So gefährlich wird der Klimawandel in Deutschland

20 Jan 2021
396 371 Aufrufe

Die Erderwärmung schreitet unerbittlich voran. Das macht auch das Wetter an vielen Orten immer extremer. Aber wie sieht es überhaupt in Deutschland aus? Wärmere Sommer sind doch eigentlich ganz nett?
Herzlichen Dank an Prof. Dr. Latif und Prof. Dr. Otto für ihre wertvollen Einsichten!
Unser Instagram-Account: instagram.com/simplicissimusyt
@simplicissimusyt
Unser Kanal gehört zu funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF. Weitere Infos:
DEhave: dehave.info
funk Web-App: go.funk.net
funk bei Facebook: facebook.com/funk
Impressum: go.funk.net/impressum
--
Quellen:
[1,24] climateactiontracker.org/global/temperatures/
[2] www.worldweatherattribution.org/
[3] www.worldweatherattribution.org/bushfires-in-australia-2019-2020/
[4] www.worldweatherattribution.org/rapid-attribution-of-the-extreme-rainfall-in-texas-from-tropical-storm-imelda/
[5] Bangladesch Fluten
www.nrdc.org/onearth/bangladesh-country-underwater-culture-move
[6, 7] Klimafolgen
www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimafolgen-anpassung/folgen-des-klimawandels/klimafolgen-deutschland
[8, 13, 14] Sturzfluten
www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimafolgen-anpassung/folgen-des-klimawandels/klimafolgen-deutschland/klimafolgen-handlungsfeld-wasser-hochwasser#hochwasser
[9] Braunsbrach
www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.braunsbach-vier-jahre-nach-der-sturzflut-eine-erinnerung-an-die-katastrophe-von-2016.206bda7a-9bb3-4e7d-bf5c-6c80032f41e5.html
[10] Frost und Tau
www.bgr.bund.de/DE/Themen/Boden/Ressourcenbewertung/Bodenerosion/Wasser/BodenerosionWasser_node.html
[11] Bodenerosion
www.bgr.bund.de/DE/Themen/Boden/Ressourcenbewertung/Bodenerosion/Wasser/BodenerosionWasser_node.html
[12] Murenabgang Grainau
www.br.de/nachrichten/bayern/muren-wenn-der-klimawandel-ganz-nah-kommt,S2kJpFo
[13] Hochwasser Folgen
www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimafolgen-anpassung/folgen-des-klimawandels/klimafolgen-deutschland/klimafolgen-handlungsfeld-wasser-hochwasser#hochwasser
[15] Hochwasser an Küsten
www.umweltbundesamt.de/ww-i-9-das-indikator#erhohung-von-sturmfluten-durch-meeresspiegelanstieg-
[16] Schutzmaßnahmen
www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/1410/publikationen/das_monitoringbericht_2019_barrierefrei.pdf p 234
[17] Hitze ist tödlich
reliefweb.int/report/world/european-summer-heatwaves-most-lethal-disaster-2019-says-international-research-group
[18] World Weather Attribution & ECI
www.worldweatherattribution.org/about/ ; www.eci.ox.ac.uk/people/fotto.html
[19] Rekordhitze 2018 & 2019
www.dwd.de/DE/leistungen/besondereereignisse/temperatur/20190801_hitzerekord_juli2019.pdf?__blob=publicationFile&v=2
[20] August 2020
www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2020/20200831_deutschlandwetter_august%202020_news.html
[21] Todesstatistiken Hitzewelle 2003
www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1950160/
ec.europa.eu/health/ph_projects/2005/action1/docs/action1_2005_a2_15_en.pdf
[22] Jahrhundertsommer 2003
www.nature.com/articles/nature03089
[23] Sommer 2019
reliefweb.int/report/world/european-summer-heatwaves-most-lethal-disaster-2019-says-international-research-group
[25] Hitzeaktionspläne Frankreich
www.paris.fr/pages/paris-active-le-plan-canicule-de-niveau-3-6921
[26] Keine einheitliche Planung in Deutschland
www.umweltbundesamt.de/gesund-durch-den-sommer-in-der-stadt#heatresilientcity-forschung-zur-hitzegerechten-stadtentwicklung-in-erfurt-und-dresden ; www.aerzteblatt.de/nachrichten/107435/Aerzte-fordern-die-beschleunigte-Umsetzung-von-Hitzeaktionsplaenen
[27] Klimaanlagen
iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/ab6a24
[28] Grüne Städte
www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1878029617301433
iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/ab6a24
[29] Meeresspiegel
ejfoundation.org/reports/climate-displacement-in-bangladesh#:~:text=Bangladesh%20is%20exceptionally%20vulnerable%20to%20climate%20change.&text=It%20has%20been%20estimated%20that,of%20sea%20level%20rise%20alone. ;
[30] Der Klimawandel trifft nicht alle Menschen gleich
ourworld.unu.edu/en/the-worlds-richest-people-also-emit-the-most-carbon ; www.oxfam.org/en/press-releases/carbon-emissions-richest-1-percent-more-double-emissions-poorest-half-humanity
----
Musik:
Kevin MacLeod - Dark Fog lizenziert unter CC-BY-4.0.
incompetech.com/
V.I.P.N - Alpha
dehave.info/baby/2KSfhAyiSYGBvaLbH_77zA.html
Nooma - City Eyes
Kick lee - A City's Call
Francesco D'Andrea - Moon Waltz 1st Movement ; With Some Malice
Patrick Ussher - Deaths Fear
Ian Post - Red Moon (alternative version)
Anbr - Timelapse ; Days pass
Jan Baars - Angst
Mogli the Iceburg - Ghost (instrumental version)
Liquify - Afternoon

KOMMENTARE
  • Hi ✌️ Hier unser Insta-Post zu der Frage, ob Koalas bald aussterben: instagram.com/p/CJ3mRbmK9IY/ @simplicissimusyt

    SimplicissimusSimplicissimusVor Monat
    • @Fahrer Lkw Also wie immer.....nichts sachliches! Dachte ich mir!!!

      udo warmuthudo warmuthVor 7 Tage
    • @udo warmuth einfach bei Iglu anrufen die bestätigen das. Oder kurz selber recherchieren.

      Fahrer LkwFahrer LkwVor 7 Tage
    • @Fahrer Lkw Ach nee, wie kommst Du da drauf?

      udo warmuthudo warmuthVor 7 Tage
    • @udo warmuth der Captn Iglu ist nur eine werbefigur und kein echter Wissenschaftler .

      Fahrer LkwFahrer LkwVor 7 Tage
    • @Fahrer Lkw Top! - Du hast es erfasst!!!! Keinen Dunst von dem, was Du selber von Dir gibst, aber immer wieder planlose Kommentare abgeben!!!!!

      udo warmuthudo warmuthVor 7 Tage
  • Ohne die leider abtrainierte Empathie und das damausfolgendes Gespür für die Umwelt wird leider nichts passieren. Da bringt auch die eindeutigste Wissenschaftslage nicht. Wir müssen wieder den gemeinschaftlichen Umgang miteinander lernen und raus aus der Ellbogen Gesellschaft. Mit der Ansage des Kampfes gegen den Klimawandel will man gleich drei Hindernisse gleichzeitig überspringen obwohl es viel leichter ginge, würden wir mit dem ersten anfangen. Das Wiedererlangen unserer Empathie. Die Kraftanstrengung ist zu groß. Menschen wissen das unterbewusst.

    Charly OatisCharly OatisVor 4 Stunden
  • Da ist Tübingen oha, da komm ich her lol

    Alex PaulAlex PaulVor 22 Stunden
  • Schaut doch mal was auf den Meeren rumschippert. Und dann möchte ich einen Beweiß das CO2 ein Klima Gas ist das hoch in die Atmosphäre steigt. Den habt Ihr nicht. Weil es Humuck ist. Aber Steuern naufdrehen das könnt Ihr. Dieser Kanal gehört zu den öffentlich rechtlichen. Er wird durch gebühren und lobbyismus betrieben.

    Olli CelticOlli CelticVor Tag
  • Wie immer einfach gutes Video. Jedesmal nach einem Video fühlt man sich so, als wöllte man jetzt rausgehen und die Welt verändern. Schade, dass es nicht so einfach ist.

    LittleFoxLittleFoxVor Tag
  • Die pole kommen schmilzen und dadurch steigt der Wasserstand und dadurch nimmt der Golf Strom ab und dann wird arsch kalt

    Leo SmidLeo SmidVor 3 Tage
  • Klimaanlage regelt scheiß auf rausgehen.

    PhoenixSenpaiPhoenixSenpaiVor 3 Tage
  • Überrascht es mich gerade, dass die meisten Kommunen keine Notfallpläne für Katastrophen wie Hitzewellen haben? ...nein, mittlerweile eigentlich nicht mehr.

    FairyGirlMagicFairyGirlMagicVor 4 Tage
  • Ich bin gerade echt froh das ich diesen Kanal gefunden habe.. tolle Arbeit...

