Das neue Wahlrecht - eine reine Unverschämtheit (mit Gernot Hassknecht) | heute-show vom 16.10.2020

16 Okt 2020
203 829 Aufrufe

Der Bundestag hat eine Wahlrechtsreform verabschiedet, die gar keine Reform ist. Wen wollen die eigentlich verarschen?
Zur ganzen heute-show in der Mediathek: ly.zdf.de/hs2024yt/
Jetzt die #heuteshow abonnieren: ly.zdf.de/ythsyt/
Folgt uns auch auf...
Instagram: ly.zdf.de/ythsig/
Facebook: ly.zdf.de/ythsfb/
Twitter: ly.zdf.de/ythstw/

KOMMENTARE
  • Ich finde wir brauchen mehr Leute, irgend wann wird schon mal einer dabei sein der was sinnvolles zustande bekommt...

    321GhostRider123321GhostRider123Vor 15 Minuten
  • A = Aufwachen H = Hinterfragen A = Absetzen (Erst Maske, dann Regierung) X

    Die neue Regel:Die neue Regel:Vor 3 Stunden
  • Reform - Luther würde sich im Grabe umdrehen.

    Zwergenfürst LPZwergenfürst LPVor 16 Stunden
  • 709 Parasiten und genau wie Parasiten vermehren sie sich . Ist doch schön natürlich alles auf Steuergelder ,man brauch ja Überbezahlte nichts könner. Ach ich wünschte ich könnte das noch in einen Witz verpacken aber leider ist das alles kein Witz

    Iggis HobbysIggis HobbysVor 17 Stunden
  • CSU: "Das ist ein Kompromiss, der kann sich sehen lassen, und das ist fair!" Und jetzt stellt euch mal die Reaktion vor, es würden die Grünen mehr Mandate kriegen. Dann wäre die Reform morgen schon da. Typisch CDU/CSU...

    JanJanVor 18 Stunden
  • Ich glaube Politikverdrossenheit ist fast schon angestrebtes Ziel damit die nicht abgewählt werden. Ich bin zutiefst Politik interessiert aber was die allein schon bei der EU Wahl abgeliefert haben geht gar nicht.

    MrCaturdayMrCaturdayVor 20 Stunden
  • dehave.info/down/aoR5l7HNoneSy4Y/video

    Fire starFire starVor 23 Stunden
  • Kriegt der Gernot jetzt das was ihm versprochen wurde für die 1. Mio Abonnenten?

    creepyendycreepyendyVor Tag
  • dehave.info/down/ZWtgd5PQoZmjqno/video

    mkmessagemkmessageVor Tag
  • wofür haben wir eigentlich ein Verfassungsgericht...!?

    Killing ZoeKilling ZoeVor Tag
  • Gut so, G-36 ist gut, braucht nicht ersetzt werden, wäre ein unnötiger Millionenverlust.

    RasgonrasRasgonrasVor Tag
  • 750? junge..

    Schnapps ist gesund!Schnapps ist gesund!Vor Tag
  • Was passiert jetzt mit 1 Millionen Abonnenten?

    Shitstormer TvShitstormer TvVor Tag
  • die Wahlrechtsreform war doch in allen Nachrichten, als das Kabinett diese beschlossen hat 🤔. Wenn sich daran nichts mehr geändert hat, ist es doch auch egal

    TheFeriwanTheFeriwanVor 2 Tage
  • Glückwunsch zu den 1 Millionen

    Hanz PeterHanz PeterVor 2 Tage
  • Der Bundestag hat mehr sitze als das EU Parlament lol

    Alphabeta OmegaAlphabeta OmegaVor 2 Tage
  • Pass auf dein Herz auf Gernot

    M. Z.M. Z.Vor 2 Tage
  • Ehrlich gesagt kann die Armee, die dieser linken Corona-Gruselregierung folgt, gar nicht schlecht genug ausgerüstet sein. . . Alles andere empfindet man eher als beunruhigend. xD

    Markus AureliusMarkus AureliusVor 2 Tage
  • Gut, dass am Ende immernoch Gerichte entscheiden, ob sowas durchgeht.

