Geschichte der Nordsee - Von König Artus, schaurigen Göttern und Wikingern | Ganze Folge Terra X

25 Okt 2020
565 275 Aufrufe

Die Geschichte der Nordsee und ihrer Küstenbewohner ist eine Geschichte vom ewigen Kampf gegen die unberechenbaren Fluten. Er begann bereits lange vor der Zeitenwende, wie archäologische Funde belegen. Durch das Ausgreifen des Römischen Reiches nach Friesland geraten das Meer und seine Küstenlandschaften erstmals ins Blickfeld antiker Autoren. Römische Chronisten berichten von künstlichen Erdhügeln, die die Nordseevölker aufschütteten, um ihr Land vor der See zu schützen. Sie erzählen von einer merkwürdigen Welt, "nicht Meer und nicht Land", denn der starke Gezeitenunterschied, der das Watt entstehen lässt, ist für die Mittelmeerbewohner ein ungewöhnliches Phänomen. Die Überlieferungen erzählen auch von furchterregenden Göttern, die den römischen Eroberungsgelüsten die Stirn bieten. Trotzdem gelangen im 1. Jahrhundert nach Christus der Süden und Westen der Nordsee unter römische Kontrolle. Erst fünf Jahrhunderte danach verändern sich die Machtverhältnisse. Der Stern des Römischen Reiches sinkt unter dem Ansturm fremder Völkerschaften. Auch England gerät ins Blickfeld germanischer Stämme. Die Invasion der Angeln und Sachsen aus dem Bereich des heutigen Schleswig-Holstein ist der historische Hintergrund einer der berühmtesten europäischen Sagen, der von König Artus und seiner sagenhaften Burg Avalon. Von vielen Geschichten umrankt sind auch die Wikinger, die seit dem frühen Mittelalter die Küsten des Nordseeraums heimsuchen. Doch neben ihren brutalen Überfällen auf Klöster und Siedlungen werden die Wikinger selbst zu Städtegründern und Händlern, die den Nordseeraum prägen.
Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit
Stein Film.

Abonnieren? Einfach hier klicken - dehave.info/baby/A3mpqm67CpJ13YfA8qAnow.html

Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82

Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX

Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX

KOMMENTARE
  • Danke! Bleibt gesund damit ihr uns weiterhin so schöne Dokus liefern könnt 😁❤️

    nRageTIXnRageTIXVor 42 Minuten
  • Hätten die damals mal co2 Steuer gezahlt.. Dann wäre das nicht passiert................. Danke Merkel

    Dings Vom dachDings Vom dachVor 6 Stunden
  • I like cookies

    Michael SchusterMichael SchusterVor Tag
  • Danke für ein Video über mein Lieblings Thema

    IPPI HDIPPI HDVor 2 Tage
  • Sehr spannende und interessante Dokumentation. Danke dafür!

    DeenyDeenyVor 3 Tage
  • wie lebt man denn, wenn man "gegen die see lebt" ???

    wilhelmwilhelmVor 3 Tage
  • Hat jemand die erwähnte Quelle zu besoffenen Wikingern in Messgewändern? :D

    Der KistengeistDer KistengeistVor 4 Tage
  • Ich hasse sand. Er kommt überall hin...

    ILoveU_ NotILoveU_ NotVor 5 Tage
    • @Maik Bam General Kenobi.

      ILoveU_ NotILoveU_ NotVor Tag
    • Hello there

      Maik BamMaik BamVor Tag
  • Die Erde ist flach

    NEUES REICH - Exit MatrixNEUES REICH - Exit MatrixVor 5 Tage
    • Ok

      William LieskeWilliam LieskeVor 2 Tage
  • Der Alte bei 22:08 laber Bullshit nur so zur Info... die Römer haben nie alle zu Römern gemacht ..! Wo hat der den promovierte..?

    Cooper 207Cooper 207Vor 5 Tage
  • Nicht deutsche Nationalmannschaft , Sondern nur die Manschaft,

    he hohe hoVor 6 Tage
  • Einen Burggraben zu erkennen ist glaube ich nicht so einfach sonst hätte WB damals in MS , Intel oder Google investiert. Welchen Burggaben hat Tesla ?

    Christopher SchoeneichChristopher SchoeneichVor 6 Tage
  • @23:10 "Es ist sehr gefährlich, sich selbst zu entwaffnen, und Ausländer einzustellen, um für dich zu kämpfen" 🤔

    Mr nopeMr nopeVor 6 Tage
  • Der Kommentator hat gerade gesagt, dass die Unterlegenen die römischen Götter annehmen mussten, ihre Kultur annehmen mussten usw. - das stimmt so nicht, die annektierten Völker konnten ihre Götter behalten - sie mussten nur ihren Obolus entrichten.....

    Gabriela SchumannGabriela SchumannVor 10 Tage
  • Wir hatten von unseren Vorfahren schaurige Götter....aha...und nu gute Kriegsgötter...die Völker morden im Auftrage von Gott? So so

    Hugo SchmidtHugo SchmidtVor 10 Tage
  • 21:55 Die Argumentation Mister Lamberts kommt mir doch sehr fragwürdig vor. Es wird darin Schulwissen kolportiert, welches im 19 Jhd., in der Zeit nationaler Überhöhungsversuche entstanden ist. Das Ende des römischen Reichs hat nach meinem Wissen nach aktuellem Forschungsstand viele Ursachen. Die Existenz von Auxiliartruppen (Drecksarbeit im Beitrag genannt) war eher bewährte Praxis - und blieb es auch unter späteren Herrschaften. Außerdem, die Briten haben während der sogenannten "Verschwörung der Barbaren" um Hilfe in Rom gebeten (Ersuchen an Honorius 406). Sie, zumindest Entscheidungsträger, waren nicht dem römischen Leben abgeneigt. Warum auch, nach Jahrhunderten geordneten Lebens unter der Pax Romana? Und Empörung aufgrund nationaler Ressentiments sind nicht überliefert. Wenn, dann aufgrund einer aktuellen Notsituation. Die damaligen Bewohner Britanniens waren schlicht pragmatischer eingestellt, als die heutigen, denke ich.

