Wasser - verschmutzt, verschwendet, unverzichtbar | Könnes kämpft | WDR

19 Aug 2020
7 753 Aufrufe

Wasser ist das am besten überwachte Lebensmittel und wir nutzen es täglich ohne darüber nachzudenken. Denn eigentlich haben wir doch genug davon und in bester Qualität, oder? Eine Annahme, die trügen kann: Denn zum einen bedrohen heiße Sommer und Dürre-Perioden unseren Wasservorrat und zum anderen leidet die Qualität unseres Wassers durch chemische Belastungen.
Ein Grund zur Sorge um unser Wasser sind zum Beispiel Einträge von gesundheitsschädlichen Chemikalien wie sogenannte PFC, also per- und polyfluorierte Chemikalien. Sie stehen im Verdacht zu Krebserkrankungen und Unfruchtbarkeit zu führen.
2019 wurden dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz in NRW über 100 Fälle von PFC-Belastungen in Böden oder Wasser gemeldet.
Während Wasser als Ressource immer kostbarer wird, sparen einige Großkonzerne anscheinend kaum daran. Sie entnehmen in großen Mengen Grundwasser für ihre Produktion und die fließen nach dem Produktionsprozess zurück in die Umwelt.
WDR-Reporter Dieter Könnes begibt sich auf Spurensuche und will herausfinden, wie rein ist unser Wasser wirklich? Werden Verursacher von Verunreinigungen tatsächlich zur Verantwortung gezogen? Zahlen am Ende wir die Zeche? Und wie reagieren Ämter und Behörden, wenn Bürger sich um die Qualität ihres Wassers und damit ihre Gesundheit sorgen?
#wasser #dürre #klimakrise #könneskämpft #umweltverschmutzung #naturschutz
-----------------------------------------------------------------------
▶️ Weitere Videos von Könnes kämpft: dehave.info/down/nK-Hf8KVaJysxm0/video
ℹ️ Mehr zur Sendung: www1.wdr.de/fernsehen/koennes-kaempft/index.html
📘 Könnes kämpft auf Facebook: facebook.com/koenneskaempft/
👍 Wenn euch das Video gefallen hat, lasst uns einen Like da!
---
Dieser Film wurde im Jahr 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
Wenn Verbraucher benachteiligt werden, tritt er auf den Plan: Dieter Könnes, seit über zwei Jahren in der Servicezeit im Einsatz für Verbraucherrechte. Der Servicezeit-Moderator setzt mit seinem Recherche-Team nach, wenn Verbraucher bei Streitigkeiten mit Unternehmen und Behörden nicht mehr weiterwissen. Quer durch Deutschland und teilweise über die Grenzen hinaus ist er gereist, um vor Ort Missstände anzuprangern und verbraucherfreundliche Lösungen auszuhandeln.

KOMMENTARE
  • Wasser, vor allem Trinkwasser muss vorrangig geschützt werden. Bundesweit. Leider sehen das viele zu wenige Menschen so. Viel zu wenige Menschen wissen warum das so wichtig ist. Darum verschwenden viel zu viele Menschen ihr Wasser in Deutschland. Unser Trinkwasser ist von so vielen verschiedenen Einflüssen bedroht, einige werden in diesem Beitrag genannt.

    Christine DembinskyChristine DembinskyVor Monat
  • Bitte kommt alle am 29 8 nach Berlin um uns alle von der Merkel Diktatur zu befreien. Lukaschenko wurden über 900 Millionen Dollar geboten für einen Lockdown, jetzt soll er weg geputscht werden.

    M.M.Vor 2 Monate
  • Warum ist das nicht auf wdr Doku?

    leon maierleon maierVor 2 Monate
    • Der Beitrag gehört zum Format "Könnes kämpft" :)

      WDRWDRVor 2 Monate
  • 10:00 erstmal the last of us Musik reinhauen

    leon loninuuleon loninuuVor 2 Monate
  • Wenn man überlegt..... Wasser ist die Grundlage des Lebens, ohne Wasser kein Leben und der Mensch geht damit so sinnlos um wie auch mit so vielen anderen Dingen, die er für selbstverständlich hält. Wir lernen Dinge erst zu schätzen, wenn sie knapp werden oder nicht mehr vorhanden sind. Wasser wird das neue Gold sein, Lizenzen, Wasserrechte und Quellenbodrechte die neuen Aktien. Wir brauchen JETZT ein Umdenken.

    Daniel KieblerDaniel KieblerVor 2 Monate
  • Wenn sich jeder einen Brunnen bohrt, sinkt der Grundwasserspiegel. Man sollte sich überlegen, ob man die Bewässerung von Rasen und Gärten zumindest in den Sommermonaten verbietet. Auch die ganzen Pools im Garten strapazieren unnötig die Wasserversorgung. Wenn man einen Brunnen betreibt, sollte man ihn einmal im Jahr prüfen lassen.