    MCRuCrMCRuCrVor 2 Tage
  • Bekommt Gernot jetzt eigentlich sein Geld, jetzt da ihr eine Millionen Abonnenten habt?

    Johannes StoiberJohannes StoiberVor 3 Tage
  • WEN WILLST DU DENN FAIR-ARSCHEN!!! 😂😂😂

    Gabriel GrafGabriel GrafVor 3 Tage
  • fair-arschen 👍🤣

    EM _JottEM _JottVor 3 Tage
  • Gernot Hassknecht der deutsche Jonathan Pie

    Namlit IamNamlit IamVor 3 Tage
  • Jeder Diktator sagt: Das ist Fair.. gell Herr Söder!!

    Peter BöhnleinPeter BöhnleinVor 3 Tage
  • der Dragon Monday vom Drachenlord ist besser, als der Kack da.

    WickerManWickerManVor 3 Tage
  • Aber die verdienen doch alle gut und bekommen eine ordentliche Pension. Wo ist das Problem? Klare Ansage gegen die Altersarmut in Deutschland.

    christophermielchristophermielVor 3 Tage
  • Kann nun Habeck Kanzler? Ich sage ja und ich kann auch Kanzler und jeder andere natürlich auch und alles weil wir auf dem Traumschiff gelandet sind, wo jeder sein eigenes Steuerrad erhält. Links Rechts Rüber und Nüber, so schaukelt das Schiffchen dahin.

    Geronimo1969Geronimo1969Vor 3 Tage
  • mein Lieblings Wutbürger👍🤣

    ShooterShooterVor 3 Tage
  • Unsere Meinung ist nicht wichtig. Es gibt keine Online-Abstimmungen.

    Der KoteletteralschadenDer KoteletteralschadenVor 3 Tage
  • Ab diesem punkt kann die CDU/CSU sich eigtl. schon zur aristokratie und zum alleinigen herscher waehlen lassen... ich bin mir so langsam sicher dass wir in Deutschland nichts anderes mehr haben werden... Die reagieren schon so lange dass viele der Waehler warscheinlich schon gewohnheitswaehler sind , gehen rein und machen ihr kreuz bei CDU/CSU wie auch im letzten jahrzehnt und drueber. Kann man das noch Demokratie nennen wenn eine Partei auf ewig im Amt bleibt und keine andere je eine chance kriegt ? Ich mein es koennte schlimmer sein... aber fakt ist dass sowas zu stillstand fuehren kann da sich nie was aendert. Ich persoenlich wuerde jedenfalls einen tapetenwechsel bevorzugen selbst wenn es nicht unbedingt besser laeuft... hauptsache nicht auf ewig schwarz sehen. Ich bin zwar noch recht jung , vermisse aber irgendwie die zeiten wo sich Politisch auch was aendern konnte ... wo es gute und auch schlechte entscheidungen gab... aber immerhin gab es immer was neues, manchmal auch zum vorteil. Jetzt? Naja... Heutzutage ist es schon schwer ueberhaupt zu waehlen weil jeder weiß ob man waehlt oder nicht schwarz gewinnt immer ~.~ . Bin ich da der einzige der so denkt?

    MeysonMeysonVor 3 Tage
  • Dieses ZDF meint, nur weil dieser Hassknecht in den ersten Staffeln mal herumgeschrien hat, muss diese Schreierei bis zum Abkotzen weiter gehen. Zum Lachen ist das ganz bestimmt nicht mehr. Doch die Zuschauer wollen es dann bekommen sie es. Ich schalte bei so einem primitiv erzwungenen Scheiß weg.