    Andre PolinskiAndre PolinskiVor 6 Tage
  • Unglaublich starke Umsetzung! Die Aufmerksamkeit auf die Problematik ist vor allem hierzulande essenziell. Zum einen ist die direkte Betroffenheit, die sich bereits zuspitzende Lage und der Aspekt der Ungerechtigkeit mit starken Worten und Bildern hervorgehoben worden, danke für diesen wichtigen Beitrag!

    NiclasNiclasVor 6 Tage
  • Es war doch fast überall in deutschland bis zu -10° oder mehr kalt.

    Sombabwue OnsemaSombabwue OnsemaVor 6 Tage
    • @Gundermann "Jetzt steigt die Temperatur wieder an, welche Studie belegt dass die Treibhausgase dafür verantwortlich sind und nicht die natürliche Faktoren?" - Schwurbel nicht rum! Du hast wenigstens eingesehen, dass wir seit 150 Jahren eine globale Erwärmung von mittlerweile über 1.1°C haben! - Was ist die Ursache? Dein Englisch ist anscheinend auch nicht das Beste, sonst würdest Du den Artikel nicht falsch wieder geben!!! @t - Wo steh da was von einer globalen kleinen Eiszeit?

      udo warmuthudo warmuthVor 23 Stunden
    • @udo warmuth "but all reconstructions show generally cold conditions between AD 1580 and 1880" aus: www.nature.com/articles/ngeo1797 Die 300 Jahre vor der Industrialisierung gab es eine globale Kleine Eiszeit. Was diese kalte Periode verursacht hat muss eine seriöse Klimawissenschaft herausfinden. Es gab da keine Abnahme der Treibhausgase also waren es andere natürliche Faktoren. Jetzt steigt die Temperatur wieder an, welche Studie belegt dass die Treibhausgase dafür verantwortlich sind und nicht die natürliche Faktoren?

      GundermannGundermannVor Tag
    • @Gundermann Was bietest Du für eine Alternative an?

      udo warmuthudo warmuthVor Tag
    • @udo warmuth Dass er menschengemacht ist

      GundermannGundermannVor Tag
    • @Gundermann "Warum antwortest du nur ohne es endlich wissenschaftlich zu belegen?" - Was, dass wir einen Klimawandel haben?

      udo warmuthudo warmuthVor Tag
  • Dummes Gelaber von Scheissfaschisten

    TheFox ManTheFox ManVor 7 Tage
    • ...ist der Kommentar von @TheFox Man.

      MystwolfMystwolfVor 6 Tage
  • was für ein Blödsinn. Keine Statistik bestätigt dieses Gelaber. Wenn es so weiter geht (leider scheint alles, dass wir in den nächsten Jahrzehnten eine Abkühlung bekommen), dann haben wir eine schöne grüne, menschenfreundliche Erde. Die Vergangenheit hat das schon gezeigt.

    Maximilian BraunMaximilian BraunVor 9 Tage
    • @Mystwolf darf ich dich fragen, ob du weis was du schreibst? Jetzt meine Perspektive. Du zeigst irreführende Graphiken, die einen Wetterverlauf seit 1880 zeigen. Aufgrund dessen behauptest du eine unnatürliche Klimaänderung. Darauf habe ich dir gezeigt, dass das ein fake ist. Es reicht, dass man die Temperaturkurve weiter nach hinten z.B. 2000 Jahre verfolgt, um zu sehen, dass der Temperaturverlauf seit 1880 nichts Ungewöhnliches ist. Ob die Mittelalterliche Warmphase regional oder weltumfassend war, spielt keine Rolle. In der Mittelalterlichen Warmphase war auf jeden Fall wärmer als heute. Heute kannst du immer noch nicht Landwirtschaft auf Grönland betreiben. Auch die Römische Warmphase war viel wärmer als heute. Das zeigen Bäume, die erst heute von den Gletschern in den Alpen freigegeben werden. Damals sind die Bäume dort gewachsen, wo heute noch Gletscher ist. Also klar damals war wärmer. Das erklärt auch die Tatsache, warum auch Elefanten damals in der Lage waren, Alpen zu durchqueren, weil es warm war - wärmer als heute. Um eine durchschnittliche Temperatur der Welt zu bestimmen bedarf es bestimmte Voraussetzungen, die sind erst seit der Sattelitenbeobachtungen möglich. Ales davor sind nur wage Vermutungen und Annährungen auf Grund von weniger Bohrungen (egal ob Eis in Grönland, Antarktis oder Sedimentbohrungen in der Tiefsee) und Proxies mit einem großen Fehlerbereich (meist mehrere Grad C). Bei der heutigen Quellenlage können wir nicht einmal etwas genaueres über die Welttemperatur 1880 sagen, da es schlicht und einfach keine Weltumfassende Messungen gab und manche Kontinente weisen sogar keine Temperaturdaten für diese Zeit auf. Also von einer Welttemperatur für das 1880 zu sprechen ist ein grober Unfug. cui bono? Ich behaupte die ganze fake Diskussion nutzt nur den Reichsten, die können ruhig ihre Fabriken in Europa mit dem Hinweis auf Umwelt/Klima schließen. Die Kosten der Schließung auf alle anderen abwälzen und neue in Fabriken in China bauen, wo keine Beschränkung für CO2 gibt. Schaue die Graphik an und vor allem die Kurve für China: upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/15/World_fossil_carbon_dioxide_emissions_six_top_countries_and_confederations.png

      Maximilian BraunMaximilian BraunVor Tag
    • @Maximilian Braun Zuerst behauptest du (Zitat) _was für ein Blödsinn. Keine Statistik bestätigt dieses Gelaber. Wenn es so weiter geht (leider scheint alles, dass wir in den nächsten Jahrzehnten eine Abkühlung bekommen), dann haben wir eine schöne grüne, menschenfreundliche Erde. Die Vergangenheit hat das schon gezeigt._ Worauf ich dir deine Behauptungen das es zu einer Abkühlung kommt mit veröffentlichten Messungen der letzten 140 Jahre widerlege. Weil dir diese Fakten nicht gefallen unterstellst du mir dass ich zu eng gekuckt habe und mir die letzten 2000 Jahre ansehen soll. Dazu behauptest du auch noch (Zitat): _Dann siehst du auch, dass es z.B. in der Römerzeit oder dem Mittelalter sogar um 2-2,5°C über dem Durchschnitt war und auf Grönland Landwirtschaft betrieben würde._ Für diese Behauptung hast du aber keine Belege geliefert. Stattdessen konnte ich dir zeigen, dass die von dir behauptete Warmzeit im Mittelalter nicht so war wie du hier allen weiß machen willst. Und weil dir auch dass nicht gefällt stellst du die Temperaturermittlungen für die letzten 2000 Jahre in Frage. Zum Schluss stellst du noch die Frage: _cui bono?_ Darauf kann ich dir nur antworten: Kommentare wie deiner nutzen den Öl- und Energiekonzernen, die immer weiter ihre Geschäfte selbst auf Kosten der Umwelt und der Menschheit weiterführen wollen.

      MystwolfMystwolfVor 5 Tage
    • @Mystwolf ich sehe, dass du dir Mühe gibst. Super, passiert selten. Ok, mag sein, dass die "Mittelalterliche Warmphase" eher auf der Nordhalbkugel mehr in Erscheinung getreten ist als wo anders. In der Geschichte des Klimas haben wir öfter solche - nennen wir das "Lokale/Regionale" Erscheinungen, obwohl sie oft ganze Kontinente und noch größere Gebilde umfassten. Zu nennen wäre hier z.B. Untergang der Nasca oder "jüngere Dryas". Jetzt zurück zu deinem Artikel, der meine "Behauptungen widerlegt". Dieser Artikel zeigt schön die Sinnlosigkeit der ganzen "Klimadiskussion". Schon in der Titelbehauptung steht: "weltweit jedoch war es damals nicht wärmer als heute". Woher wissen die wie die „weltweite Temperatur im Mittelalter" war? Anders: woher wissen die wie die "weltweite Temperatur“ im 1880 war? Damit man weltweite Temperatur erfassen kann, müsste man einen gleichmäßigen Messstationen-Raster um die Welt einrichten -ziemlich engmaschig-, die alle nach den gleichen Methode die Temperatur erfassen. Also die erste Temperaturmessreihe in Australien begann nur mit einer Station (für das ganze Kontinent) erst im Jahre 1910 (Postoffice Carnarvo). Im Land so groß wie Australien - in Brasilien auch erst 1910 begann die erste Station Temp. zu messen, in der Mitte von Asien (Mongolei) - auch im Gebiet so groß wie Australien entstand die erste Station 1940, in der Antarktis begann man erst ab 1950 die Temperatur zu erfassen. Diese einzelne Messungen lieferten keine „Weltweite Temperatur“, sondern nur örtlich gebundene sehr regionale Ergebnisse. Die wirklich weltweite Temp. Messung begann erst 1978 mit den Sateliten der UAH Datenreihe. Woher weiß man also die weltweite Temperatur im Mittelalter? Die kann man nur aus Proxies oder historischen Aufzeichnungen wissen. Zu den Proxies gehören vor allem: Eisbohrkerne aus Grönland/Antarktis, Sedimentbohrkerne aus Ozeanen. Diese Quellen sind aber auch sehr örtlich gebunden. Vor allem Grönland, wo andererseits große regionale Schwankungen gegeben sein soll (jüngere Dryas, Mittelalte) aber dennoch die Ergebnisse von dort für die ganze Welt sprechen sollen???. Andere Proxies wie Baumringe, Pollen, versteinerte Blätter usw. geben nur sehr ungenaue Hinweise auf Temp. Das zeigt auf welch unsicheren Boden die ganze „Klimadiskussion“ steht. Wir sollen eher fragen - cui bono?

