Vanlife - Weniger ist mehr | Frau TV | WDR

4 Sep 2020
11 235 Aufrufe

Miriam reist und lebt in einem Van. Dazu hat sie sich entschieden, weil ihr vorheriges Leben nicht mehr funktionierte - Stress trieb sie in den Burnout.
Im Van leben, rumreisen, sich frei fühlen, sich selbst noch mal ganz anders und neu kennen lernen - ein Traum, den viele Menschen haben. Miriam macht genau das. Und hat ihr Leben dabei sehr entschleunigt. Und dafür hat sie gute Gründe, denn Miriam hat vorher immer gefühlt 200 Prozent gegeben. Dieser Druck - Schaffe ich das? Kann ich das? Das hat Miriam Sanmukri lange begleitet - vor allem damals in ihrem Job im Marketing. Schnelllebig, kaum Pausen, immer erreichbar - alll das gehörte für sie zur Tagesordnung.
Irgendwann trifft sie sich nicht mehr Freunden, ist erschöpft, müde, traurig und gibt trotzdem immer weiter Gas. Schließlich weist Miriam sich selbst in eine psychiatrische Klinik ein. Die Diagnose: Erschöpfungs-Depression. Das zweite Burnout folgte nach einem weiteren Jahr. Danach krempelt Miriam ihr Leben komplett um, kündigt den alten Job, die Wohnung, lebt jetzt in ihrem Van und achtet endlich mehr auf sich. Sie hat eine Ausbildung zur Achtsamkeitstrainerin gemacht und gibt nun ihre Erfahrungen in Kursen weiter.
👍 Hinterlasst einen Like, wenn euch das Video gefallen hat!
--------------------------------------------------------------------------------------
▶️ Mehr Videos von Frau TV: dehave.info/down/p56RgcmsooOVvmU/video
ℹ️ Mehr Infos zu Frau TV: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/index.html
📺 Alle Sendungen von Frau TV: www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/sendungen/index.html
📘 Frau TV bei Facebook: facebook.com/Frautv/
💖 Die kleine Schwester von Frau TV - Mädelsabende auf Instagram: instagram.com/maedelsabende/
#Van #Vanlife #FrauTV #Depression #Erschöpfung #Burnout #Diagnose #NeuesLeben #Achtsamkeit

KOMMENTARE
  • Wem willst du etwas Beweisen, zeigen was du kannst? Deinem täglichen Sklaventreiber, der dich nur aus Saugt bis auf das letzte Hemd und dich dann wie eine heiße Kartoffel weg schmeißt! Bevor der Burnout kommt zieht die Notbremse!!! Aber redet euch nicht ein "Ihr wollt ein neues leben beginnen" denn dazu müßt ihr erstmal mit dem alten Leben abschließen und das geht nur leider über den Tot. Und dann könnt ihr ein neues leben beginnen..............

    diverbaerdiverbaerVor 18 Tage
  • Ich möchte das auch irgendwann machen. Allen Ballast abwerfen und im hier und jetzt leben. Noch fehlt mir der Mut...ich wünsch Dir viel Erfolg bei deinem Projekt!

    sanisaniVor 27 Tage
  • Schöner Beitrag und schöne starke Frau :)

    Nimike VanLove GirlsNimike VanLove GirlsVor 28 Tage
  • Hat sie eine Internetpräsenz?

    Nisol 13Nisol 13Vor Monat
  • *Der* Burn-Out!

    FreeeFreeeVor Monat
  • Und was hat das jetzt mit Vanlife zu tun?

    Modi MidoModi MidoVor Monat
  • [es ist eine Show, ein Filmchen...glaubt nicht Alles. Allein schon der Anfang...ich liebe meiin Kaffäää, dann ne Starbucks Tasse (Zufall). Glaubt doch bitte nicht alles. Es ist Unterhaltung, mehr leider nicht. Sie hat sich selber eingewiesen, omG. Versteht ihr das nicht, in welche Richtung man hier getriggert wird? 6 Wochen Selbst-Quarantäne, passt irgendwie zur aktuellen Lage, ne? ist aber Zufall, auch das mal wieder die "Männer"dominierte Arbeitswelt angesprochen wird. Von vorne bis hinten Klischees.]