    Martin SchorrMartin SchorrVor 12 Tage
  • 21:07 ...der Pikten. Die Skoten kamen später 🤔

    Martin SchorrMartin SchorrVor 12 Tage
  • Super dass ich das gucke nur um zu gucken was früher so an meinem Wohnort abging.

    Sven GolobowSven GolobowVor 12 Tage
  • Skål 🍻🥴 Terra X Ich liebe die Geschichtsträchtige Nordsee und die Mythen die sie umgibt.🥰🌅

    Mata HariMata HariVor 12 Tage
    • Skål bröther

      William LieskeWilliam LieskeVor 2 Tage
  • Ohne fundiertes Wissen sollte man keine historische Videos ins Netz stellen die mehr verwirren als klären. König Arthus war Hochkönig und Pendragon von Britain, Sohn von Aeden Mac Gabran von Dalriada - Uther Pendragon, König der Schotten und Hochkönig von Britain und Mutter Königin Ygerna (Ygraine) del Acqs. (Pan Draco insularis - Oberherrscher und Hochkönig) über das keltische Inselreich, das von Erobern christianisiert und seiner Kultur, Religion und seinem Erbe beraubt wurde, indem man die Geschichte verfälschte und Fakten über Namen und Herkunft vorenthält. Die römische Kirche schrieb eigene Geschichten und erklärte die anderer zu Mythen und Sagen. Solch Unsinn sollte nicht mehr wiederholt werden! Die historische WAHRHEIT ist faszinierend!!!! Die ursprünglichen Stämme von Britain (heb. brith-ajn - Bund der Quelle) und Bretange (heb. brith-ajn) huldigten keinen Götter, sondern verehrten die schöpferischen Elemente (Feuer-Wasser-Luft-Erde) und den Baum-des-Lebens, die später Gestalt bekamen und wie zuvor in Jerusalem wurden im religiösen dem Molech Menschen geopfert. Im 5. Jahrhundert war das schottische Tiefland nach atlantischem Vorbild in 13 Königreiche aufgeteilt. Südliche Grenze (Noth-Umbrien), nördliche Grenzen (Reich der Pikten, Bemalten). Der Süden wurde von walisischen Königen regiert. Vortigern von Powys (Wales) wurde 425 zum Herrscher über die ganze Inselreich Britain (heb. brit-ajn - Bund des Auges) gewählt und herrschte bis 464. Er trug das Emblem des roten Drachen (pan dragon) als Flagge. Sein Enkel Aurelien von Powys, wurde in der Bretange zum Erzdruiden und "Priester des Heiligtums" (Nachbildung des israelischen Tabernakels) und Wächter des Ambrosius (Nektar der Götter). Dessen Sohn Emrys von Powys, war seines Amtes jener Merlin (geistiger Lehrer) und Ambrosius am Hofe König Aeden in Dunnad, dem Uther Pendragon (Oberdrache und Hochkönig) und Nachfolger von Talisien, dessen Tochter Nimue er heiratete.

    Sylvia-Maryon LaviSylvia-Maryon LaviVor 12 Tage
  • Die Szene bei 21:21 kommt mir bekannt vor aus einer anderen Doku von euch. Da ging es dem aber nicht sonderlich gut da er sich nur diesen Leib Brot und den Wein am Tag leisten konnte. Aber insgesammt die Szene gut recycelt. 😊

    eL RoneL RonVor 12 Tage
  • Nordsee, Mordsee

    bilinas minibilinas miniVor 15 Tage
  • Ich will ein Deutscher bleiben .

    Wilhelm GeiselerWilhelm GeiselerVor 15 Tage
    • Dann wähl keine Partei, die Deutschland in seiner heutigen Form abschaffen will, wie beispielsweise die AfD.

      Cevyn OtterCevyn OtterVor 4 Stunden
    • Ok Wilhelm

      William LieskeWilliam LieskeVor 2 Tage
  • Ja, die Menschen mußten erstmal lernen, das die Nordsee mal schön, mal stürmisch ist. das kann man ja nicht einfach so wissen ... oder ?

    Christian SinghoffChristian SinghoffVor 16 Tage
  • Also Ostfriese habe ich richtig auf die zwei Nordsee Dokus gefreut ☺

    Jung van OstfreeslandJung van OstfreeslandVor 16 Tage
    • Mal wieder eine schöne Doku! 😊 Danke für die Folge!

      bilinas minibilinas miniVor 15 Tage
  • Super Doku, wie immer! Danke!

    Stephan BeeStephan BeeVor 16 Tage
  • Also dieses Terra X gefällt mir :)

    hoiy vinosahoiy vinosaVor 16 Tage
  • Typisch ZDF! Was soll man dazu schreiben? Wenn die Propaganda nicht ganz so offensichtlich wäre! DTdkf.!

    Michael FlaspoehlerMichael FlaspoehlerVor 16 Tage
    • An welchen Stellen im Video wird denn nachweislich "Propaganda" verbreitet?