      Maximilian BraunMaximilian BraunVor 5 Tage
    • @Maximilian Braun du schreibst, dass ich zu eng geschaut habe. Deswegen habe ich auch noch weiter nachgesehen. Dabei habe ich etwas gefunden,was deine Behauptungen widerlegt: www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-im-mittelalter-war-es-waermer-als-heute

      MystwolfMystwolfVor 6 Tage
    • @Maximilian Braun Warum würfelst Du alles durcheinander? - Belege zu Deinen Aussagen hast du auch? - Wenn ja, dann würde ich gerne Deine Phantasien teilen!

      udo warmuthudo warmuthVor 6 Tage
  • Der Moment wenn man 2016 in Braunsbach beim aufräumen geholfen hat und jetzt die Bilder sieht 😧

    Johnny RatterteJohnny RatterteVor 9 Tage
  • es gab auch schon Tornados in Deutschland der Klimawandel machts möglich ich bin überrascht dass es garnicht hier drin ist.. da solche Wirbel schon gefährlich sind

    DomiTheFurryDomiTheFurryVor 9 Tage
  • Ja du, das mit den HitzeaKtionsplänen ist so'ne Sache... Wollt ich eigentlich morgen machen, mal gucken was draus wird

    Bundesrepublik DeutschlandBundesrepublik DeutschlandVor 9 Tage
  • mimimimimimi..typisch für funk.. klima agenda

    Brynia AfritaBrynia AfritaVor 10 Tage
  • Nein.. Alle sind an coronna verstorben!!

    denkt mal logischdenkt mal logischVor 10 Tage
  • Die Ursache für die Erderwärmung sind nicht der Diesel oder die Kohleverbrennung sondern die Weltbevölkerungsexplosion, welche sich in den letzten 20 Jahren nahezu verdoppelt hat. Wenn diese Menschen nur Atmen, kann die Erderwärmung nicht gestoppt werden. "Danke" dafür, dass ihr Grünen unsere Wirtschaft ruiniert und uns in den Sozialismus führen wollt!!! Wenn Ihr wissen wollt wie man grüne Politik macht, dann fragt doch einfach mal die "Alten"!!! Wir gingen mit einem Einkaufsnetz zum Einkaufen, holten uns die Milch mit einer Kanne ab, kannten keine stromfressenden Fitnessgeräte, Küchengeräte, trockneten unsere Wäsche an der Wäscheleine, vererbten unsere Kleidung an die jüngeren Geschwister, die ganze Familie wurde freitags "an den Ohren" durchs gleiche Badewasser gezogen, verbrauchten keine seltenen Erden und leisteten uns auch nicht Anbauflächen mit Mais zu bewirtschaften um daraus "sauberen" Treibstoff zu gewinnen u.s.w., wie können Menschen nur so dumm sein solches wertvolles Potenzial wie uns Alten, erfahrenen Menschen, aufs Abstellgleis zu stellen, das ist nicht nur arrogant, sondern dumm!!! Ihr solltet aufhören uns für etwas verantwortlich zu machen, was ihr selbst verursacht und dabei den grossen Fehler macht und der tatsächlichen Ursache nicht ins Auge zu sehen!!!

    Berthold GerrBerthold GerrVor 10 Tage
    • @Berthold Gerr leider bestättigt Ihr Kommentar meinen Eindruck - Dumm was Sie hier von sich geben. Worauf zielt das Argument Überbevölkerung den ab? Im Grunde darauf das eigene Verhalten, sowohl als Indivuduum wie auch als Gesellsschaft, nicht refelktieren zu müssen. Im Grunde bedeutet es lassen wir es laufen wie es ist die Menschen werden sich dann schon reduzieren. Ja das wird geschehen doch zuerst trifft es jenen die an dieser Situation kaum Verantwortung tragen. Menschen des globalen Südens. Die bereits jetzt die Auswirkungen der Klimakatastrophe spüren. Im Grunde sprechen Sie diesen Menschen wie auch unseren Nachkommen das REcht auf Zukunft ab. Und das nur weil Sie zu träge sind auch nur ernsthaft in Betracht zu ziehen das Veränderungen dringend geboten sind. Auf das restliche wirr gerede will ich mal nicht näher eingehen. Achso das mit dem Nachspiel finde ich jetzt doch recht amüsant.

      Carmondai 1966Carmondai 1966Vor 4 Tage
    • @Carmondai 1966 Die meisten in der Regierung sind zwischen 30 und 50!!!

      Berthold GerrBerthold GerrVor 6 Tage
    • @Carmondai 1966 Als Dumm brauche ich mich von Ihnen nicht bezeichnen lassen, das wird noch ein Nachspiel haben! Spreche von meiner Kindheit, nicht von den verwöhnten "Rotzlöffeln" Deiner Generation, bei dieser Erziehung haben wir leider viele Fehler begangen..... Nun kurz zum Thema: Wiederkäuer z.B. setzen Methan beim Verdauen frei - und rülpsen und furzen es in die Welt hinaus: Spätestens alle drei Minuten entweicht einer Kuh ein Wind - im Jahresdurchschnitt macht das über 100 Kilogramm Methan. In der klimaschädigenden Wirkung entspricht dies einem CO2-Ausstoß von 18.000 gefahrenen Autokilometern. 1950 waren wir 2,52 Milliarden Menschen auf dieser Erde, heute sind es 7,5 Milliarden, Alle wollen so leben wie Du, wie soll das funktionieren? Alle Menschen wollen essen und trinken, beweglich sein und Euere heutigen Ansprüche und Annehmlichkeiten, auf die Du mit Sicherheit in Zukunft nicht verzichten willst, das Ziel den Planeten vor der nächsten Eiszeit zu bewahren sind unsinnig, auf so einen Gedanken kann nur ein Mensch Deiner Ausprägung kommen, Euch gehts einfach zu gut, wie willst Du verhindern, dass alle Menschen dieser Welt so leben wollen und die 11 Milliarden im Jahre 2.100, wenn sie nicht Kriege oder die Natur selbst (Viren etc.) bis dorthin dezimiert. Übrigens gab es Eiszeiten schon vor uns, kann mich nicht daran erinnern von Menschen, Autos, Schiffen oder Flugzeugen aus diesen Zeiten gehört zu haben, "Traumtänzer" gab es damals auch nicht, vielleicht haben die Dinos zuviel gefressen und zuviel geschissen :) :) :) Du scheinst auch zu den Menschen zu gehören, die mit 5 Jahren schon den gleichen Verstand hatten wie Heute :)

      Berthold GerrBerthold GerrVor 6 Tage
    • Welche Generation sitzt der Zeit an den Hebeln der Macht? Welche Generation hat angefangen Milch in Tüten abzufüllen und sich bei jeder Gelegenheit ein Stück Fleisch oder Wurst aufs Brot oder den Grill zu packen? Welche Generation hat sich blenden lassen vom Versprechen des ewigen Wachstums? Welche Generation war bereit den ÖPNV und die Bahn zugrunde zusparen ? Welche Generation bute die Städte und Gemeinden so das totes Blech reichlich Platz hat doch Menschen u Natur an den Rand gedrängt sind? Welche Generation zahlte lieber 10 Jahre an einem Stück Blech ab als auch nur 5 Pfennig mehr für ein Brot oder ein stück Käse auszugeben? Welche Generation fährt seit Jahrzehnten brave jeden Tag im Auto zur Arbeit jeder für sich? Die Welt wie sie heute ist wurde durch uns geschaffen. Und Sie haben die Dreistigkeit solch einen Kommentar zu verfassen! Und ja ich bin einer dieser Alten einer der leider nicht vehemment genug solch dummen Menschen wie Ihnen die Stirn bot. Apropos googlen Sie mal was C14 und CO2 miteinander zu tun haben. Statt mit Ihrem vorgekauten Blödsinn die Kommentarspalten zu beschmutzen.

      Carmondai 1966Carmondai 1966Vor 6 Tage
  • Viel Panik mache!!! Die Industrie geht ins Ausland wo viel niedrigere Umweltstandarts gelten!!! Oder wo es gar keine Umweltstandarts gibt!!! Somit wird die Klima Politik die Lage noch viel verschlimmern. Und zur Armut der Bevölkerung führen. Also wie könnte man wircklich etwas bewirken?