    Werner EricWerner EricVor 3 Tage
  • Da unser System sowieso auf dem Kapitalismus beruht sollte man auch den Bundestag dementsprechend ausstatten. Und zwar nach der Relevanz der Berufe und Vertreter. Nicht nach der Größe einzelner Unternehmen. Der Kern unserer Gesellschaft besteht aus der Lokalen Industrie. Denetsprechend sollten im Bundestag auch Vertreter dieser Industrie vertreten sein. 5 Bäckermeister 5 Metzger 5 Frisöre 5 Lokale Händler 5 Elektriker 5 Landwirte 5 Baumeister 5 Restaurantbesitzer 10 Industrielle ( Metaller, Autobauer und andere "handwerkliche") So damit wäre die Industrie abgedeckt. Als nächstes noch die System Relevanten und die Bürgervertreter 5 Polizeivertreter 5 Ärzte 5 Anwälte 2 Bus/Bahn Vertreter 3 Journalisten 5 Lehrervertreter 5 Schülervertreter 10 Krankenpfleger/Altenpfleger 10 Hartz4 Empfänger So damit hätte man alles Abgedeckt..... Das ist ein Bundestag mit 100 Leuten, die 100% der Bundesrepublik repräsentieren mit jeweiligen Anteilen.

    keV WolfkeV WolfVor 3 Tage
  • Diesen ollen Schreihals kann ich nicht haben! Kolleriker sind nicht mein Fall, egal ob kompetent oder nicht

    Braucht keiner wissenBraucht keiner wissenVor 3 Tage
  • endlich haben die die 1 millionen xD hgw

    LukasLukasVor 3 Tage
  • Da hat die Uschi ausnahmsweise gar nicht mal so Unrecht. "Es zählt was hinten dabei rauskommt." - Genau, es kommt einfach nur Scheiße hinten raus. :)

    Subenu WSubenu WVor 3 Tage
  • Heute-show der letzte Dreck der Lügenpresse

    Thomas B.Thomas B.Vor 3 Tage
  • Ein bisschen wie Alexi Bexi, der sich erstmal Kaffe rein zieht und dann gefälschte Bose Lautsprecher testet.

    Rob SchmittRob SchmittVor 4 Tage
  • Echte politische Comedy geht so: dehave.info/down/k2yhaMiRqWbXlZw/video Verdrehtes Sandkastenniveau ist nicht mein TV. Gut, dass ich mein ganzes Erwachsenenleben jeden Brief der GEZ, ungeöffnet, in den Müll geschmissen habe. 25 Jahre Rebell, das braucht kein Mensch bezahlen, das wusst' ich schon immer. Ist "Dummkopf" sagen Humor, Arschkrampe? Das ist lediglich eine ordinäre Beleidigung und es ist auch kein Kontrast zur Krawatte. Die werden heutzutage mit überbezahlten sesselfurzenden Kleinkriminellen assoziiert. Wenn keine Lacher eingeblendet würden, wüsste ich garnicht, wo der Witz gewesen sein sollte.

    Klaus BarbieKlaus BarbieVor 4 Tage
  • Ich weiß gar nicht warum man sich aufregt, es geht doch nur um den Machterhalt der regierenden Parteien. Ach ne, dass wäre jetzt aber eine Verschwörungstheorie. Zweiter Versuch! Durch die Streichung der 3 Überhangmandate wird doch der Bundestag kleiner. Denn 753 ist mehr als 750!

    Ryszard KoitekRyszard KoitekVor 4 Tage
  • Endlich 1 mio

    N. HN. HVor 4 Tage
  • Glückwunsch zur Million!

    SouvillaineSouvillaineVor 4 Tage
  • Bei mir kam eben auch was hinten raus, aber es war glaube ich ein U-Boot, jedenfalls schwimmte es im Wasser.

    Alpha CentauriAlpha CentauriVor 4 Tage
  • Und am Ende kommen so oder so nur ein paar Abgeordnete zu wichtigen Abstimmungen. Politiker sind halt in den meisten Fällen absolut nutzlos.

    B-wing XlB-wing XlVor 4 Tage
  • 😘 ich liebe Gernot Hassknecht und er spricht mir aus der Seele

    Yvonne WebsYvonne WebsVor 4 Tage
  • Ich freue mich schon auf dievBundeswehrfolge der nächsten Woche.

    MettnettMettnettVor 4 Tage
  • Ich liebe diesen Typen 😂

    LugiaLugiaVor 4 Tage
  • Ich würde die Mindestzahl von 596 Abgeordneten auch als Maximalzahl festlegen.