      Cevyn OtterCevyn OtterVor 4 Stunden
  • Also tierisch langweilig und uninteressant Lindenstraße für jedermann ich hasse ard und zdf eintöniger Mohn für die bereits betäubte deutsche Sklavenseele. Sie verbreiten rein gar nichts. Jemnd der ihr Programm sieht entwickelt kein Interesse sich mehr für irgendein Thema zu interessieren so langweilig ist ihr dummes programm

    pipiVor 17 Tage
    • Du bist sogar schon so abgestumpft, dass du dich noch nicht einmal mehr für die deutsche Rechtschreibung interessierst...

      Cevyn OtterCevyn OtterVor 4 Stunden
  • Kommentar

    FelisideFelisideVor 17 Tage
    • Empörte Antwort auf deinen Kommentar

      Cevyn OtterCevyn OtterVor 4 Stunden
    • Super👑👍

      hoiy vinosahoiy vinosaVor 16 Tage
  • Wer is wegen ac valhalla hier?

    Sir EnitySir EnityVor 18 Tage
  • 5:39 die Düne befindet sich nicht in Skagen,sondern weiter südlich,zwischen Lønstrup und Løkken. Und sie bewegt sich nicht nach Westen,sondern ins Landesinnere nach Osten. In den 90ern war der Leuchtturm noch von der Düne umschlossen,mittlerweile steht er wieder frei und wurde letztes Jahr ins Landesinnere versetzt,damit er nicht Opfer des Landbruches wird. Und zu guter letzt heißt die Düne Rubjerg Knude,wobei Knude dänisch für Erhebung ist. 3 Fehler in etwa 5 Sekunden. Kenne ich besser von Terra X.

    Ben ErnieBen ErnieVor 20 Tage
  • 6:15 dachte dss heißt Mammuts 😅😅

    JonasJonasVor 20 Tage
    • @Ben Ernie haha, vielleicht erstmal nachschauen bevor man sich beschwert. Es heißt Mammute. Könnt ihr googeln

      Hildegard RothschildHildegard RothschildVor 17 Tage
    • Mamute🤦‍♂️ Was ist das für eine schlechte Doku?

      Ben ErnieBen ErnieVor 20 Tage
  • Dieses scheiß Hintergrundgedudel immer. Ruiniert jede Doku

    Skadi WinterkindSkadi WinterkindVor 20 Tage
  • Haithabu echt sehenswert, selber schon dort gewesen.

    egxxxegxxxVor 20 Tage
  • Stockfisch, Klippfisch, Backfisch. Nordsee.

    sotesoteVor 21 Tag
  • Hallo das ist toll

    Jerome KarrerJerome KarrerVor 21 Tag
  • Mal wieder eine schöne Doku! 😊 Danke für die Folge!

    Donnell MitchumDonnell MitchumVor 21 Tag
  • Eine Mauer im Norden zum Schutz vor Wild(ling)en? Hört sich verdächtig nach Inspiration für G.R.R. Martin an🤔

    Dominik MöllerDominik MöllerVor 21 Tag
  • Alles Fake Infos jesuitisches Gift

    t2supsnt2supsnVor 22 Tage
    • 😂😂

      beatlessindgeilbeatlessindgeilVor 19 Tage
    • Ich sehe was anderes das Mittelmeer geht unter

      alida flusalida flusVor 21 Tag
  • Nordsee, Mordsee

    alida flusalida flusVor 22 Tage
  • Ich finde es gut dass in dieser Doku mal Klartext über die Römer geredet wird. In den meisten Dokus werden die Römer als so unglaublich zivilisiert dargestellt, was sie aber eigentlich nicht waren.

    SchwarzKreuz93SchwarzKreuz93Vor 22 Tage
    • Tolle Doku,auch als Inselfriese kann man doch immer noch was dazulernen :)

      alida flusalida flusVor 21 Tag
  • Super👑👍

    A5A5Vor 23 Tage
  • Klimaskeptiker : "Es gibt keinen Klimawandel. ....... Es könnte aber mal wieder regnen, sonst vertrocknen meine Tomaten und Gurken". Wenn das keine Ignoranz ist, was ist es dann ??!

    JuliusCesar2781JuliusCesar2781Vor 23 Tage
    • Vielen Dank fürs hochladen , ich Liebe Terra X seit meiner Kindheit .Jeden Sonntag Pflichtprogramm :D.Habe damals die Terra X Folgen insbesondere von Giesela Graichen

      alida flusalida flusVor 22 Tage
  • 22:46 Gut zuhören, das wird den kommenden Generationen mal erklären, wieso "wir" es dann doch nicht geschafft haben. Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.

    1337fraggzb00N1337fraggzb00NVor 23 Tage
  • Schaurige Götter?? Götter die man nicht anbetteln muss sondern die man mit seinen Taten ehrt!!! Wenn ich den Göttern nahe sein will gehe ich in den Wald! Schaurig sind die monotheistischen Religionen.... Asa og Vana !!!

    Candy- Cookie-CupcakeCandy- Cookie-CupcakeVor 23 Tage
  • Schade ist nur: es fehlt zB der Untergang von Runghold und Historie von Helgoland mit See- und Strandräuber.

    yuoop nokeyuoop nokeVor 23 Tage
    • Hi, yuoop! Strandräuberei wird u.a. im zweiten Teil erwähnt. Diesen findest du hier: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/mythos-nordsee-goldene-zeiten-piraten-und-der-blanke-hans-100.html#xtor=CS3-82 Runghold ist so umfangreich, das würde als Aspekt in der Doku ein bisschen untergehen.