    Hans PeterHans PeterVor 10 Tage
  • Ja, is klar - das hat die Welt NOCH NIE gesehen ... de.wikipedia.org/wiki/Hochwasser_und_Naturkatastrophen_in_Sachsen Zudem ist es ein wesentlich besseres Gefühl zu wissen, dass Menschen z.B. am Horn von Afrika fortan "an Klimawandel" sterben, als wie seit 40 Jahren an westlicher Dekadenz und damit verbundener Unterlassener Hilfeleistung, den HUNGER ist dort nichts Neues! Da zahlt man doch auch viel lieber "Entwicklungshilfe" an das völlig arme und mittellose China. Aber ok - nach dem Genuss dieses Videos stelle ich erneut fest, dass an vielerlei Stellen Grips mit Gips verwechselt wird. LG @ Simple-zissimus, es gibt weitaus mehr Blickwinkel, als nur den "simplen" einen. edit: Wie wäre es denn mal an dieser Stelle mit einem detailliertem Bericht über die Historie des IPCC, incl. notwendiger Belege, wer von diesen Leuten wann was gesagt hat. Dazu zählen jedoch unbedingt auch die nunmehr ausgeschlossenen Mitglieder. Ebenso ist hierzu eines jeglichen Mitgliedes "Verwandschaft" zur Industrie recht interessant. Glaubs mir. ;)

    German TribeGerman TribeVor 10 Tage
  • Blödsinn nicht mehr als ein machtwerkzeug. Wenn es diesen ganzen reichen Ländern doch so ein Anliegen ist, sollten sie alle gemeinsam eine Armee gründen und die Regenwälder schützen bedrohte Arten schützen. Es gibt zwar solche Menschen die zb bedrohte Tierarten schützen bloß fehlt es diesen oft am Geld und ihre Arbeit ist meist ein tropfen auf dem heißen stein. Und nicht zu vergessen alle Forscher die andere Ergebnisse haben werden ausgegrenzt das sagt doch schon alles.

    RobertRobertVor 10 Tage
  • Springer???

    John DoeJohn DoeVor 10 Tage
  • Das Klima gibt es bereits x Jahren und man nimmt die letzten paar Jahre? Ich möchte den Klimawandel nicht abstreiten, aber das Video sagt gar nichts aus. Wir hatten ja auch schon eine Eiszeit, wisst ihr noch damals, als noch alles kalt war?

    MMVor 11 Tage
    • Was für einen Müll erzählst Du denn schon wieder?

      udo warmuthudo warmuthVor 6 Tage
    • Wie befinden uns in einer Eiszeit. Seit 2 Millionen Jahren. Ich bin mir allerdings nicht sicher wieso sie das erwähnen einer Eiszeit für ein Argument halten

      DundorilDundorilVor 10 Tage
  • Deutsche Klimapolitik in a nutshell -Wir habens zur Kenntnis genommen.

    Horst FritzHorst FritzVor 11 Tage
  • Go vegan

    FelixFelixVor 11 Tage
  • 9:16 Das ist sogar mein Wohnblock lol so schlecht isoliert ist meine Wohnung aber nicht xD

    Little_Foxy 911Little_Foxy 911Vor 14 Tage
  • Hoffentlich sehen das mehr Menschen. Wir müssen zum Bsp. Massentierhaltung "bekämpfen"!

    Immer HungerImmer HungerVor 14 Tage
  • Algorithmuskommentar! Yeah!

    Robin KohlsRobin KohlsVor 14 Tage
  • So lange man als Veganer*in noch als Freak gilt, von der Familie zugelabert wird, wieso man denn keinen Führerschein hat bzw. machen will und man als Flugvermeiderer*in als "hysterisches Greta Imitat" gilt, werden wir unsere Klimaziele niemals erreichen. :/

    Mary LynnMary LynnVor 14 Tage
    • Feel u

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 11 Tage
  • Vorhersagen die nicht eingetroffen sind 1967: Hungerkatastrophe in 1975 1969: Jeder wird 1989 in einer Wolke aus blauem Dampf verschwinden 1970: Eiszeit in 2000 1970: Wasserrationierung in 1974 und Lebensmittelrationierung in 1980 für Amerika 1971: Eiszeit kommt 2020 oder 2030 1972: Neues Eiszeitalter in 2070 1974: Satelliten zeigen: Eiszeit kommt schnell 1974: Neue Eiszeit? 1974: Ozonabbau eine große Gefahr für das Leben 1976: Wissenschaftlicher Konsens Planet kühlt sich ab, Hungersnöte stehen bevor 1980: Saurer Regen tötet das Leben in Seen 1978: Für die nächsten 30 Jahre kein Ende der Erdabkühlung ins Sicht 1988: Regionale Dürren (die nie aufgetreten sind) in den 1990er Jahren 1988: Die Temperaturen in DC werden Rekordhöhen erreichen 1988: Malediven werden 2018 versunken sein 1989: Steigende Meeresspiegel werden die Nationen auslöschen, wenn bis 2000 nichts getan wird 1989: New Yorks West Side Highway unter Wasser bis 2019 2000: Kinder werden nicht mehr wissen, was Schnee ist 2002: Hungersnot in zehn Jahren, wenn wir nicht aufhören, Fisch, Fleisch und Milchprodukte zu essen 2004: Großbritannien wird 2024 Sibirien sein 2008: Arktis wird bis 2018 eisfrei sein 2008: „Klima-Genie“ Al Gore sagt eisfreie Arktis bis 2013 vorher 2009: „Klima-Genie“Prinz Charles sagt, wir haben 96 Monate Zeit, um die Welt zu retten 2009: Der britische Premierminister erklärt, es bleiben 50 Tage, um den „Planeten vor der Katastrophe zu retten“ 2009: „Klima-Genie“ Al Gore verschiebt seine 2013 „Arktis-Eisfrei“-Vorhersage auf 2014 2013: Arktis eisfrei bis 2015 2014: Nur noch 500 Tage bis zum Klima-Chaos 1968: Überbevölkerung wird sich weltweit ausbreiten 1970: Die Welt wird all ihre natürlichen Ressourcen verbrauchen 1966: Öl in zehn Jahren verbraucht 1972: Öl in zwanzig Jahren verbraucht 1977: Das Energieministerium sagt, dass der Gipfel des Ölförderung in den 90er Jahren erreicht sein wird 1980: Gipfel der Ölförderung ist 2000 erreicht 1996: Gipfel der Ölförderung ist 2020 erreicht 2002: Gipfel der Ölförderung ist 2010 erreicht 2006: Super Hurricanes! 2005 : Manhattan bis 2015 unter Wasser 1970: Stadtbewohner werden 1985 Gasmasken brauchen 1970: Anreicherung von Stickstoff macht das gesamte Land unnutzbar 1970: Verschmutzung wird alle Fische töten 1970s: Killerbienen!

    NehnerNehnerVor 14 Tage
    • @udo warmuth hier sind die wissenschaftlichen Belege von @Nehner: Ende der Aufzählung.

      MystwolfMystwolfVor 5 Tage
    • Ach Nehner alter Flacherdler! - Soll ich Dir mal alle wissenschaftliche Belege aufzählen, welche Du bisher gebracht hast?

      udo warmuthudo warmuthVor 6 Tage
    • SPAM

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 11 Tage
  • 3:57 *Hallo Wilhelm!*

    copy pastecopy pasteVor 14 Tage
  • aB3R d45 kL!mA hA+ sich Jo iMmer verÄnDert ugh

    copy pastecopy pasteVor 14 Tage
  • For the algorythim

    DividedPhantomDividedPhantomVor 14 Tage
  • Die mediengemachte verdummung schreitet weiter voran

    NehnerNehnerVor 15 Tage
    • Wieder der Nehner mit seinen inhaltslosen Aussagen! Hallo!

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 11 Tage
  • Vegane Ernährung....ohne sie geht es nicht

    Jainism_is _greatJainism_is _greatVor 15 Tage
    • @ً wenn man vegan als tierleidfrei definiert, fällt das (hoffe ich) auch drunter

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 11 Tage
    • @ً wer menschenfleisch isst wie schneidet der co2 technisch ab?

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • Nicht unbedingt. Nach neusten Erkentnissen verursacht die Produktion von Laborfleisch 96% weniger Treibhausgase als Tierhaltung die Ingesamt 15% der Weltweiten Treibhausgase verantwortlich ist.

      ًًVor 15 Tage
  • Die 1202 Dislikes kommen save von AfDlern :D

    VeneX BotVeneX BotVor 15 Tage
    • @Nehner Und weitere Inhaltslosigkeit! Gratulation!

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 11 Tage
    • @VeneX Bot die meisten Vögel die hier schreiben hatten schon den hitzetod des Gehirns vorher erlitten. Notrickszone oder wattsupwithat lesen statt diesen infomüll hier.