    Eva HEva HVor 2 Monate
  • Oh mein Gott, hat RTL euch übernommen? "Das reinste Wasser finden wir in einer Phiole in der Kirche." 🤦🏻‍♀️ oder auch in jedem Labor. Wasser ist auch in der Natur niemals "rein". Es sind immer verschiedenste Stoffe und Lebewesen darin mit denen der menschliche Körper lernt fertig zu werden ohne zu erkranken. Natürlich müssen Menschen das Wasser was sie nutzen klären, da wir viele Substanzen verwenden die es in der Natur so nicht gibt. Und ja, es müssen alle dafür zahlen, weil Menschen die Produkte nutzen die das Wasser verunreinigen. Die Verursacher sind nunmal auch die Endverbraucher. Dieses Video ist so primitiv gemacht. Ich verstehe nicht warum solche Videos produziert werden. Grad auf GEZ kann man sich doch ordentlich ausgebildete Leute leisten die mehr rausfinden als dass was auch eine RTL-Doku rausfinden würde.

    GlueckskeksladyGlueckskeksladyVor 2 Monate
    • Rein im Sinne von Pestiziden und anderen Giften.

      Ralf FischerRalf FischerVor 2 Monate
  • Dark Waters (2019) !

    ॐ Mat PsyProg ॐॐ Mat PsyProg ॐVor 2 Monate
  • Aufm Dorf bei uns gibts mehr als genung Regentonnen Insgesamt ham wir 3900 Liter die wir auffangen können wenn es Regnet!Geht das ne in der Stadt auch da brauch man ne das gute Leitungswasser!

    Landwirtschaft OstsachsenLandwirtschaft OstsachsenVor 2 Monate
    • @WDR Ich selber nehme es für meinen Mais denn ich angebaut habe den Rest nutzen wir zum Gießen oder ganz am Anfang des Jahres wenn die ersten paar Liter reingelaufen sind für die Tiere zum "Trinken"! Hauptsächlich aber zum Gießen. In die letzten beiden Jahre war das halt sehr knapp durch die Hitze und den Geringen Niederschlag aber dieses Jahr haben wir bei uns in der Ecke echt Glück die Wasserfässer waren noch nicht einmal leer🙂👍🌧

      Landwirtschaft OstsachsenLandwirtschaft OstsachsenVor 2 Monate
    • WDR wir haben auch einen Regenwassertank. Wir benutzen es zum Garten gießen und für die Klo Spülung.

      SörenSörenVor 2 Monate
    • Super, dass ihr während des Niederschlags so viel Wasser in euren Regentonnen auffangt! Für was genau nutzt ihr das aufgefangene Regenwasser denn im Anschluss?

      WDRWDRVor 2 Monate
  • Eine sehr gute Doku, und danke für diese Info

    DerZockendeAndyDerZockendeAndyVor 2 Monate
    • Vielen Dank für dein Feedback, DerZockendeAndy! 🙂

      WDRWDRVor 2 Monate
  • Bei Wasser fällt mir gleich wieder der Konzern Nestle ein. Informiert euch mal und überlegt ob ihr von diesem Dreckskonzern noch etwas kauft. Aber aufpassen: Nestle hat Weltweit über 2000 Marken. Ich boykottiere die seit mehreren Jahren. Ist zwar mehr oder weniger sinnlos, ich fühle mich aber besser.

    Don CamilloDon CamilloVor 2 Monate
  • In erster Linie ja wohl mal von der Industrie bzw. von der Politik zu regulieren, gebt mal euren Bericht nach Berlin weiter... Wir bezahlen ja wohl schon genug für sauberes Wasser...

    Ivonne von MassowIvonne von MassowVor 2 Monate
    • Beim kleinen Mann wird das Geld geholt

      iloveBallerniloveBallernVor 2 Monate
  • Antibiotika im Wasser. dehave.info/down/pHikq6q2pJ7ax34/video

    Franz PetersFranz PetersVor 2 Monate
  • Sehr gut ❗ Der Könnens ist hier aus unserer Stadt Aber damit da sich da was bei den Betrieben und Städten ändert reicht dieser eine Bericht nicht Dafür muss Dauerdruck entstehen

    Counter CPUCounter CPUVor 2 Monate
    • @WDR Aufmerksamkeit reicht da nicht da braucht es auch keine Diskussionen darüber oder Öffentlichkeit oder Mehrheiten im Parlament sondern das muss von der Regierung durchgezwungen werden mit aller Gewalt Wasser ist absolut notwendig wichtiger als Sonne die eh immer ist

      Counter CPUCounter CPUVor 2 Monate
    • @WDR Und was sind schon 36 Milliarden für kaltes klares und sauberes Wasser für ein 80 Millionen Volk Sollte man unbedingt investieren

      Counter CPUCounter CPUVor 2 Monate
    • Das ist ganz richtig, Counter CPU. Das Thema sollte unbedingt mehr Aufmerksamkeit erlangen.

      WDRWDRVor 2 Monate
  • Luft und Wasser sind keine Elemente....

    Sebastian DeutschlSebastian DeutschlVor 2 Monate
    • @Franz Peters hast du nicht Avatar gesehen?

