Butter Betrug: Nelson überprüft Alnatura, Andechser und Co. auf ihre Bio Ehrlichkeit

22 Mär 2021
229 351 Aufrufe

Steckt in teurer Bio-Butter auch wirklich hochwertige Bio-Milch? Nelson findet mit Hilfe modernster Laboruntersuchungen heraus, ob Hersteller betrügen. Denn darauf gibt es eindeutige Hinweise!
***
Dieser Clip stammt aus der TV-Sendung "ZDFzeit: Nelson Müllers Milch-Report - Frisch, gesund, gut für die Umwelt?".
Die ganze Sendung findet ihr hier: www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-nelson-muellers-milch-report-100.html
Noch mehr spannende Dokus, ganze Folgen sowie weitere Informationen zu den ZDFzeit-Sendungen gibt es auf zeit.zdf.de und in der ZDF-Mediathek!
b/esser challenge: dehave.info/news/PLB7_f-JvetLMlmlkZUfmcgf53XtDQA2kQ
Lebensmittel-Checks: dehave.info/news/PLB7_f-JvetLNdh4vRncF8DzGd9Emr-40Y
Tricks der Lebensmittelindustrie: dehave.info/news/PLB7_f-JvetLNH1Vj37Wq79AwyQjyGbSFx
Lege packt aus: dehave.info/news/PLB7_f-JvetLPbatpg-eb6kxAusx-FUiNZ
***
ÜBER NELSON:
Nelson Müller ist Sternekoch und Besitzer zweier Restaurants im Ruhrgebiet ("Schote" und "Müllers auf der Rü"), nebenbei findet er aber auch immer wieder Zeit, um für informative und brandheiße Dokus rund ums Thema Lebensmittelindustrie vor die Kamera zu treten. In ZDFzeit-Sendungen wie "Nelson Müllers Lebensmittelreport", "Der große Einkaufs-Check mit Nelson Müller" und "No-Name oder Marke?" zeigt er, dass ihm Lebensmittel nicht erst in seiner Küche, sondern auch auf ihrem Weg dahin wichtig sind. Für den Verbraucher erforscht der TV-Koch Herkunft, Verarbeitung und Qualität von allerlei Supermarkt-Produkten und vergleicht Discounter und ihre Eigenmarken untereinander. Seine Philosophie: "Essen sollte vor allen Dingen eines: Dich glücklich machen."
***
ZDFbesseresser ist eine Produktion der Story House Productions im Auftrag des ZDF.
***
#Bio #Butter #Milch

KOMMENTARE
  • Vertraut ihr den Bio-Siegeln im Supermarkt?

    ZDF besseresserZDF besseresserVor 25 Tage
    • Kommt drauf an, eher meinem Bioladen und der Beratung dort.

      SolurifySolurifyVor 5 Tage
    • @Chris N. außer dich....

      Angela HgAngela HgVor 6 Tage
    • Bio ist für mich nur was ich selbst habe. Alles andere glaub ich nicht.

      El ShalomEl ShalomVor 7 Tage
    • Demeter, bioland, barurland ja Beim EU Bio siegel sind ja 5% konventionelle haltung/Herstellung und 95%e zulässig, also nein

      Stephanie SchorppStephanie SchorppVor 8 Tage
    • Gibt ja verschiedene Bio-Siegel,...

      Angela HgAngela HgVor 8 Tage
  • Sagt mal, der "Aufmacher" "Butter Betrug: Nelson überprüft Alnatura, Andechser und Co. auf ihre Bio Ehrlichkeit" - den habt ihr nicht vielleicht absichtlich so gewählt, dass nur Menschen, die diesen Film geschaut haben, wissen, dass das nicht so ist, oder? Und dass die meisten, die bloß lustlos durch's Web scrollen die Botschaft mitnehmen, als sei es so? Wieso kriege ich bloß jedesmal, wenn irgendwo ZDF oder ARD draufgestempelt ist, diese komischen Gefühle?

    MyMiller A.MyMiller A.Vor 11 Stunden
  • Ach das ist doch echt schrecklich. Man kann sich also nichtmal bei Bio mit Siegel drauf verlassen dass die Bruderkälber aufgezogen werden? Welche Milch kann ich guten Gewissens kaufen? Am naheliegendste wäre da ja noch, meine eigene Muttermilch zu trinken, solange ich noch welche habe.. 😅

    SprudelkopfSprudelkopfVor 3 Tage
  • Die Massen-Nutztierhaltung, egal ob Bio oder nicht, gehört abgeschafft SOFORT 👍❗ Geht mal auf den Kanal "Hof Butenland' und schaut Euch an welche armen Geschöpfe dort liebevoll umsorgt werden, nach jahrelanger Ausbeutung und Folter 🤬. Ich habe oft geweint, als ich von den Schicksalen dieser Tiere hörte 😢😔. Und wie sie JETZT dort in Frieden und Freiheit alt werden dürfen 🤗🕊👍

    Der Weg ist das ZielDer Weg ist das ZielVor 4 Tage
  • Zusammenfassend: BIO, insbesondere Demeter, ist in jeder Hinsicht besser. Der Titel suggeriert das Gegenteil - das finde ich nicht gut. Nur wegen möglichen Betrüger keine BIO mehr kaufen finde ich moralisch bedenklich. Zumal euer Test keine Betrüger feststellen konnte. Das Tierwohl steht an oberster Stelle. Ich kaufe BIO aus überzeugung. Betrüger sind wenn überhaupt Einzefälle und der Rest der Einkäufe sind ja dann Bio - besser als nie Bio..