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • @Nehner Keine Ahnung wie das mit den co2 Werten dieses Jahr aussieht aber ich hatte auch letztes Jahr eher das Gefühl, dass es ein verhätnismässig kühles Jahr war und vom jetzigen Winter mal ganz abgesehen. Bei mir war es eine Nacht -20 Grad in den letzten Wochen. Schon witzig wenn ich dann so ein Video sehe 😄

      VeneX BotVeneX BotVor 15 Tage
    • Könnte sein die likes stammen dann aber auch von verblödeteten teenagern

      NehnerNehnerVor 15 Tage
  • In den neuen Buch unerwuenschte Wahrheiten steht zu vielen hiergenannten Punkten das genaue Gegenteil. Belegt durch Hunderte solider Quellen. Warum sollten wir einem zdfableger glauben?

    NehnerNehnerVor 15 Tage
    • @Nehner Sehen Sie das meinte ich. Endlosschleife mehr kommt da nicht

      DundorilDundorilVor 14 Tage
    • @Dundoril "sondern ihr Hirn dass in eine schleife festhaengt" Grandios Herr Klimafakten.de Nachbeter.

      NehnerNehnerVor 14 Tage
    • @Nehner Ok es ist nicht Ihr bot der kaputt ist sondern Ihr Hirn dass in eine schleife festhaengt. nehmen Sie endlich Ihre pillen

      DundorilDundorilVor 14 Tage
    • @Dundoril Sie gross Herr Klimafakten.de Nachbeter.

      NehnerNehnerVor 14 Tage
    • @Nehner sie schaffen es nicht mal ganze Sätze zu schreiben

      DundorilDundorilVor 14 Tage
  • Algorithmus.

    John SnowJohn SnowVor 16 Tage
  • Und toll dass die ganzen Idioten die nicht an den Klimawandel glauben erstmal das Video disliken.

    Miguli98Miguli98Vor 16 Tage
    • @Daniel Brc benutz doch du dein Gehirn. Bist mir mehrfach ohne aufgefallen.

      NehnerNehnerVor 7 Tage
    • @Nehner bitte benutz doch die Kommataste, bist mir hier zu oft ohne aufgefallen.

      Daniel BrcDaniel BrcVor 7 Tage
    • Alter Schulbildung Jahre berufserfahrung?

      NehnerNehnerVor 15 Tage
  • Was ist schon die Hölle, gegen die Erde auf Erden. © Martin Gerhard Reisenberg

    NøxturnNøxturnVor 17 Tage
  • Was jeder tun kann: häufiger Fahrrad fahren, Grün wählen, Fleisch reduzieren ✌🏼

    Andreas WagnerAndreas WagnerVor 17 Tage
    • @KGM iphone - wird auch in Europa angebaut? Linsen? Ananas? Aus Berlin-Marzahn?

      NehnerNehnerVor 10 Tage
    • @KGM weiter

      NehnerNehnerVor 10 Tage
    • @Nehner Falschaussage: Die meisten Sojabohnen, die für Tofu in Deutschland gebraucht werden, werden in der Eu angebaut. Die riesige Sojaproduktion aus Südamerika wird zu über 90% für die Fleischproduktion gebraucht

      KGMKGMVor 10 Tage
    • oder tofu

      NehnerNehnerVor 14 Tage
    • @ً z.B. Iphone

      NehnerNehnerVor 14 Tage
  • Habt ja recht, aber ich kann noch so viele Glühbirnen durch LEDs tauschen, noch so viel Müll trennen, noch so viel Fahrrad statt Auto fahren ... irgendwie wird das in meiner Lebenszeit keinen Unterschied machen. Wenn ich die nächsten 50 Jahre wie ein Höhlenmensch lebe und Bäume anpflanze, hat mein Nachbar immer noch 2 Skandaldiesel, und man streitet im Bundestag über das optimale Beratergehalt für einen Ökolobbyisten im Dienste von VW oder Audi. Bah, alles so negativ :( Aber das Video war gut, jetzt weiß ich wenigstens woran ich denn dann irgendwann hops gehen werden :)

    Terrados1337Terrados1337Vor 17 Tage
    • @Nehner "Ich will nicht mit dummen gamern oder gehirnerweichten fffbubis diskutieren." - Der war gut.HIHIHIHIIIIHIHIHI - Du willst mit keinem sachlich diskutieren!!!

      udo warmuthudo warmuthVor 6 Tage
    • @Terrados1337 niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten

      NehnerNehnerVor 7 Tage
    • @Nehner Verstehe nicht so ganz worauf man sich hier beruft - niemand hat zur Diskussion aufgerufen - aber die Abkürzungsverliebtheit zeigt doch schon, dass aus dieser Unterhaltung allerhöchstens ein Fanta Vier Song werden könnte. Einen schönen Abend noch.

      Terrados1337Terrados1337Vor 7 Tage
    • @Terrados1337 ZDF Zahlen Daten Fakten Ich will nicht mit dummen gamern oder gehirnerweichten fffbubis diskutieren.

      NehnerNehnerVor 7 Tage
    • @Nehner Soll das Anbaggern oder Googleübersetzer darstellen?

      Terrados1337Terrados1337Vor 7 Tage
  • Wichtiger Beitrag! Mir geht diese "mich betriffts ja nicht, also kanns mir egal sein"-Mentalität gewaltig auf den Keks! Jeder Schritt von jeder Person zählt, das merkt man alleine daran, wie viele neue vegane Produkte auf den Markt gekommen sind in den letzten 2 Jahren. (Nicht, dass vegan automatisch gesund bedeutet. Jeden Tag Pommes zu essen ist vegan, aber nicht gesund.) Es zeigt: Konsumenten haben eine Stimme! Weniger Fleisch zu konsumieren ist eine der größten Stellschrauben im Privatkonsum, an der wir drehen können. Nebst "Zero Waste"-Ideal und Konsumverweigerung / -reduzierung, usw. Es gibt mittlerweile auch viele deutschssprachige DEhave-Kanäle, die darüber aufklären. Jeder hat schonmal von Greenpeace gehört, wenn man sonst nicht weiß, wo man anfangen soll. Die Informationen sind da, die Möglichkeiten auch. Alles andere ist pure Bequemlichkeit. Fehler sind ok, niemand ist perfekt. Aber jeder Schritt zählt und das wichtigste ist, überhaupt anzufangen. Cheers! =)

    wannabewannabeVor 19 Tage
    • @wannabe uuh

      NehnerNehnerVor 14 Tage
    • @Nehner Ja, hat ne Bedeutung, aber vielleicht nicht wie du denkst, weil es ein Insider ist. ;-)

      wannabewannabeVor 14 Tage
    • wannabe - Nomen est omen.

      NehnerNehnerVor 14 Tage
  • Siehe Schneemassen am 14.02.2021 Manche konnten nicht raus, weil du Tür zugeschneit war.

    Matthias SteinbachMatthias SteinbachVor 19 Tage
    • @ProGamer YT Wetter ist nicht klima. Du hast null Ahnung. Dummer Gamer halt.

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • @Nehner guck nach draußen erst schneit es bei -10 Grad und jetzt haben wir nur paar Tage später 13 Grad bei strahlender Sonne

      ProGamer YTProGamer YTVor 15 Tage
    • @ProGamer YT unerwünschte Wahrheiten sagt das Gegenteil.notrickszone auch

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • Das Wetter wird wie gesagt extremer

      ProGamer YTProGamer YTVor 15 Tage
    • Ok

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 19 Tage
  • Ich wohne neben Braunsbach und die räumen da immernoch auf

    theyetitheyetiVor 19 Tage
    • F

      ProGamer YTProGamer YTVor 15 Tage
  • Mythos nr.1 Nein es sind sich nicht alle Klimaforscher einig dass der Klimawandel von Menschen erzeugt ist Mythos nr.2 Nein das Klima war auch nicht stabil vor Aufzeichnung des wetters Es gab vor und nach dem Mittelalter große Temperatur Schwankungen Wer hat die wohl verursacht? Mythos Nr. 3 Wetter ist nicht klima Mythos Nr4 Trends die weniger als 30 jahre anhalten sind und bleiben trends und kein Beweis für ein sich veränderndes globales klima Jedes mal wenn jemand einen sturm oder eine dürre auf den Klimawandel schiebt zieht es mir die Fußnägel aus dem bett Mythos nr.5 Es kann niemand eindeutig beweisen dass co2 der Grund für die aktuelle Erwärmung ist Ich erwarte links zu geprüften studien wenn jemand hiergegen Argumentieren will

    Skippity BlippitySkippity BlippityVor 20 Tage
    • @Nehner "ch will nicht mit ungebildeten gören diskutieren" - Ich lach mich kaputt!!!!! - Das von einem bekennenden Flacherdler!!! - Ich werd nimmer!!!!!

      udo warmuthudo warmuthVor 6 Tage
    • @KGM lies nach bei unerwuenschte Wahrheiten. Oder bleib dummgrün.

      NehnerNehnerVor 10 Tage
    • @Nehner Nein. Ich habe nicht argumentiert. Der hauptkommentar hat Tatsachenbehauptungen um sich geworfen ohne Quellen, und verlangt auf bei einer Antwort Quellen. Ist ja vernünftig, aber dann bitte selber Quellen benutzen.

      KGMKGMVor 10 Tage
    • @KGM die beweislast trägst du. Ich halte dich für einen depp. du hast keine Quellen angegeben. Bist du ein dummer Gamer oder ein ahnungsloser fff-willy?

