Intel macht sich lächerlich: Core i9-11900K & i5-11600K im Test | Rocket Lake-S CPU

31 Mär 2021
65 217 Aufrufe

Der Core i9-11900K ist Intels neues Spitzen-Modell im Desktop-Bereich und die Rocket-Lake-S Reihe ist voraussichtlich die letzte Desktop-Prozessorserie auf Basis der veralteten 14nm-Fertigung - schließlich steht im 4. Quartal bereits die nächste Generation Alder Lake in den Startlöchern. Jetzt bläst Intel also noch mal zum Angriff auf AMD und wir fragen uns: Was soll das? Veralteter Fertigungsprozess, Taktraten am Limit und eine enorm hohe Leistungsaufnahme machen aus dem i9-11900K ein überflüssiges Produkt. Etwas besser siehts beim 11600K aus - alle Test-Werte und Infos gibt's in unserem Test-Video.
► Alle Infos & Test-Werte im Artikel:
www.pcwelt.de/2577365
► Ryzen 9 5950X bei Amazon:
amzn.to/3wfXXfx
► Ryzen 9 5900X bei Amazon:
amzn.to/3ucNkZk
► Ryzen 7 5800X bei Amazon:
amzn.to/2PpOW31
► Ryzen 5 5600X bei Amazon:
amzn.to/2PLd2F2
► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan
► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied für nur 99 Cent im Monat und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
dehave.infojoin
► News, Tests und Tipps zum Thema Gaming & eSports: www.pcwelt.de/gaming
► PC-WELT auf Instagram: instagram.com/pcwelt/
► PC-WELT auf Facebook: facebook.com/pcwelt/
► PC-WELT auf Twitter: twitter.com/pcwelt
--------
Unser Equipment (Affiliate-Links):
🎥Kameras:
amzn.to/2SjTm72
amzn.to/2IuqA3T
amzn.to/2IvFtmk
🔭Objektive:
amzn.to/2E0wofO
amzn.to/2NkGoFd
➡️ Stative:
teuer: amzn.to/2DIlCeV
günstig: amzn.to/2IHm026
Einbein: amzn.to/2T0WbPG
📺Field Monitor:
amzn.to/2UnVbWk
🎤Mikros:
Lavalier: amzn.to/2IxIlzm
Headset: de-de.sennheiser.com/hsp-essential-omni
Shotgun: amzn.to/2HdVKIT
➡️ Kamera-Cages & Zubehör:
amzn.to/2Estthx
amzn.to/2XY5M7N
Damit habt Ihr alles im Griff: amzn.to/2SmfptN
➡️ Schulter-Rig:
amzn.to/2PJrr0z
--------
Auf dem PC-WELT-Kanal findet Ihr alles rund um das Thema PCs & (Gaming-)Hardware. Bei uns gibt's alle wichtigen Infos, Tests und Hands-ons rund um die spannendsten Geräte.
--------
Einige Links können Affiliate-Links sein. Kauft Ihr über einen solchen Link ein Produkt, erhalten wir eine kleine Provision. Am Kaufpreis ändert sich für Euch dadurch nichts.
--------
► Alle News, Hands-ons und Gewinnspiele findet Ihr in dieser Playlist:
dehave.info/news/PLVC_WMwVwvSjZfr6GlSyy-bNEXm9b-lN3

KOMMENTARE
  • Ich war irgendwie ein bisschen verwirrt, weil einmal der jeweils schnellste oben war und einmal unten.

    crl736crl736Vor 2 Tage
  • Die ganzen Benchmark-Hitlisten zeigen praktisch etwas ganz Grundlegendes auf: Das die highend-CPU´s für 95 % der Gamer und User nur Geldverschwendung sind und zudem auch noch Stromverschwendung, wenn I5-oder Ryzen 5 CPU´s ein nur geringfügig schlechteres Ergebnis bringen. Und das war praktisch schon immer so: Auch ein i5-7600k war nur wenig schlechter, als ein I7-7700k und bei Amd wird es nicht anders sein. Das, was mit den größeren CPU´s an Leistungszugewinn hinzu kommt, spielt für die meisten User keine Rolle. Ausserdem ist interessant, das alle so auf AMD schwöhren, wenn Intel mit weniger Kernen gleiche Leistungen bringt. Zudem Intel seit Skylake die Idle-Stromverbräuche zu einem neuen Standard etablierte, den AMD trotz anscheinender Führerschaft in Effiziens nicht toppen kann. Und wenn man die 14 nm Architektur als veraltet deutet, fragt sich, was wohl geschieht, wenn Intel auch zu 7 nm übergeht. Ich gehe davon aus, das sich dann ein geringer Zuwachs an Effiziens ergibt, der AMD dann aber in den Schatten stellt. Das Intel das bisher nicht tat, erklärt sich aus der gegenwärtigen Vorteil bei der Effiziens selbst bei 14 nm.

    cgfreeandeasycgfreeandeasyVor 3 Tage
    • Und "der Griff ins Klo" ... naja.... wenn man AMD an seinen Prozessoren messen würde, die mit der FX-Serie jahrelang unverbessert die unterste sanitäre Ebene darstellten, dann muß man konstatieren, das Intel in den Jahren der ewig andauernden FX-Ähra immer vorne war.... AMD hat dann aber etwas gemacht, das man loben kann: Es hat nicht nur kleine Schritte gemacht, wie Intel, sondern länger mit neuen Plattformen gewartet, und eine bessere planung und Entwicklung vollführt, als man Intel unterstellen könnte, wenn sie mit jährlichen oder zweijährlichen "Tick-Tick"-Schritten den Markt beglückte, ohne, das man die großen Entwicklungsschritte sehen konnte. Aber wie erwähnt: Die Stromsparfunktionen sind bei Intel viel besser gelungen, als bei AMD, die gar nicht erst versuchten, die FX-Serie effizienter zu machen. Gegenwärtig scheint es so, als ob Intel im Nachteil wäre. Aber das kann auch daran liegen, das inzwischen die Entwicklung der Prozessoren an ein enges Limit gelangt sind, die ohne ganz neue technologie-Strategie nicht mehr viel verbessert werden können. Immerhin scheint inzwischen die einzige Möglichkeit der Leistungssteigerung nur noch darin zu bestehen, das man die Anzahl der Kerne erhöht. Die Erhöhung der Taktrate ist ja schon seit einigen Jahren nicht mehr möglich, weil sie an physikalischen Grenzen stößt. Das sich die Leistungen von AMD und Intel inzwischen sehr nahe sind, zeigt das deutlich auf, das es nicht weiter gehen kann, wie bisher. Insofern ist für die nahe Zukunft nur mit mehr Kernen zu rechnen, wie es das Schrumpfen der Liturgrafie ermöglicht, aber nicht viel mehr Takteffiziens erreicht werden kann, bis neue Strategien und Technologien der Prozessor-Rechenweise entwickelt wurden. Das wird interessant, wie das weitergeht und was geschieht, wenn klar wird, das es mit gegenwärtigem Standard nicht mehr weiter geht. Ob dann eine "Krise" der Prozessor-Technologie eintreten wird? Denn wenn keine Verbesserungen der Rechenleistung möglich ist, bleibt der Markt tot, weil niemand mehr einen hinreichenden Anreiz hat, neue Hardware zu kaufen/anzuschaffen. Das ist ja praktisch für mindestens 50 % der User-Geräte längst der Fall, seitdem Sklylake die Idle-Verbräuche soweit runterschraubte, das man fast keine neue Hardware bräuchte, weil sie keine Verbesserung darstellt. Alle Skylake-Office-Systeme sind also seit etwa 2015 auf dem noch immer Konkurenzfähigem Stand.

      cgfreeandeasycgfreeandeasyVor 3 Tage
  • Ich bin mit meinem AMD Ryzen 5 3600X immer noch Sehr zufrieden :)

    David SchultzDavid SchultzVor 3 Tage
  • Schnellerer Takt ist reine Energieverschwendung, wenn man trotzdem schneller ist. Aber insgesamt sind diese Produkte wirklich nicht das wahre...

    BlackastheskyBlackastheskyVor 4 Tage
  • Überragender Vergleichstest. Umfassend und interessant !

    axmanCLIPSaxmanCLIPSVor 4 Tage
  • Hä????? Gibt es einen sinnvollen Grund, warum der Intel Core i7 10700K 8x 3.80GHz So.1200 nicht getestet wurde? Jeder vernünftige High fps Gamer kauft eben diesen Prozessor für 300€ und nicht den kleineren, der natürlich nicht die Leistung bringt! Schon in 1080p und vor allem 1440p oder 4k ist er genau so schnell wie die Ryzen ¯\_(ツ)_/¯ Sinnloser Test...

    Jens KalauchJens KalauchVor 4 Tage
    • @PC-WELT Oh Entschuldigung, hab ich die Mini-Zahlen auf dem Phone nicht erkannt, jetzt am PC auf 40 Zoll kann ich es lesen. Sorry! Alles Gute weiterhin!

