Müllflut - Sind wir ihr hilflos ausgeliefert? | Könnes kämpft | WDR

26 Aug 2020
12 888 Aufrufe

Es wird immer mehr weggeschmissen, die Müllberge wachsen Jahr für Jahr. Seit der Corona Pandemie ist die Müllmenge nochmal um ca. zehn Prozent angestiegen. Gerade beim Produzieren von Plastikmüll sind wir Weltmeister. Und es werden immer mehr Kunststoffe auf den Markt gebracht. Beim Recycling sind wir längst Mittelmaß: gerade mal rund 15 Prozent dessen, was wir in den gelben Tonnen mühsam sammeln, wird recycelt.
Papp- oder Plastikbecher fliegen auf dem Gehweg rum, Einmalverpackungen quellen aus den Mülleimern in den Fußgängerzonen, Masken werden einfach auf den Bürgersteig geworfen, die Papier-Container in den Wohngebieten sind reinste Müllhalden und wer seinen Schutt vom Renovieren los werden will, wirft ihn gerne mal irgendwo in die Natur.
Corona zeigt auch beim Thema Müll mit dem Brennglas, was alles schief läuft bei uns. Die Müllmenge hat eklatant zugenommen seit Beginn der Pandemie. Dabei gibt es längst vielversprechende Konzepte um Müll zu vermeiden. Warum setzen wir sie nicht um?
Reporter Dieter Könnes geht auf die Suche nach den Gründen für den vielen Müll und zeigt, wie es besser gehen könnte.
👍 Wenn euch das Video gefallen hat, lasst uns einen Like da!
-----------------------------------------------------------------------
▶️ Weitere Videos von Könnes kämpft: dehave.info/news/PLO8lnEN5VWhPKb60iNOZQMjWyz8pPi8SA
ℹ️ Mehr zur Sendung: www1.wdr.de/fernsehen/koennes-kaempft/index.html
📘 Könnes kämpft auf Facebook: facebook.com/koenneskaempft/
#müll #plastik #könneskämpft #recycling #noplastic

KOMMENTARE
  • Daraufhin ersmal n paar Pringle's und zwei drei Actimel

    macmacVor 19 Tage
  • Als wir auf Klassenfahrt in Krakau waren, gab es dort alle 5 Meter nen Mülleimer mit Aschenbecher und siehe da, die Straßen sind deutlich sauberer als bei uns. In Deutschland hingegen sucht man teilweise 5 Minuten, oder länger, nen Mülleimer der dann auch noch überfüllt ist

    112112Vor Monat
  • Die Gleichgültigkeit und das Asoziale Verhalten gegenüber der Natur wird dem Menschen das Genick brechen!Wir müssen immer daran denken,wir brauchen die Natur, aber die Natur brauch uns nicht!

    Olaf KammererOlaf KammererVor Monat
  • Das war auch schon vor corona so, bei mir in 18273 sind überall wilde müllkippen in den Wäldern und an den Seen. Sperrmüll zb. Wie kommt jemand darauf seine Möbel in der Natur zu entsorgen anstatt einfshc mal Sperrmüll anzumelden oder die Möbel an schon vorhandenen Sperrmüll zu legen.

    DankefürNichts 666DankefürNichts 666Vor Monat
  • 09:16 Der Mülldezernent der Stadt Köln Harald Rau sagt gerade: Sie haben 3 neue Stellen (Grillscouts) geschaffen, immerhin. Zusätzlich zu den 2 Mülldetektiven - Mönchengladbach hat hochgerechnet auf 1 Million Einwohner 36 Mülldetektive. "Einmal jährlich" (wow) gibt es "Kölle Putzmunter". Und öffentliche Mülleimer würden mitunter zum Entsorgen von Hausmüll animieren, deshalb werden sie auf ein Minimum beschränkt (very sinnvoll). Und jede Scherbe könne auch nicht aufgehoben werden.

    Moritz TeuerMoritz TeuerVor Monat
  • Auch wenn 15% Wiederverwertung nicht gut ist, bitte nicht noch mehr Verordnungen, neue Tonnen und neue Gesetze! Bitte nicht!

    Alexander F.Alexander F.Vor Monat
  • Ich bin Müllfahrer und was alles in gelben Säcken drin ist ist der Wahnsinn Papier Restmüll bio usw. nicht mehr normal

    Carlos KaffenbergerCarlos KaffenbergerVor Monat
  • solange nicht Weltweit agiert wird werden 80 Millionen Deutsche , die Welt von 8 Milliarden nicht retten. egal wie hoch die Steuern auch werden. das etwas getan werden muß , auf jeden Fall. aber bitte wir paar Menschen in D, können es nicht alleine. Das wäre doch mal eine Doku vom WDR, Weltweite Plastiktüten Produktion. Ich lebe in Thailand und weiß wovon ich rede.

    marco mmarco mVor Monat
  • Beim Thema Kunststoffe und Recycling find ich es sehr krass wie naiv und unwissend dieser Reporter hier ist - oder seine Rolle spielt - und leider entspricht diese Darstellung wohl auch dem Wissensstand der allermeisten Menschen. ja, wir haben ein Problem.