      NehnerNehnerVor 10 Tage
    • Die Beweislast tragen Sie. Die Jungs vom Kanal haben Quellen angegeben und Sie nicht.

      KGMKGMVor 10 Tage
  • Danke für dieses eingängige, verständliche, wichtige Video. Es sollte in Schulen zum Sachkundeunterricht benutzt werden. Das ist unsere Zukunft und unsere Verantwortung. Das sind wir. Deshalb muss unsere Gesellschaft darüber reden. Und von der Politik verlangen, dass entsprechend dem wissenschaftlichen Konsens Politik gemacht wird.

    Jakob SchäuffelenJakob SchäuffelenVor 20 Tage
  • Ja... -10 Grad... Da hat die Erderwärmung in Niedersachsen aber zugeschlagen...

    MAXOMIX CRMAXOMIX CRVor 20 Tage
    • Tja eine Woche später und wir haben 13 Grad

      ProGamer YTProGamer YTVor 15 Tage
    • @Jonathan Joestar Ja, ich weiß. Das Klima wird über langen Zeitraum von Faktoren bestimmt. Das Wetter kann viel schwanken.

      MAXOMIX CRMAXOMIX CRVor 20 Tage
    • Wetter ist kein Klima. Regionale Änderungen der Temperatur lassen sich nicht ausschließlich mit dem Klima erklären, da dort weitere Variablen für Veränderungen verantwortlich sind. Das momentane Wetter kann nie ein Argument für oder gegen etwas sein

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 20 Tage
  • ja die hitze und dürrejahre zwischen 985 und 1005 waren noch gottes strafe und der ablasshandel blühte------heute nennt man die dürrejahre zwischen 2003 und 2020 menschen gemachter klimawandel nur das der staat den ablasshandel übernommen hat....der mensch hat auf gewisse sachen einfluß......verdichtete böden....versiegelte böden in hohen maße entwässerte landschaften......wer im laubwald,auf dem feld,in der großstadt in einen radius von 50 km und an heißen tagen im sommer die temperatur messen tut wird ein riesen temperatur unterschied feststellen....bei den wetterberichten haben großstädte schon oft ein eigenes wetter geschehen......übrigens die dürre 1540 war die schwerste in europa....der schwerste tornado fand 1764 in woldegk mecklenburg statt......die große mannstränke hat die küste im norden verändert...punkt um,wir leben heute in relativ ruhigen zeiten

    Frank BergFrank BergVor 21 Tag
  • Es gibt nur eine Lösung: Wir müssen die Sonne zerkleiner bzw. etwas weiter von der Erde wegschieben. Ganz klar!

    Michelle w.Michelle w.Vor 21 Tag
    • Dann doch lieber die Sonne verklagen, wie Frau Weidel vorschlug ;).

      Ned McFlyNed McFlyVor 18 Tage
  • Wow, das ist ein neuer cooler Megatrend called « Experience Housing ». Perfekt für gelangweilten Millenials und Boomer-Millenials. Fantastisch - Endlich etwas Action!!! Und das gleich um die Ecke.

    Michelle w.Michelle w.Vor 21 Tag
  • Selber schuld, wer sich an den Strand setzt muss damit rechnen, dass man nass wird, der Wind etwas weht und der Asphalt zum Strand heiß wird.

    Michelle w.Michelle w.Vor 21 Tag
  • Was sagt ihr dazu, dass die durchschnittliche Wassertemperatur vor Jahrmillionen bereits 20°C *höher* war als heute? Und wie erklärt ihr plötzliche Stürze der Durchschnittstemperatur von 14°C innerhalb von 10 Jahren? Das war ebenfalls vor Millionen von Jahren und eindeutig ohne die Einwirkung von Menschen...

    JarominJarominVor 21 Tag
    • @Jaromin Erstmal bist du dran und die natürlichen Ursachen, haben das dir eine Mama und Papa nicht erklärt ;).

      Ned McFlyNed McFlyVor 18 Tage
    • @Ned McFly achso, könntest du mir eigentlich nochmal die natürlichen Ursachen erläutern. Hab das irgendwie nicht ganz verstanden :)

      JarominJarominVor 18 Tage
    • @Jaromin In die Schublade der Wissenschaftsverweigerer hast dich ganz alleine gesteckt.... Deine Quelle ist ein vager Hinweis auf ein Video, nun gut an welcher Stelle (genaue Minutenangabe), findet sich die Behauptung, du müsstest das ja exakt wissen. Und wenn du schon den Schwachsinn des Channels "Einfach Freiheit" oder anderer AfD nahen Pseudowissenschaftler nachplapperst, dann gib die wenigstens als Quelle ab.....

      Ned McFlyNed McFlyVor 18 Tage
    • @Ned McFly Schublade auf, hier kommen die Wissenschaftsverweigerer :)

      JarominJarominVor 18 Tage
    • @Ned McFly Alpha centauri / Astro Physik Wieso kommt es zu Eiszeiten In der BR Mediathek Kannst du gerne selber angucken :)

      JarominJarominVor 18 Tage
  • veränderungen sind immer was gutes. nicht dagegen kämpfen sondern darauf einlassen und damit leben.

    THØR][AdlerTHØR][AdlerVor 21 Tag
    • @THØR][Adler Strohmann lmao

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 16 Tage
    • @Jonathan Joestar alle Menschen ... Gewalt erzeugt immer Gegengewalt . Gegengewalt erzeugt wieder was , is das jetzt was gutes dagegen zu KÄMPFEN Vergewaltiger haben oft selber Gewalt erfahren , wenn auch manchmal nur psychisch . Benutz deine Achtsamkeit als Sxhwert diese Spirale zu durchbrechen und kämpfe nicht dauernd gegen irgendwas . Du bist schließlich hier auf dem Planeten das zu durchschauen . Was ist besser ? Kämpfen oder die Mechanik zu durchschauen und zu durchbrechen . Was ist die größere Leistung ?

      THØR][AdlerTHØR][AdlerVor 17 Tage
    • Lol, alle Menschen beginnen, andere zu vergewaltigen. Aber Veränderungen sind immer gut, also akzeptieren und damit leben...

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 20 Tage
  • Ist leider schade wie viele Menschen das Problem nicht verstehen vorallem nach diesem Winter, der ja ein absoluter Ausnahmefall sein wird.

    ja wieso nichtja wieso nichtVor 21 Tag
  • NoExcuse ONoExcuse OVor 22 Tage
    • Das sind zwei 😉

      TATZETATZEVor 21 Tag
  • naja,ich hab 2003 den sommer in ner dachgeschossbude auf nen ventilator sitzend verbracht xd das war schon gut heiss fjdn,aber ich bin auch der meinung dass noch kein grund zur grossen panik besteht so wie es unsere politik tut und die leute mit ner co2 steuer ausnimmt,was zur hölle bringt das der umwelt wenn sprit,öl und der ganze kack teurer wird? der umwelt is das wayne xd ich bin dafuer dass etwas getan werden muss,keine frage aber in geordnetem maße und so dass es auch umsetzbar is ohne dass z.b. die wirtschaft oder leute an armut leiden weil plötzlich panikartig die kohlekraftwerke dicht gemacht werden usw.,weil energie wird trotz "energiewende" benötig um die alternativtechnik herzustellen,so einfach wie die verwöhnten göhren von fff sich das vorstellen is das bei weitem nit xd

    overdoxxoverdoxxVor 22 Tage
  • Ich habe ein Salzwasseraquarium und habe durch dieses Hobby viel über den Klimawandel gelernt. Es wird über Waldbrände, Koalas,... gesprochen, das ist aber das kleinere Problem. Riesige Korallenriff Flächen sterben, weil die Temperaturen steigen. Diese Korallen produzieren keinen Sauerstoff mehr und die Temperaturen steigen... Bei den Demonstrationen vor Corona habe ich aber nie das Wort Coral Bleaching gehört, oder etwas was mit dem Thema zu tun hat. Ich finde das Thema soll mehr Aufmerksamkeit bekommen, denn nur weil es unter Wasser ist und man es nicht sieht, heißt das nicht, dass man es vergessen darf. Wenn ihr mehr über Coral Bleaching wissen wollt, kann ich euch die Netflix Doku Chasing Coral empfehlen.

    TschefskiTschefskiVor 22 Tage
  • Ich weiß es ist ein ernstes Thema, aber diese Good dammit Cartman Einblendung hat mich einfach nur gekillt XD

    MewMewVor 23 Tage
  • Tja da müssen wir leider dann alle mit dem Fahrrad fahren :/

    TropenfischTropenfischVor 23 Tage
    • Warum leider? 😂 Zu faul?

      TATZETATZEVor 21 Tag
  • Ist eigentlich schon bekannt wieviele Kohlekraftwerke die Römer im Betrieb hatten? Oder haben die einfach mehr geatmet um höhere Temperaturen als heutzutage zu verursachen?

    Xaverius MüllerXaverius MüllerVor 23 Tage
    • @Xaverius Müller dundoril ist ein bekannter klimafakten.de junkie.