      Jens KalauchJens KalauchVor 4 Tage
    • Ich weiß nicht, von welchem "kleineren" du sprichst. Den 10700K haben wir getestet. Die Leistung in 1080p findest du bei 6:54 in etwa auf dem Niveau des 5600X

      PC-WELTPC-WELTVor 4 Tage
  • min 1:52 immer dieses gebettle um ein Abo und die Glocke. Das nervt. Bei jedem Video was ich sehe wo gebettelt wird, gibt es einen Daumen nach unten. Hört auf mit damit und macht einfach gute Beiträge!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    jackmag IVjackmag IVVor 7 Tage
  • Und trotzdem reden sich die Intel Fanboys das Ding schön - schon irgendwie witzig :-)

    StefanStefanVor 7 Tage
  • Bin ich wirklich so schlecht? 😥

    Intel Core i9 11th genIntel Core i9 11th genVor 8 Tage
  • Kann man auch den 9900K in den Vergleich aufnehmen?

    Eric SteffenEric SteffenVor 8 Tage
  • Intel wäre besser beraten gewesen wenn sie die Rocket lake einfach weg gelassen hätten und bis Alder Lake gewartet hätten! Die CPUS verkaufen sich enorm schlecht...schlechter als alle die ich bisher gesehen habe. Und sie sind auch nicht wirklich besser als die Ryzen Cpus... Einzig die 6 Kerner sind ne gute Alternative und könnten über den Preis kommen, weil der 5600x 300$ kostet. Aber den 5600x kann ich auf vielen Boards nutzen und die Intel Cpus eben nicht! Der 11900k hat 125w und nur 8 Kerne?? Er erkauft sich die angeblichen 20% mehr IPC Leistung durch 2 Kerne weniger. Das macht die Sache völlig sinnbefreit, denn zum spielen braucht man ohnehin keine 8 Kerne! Zum Arbeiten allerdings schon und da ist er den Ryzen 8 und gerade den 12 Kernern die genau so teuer sind hoffnungslos unterlegen! Und der 11600k ein 6 Kerner der auch 125w TDP hat?? Das jawohl der Witz des Jahres...Der 5600x und der 11600k sind realtiv auf Augenhöhe aber der Intel braucht doppelt soviel Strom?? Hallo?

    Toni DeckerToni DeckerVor 8 Tage
  • Apple weiß warum die jetzt auf eigene Chips setzen. LUL

    PokeChucksPokeChucksVor 9 Tage
  • hatte mir vor 2 Monaten schon sorgen gemacht, weil ich einen 10900k gekauft habe. Nach den Werten wäre es aber den Aufpreis sowieso nicht Wert gewesen xD Da warte ich lieber auf Alderlake Ende des Jahres und hole mir dann eine neue CPU :)

    BLACKRA1NBLACKRA1NVor 11 Tage
  • Das erste Mal seit Jahren, dass ich PC-Welt einen Daumen hoch gebe, weil kein Intel-Pro-Gelaber.

    Mad RicksMad RicksVor 11 Tage
    • Eigentlich sind wir nie Pro-Intel oder Pro-Irgendein-Hersteller, wenn das Produkt nix is: dehave.info/down/c6-npMzKfJ_Fs3o/video

      PC-WELTPC-WELTVor 11 Tage
  • Benutze nur amd alleine wegen Stromverbrauch sehr gut fürs Portemonnaie und Umwelt

    Lehmann JoergLehmann JoergVor 11 Tage
  • ich finde Intel zieht den Namen "i9" sowas von in den Dreck.. Der i9 ist lange nicht mehr das was er einmal war...

    Danilo _xdDanilo _xdVor 13 Tage
  • Wenn das so weiter geht war der I9-9900K wohl der letzte Intel Prozessor in meinem rechner.....

    mikamikaVor 13 Tage
  • Sehr gutes, ehrliches Review - danke!

    Peter WetzlmaierPeter WetzlmaierVor 13 Tage
  • Ich dachte Intel hat aus der Vergangheit gelernt. Gerade auch deswegen weil AMD mit ihren CPU´s wie aus dem Nichts den Markt so krass aufgemischt haben. Aber wieder einmal muss man feststellen dass es nur ums Geld geht, mal eben ne neue Plattform mit neuen CPU´s um den Kunden zu zwingen ein frisches Board kaufen zu müssen. Das ist Finanziell natürlich besser als nen vernünftigen Prozessor zu entwickeln.

    DanielDanielVor 14 Tage
  • Jetzt wo AMD Intels Platz eingenommen haben - denkt sich Intel wohl: Jetzt nehmen wir den Platz ein den AMD Jahrzehntelang hatte...?

    Hans RichterHans RichterVor 14 Tage
    • @Ben Kenobi ich habe hier nicht Mal eine meinung geäußert du Blitzbirne.

      TechTV - BelugaTechTV - BelugaVor 9 Tage
    • @TechTV - Beluga deine auch nicht

      Ben KenobiBen KenobiVor 9 Tage
    • @Ben Kenobi Deine Subjektive Meinung ist hier aber nicht relevant.

      TechTV - BelugaTechTV - BelugaVor 10 Tage
    • Nö finde ich nicht, Intel ist immer noch besser als amd

      Ben KenobiBen KenobiVor 10 Tage
  • Omg, immer diese "Schwanzvergleich" Benchmarks. Die Unterschiede in den FPS wird kein Mensch mit dem Auge jemals wahrnehmen.

    Jürgen H.Jürgen H.Vor 14 Tage
  • Die 10000er Reihe von Intel ist meine aktuelle beste Wahl. Nicht lieferbare Ryzen CPUs (also die mit eingebauter Grafik) bleiben bei mir außen vor und eine CPU ohne diskrete Grafik kaufe ich nur im Ausnahmefall. Denn irgendwann kommt ein neuer Rechner und die Grafikkarte hat andere Zyklen (wie man gerade deutlich erkennen kann). Und dann kann der "Alte" noch gut mit der APU als mittlerer Bürorechner jahrelang verwendet werden. Für Gamer ist derzeit sowieso eine schlechte Zeit. Alle Komponenten sind teuer oder erst gar nicht lieferbar. Intel kann halt für die Dells und HPs dieser Welt wirklich in Stückzahlen liefern (im Gegensatz zu AMD) also werden sie auch diese CPUs wie geschnitten Brot verkaufen. Die paar Gamer spielen (außer fürs Marketing) keine Rolle.

    mydetlefmydetlefVor 14 Tage
    • @Erd Kara Ernsthaft? AMD wird wieder eine Generation von CPUs mit eingebauten Grafikchip ausschließlich für PC Hersteller vermarkten. Also wird allen Selberbauern die eine APU haben wollen keine Alternative als Intel zur Verfügung stehen. Und wie sieht es von der Spielerseite aus? Nun lt. Steamstatistik ist der Hauptteil der Spieler mit 4 und 6 Kern-CPUs unterwegs (zusammen 70%), die Auflösung Full-HD hat einen Anteil von 67% gefolgt von HD mit knapp 8%, Für die Mehrheit der Spieler ist also eine Intel CPU wie die Intel Core i5-10400 für ca. 165 Euro eine perfekte CPU. Wenns natürlich eine RTX 3090 mit einem 750 Watt Netzteil, einem Wasserkühler in Deinen PC sein soll dann kannst Du auch gerne zu einem x-Kerner von AMD greifen - nur damit wird nicht so viel Geld verdient und Umsatz gemacht wie mit den Brot und Butter CPUs.

      mydetlefmydetlefVor 10 Tage
    • @mydetlef Intel ist Tot

      Erd KaraErd KaraVor 11 Tage
    • @mydetlef Typisch Fanboy Meinung :D Nee sind kein Intel Fanboy :D LOL Es gibt genung Forum wo es ausgiebig diskutiert würde. Müssen wir jetzt auch nicht machen :) Nach meiner Meinung sind sie ein Fanboy (Typisches Fanboy Verhalten) haben echt viel Freizeit ;)