    Charly FeuerleinCharly FeuerleinVor Monat
  • Immer alles nur Symptom Bekämpfung, die Ursache allen Übels ist der Kapitalismus. Alles basiert auf ewigen wirtschaftlichen Wachstum, damit das passiert müssen mehr Produkte entstehen, die Produkte brauchen Verpackung, dieser Industriezweig muss ebenfalls wachsen. PS: ich bin *keine Sozialistin* falls jetzt wieder jemand sich genötigt fühlt mich als solche zu betitelten.

    Die Leiche heißt KapitalismusDie Leiche heißt KapitalismusVor Monat
  • Ein bisschen mehr wie Oma früher nicht alles kaufen was billig ist 🙈🙊🙉

    Veronika GablerVeronika GablerVor Monat
  • Der Reporter macht nen guten Job in der Doku. Genau der richtige Typ dafür!

    SuSoulSuSoulVor Monat
    • Das finden wir auch! 😊

      WDRWDRVor Monat
  • Ja Corona? Danke Ihr Corona Lügner und Panik macher! Der Corona Müll ist da!

    I. H.I. H.Vor Monat
  • Was ist mit dem Video über Asperger los? Von Ca 17:01Uhr

    David SullivanDavid SullivanVor Monat
    • Hallo David, kannst du genauer sagen was du meinst? :-)

      WDRWDRVor Monat
  • Der engelman kommt ja garnicht klar wie er versucht unnötige Ausreden zu finden

    Schönling _81Schönling _81Vor Monat
  • Die Stadt und Gemeinde soll den Müll weg machen. Und Ruhe wäre es. Weil die werden da dafür Bezahlt.

    Stefan KnollStefan KnollVor Monat
  • Ich denke das es nicht immer so ist, das man Daten findet, war ja von denen nur gestellt. Weil sonst würden Sie ja Leer aus gehen .

    Stefan KnollStefan KnollVor Monat
  • Zukunft des Mülls: Der Weltraum und und unsere nicht bewohnbaren Planeten in der Nachbarschaft.... vielleicht haben das andere auch mit unserem Planeten gemacht, vor Millionen Jahren und somit war der Urschleim der Müll von anderen.

    Daniel KieblerDaniel KieblerVor Monat
  • Ich habe die Bilder gesehen mit dem radlader wo der das Plastik Müll secke hoch schiebt das hatte ich vor langer Zeit mal gemacht ungefähr vor 20 Jahren und muss ehrlich sagen ich will das nicht mehr machen geschweige es einsehen und riechen das ist scheußlich unangenehme Jobs das wünsche meine Kinder erst gar nicht! Danke Ihnen für die Probleme das ist sehr wichtig brennend!!!

    Wilhelm PaustjanWilhelm PaustjanVor Monat
  • Tja die Wälder bei uns sind auch alle voll. Früher war das nicht so. Und das obwohl es doch heute friday for future gibt 🙈🙉🙊

    Christoph von PapenburgChristoph von PapenburgVor Monat
    • Tja das zeigt halt die Notwendigkeit für die Handlungen. Irgendwann muss den Leuten richtig in den Arsch getreten werden. Sonst wird es immer schlimmer.

      CodeyxHDCodeyxHDVor Monat
  • Naja das alles in Plastik verpackt werden muss ist ja mal wohl bullshit Obst und Gemüse kann problemlos ohne Plastik verkauft werden auch Fleisch und Käse kann ohne Plastik verkauft werden weil Plastik gibt es nicht schon ein Leben lang sondern es wurde erst erfunden also weis man das es auch ohne geht einfach zum Metzger oder Käse Verkäufer mit Eigenen Behälter gehen

    Chantal ReiherChantal ReiherVor Monat
  • Das Problem liegt doch immer bei diesen bildungsfernen ignoranten Unterschichten. Ohne die hätten wir doch einige Probleme weniger.