    Domme5599Domme5599Vor 4 Tage
    • @Domme5599 Doch, weil mehr Landkreise gewonnen werden als es ihnen nach der Zweitstimme zusteht anzunehmen. Was du daran Messen willst, scheinst du selbst nicht zu wissen. Genau so wenig, wie es um deinen Faktor steht. Nein, mit weniger Landkreisen ist die Basisgröße einfach kleiner. Die einzigen Probleme welche Vorstellbar wären, sind das die Chancen für Direktmandaten kleinerer Parteien eher sinken und das der Anspruch wonach jede Region repräsentiert wird etwas geringer dasteht. Doch bei deinem Geschwurbel war nichts davon ersichtlich.

      Werner AppelWerner AppelVor 3 Tage
    • @Werner Appel Es gibt nicht nur einen Grund warum Überhangsmandate entstehen. Ominös ist das ganze auch nicht. Die Faktoren, die ich mal aus dem Stegreif aufgezählt habe sind leicht messbar festzustellen. Es gibt noch genügend andere Gründe, warum Übergangsmandate begünstigt werden. Mit weniger Wahlkreisen kann unter Umständen das Problem entstehen, dass mehrere Faktoren, die sich vorher ausgeschlossen haben, zum Tragen kommen und es wieder schlimmer machen.

      Domme5599Domme5599Vor 3 Tage
    • @Domme5599 Du verstehst es nicht mal und versucht klug zu scheißen. Kein Mensch außer dir schreibt etwas von einem ominösen Faktor. Die Menge der Überhangsmandate, ergibt sich eben daher. Bei weniger Wahlkreisen und somit einem kleineren Parlament braucht es weniger Ausgleichsmandate, da weniger Überhangsmandate entstehen können.

      Werner AppelWerner AppelVor 3 Tage
    • @Werner Appel Selbst Blödsinn geschrieben, die Übergangsmandate entstehen meist dadurch, dass unter Umständen so viele Wahlkreise eines Bundeslandes gewonnen werden können, als einem nach der Berechnung der Sitze über die Landesliste überhaupt zustehen. Es gibt keinen Faktor, der die Übergangsmandate erklärt nur aufgrund der bloßen Anzahl der Wahlkreise. Selbst bei nur 10 Wahlkreisen wäre es noch möglich. Was Übergangsmandate wirklich begünstigt sind z.B. ungleiche Wahlkreise (Größe), regionale Hochburgen der Parteien und natürlich wenn sich nur zwei Personen in einem Wahlkreis wählen lassen. Auch eine hohe Anzahl von Parteien kann diesen Fall begünstigen. Eine grundsätzliche Reduktion der Wahlkreise ist etwas, dass schon öfters überlegt wurde. Schäuble schlug mal vor die Wahlkreise auf knapp 200 zu reduzieren, dann würde der Bundestag nur noch 400 Sitze min. haben.

      Domme5599Domme5599Vor 4 Tage
    • Ist vollkommener Schwachsinn, dann müsstest du so wenig Wahlkreise schaffen dass keine Überhangsmandate entstehen können. Ansonsten erhalten größere Parteien mehr Sitze als ihnen nach Zweitstimme zu stehen. Das ist weltfremd und zeugt, dass du erst einmal das Wahlsystem verstehen solltest.

      Werner AppelWerner AppelVor 4 Tage
  • Die Italiener haben übrigens im September für eine Verkleinerung ihres Parlaments von 600 auf 400 Abgeordnete gestimmt. Dort entscheidet wenigstens noch das Volk über die Größe des Parlaments! Warum nicht auch so in Deutschland? Hätte Herr Hassknecht unbedingt mit sagen müssen!

    TaMiHa16TaMiHa16Vor 4 Tage
    • @sewagii tja, die meisten Leute interessiert eben nur, dass sie billig essen und trinken können, 2x im Jahr in Urlaub fahren können und dass ihr Lieblingsfussballclub am Wochenende gewonnen hat.