      Hanzi verkaufHanzi verkaufVor 14 Tage
    • @Hanzi verkauf AMD hat mit einem Gesamtumsatz von ca. 10 Mrd $ Ende 2020 einen guten Zuwachs seit 2017 ( ca. 6 Mrd). Intel legt mit 78 Mrd gegenüber 62 Mrd (gleicher Zeitraum) nicht genauso gut da. Trotzdem sind sie noch immer klarer Marktführer über alle Produkte hinweg. AMD produziert nicht selbst sondern hängt am TMC Tropf und hat deshalb Probleme zu skalieren - wenn Apple oder andere sich vordrängeln stehen sie hinten in der Reihe. Bei den Wald- und Wiesencomputern wie Bürocomputern sind die Stückzahlen und die Verlässlichkeit der Lieferung für die Abnehmer von entscheidender Bedeutung. Auch bei Laptops hat es AMD schwer. Sie haben vielleicht die bessere CPU zur Zeit aber ein Laptop ist ein Gesamtpaket und je besser der Laptopproduzent vom Lieferanten unterstützt wird wie z.B. bei dem Zusammenspiel mit den anderen Komponenten, den Treibern usw desto einfacher, schneller und risikoloser kann der Produzent große Stückzahlen produzieren und verkaufen. Und da hat Intel deutlich die Nase vorn. Ich sehe mich nicht als Intel Fanboy aber aus langer Erfahrung fühle ich mich bei der langfristigen Nutzung z.B. durch Treiber, qualitätsmäßig bessere Mainboards besser aufgehoben. Im übrigen gilt das Gleiche auch für den Vergleich NVidea und AMD. Selbst wenn NVidea eine schwächere Grafikkarte bei gleichem Preis verkaufen würde wäre sie bei mir wegen der besseren Treiber und Software Unterstützung meine Wahl. Wenn bei AMD der Knoten platzt und sie neben guter Hardware auch in den anderen Bereichen aufholen würden wäre es mir Recht. Ich gebe aber zu, dass die Entscheidung die letzte Generation von APUs nicht an Selbermacher zu verkaufen mich sehr verärgert hat (obwohl natürlich mein Kauf von vielleicht 2 Stück CPU vollkommen irrelevat ist)

      mydetlefmydetlefVor 14 Tage
    • Nice noch ein Fanboy. Aber interressant, was ihr euch so einfallen lässt respekt ! Hab echt viel Freizeit.

      Hanzi verkaufHanzi verkaufVor 14 Tage
  • Wenn man merkt, dass der i7-3940xm immer noch mithält. :D

    HorstyHorstyVor 14 Tage
  • Hat denn wirklich jemand anderes erwartet, nachdem Intel nur ans Geld scheffeln gedacht hat und teuren Elektroschrott angeboten hat? Als die 1./2. Generation vom Ryzen aufkam, war Intel schon am Ende. Hatten schon mit 10nm Probleme und das zieht sich immer noch weiter. So schnell wird sich Intel nicht erholen und muss AMD viele Verkäufe überlassen. Aber das sollte Intel nicht in den Ruin treiben, sollte die Kriegskasse ja immer noch prall gefüllt sein.

    heiligesblechelheiligesblechelVor 15 Tage
  • 1280x720 ???? ernsthaft ???

    RAKUN6RAKUN6Vor 15 Tage
    • Ja ernsthaft, wenn man mit hohen Auflösungen testet, rennt man ins GPU Limit und bekommt keine aussagekräftigen Werte.

      PC-WELTPC-WELTVor 14 Tage
  • Und was sagt uns das? Wer ein 10900k hat, muss sich darüber keine Gedanken machen 😉

    Dieter MüllerDieter MüllerVor 15 Tage
  • Wiese wurden die spiele mit 1280x720 getestet?

    SoapKingstonSoapKingstonVor 15 Tage
    • Weil man CPUs in niedrigen Auflösungen testet, damit man nicht ins GPU Limit rennt

      PC-WELTPC-WELTVor 15 Tage
  • Was Intel gut machen kann gegensatz zu AMD sind die Verpackungen.

    stg jungstg jungVor 15 Tage
    • Hast den Preis vergessen (vom i5 und i7)

      Ai meAi meVor 2 Tage
  • Naja - alle Leute, die einen komplett neuen Rechner wollen oder brauchen, müssen sich über die CPU sowieso keinen Kopf machen derzeit, weil - nix Grafikkarte, neuer Rechner geknickt.

    Stefan TaubertStefan TaubertVor 15 Tage
  • Es wird leider trotzdem noch genug Intel Fan Boys geben. So wie immer ...

    dapiri barkerdapiri barkerVor 15 Tage
  • hmmm.... die meisten anderen tests von richtigen test youtubern kommen aber auf gleichem level wie der amd 5950x hier klingt mir das so eher nach amd fan boy verdrehung oder bevormundeter werbung :-/

    CutMySelf86CutMySelf86Vor 15 Tage
    • Können wir nicht sagen, wie die anderen getestet haben - gibt auch jede Menge Kollegen, die zu ähnlichen Ergebnissen kommen wie wir.

      PC-WELTPC-WELTVor 15 Tage
  • Sehr gutes Video. Ich hatte mir die Benchmarks im Vorfeld angesehen und mir den i9 10900k jetzt geholt. Bin sehr froh darüber. Aber das ist auch mit Sicherheit mein letzter intel. Bei ddr5 kommt dann eime amd cpu. Ich glaub das wars mit Intel für die nächsten jahre. Bin schon auf die nächste amd Generation gespannt. Du hast vergessen zu erwähnen das man bei dee 11xxx Generation nur 2433 mhz ram Spannung setzen kann wenn oc profil 2. Beim einser maximal 2933mhz. Aber ein wirklich guter Bericht 👍

    IcebreakerIcebreakerVor 16 Tage
  • Das Video hat mich vor einem bösen Fehler bewahrt! Ich geh dann mal meinen i9-10900K Umarmen, scheint als ob wir dieses Jahr noch zusammen verbringen werden 😅

    Ano NymAno NymVor 16 Tage
    • @Speedwagon1983 Wenn Intel weiter so macht 😅 bestimmt. Ich mein, mir kanns wurscht sein...

      Ano NymAno NymVor 3 Tage
    • nächstes aber auch noch

      Speedwagon1983Speedwagon1983Vor 3 Tage
  • Warum 720p?

    Phil VenturaPhil VenturaVor 16 Tage
    • @PC-WELT ah, alles klar, verstehe. Danke für die Antwort.

      Phil VenturaPhil VenturaVor 10 Tage
    • Weil man CPUs in niedrigen Auflösungen testet, damit man nicht ins GPU Limit rennt .

      PC-WELTPC-WELTVor 15 Tage
  • Meine Fresse, weshalb macht ihr Intel so schlecht? Der Trabant 601 wurde 35 Jahre im gleichen Fertigungsprozess gebaut! LOL ;-)

    Mathias WiegandMathias WiegandVor 16 Tage
  • Mal abgesehen davon, dass mich Spieleleistung nun mal rein gar- und überhaupt nicht interessiert: Ich finde es höchst merkwürdig, dass zur Zeit so gut wie überall Systeme mit i9-9900..., i9-10900... und 11900... zu bekommen sind, während Systeme mit den wesentlich leistungsfähigeren i9-7960x, 9980xe oder gar 10980xe so gut wie kaum zu bekommen sind. Als Einzelprozessor gibt es diese irgendwie zu kaufen, aber ich will ja nun nicht meinen PC selbst zusammenschrauben müssen. Was gibt es da für Erklärungen? Sind die alle vom Kryptogeld-Mining-Wahnsinn weggekauft oder werden die an den häuslichen Spiel-PC gefesselten Powergamer mmer verschwenderischer für jedes Quentchen Leistung? Alles sehr seltsam. Bei ebay vertickte jemand zwei Rechner i9-9900 ohne Grafikkarte. Er hatte die beiden nur wegen der Grafikkarten gekauft (RTX 3070) . Die sind auch schwer zu bekommen und ich nehme mal an, da entstehen gerade aus dem Mangel tolle Geschäftsideen. Der Kapitalismus ist auch nicht mehr das, was er mal war....übrigens: der schnöde Kinofilm hat 24, manchmal auch 48 FPS, aber wem erzähle ich das? Einige werden fragen: Kino? Was ist denn das?

    Mario DrechslerMario DrechslerVor 16 Tage
  • Bei Intel läuft zwar sehr viel falsch, was ich selbst nicht verstehen kann, trotzdem sind sie noch nicht wirklich abgehängt in der Puren Leistung. Ich hoffe nur das AMD nicht abgehängt wird wennn Intel seine 7nm Fertigung CPU ausliefert. Denn die AMD Kampfansage hat ordentlich am Markt gerüttelt und den Fortschritt vorangetrieben. Aber ein Gutes Farzit am Ende

    BlackWing1610BlackWing1610Vor 16 Tage
  • Denke mein 8700k tut es noch ne Zeit lang. Ob es danach wieder ne Intel CPU wird.. 🤔🤔 Nun ja definitiv nicht Rocket Lake😂😂

    StargazarStargazarVor 16 Tage
  • Intel ihr seid einfach die besten

    Arnold ReifArnold ReifVor 16 Tage
  • Was ist mit dem M1 Chip von Apple?