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • @Xaverius Müller Die Forschung ist offen. Jeder kann die Ergebnisse einsehen, mit dem Internet sogar ohne großen Aufwand und meistens kostenlos.

      Jonathan JoestarJonathan JoestarVor 20 Tage
    • @Xaverius Müllerdie Klimaforschung ist Ergebnisoffen. Ihnen gefällt das Ergebnis nur nicht. Aber lenken Sie mal nicht ab. Sie haben etwas behauptet. Wo sind Ihre Quellen?

      DundorilDundorilVor 22 Tage
    • @Dundoril zumindest die von denen du gehört hast. Wenn die Klimaforschung tatsächlich ergebnisoffen wäre würde das wohl anders aussehen. 😉

      Xaverius MüllerXaverius MüllerVor 22 Tage
    • @Xaverius Müller das Sagen vor allem alle Peer Reviewed paper zu dem Thema.

      DundorilDundorilVor 22 Tage
  • Schaut aktuell jemand aus dem Fenster? Schneechaos Deutschland. Temperaturen bis MINUS 20 Grad!

    DerHelifutziDerHelifutziVor 23 Tage
    • @DerHelifutzi Winter sowie Sommer werden extremer, wer sagt, dass nur Sommer heißer werden, sollte den Mund halten.

      TATZETATZEVor 21 Tag
    • @DerHelifutzi Dann beschäftigen Sie sich doch mal mit den Unterschied zwischen Wetter und Klima. Die Exxon Studie, sagte nahezu 100% korrekt das aktuelle Klima von heute vorraus.....

      DerGeistfulDerGeistfulVor 22 Tage
    • @DerGeistful Wettervorhersagen auf einige Tage hinweg, stimmen oft. Klimavorhersagen auf Jahrzehnte? Mhhh, da wäre ich mir nicht sicher. Ich zitiere mal einen geweissen Mojib Latif: “Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben”, gesagt im April 2000!

      DerHelifutziDerHelifutziVor 22 Tage
    • @DerHelifutzi Glückwunsch Sie haben das aktuelle Wetter gut erkannt, nun müssen Sie noch üben und verinnerlichen das Wetter != Klima ist.

      DerGeistfulDerGeistfulVor 22 Tage
    • @DerHelifutzi ich weiss nicht was Sie uns damit sagen wollen.

      DundorilDundorilVor 23 Tage
  • Die Schweiz betrifft es am stärksten, denn dort steigt die Temperaturen doppelt so schnell als Global gesehen.

    Kiidle GamingKiidle GamingVor 23 Tage
  • Richtig gutes Video :) Ich nur habe leichte Panik, weil ich das Gefühl habe dass ich nichts bewirken kann weil es zu viele Menschen gibt die das Thema nicht interessiert oder die nichts oder wenig darüber wissen oder falsch informiert sind.

    TapeteTapeteVor 23 Tage
  • Ich bin der Meinung, dass Europa aber der kleinste Verursacher der Erwärmung ist, da der Co2 Ausstoß in ländern wie china oder indien um einiges höher ist

    RemyyyRemyyyVor 24 Tage
    • @Walther hm echt krass zu sehen, hab ich ehrlich nicht gedacht

      RemyyyRemyyyVor 23 Tage
    • @Walther Deutschland an sich kann allerdings behaupten, saubere Kohlekraftwerke usw zu haben. Frankreich zum Beispiel setzt sehr auf dreckige Atomenergie; wir in Deutschland haben es tasächlich mehr zu verantworten, in der EU nicht durchgreifen

      The_Real_FeuerpizzaThe_Real_FeuerpizzaVor 23 Tage
    • Nope. Wir sind die Nummer 3 weltweit, noch vor Indien. www.umweltbundesamt.de/daten/klima/treibhausgas-emissionen-in-der-europaeischen-union#trends

      WaltherWaltherVor 23 Tage
  • Wissenschaft muss man ernst nehmen, auch wenn sie sich mal verläuft. Ideologen darf man getrost verspotten, vorher, nachher und gegenwärtig allemal.

    Leo OscularLeo OscularVor 24 Tage
  • Ich will die Welt retten

    Daniel de JongDaniel de JongVor 24 Tage
  • Warum lernt man so etwas eigentlich nicht in der Schule?

    Lothar1812Lothar1812Vor 24 Tage
    • @Bibi Akbari also ich jedenfalls nicht

      Lothar1812Lothar1812Vor 19 Tage
    • Lernt man doch

      Bibi AkbariBibi AkbariVor 19 Tage
  • Ihr solltet auch im tv ausgestrahlt werden. Ihr seid tausend mal interessanter und informativer als galileo und co xD ausserdem Wünsche ich euch noch mehr Reichweite hier im i netz. Ich feier euch. Macht weiter so

    Oger der echteOger der echteVor 24 Tage
  • Gutes Video

    LaurinLaurinVor 24 Tage
  • Das wird ne richtig geile Party, freu mich schon drauf.

    SeromindSeromindVor 25 Tage
  • Gut das wir in Deutschland nur die Symptome des Klimawandels und nicht die Ursachen selbst bekämpfen🙃

    Lilly HalloLilly HalloVor 25 Tage
  • Kein Wunder, wenn es Geoengineering gibt, gibt es auch Klimawandel.

    Cano StyleCano StyleVor 25 Tage
    • Achtung: Canon Style ist ein Verschwörungsideologe!

      WaltherWaltherVor 23 Tage
  • Der Witz mit den Düngemitteln im Grundwasser: die kommen auch so durch die Überdüngung ins Grundwasser weil die Bauern nicht wissen wohin mit der ganzen Scheiße.

    Clive BriesemeisterClive BriesemeisterVor 25 Tage
    • Korrekt. Allerdings unter normalen Umständen zu einem deutlich geringeren Anteil, als bei Starkregen- oder Hochwasserereignissen.

      WaltherWaltherVor 23 Tage
  • Immer wenn ich mir Videos zu dem Thema ansehe, stürze ich in Panik. Weil ich weiß, dass wir es nicht schaffen werden, die Krise zu bewältigen. Es wundert mich auch immer wieder, wie Experten, die eigentlich am ehesten über die katastrophalen folgen bescheid wissen, nicht in Panik verfallen. Schätze, die geben sich auch der Hoffnung hin, dass sich was ändern wird. Tough shit

    wuffmeister 55wuffmeister 55Vor 25 Tage
    • Das versagen der Politik ist Teil der Agenda. Die globalisierungs-Mafia will eine Weltregierung errichten, dafür benutzen sie das Prinzip "Problem-Angst-Lösung" Sie wollen eine Weltdiktatur, also brauchen sie globale Probleme die den Menschen Angst machen, damit sie eine Weltregierung als Lösung anbieten können. Globale Probleme wie z.B. eine Pandemie oder eine Klimakrise. Bill Gates bringt es auf den Punkt: "Für den Krieg sind wir bereit, da haben wir Divisionen",... "Aber was ist mit Seuchen? ... Gäbe es so etwas wie eine Weltregierung, wären wir besser vorbereitet." Traum von der Weltregierung - Gates weiß, wie schwer das umzusetzen wäre, trotzdem träumt er von einer Art weltweiten Regierung. "Wir haben globale Fragen, da wäre sie bitter nötig", betont der Multimilliardär. Der Kampf gegen den Klimawandel zeige das beispielhaft. ... "Wir managen die Welt nicht hypereffizient" www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bill-gates-im-interview-den-taeglichen-tod-nehmen-wir-nicht-wahr-1.2324164 Gates bietet hier eine Weltregierung an, als Lösung für Pandemien (2015!) und die Klimakrise. Beide Krisen beruhen aber auf unnötig Panikmache. Das versagen der nationale Regierungen bei der "Klimaschutz" ist vorprogrammiert, damit die Klimakrise zu eine Weltregierung führt, nur die kann die Lösung bringen. Es ist gewollt das du Angst und Panik hast damit du manipulierbar bist. Wenn du dich intensiv damit beschäftigst, wirst du sehen dass du wegen das Klima keinen Angst zu haben brauchst. Also mein Empfehlung: lebe möglichst nachhaltig für eine gesund Zukunft, sei aber entspannt wegen dem Klima. Du denkst vllt dass ich spinne, du wirst in Zukunft aber sehen dass eine Diktatur und eine Weltregierung immer öfters als Lösung gebracht werden. www.basel-express.ch/redaktion/geld-und-wirtschaft/275-unglaublich-aber-wahr "Einige glauben sogar, wir seien Teil einer geheimen Verschwörung, die gegen die Interessen der Vereinigten Staaten opponiere, charakterisieren meine Familie und mich als «Internationalisten» und werfen uns vor, wir konspirierten mit anderen auf der ganzen Welt, um eine neue ganzheitlichere globale politische und wirtschaftliche Struktur aufzubauen - eine neue Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich gern schuldig und ich bin stolz darauf.»"