    Arwen CelebornArwen CelebornVor 4 Tage
  • Ob gesünder oder nicht. Ich kaufe BIO dem Tierwohl zuliebe!

    Arwen CelebornArwen CelebornVor 5 Tage
  • Die aktuell leckerste, tierfreundlichste und am wenigsten ungesündeste Butter ist die von Naturli

    ElectricMistress87ElectricMistress87Vor 7 Tage
  • Als Imker mit Erfahrung kann ich ein Buch über Bio EU Waldhonig und andere Methoden Augen zu wischen. Meine Videos auf DEhave unter Bienen Ableger Natur und Honig. MfG Josef XX

    Josef XXJosef XXVor 9 Tage
  • 8:56 dumm??? Bio Betriebe haben es genauso schwer weil die Kosten auch viel höher sind

    MauriceMauriceVor 10 Tage
  • 0:51 so stellt sich das wahrscheinlich jeder vor. Ich mag sowieso keine Butter, ich bleibe bei meiner Margarine. (Ganz wichtig, ohne Palmöl)

    EhrenHaiderEhrenHaiderVor 11 Tage
  • Tja und wo ist das Problem mit der Konventionellen Art? Das Tier in der Überzüchtung was 1x das Tageslicht gesehen hat will ich sehen. Also ich finde Fabrikartiges halten von Nutztieren wesentlich Humaner denn sind wir mal Ehrlich. Wie Grausam ist es eine Kuh auf die Weide treiben zu lassen nur um sie kurze Zeit später wieder für den Verzehr zu Schlachten?

    Heinrich HimmlerHeinrich HimmlerVor 11 Tage
  • Vertraut ihr Propaganda Sender ZDF ?

    Falk MapFalk MapVor 12 Tage
  • Echtes Bio ist nicht "teurer" sondern "respektvoller" für die Natur und "liebvoller" für die Tiere. Geringes Budget: weniger und besser essen. Das macht auch schöner. Denn junk food und gadget drinks sind im Verhältnis zum Nährstoff-Inhalt das teuerste überhaupt was es je gibt. Wenn ich sehe was Menschen (auch in Bio Laden mit "bio junk food" also packungen mit vorbereiteten Schnick Schnack) in ihren Kaufkorb mitnehmen, schmeißen sie ihr Geld aus dem Fenster. Ich traue Demeter Rapunzel und Davert. Bio sollte die Packung mit einbeziehen. Daher ist Alnatura teilweise ein ärgerliches Witz. Bald gehe ich direkt zum Bauer.. es ist besser..

    Edwig CarolEdwig CarolVor 12 Tage
  • Schlecht recherchiert. Natürlich darf man im Bio Bereich auch Antibiotika einsetzen, wenn das Tier krank ist und das Kalb wird im Bio Bereich auch in der Regel bereits nach 24h von der Mutter getrennt

    Burnout8285RBurnout8285RVor 13 Tage
  • Kein abo da clickbait Kann man auf1.5x ansehen und vorspulen

    Tujkgg Gjg fgbkjjTujkgg Gjg fgbkjjVor 14 Tage
  • Ergebnis ab 10:42 😬

    Deni KDeni KVor 14 Tage
  • Das Futter stinkt mehr als die Kühe ! Außer bei Weidegang , Gras und Heu riechen angenehm .

    Uwe RoscherUwe RoscherVor 14 Tage
  • Bio Butter: € 3,15 -> Normale Butter: € 1,34 Bio Milch: € 0,47 -> Normale Milch: € 0,34 Der Konzern verdient MEHR als das doppelte, und bezahlt aber nur circa 50% mehr...... Ergo ist man (wirtschaftlich gesehen) der "gearschte" wenn man Bio-Bauer ist. Gratulation an den Gesetzgeber, dass sowas zugelassen wird!

    NerdkartofflNerdkartofflVor 14 Tage
  • es geht mir gar nicht so um die Bio Butter, wäre mir zu teuer, wurde aber mehr für die Butter bezahlen wenn das mehr auch bei dem Bauer ankommen würde dann wäre vielleicht auch die Tierhaltung besser.

    Mutter SauerMutter SauerVor 14 Tage
  • Egal wie.....die Kühe geben nur Milch wenn sie regelmäßig zwangsgeschwängert und ihnen sofort nach der Geburt die Kälber weggenommen werden..... Alles im allem ist es einfach so, dass man sich genau überlegen soll welche Tierqual man unterstützen möchte. Ob überhaupt ist auch eine Option. 💜💛💚

    Pe mischtesPe mischtesVor 14 Tage
  • Habt ihr denn auch nach Glyphosat in den Produkten gesucht?