    Chris SanChris SanVor 16 Tage
    • Sehr weit abgeschlagen. Der liegt eher im Bereich der 6er oder 7er Generation von Intel. Braucht dafür aber auch nur 15w

      Tommy1911Tommy1911Vor 16 Tage
  • oh mann, einzig lächerlich ist die geschauspielerter Empörung. ohne Worte. Klar ist der 11900K uninteressant. Da dürfte man eher zum 11700K 11700KF greifen, der nahezu gleiche Spezifikationen hat, aber deutlich unter 400 Eur liegt und damit auch verglichen mit dem 5800X eine interessante Alternative ist. Ich verstehe immer nicht, warum man neuerdings die 800 bzw. 1000 eur CPUs (5900, 5950) als Vergleichsmaßstab ranzieht? Das ist doch völliger Quatsch und total unseriös. Zeugt nicht von viel Glaubwürdigkeit. Der 11600K ist durchaus am 5600X dran, mal schneller mal langsamer, in der Summe wahrscheinlich knapp dahinter, kostet aber auch 50 Eur weniger. Wenn man, für einen fairen Vergleich eigentlich nötig, den 11600F bzw. 11600KF heranziehen würde (denn immer wieder unerwähnt bleibt, dass AMD KEINE IGPU verbaut hat, trotzdem werden Äpfel mit Birnen verglichen), ist der Preisunterschied noch größer. Wenn man dann noch den 11400 (F) mit in die Betrachtung zieht, dann dreht sich das Bild komplett, denn dann ist AMD nicht mehr wettbewerbsfähig, zumindest nach aktuellem Stand. Da bräuchte es eher einen 5600 (non X), damit AMD wettbewerbsfähig bleibt. Für nochmal fast 100 Eur weniger bekommt man mit dem 11400(F) einen etwas langsameren Prozessor als den 5600X, der trotzdem noch deutlich schneller als ein 3600(X) ist (wobei letzterer trotzdem teurer ist). Die Aussage RocketLake ist Müll, ist also völliger Blödsinn und zeugt von einer sehr kurzsichtigen Einschätzung der Autoren im Sinne eines "negativen Cherrypicking".

    Martin SMartin SVor 16 Tage
  • wenn ich mir irgendwann mal nen neues system holen sollt, dann werde ich höchstwahrscheinlich auf amd wechseln. habe atm noch den core i 7 8700 k, der läuft noch ganz gut für das was er soll, aber amd hat mächtig aufgeholt.

    marc wehrmannmarc wehrmannVor 16 Tage
    • @Ai me Das hat man auch bei der 11 Gen. gedacht...Und was ist rausgekommen.... Fanboy halt... Ist in Ordnung Fanboy, wenn sie eine Intel Cpu kaufen.. Nur jeder vernünftige Käufer, greift eben zu AMD.

      Hanzi verkaufHanzi verkaufVor Tag
    • Wozu? Guck dir mal die Preis an von den Amd Cpus warte auf die 12 Generation da wird AMD Flach gelegt

      Ai meAi meVor 2 Tage
    • Ja ich werde wohl als langjähriger Intel User auch auf AMD umsteigen, die CPUs überzeugen mich sehr. Tz.. 8700k, ich eier noch mit einem i7 975XE rum xD

      SebastianSebastianVor 10 Tage
    • überholt :)

      Hanzi verkaufHanzi verkaufVor 14 Tage
  • Ich bin enttäuscht von Intel

    Patches Hardware& Preview KanalPatches Hardware& Preview KanalVor 16 Tage
  • schade für Intel aber selber schuld

    Procrafter900Procrafter900Vor 16 Tage
  • wer test noch 720p lol sorry aber umrealistisch

    Richard WatzlawekRichard WatzlawekVor 16 Tage
    • CPUs testet man in niedrigen Auflösungen, damit man nicht ins GPU Limit rennt.

      PC-WELTPC-WELTVor 16 Tage
  • Ich halte das für Verarsche und Geldmacherei. Zudem braucht man für die nächste CPU wieder ein anderes Motherboard wegen neuem Sockel, auch das macht AMD besser. Hoffentlich informieren sich die Leute richtig vor einem Kauf.

    Ein MenschEin MenschVor 16 Tage
  • Überall wird gesagt, dass die CPU bei hohen Auflösungen nahezu keine Rolle mehr spielt... Verstehe genau deswegen nicht weshalb meine 3090 nicht wie erhofft auf 4k performed... 🙁 Kann mir da jemand weiterhelfen? Ich kann mir nicht erklären wo ein Flaschenhals sein soll

    Stefan GrunderStefan GrunderVor 16 Tage
    • @Zauberdrache Verbaut ist ein i7 8700k. In sehr nahezu allen Spielen erziele ich stabile 60 + frames es sind halt einige wenige die mich nicht voll ends zufrieden stellen. Betroffen sind AC Odyssey, AC Valhalla Cyberpunk 2077 und final fantasy 15...da bricht die frame rate teils unter 60 ein 🙁 Wäre toll wenn ich bei den 60 plus frames bleiben könnte

      Stefan GrunderStefan GrunderVor 16 Tage
    • welche CPU ist den verbaut? Welche Spiele werden gespielt? Welche Bildraten werden erreicht? Welche Bildraten möchtest du erreichen? Bitte mal die Fragen beantworten dann helfe ich gerne.

      ZauberdracheZauberdracheVor 16 Tage
  • war ja irgendwie wieder klar das Intel wieder die Brechstange ansetzt und es nicht reicht...war doch eine gute Entscheidung letztes Jahr auf Intel nicht zu warten und ein Komplettes AMD System zu bauen.

    TB BTB BVor 16 Tage
  • Wie bei jeder neuen Intel CPU Generation wird das Zeug gekauft bis das PayPal Konto raucht. Also, macht euch keine Sorgen über Intel - ich sage nur: 5 Mrd. $ Reingewinn jedes Quartal und 100% Auslastung seit Jahren. Die neuen CPUs gehen weg wie geschnitten Brot !

    SimonSimonVor 16 Tage
  • Will endlich meinen i7 6700k austauschen... aber wird wohl wieder nichts...

    Oscar WildOscar WildVor 16 Tage
  • warum steht überall bei den benchmarks 1280x720p ?

    idieasvirginidieasvirginVor 16 Tage
    • Weil wir in dieser Auflösung und in Full HD getestet haben

      PC-WELTPC-WELTVor 16 Tage
  • Danke für eure ehrliche und unabhängige Meinung👍.

    ReqZReqZVor 17 Tage
  • Chip-Shortage btw... hauptsache was auf den markt schmeißen...

    GeneratiiXGeneratiiXVor 17 Tage
  • Ich finde es erstaunlich wie uns Intel immer wieder überrascht

    tim ftim fVor 17 Tage
  • Die 11 gen ist einfach komplett uninteressant

    tim ftim fVor 17 Tage
  • PC-Welt nun also auch auf die Seite der Intel-Hater gewechselt?! :O - Sehr schade ... :/ vlt. einfach mal keine OOTB-Settings auf den IntelBoards verwenden - dann klappt es auch mit dem Stromverbrauch und der Temperatur!

    E4TVE4TVVor 17 Tage
  • ne ne da bleib ich bei AMD Intel ist nur Mittelmaß vor allem Boost Mode lach Nummer 🤦‍♂️ Good Video Info

    AthenariAthenariVor 17 Tage
  • haha ich dachte es mir auch schon 🤦‍♂️😆

    JosJosVor 17 Tage
  • Die Kalorienbomben rechts unten im Bild lächeln mich die ganze Zeit an :)

    culticultiVor 17 Tage
  • :D ... DOH Intel, DOH Intel...DOH I...

    Der GerritDer GerritVor 17 Tage
  • der I5-11400F wird so gut wie von keinem beleuchtet. Der ist Preis Leistungsmäßig AMD voraus. Ein bisschen peinlich von euch, dass ihr nur bei den Topmodellen schaut. ;) Für jemanden der nicht mehr als 200€ für seine CPU ausgeben möchte hat Intel durchaus Angebote die AMD vor allem Preisleisungsmäßig eindeutig schlagen.

    Dollar JohnyDollar JohnyVor 17 Tage
    • Die tollen CPUs werden nicht gezeigt was denkst du den? Es gibt nur noch Amd Fanboys Alle reden vom Ryzen 5 5600x der über 300€ kostet und nur 6 Kerne hat

      Ai meAi meVor 2 Tage
  • Ich als Intel Fanboy hätte es nie gedacht, aber AMD hat denen gezeigt wo der Frosch die locken hat. Ich bin mit dem 3950x so zufrieden, ich hätte es selber als letzter gedacht.

    Kriegs treiberKriegs treiberVor 17 Tage
    • Ein Intel fanboy hätte sich nie eine AMD CPU gekauft :)

      ValentinValentinVor 16 Tage
  • lieber bis Herbst warten dann hat man auch ein Mainboard mit Upgrade Möglichkeiten. Bin im Moment noch auf X99 mit nem i7 5820k. Nach 6 Jahren wirds mal wieder Zeit für ne neue CPU aber nicht den Dreck hier xD

    LaffantionLaffantionVor 17 Tage
    • @Valentin Soll ich etwa jede 2 Jahre meine CPU wechseln? Und wenn ich es mache hole ich mir einen aus der neusten Generation von Intel und da braucht man halt einen neues Mainboard AMD Sockets verändern sich auch bald

      Ai meAi meVor 2 Tage
    • @Valentin Im Herbst kommt DDR5 da will ich auch drauf warten. Ich habe zwar ddr4 Ram in meinem PC aber halt früher DDR4 mit nur 2400mhz weil alle die 1600 von ddr3 gewöhnt waren und niemand Ahnung hatte wie viel bei ddr4 gut sind.