      TaMiHa16TaMiHa16Vor 4 Tage
    • Wenn sich genug (ein paar) Leute ernsthaft dafür interessieren würden, halbwegs ordentlich argumentieren und etwas Druck durch Demo und Presse machen, dann wäre eine Verkleinerung des Bundestages kein Problem. Ist aber auch die Frage ob man das will, weil mit einer Verkleinerung würde man sich auch einen Teil des Wahlrechts nehmen. Eigentlich müsste man die Problematik zuerst irgendwie lösen.

      sewagiisewagiiVor 4 Tage
  • Wenn unsere Bundeswehr mit veraltetem Gerät rumläuft, kann sie wenigstens weniger Zivilisten in Amerikas imperialistischen Kriegen zerstückeln. Wenn wir als Deutschland 1,5% unseres BIP für das Militär ausgeben würden, wäre das alleine schon mehr als Russlands Militärausgaben. Gegen wen rüsten wir bitte auf? Ganz zu schweigen von den 2%, die die USA eigentlich fordern. Unsere "arme" Bundeswehr wird nicht unterfinanziert sondern lässt sich von der Rüstungsindustrie über den Tisch ziehen...

    MiningfoxMiningfoxVor 4 Tage
  • Hat noch jemand gedacht, dass nach "wen wollen sie eigentlich verarschen" wieder Söder kommt mit "DIE GRÜÜHHNEN"?

    peepypoolgottpeepypoolgottVor 4 Tage
  • Wir wissen doch alle was bei Flintenuschi hinten rauskommt

    Xevo 250Xevo 250Vor 4 Tage
  • Ja wir deutschen haben das Jammern dieses Jahr perfektioniert XD

    Jan der FuchsJan der FuchsVor 4 Tage
  • Ich verstehe nicht, warum das überhaupt immer mehr Plätze werden. Was wäre die theoretische Obergrenze an Plätzen mit dem aktuellen Wahlrecht?

    Tim R.Tim R.Vor 4 Tage
    • Kaum zu Beziffern. Der Extremfall wäre es wenn alle Ersttimmen die Partei A erhält und alle Zweitstimmen die Partei B. Es ist so gut wie nicht herstellbar, wenn eine Partei welche alle 598 Direktmandate gewinnt jedoch 0% der Zweitstimmenanteile nur auf sich vereinigt. Dies ist kaum durch Überhangsmandate auszugleichen. Aber er wäre gewaltig. Grundsätzlich: Erststimme werden durch Mehrheitswahlrecht der Abgeordnete für den Wahlbezirk vergeben. Die Größe der Fraktion (es sei den es werden mindestens 3 Wahlbezirke gewonnen) werden nach der Zweitstimmenanteile aller Parteien mit mindestens 5% aufgeteilt. Die "größeren Parteien"- so die Union und die SPD gewinnen nahezu alle Direktmandate. Bei der letzten Wahl gingen von 299 Bezirken nur 11 nicht an die beiden. Die Tendenz ist dabei nach Umfragen, jedoch für die Zweitstimme sinkend. Aber durch Mehrheitswahlrecht (vollkommen unabhängig ob der Kandidat 30 oder 99% der Erststimmen auf sich vereinigen kann) verschiebt sich die Menge kaum. So z.B. obwohl die CSU in Bayern die Umfragewerte sinken, führen sie fast in allen einzelnen Wahlbezirken. Bei der letzten Wahl gewannen sie sämtliche Direktmandate für Bayern, obwohl sie nur 38% der Zweitstimmen gewannen. Dadurch entstehen im Bundestag Überhangsmandate (mehr Direktmandate als ihnen nach Zweitstimmenrecht zu steht). Um den Zweitstimmenanteil wieder zu bekommen wird der Rest durch Ausgleichsmandate ausgeglichen. Je mehr Überhangsmandate der regulären 598 Sitze es hat, je mehr Ausgleichsmandate braucht es um auf den Zweitstimmenanteil zu kommen. Durch den aktuellen Trend (da die Anzahl der Direktmandate die Hälfte des "regulär" angedachten Bundestages bildet) würde der Bundestag wachsen.

      Werner AppelWerner AppelVor 4 Tage
  • WIe wäre es mit einem Vorschlag, dass es ein Budget für die Abgeordnetengehälter für die nächste Legislaturperiode gibt, welches unter allen Abgeordneten aufgeteilt wird. Gibt es mehr Abgeordnete, kriegt dann halt jeder einzelne weniger Kohle. Was glaubt ihr, wie schnell wir dann nen Bundertag von nur noch 400 Leuten hätten?