    Adelbert HerzogAdelbert HerzogVor 15 Tage
  • Eigentlich seit ihr Konsumenten alle arme Typen weil ihr alles glauben müsst, was euch von der Lebensmittelindustrie und den Medien erzählt wird. Dabei liegt die wahrheit zum grössten Teil ganz wo anders. Kauft doch einfach direkt beim Landwirt und beschafft euch eure Infos selber.

    Samuel OswaldSamuel OswaldVor 15 Tage
  • Ob bio oder nicht, Hauptsache es schmeckt. Denn das Ende ist bei jedem gleich. Also warum das ganze Theater?

    S. B.S. B.Vor 15 Tage
  • Bio hat mittlerweile den Stellenwert einer Sekte.... Glauben macht Seelig.... und einen schlanken Geldbeutel. Wenn alles Bio wäre, müsste mindestens die Hälfte der Weltbevölkerung verhungern, auch oder vor allem, wenn diese kein Fleisch essen würden.

    drachenpferddrachenpferdVor 15 Tage
  • eine DM-Drogerie Verkäuferin hat mir erzählt, dass die meisten Rückrufe wegen gesundheitlicher Gefährlichkeit von Lebensmittel Bio sind.....

    drachenpferddrachenpferdVor 15 Tage
  • nelson ist einfach richtig sympatisch

    annalybseeannalybseeVor 15 Tage
  • Ja,!,,,! Wir als Volk wissen nicht,was macht der Gesetz Geber. Warum erlaubt uns betrügen

    Mahirenur RozaMahirenur RozaVor 16 Tage
  • Der Beitrag klingt nach Biowerbung 😅 und sehr unkrtitisch. Biofutter hat oft mehr Mykotoxine, die auch über Milch abgegeben werden

    Andreas StuermerAndreas StuermerVor 16 Tage
  • Nicht nur in Massenbetrieben werden Kälber direkt nach der Geburt von ihrer Mutter getrennt. Auch im BIO-Betrieb ist das häufig der Fall, das hat mit hygienischen Gründen zu tun. Wenn einem muttergebundene Kälberaufzucht wichtig ist, muss man sich informieren, welche Betriebe das unterstützen. Demeter zB setzt sich wohl dafür ein. Aber wer glaubt, z.B. bei Discountern Milchprodukte von glücklichen Kühen zu kaufen, täuscht sich.

    Ariam_AjubAriam_AjubVor 16 Tage
  • Bruderkälber ❤

    Denis KaiserDenis KaiserVor 16 Tage
  • Die industrielle Herstellung/Haltung der Tiere und Produkte als "konventionell" zu bezeichnen halte ich für falsch / irreführend. Konventionell ist zu positiv besetzt.

    Bernhard SchäferBernhard SchäferVor 16 Tage
  • Wir haben ganz frisch eine Dokuserie gestartet über gehobene Gemüseküche, schaut's euch gerne mal an. Würde mich voll freuen, denn wir brauchen gerade Aufmerksamkeit, um die Finanzierung zu sichern für weitere Folgen. Wir wollen die Vorbildrolle von Restaurants für die Zukunft wegweisen!

    neueberlinerschnauzeneueberlinerschnauzeVor 16 Tage
  • Wer es sich leisten kann 3€ für ein Pfund Butter zu bezahlen nur zu!

    Redstone Tec.Redstone Tec.Vor 17 Tage
  • Sehr gut dass diese Untersuchungen gemacht werden. Vertrauen würde ich eigentlich nur Demeter. Ber Björn Freitag ist ja auch einmal auf die Buttersuche gegangen, sogar in Irland gewesen bei Kerrygold. Die Butter fand er gut obwohl sie im Winer auch eingefroren wurde.

    brunellebrunelleVor 17 Tage
  • Wenn man Bio isst pfurzt man dan auch Bio?

    jaja huhujaja huhuVor 17 Tage
    • ok?

      EverydaysGrindEverydaysGrindVor 14 Tage
  • Den Kindern wird leider auch Millupa gefüttert und dann die Babybreie aus dem Glas. Es ist zu traurig was Menschen machen mit sich und anderen oder ihren Schutzbefohlenen. Habe fast kein Vertauen mehr schon lange. Zu viel Milch ist für Erwachsene anscheinend schädlich. Hab es sowieso nie wirklich gemocht. Butter schon und Obers von guter Qualität was ich halt glaubte. Alles im richtigen Mass. Musste ich lernen. Wenig und gut! Alles Gute und Liebe Euch allen! Frohe Ostern!

    Karin Eva HofbauerKarin Eva HofbauerVor 17 Tage
    • @Kat N das meinte ich nicht, merke nur wie Mütter abhängig gemacht werden und glauben sie sind modern und vertrauen nicht mehr auf ihren Körper oder Instinkt. Selbstwert und Selbstliebe Selbstvertrauen wiederfinden. Frohe Ostern!

      Karin Eva HofbauerKarin Eva HofbauerVor 11 Tage
    • Tja, könnt ihr euch freuen, wenn euer Körper genug Muttermilch produziert hat. Leider gibt es viele Frauen, bei denen das nicht so ist. Willkommen auf der anderen Seite des Tellerrands... 🙄

      Kat NKat NVor 11 Tage
    • Ja echt ekelhaft diese Pre Milch und diese widerlichen Gläschen, verstehe das nicht wie Eltern so etwas an ihre Babys verfüttern, so etwas habe ich meinen Kindern nie gegeben.