      LaffantionLaffantionVor 16 Tage
    • Ich sag dir, mit einer amd cpu machst du absolut nix falsch :) vor allem brauchst du dir da keine Sorgen machen dass dein Mainboard aber der nächsten Generation unbrauchbar wird

      ValentinValentinVor 16 Tage
  • Total voreingenommen und alles nur schlecht gemacht ! Ich glaube das liegt am Zuckerschock ? Zuviel Kaffee und Donuts .

    Y. UliY. UliVor 17 Tage
    • Wenn du mal n bisschen rumschaust, kommen viele andere Kollegen zu ähnlichen Ergebnissen. Außerdem lassen unsere Testwerte halt leider kein anderes Fazit zu. Können wir auch nix machen

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
    • @PC-WELT Ihr seid die einzigen die diese CPU so in den Dreck zieht. Mir kommt es vor das AMD bei euch über alles steht. Bei anderren DEhavern wurde Die Intel CPU micht so in den Dreck gezogen. Und eure diereckte Meinungen konnt ihr für euch behalten , zu mindestens nicht in so einen Ton.Es ist nicht schön ständig nur negatives zu hören. Wie z.B. AMD gegen Intel Nutzer . Oder der eine kann den anderren nicht leiden , Weil ? Keine Ahnung!

      Y. UliY. UliVor 17 Tage
    • Ok... mit so ner Kritik können wir natürlich nicht viel anfangen...wenn du konstruktives hast gerne...

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
  • Wieso benched ihr in 720p? Hat doch überhaupt keine Relevanz für die Praxis. Wolltet wohl bei der GPU sparen u td sind einige der gezeigten Ergebnis wertlos, da hier u da eindeutig die GPU limitiert. (CP 2077 zB) Man sollte halt schon mindestens eine RTX 3080 zum Benchen hernehmen wenn man einigermaßen vergleichbare Ergebnisse bei modernen CPUs erzielen will. Leider ein sehr schwaches Review.

    Siegbert schnöselSiegbert schnöselVor 17 Tage
    • @Tommy1911 Bitte einfach einmal ein paar andere Reviews zu den 11th Gen. Intel Desktop CPUs ansehen. (zB.: von Gamers Nexus, Hardware Unboxed etc.) Die benchen alle in 1080p u 1440p. Man erkennt doch beim Benchen sofort ob man "CPU bound" ist oder "GPU bound". Daher wählt man dann einfach die richtigen Titel zum Benchen aus. Sehr beliebt sind zB. Rainbow Six Siege, Dota 2, CS GO F1 2020, GTA V etc. Diese Games u nat. auch viele weitere skalieren perfekt mit 1440p ohne in ein GPU-Limit zu laufen.(zumindest mit RTX 3080 u vergleichbar starken Karten) Solche Benchmarks zeigen dann auch sehr schön, dass Intel vor allem in 1440p gut mithalten kann u teilweise sogar AMD überholt.(trotz Rückstand in 1080p) 720p hat wie gesagt einfach keine Praxisrelevanz u viele Games bzw. GPU Treiber skalieren damit nicht richtig. Weiters geht aus den hier gezeigten Benchmarkergebnissen nicht hervor, ob am Benchmainboard die neuen micro code updates von Intel bereits installiert waren. Mmn. sollte man um so genauer Vorgehen, desto negativer das Fazit ausfällt. Ansonsten lässt dies den Bencher einfach wenig seriös wirken. Selbstverständlich soll dies nicht die Tatsache beschönigen, dass Intel seiner Ankündigung, AMD als aktuellen Gaming-Primus mit seiner 11Gen. abzulösen, nicht gerecht wurde. Der 11900k ist mMn. eine "Totgeburt", die man sich seitens Intel gänzlich sparen hätte können. Das restliche Lineup ist aber durchwegs zumindest ein Fortschritt gegenüber der 10th Gen. 11600k u 11400f sind preislich wirklich gut platziert u machen zumindest gegenüber den AMD 3700x bzw. 3600(x) eine gute Figur.(was aufgrund der teilweise schlechten Verfügbarkeit u sehr hohen Preise der AMD 5xxx definitv noch Relevanz hat) Man darf auch nicht vergessen, dass AMD mit dem 5000er Ryzen-lineup enorm stark vorgelegt hat. Angesichts dessen ist es eh fast ein Wunder, dass Intel mit fast doppelt so breiter Strukturbreite überhaupt noch irgendwie mithalten kann. Wie nah man hier am absoluten Limit der 14nm Lithographie angelangt ist, zeigen u.a. die bis zu 40W Leistungsaufnahme pro Kern!, sowie der enorme Größenzuwachs der 11 Gen. dies. Wie Roman(der Bauer) bereits festgestellt hat, wäre sich eine "10 core die", welche auf einem mit 1200er Sockel kompatiblen Substrat passt, niemals ausgegangen.

      Siegbert schnöselSiegbert schnöselVor 15 Tage
    • @Siegbert schnösel Nein bei 1440p bekommt man gar keine gergebnisse. Die GPU schafft dann ihre 200 FPS. Egal welche CPU dahinter steckt. Wir sehen also überhaupt nicht, welche CPU stärker ist. Da wird dann eventuell auch ein oller i3 10400f die gleichen FPS erreichen. Macht für einen Test aber so absolut keinen Sinn. Wenn du dein Auto auf einem Prüfstand steckst und der Prüfstand nur bis 100 PS testen kann, dann wirst du nie erfahren, wie viel Leistung dein Auto tatsächlich hat. 🤷

      Tommy1911Tommy1911Vor 16 Tage
    • @PC-WELT Ich verstehe natürlich die Intention dahinter mit 720p zu benchen, nur müsste hierzu die GPU das Spiel in dieser geringen Auflösung entsprechend skalieren. Das passiert hier aber offensichtlich nicht, weshalb ich auch von einer deutlich schwächeren GPU, als der verwendeten 6900xt ausging. Da scheint wohl die Software nicht ganz mitzuspielen. Weiters bringt einem ein Vorteil von "sage u schreibe 50fps" bei 720p nichts, wenn dieser bei einer praxisüblichen Auflösung von 1440p(mit einer 6900XT u I9 wird man wohl keine 1080p Zocker mehr finden) auf 5-8fps zusammenschrumpft. Daher benchen auch die meisten "Tech-Yter" mit 1080p u 1440p, womit man auch deutlich praxisrelevantere Ergebnisse generiert.

      Siegbert schnöselSiegbert schnöselVor 17 Tage
    • Wir benchen extra in niedrigen Auflösungen damit wir nicht ins GPU Limit rennen, sonst hätten die Werte nämlich keine Aussagekraft. Und wir haben mit ner RX6900XT getestet.

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
  • Ich kauf mir aber keine 500 Euro CPU mit neuen Z590 Board und noch ne total überteuerte neue Graka, um auf Full HD zu Zocken. Frage ist nun, wie sind all die Werte bei WQHD und 4K. Das ist ja wie, wenn ich mir ein Sportwagen kaufe und mit 80zig über die Autobahn tucker :-)

    55in 155in 1Vor 17 Tage
    • @PC-WELT Denke die neuen Grakas unterstützen die CPU. Wenn die Graka nicht belastet wird, hat die CPU mehr davon. Jedenfalls eventuell das AM... Modell :-) Also ist euer Test in Full HD ein guter Test für alte Hardware oder AM... ? In der Theorie mag das ja so sein. Ich glaube nur was ich sehe.

      55in 155in 1Vor 16 Tage
    • CPUs testet man in niedrigen Auflösungen, damit man nicht ins GPU Limit rennt

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
  • alleine das Intel immer noch auf 14nm hängt finde ich lost

    der dumme weebder dumme weebVor 17 Tage
  • leistungsaufnahme in 720 p hahah, der is gut, wer spielt denn bitte 720p :D

    WaasislosWaasislosVor 17 Tage
    • CPUs testet man in niedrigen Auflösungen, damit man nicht ins GPU Limit rennt

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
  • also ich dachte immer intel wäre immer am besten. vor 4-monaten habe ich aber einen von amd gekauft und bin zufrieden.

    dsc200dsc200Vor 17 Tage
  • 😂 da macht sowas im XMG Notebook kein Sinn..

    Dennis SingerDennis SingerVor 17 Tage
  • Egal die intel Fanboys kaufen den rotzdem sorry ähäh trotzdem...

    De VeDe VeVor 17 Tage
  • Noch absurder wird es, wenn man bedenkt, dass man den 10 Kerner i9-10850K schon für 380€ bekommt.. ^^ Trotzdem kein Konkurrent zum 5800X, aber im eigenen Lager unschlagbar im Vergleich zum 10900 und 11900.. Naja und letztendlich ist der i9-11900 auch nur ein etwas höher getakteter i7-11700, da er ha auch nur 8/16 Kerne/Threads hat..