    Der KapitänDer KapitänVor Monat
    • @Misanthrop sghhjnc Jepp, im Bioladen einkaufen aber 2 Mal im Jahr in den Urlaub fliegen, riesen Altbauwohnung plus Ferienhaus, jedes Jahr neues Iphone. Und im schlimmsten Fall zu alldem kapitalismuskritisch daherlabern.

      petrairenepetraireneVor Monat
    • Die Jungs von der Straße sind mir heilig

      Schönling _81Schönling _81Vor Monat
    • Äh, ne, die geringverdiener können sich bei weitem nicht so viel Konsum leisten als höhere Schichten und produzieren damit auch weniger Müll, weniger CO2 etc. Was die Umweltverschmutzung angeht sind das Problem die Schichten die sich in größerem Unfang Konsum leisten können. Und blöd sind nicht nur Leute mit wenig Geld, Idioten mit 3 Hirnzellen zwischen den Ohren die gerade mal für fi--en, Shoppen und Statussymbole langt gibt es genauso in besserverdienenden Haushalten.

      petrairenepetraireneVor Monat
  • ich mag mut, dann kauf ich ab jetzt die marke frosch

    OehtOehtVor Monat
  • Ahh der Geschäftsführer mit seinen Standard antworten 😝

    Grillkunst kanalGrillkunst kanalVor Monat
  • Es ist einfach so traurig, wenn die Leute ihre Sachen doch zum Wald oder See mitbringen, kann man die Sachen doch auch wieder mitnehmen und entsorgen 🙄

    Rambo 66Rambo 66Vor Monat
    • Es könnte so einfach sein.🙈

      WDRWDRVor Monat
  • Umweltpsychologe... jetzt hab ich bei Stadt-Land-Fluss den Jackpot. Wenn wegen Corona jetzt mehr Müll rumliegt (obwohl der Sommer jetzt nicht mal außergewöhnlich war) kann das nur heißen, dass dieser sonst im Ausland rumliegen würde. Dann doch lieber den eigenen Garten zuscheißen.

    SloppyliciousSloppyliciousVor Monat
  • Ein guter Pressesprecher ^^ 31:20

    Jens KramerJens KramerVor Monat
  • So ist das.. 2019 rante fast jeder 2. der Greta hinterher machte ein auf Umweltschutz. Und 2020 scheint es die meisten egal zu sein was mit der Umwelt passiert, Hauptsache man feiert schön mit Freunden lässt es sich gut gehen und den Müll der dann liegen bleibt scheint es solchen Leuten egal zu sein und wenns erwischt werden heißt es dann ( ja das eine mal ect..)

    Pyro knall8kPyro knall8kVor Monat
  • Danke für diesen Beitrag!

    Katja TeschnerKatja TeschnerVor Monat
  • solche beiträge zeigen mir jedesmal aufs neue wieso ich andere menschen nicht leiden kann.

    CroliciousCroliciousVor Monat
    • @Gummibär Verlasse selbst mal das Haus und mach dir ein Bild von der Realität, das ist ja traurig... Ein schneller Spaziergang in der Stadt zeigt, wie viele asoziale Menschen umherlaufen, Leute belästigen, die Parks mit ihrem Alkoholkonsum vermüllen etc. Und es nimmt nun mal zu. Komm mal bitte aus deiner Blase raus, mein Got...

      CodeyxHDCodeyxHDVor Monat
  • 30:00 Um den heißen Brei reden, nur warme Luft, aber er verdient bestimmt gut. Oh ja, der böse Papiermüll ist auch gestiegen, nur kann Mutter Natur ihn schön selbst recyceln.

    John DoeJohn DoeVor Monat
  • Endlich Mal ein Reporter der richtig auf die Kacke hauen kann 👌🏼

    Marcel BernatMarcel BernatVor Monat
    • 😅🔥

      WDRWDRVor Monat
  • 31:30 Warum sagt der Büro Typ nicht einfach mal Ja oder Nein auf eine "Ja oder Nein Frage"? Alter der Komiker geht mir echt hart auf den Strich.

    BinKurzWeg [Pierre]BinKurzWeg [Pierre]Vor Monat
    • Immerhin bekommt er Farbe. Scheint ihm bewusst zu sein

      karoshi2karoshi2Vor Monat
  • Das sieht in Kiel an der schönen Kiellinie (Förde) leider auch täglich so aus. Ich fahre da immer gegen 5.30 lang, und dort gibt es wirklich viele Mülleimer. An den "Hotspots" quellen die Mülleimer über und bestimmt die doppelte Menge an Müll die reingeht liegt daneben. Aber auch dort wo Mülleimer hängen, die leer sind, liegt 5 Meter weiter Müll. Unbegreiflich. Dazu muss man sagen das die Stadt da schon gut entgegenarbeitet. Auf der hälfte der Strecke treffe ich auf die Stadtreinigung, die sich da mühsam durcharbeitet. Kurzes Danke dafür! Aber das kann es im großen und ganzen doch nicht sein. Davon auszugehen, wenn ich meinen Müll da liegen lasse, dass es doch eh jemanden gibt der diesen entsogt, und den Müll darum liegen zu lassen, nicht mitzunehmen geschweige dessen vor Ort zu entsorgen, finde ich persönlich assozial.