      Terra XTerra XVor 23 Tage
  • Dieser Beitrag könnte ein "Sehr Gut" bekommen, wenn Wahrheitsgetreu anstatt "Römer", römisch katholische Kirche genannt würde....und aufgeklärt würde, dass die römisch katholische Kirche im Namen "Gottes" alle "Heiden" (Hell Den) nieder metzelten und unter Folter und Mordandrohungen gezwungen wurden, den römisch katholischen "Glauben" anzunehmen (woraus dann später die Saxen entstanden und noch später dann Engländer) und die eigenen Brüder und Schwestern zu bekämpfen!!!

    Anna Von den VanenAnna Von den VanenVor 23 Tage
  • Wikinger haben niemals Hörner Helme gehabt das ist eine Darstellung von Richard Wagner

    gioyu comigioyu comiVor 24 Tage
    • Hi, gioyu! Wir sagen ja auch, dass Wikinger keine Hörnerhelme tragen.

      Terra XTerra XVor 23 Tage
  • Die Römer sind zwar mit deutlicher Überlegenheit in Brittanien eingefallen, war aber durch Ignoranz und fehlendes wirtschaftliches Engagement nie fähig Brittanien zu einer wirklichen Provinz zu machen. Die meisten Bewohner waren den Römern feindlich gegenüber eingestellt und so wurden sie schließlich vertrieben.

    Troller -Troller -Vor 24 Tage
    • @yuoop noke Bestimmt auch interessant, gerade da taktisch lange ein Knotenpunkt.

      Troller -Troller -Vor 23 Tage
    • Wie wärs mal mit der Geschichte der Alpen?

      yuoop nokeyuoop nokeVor 23 Tage
  • Man könnte ja auf Amrum die Sandmassen abtragen und auf Sylt aufschütten...,die Jahr für Jahr immer mehr werden. Aber macht man nicht... man könnte den Eindruck bekommen.... die Insulaner spinnen auf beiden Seiten :/ . Das verstehe wer will. Egal, ich mag die Nordsee 🛳 🌅 Finde diesen Beitrag echt spannend.

    Ann HaneAnn HaneVor 24 Tage
    • üblich, Römer zu werden, und dann gegen die Römer zuzuschlagen." Wenn da sich nicht mal wieder die Geschichte wiederholt. ^^

      gioyu comigioyu comiVor 24 Tage
  • Terra X sind die Besten, schönsten u informativsten Dokus.... Ich liebe sie einfach 😊😊... Das rettet mein Wochenende jedes mal. Macht weiter so... Sogar mein Zwerg schaut gerne dabei zu. Ihr seit eine tolle Konkurrenz zu Paw Patrol 😂 wer hätte das gedacht

    Ra MonaRa MonaVor 24 Tage
  • Schade ist nur: es fehlt zB der Untergang von Runghold und Historie von Helgoland mit See- und Strandräuber.

    Andi WieAndi WieVor 24 Tage
    • könnte man ja Teil 2 draus Machen

      Chris TineChris TineVor 17 Tage
  • Also dieses Terra X gefällt mir :)

    abbsnn coseabbsnn coseVor 24 Tage
  • Tolle Doku,auch als Inselfriese kann man doch immer noch was dazulernen :)

    InselkindInselkindVor 25 Tage
  • Ich sehe was anderes das Mittelmeer geht unter

    wolfgang boettcherwolfgang boettcherVor 25 Tage
  • Hast du Angst

    wolfgang boettcherwolfgang boettcherVor 25 Tage
  • tolle doku, weiter so

    Foxx-123Foxx-123Vor 25 Tage
    • Endlich was was mich an meine jugend errinnert

      abbsnn coseabbsnn coseVor 24 Tage
  • Sehr gut gemacht...

    Toruk MactoToruk MactoVor 25 Tage
  • Vielen Dank fürs hochladen , ich Liebe Terra X seit meiner Kindheit .Jeden Sonntag Pflichtprogramm :D.Habe damals die Terra X Folgen insbesondere von Giesela Graichen und Peter Prestel sehr gemocht .Die informationsmenge jeder Folge war imens für 45 min sendezeit und dennoch für geschichtsbegeisterte Laien sehr gut aufzunehmen .Vielen lieben dank. Geschichte weist uns den Weg in Die Zukunft......

    Julian WeberJulian WeberVor 25 Tage
    • @Terra X ..Auf jeden Fall ;)

      Julian WeberJulian WeberVor 24 Tage
    • Wir freuen uns auf jeden Fall über Deine Treue und hoffen, dass Du uns auch weiterhin begleitest 😊

      Terra XTerra XVor 25 Tage
  • Es existierte ein Volk der Riesenmenschen. Das war kein Aberglaube.

    Nathan DrakeNathan DrakeVor 25 Tage
    • Niederländer?

      Hildegard RothschildHildegard RothschildVor 17 Tage
  • Mythos gefühlte Fakten

    Geckaboy _Geckaboy _Vor 25 Tage
  • Ihr hättet vor der Doku mit Herrn Lesch plaudern müssen 😂 Ihr habt es als Wissensender geschafft die Gezeiten falsch zu erklären 🤦‍♂️ Min 7:13

    dominik Schabauerdominik SchabauerVor 25 Tage
    • Die Fehler begannen schon nach knapp 5 Minuten🤦‍♂️

      Ben ErnieBen ErnieVor 20 Tage
  • Besoffene Wikinger in Messgewändern, ich krieg die Tür nich zu! XD Sehr interessante Doku. Danke für den Upload! :)

    Catra's unfairly gorgeous smirkCatra's unfairly gorgeous smirkVor 26 Tage
  • Wie wärs mal mit der Geschichte der Alpen?

    bilishu alissbilishu alissVor 26 Tage
  • Ich finde die Auswahl von Andrew Lambert als Experten ungünstig. Er beschäftigt sich als Forscher mit der Seefahrt des 18. und 19. Jahrhundert und ist deshalb wenig legitimiert, über Römer und Kelten zu sprechen.