    ThufeistThufeistVor 17 Tage
  • Hab mir vor ca. 4 Wochen ´n AMD System zusammengestellt - Man, was bin ich froh, das ich mich für den Ryzen 7 5800x entschieden habe ... ;)

    TheReligionHasFailed_unleashedTheReligionHasFailed_unleashedVor 17 Tage
    • @stg jung Ich mache auch Videoschnitt, die CPU Leistung ist super. Zocken & Streamen ist ebenso locker für den 5800x, wirst ziemlich schnell merken ;)

      TheReligionHasFailed_unleashedTheReligionHasFailed_unleashedVor 14 Tage
    • @TheReligionHasFailed_unleashed mehr als zocken und streamen will ich ja nicht und leichten video schnitt machen

      stg jungstg jungVor 14 Tage
    • @stg jung Kann ich nur jedem empfehlen. Massive Rechenleistung satt, sowohl für Anwendungen & Spiele. Preis/Leistung ist für mich absolut OK.

      TheReligionHasFailed_unleashedTheReligionHasFailed_unleashedVor 14 Tage
    • wie findest du die cpu ?

      stg jungstg jungVor 15 Tage
  • Warum wunderst du dich eigentlich? Ist doch jedes Mal das selbe Theater! Zwischen einzelnen Generationen ist kaum ein Unterschied vorhanden, schlimmstenfalls sind die neueren Generation sogar schlechter!

    Green WhiteGreen WhiteVor 17 Tage
  • Ein weiterer Sargnagel für Intel. Wenn die so weitermachen ist die Kiste bald Wasserdicht xD Schön zu sehen wie AMD abgeht, wo ich doch gerade erst von Intel auf AMD umgestiegen bin.

    grenzgebeatgrenzgebeatVor 17 Tage
  • Die Donuts und süßen Stückchen sehen so lecker aus. Hardware werd ich grade sowieso nicht kaufen.

    VercettiVercettiVor 17 Tage
  • Ich bleibe beim 9900k, betrieben ohne OC - der bremst in 4k nicht mal ne 3090 aus und reicht zum zocken noch lange! XD

    ardschuna88ardschuna88Vor 17 Tage
    • @Valentin Was ist daran jetzt schlimm? Einfach ein neues Mainboard holen die Sockets bei Amd wechseln sich auch und man wechselt keine CPU jede 2 Jahre.

      Ai meAi meVor 2 Tage
    • Das ist ja super aber es geht nicht um Leute die eh nicht wechseln möchten. Die CPUs sind einfach nicht zu empfehlen, und schon alleine weil ich der Sockelpolitik von Intel keine Unterstützung geben wollen würde, würde ich einen ganz großen Bogen um Intel machen wenn es so ist wie jetzt

      ValentinValentinVor 16 Tage
  • Mein i9 7900X hat sich letzte Woche verabschiedet :-/ Warum auch immer... Hab mir nun den 10900K gekauft, denn AMD kommt mir nicht ins Haus 😂😂 Ich mag AMD einfach nicht.

    Labofmusic RecordsLabofmusic RecordsVor 17 Tage
    • Why? AmD iSt aBeR sO gUt dIe cPus hAben sO nE kRasSe p/L z.B der 5600x der 6 Kerne und kostet NUR 300€+ der Lohnt sich mehr als der i9 kappa

      Ai meAi meVor 2 Tage
  • Bitte Clan Dokus machen 🙋‍♀️ mit ner guten Grafikkarte und nen soliden benchmark.

    messerset messersetmesserset messersetVor 17 Tage
  • Super Test Micha ! hab mich köstlich amüsiert, mach weiter so.

    Dandy2k5Dandy2k5Vor 17 Tage
  • Na und, dafür sind die von AMD Betrüger! Versprechen mir einen Boost auf 4,7 GHz und was ist die Realität? 4,85 GHz..... Wo kommen wir denn hin mehr leisten als Versprochen......

    Martin ParkerMartin ParkerVor 17 Tage
  • TOP REVIEW!!!!!

    Pablo der TechnikerPablo der TechnikerVor 17 Tage
  • AMD Werbung ? 🤔

    1063ghost1063ghostVor 17 Tage
    • Jepp genau

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
  • Das kommt raus, wenn man MBAs eine Technologiefirma "managen" läßt.

    Chris KamperChris KamperVor 17 Tage
  • Letztlich Juckt es dann Intel aber wohl auch nicht wirklich wie das Feedback auf die 11th Generation ist. Weil einfach genug Leute auf der Welt die Scheiße trotzdem Kaufen werden, so das es sich noch rentiert.

    Dennis L.Dennis L.Vor 17 Tage
  • Spiele Test's in 720p?? Wenig aussagekräftig finde ich! In 720p zockt doch nu echt niemand mehr. 1080p ist schon wirklich lange etabliert. Und meiner Meinung nach gehört mittlerweile 1440p in jeden Test mit rein. Mir kommt es so vor, als ob man solche Auflösungen bemüht, um Intel irgendwie abzuwerten. Der Test stinkt! Mein Ryzen schämt sich für so einen Sieg! :)

    Der HoschiDer HoschiVor 18 Tage
    • Der Test stinkt kein bisschen - man testet CPUs nicht in hohen Auflösungen, weil sonst die GPU limitiert und das Ergebnis verfälschen würde.

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
  • Kann mir mal jemand erklären, warum man mit aktuellster Hardware in 2021 noch Benchmarks mit 720p macht? Ist zwar "Nett to Know" welche CPU oder GPU von heute vor 15 Jahren die Nase vorn gehabt hätte, empfinde ich aber eher als unwichtig. Gibt es überhaupt noch 720p Monitore außer PKW Rückfahrkameras? Die Hardware von heute ist doch dafür da, um Spiele mindestens in WQHD eigentlich sogar eher in 4k mit DLSS2.0, Raytracing und allen anderen heutigen Features darzustellen, oder etwa nicht? Immerhin wird hier von einem "Gaming-Thron" geredet. Vom Gaming-Thron 2005? Ich mache doch in 2021 auch keine Tests mehr in VGA (480p) oder SVGA (600p), ohne Antialiasing und den Spielen Railroad Tycoon, Doom und Diablo2. Da schlägt der 11900k vielleicht ein wie eine Bombe, aber wen interessiert das?

    Sir BowenSir BowenVor 18 Tage
    • @PC-WELT Das ist richtig und daher sind neuere CPUs auch gar nicht nötig, denn der Flaschenhals wird heute zu 99% die GPU sein, es sei denn zwischen CPU und GPU liegen 3-5 Jahre oder gar mehr. Aber wer hat so eine Konstellation schon verbaut. In 2021 bei 1080p noch von hohen Auflösungen zu sprechen ist auch sehr gewagt. Diese Auflösung ist seit vielen Jahren Standard, native 720p Monitore findet man gar nicht mehr. Somit sind das für die Spiele-Praxis völlig irrelevante Tests. Sollte man vielleicht bei solchen Videos für die Allgemeinheit erwähnen, damit die Leute jetzt nicht losrennen und meinen sie bräuchten die neueste CPU, egal von wem.

      Sir BowenSir BowenVor 17 Tage
    • Darum gehts nicht, sondern darum, möglichst nicht im GPU Limit zu testen. Bei hohen Auflösungen spielt die CPU immer weniger eine Rolle u die GPU wird immer wichtiger, heißt: In hohen Auflösungen bekommst du für alle CPUs ähnliche Werte.

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
  • 14nm+++++++

    ZenZenVor 18 Tage
    • Auf Laptops (neue) 10nm und frühestens 2023 gibt es 7nm CPUs von Intel XD

      John Paul H.John Paul H.Vor 16 Tage
  • Ich frage mich das auch, warum die das machen, weil ob sich das für Intel lohnt?