    XentharasXentharasVor 4 Tage
  • Geil 1 Mio Abonnenten

    JozesJozesVor 4 Tage
  • Meine Reformvorschlag: Zweitstimme abschaffen. Man reduziere von 299 auf 200 Wahlkreise, in jedem Wahlkreis darf jede Partei einen Kandidaten aufstellen. Auch parteilose Kandidaten sind zugelassen. Von jedem Wahlkreis kommen die ersten 3 Kandidaten mit den jeweils meisten absoluten Stimmen in den Bundestag. Das macht 600 Abgeordnete. Keine Landeslisten mehr, keine Überhangmandate, keine Ausgleichsmandate und die kleineren Parteien haben auch die Chance in den Bundestag zu kommen, wenn einer ihrer Kandidaten in seinem Wahlkreis unter die ersten drei kommt.

    Markus GöpfertMarkus GöpfertVor 4 Tage
  • viel zu spät

    Florian HandschuhFlorian HandschuhVor 4 Tage
  • Der Mann muss auf seinen Puls aufpassen

    Phil FuhPhil FuhVor 4 Tage
  • Gernot Hassknecht ist für mich die Personifizierung von „hast du erst vermisst, wenn er mal wieder da war“... 😅 Schön 👏🏼👏🏼👏🏼

    Loui SLoui SVor 4 Tage
  • Von Gernot Hassknecht kann ich nicht genug bekommen, bitte mehr von ihm! Auch seine Abo Bettelei ist vom Feinsten! Toller Schauspieler.

    Manfred RühmerManfred RühmerVor 4 Tage
  • OK, Gernot, es sind nun eine Millionen Abonnenten. Glücklich?

    Scribble ScrabbleScribble ScrabbleVor 4 Tage
  • Geld für mehr Abgeordnete ist da, aber Schulen? Naja, zu dem Thema haben wir schon oft etwas gehört. Könnten wir nicht eine neue Wahl ins Leben rufen? Als Wähler sind wir doch der Arbeitgeber für die. Also könnten wir nicht entscheiden ob die Diäten verringert werden sollen? Ich macht euren Job schlecht also Gehaltskürzung?

    Thomas HThomas HVor 4 Tage
  • Glückwunsch zur Millionen liebe Heute Show 💪🏻😎

    Horst NebenhornHorst NebenhornVor 4 Tage
  • Cartman 2020: 'Hubschrauber aus dem Arsch"

    yes_ yayes_ yaVor 4 Tage
  • Oder anders gesagt Herr Welke die drücken gerade Sachen im Schatten der Corona Krise durch

    Marek AsumMarek AsumVor 4 Tage
  • Gernot ist einfach so eine Legende

    ReportFlapReportFlapVor 4 Tage
  • Als er anfing, hatte er noch eine Haarfarbe haha

    Neasth F.Neasth F.Vor 4 Tage
  • FAIR-Arschen. Nicht schlecht. 😂

    Sigi KunischSigi KunischVor 5 Tage
  • 1 Mio Abos! ;)

    Arc TileArc TileVor 5 Tage
  • Herr Hassknecht ist einfach mein Lieblingskomiker!

    Rafta LPRafta LPVor 5 Tage
  • Mein Ansatz: Erstwahl komplett abschaffen, das ist meiner Meinung nach total behämmert und die Sitzverteilung nur anhand der Zweitstimmen festlegen. So kann man die Anzahl der Abgeordneten auch ganz einfach festlegen. Welche Abgeordneten ins Parlament kommen, wird nur davon abhängig gemacht, wie viele Zweitstimmen derjenige hat. Diese ganzen Direktmandate halte ich für total behämmert. Macht ja auch direkt-demokratisch gesehen gar keinen Sinn. Das ist genau das gleiche Prinzip, wie bei den Wahlmännern in Amerika, nur regt sich hier irgendwie keiner darüber auf...

    WattestaebchenWattestaebchenVor 5 Tage
    • @Rosenrot gut, da hast du natürlich auch Recht, habe ich so nicht bedacht.