    Ein.MenschEin.MenschVor 26 Tage
  • "Es ist sehr gefährlich, sich selbst zu entwaffnen, und Ausländer für sich kämpfen zu lassen." Welch wahre Worte dieses britischen Historikers. Aber BRD-Politiker wähnen sich sicherer als die Mächtigen des großen Römischen Imperiums. Und weiter: "Sie erkannten, dass die mächtigen Römer reich, aber nicht wehrhaft waren. Und so wurde es üblich, Römer zu werden, und dann gegen die Römer zuzuschlagen." Wenn da sich nicht mal wieder die Geschichte wiederholt. ^^

    Lisa SternenkindLisa SternenkindVor 26 Tage
    • Ein gewisser Arminius hat genau das getan, in der Nähe von Kalkriese.

      Gabby NGabby NVor 26 Tage
  • Tolle Produktion! Vernünftig und gut dargestellt.... Ne Doku über die verschiedenen Germanenstämme wäre mal schön... . Chatten zum Beispiel. Ihr macht echt schöne Dokus ☝️😉 Abbo mit Glocke 👍😊 Lg Balduin

    Balduin's BücherweltBalduin's BücherweltVor 26 Tage
    • Hi, Balduin! Kennst du schon unsere Folge der Serie "Große Völker" über die Germanen? www.zdf.de/dokumentation/terra-x/grosse-voelker-die-germanen-100.html

      Terra XTerra XVor 26 Tage
  • Außer diesen Dokus gibt es kaum etwas, was man sich anschauen könnte bei ARD/ZDF!

    Engin GoekEngin GoekVor 27 Tage
    • Zivilisatorisch kamen die menschen erst im 19jhr. wieder bautechnisch auf den Stand der Römer, fließend wasser gab es in europa für 1500 jahre nicht. nix mit einfach mal

      bilishu alissbilishu alissVor 26 Tage
  • 27:20 Öhm, bei der Aussage stellen sich mir die Nackenhaare auf. HaAAAALLOOOO?! Sorry, aber in dem Zusammenhang den Allvater nichtmal erwähnen! Pfui!!!!! In diesem Sinne; Heyl ODIN!!! Übrigens bei uns in "Germanien" Donnar und Allveter hieß Wotan ;)

    LittlePrincessTinaLittlePrincessTinaVor 27 Tage
    • Was fast schon VVuodan wäre, oder vielleicht doch (v)oden? (Merseburger Zaubersprüche)

      Gabby NGabby NVor 26 Tage
  • Ich hasse solche interviews in dokus.

    penis Factspenis FactsVor 27 Tage
  • Endlich was was mich an meine jugend errinnert

    minesaftexpert ATminesaftexpert ATVor 27 Tage
  • "Gegen die Angeln und Sachsen" - sind das nicht die Angelsachsen?

    Sir MortonSir MortonVor 27 Tage
    • Das waren zwei unterschiedliche Gruppen.

      Cevyn OtterCevyn OtterVor 27 Tage
  • Sehr römerlastig, die Hanse spielt dafür groß gar keine Rolle. Schade eigentlich - im Großen und Ganzen aber sehenswert.

    Flo ReteFlo ReteVor 27 Tage
  • Die Musikuntermalung ist nervig. Doku oder Hollywood movie?

    Brigit MarhtBrigit MarhtVor 27 Tage
    • Wenn dich stört kannst du ja ein Buch drüber lesen ✨

      William LieskeWilliam LieskeVor 2 Tage
  • So sollten Filme sein, mit Sprechern und Kommentatoren die genau das tun, erzählen und kommentieren. kein - we have a problem-, kein, mir erhobenem Zeigefinger - belehrender - Kommentar, und gute, fast verschmelzende FX Bilder und Wirklichkeit. Warum da Daumen runter, für mich unverständlich. Volker Wolf , der Sprecher, macht ein großen Teil dieser sehr gut produzierten Episode aus!

    Benedikt MorakBenedikt MorakVor 27 Tage
  • Ich dachte doch gem. wissenschaftlichen Stand, dass Wikinger keine Hörner am Helm hatten? Zumindest nicht beim Kampf.

    Kyn ShineKyn ShineVor 28 Tage
    • @Terra X AH sry. dann habe ich das nicht gehört, aber visuell nachgestellt ist es ja mit den Hörner beim Brandschatzen.

      Kyn ShineKyn ShineVor 27 Tage
    • Hi, Kyn! Das sagen wir im Video doch auch ausdrücklich.

      Terra XTerra XVor 27 Tage
  • Hallo???...Die Wikinger hatten NIE Helme mit Hörner... Grund: im Kampf können die Hörner packen und runterziehen..zack kopf ab! Helme mit Hörner war vermutlich ehr bei Kelten aber Niemals Wikinger!

    Tom BulliTom BulliVor 28 Tage
  • Ich kotz mir in den Schritt!😀

    The Grand Budapest HotelThe Grand Budapest HotelVor 28 Tage
  • "Schnell verschwinden" ist ja wohl kein Blitzkrieg. Blitzkrieg heißt "Überrennen".