    Endzeit2014Endzeit2014Vor Monat
  • Das Thema ist mir so was von bekannt! Die Arbeitswelt stellt uns und auch wir selbst stellen uns unter einen enormen Druck.

    Call me AliceCall me AliceVor Monat
    • Wie gehst du mit diesem Druck um Alice?

      WDRWDRVor Monat
  • Der Titel ist irreführend. Hier geht es um Burn out🧐

    Barbara BenderBarbara BenderVor Monat
  • Ich habe einen Beitrag zu Vanlife erwartet und einen zu Burnout gesehen.. Schade. Dennoch alles Gute der Dame.

    thycathycaVor Monat
    • Sie haben total recht! Video wurde als ''Vanlife - weniger ist mehr'' genannt, aber wir begegnen der Geschichte der Erschöpfung.

      Naci BosbosNaci BosbosVor Monat
    • Ja. Total peinlich.

      Knut KatastropheKnut KatastropheVor Monat
  • Alle nicht mehr belastbar, das ist das Leben, meine Mutter hat 5KINDER erzogen + Mann jeden Morgen essen mitgeben,einkaufen, die kleinen zur Kita bringen und abholen, und alles ohne Auto, abends Socken gestrickt, hat sich nie nie nie beschwert!!!

    Thomas RiegerThomas RiegerVor Monat
    • Nur weil sie sich nie beschwert hat, heißt das nicht, dass sie auch wirklich glücklich war.

      puschkattpuschkattVor 6 Tage
  • Schön 😀

    SE BOSE BOVor Monat
  • Sicherlich jetzt ein besseres Lebensgefühl freier zu sein! Frei im Van zu sein und örtlich ungebunden zu sein! Das hilft sicherlich auch Stress zu vermeiden. Wäre auch mein Ding nur leider kann ich in meinem Beruf nicht von zu Hause aus arbeiten!

    KingslayerKingslayerVor Monat
  • freut mich für sie dass sie eine lösung für ihr problem gefunden hat. aber dieses ganze #vanlife aussteigerleben welches zurzeit durch jede menge reportagen vermittelt wird, setzt falsche signale in die "normal"-arbeitende bevölkerung. a la instagram neid fragt man sich, warum man nicht selbst so frei sein kann, aber nicht jeder hat die finanziellen mittel von heut auf morgen den job zu kündigen und um die welt zu tuckern. würde das jeder so machen, würde unser system zusammenbrechen.

    neverwantedtodanceneverwantedtodanceVor Monat
    • Tut es dank corona eh hoffentlich. 😈👍

      Kadofi SpiethKadofi SpiethVor 24 Tage
  • Gut

    Jan BachmeierJan BachmeierVor Monat
  • In den USA nennt man es Trailerparks und dort leben nur arme Leute.

    Christian S.Christian S.Vor Monat
    • 🤦‍♂️

      vancomposervancomposerVor Monat
    • Neidisch?

      CennatorCennatorVor Monat
    • Ob das so vergleichbar ist?

      WDRWDRVor Monat
  • 2 Und lasst euch nicht mehr von diesem Weltsystem formen, sondern werdet durch die Neugestaltung eures Denkens umgewandelt, damit ihr durch Prüfung feststellen könnt, was der gute und annehmbare und vollkommene Wille Gottes(Jehovas) ist. Römer 12 : 2