      AnneAnneVor 14 Tage
  • Ich finde euren Titel irreführend. Das ist auch schon eine Art von Betrug. Ihr wollt damit ein Gefühl hervorrufen, welches am Ende dann, glücklicherweise nicht bestätigt wird.

    Askan208Askan208Vor 17 Tage
  • Woher sollen in Kürze der Zeit die ganzen Bioprodukte herkommen? So schnell wie die Discounter auf den Zug aufgesprungen sind und anhand der angebotenen Menge der Bioprodukte kann ich dem gar nicht trauen. So schnell können die Felder nicht entgiftet sein und die Anzahl der Biobauern ist auch nicht rasant gestiegen. Und ein Kälbchen ist dann nur noch 8,50€ wert 😢😢

    Tabea1956Tabea1956Vor 17 Tage
  • Das komplett durch Mainstream und deren Werbung ist komplett verblödet, wie man an den Antworten der Kunden, die BIO-Butter kaufen … Die wenigsten Kühe stehen auf der Alm …

    bediver64bediver64Vor 18 Tage
  • Was für ein frecher Titel. Entabonniert.

    Gabriel SpangGabriel SpangVor 18 Tage
  • Ich kaufe prinzipiell nur im Unverpackt-Bioladen und direkt beim Erzeuger. 'So haben die Bauern wenigstens auch einen fairen Gewinn für ihre Arbeit und ich weiß ganz genau, wo die Lebensmittel herkommen. Ich mach mir auch die Mühe und schau mir die Höfe an

    Andrea's LandfunkAndrea's LandfunkVor 18 Tage
  • ARTGERECHT ist auch Bio nicht... die Kälber werden von den Kühen getrennt und wir trinken dann die Milch. Ich möchte niemanden angreifen aber das muss man sich schon bewusst sein 🤷🏼‍♀️

    Nadia KohlsNadia KohlsVor 18 Tage
  • Das Füttern von Maissilage ist doch in Biobetrieben nicht verboten? Wie kann das als Hinweis auf Konventionelle Milch betrachtet werden?

    Lukas BeuchertLukas BeuchertVor 18 Tage
  • Das Geschäft mit den Tieren gehört verboten .

    Marion RottnerMarion RottnerVor 19 Tage
  • Clickbait-Titel 🤮

    Hermann MartinHermann MartinVor 19 Tage
  • Habe ich eine käse von Alnatura gekauft, wollte essen, aber hat sehr stark nach Chlor gerochen, bestimmt war schon vergammelte, haben in chlorwasser gelegt haben. keine mehr vertrauen ich habe. Was ist eine Lügner geworden nur für ihre Profite, dieses Volk haben das Virus covid-19 verdient

    Rita FinkRita FinkVor 19 Tage
  • Muss bei sowas immer lachen, warum sollte man Bio kaufen? Für die Gesundheit? Nein, selbst wenn mehr Nährstoffe dein sein sollten, so nicht in essentieller ich Menge, so daß es für den Körper von Bedeutung wäre. Spritzmittel so hat zwar weder konventionell noch Bio spritzvariante die das eine noch das andere einen Effekt auf den menschlichen Körper, aber um Mal das Gegengewicht zu Schaffen nenne ich Mal Kupfersulfat und Gründüngung. Für die Umwelt? Wohl auch nicht wenn man bedenkt das Bio beispielhaft die vierfache Anbaufläche braucht. Tierhaltung okay vll der Punkt an Bio, aber das Bakterium mit Stroh und Schweinen... Naja. den geben wir von mir aus aber Bio. Wer gesund sein will sollte einfach viel Gemüse und Obst essen inkl. Milchprodukte und Fleisch, woher die kommen spielt sowas von keine Rolle für die Gesundheit. Wer wirklich jedoch am Tierwohl Interesse hat, oder an der Umwelt, der sollte vorallem regional kaufen. Zumindest letzteres kann man auch ruhigen Gewissens im Supermarkt erzielen. Aber regional ist nicht Bio...

    Andre SuAndre SuVor 19 Tage
  • Artgerechte Haltung... Ja ne is klar :)

    VeganKevinVeganKevinVor 19 Tage
  • Nelson-Beschiss bei Aldi!

    Willi HaWilli HaVor 19 Tage
  • Als gebe es "Milchkühe"... wie beim Menschen gibt eine Kuh nur Milch, wenn sie gerade ein Kalb geboren hat. Anders als beim Menschen sieht die Kuh ihr Kalb nie wieder da ihr ihre Kälbchenmilch für Butter geklaut wird. Ich wünschte Menschen würden sich generell mal mehr mit der Herkunft ihrer Nahrung beschäftigen, statt ihr Gewissen immer nur mit dem fiktiven Wort "Bio" zu beruhigen.

    psychologie10psychologie10Vor 19 Tage
  • 8:40 Da bin ich beruhigt, kriminelle Energie gibt es ja zum Glück nicht in unserem Land :)

    Pricher1991Pricher1991Vor 19 Tage
  • Jemand mit glücklichen Kühen sollte einfach 30% seiner Milch den Standart-Butter-Herstellern schenken. Angesichts der Destruktion am Endkunden, kann ich mir nicht vorstellen, dass der Betrug mit der Zeit nicht nach hinten losgeht. Was auch immer! Nimm all mein Geld, hauptsache ich vergifte mich nicht und leiste mehr. Mein Einkommen relativiert doch völlig den Aufpreis, wenn meine Lebensqualität steigt und ich weiß, dass keine Zombies rumlaufen, die über Butterherstellung rumjammern. Ich mag kein Butter, aber egal. Wer Butter mag, sollte auch mit seinem Mögen zum Markt gehen, sonst ist das doch irgendwie paradox.