    Brewer'sDeLight JKBrewer'sDeLight JKVor 28 Tage
    • Okay, es ist eher ein Hit and Run. Im WWII wurde das Run auf später verschoben, das ist der einzige Unterschied (sorry für den Sarkasmus)

      Gabby NGabby NVor 26 Tage
  • Germanen haben Menschen den Göttern geopfert? Könnte auch römische Propaganda sein.

    Brewer'sDeLight JKBrewer'sDeLight JKVor 28 Tage
    • Die entsprechenden Funde von Mooropferplätzen sind dann auch nur römische Propaganda?

      Cevyn OtterCevyn OtterVor 28 Tage
  • Habe ich schon am Sonntag gesehen wie jeden Sonntag, Terra X ist bei mir Kult .

    Bernd GutwinBernd GutwinVor 28 Tage
  • Super, vertreibt mir die Zeit. Grüße aus Brasilien 🇧🇷🇧🇷

    Rudolf KungelRudolf KungelVor 28 Tage
    • Viel Spaß und Grüße zurück :)

      Terra XTerra XVor 28 Tage
  • Der Historiker hier lügt die Römer haben den Unterworfenen erlaubt ihre Sprache zu sprechen, ihre Kultur zu praktizieren und ihren Glauben zu leben. Die Römer haben kein Germanen bestraft nur weil er zu Wodan betete. Die Römer haben auch kein Germanen bestraft weil er germanisch redete. Die Römer haben die Götter anderer Völker respektiert und auch manchmal als Vorbild genommen. Bei den Galliern wurden die Druiden von den Römern verfolgt weil sie permanent die gallier zum Aufstand gegen Rom angestachelt haben und permanent römische Legionen sich mit gallischen Aufständen konfrontiert sahen. Die Priester der Germanen wurden von den Römern nicht verfolgt, nicht in diesem Stil wie in Gallien. Vielleicht aus dem göttlichen Grund weil die kimbern,Teutonen und Ambronen Rom verschonten, wer weiß das schon. - Die Römische Göttin Venus ist genau das gleiche wie die griechische Göttin Aphrodite, diese Göttinnen haben die gleichen Aufgaben und funktionen. Die Römer konnten gut kopieren und machten sich Dinge zu nutze die sie als redlichen Vorteil erachteten. Die Römer hatten nicht immer aber oft ein gutes Händchen mit den Unterworfenen. Warum soll ich dem eroberten verbieten zu seinen göttern zu beten und seine kultur zu leben? Damit ich dann noch mehr aufstände habe? Das einzige was die Römer wirklich überall hingebracht haben, war die Baukunst und die ist von vielen Völkern auch begrüßt wurden. - Nachdem Untergang des römischen Reiches hieß es wieder 1000 Jahre lang in den Wald kacken. Zivilisatorisch kamen die menschen erst im 19jhr. wieder bautechnisch auf den Stand der Römer, fließend wasser gab es in europa für 1500 jahre nicht. nix mit einfach mal wasserhahn aufdrehen oder vor dem haus aus dem aquäduktbrunnen das wasser holen. Noch zu erwähnen sanitäre einrichtungen: kanalisation, Toiletten, Saunas, Badehäuser usw. alles für 1500 jahre weg.

    Kurni __Kurni __Vor 28 Tage
    • Die Römer haben schlicht die Götter anderer Völker als eigene, nur in anderer Gestalt, interpretiert, und damit war die Integration einfach. Wenn sich die Eroberten aber nicht integrieren lassen wollten, dann konnte es ganz anders aussehen - siehe Zerstörung Jerusalems 71 n.Chr.

      Gabby NGabby NVor 26 Tage
  • Nochwas zum Thema Römisches Reich: Das Römische Reich ist durch zufall und durch die Gewogenheit der Götter entstanden. Warum sage ich das? Weil das Römische Reich noch zu Republikzeiten mehrmals fast ausgelöscht wurde. 1.Durch die Germanen (Kimbern,Teutonen,Ambronen) die mehrere große Armeen auslöschten bis in die Poebene vordrangen und nur ihre Entscheidung nach Spanien zu ziehen rettete Rom 2.Durch die Gallier die Rom belagerten 3. Durch den Karthager Hannibal der 13 Jahre lang auf italienischen Boden Krieg führte und den Römern empfindliche Niederlagen beibrachte. Allein durch Hannibal sind mindestens 200.000 Römische Soldaten gestorben, allein 80.000 bei Cannae - Die Kimbern Teutonen und Ambronen haben ebenfalls römische Armeen bis 80.000 Mann komplett aufgerieben. - Man muss dazu wissen das die Römer zu dieser Zeit eine Bürgerarmee hatten, keine Berufsarmee. Der Unterschied ist der Bürger bezahlt nach seinen finanziellen Möglichkeiten, seine Ausrüstung selbst, während bei einer Berufsarmee die Ausrüstung vom Staat gestellt wird. - im Römischen Reich: Arme Bürger dienten als Hastati und Velites die Mittelschicht als Princeps die Reichen als Triarier - Diese Verhältnisse wurden durch die von Marius erlassene Reform abgeschafft und jeder diente dann als soldat unabhängig von seinen finanziellen verhältnissen und bekam vom Staat die Ausrüstung.