    HardwareLaborHardwareLaborVor 18 Tage
  • nun ja intel setzt auf seine hard kaufenden fun kern. aber echt wenn die zahlen stimmen geht man doch zur AMD. WTF die CPU hätte nicht relist werden sollen. es ist ja nicht so das intel das problem erst seit gestern hat. aber so verschaft man sich bei den funs keinen vertrauen. und das ist doch das was intel noch im CPU markt hält. oder wollen die nicht mehr CPU im PC bereich verkaufen weil sie in anderen brechen mehr geld machen können. Wenn man so was pressentiert und meint was gutes zu haben was es nicht ist. dann gibt doch intel zu das sie andere märkte fördern wollen. ich verstehe den sin nicht wenn er verbrauch so hoch ist. den niemand will eine heizung im raum haben. es kann ja auch sein das PC-welt nur den schlechtesten 11900K und den schlechtesten 11600K bekommen habe. das währ echt mal krass. aber den schuh müssen sie jetzt erst mal tragen und rechtfertigen. wenn die neue plattforn keine besserung bringt dann siehts richtig bitter aus für intel dan brechen nach und nach die funs weg und wandern auch zu AMD. besser in allen punkten heißt nun mal könig. Das ist und bleibt erstmal noch AMD mit den 5950X. so ist das wenn man den tipping point verpasst und nicht mehr aufschließen kann. das ist mit Nokia und änlichen marken auch passiert oder IBM verlies den markt weil kein interese mehr an schnelleren CPUs gab. dann geht man halt als grosse firma auf das was am besten läuft bei IBM wahr das Software und KI entwiklung. wo sie führend sind oder quanten Computer die Next Gen der PC. zukunft ist breit gefächert und ist vielfältig. die frage ist nur was kann man tun um an ball zu bleiben. Intel hat bestimmt momentan andere interessen wie einer bessere CPU raus zu hauen. das zeigen sie ja auch ganz öffentlich mit der neuen CPU. die so eine Mogelpackung ist. kann man hier sogar von betrug reden da alle punkte schlechter sind als der vorgänger kann die CPU irgend aein befelssatz vieleicht besser als andere oder sind die spiele nur nicht optimiert für die CPU. da die spiele eine alte berechnungs technick nutzen können sie nicht schneller werden. fragen über fragen die es zu klären gild. das ist auch das problem der Nvidia RTX karten spiele beherschen heute beide Technicken und so ist es von Nvidia nicht gedacht darum kommen die neuen karten an das speicher Limit. weil die schader die schatten berechnung geladen werden müssen. obwohl man RTX ativiert hat. ja ja da ist bei der vermitlung der neuen techniken und möglichkeiten was ganz schief gelaufen. ich will mal spiele sehen die für RTX optimiert sind wo die shader die durch die echtzeit berechnung nicht gebraucht werden entfernt werden. dan kommt auch der wahre vorteil der karten zu trage. aber da alte spiele nur lauffähig für RTX gemacht werden. kommen solche fehler nicht vor und verfälschen alle ergebnisse. und wo bleiben die ganzen Microsoft updates optimirungen die AMD besser einbinden sollen und das große DX12 update das die neuen möglichkeiten der Nvidia und AMD karten nutzbar machen sollen. darüber berichtet leider keiner. schade Nvidia und AMD haben doch so groß kotzig damit geworben. das echtzeit decripten von verschlüsselten daten über die hardware gehen soll statt über die CPU und die CPU entlastet werden kann. Nvidia sgte sogar das die Tensor kerne prallel aufgaben berechnen können so währen im besten fall pro kern 3 aufgaben zu gleich möglich. was ist mit diesem mega boost. wann kommt er und wird das noch gemacht oder kommt das erst mit der nächsten gen in 3 Jahren. angekündig war das für dieses jahr. dann sind die jetzigen AMD karten noch schlechter dran als Schlecht. so kann es gehen und sein. wenn das boost update noch kommen sollte. ist AMD einfach nicht mehr zu sehen und alle 3000 serien karten stehen ganz oben. dann ist AMD was Grafikkarten angeht voll im dem loch der versenkung was bedeutet das für die Konsole die mit nur 100 einheiten RTX mal für die zukunft garnix kann. brachen wir dann eine neue konsole von Sony und Mikrosoft. ich frage micht das schon seit AMD den misst pressentiert hat und nur lob und hype kasssierte. sind alle blind und taub. oder was geht auf dem hardware markt den gerade ab. mehr schlecht als recht und zukunft sichere produkte sehen doch anderst aus. nun ja solange die Spiele entwikler nicht umsteigen und spiele für nur RTX karten entwikeln wird sich an der lage der Karten nix ändern. was schade ist RTX ist geil und besser. nur sollte man auch die echten vorteile vermarkten anstatt nur die momentan mögliche power. die begränst und so nicht gedacht ist. jeder der noch nicht verstanden hat warum die RTX so schnell sind in den alten spielen sind. das liegt daran das man die CUDA kern anzahl hochgeschraubt hat und zwar massiv das ist der vorteil der neuen karten nicht die GPU an sich. bei der 3000 serie wurde das angepasst was mit den superkarten noch nicht ging aber angekündigt wurde. ob die werte wirklich besser sind müssen andere test zeigen wie spiele die auf alter berechnungen bassieren weil es kann auch sein das entwikler einen älteren befelssatz wählen mit dem die neue CPU nicht klar kommt aber mit einem neueren schon. es kann auch sein das die CPU den schnelleren und leistungs hunrigen wählt weil die neue optimitungen das jetzt verlangen wenn möglich nimm das aber eine ältere Stromsparender sind. für mich kann das auch ein optimierungs problem sein der gewälten befelssätzte. daher schneidet sie auch so schlecht ab. da müssen genauere test her die das zeigen wo und wie schnell die CPU in den einzelnen Befelssätzten sind. weil spiele entwikler wählen meist einen der am meisten verbreitet ist. das heist das man mit nur einer veränderung es auf allen lauffähig halten kann. wie neu und alt. die neuen befälssätze garnicht zu tragen kommen wo eine neue CPU einfach punkten kann. auserdem ist die CPU neu also nochnicht optimiert für mainborts und chipsätze. vieleicht brachen alle bords ein neues besseres bios. damit die cpu richtig laufen kann. wie auch immer die werte sind komisch und sagen so nix aus. sorry aber tief gründige test müssen her und zeigen was die CPU wirkilch kann und was nicht. dann bekommt man einen wirklichen eintrug der gesteigerten leisung oder effizenteren verbrach. aber so kann alles stimmen und auch nicht. sorry aber daumen runter PC-Welt hier hätet ihr das auch besser zeigen können als nur benchmarks zu benutzen die auf FPS aus sind. weil FPS die meist leistung aus treiber optimierung beziehen. sind ein reiner FPS vergleich vieleicht heute veraltet das kann die ausage auch sein. das alte spiele eine verschlechterung zeigen und nur Cyberpunk soll ein anderes bild sein zeigt das doch das tiefgründige probleme noch da sind. die behoben werden müssen. neu heist auch nicht immer schneller kann auch stabiler heisen. das sind die höhere FPS gar nicht das ziehl der CPU. aber das muss Intel vermitteln und aufklähren sonst droht noch ein größerer schaden als eh schon da ist. ich finde das die Alten Test umgebungen so oder so nix aussagen da man nicht weiß das wie weit optimirt wurde und sind. reine berechnungs test zeigen die probleme genauer und defiziehte werden gleich ding fest gemacht. warum man spiele immer noch gegeeinnader antretten mässt wo so oder so mehr als 144 FPS erreicht werden sind doch überflüssig weil dort mehr FPS heist nur das mehr berechnungen gemacht werden können. welche das sind und wie viele genau ist viel wichtiger. da es hier nur um optimirungen geht und nicht um das eigentiche problem. find ich den schritt hard zu sagen das die CPU nix kann. es ist immer das problem mit neuen berechnungs sätzen ist die verbreitung und anwendung. nur will cinebench schnell ist heist das nicht das es eine gute CPU ist. wenn sie dafür in spielen nicht suportet wird und ihr echtes können nicht auskosten kann. bitte zeigt mal welche CPU was besser und was stabieler berechnen kann. dann wird auch klar wo die probleme sind bei den spielen oder an den CPU selber. klar sind Praxis bezogene test gut aber nicht wenn die techniken dicht dafür mehr optimiert werden und spiele die bremser sind. sonst macht ihr doch auch test um die warheit zu finden warum fehlt der beweiß das die CPU schlecht ist. vieleicht hat sie nur heute keinen richtigen einsatz gebiet da die spiele alte techniken besser supporten. und warum fehlt der welt das wieder mal nicht auf. sind alle mit läufer und hinterfrage das nicht. wenn mal was ganz anderst ist muss man genauer testen um zu versehen warum was ist wie es ist. anstatt alles nur an zallen stumpf fest zu machen. ich verstehe dieses denken nicht. alle nehmen das so hien. der wahre grund der werte wird so nie ding fest gemacht. alle denken jetzt nur das es eine schlechte CPU ist. was sie vieleicht nicht ist wenn die richtigen befelssätze in spielen gewählt und unterstützt werden mit der die CPU punkten kann. das ist ach das problem warumm alle AMD hypen anstatt kompeltt nur noch ein Nvidia Produkt zu kaufen. keiner weiß was echter vortschritt ist. und was echter vortschitt in manchen bereichen bringen könnte wenn leute mehr verstehen von was eigentlich die bremse ist. jahre lang wuste keiner warum die PCs nicht wirklich schneller werden bis die SSD einen schnelleren SATA bus verlangte. nun ja man kann auch in der neuzeit mit steinzeit technick überleben aber keine zukunft schreiben. das ist leider ein generelles problem. in vielen fällen ist ein echter vortschritt erst möglich wenn einer weiter denkt wie er sehen kann. und dinge erkennt die hinter dem zorizont sind oder alle pusselteile mal umdreht anstatt es zu gedeckt zu lössen. wo sich jedes teil gleicht und überall passen könnte. ich glaub das die CPU ihrer zeit füraus ist und ihre echten stärken nicht ausspielen kann.