    E.T.A. SandmannE.T.A. SandmannVor 19 Tage
  • Ich habe in Fleischindustrie gearbeitet. Gleiche Produkt und anderes Etikett. Bla, bla, Maffia ist überall. Normales Produkt und darauf BIO geklebt.

    Ungarischer TaschendiebUngarischer TaschendiebVor 19 Tage
  • Clickbait -> Daumen runter. Ich wünschte, mehr Zuschauer würden diese Konesequenz an den Tag legen und ich wünschte weiterhin, DEhave würde den Daumen runter dazu nutzen, Videos *weniger* zu empfehlen anstatt wie derzeit vermutlich sogar *mehr* .

    Rainer ZufallRainer ZufallVor 19 Tage
  • Hersteller*Innen der Biobutter, die Weidegang haben, bräuchten dies nur den Kunden transparent machen. Nachvollziehbar, durch Streams im und außerhalb der Ställe, Bekanntgabe der Adressen, wo die Bauern ihre Höfe haben, etc.. Es gibt viele Möglichkeiten. Das schafft Vertrauen bei den Käufer*Innen. Der Absatz steigt, die Loyalität zum Produkt steigt. Damit kommen andere Hersteller*Innen in Zugzwang. Auf die Politik würde ich mich nicht verlassen. Selbst wenn die Glöckner endlich weg wäre.

    Anna J.Anna J.Vor 19 Tage
  • Alle Produkte die Zurück gerufen werden sind Bio aber jeder weiss doch das er verarscht wird aber die Menschen haben trotz C immerfort zu viel Geld ich kaufe immer das billigste

    Andrey ChagalovAndrey ChagalovVor 19 Tage
    • Und ihre Behauptung können Sie wie belegen?

      Jens LindnerJens LindnerVor 19 Tage
  • Ich finde es echt merkwürdig, dass BIO häufig in Berichten so skeptische untersucht wird. Ja, es ist richitg, dass die verschiedenen Bio Siegel verschiedene Auflagen haben, die kann man im Internet nachlesen und sich erkunden, wenn man sich irgendwelche falschen Vorstellungen macht und diese nicht erfüllt werden ist das doch nicht das Problem der Bio Siegel. Aber selbst das BIO Siegel mit den niedrigsten Auflagen ist immer noch besser als jede konventionelle Butter.

    Cran cherryCran cherryVor 19 Tage
    • Lässt sich pauschal nicht sagen

      EverydaysGrindEverydaysGrindVor 14 Tage
  • Mal ganz ehrlich so viel Allgäu butter kann es garnicht geben wie verkauft wird sonst würde der ganze Allgäu nur aus Kühen bestehen

    Patricia DietzPatricia DietzVor 19 Tage
  • wieso werden die betrüger Marken nicht verraten? Das sind Straftaten und die Täter werden jetzt geschützt oder wie ?

    gegendenkengegendenkenVor 19 Tage
  • "Diese Milch ist ganz sicher artgerecht entstanden". Werden diese Kühe nicht künstlich dauerbefruchtet? Nach drei Monaten werden die Kälbchen von der Mutter getrennt, ist das artgerecht? Was passiert mit der Mutterkuh, wenn sie ausgedient hat? Wird sie dann geschlachtet - ist das artgerecht?

    SonjamimmiSonjamimmiVor 19 Tage
  • Junge was sind das für thumbnails noch alles gut bei euch??

    EverydaysGrindEverydaysGrindVor 19 Tage
  • Schade, dass sich das ZDF hier dem Trend immer reißerische Überschriften zu wählen so vorbehaltlos anschließt. Alleine ein schlichtes „?“ hätte hier schon einiges an Linderung gebracht. Noch besser wäre die Vermeidung des Wortes Betrug gewesen. Grundsätzlich ist es gut, wenn die Öffis aufdecken, sachlich berichten und verbraucher-gebührenzahlerorientiert agieren. Aber das hier ist für mich schon an der Grenze dessen, was für Seriosotät steht.

    Matthias MüllerMatthias MüllerVor 19 Tage
  • Bio hat einen schlechten Ruf, die Preispolitik in den Supermärkten spricht meinen archaischen Jagdinstinkt an (Angebote) und von den abgepackten Halal Hähnchen bekomme ich mittlerweile Durchfall. Ich finde diese Industrie, diese sich ständig widerholenden Programme und die irreführende Propaganda einfach nur noch zum kotzen. Für mich ist der Professor mittlerweile ein Blender, der Politiker ein Tyrann und die Industrie die Sklavenhalter von Heute. Giftige Luft, schlechtes Wasser und überdüngte, teils kontaminierte Erde. Na dann, guten Appetit. Die erzählen was von Tierschutz aber exportieren Rinder in alle Welt, Hühner Schlachtreste nach Afrika und Schweine nach China. Ich gebe mir euer bla bla bla nicht mehr. Das ist meine endgültige Wahrnehmung.

