Ölaustritt bei Shell: Vertuschte Probleme? | Westpol | WDR

17 Nov 2020
14 453 Aufrufe

Im Kölner Süden steht eine Shell Raffinerie, die immer wieder mit Mängeln und Pannen für Schlagzeilen sorgt. Im Mai diesen Jahres mit einem winzig kleinen Loch. Nur 1,5 Millimeter groß war das Leck aus dem tonnenweise Öl floss und ins Grundwasser gelang. Shell versprach nach dieser Horrormeldung Besserung.
Doch unsere exklusiven Recherchen zeigen jetzt, dass das Unternehmen viele Probleme an der Leitung schon lange vor Mai kannte.
👍 Lasst uns einen Like da, wenn euch das Video gefallen hat!
-----------------------------------------------------------------------
▶️ Weitere Videos von Westpol: dehave.info/news/PLO8lnEN5VWhPWUp6KEKYfnEIsV6u2Uvv8
ℹ️ Mehr zur Sendung: www1.wdr.de/fernsehen/westpol/index.html
🐤 Westpol bei Twitter: twitter.com/Westpol
---
Ein Beitrag für Westpol von Daniela Rüthers-Becker und Marc Steinhäuser.
Dieser Beitrag wurde im November 2020 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
Westpol ist ein politisches Fernsehmagazin für Nordrhein-Westfalen.
#Shell #Pipeline #Köln #Grundwasser

KOMMENTARE
  • 900 Tonnen flugbenzin versickern in einem bestimmt tüv geprüftem Betrieb. Aber wenn dein Motor etwas schwitzt kommst du nicht durch den TÜV. Willkommen in Deutschland.

    Muster FaMuster FaVor 12 Tage
  • Danke für den epileptischen Anfall, hervorgerufen von diesen wunderbaren Übergängen. TOP.

    D. AckermannD. AckermannVor 14 Tage
  • Bei uns is so ein Tank mal hochgegangen....was ein Glück war er leer .leider gab es Tote

    Andi HollAndi HollVor 14 Tage
  • Wahrscheinlich wird die Raffinerie in 10 Jahren verschwunden sein ,deswegen werden nur die nötigen Instandsetzungen ausgeführt.

    Michael SuerMichael SuerVor 15 Tage
  • 14 Jahre oh mein Gott das ist auf jeden Fall zu lange ich hätte dafür drei bis vier Jahre oder 5 ich bin ja kein Bauingenieur ich weiß ja nicht wie lange sowas braucht aber 14 Jahre ist schon krass

    jan lindnerjan lindnerVor 15 Tage
  • Man bekommt schon Streß, wenn beim Rasenmäher auftanken gerade mal ein Tropfen auf den Asphalt fällt, aber bei Shell wirds als "Kann schon mal passieren" abgestempelt, wenn 6.000 Tonnen Kerosin in den Boden reinlaufen.....

    Dancer-of-DeathDancer-of-DeathVor 16 Tage
  • passt dir nicht zieh um, typ deutsch nur am motzen

    Untouchable_HumanUntouchable_HumanVor 16 Tage
  • Was Lobbyarbeit gegen Mehrwandige Rohre 4:15 ? Kann ich mir gar nicht vorstellen.

    safe betsafe betVor 16 Tage
  • Selbst wenn Herr Reuel seinen Gesetzentwurf durchgebracht hätte, hätte das erst mal gar keinen Einfluss auf diese alte Rohrleitungen gehabt, da diese erst durch genehmigungsbedürftige Änderung oder Ersatz unter die neuen Gesetze fällt. Solange an den Rohrleitungen keine Änderungen vorgenommen werden, kann die Behörde keine handhabe. Natürlich kann die Behörde per Anordnung Änderungen erzwingen, aber die Gefahr ist groß, dass die Behörde die Kosten dann selbst tragen muss. Und erkläre dies erst mal der Behördenleitung, dem Innenminister und dem Umweltminister, die dann entsprechend wütend sind. Außerdem wäre es nicht uninteressant zu wissen, ob es eine Rohrfernleitung ist, für diese ist generell keine Doppelwendigkeit vorgesehen, anders sieht es bei unterirdischen Rohrleitungen auf dem Betriebsgelände aus, die müssen in der Regel doppelwandig sein. Aber da greift das vorher schon erwähnte Problem. Außerdem gab es zur Zeit der Erstgenehmigung noch lange keine Umweltgesetze. Und üblicherweise stehen auf solchen Anlagen auch noch alte Tanklager, die, wie damals üblich, in Erdwällen ohne Abdichtung eingefasst sind. Wenn da mal ein Tank leckschlägt, läuft das ganze Lagermedium durch die Umwandlung. Der Vorfall aus 2012 ist übrigens darauf zurückzuführen, dass eine andere Rohrleitung über besagte verlegt wurde und so der Korrosionsschutz der Leitung angegriffen, so dass dieser wesentlich schneller unwirksam wurde. Außerdem verstehe ich nicht, wie man freiwillig an die Grenze solch einer Anlage zieht. Beide können sich jedenfalls nicht darauf berufen, dass die Raffinerie noch nicht dort war, als sie eingezogen sind.