    Livesgood T9LLivesgood T9LVor Monat
  • 13:10 ist es nicht so dass der Wertstoff eben nicht mehr recycelt werden kann wenn er in Tüten in die gelbe Tonne geworfen wird? Dann kann man sich nämlich dieses getrenne sparen

    Tobias HuprichTobias HuprichVor Monat
    • Der Müll aus den gelben Säcken wird großteils nach Asien geliefert und dort entsorgt.

      Franz PetersFranz PetersVor Monat
  • Gute Doku, war ziemlich vielseitig recherchiert! 👍

    TmHTmHVor Monat
    • Danke für dein nettes Feedback, TmH! 🙂

      WDRWDRVor Monat
  • Man sollte halt auch mal hinterfragen, ob jedes Lebensmittel in unverrottbaren Verpackungen lagern muss.

    TmHTmHVor Monat
    • @Gummibär Das wäre für die Umwelt gar nicht schlimm.

      Franz PetersFranz PetersVor Monat
    • Da geben wir dir zu hundert Prozent recht! ☝️

      WDRWDRVor Monat
  • Das Hauptproblem für "wilden" Müll draussen ist alleinig das fehlende Sozialverhalten so vieler.

    Ines RevolverschnauzeInes RevolverschnauzeVor Monat
    • @Gummibär Ich glaube mal, das Du meine Aussage nich wirklich kognitiv aufnehmen u. verarbeiten konntest😥.

      Ines RevolverschnauzeInes RevolverschnauzeVor Monat
  • ich würde sagen wir beobachten die leute die den müll im park lassen und schmeisen denen eine LKW ladung vor die Haustür! einfach asozial sowas!

    Martin ZMartin ZVor Monat
    • @Gummibär Wir verstecken reale Gefühle und ziehen uns die Grinse-Papiertüte über den Kopf? Nein Danke. #BleibReal .

      CodeyxHDCodeyxHDVor Monat
    • @Gummibär nur asoziale, dumme und ignorante menschen.... also gefühlt zu viele

      Martin ZMartin ZVor Monat
  • Wenn wir wirklich etwas machen wollten müsste man eine Sprit und Plastiksteuer einführen. Dann wäre das Problem auch mit der freien Marktwirtschaft vorbei, denn wenn Plastik teuer ist werden sich die Unternehmen zwangsläufig nach Alternativen umsehen...

    PhiwatecPhiwatecVor Monat
    • Das wäre auf jeden Fall eine Möglichkeit, Phiwatec! 🙏

      WDRWDRVor Monat
  • Manche Hersteller verpacken Produkte auch mit 80% Luft. Würde man die Luft weglassen wäre die Verpackung auch kleiner und daher weniger Plastik.

    Nico NickelNico NickelVor Monat
    • Wären die Verpackungen kleiner hätten die Unternehmen es auch logistisch leichter z. B. Entsteht mehr Lagerplatz und Lieferungen wären vom Volumen her geringer. Ich denke aber das in den Verwaltungsjob bzw. Qualitätskontrolle oder wer immer dafür verantwortlich ist, keine Mühe dafür aufgebracht wird. Das Konzept funktioniert ja und die Kunden kaufen gerne Luft.

      youwant2suckyouwant2suckVor Monat
    • Da sähen die Produkte aber kleiner aus 😂

      Grillkunst kanalGrillkunst kanalVor Monat
    • @Gummibär Also wenn ich mich auf nh Tüte Chips setze ist die so oder so platt... am besten Karton als Verpackung nehmen wie bei Cornflakes! Stapelchips machen es am besten.

      clypeumclypeumVor Monat
    • Das kann man nicht pauschalisieren, finden wir, Gummibär! Denn Chips, Flips und Co. können in der Regel nicht zerquetscht werden und trotzdem ist die Tüte oftmals nur halb gefüllt.

      WDRWDRVor Monat
    • Da sind wir zu hundert Prozent bei dir, Nico Nickel!

      WDRWDRVor Monat
  • Der Mull wäre nicht das Problem, wenn man weniger unnötigen Scheiß konsumieren würde 💁‍♂️

    MaserjoMaserjoVor Monat
    • @Maserjo Menschen mit festem, jedoch unbegründeten Standpunkten neigen dazu Andere, im Gegensatz zu deren, sachliche Argumente als Beleidigung aufzufassen. Scheint eine psychische Störung zu sein. Mach dir nichts aus solchen Leuten. Gerade weil diese bestimmte Person jede Menge Stuss in dieser Kommentarsektion geoposted hat ;) Edit: Der o.g. Herr ist gefesselter Zuschauer von KenFM und Querdenken und solchen "tollen" Kanälen. Also viel kann man da sowieso nicht erwarten ;D

      CodeyxHDCodeyxHDVor Monat
    • @Gummibär was für Beleidigungen? 😅

      MaserjoMaserjoVor Monat
    • @Gummibär Also ich als Student zähle ja teilweise auch dazu. Aber bei vielen Lebensmittelgeschäften gibt es die Auswahl zwischen z.B. Tomaten lose und Tomaten in so einem 6er Tray verpackt in Plastikschale + Folie...und jetzt rate mal was billiger ist, aber wo die Faulheit überwiegt.