    Niko GNiko GVor 20 Tage
  • Was heißt denn hier "artgerecht"? Damit Muttertiere Milch geben, müssen sie erst kalben. Und die Trennung dieser Beziehung ist qualvolle Tierschändung. Beim Bio Siegel bleiben Mutter und Kalb gemeinsam 3 Monate zusammen. Und das nicht garantiert. Auch die Bedingungen sind nicht geklärt. Selbst, wenn es anfangs nicht schmeckt: es muss letztendlich die Natur-Milch sein. (Hafer, Soja, Mandel etc..) auch nicht mein Favorit, aber um Tiere und Bauern zu schützen die einzig faire Option!

    Patrick SteinPatrick SteinVor 20 Tage
  • Bio müsste alle die gleichen Bestimmungen haben und kein Kompromiss von Lobby Arbeit sein

    Niko v DNiko v DVor 20 Tage
  • ..das ist teuer? Über was reden wir? 30cent oder 40? Mehr ist es nicht. Wer hat eigendlich gesagt das ich Butter unter 1€ haben möchte? Statt dessen muß ich ewig suchen bis ich eine gute Butter finde. Ich meine eine wirklich gute und nicht nur teuer verpackt!

    Interferenz fehlerInterferenz fehlerVor 20 Tage
  • 5:41 so. Wir trinken also Muttermilch von Kühen, die am Anfang ihres Lebens Ersatzpulver aus Pflanzenfett bekommen, damit sie uns nicht die Milch wegtrinken, die eigentlich für sie selbst bestimmt ist. What the ****** ?!? 🤦🏻‍♀️ Vorschlag: statt den armen Kälbern das Ersatzzeug zu geben um dann deren Milch zu trinken, lass uns einfach direkt selbst Pflanzenmilch trinken und den Kühen ihre Milch lassen, wie sich das gehört und von der Natur gedacht ist?! Ohne Umweg, besser für uns, die Tiere, die Umwelt und die globale Nahrungsmittelversorgung 😊🌱 Auch wenn hier mega Bio Werbung gemacht wurde : 3 Monate Milch ist immernoch nichts im Vergleich zu einem Jahr oder weit darüber hinaus, wie es natürlich wäre. Abgesehen davon, dass Kühe in festen Familienverbänden mit komplexen Strukturen leben, die in (egal welcher) Haltung die, auf Leistung und Verkauf ausgelegt ist, nunmal nicht umgesetzt werden kann. Und am Ende endet es immer tödlich... Keine Frage, Bio kann weniger schlimm sein, als konventionell. Aber DIE paradiesische non plus ultra Lösung , wie hier dargestellt, ist sie sicher nicht.

    Ellie _Ellie _Vor 20 Tage
  • IM Land der lobbyisten deutschland auf jemanden zu vertrauen ist naja :D

    The LastLurchThe LastLurchVor 20 Tage
    • Nur, daß Bio so gut wie keine Lobby hat.

      Jens LindnerJens LindnerVor 19 Tage
  • Einfach Alsan kaufen. Ist billiger und ohne Tierleid

    Wertzu WertzuWertzu WertzuVor 20 Tage
  • Ja grundsätzlich schon den gängigen Marken von Demeter, Alnatura, Bioland, Dennree, Rapunzel... Ich versuche soweit regional, Bio, Reformhaus und vom Hof zu kaufen, genauso wie bei Fleisch... oder unverpackt Läden. Leider hab ich einige Intoleranzen, sodass es doch auch Noch konventionelle, laktosefreie Milchprodukte gibt... ich mag nicht drauf verzichten... genauso mal ne Bestellung im Internet...

    Angel LoveAngel LoveVor 20 Tage
  • Dafür bezahle ich GEZ, seit wann darf denn kein Mais bei Bio gefüttert werden

    Calchen on TourCalchen on TourVor 20 Tage
  • Von 8 Proben sind 8 in Ordnung. ZDF so : "BUTTER BETRUG!!!!! OMG I CAN'T EVEN!!!!"

    C. M.C. M.Vor 20 Tage
  • Okay, gehen wir davon aus, dass dieselbe Menge Butter aus derselben Menge Milch gemacht werden kann, Bio wie konventionell. Dann stösst schon ein wenig auf, dass das Pfund Butter im Verhältnis 3,15 zu 1,34 (+135%) steht, der Liter Milch aber bei 47 zu 34 (+38%). Bio gut, Bio fein...aber die (Weiter-)Verarbeitung bleibt dann doch ziemlich gleich. Diese Marge ist es, die mich an Bio ärgert.

    TheHoerndlTheHoerndlVor 20 Tage
    • Biobutter kostet, je nachdem nur wenig mehr als konventionelle. Die Preise am Anfang sind völlig verzerrt dargestellt. Einfach beim nächsten Einkauf mal schauen.