    Ulu ZuluUlu ZuluVor 16 Tage
  • Ist ja nicht so also ob die Geld damit verdienen. Bitte macht da eine Epilepsiewarnung davor! Das ist echt nicht gesund!

    Carsten VulpiusCarsten VulpiusVor 16 Tage
    • Danke für dein Feedback, Carsten Vulpius!

      WDRWDRVor 16 Tage
  • Zusammenfassung, der Konzern macht was er will und es gibt keine Konsequenzen.

    Carsten KCarsten KVor 16 Tage
    • Welche Konsequenzen würdest du für angemessen halten?

      WDRWDRVor 16 Tage
  • Wenn man ein Rohr niederfallen lässt und diverses kaputt geht dann zahlt es doch die Versicherung, repariert man aber unter vorauseilendem Gehorsam und wechselt 20 Stück Rohre aus zahlt man doch selbst ;-) Kaputt gehen lassen ist sicher billiger und schöne Dinge zu Papier bringen xD

    Speedwagon1983Speedwagon1983Vor 16 Tage
  • @WDR Ihr Solltet ernsthaft darüber nachdenken, eine Epilepsie Warnung vor den Beitrag zu pinnen. Das ist sonst grob fahrlässig.

    B. M.B. M.Vor 16 Tage
    • Danke für den Hinweis! Wir besprechen das.

      WDRWDRVor 16 Tage
  • "Der Mineralölkonzern Shell hat nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen fälschlich behauptet, vier stark verschmutzte Gebiete im nigerianischen Nigerdelta gesäubert zu haben. Wie Amnesty International und das Zentrum für Umwelt, Menschenrechte und Entwicklung (CEHRD) in einem Bericht mitteilten, ist die Kontaminierung im größten Ölfördergebiet Afrikas noch immer mit bloßem Auge sichtbar. "Jeder, der die verschmutzten Standorte besucht, kann sehen und riechen, wie die Verseuchung sich ausgebreitet hat", sagte Amnesty-International-Forscher Mark Dummett."

    Changnoi12Changnoi12Vor 16 Tage
  • Es geht nur um Profit, die Politik versagt, die Umwelt wird zerstört.

    Suse GbergSuse GbergVor 16 Tage
  • 0:39 Ehrenhafte Einstellung, aber natürlich vollkommen naiv. Shell handelt in Gewinnmaximierungsabsicht. Warum zum Henker sollten sie *irgendetwas* austauschen, wenn sie nicht 1. dazu gezwungen werden und das 2. auch überprüft wird?

    PowermonkeyPowermonkeyVor 16 Tage
    • @WDR Ja, natürlich. Das war schon ironisch gemeint

      PowermonkeyPowermonkeyVor 16 Tage
    • Naja, unternehmerische Veranwortung oder so? 🤷‍♀️

      WDRWDRVor 16 Tage
  • 0:44 ... ähm weil‘s Geld kostet? Willkommen im Kapitalismus!

    olpqayolpqayVor 16 Tage
  • Unglaublich. Das stinkt so nach Korruption

    SE BOSE BOVor 16 Tage
    • Dein Kommentar riecht danach, dass du die Bedeutung des Begriffs nicht kennst.

      Gunnar Jupp von Bohlen und KruppGunnar Jupp von Bohlen und KruppVor 16 Tage
  • What? 😶

    Nicolas Mrsic CarlNicolas Mrsic CarlVor 16 Tage
    • Was denn?