      WattestaebchenWattestaebchenVor 4 Tage
    • Naja, die Erststimmen sorgen ja dafür, dass aus allen Ecken von Deutschland Leute im Bundestag sitzen, damit auch die Bevölkerung vom Land repräsentiert wird. Viele Ostdeutsche fühlen sich schon ignoriert genug, da muss man es nicht noch schlimmer machen. Wenn man die Erststimmen abschafft, müssten die Parteien das selber regeln. Oder man reduziert dieAnzahl der Wahlkreise so stark, dass selbst wenn theoretisch alle Direktmandate an die CDU gingen, der Bundestag nicht größer als z. B. 600 würde. Gerrymandering könnte man mit einem Algorithmus basierend auf der Bevölkerungsdichte ausschließen, denke ich.

      RosenrotRosenrotVor 4 Tage
  • Nervt total. Total gewollt und aufgesetzt.

    New1New1Vor 5 Tage
  • Also Gernot, jetzt reg Dich doch nicht so auf. Nachdem 2 Mio Einzelselbständige eine neue Arbeit suchen. Also TIP: Jetzt Politiker werden.

    Yeschua maranathaYeschua maranathaVor 5 Tage
  • In den USA ist seit 50 Jahren auch eine Mehrheit vorhanden um das Wahlsystem vom Präsidenten zu reformieren. So gesehen haben wir dieses Wettrennen gewonnen 🍾🏆 Schade dass nicht erklärt wurde warum der Bundestag damit größer werden sollte.

    Andreas FuchsAndreas FuchsVor 5 Tage
    • Weil die Zweitstimmenanteile (Verhältniswahlrecht, jede Partei erhält am Wähleranteil den Anteil der Sitze im Parlament) der größten Parteien zunehmend abnehmen, jedoch die Direktmandate in Folge der Erststimme (Mehrheitswahlrecht, der Kandidat mit den meisten Stimmen erhält das Mandat) weitest gehend kaum verändern. Dadurch kommt es zu mehr Überhangsmandate (mehr Sitze über die Erststimme, als nach Zweitstimmenanteil zustünde). Diese werden um das Verhältnis der Zweitstimmen ausgeglichen durch Ausgleichsmandate. Diese braucht es zunehmend mehr. Traditionell, erhalten diese die "kleineren" Partien überwiegend. Dadurch wächst die Anzahl von Jahr zu Jahr, durch Schwache Wahlergebnisse der Union und der SPD, welche jedoch in den Wahlbezirken immer noch die stärksten Kandidaten haben. Das ist auch der Grund warum vor allem die Union am wenigsten Probleme damit hat, die Ausgleichsmandate zu beschneiden. Durch die Erststimmen, soll gesichert werden dass jeder Wahlbezirk im Bundestag einen Repräsentanten hat.

      Werner AppelWerner AppelVor 4 Tage
  • Es ist manchmal beeindruckend wie das auf dem Fernsehen ausgestrahlt wird. Aber es ist immer unterhaltsam so viel geb ich

    Inuyasha NellicInuyasha NellicVor 5 Tage
  • Und dann noch nicht mal Stühle aus der AfD Ecke, da reg ich mich gleich mit auf.

    Joiny07Joiny07Vor 5 Tage
  • Solang des US-Wahlrecht noch beschissener ist, ist doch alles gut.😅

    First GentlemanFirst GentlemanVor 5 Tage
  • 3,5 Überhangsmandate Not great - Not terrible

    phorzer32phorzer32Vor 5 Tage
  • Herzlichen Glückwunsch zu 1.000.000 Abonnenten!

    Knispel ViniKnispel ViniVor 5 Tage
  • Glückwunsch zu 1 Mio Abos

    Merlin #DAMerlin #DAVor 5 Tage
  • Ich freue mich schon auf die Neujahrsansprache von Gernot Hassknecht.