      PhilAdelphiaPhilAdelphiaVor 2 Monate
    • @Glueckskekslady Hiermit ist aber keine Chemie gemeint.

      Franz PetersFranz PetersVor 2 Monate
    • @Franz Peters 🤣🤣🤣🤣 ich lach mich wech. Sebastian redet hier ja auch nicht von Magie und Hexerei sondern von Chemie. Chemisch sind Luft und Wasser Gemische und in weitere Bestandteile trennbar. Elemente sind nicht weiter Trennbar also die Stoffe in der Mendeleev Tabelle.

      GlueckskeksladyGlueckskeksladyVor 2 Monate
    • Erde, Feuer, Wasser und Luft sind die vier Elemente. www.marktspiegel.de/nuernberg/c-die-experten/die-lehre-von-den-vier-elementen_a9585 dehave.info/down/iX1kYs6oom3LpY4/video

      Franz PetersFranz PetersVor 2 Monate
  • Endlich Mal eine Thematik für die wir alle Aufklärung und Wertschätzung vermittelt werden muss.Wenn wir alle als Bevölkerung nichts tun oder nicht ausreichend,kann eines Tages selbt das Trinkwasser krankmachend sein.Es sollte in den ganzen Medien , Schulen, Politik besprochen werden.

    Elfen feeElfen feeVor 2 Monate
  • Traurig sowas zu sehen und zu hören man muss was tun aber irgendwie passiert nichts oder nicht viel, man kann auch zum Teil nicht helfen ( schon aber nicht viel Wie pfc oder Öl was im Wasser ist kann man nicht mehr retten und so) es ist traurig was wir mit unserer Welt allgemein machen, was uns Mutter Natur schenkt machen wir mit Abgasen und Fabriken kaputt, unsere Vorfahren haben es doch auch geschafft ohne Fabriken und abgasen.! Traurig sowas mehr kann ich nicht sagen. Bin 16, will was tun kann, ich aber nicht das was ich mir vorstelle.

    S.V DS.V DVor 2 Monate
    • @WDR Dann spülen die Wasserwerke die Kanäle mit Trinkwasser durch, damit die Abwasserkanäle nicht verdrecken. In Deutschland regnet es viel zu wenig, sodass der Dreck nicht mehr weggespült wird. www.tagesspiegel.de/berlin/die-berliner-koennen-die-kanaele-einfach-nicht-mehr-voll-bekommen/1634930.html

      Franz PetersFranz PetersVor 2 Monate
    • Wir sind da voll und ganz bei dir, S.V D! Auch du kannst etwas zum Schutze des Wassers beitragen, denn der Wasserschutz fängt ja schon beim Sparen von Wasser in den alltäglichsten Situation an, so zum Beispiel beim Duschen, Zähneputzen oder beim Abwasch. 💦

      WDRWDRVor 2 Monate
  • 9:35 nur weil Etwas nachgewiesen werden kann, heißt es noch lange nicht, dass davon auch eine Gefährdung ausgeht

    Websteri tWebsteri tVor 2 Monate
    • Franz Peters welch geistreicher Kommentar. Weiter so. Deine Familie ist stolz auf dich

      jannikjljannikjlVor 2 Monate
    • @jannikjl Einfach die eigene Pisse trinken, dann braucht man kaum noch Trinkwasser.

      Franz PetersFranz PetersVor 2 Monate
    • Na dann nimm halt regelmäßig von belasteten Wasser einen großen Schluck.

      jannikjljannikjlVor 2 Monate
  • Wasser wird einfach immer wertvoller. 🤔

    Big WBig WVor 2 Monate
    • @Frank Frei-B naja gut,jedem seine Meinung.....😉😊

      Big WBig WVor 2 Monate
    • @Big W naja was bitte? Etwas definiertere Aussagen beleben die Diskussion! 😉 Meine Subjektive Meinung: Wenn man glaubt, dass das heutige Wasser etwas Wert ist, dann hat man die Doku nicht wirklich verstanden. Ein: Naja ist darauf kein aussagekräftiger Kommentar...

      Frank Frei-BFrank Frei-BVor 2 Monate
    • @Frank Frei-B naja......

      Big WBig WVor 2 Monate
    • Dem kann nicht ganz zustimmen nachdem ich diese Doku sah. Das Wasser was wir noch haben, ist längst nichts mehr wert. Es muss eher wieder wertvoller werden. Das 1500 Jahre alte Wasser... DAS ist etwas wert!

      Frank Frei-BFrank Frei-BVor 2 Monate
    • @Franz Peters mmmhm lecker.......

      Big WBig WVor 2 Monate
  • Neues Format?

    Grillkunst kanalGrillkunst kanalVor 2 Monate
    • @WDR stimmt ja oops

      Grillkunst kanalGrillkunst kanalVor 2 Monate
    • Nein, das Format ist nicht neu :) Hier findest du eine Playlist mit allen Folgen von Könnes kämpft: dehave.info/down/nK-Hf8KVaJysxm0/video

      WDRWDRVor 2 Monate
DEhave