    Counter CPUCounter CPUVor Monat
  • Die Fälle von Burn-Out steigen immer weiter? Wie konnte das nur so kommen? Liegt es einfach daran das wir in ein Hamsterrad leben? Die ganze Zeit in diesem Hamsterrad rennen und rennen und dabei vergessen das es neben dem Hamsterrad auch noch ein Leben existiert. Das ist der Fehler dieser Zeit. Als damals die IG Metall die 35-Stunden-Woche forderte, da wurde geschrien wie das zu finanzieren sei. Das es aber viel wirtschaftlicher ist wenn die Leute eine ausgeglichene Work-Life-Balance haben, das wird vollkommen verdrängt. Ja Personal kostet geld und wenn 6 Personen statt 40 nur noch 35 Stunden arbeiten, dann braucht man einen 7. der die 35 Stunden arbeitet welche die anderen 6 weniger arbeiten. Aber letztendlich ist dem Unternehmer damit mehr geholfen wenn die Leute weniger arbeiten, aber mehr Leistung bringen. Fakt ist hier nämlich: Wer länger arbeitet, der arbeitet auch langsamer und ist dennoch schneller ausgebrannt. Das Leben ist nicht nur da um zu arbeiten, sondern auch dazu gedacht zu leben. Schaut euch doch mal die Tierwelt an. Seht ihr die Löwen 10 Stunden am Tag jagen? Nicht? Dann liegt das wohl daran das diese Tiere nur so viel Energie einsetzen wie nötig. Und sie überleben damit ziemlich gut! Und warum sollte ein Mensch mehr arbeiten als nötig? Achja, weil irgendein verschissener Bonzen sich die Taschen vollstecken muss. Aber dann lasst euch gesagt sein: Der Sarg hat kein Regal! Oder wie Sir Peter Ustinov einst sagte: Es hat wenig Sinn der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein! Die Menschen in dieser Zeit sollten alle mal wieder runter kommen, down to Earth! Es bringt nichts der Kohle das ganze Leben hinterher zu rennen. Denn wenn man alt geworden ist, dann hat man sein ganzes Leben nur dem Geld hinterher gerannt, aber nie wirklich gelebt! Und dann ist es meist zu spät fürs Leben. Denn dieses gehetze und im Hamsterrad rennen geht weder am Körper noch am Geist spurlos vorbei. Man sitzt im Altenheim (der Hamsterrad-Renner nennt es heuchlerisch Senriorenresidenz) und ist entweder dement und/oder so körperlich eingeschränkt das man auf die Hilfe von jungen Menschen angewiesen ist, welche auch in diesem Hamsterrad rennen und später genau so in so einer Einrichtung sitzen werden. Und ich höre die Leute schon rumschreien wie unempathisch und taktlos ich sei weil ich diese Einrichtung beim Namen nenne. Man kann es von mir aus auch weiterhin Seniorenresidenz nennen. Aber es ist und bleibt ein Altenheim, ein Heim in das man die älteren Menschen abschiebt weil man selbst keine Zeit hat um sich um die ältere Verwandtschaft zu kümmern. Früher waren Oma und Opa noch im inneren Kreis der Familie, doch dafür ist heute keine Zeit mehr da, denn man arbeitet und rennt dem Geld hinterher. Und danach steht man selber da und die Kinder sagen: Mama, tut mir leid aber ich kann dich nicht versorgen, denn ich hustle für viel zu wenig Geld in viel zu vielen Stunden, weil das ja so gefordert ist. Du musst leider in eine Seniorenresidenz. Einige können sich noch glücklich schätzen wenn der Ambulante Pflegedienst zwei mal am Tag kommt. Für kurze Zeit versteht sich. Da darf man zu Hause bleiben, ja voll schön wenn man die anderen 23 Stunden des Tages alleine ist. Diese Leistungsgesellschaft widert mich an!

    VlogCacheVlogCacheVor Monat
    • Cool story bro

      zoiszoisVor Monat
    • @SirLunchALot Ja, klingt gut. Habe auch schon einmal überlegt mir irgendwann mal eine Immobilie(n) zu kaufen, um diese zu vermieten. Allerdings bezweifle ich das mir irgendeine Bank Geld gibt :D