      Jens LindnerJens LindnerVor 19 Tage
  • Gez-Mafia Medien gegen Bio-Produkte am hetzen. Hört erstmal auf, das Volk mit Zwangsgebühren auszurauben

    THXFORINFOTHXFORINFOVor 20 Tage
    • @THXFORINFO ...auch dieser dein weiterer Kommentar belegt einfach nur "sehr schön", wie absolut faktenfrei und realitätsverweigernd "GEZ- Hasser" unterwegs sind...

      Besa ZurelBesa ZurelVor 20 Tage
    • @Besa Zurel das ändert garnichts das du zwangshaft deine Beitrag noch zahlst. Zahl weiter. Auch wenn du den Fernseher wegwirft, die werden von dir das Geld nehmen. Zahl weiter. Der der Zahlt ist hirnlos Schön das du dich als Opfer wohlfühlst

      THXFORINFOTHXFORINFOVor 20 Tage
    • ...dein Kommentar zeigt wieder mal sehr schön, wie hirnlos und argumentenfrei "Anti- GEZ- Hetzer" unterwegs sind...

      Besa ZurelBesa ZurelVor 20 Tage
  • Das biobetriebe kein Antibiotika einsetzt stimmt nicht

    Daniel FinkDaniel FinkVor 20 Tage
  • Wer sagt, daß konventionelle Betriebe kein frisches Gras füttern oder die Kühe im Sommer nicht auf der Weide stehen? Und warum wird den Leuten vorgegaukelt, daß Biobetriebe grundsätzlich direkt an den Kühen trinken? Ein Biobetrieb muß das nicht, er kann die Kälber trotzdem nach der Geburt von den Kühen trennen, MUSS aber mit Kuhmilch gefüttert werden. "Mais fressen Biokühe in Deutschland so gut wie nie" .............das ist aber für Biobetriebe nicht verboten! Was für ein schlecht recherchierter Beitrag

    Manfred MüllerManfred MüllerVor 20 Tage
  • Also ich habe noch nie über 3 € für Bio-Butter bezahlt. Teilweise sind die mit 2,39 € auch nicht viel teurer als konventionelle Butter. Falsche Fakten.

    biaenks bbiaenks bVor 20 Tage
  • teilweise leider sehr undifferenziert!!! Ich bin selber Bio-Landwirt und komme gleichzeitig sehr viel rum in der Szene: Es gibt sehr viele Biokühe die mit Mais gefüttert werden!!!

    Clemens GabrielClemens GabrielVor 20 Tage
    • und es gibt auch sehr viele hoch technisierte Bio-Betriebe

      Clemens GabrielClemens GabrielVor 20 Tage
  • Wenn man nicht weiß welche Marken das sind, dann ist das auch nicht transparent

    vanneovanneoVor 20 Tage
  • Mit ein Grund warum die Kälber schon direkt nach der Geburt aus dem Stall geholt werden ist, damit die nicht platt getrampelt werden von ihren Müttern, bzw, von den anderen bulligen Kühen die mit im Stall sind. Aber sowas bekommt dann keiner mit.

    Christin J.Christin J.Vor 20 Tage
  • Interessant, dass man seine Maske im Supermarkt ablegen kann, wenn man vor einer Kamera nach Butterqualität gefragt wird. Es geht nicht um Gesundheit, es ist eine Show.

    Uranus RafatUranus RafatVor 20 Tage
  • Nelson hat keine Ahnung!

    Jan-Peter DührkopJan-Peter DührkopVor 20 Tage
  • 0:22 seid ihr deppert? „kostet fast 3x mehr“ 3x 1,34€ = 4,02€ ist also weitaus näher dran an 2x mehr als an 3x mehr. Ihr solltet behutsamer mit euren Aussagen umgehen, denn so beeinflusst und manipuliert man Gedanken ganz schön

    JEGerJEGerVor 20 Tage
  • die gez mafia besch... uns noch schlimmer.

    Flix LouderFlix LouderVor 20 Tage
  • Mich würde interessieren Ein Video dadrüber was der Unterschied ist zwischen weisser Schokolade, vollmilch und dunkler Schokolade bei der Produktion und welches das beste ist und welches ungesünder ist und von Marken mit Test personen ausprobieren wäre Top

    TRAUBE MELONETRAUBE MELONEVor 21 Tag
  • 9:40 denn Mais fressen Bio Kühe so gut wie nie. Das ist Schwachsinn. Dann ist logisch dass da welche auffallen. Man kann sich den Skandal auch herbeireden :D

    ChristophChristophVor 21 Tag
  • ich glaube auch nichts in Bio, ich kaufe Qualität aber nicht alle Bio

    rosi kochrosi kochVor 21 Tag
  • Ist die Stimme der Sprecherin zufällig die Synchronstimne von Bart Simpson?,😀

    Opa KopalkeOpa KopalkeVor 21 Tag
    • nein

      JEGerJEGerVor 20 Tage
  • Unglaublich schlecht recherchiert. Ich bin bio Kontrolleur und hier würde jede Menge Schwachsinn verzapft. Antibiotika ist in Bio nicht verboten. Wenn der Einsatz nötig ist dürfen Tiere natürlich behandelt werden. Auch bei Bio wird mais gefüttert. Der Landwirt wird nicht von bioland kontrolliert sondern von seiner kontrollstelle. Auch die Verbände haben Betriebe die nur einen auslauf haben. Lediglich für neubetriebe ist weide Gang Pflicht. Man kann bio und konv Milch nicht sicher unterscheiden

    maetze89maetze89Vor 21 Tag
  • Wie krank sind Menschen? Trinkt einfach selbst die Pflanzenmilch und lasst die Tiere doch in Ruhe.