      WDRWDRVor 16 Tage
  • Sehr einseitiger Beitrag und viel hören sagen dabei ... In erster Linie kann man ohne Quellen natürlich immer sagen, dass Dokumente vorliegen. Dann frag Ich mich bei den ganzen Kommentaren hier, wie man das Leck denn finden sollte? Bei einer DN 200 Rohrleitung merkt man ein kleines Loch nicht. Ein Durchflussmesser hat auch 0,5% Messfehler (bei einer DN 200 Leitung sind das auch ne Menge). Die Rohrleitungen im Erdreich kann man auch nicht einfach so kontrollieren ... jedes Jahr die Strasse aufbuddeln wöre bei der Bevölkerung wohl auch nicht auf Zustimmung gestossen, von den Kosten mal ganz abgesehen. Und Behörden sind oft genug Fachfremd ... Zum Thema Rohrleitungen ... ein bisschen Flugrost ist der Rohrleitung scheiss egal ... und es werden generell nur Teile einer Leitung modernisiert ... niemals dir ganze Leitung am Stück ... manche haben echt vorstellungen ... kaufen im Supermarkt JA! Produkte und denken ne Firm agibt jährlich Milliarden für "überflüssige wartung" aus ... natürlich hat Shell fslsch gehandelt, natürlich haben die geschlampt und gespart, aber manche machen es sich echt zu leicht und zeigen am liebsten mit den Finger auf andere Leute anstatt bei sich selbst anzufangen oder überhaupt erst vernünftige Vorschläge zu liefern. Und zum Thema Raffenarie dicht machen ... das wird sowieso in den nächsten 10 Jahren passieren, wenn der Verbraucher das will! Shell investiert zB massiv in Wasserstoff. Wenn dass mal boomt (erneuerbar udn nicht über Gas), dann verschwinden auch diese Schandflecke!

    Zock BroZock BroVor 16 Tage
    • @WDR Konkrete Zahlen habe ich nicht, das ist nur mein subjektiver Eindruck. Schaue gerne Reportagen, darunter gerne auch eure. Wenn ich sehe, wie in China ungefilterte Abgase in die Luft abgegeben werden, in Indien ungeklärte, stark giftige Abwässer in die Flüsse geleitet werden und zu Fischsterben führen und in Afrika unter freiem Himmel massenhaft Autoreifen verbrannt werden oder wie kürzlich in Beirut zu sehen, tausende Tonnen Ammoniumnitrat ungesichert gelagert werden bzw. wurden, denke ich dass sowas in Deutschland undenkbar wäre... Zum Glück haben wir bei uns nunmal hohe Umweltstandards und Auflagen, was Anlagensicherheit und Emissionen betrifft, sowie gute Arbeitssichherheitsgesetze. Fands halt nur etwas Schade, dass ein Grünen-Politiker wegen so eines Zwischenfalls direkt die Chemieindustrie komplett in ein schlechtes Licht stellt.

      I3lutwurstI3lutwurstVor 15 Tage
    • @I3lutwurst Shell ist bei weitem kein Einzelfall. Und gerade bei der "sauberen" Chemieindustrie passiert so was sehr oft. Man muss sich nur die Grundwasser- und Bodensanirungen und Altlastenflächen (an die Daten der Handlungsstörer wird allerdings kaum ein drankommen sein) anschauen. Die lassen sich für Bürger durch die Informationsfreiheit leicht erfragen.

      Ulu ZuluUlu ZuluVor 16 Tage
    • @MrDarkbluewater Das betreiben dieser Rohrleitungen wurde aber 1937 erlaubt, noch fernab von jeder Umweltgesetzgebung. Und ohne genehmigungsbedürftige Änderung kann die Behörde kaum was machen. Sie könnte eine Änderung anordnen, muss aber im schlimmsten Fall die Kosten tragen, ganz abgesehen davon, dass der Betreiber gerichtlich gegen solch eine Anordnung vorgeht.

      Ulu ZuluUlu ZuluVor 16 Tage
    • @WDR kann man aus der nationalen Statistik der jeweiligen Länder im Verhältnis der Anzahl der Unfälle und der Schadenssummen ablesen. Hab leider gerade keine Links dazu auf dem Handy...

      Kennst Du NichtKennst Du NichtVor 16 Tage
    • @I3lutwurst Kannst du uns Zahlen oder Quellen nennen? Wir würden das gerne prüfen.

      WDRWDRVor 16 Tage
  • Ziemlich einseitiger und suggestiver Bericht. RTL Niveau

    M ASM ASVor 16 Tage
    • @M AS Weil die vom WDR Fernsehen Journalismus gelernt haben und wahrscheinlich kein Ingenieur dabei ist. Für solche Themen würde es sich aber lohnen, das Fachwissen eines Ingenieurs mit Behördenerfahrung einzukaufen. Das würde in solch einem Bericht viele offene Fragen klären.

      Ulu ZuluUlu ZuluVor 16 Tage
    • @WDR Warum diese Menschen neben eine Raffinerie ziehen, die deutlich älter ist, als die beiden (zusammen) und sich dann auch noch beschweren? Um was für eine Rohrleitung geht es, Rohrfernleitung (Pipeline) oder innerbetriebliche Rohrleitungen, dies sind zwei verschiedene Rechtsgebiete.