    Kurni __Kurni __Vor 28 Tage
    • Zu 1. Die Germanen drangen nicht in die Poebene ein, besiegten die Römer und zogen dann nach Spanien weiter. Die Germanen trafen erstmals im Balkan auf die Römer, wollten aber nichts von den Römern und die Römer griffen die zahlenmäßig überlegenen Germanen an. da die Germanen immernoch nichts von den Römern wollten zogen sie weiter, bis sie nördlich der Alpen in Gallien abermals von den Römern angegriffen wurden und nach einer Rundreise durch Gallien noch ein 3. Mal, danach zogen die German nach Spanien, wieder zurück nach Gallien, dort trennten sich die Stämme. Die Teutonen und Ambronen zogen nach Südgallien und wurden dort von den nach der Heeresreform nun nicht mehr zahlenmäßig unterlegenen Römern vernichtend geschlagen, wärend die Kimbern über die Ostalpen in die Poebene zogen und dort vernichtet wurden. Die Römer wurden nicht durch die Germanen fast ausgelöscht, die Römer haben sich lediglich dämlich angestellt und einen zahlenmäßig stark überlegenen Gegner angegriffen, der garnicht vorhatte nach Rom zu ziehen.

      wolf310iiwolf310iiVor 28 Tage
  • Jedes Großreich, jedes Imperium das es jemals auf dem Planeten gab, hat seine Macht mit militärischen Erfolgen untermauert sonst wäre es nie großreich oder Imperium geworden. Die Römer sind außergewöhnlich mit ihrem Imperium gewesen, warum? Weil sie Glaube, Kultur der unterworfenen achteten. Die Römer gaben selbst ihren größten Feinden die möglichkeit zum Aufstieg. Da Kriegsgefangene als Gladiator zu regelrechten Sportstars mit Geld und auch mit der Freiheit belohnt werden konnten. Jemand der Tapfer kämpfte oder auch viel erduldet hat dies wurde von den Römern anerkannt. Man hatte damals mehr zu gewinnen als heute. Legionäre wurden mit Land oder Geld belohnt worüber vorher verhandelt wurde, doch die Belohnung wurde ihnen nach 25 Jahren Dienstzeit garantiert. Was ich sagen will: Auf ein garantiertes Risiko gab es eine garantierte Belohnung die der Legionär auf jedenfall erhielt. Frauen hatten im Römischen Reich rechte und konnten sogar ihren Ehemann verklagen. - Heute wird viel getrickst gelogen und die leute verarscht um sie um ihr geld zu bringen. Selbst Leute die nicht mit guter gesundheit gesegnet sind werden verarscht. Die Welt heute ist betrügerischer geworden als sie damals war. Man wurde bei Klage oder Anklage von den Richtern gehört was man zusagen hatte. Es gab Ermittlungen bei Anklagen. - Das Rechtssystem der Römer ist der Vater des heutigen Rechtssystem. Jeder Staatsanwalt oder richter lernt heute noch die Rechtsprechung nach römischen Vorbild. Was neu ist heute ist das die Todesstrafe verboten ist und das ist auch der richtige ansatz. - Heutzutage sind Militärische Konflikte grausamer als damals zu Römischer Zeit. Heute wird jeder augenblicklich zum ziel von drohnen oder bombenangriffen. Heute ist der Prozentsatz der getöteten Zivilisten viel höher als damals im Römischen Reich. Liegt einerseits an der Waffentechnik andererseits an den asymetrischen Kriegen. - Zu Zeiten der Römer haben sich 2 Armeen auf einem Feld oder im Wald die fresse poliert und die leute die da nicht mitmachen wollten konnten dem durch fliehen in den nächsten wald einfach aus dem Wege gehen. Gerade was die ländliche umgebung angeht, bei städten war es schwieriger. Heutzutage im gegensatz zu damals wurden ABC waffen eingesetzt die selbst lange nach dem Krieg noch Menschen töten. Also Krieg heute ist viel perfider geworden als damals zu Römischen Zeiten.

    Kurni __Kurni __Vor 28 Tage
  • Das erste was mir da in den sinn kommt, ist die szene aus family guy mit dem furzenden stein.

    hurzlugurzlu dugudrobus-dougudushurzlugurzlu dugudrobus-dougudusVor 28 Tage
  • Nice in den Trends, super vom einschlafen anzugucken

    D TvD TvVor 29 Tage
  • Wikinger laufen besoffen in Messgewändern rum 😂😂😂😂😂😂

    Ariana FulcarAriana FulcarVor 29 Tage
    • @Sascha Brinkmann Wenn ich die jetzt noch wüsste... Daher der Konjunktiv... War eine Doku über Wikis und da gibt es viele.

      finnia - Mit Hund und Huhnfinnia - Mit Hund und HuhnVor 24 Tage
    • 😂😂😂

      Oggy MonroeOggy MonroeVor 24 Tage
    • Soll Wikinger gegeben haben die sich 3x haben taufen lassen. Der Messwein muss echt gut gewesen sein 😂

      finnia - Mit Hund und Huhnfinnia - Mit Hund und HuhnVor 25 Tage
  • Sehr schöne Doku! Ich hätte mir aber auch gerne noch etwas zu der Ära der Piraten, besonders zu den Piraten auf Helgoland gewünscht. Liebe Grüße

    magi Wmagi WVor 29 Tage
    • Sind wir hier bei wünsch dir was?

      FCK NWOFCK NWOVor 12 Tage
  • Super Video 👍 👍 👍 Grüße aus Errfurt

    Matthias VogtMatthias VogtVor 29 Tage
  • "Hoch im Norden errichten die Römer den Hadrianswall, als Schutz vor den wilden Stämmen der Schotten." Das einzig Richtige an diesem Satz ist, dass die verwendeten Worte alle im Duden zu finden sein dürften. Als ein Beispiel für die grandiose historische Arbeit des Terra X Teams.

    chaos krxschaos krxsVor 29 Tage
    • Der englischsprachige Wikipediaeintrag wäre als Quelle hilfreicher gewesen. Denn dort werden die 3 Thesen zum Nutzen des Walls sehr schön beschrieben.