      MaserjoMaserjoVor Monat
    • Auf jeden Fall, Maserjo! Unser Konsumverhalten trägt ganz klar auch zu diesem Problem bei.

      WDRWDRVor Monat
  • Beim angeln fülle ich jedes mal mindestens einen 60l Sack mit angeschwemmten Plastikmüll. Traurig eigentlich.

    Martin -Test-Martin -Test-Vor Monat
    • Das ist super traurig, Martin -Test-. Wir sind aber sehr froh, dass du den Müll einsammelst und entsprechend entsorgst.

      WDRWDRVor Monat
  • Scheiss Plastik überall, in anderen Ländern gibt es schon viel länger und viel mehr Verpackungen aus Papieren oder Pappe,... gehe ich hier einkaufen und schaue beim Obst und Gemüse nach - immer noch fast alles in Plastik. Klar einiges kommt auch aus dem Ausland, aber können da die Geschäften, vor allem die großen Ketten (die ja richtig Kohle haben) die Sachen nicht irgendwie Umpacken ? Diese Mir-egal-Einstellungen wird sich rächen und tut es ja eigentlich jetzt schon, was tun wir Menschen Mutter Natur und unseren Planeten nur an.....

    BastiBastiVor Monat
    • @Ubal23 100%ige Zustimmung

      BastiBastiVor Monat
    • Solange die Plastikverpackungen auch nur einen halben Cent günstiger sind als die Alternativen, wird es ewig so weitergehen. Auf Hunderttausende oder Millionen von verkauften Produkten rechnet sich das so richtig. Der Konsument müsste durch sein Verkaufsverhalten umlenken oder der Gesetzgeber entsprechende Vorgaben machen. Ausnahmen dürften nur wenige Markenprodukt bilden, bei denen der Umweltaspekt Teil des Marketing ist.

      Ubal23Ubal23Vor Monat
    • Ja, Basti Dasti, es muss sich dringend etwas ändern!

      WDRWDRVor Monat
  • Wir können glaube ich den Todesstern gleich 7 mal im Maßstab 1:1 nur aus Plastikmüll nachbauen - oder wir machen weiter aus der Erde einen :(

    Markus KeimMarkus KeimVor Monat
    • 😢

      WDRWDRVor Monat
  • Aber 100% Bio- Plastik, zersetzt sich trotzdem nie so ganz, hab ich mal gehört.

    janne Labuddajanne LabuddaVor Monat
    • @WDR Bioplastikmüllbeutel sollen nicht für Kompost verwertet werden, weil sie sich in der kurzen Zeit der Kompostierung nicht komplett zersetzen. dehave.info/down/daNikKy4pnaU1XY/video

      Franz PetersFranz PetersVor Monat
    • Vielen Dank für den Hinweis, janne Labudda! Wir werden dem nochmal nachgehen. 🧐

      WDRWDRVor Monat
    • @campino620 Ja das stimmt, es zersetzt sich zwar zum Teil zu 60, 70% aber in der Doku @WDR stimmt es nicht so ganz, dass sich Biomüll bzw. Bioverpackungen komplett zersetzen.

      janne Labuddajanne LabuddaVor Monat
    • Ich kenne es von den Biomüllbeuteln, welche sich ja auch, angeblich, 100% zersetzen sollen. Machen Sie aber nicht und man hat eben wieder Müll im Biomüll.

      campino620campino620Vor Monat
  • Könnes macht sich Sorgen um die Umwelt und fährt deswegen im Volvo SUV durch die Gegend. Müll ist gut, da er über 2prozent des Stroms mit ihm erzeugt werden. Deutsche Müllverbrennungsanlagen beziehen massenweise Müll aus dem Ausland, den gibt es nicht geschenkt, sonder die deutschen Gebührenzahler subventionieren bspw den Müll aus Süditalien in Düsseldorf quer. Eine der größten Müllversender nach D sind die Niederlande selbst. In den meisten Städten da gibt es gar keine Biotonne, da alles in einem Container landet.