      Ulu ZuluUlu ZuluVor 16 Tage
    • @WDR Warum zeigt ihr verrostete Isolierungen? Der ahnungslose Zuschauer denkt das die Leitungen verrostet wären. Effekthascherei ist das. (wie diese nervigen Blitze in eurem Bericht) Warum wurde der externe Sachverständige nicht interviewt oder zumindest auf den Abschlussbericht gewartet?

      M ASM ASVor 16 Tage
    • Welche Aspekte fehlen dir?

      WDRWDRVor 16 Tage
  • Für diese marode alte Bruchbuden- Raffinerie gilt wohl kein Gesetz? Seit über 10 Jahren geht von denen eine massive Umweltverschmutzung aus. Beschämend dass hier die unfähigen Behörden u Regierung ihre Verantwortung nicht korrekt wahrnehmen und diese HORROR RAFFINERIE schließen!!! P.S.: Wo sind eigentlich die Querulanten u. Taugenichts von greenpiss ??? Wenn man die Umweltschutz Heinis mal wirklich braucht sind die nicht da!!! Statt vor der Raffinerie zu protestieren, sitzen sie in irgendwelchen Baumhäusern u. ruhen sich aus …🙈🙊😳🙀👻😱😖

    JotterJotterVor 16 Tage
  • Was blitzt es denn immer so grün zwischendrin? Da bekommt man ja Epilepsie von

    MaxMichendorfMaxMichendorfVor 16 Tage
    • @WDR achso, die waren beabsichtigt? Ich dachte, das wäre ein Renderfehler gewesen, so abrupt und grell wie der "effekt" ist

      MaxMichendorfMaxMichendorfVor 16 Tage
    • Ja, wir geben zu, die Effekte hätten wir uns vielleicht sparen können.

      WDRWDRVor 16 Tage
  • Also ich find die Rohre sehen Nagel neu aus, ich würd mir da keine sorgen machen.

    joker47 PaintedSmilejoker47 PaintedSmileVor 16 Tage
  • Interessant! Da wird wohl an den falschen Stellen gespart... danke fürs hochladen WDR-Team! 👍

    Yung zebraYung zebraVor 16 Tage
    • Gerne!

      WDRWDRVor 16 Tage
  • kann jetzt endlich irgendjemand diesen ignoranten und völlig inkompetenten laden zumachen?!? ich mein alle sind immer am labern von wegen klimaschutz hier neue auflagen da und shell tribt einfach so lange ich denken kann (bin 32) schabernack... merken die da oben noch was?!

    Guenny GuenstigGuenny GuenstigVor 16 Tage
    • Das ist nicht möglich, da es diverse Genehmigungen gibt, die einen Rechtsanspruch auf den Betrieb inkludieren.

      Ulu ZuluUlu ZuluVor 16 Tage
    • Ich wünschte ich hätte das nicht gelesen

      Deniz EDeniz EVor 16 Tage
  • Wem wunderts. Es wird gespart, es wird geschwiegen, es wir „paar“ Augen zugedrückt. Warten bis es passiert und sagen „wussten wir nicht“. Das ist überall so daran sollte mal was getan werden

    Rhex xusRhex xusVor 16 Tage
    • tja obendrein werden dann noch die guten alten "steuerkosten" fällig, und dann interssierts von den obrigen eh kein schwein mehr... wäre das nem kleinen familienbetrieb passiert, (klar andere ausmahße, sagen wir mal die wurden erwischt als sie nen benzinkanister im teich leergemacht haben) glaubt ma das die auf ALLES verklagt werden, der laden darf zu ind die vermutlich noch in knast weil diese sie summen einfach nicht stemmen können... geld regiert die welt...

      Guenny GuenstigGuenny GuenstigVor 16 Tage
  • Guten Abend ich hoffe ihr habt einen schönen Abend

    Maximilian DanningerMaximilian DanningerVor 16 Tage
    • Das ist aber nett. Wir sind etwas spät dran für "Abend", aber dafür wünschen wir einen schönen Tag! :)

      WDRWDRVor 16 Tage
    • Roffi94 Guten Abend Männer

      mark reutermark reuterVor 16 Tage
    • Guten Abend ich hoffe DU hast einen schönen Abend

      Roffi94Roffi94Vor 16 Tage
  • ...

    Jpvdm #DA #LRJpvdm #DA #LRVor 16 Tage
    • Und das Nicht-Handeln von Shell umso mehr!

      Jpvdm #DA #LRJpvdm #DA #LRVor 15 Tage
    • @WDR diese Umweltverschmutzung macht einfach traurig...

      Jpvdm #DA #LRJpvdm #DA #LRVor 16 Tage
    • Ja, bitte?

      WDRWDRVor 16 Tage
DEhave