      Melan CholiacMelan CholiacVor 26 Tage
    • Japp, an der Stelle musste ich auch mit den Augen rollen. PIKTEN VERDAMMT! Die Schotten saßen noch in Irland.

      Ferdinand von SchillFerdinand von SchillVor 29 Tage
  • Wenn man gerade the vikings schaut 😂😂❤️

    Daniel KaufmannDaniel KaufmannVor 29 Tage
    • Omg me too, I miss aestelstan :'(

      William LieskeWilliam LieskeVor 2 Tage
    • TerraX geht immer und überall ;-) Aber definitiv eine sehr guter und toller yt channel wo man dabei sehr viel Lernt.. Ich liebe es mir neues Wissen anzueignen. Macht weiter so! 😊👍

      Daniel KaufmannDaniel KaufmannVor 29 Tage
    • Passendes Begleitprogramm :D

      Terra XTerra XVor 29 Tage
  • 4:39 weswegen sehen die Felsen so aus? Wellen / Salz / x ?

    OehtOehtVor 29 Tage
    • Und Irland. Dort besteht eine Landschaft am Meer aus frei stehenden Basaltsäulen die. sich wie ein Streifen hin ziehen, und den Namen "Giants Causeway" (der Damm des Riesen) erhalten haben.

      Gabby NGabby NVor 26 Tage
    • Hi, Oeht! Die Felssäulen entstehen durch Lava die abkühlt und zu solchen Formationen erstarrt. Was ähnliches kann man in Island beobachten.

      Terra XTerra XVor 29 Tage
  • Man darf bei den Wikingerangriffen auf Orte vie Lindisfarne nicht vergessen, daß es mehr ist als ein einfacher Raubzug. Zur selben Zeit führte Karl der Große in Sachsen (heutiges Westfalen und Niedersachsen) eine Zwangschristianisierung mit dem Schwert durch. Dies führte bei den Dänen zur Sorge, sie könnten die nächsten sein. Die Dänen errichteten daraufhin nicht nur Grenzfestungen gegen das sich ausbreitende Frankenreich, sondern suchten auch nach weichen Zielen dort, wo sie ihre Stärken gegen das Christentum ausspielen konnten. Es handelt sich also auch um den Versuch, ihre Kultur und ihre Lebensweise gegen aggressive christliche Expansion zu verteidigen. Übrigens sollte man für eine Dokumentation doch bitte auf die gehörnten Helme verzichten. Sie wurden von Wikingern nie getragen und sind eine Erfindung aus dem Theater/der Filmindustrie. Man sollte da von einer von öffentlichen Geldern finanzierten Dokumentation schon erwarten, daß das differenzierter und historisch getreuer dargestellt wird.

    Dhindara VrelDhindara VrelVor 29 Tage
    • @Dhindara Vrel Das war nur eine symbolische Darstellung, um zu verdeutlichen, wie die Christen die Wikinger wahrgenommen haben - in ihrer Vorstellung eben wie Dämonen. Daher sind die auch doppelt so groß wie die Mönche. Ist anscheinend nicht richtig rüber gekommen, hätten die auch anders machen können. Ich hab jedenfalls gelacht. Bei der Darstellung von Thor musste ich mir aber auch an die Stirn schlagen. So haben sich die Angelsachsen und Wikinger ihn sich sicher nicht vorgestellt. Aber die restliche Darstellung war echt gut. Vor allem die Römer und Kelten waren topp authentisch, kennt man von deutschen Dokus eher selten, sondern mehr von den Briten.

      Ferdinand von SchillFerdinand von SchillVor 29 Tage
    • @Terra X Aber weshalb werden sie dann in den nachgestellten Szenen getraten?

      Dhindara VrelDhindara VrelVor 29 Tage
    • Hi, Dhindara! Dass die Wikinger die Hörnerhelme nie getragen haben, sagen wir ja ausdrücklich im Video.

      Terra XTerra XVor 29 Tage
  • Ich würde auch gerne mal wissen was sich alles auf dem Grund befindet. Total spannend.

    Mr RexonMr RexonVor 29 Tage
  • Sehr interessanter Beitrag. Ich hätte mir jedoch vielleicht auch ein wenig Information über das sogenannte Nordseereich gewünscht, was zwar nur kurz existierte, aber immerhin über fast die komplette Nordsee herrschte.

    OMAYAKI lelOMAYAKI lelVor 29 Tage
  • Ich liebe Terra X. Regelmäßig interessante Themen. ❤🥰

    Laura EgeresiLaura EgeresiVor 29 Tage
  • Hahahaha !!! Aiman Abdallah hat das Grab des "echten König Arthus" gefunden... Wer es errichtet hat, warum es keine Postkarten davon gibt und was die Illuminaten mit dem Grab zu tun haben, erfahren sie in einer Sendung, für die der Name eines Strebers nach Wissen und Weisheit missbraucht wird. XD

    Reverend MatleonReverend MatleonVor 29 Tage
  • Die Friesen hatten schon Eier, einfach mal paar Römer gefangen nehmen und ans Kreuz zu nageln... haha... im Gegensatz zu heute...

    MoldraivaMoldraivaVor 29 Tage
DEhave