    CornGerCornGerVor 18 Tage
  • Unverständlich, was die künstliche Aufregung soll, ist doch ein fantastischer Prozessor, der Intel wieder zurück an die Leistungsspitze gebracht hat. Was erwartet der Autor? 100% Leistungsvorsprung vor AMD? Da kann man nur sagen: Bleib einfach mal Realist und vergiss nicht, dass AMD jahrzehntelang das Leistungsschlusslicht bildete, ohne auch nur in die Nähe von Intels Niveau zu kommen. Und nur weil Intels Vorsprung jetzt grad klein ist, ist doch nicht gleich alles Mist.. Vielmehr haben wir es mittlerweile mit zwei ebenbürtigen Herstellern zu tun. Es ist doch nicht Intels Schuld, das AMD bis auf die letzten 3 Jahre nicht mehr als Budget-Schrott zustande gebracht hat.

    zappelfry100zappelfry100Vor 18 Tage
    • Fantastisch finden wir den nicht, wenn es eine bessere Alternative für weniger Geld gibt.

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
  • also eins kann man nicht bestreiten die intel ovp´s schauen immer richtig geil aus ^^

    RammSieHartMannRammSieHartMannVor 18 Tage
    • Vor allem aufm Dachboden

      themrpshootthemrpshootVor 14 Tage
  • Man muss dazu aber sagen, dass der 11900k im Gegensatz zum 5900x nochmal nen hunni billiger

    Kekskonrix NixlpKekskonrix NixlpVor 18 Tage
    • @PC-WELT Das mit dem 11900k war auf jeden Fall ein Fail, aber wer auf einen hohen boost Takt setzt, macht da mit dem 11900k trotzdem nicht so viel falsch. Ich bin aber auch der Meinung, dass man den i9 mit einem ryzen 9 vergleichen sollte, einfach wegen der Marketing Strategie beider Firmen. Vergleicht man aber den 11700k mit dem 5800x hat man auf dem Papier beim Modell von Intel bei einem niedrigeren Preis eine relativ deutlich höhere Taktrate. Dasselbe gilt für den 11600k und man kann sich dann eben für Leistung oder niedrige TDP entscheiden. Mein Fazit: Der 11900k war ein fail auf ganzer Linie, die anderen CPUs sind aber wenigstens auf dem Blatt stärker geworden, und können sich durchaus mit den ryzen CPUs messen. Die Preise finde ich auch gut, aber iwas habe ich da nicht verstanden glaube ich... Sonst würden ja nicht alle dagegen haten... könnt ihr mir erklären, was ich übersehe? :)

      Kekskonrix NixlpKekskonrix NixlpVor 17 Tage
    • Bitte was? Guck mal,was ein 5800X kostet - und natürlich müssen wir unsere Test-CPUs nicht bezahlen, die gehen aber auch wieder an den Hersteller zurück.

      PC-WELTPC-WELTVor 17 Tage
    • @PC-WELT ja die neuen Kosten ja Jetz 800 Euro kann aber euch egal sein ihr bekommt sowieso die Teile die umsonst von daher glaube ich nicht dass ihr 800 Euro bezahlt habt für einen neuen irgendwie muss ja nicht Intel schlecht reden, rede doch mal die Preise über die neue AMD preis Lage cpu 800 Euro, ach ne ich vergaß sonst dürft ihr nie wieder was von amd testen,💶💶💶💶💶💶💶💶😂

      Masken ChannelMasken ChannelVor 18 Tage
    • Aber nicht im Vergleich zum 5800X

      PC-WELTPC-WELTVor 18 Tage
  • Ich glaube die haben die noch schnell vorher rausgebracht damit sie am 1. April nicht gefragt werden ob das ein Aprilschwez sein soll

    maaaxmaaaxVor 18 Tage
  • 9:11 Irgendwo muss die ipc ja herkommen, und da Intel im Bereich Marketing 5x so viel Ahnung hat wie beim Herstellen von CPUs und es daher seit 2014 nicht schafft von 14nm wegzukommen geht das halt nicht ohne hohen Stromverbrauch

    maaaxmaaaxVor 18 Tage
  • sag mal Michi, isst du den Donut noch?

    Zento ZantoZento ZantoVor 18 Tage
  • Was ist den mit der Viren Sicherheit?

    Steffan ZwergSteffan ZwergVor 18 Tage
    • Spectre-Lücken können in X86-Prozessoren nicht gefixt werden weil das das Funktionsprinzip der Schnelligkeit moderner Prozessoren ist (auch ARM-Prozessoren sind davon betroffen und sämtliche Prozessoren von exotischen Herstellern, die auch dieselbe Technik verwendet haben (etwa Apples PowerPCs mit viel Branching und Prediction-Ahead-Looking ;). AMD ist auch davon betroffen. Was mit Meltdown ist: Keine Ahnung. Wahrscheinlich nur via Simplem Microcode-Update gefixt. Sowie immer.

      Walther PenneWalther PenneVor 18 Tage
  • Intel macht sich lächerlich: Core i9-11900K & i5-11600K im Test | Rocket Lake-S CPU ok AMD cpus wollen die jetz 800 euro haben auch in der usa warum schreit da eig niemand auf ? release preiss waren es mal bei 550 euro und jetz 800 euro Oo und niemand schreit hier auf aber wehe intel macht das ich hab übringst einen i7 10700f bekommen für 250 euro neu auf amazon ^^

    Masken ChannelMasken ChannelVor 18 Tage
    • @Masken Channel Ja, alles bestens...ich wollts nur mal erwähnen. Ist schon peinlich wie man hier von anderen betitelt wird. Weißt du, woher ich dieses Verahlten kenne? Von verzweifelten Personen...xD Tjoah, 2025 rückt halt immer näher. Die Zeit läuft ab. Der Tod klopft an die Tür. Bald wird der sowieso an jede Tür klopfen. Corona wird 2025 das kleinste Problem sein...

      Walther PenneWalther PenneVor 16 Tage
    • @Walther Penne ist bei dir alles in Ordnung?

      Masken ChannelMasken ChannelVor 18 Tage
    • AMD-Fanboys halt ;) Nennen mich Intel-Fanboy derweil nutz ich keins von Beidem! hahahah! Der letzte Intel-Prozessor den ich vor Jahren mal benutzt hab war ein 2013er-Chip. Mit Ivybridge-Architektur. Aber seitdem hab ich von dem ganzen Müll die Schnauze voll. Damals hatte ich noch mit ruckelnden Bios-Mäusen, manchen merkwürdigen USB-Problemen und ähnlichem zu kämpfen. Was für Idioten das sind, die andere einfach als Fanboy betiteln, dabei aber vergessen dass jemand, der nicht das Produkt konsumiert auch kein Fanboy sein kann. Packt man am besten alle auf Ignore und gut ist. Ich persönlich bin nur noch ein Fanboy der Physik. Und von POWER. Aber weder von AMD, noch von Intel noch von Nintendo oder sonstwem... Und da die POWER die ich benötige sowieso erheblich von der von AMD/Intel abweicht...tja. Pech gehabt! Ich kaufe nunmal keinen Ramsch mehr. Egal ob AMD, Intel, Microsoft, Sony oder Nintendo draufsteht. Ergo wirds immer enger für die Branche hahahaha!

      Walther PenneWalther PenneVor 18 Tage
  • als ob AMD besser wäre.... Liefertermin auf "unbekannt" verschoben

    Chrashstyler 77Chrashstyler 77Vor 18 Tage
  • Sehr schön dargestellt... Lob und Anerkennung Ich verstehe nicht, wie 99% der Hardware DEhaver dem Intel 11900K ein vernichtendes Urteil geben können, außer die PCGH... laut denen hat der Intel 11900K die Gamingkrone mit 0,1 Vorsprung vor AMD... unglaublich... vermutlich wird bei der PCGH mit dem Taschenrechner gebenchmarkt... anders ist das nicht zu erklären

    FritzHunter01FritzHunter01Vor 18 Tage
    • Wie igorslab schon erklärte, hat die PCGH mit einer 3090 getestet. Der nvidia Treiber erreicht bei hohen FPS allerdings einem overflow im Treiber und limitiert die FPS. Das bedeutet: Ein 11900k schafft 200 FPS. Ein 5900x schafft dort auch nur 200 FPS. Bei PC-Welt wird aber eine 6900xt verwendet, die das Problem nicht hat. Daher schafft hier der 11900k auch seine 200 FPS, der 5900x erreicht aber 250 FPS. Bei PCGH wird es (wohl unabsichtlich) durch den nvidia Treiber begrenzt. Daher erreicht der 11900k dort die Leistung eines 5900x.

      Tommy1911Tommy1911Vor 16 Tage
DEhave