      Rene NachnameRene NachnameVor Monat
    • @Rene Nachname Ich glaube auch keinen Meter an das Rentensystem. Ich zahle eine kleine Risterrente, weil mein Chef mir 40€ pro Monat da miteinzahlt, wenn ich selbst 40€ einzahle. Was ich seit ca 2 Jahren mache, ist, das ich mich intensiv mit Geld, Finanzen, Buchhaltung, Haushaltsbüchern, dem Finanzmarkt und was alles dazu gehört, auseinander setze. Ich investiere mein Geld in ETF's, Gold und Projekte an die ich glaube. Was ich dem nächst auch mal versuchen möchte, ist vermehrt einfach zu handeln. Erst mal kleinere Dinge und dann vllt mal eine kleine Immobilie. Die bekommt man zum Teil nämlich sehr günstig und kann sie ohne viel zu tun wieder verkaufen. Ich beobachte das jetzt schon seit über einem Jahr. Hier in der Nähe scheint jemand günstig Wohnungen zu kaufen, sie aufzubereiten und dann viel teurer zu verkaufen. Das läuft auch ziemlich gut. Die Anzeigen sind immer nur ein paar Tage online. =) Und ich kann handwerklich alles, um Parkett zu verlegen, bisschen Strom verlegen, tapezieren usw, das reicht ja oft schon x)

      SirLunchALotSirLunchALotVor Monat
    • @SirLunchALot Momentan habe ich nicht genug Geld um groß in die Rentenkasse einzuzahlen, aber in Zukunft werde ich mir das was überlegen. Allerdings möchte ich nicht nur wegen solchen Sorgen mein junges Leben damit verbringen, ständig im Hamsterrad zu malochen. Außerdem zweifle ich sehr stark an unserm Rentensystem. Hab auch mit meinem ehemaligen Chef mal darüber philosophiert, er ist der selben Meinung.

      Rene NachnameRene NachnameVor Monat
    • @Rene Nachname Hm danke für die fixe Antwort! =) Ich habe über etwas ähnliches tatsächlich nachgedacht. Weil ich könnte verhältnismäßig zügig ein kleines Haus abbezahlen und qenn das passiert ist, fallen auf einen Schlag ~800€ pro Monat weg und es gibt dann nur noch kleinere laufende Kosten. Vermutlich würden meine Frau und ich dann tatsächlich mit sehr wenig auskommen, aber keine Rente ( bzw die Mindestrente ) wären mir dann doch zu wenig Sicherheit ^^

      SirLunchALotSirLunchALotVor Monat
  • HUT AB FÜR DIE FRAU ALLES WAS DU JETZT MACHT IST STERKE BLEIB GESUND UND MACH WEITER SO GRÜßE AUS FFB

    Pe MaPe MaVor Monat
  • Eine sehr hübsche frau! Bitte aufpassen so alleine unterwegs!!

    Explore&ShareExplore&ShareVor Monat
    • @Explore&Share ich glaub du bist 14?15? Wenn ein Psycho kommt dann guckt er erst mal wieviel sie wiegt?das kann doch nicht dein ernst sein oder? Aber interessant das du dich in solche Psychos hineinversetzt und sagst"wer will ne "fette" ich weiss nicht ob man das empathisch nennt oder creepy...

      she thinksshe thinksVor Monat
    • she thinks ja. Wer will denn ne fette?

      Explore&ShareExplore&ShareVor Monat
    • she thinks Schönheit ist sowieso subjektiv, also entspann dich mal Ute..

      Rob NikRob NikVor Monat
    • Wenn man nicht so hübsch ist dann ist es nicht mehr gefährlich?

      she thinksshe thinksVor Monat
  • Mist, bin nur vierter😂😂😂

    Steinzeit LegoSteinzeit LegoVor Monat
  • Schrecklich schrille Quietsch-Enten Stimme

    Royal HideawayRoyal HideawayVor Monat
    • Dein dummer Kommentar ist eher das schreckliche

      remsibremsiremsibremsiVor Monat
    • Fühlst du dich jetzt besser? Völlig unnötiger Kommentar.

      Lu LuLu LuVor Monat
  • Zweiter

    Ben MünchBen MünchVor Monat
  • Erste!

    Dino tamers T-Rex alionaDino tamers T-Rex alionaVor Monat
    • Wen interessierts?

      LeoLeoVor Monat
    • @Lukaslitty Wahnsin!!!!!!!!

      Dino tamers T-Rex alionaDino tamers T-Rex alionaVor Monat
    • Wahnsinn!!

      LukaslittyLukaslittyVor Monat
DEhave