    Xaver YXaver YVor Monat
  • Dann hat wenigstens eine Branche noch Gewinne und Arbeitsplátze

    Rüdiger PundeRüdiger PundeVor Monat
  • Verpackungsmüll ist definitv ein großes Thema, speziell an Lebensmitteln. Mich hätte brennend interessiert, ob das Verpsrechen von der Bioverpackung in einem Praxistest vom Team bestätigt hätte werden können. Die Verantwortung kann man nicht, wie der Industrievertreter, einfach einer Partei zu schieben. Jeder hat seinen Teil zu erfüllen. Zur Konststoffverpackungsvermeidung kann ich Wochenmärkte empfehlen. Da bekommt man nicht nur meist regionale Ware, sondern vorallem unverpackte Lebensmittel. Eine Bildungsoffensive zur richtigen Mülltrennung wäre eine gute Sache.

    MarkusMarkusVor Monat
    • Gummibär da wird definitiv nix in Plastik verpackt!!! Da es in brd nicht so warm wie in Südeuropa ist müssen. hier teilweise z. B. Beim Spargel planen eingesetzt werden.

      JotterJotterVor Monat
    • @Gummibär Ideen und Lösungsansätze brauchen manchmal gesetzliche Vorgaben bzw drohende Strafen, falls ein Verstoß vorliegt. Eine Sensibilisierung ist oftmals bereichernd.

      MarkusMarkusVor Monat
    • Wir sind uns dessen sehr wohl bewusst, Gummibär! Dennoch kann man das Bewusstsein für das Müllproblem ja erweitern und Lösungsansätze beziehungsweise Ideen durchdenken, um zu schauen, wo sich etwas ändern kann/muss und wie man dieses Problem am ehesten beheben oder zu einem Besseren drehen und wenden kann. Von vornherein alle Ideen abzulehnen ist auch nicht wirklich der richtige Weg und macht es einem sehr einfach.

      WDRWDRVor Monat
    • Vielen Dank für das Teilen deiner Meinung, Markus! Wochenmärkte sind in der Tat eine schöne Alternative, um verpackungsfrei und regional einkaufen zu gehen!

      WDRWDRVor Monat
  • Das schlimme ist auch, dass sehr viel Müll in den Meeren landet. Vögel, Fische usw. fressen den Müll und verenden qualvoll. Plasikteilchen landen häufig auf unserem Teller, da wir Menschen Fisch essen.

    Snoopy0Snoopy0Vor Monat
    • @WDR Das ist wohl wahr. Leider erreicht man nie alle Menschen.

      Snoopy0Snoopy0Vor Monat
    • Dieses Problem sehen wir natürlich auch, Snoopy0. Es ist schwer, dieses Thema ins Bewusstsein aller zu rufen, obwohl es wirklich auf den Nägeln brennt.

      WDRWDRVor Monat
    • @WDR Der Meinung bin ich auch. Leider schauen sich solche Dokus tendenziell eher die Menschen an, die es bereits vernünftig umsetzen mit der Mülltrennung. Dies trifft im allgemeinen auf viele Dokus und deren Zuschauer zu. Die meisten der anderen Menschen wird man damit leider nicht erreichen.

      Snoopy0Snoopy0Vor Monat
    • Ja, wir sind uns dieser Probleme ebenso bewusst, Snoopy0! Trotzdem finden wir es wichtig, dass das Thema Müll und Müllentsorgung mehr Aufmerksamkeit erlangt.

      WDRWDRVor Monat
    • @WDR Da kann man noch so gut den Müll trennen. Vieles davon landet erst im Ausland und dann im Meer. Die Kreuzfahrtschiffe tun ihr übriges.

      Snoopy0Snoopy0Vor Monat
  • Es gibt leider eine gewisse Anzahl von Menschen, die wenig Umweltbewusstsein besitzen und Gesetze und Vorschriften ignorieren. Die Ordnungskräfte leisten eine excellente Arbeit, kommen aber irgendwann an ihre Leistungsgrenze. Jeder Einzelne von uns kann seinen Beitrag leisten mit der Umwelt schonender umzugehen. Es gibt im Moment nur einen bewohnbaren Planeten.

    Hartmut PeterHartmut PeterVor Monat
  • Der größte Müll ist Corona selbst 😂

    Önder ErdoganÖnder ErdoganVor Monat
    • @Önder Erdogan ahhh ch mit kleiner fronten... Sehr erwachsen... Und nein ich weis nicht alles hab ich nicht behauptet

      alex22tpalex22tpVor Monat
    • @alex22tp Du hast den Durchblick kleiner

      Önder ErdoganÖnder ErdoganVor Monat
    • dein nickname sagt alles ^^

      alex22tpalex22tpVor Monat
  • 6:40 wieso schmeißen Menschen ihren Müll einfach so weg? Nun ja, weil sie nicht Messi sind :P :D Soll man den denn aufheben und an die Wand hängen? Oder ist das mal nicht Öko gemeint? und bezieht sich auf wilden?