    Hermann BauerHermann BauerVor 21 Tag
  • Glaubt wirklich jemand, dass überall wo Bio drauf steht auch Bio drin ist? Ich jedenfalls glaube auch nicht mehr an den Osterhasen.

    Heiner SievertHeiner SievertVor 21 Tag
  • Der Herr Nelson streichelt und krault die Biokühe, und die freuen sich über seine Freundlichkeit. Dabei will er bloß fühlen, von welcher Kuh er sich ein zartes Rumpsteak gönnt. Ganz schön verschlagen und heimtückisch gegenüber den Biokühen!

    C4GIFC4GIFVor 21 Tag
    • @C4GIF Ich esse kein Rindfleisch

      Jens MannJens MannVor 20 Tage
    • @Jens Mann Das macht die Hinterlist nicht besser.

      C4GIFC4GIFVor 20 Tage
    • Das sind Mastbullen. Kühe kommen nicht auf den Teller, sondern ins Gehackte.

      Jens MannJens MannVor 20 Tage
  • Immer auf der Weide stehen? Im Winter kann auf der Weide nichts nachwachsen 😂 Man kann schon glücklich sein, wenn das Trockenfutter für den Winter von der eigenen Weide stammte.

    R4VE ZER0R4VE ZER0Vor 21 Tag
  • Butter einfach selber machen. Milch beim Biobauern kaufen und los geht´s. Dauert nur 10min. Tut´s gibt es genug auf YT. Also nicht nur kaufen sondern selber machen. Schmeckt sowieso am besten.

    Komma KlaaKomma KlaaVor 21 Tag
  • VW und andere Hersteller hat man für Schummelei auf Milliarden verklagt, da die Fahrzeuge nicht das lieferten was auf denPapieren stand. Die Lebensmittelindustrie ist da in meinen Augen noch schlimmer und betrügt wo es nur geht. Von einer großen Klagewelle habe ich leider noch nichts gehört.

    Fabian VolFabian VolVor 21 Tag
    • Hauptsache billig.

      Jens MannJens MannVor 20 Tage
  • zdf, pfui da geh ich lieber. zwangsfinanzierte heuchler.

    Drechen LardDrechen LardVor 21 Tag
  • Naja, wenn man Bioland oder Demeter Milch bzw. Butter kauft, hat man eben doch die Garantie, dass sie Weidegang haben, da diese Labels es den Bauern vorschreiben. Vergessen sollte man auch nicht, das Biokühe keine pestzidverseuchte Futtermittel und kein Antibiotikum erhalten. Auch das würde man sonst mitessen oder trinken. Da hilft auch der Bauer um die Ecke nicht (wenn er kein Biobauer ist). Zum Bauer um die Ecke scheinen ja eh 80 Mio. Deutsche zu gehen. Fragt sich nur, wer kauft dann eigentlich die ganzen Tierproduckte beim Discounter? 🤔

    Wanderlust 1984Wanderlust 1984Vor 21 Tag
    • Tut mir leid, da hat der Sender wohl wirklich falsche Vorstellungen geweckt: Die Tiere müssen nicht zwangsweise Weidegang haben, bei Kleinbetrieben ist sogar noch die Anbindehaltung erlaubt. Auch der Biobetrieb darf Antibiotika einsetzen (er muß nur eine doppelt so lange Wartezeit einhalten, bis die Milch wieder geliefert oder das Tier geschlachtet wird). Auch andere Kühe erhalten kein "pestizidverseuchtes" Futter, das Statement ist schon so hahnebüchen, daß ich das nicht weiter kommentiere.

      Christine GuggemosChristine GuggemosVor 9 Tage
  • Danke Politik, dass sowas schreckliches möglich ist! Man sollte die mal so behandeln! Arme Tiere...

    Payday !Payday !Vor 21 Tag
  • Schade nur, dass der Demeter Verband sich gerade mit Propaganda für s Impfregime hervortut. Steiner hat sich bestimmt im Grab umgedreht. Aber die meisten Oekos haben von Steiner ja auch keine Ahnung

    Ute BUte BVor 21 Tag
  • Mit welcher Gewalt hier auf einen nicht vorliegenden Betrug / die vermeintlich permanent bestehende Gefahr hingewiesen wird. Man könnte meinen die Bild-Zeitung zu lesen

    Dom NicDom NicVor 21 Tag
    • Ja, es geht bergab mit Nelson. Daß er sich für sowas hergibt empfinde ich sehr befremdlich.

      Jens LindnerJens LindnerVor 19 Tage
DEhave