahren langsam nachgelassen. Ich habe auch gemerkt dass meine psyche zu 80% entscheidet ob geschwitzt wird oder nicht. Und dann sind es einige Lebensmittel die es verstärken, Kaffee zum Beispiel.

    Tanna KästlesTanna KästlesVor 3 Monate
    • Und Milchprodukte

      KanisterKanisterVor Monat
  • kann man sich nicht die Handflächen botoxen lassen? Botox verhindert meines wissen nach auch das schwitzen... machen manchen das ja auch unter den armen.

    J U L IJ U L IVor 3 Monate
    • Backpulver unter die Achseln hilft, aber nur wenn Haut trocken ist ,denke würde auch bei Schweisshände helfen.lg

      Marion weiselMarion weiselVor 2 Monate
    • Ist eine Therapieform. Alle 6 Monate wird einem eine geringe Menge in die Handflächen iniziert. Mir hat Akupunktur geholfen. Der Witz war, ich ging wegen etwas anderem zur Akupunktur, aber schon nach 3 Sitzungen war das schlimme Schwitzen an meinen Hände weg. Es war ein Nebeneffekt. Ich hätte heulen können so glücklich war ich. Meine Hyperhidrose an den Händen war so schlimm, ich habe nie Händchengehalten, 30 mal am Tag die Hände gewaschen, immer Papiernasstücher neben dem Compi gehabt um sofort die Tastatur, Kulli, Telefonhörer abzuwischen und Löschpapier unter meine Hand gelegt wenn ich was schreiben muste. Händeschütteln bei Bewerbungsgespräche der reinste Horror.

      EmEmVor 2 Monate
    • Botox ist ein Nervengift und hinterlässt nachhaltig Spuren. Die Wirkung ist nach einigen Monaten wieder verschwunden. Nicht die beste Lösung

      Kai HawaiKai HawaiVor 2 Monate
    • @meli Nope. Muss oft wiederholt werden und vernarbt die Haut.

      FeniusPicLabFeniusPicLabVor 2 Monate
    • MrGlubshy alles ganz normal, das ist nur eine minimale Menge

      melimeliVor 3 Monate
  • I have the same problem, my feet and hands are ALWAYS wet and I drop a lot of stuff because of it. I constantly wipe my hands on my pants, don't wear socks, and I don't wear closed shoes even in Winter. Yes I wear Clogs so I can take them off to air my feet and to wipe them in the Grass. My face also sweats profusely, so my glasses constantly slide down to the tip of my nose. I am constantly cleaning them on my shirt before I push them up. It is the same ALL YEAR...😭

    Iama freespiritIama freespiritVor 3 Monate
    • I am sorry to hear that... Möge Allah dich beschützen. Ameen 🤲🏾

      Abou MarryamAbou MarryamVor 3 Monate
  • Ich habe auch eine axilläre Hyperhidrose, habe jahrelang damit gekämpft, bis eine Hautärztin mir ein Antihydrotisches Gel (hochdosiertes Aluminiumchlorid) empfohlen hat. Dieses kann man sich rezeptfrei in der Apotheke in verschiedenen Stärken anmischen lassen. 😊

    Jule305Jule305Vor 3 Monate
    • War bei mir genau so. Einmal die Woche benutzen und die Achseln sind staubtrocken! Krebsrisiko hin oder her, bei mir war es das einzige, was hilft.

      Karma SultraKarma SultraVor 2 Monate
    • Bei mir leider nichts gebracht. Die Schweissporen drücken das Zeug raus.

      Hick HackHick HackVor 3 Monate
  • Hatte es auch, Mehrere Stiche Botox in die Hand und alles ist weg! Ganz einfache Lösung warum Ihr das noch kein Arzt gesagt hat?!

    Ivan Der SchrecklicheIvan Der SchrecklicheVor 3 Monate
    • Chrissy D vorher war eine Creme drauf aber die hat nicht wirklich geholfen😅 waren rund 500€

      Ivan Der SchrecklicheIvan Der SchrecklicheVor 2 Monate
    • Ivan Der Schreckliche oh das ist aber toll!! Hast du es mit Betäubung machen lassen und hat das bei dir auch so 800-900€ gekostet ?

      Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
    • Chrissy D einen Antrag musste ich nicht stellen, und ob die Versicherung es mehrmals bezahlt weiß ich auch nicht... habe es erst einmal vor 7 Monaten gemacht und es hält immer noch

      Ivan Der SchrecklicheIvan Der SchrecklicheVor 2 Monate
    • Ivan Der Schreckliche musstest du dafür einen Antrag stellen ? Und haben die das nur einmal bezahlt,weil Botox muss man ja öfters machen.

      Chrissy DChrissy DVor 2 Monate
    • Sehr schmerzhaft an den Händen

      Diana NonnDiana NonnVor 2 Monate
  • Is Kacke gibt aber schlimmeres...

    Martin MüllerMartin MüllerVor 3 Monate
    • Genau auf solche Kommentare kann man als Betroffener liebend gerne verzichten. Stell Dir vor, Du hast die Krankheit "Xy" und jemand sagt dann zu Dir: Es gibt schlimmeres !

      Diana NonnDiana NonnVor 2 Monate
    • @Der Kameramann sonnenallergie

      Charlotte BacherCharlotte BacherVor 2 Monate
    • @Der Kameramann hungersnot

      Islam ChannelIslam ChannelVor 2 Monate
    • Ich kann mir nichts schlimmeres vorstellen

      Der KameramannDer KameramannVor 3 Monate
    • hast du es, ich denke mal nicht sonnst wüsstest du wie schlimm es ist. und es ist natürlich logisch, dass krebs schlimmer ist, aber es ist schon sehr unangenehm

      JxnnisJxnnisVor 3 Monate
  • Hier noch eine Leidensgenossin - übrigens auch aus Wupppertal :D Ich habe es zwar nur unter den Achseln und wahrscheinlich nicht ganz so extrem (aber doch schon sehr merklich, ich erinnere mich noch an Teenagertage an der Bushaltestelle bei Minusgraden, an denen ich viel zu dünn angezogen war und trotzdem seeehr geschwitzt habe). Auch ich habe mich natürlich schon durch viele Mittelchen probiert, die entweder nur zu kurzfristigen, sehr geringen oder gar keinen Erfolg geführt haben. Ich bin jetzt Ende 20 und habe das Gefühl, dass es seitdem ich ca Mitte 20 bin, doch schon merklich abgenommen hat - mit Anfang 20 war es aber auch noch wirklich sehr extrem. Also vielleicht kann ich damit ja ein kleines bisschen Hoffnung machen. :) Ansonsten soll ja Botox helfen, aber das weiß sie ja bestimmt schon längst.

    Juju PavlaJuju PavlaVor 3 Monate
  • Um für einige Stunden "trocken" zu bleiben oder es drastisch zu reduzieren, hilft VAGANTIN.

    ganganVor 3 Monate
    • Vagantin is good

      Maria SeidiMaria SeidiVor 3 Monate
    • Ichsagsdirmorgen Okay Sehr unangenehm... da schwitze ich lieber

      malina xmalina xVor 3 Monate
    • @malina x genauso war es bei mir auch

      Ichsagsdirmorgen OkayIchsagsdirmorgen OkayVor 3 Monate
    • Vagantin hat mir geholfen für einen halben Tag ca‚ dafür sind aber die Nebenwirkungen sehr unangenehm. Gefühlt alles im Körper trocknet aus. Trockene Augen, sehr trockener Mund, man kann fast kaum sprechen und ist ganze Zeit am trinken. Trockene Nase. Kopfschmerzen. Also auf Dauer nicht zu empfehlen. Für einen besonderen Anlass vielleicht schon, man muss aber dann bedenken, dass auch das Essen schwierig ist mit so einem trockenen Mund. Das waren MEINE Erfahrungen. Ich war dann tatsächlich staubtrocken für einige Stunden.

      malina xmalina xVor 3 Monate
    • Franzbranntwein hilft ein wenig...

      Hick HackHick HackVor 3 Monate
DEhave