    Walter MüllerWalter MüllerVor Monat
    • @Gummibär Wie gesagt, es kommt auf die Gegend an. Der Bildungsstand und Niveau spielt auch eine große Rolle. Auch wenn man nicht viel Geld hat kann man den Müll trennen. Wir waren mal im Schwarzwald im Urlaub. Da lag fast nirgendwo Müll herum. Hier bei uns in der Umgebung liegt es leider am Klientel, dass es mit der Mülltrennung und dem herumliegenden Müll problematisch ist. Das es Länder gibt, wo die Menschen den Müll direkt im Meer entsorgen ist mir bekannt. Da habe ich vor einiger Zeit eine Doku gesehen. In einer Doku ging es auch darum, dass der Müll, der auf Kreuzfahrtschiffen anfällt ebenfalls direkt im Meer landet. Ob das alle tun, das wurde jedoch nicht gesagt. Mir ist auch klar, dass nicht alles, was im Internet zu finden ist der Wahrheit entspricht.

      Snoopy0Snoopy0Vor Monat
    • @Gummibär Nur weil in anderen Ländern mehr Müll rumliegt bedeutet es noch lange nicht, dass es in Deutschland so wie es ist in Ordnung ist. Es ist sogar von Stadt zu Stadt teilweise unterschiedlich. Wir haben hier so viele Menschen, die den Müll nicht trennen und oder ihren Sperrmüll irgendwo in der Landschaft entsorgen. Schlimmer geht immer, besser aber auch. Das ist Fakt.

      Snoopy0Snoopy0Vor Monat
    • Wenn jedes dieser faulen selbstgefälligen Dreckschweine seinen Scheiß Müll wieder mitnehmen würde wäre es viel sauberer! Diese Ferkel haben es ja auch geschafft diese Sachen in die Natur zu bringen. Man sollte jedem der erwischt wird den Müll in seine Wohnung kippen!!! Natürlich zusätzlich zur gerechten Strafe!!!

      JotterJotterVor Monat
    • @Gummibär Dann geh mal irgendwo in die Natur und schau wie viel Müll dort entsorgt wird.

      Franz PetersFranz PetersVor Monat
    • Es ging darum, dass viele Menschen ihren Müll einfach irgendwo in Parks, auf den Wegen, auf Wiesen usw. entsorgen.

      Snoopy0Snoopy0Vor Monat
  • Na ja Ist ja auch irgendwo logisch Die Corona Politik und das Fernseh setzt die Menschen unter Stress und das zeigt sich dann auch

    Counter CPUCounter CPUVor Monat
    • Das ist bis jetzt wohl die...ähhm..."interessanteste" Begründung für unsere Müllproduktion.

      Nihil BaxterNihil BaxterVor Monat
    • @WDR Der Bericht besagt ja das das Problem in der Corona Zeit größer geworden ist und nicht jeder Mensch hat das gleiche Maß an Selbstbeherrschung

      Counter CPUCounter CPUVor Monat
    • Naja, das Müllproblem besteht schon lange vor dem Coronavirus, Counter CPU!

      WDRWDRVor Monat
  • Unsere Parks sind sauber wie immer

    Counter CPUCounter CPUVor Monat
    • Ja, das glauben wir Dir, Counter CPU. Wir wollten lediglich darauf aufmerksam machen, dass das Müllproblem über die Parks hinaus besteht. Aber trotzdem sehr schön, dass Euer Park so sauber ist und man sich dort wohl fühlt!

      WDRWDRVor Monat
    • @WDR Also wenn ich hier durch unsere Parks gehe gehe ich jede Wette mit ihnen ein das der zu 95% sauber ist Ganz einfach weil der Park öffentlich ist und auch nicht groß Es gibt kaum abgelegene Ecken wo man Müll entsorgen kann ohne das es auffällt und die Parks werden jeden Tag kontrolliert

      Counter CPUCounter CPUVor Monat
    • Das ist wohl mehr Schein als Sein, Counter CPU! 😪 Oder was meinst Du?

      WDRWDRVor Monat
  • Müll,können wir nur selbst reduzieren.

    Big WBig WVor Monat
    • Natürlich, es liegt zum großen Teil an uns selbst, Big W!

      WDRWDRVor Monat
  • Ich kann jeden den Tipp geben in einem Unverpackladen zu gehen oder wurst und Käse in Behälter einfüllen zu lassen.

    YouNow KaiserYouNow KaiserVor Monat
    • @Franz Peters Jetzt mach doch deren Illusion nicht kaputt😁.

      Ines RevolverschnauzeInes RevolverschnauzeVor Monat
    • Die Unverpacktläden kriegen diese Waren auch verpackt.