    Toxic PyroToxic PyroVor 5 Tage
  • Das eine Regionalpartei wie die CSU seit Jahren sich weigert die Anzahl der Abgeordneten (z.B. durch Zusammenlegung von Wahlkreisen) zu reduzieren, zeugt nicht von Konservatismus sondern von Machtgeilheit, Egoismus und Überheblichkeit... Stichwort: Scheuer

    White RabbitWhite RabbitVor 5 Tage
  • das wichtigste ist das es keine Pandemie gäbe ,wenn nicht die Richtlinien zur Pandemie Ausrufung herabgesetzt wurden ! Gestrichen wurde der Punkt hohe Sterblichkeit einer Krankheit und zwar kurz vor der "Schweinegrippe 2009" dehave.info/down/pJx9i6iWaXfPtH4/video

    soho soulsoho soulVor 5 Tage
  • Ich kann dieses rumgeschreie nicht ertragen. 🤪

    EEVor 5 Tage
  • Oliver: ... was gerade politisch unter dem Radar läuft. Ich, regelmäßiger GameTwo Schauer,: Unterrr dem Rrrradar!

    Nor AdrenalinNor AdrenalinVor 5 Tage
  • Jedoch ist der Bundestag gerechnet auf die Parlamentarier pro Einwohner kleiner als zum Beispiel das Italienische Parlament und viele andere.

    Jan BenniJan BenniVor 5 Tage
  • Ihr habt die 1mio Abonnenten geknackt!

    The C CraftThe C CraftVor 5 Tage
  • 1 mio Abonnenten LETS FUCKIN GO!

    DaKuZaDaKuZaVor 5 Tage
  • Wo bleibt mein eine Millionen Abo special?

    Feeflix !Feeflix !Vor 5 Tage
  • Bin auch positiv und trotzdem Nicht verhalten

    Kuhlio 2010Kuhlio 2010Vor 5 Tage
  • In der DDR hat man gesagt : Was die vielen Partei,- FDJ,-und FDGB Sekretäre machen, das ist doch keine Arbeit! Die sind doch nutzlos und kosten nur eine menge Geld! Das waren die Arbeitslosen und Nutzlosen im Sozialismus/Kommunismus ! Und was "arbeiten" die vielen Abgeordneten in der heutigen Zeit im DEUTSCHEN BUNDESTAG ??? Fragen über Fragen !

    MrBernd26MrBernd26Vor 5 Tage
    • Gut, die Frage kann man ohne Polemik auch klären ... wenn man um Parlamentsarbeit und den Debatten im entferntesten Auseinandersetzt.

      Werner AppelWerner AppelVor 4 Tage
  • Ich hoffe doch wirklich, dass es da draußen schlaue Leute gibt, die noch vor der nächsten Wahl 2021 dieses "Reförmchen" vor Gericht kippen... Denn wie soll sich denn bitte sonst das System ändern, wenn das System nur von Leuten geändert werden kann, die dank dem System die einzigen sind, die das System ändern könnten -.-

    Florian MaierFlorian MaierVor 5 Tage
  • Na wenigtens rüsten wir die Marine auf, ein Anfang.

    KeysJore FanKeysJore FanVor 5 Tage
  • Amtszeitbeschränkungen auf max drei Amtszeiten wären sinnvoll. Nicht nur im Bundestag, sondern auch unten im Gemeinderat.

    Fantom ShepherdFantom ShepherdVor 5 Tage
  • Wohoo, Glückwunsch zur Million! 🎉

    Emmy NoetherEmmy NoetherVor 5 Tage
  • Wenn willst DU denn Fair-arschen?! ............... eine Frage die ich mit im Kontext mit der Politik so oft gestellt habe, aber als Antwort kriegt man nur ein trockenes Lächeln.

    CoronasternCoronasternVor 5 Tage
  • Viel Glück ☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️☝️🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏✌️✌️✌️✌️✌️✌️✌️✌️✌️✌️💕❤️🌺♥️🌷💝😍🎁🎁🌹🌹🎁😍💝🌷♥️🌺

    M HashemiM HashemiVor 5 Tage
  • Wow, eine journalistische Meisterleistung (Sarkasmus Ende)

    Jonas SchichJonas SchichVor 5 Tage
  • Den Bundestag bekommt man mit einem ganz einfachen Trick kleiner: Mehr Bayern müssen ihre Zweitstimme der CSU geben.

    antisteoantisteoVor 5 Tage
  • Gernot !!!! dein Bluuuuutdruck! xDD

    Erhock - Rhön/Thüringer WaldErhock - Rhön/Thüringer WaldVor 5 Tage
DEhave