      Franz PetersFranz PetersVor Monat
    • Nee, nicht nochmal😓 . Keinen Cent mehr von uns, für diese skurrilen Leute.

      Ines RevolverschnauzeInes RevolverschnauzeVor Monat
    • Auch eine sehr gute und nachhaltige Alternative, yo! 😊

      WDRWDRVor Monat
    • Hi, ist ja nicht nur Wurst und Käse Verpackt....man bekommt ja selten etwas dass nicht verpackt ist, sogar doppelt verpackt...dies soll keine Entschuldigung sein. Ich achte auch darauf, wenig Verpackung bei meinem Einkauf zu haben. Aber hier ist auch die Verpackungsindustrie gefragt....

      Ilona HaackeIlona HaackeVor Monat
  • Jedes Mal wenn ich angeln gehe kann ich erstmal säckeweise den Müll von anderen aufsammeln das geht einem schon ziemlich gegen den Strich😤😤😤😤😤

    Marco Z.Marco Z.Vor Monat
    • @Marco Z. mein Vater war auch Hobby Fischer an einem Radweg! Was die Dreckschw... Einfach in die Landschaft schmeißen um durch die Natur zur Radeln war vor 40 Jahren schon ein Problem 🤷

      Veronika GablerVeronika GablerVor Monat
    • @WDR Das Rheinufer bei Bonn ist so zugemüllt wie lange nicht mehr...Zwischen den Buhnenfeldern sieht es teilweise aus wie auf einer Müllkippe. Die Sachen dahin schleppen ist schon einfach aber wieder mitzunehmen scheint wohl unmöglich und genau das macht mich richtig sauer... Das Müllsammeln am Rhein ist auch nicht ganz ungefährlich weil teilweise auch Drogenbesteck sprich Spritzen da drunter liegen. Ich würde am liebsten den ganzen Müll aufsammeln aber würde ich das machen da müsste ich mit einem LKW zu meinem Angelplatz fahren um den ganzen Müll zu entsorgen. Wie oft sehe ich das Müll vom Wind durch die Luft in den Rhein gelangt. Ich Fuchtel zwar jedesmal mit meinem Kescher den Müll wieder raus aber manchmal ist er schon am Hauptstrom und dann ist es unmöglich da ranzukommen.... 😤😤😤😤😤

      Marco Z.Marco Z.Vor Monat
    • Das klingt wirklich übel und macht auch uns sauer, Marco Z. ! Trotzdem schön und löblich, dass du den Müll ordnungsgemäß entsorgst - das ist ein sehr feiner Zug von dir! 💪

      WDRWDRVor Monat
  • ja aber nur ein bisschen... das geht noch... in ein paar jahren machen die Kinder in den straßen dann halt das ganze jahr Mülengel anstatt auf schnee für schneeengel zu hoffen🤪

    As a dog i must knowAs a dog i must knowVor Monat
    • @Ubal23 Im Mittelalter hat man den Müll auch aus dem Fenster in die Gassen entsorgt. Damals waren es Asche, Essensabfälle und die Inhalte der Nachttöpfe.

      Franz PetersFranz PetersVor Monat
    • @Ubal23 sehr guter Film... Die Gießen die Pflanzen mit energy drink👌

      As a dog i must knowAs a dog i must knowVor Monat
    • Kennst du den Film "Idiocracy"? Die ganze Stadt ist umgeben von Gebirgszügen aus Müll, die bis ans Haus reichen. So kann man seinen Müll einfach aus dem Fenster werfen, super praktisch! So ähnlich stelle ich mir die Zukunft vor. Insgesamt ist der Film ein trauriger Blick in die Glaskugel.

      Ubal23Ubal23Vor Monat
    • Uff, wir hoffen ganz fest, dass man das verhindern kann und vorher die Reißleine zieht, As a dog i must know.

      WDRWDRVor Monat
  • Viel schlimmer ist eigentlich, dass der Müll von Deutschland in 3. Länder, also Entwicklungsländer, geschickt wird!

    wonderfulwonderfulVor Monat
    • @wonderful kann ich dir auch korrekt beantworten weil ich in der thermischen Restmüllverwertung arbeite. Papier wird nicht angeliefert aber der Restmüll und Gelber Sack wird bei uns verbrannt

      MarvinRcrdMarvinRcrdVor Monat
    • @wonderful genau

      MarvinRcrdMarvinRcrdVor Monat
    • MarvinRcrd auch dein Plastik und Papiermüll?

      wonderfulwonderfulVor Monat
    • Unser Müll geht bei mir in die Müllverbrennungsanlage rein😂

      MarvinRcrdMarvinRcrdVor Monat
    • Nur bedingt, As a dog i must know! Nun holt uns das Müllproblem dann doch wieder ein..

      WDRWDRVor Monat
DEhave