      GundermannGundermannVor 2 Tage
    • @wuffmeister 55 aber man darf nicht hoffen - man muss machen, arbeiten

      Daniel ArneDaniel ArneVor 2 Tage
    • Wir haben die falschen Politiker und vielen Privatpersonen ist es einfach egal.😶

      Immer HungerImmer HungerVor 14 Tage
  • Vielleicht interessiert es die Thermo-Klima-Propheten, dass ich die letzten zwei Stunden damit zugebracht habe, das kalte weiße Zeug vor meinem Haus wegzuschieben.

    Leo OscularLeo OscularVor 26 Tage
    • @Leo Oscular ned und dundoril sind bezahlte lügner

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • @Kalavineto Möchtest du auch an dem Erkenntnis-Workshop teilnehmen wie Leo? Ich finde deinen Kommentar übrigens sehr amüsant.

      Ned McFlyNed McFlyVor 18 Tage
    • @Leo. Lb. Leo, ich entnehme Deinem post lediglich Ironie, aber keinen Zweifel am Klimawandel. Wenn du tatsächlich Naturwissenschaftler bist, solltest du Dich besser nicht mit Trotteln streiten, für die solche Begriffe Dogmen sind, wie die Heilige Dreieinigkeit. Man muss solche Leute, die meist ohne jede nat.wiss. Ahnung sind, nicht noch aufwerten. Gruß, Kalav.

      KalavinetoKalavinetoVor 18 Tage
    • Das ist Perlen vor die Säue werfen. Und natürlich ist der Chemiker! Genau so, wie ich die Königin von England bin. 🤣

      WaltherWaltherVor 23 Tage
    • @Walther Mag sein, aber man darf doch solchen Wissenschaftsleugnern wie Leo nicht einfach das Feld überlassen ;). Leo ist angeblich Chemiker......

      Ned McFlyNed McFlyVor 23 Tage
  • Ich hab angst

    ๖god๖godVor 26 Tage
  • Ich finde es echt cool, dass Simplicissimus nicht nur Problem anspricht, sondern auch Lösungsvorschläge präsentiert. Und generell sehr informierend ist. Meiner Meinung nach einer der besten Funkkanäle.

    League of WoodLeague of WoodVor 26 Tage
  • Die Hauptursache für den Klimawandel ist nicht der Mensch, sondern die Sonnenaktivität. Es gibt zwei Möglichkeiten eine Eiszeit herbeizuführen. Wir warten bis die Sonnenflecken sich verringern, oder wir schießen die 150 000 000 Millionen km entfernte Sonne aus der Umlaufbahn. Um aber nur eine kurzfristige Kaltzeit herbeizuführen, könnte ein künstlich herbeigeführter Vulkanausbruch sehr nützlich sein. Experten sind jedoch der Meinung, dass eine CO2 Steuer gefolgt von einer Methan Steuer und eine freiwillige Schuld Steuer, auch Wirkung zeigen kann und die Gemüter der Klima Beschützer etwas abkühlt. Danke für die Lachnummer und dass bei - Rekordtemperaturen..

    Dietmar JochumDietmar JochumVor 26 Tage
    • @Dundoril du bist desinformant dunnie.

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • @Nehner nur war ich auf der Seite noch nie. Könnten Sie mal aufhören dass immer wieder zu behaupten?

      DundorilDundorilVor 15 Tage
    • Dundoril ist klimafakten.de junkie

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • Die Sonnenaktivität nimmt seit gut 50 Jahren ab... Das ist die Zeit mit der meisten Erwärmung.

      DundorilDundorilVor 25 Tage
  • Es gab immer Hitze und Kälte Phasen.

    M.M.Vor 26 Tage
    • @M. ned und dundoril sind klimafakten.de junkies

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • @M. "Schau dir die letzten 2 Millionen Jahre an" Ja und was willst du mir damit sagen? Außer das einen typischen Äpfel mit Birnen Vergleich ziehst.... "Vergiss nicht das wir in Bayern mal tropische Meere hatten." Und ja, da gab es noch keine Menschen und alle natürlichen Bedingungen waren komplett anders.... Halten wir mal fest außer dein Unwissen zum Thema Klimatologie hier vorzuführen, konntest du nichts beitragen.... Aber was solls, wenn der CO2 Gehalt bei so hoch ist, wie zuletzt vor 3,3 Millionen Jahren...... Nachzulesen in de la Vega, E., Chalk, T.B., Wilson, P.A. et al. Atmospheric CO2 during the Mid-Piacenzian Warm Period and the M2 glaciation. Sci Rep 10, 11002 (2020).

      Ned McFlyNed McFlyVor 24 Tage
    • @Ned McFly Schau dir die letzten 2 Millionen Jahre an, wenn es da immer kälter war als jetzt dann hast du recht. Viel Spass. Vergiss nicht das wir in Bayern mal tropische Meere hatten.

      M.M.Vor 24 Tage
    • @M. Beweise erbringt übrigens nur die Mathematik ;). Die Belege für den anthropogenen Klimawandel sind wie Dundoril schrieb, vielfältig und bestens belegt. Z.B. in der folgenden aktuellen Studie nachzulesen Gillett, N.P., Kirchmeier-Young, M., Ribes, A. et al. Constraining human contributions to observed warming since the pre-industrial period. Nat. Clim. Chang. (2021).

      Ned McFlyNed McFlyVor 25 Tage
    • @Dundoril also wenn ich so aus dem fenster schaue, bezweifle ich es.. nicht da hat corona auch mal nen vorteil, echt schön, dass sich die natur mehr oder weniger erholt hat durch weniger fahrenden autos letztes jahr

      dex.dex.Vor 25 Tage
  • Elections are won with the topic of climate protection. Climate protection wins elections. #grünikw #gruenikw

    GrüniKWGrüniKWVor 26 Tage
  • Man kanns auch so sagen: der klimawandel wird uns hops nehmen wenn wir jetzt nichts unternehmen

    Anton BZAnton BZVor 26 Tage
  • Bald entwickelt Bill Gates die Impfung gegen Hitzewellen. Und wir sperren die Ü60 den Sommer wieder ein.

    Rainer BetrugRainer BetrugVor 27 Tage
  • In der Videobeschreibung steht: "Aber wie sieht es überhaupt in Deutschland aus? Wärmere Sommer sind doch eigentlich ganz nett? " NEIN SIND SIE NICHT!!! Diese über 40°C heißen Sommer sind ja jetzt schon nicht mehr zu ertragen! Diese Hitzt, gegen die man so ziemlich NICHTS tun kann, wenn man keine Klimaanlage hat, macht mich aggressiv!

    Der RetroGamerDer RetroGamerVor 27 Tage
    • Und ein Haufen Dummbatzen lieben dieses Wetter

      Jogy MogyJogy MogyVor 26 Tage
  • Sehr guter Beitrag

    LOTTOZ OFFICIALLOTTOZ OFFICIALVor 27 Tage
  • go vegan🌱

    Max PowersMax PowersVor 27 Tage
  • Ich bin anderes von euch gewohnt Simplicissmus.. es sterben zeitgleihc zur Hitzewelle 15.000 menschen mehr als sonst... aber ist den bestätigt dass es mit der Hize zusammenhängt? Wurde nicht gesagt?.. kann ja an 1383457329485732 anderen Faktoren liegen, dass zu dieser Zeit so viele Menschen gestorben sind.. das ist einfach manipulativ, ich bin kein Leugner des Klimawandels aber wie blind hier die Leute alles schlucken was ihnen gesagt wird zeigt einfach wie unsere gesselschaft tickt.. wie gesagt, hätte von euch mehr erwartet ihr macht sonst meistens echt top videos

    Busta RhymesBusta RhymesVor 27 Tage
    • @Busta Rhymes dundoril und lügenned sind gekaufte schergen

      NehnerNehnerVor 15 Tage
    • @Dundoril hahahaha wie viel zeit du verschwendest um leute online zu trollen

      Busta RhymesBusta RhymesVor 25 Tage
    • @Busta Rhymes .... Oh Gott... Wieviel Zeit Sie verschwenden nur um nicht zugeben zu müssen dass Sie von Anfang an keine Ahnung hatten von was Sie reden.

      DundorilDundorilVor 25 Tage
    • @Dundoril 😂😂😂😂😂 gibs auf hab dich entlarvt

      Busta RhymesBusta RhymesVor 25 Tage
    • @Busta Rhymes oh Gott.... Keine Argument... Zu faul welche zu formulieren... Aber andere als Troll bezeichnen....

      DundorilDundorilVor 25 Tage
  • In der Einleitung müsste so wie am Ende „Meinung“ stehen

    Der StrolchDer StrolchVor 28 Tage
    • Wissenschaftlich belegte Fakten müssen nicht als Meinung gekennzeichnet werden. Fast jede Studie, die sich mit dem Ursprung des Klimawandels beschäftigte, kommt zum Schluss, dass der Mensch der größte Faktor ist.

      K. MK. MVor 28 Tage
  • nur 350k aufrufe?!! Teilt es

    Elis SteinerElis SteinerVor 28 Tage
  • nem der armen leuten die steuerliche last, dann kaufen diese sich ein moderneres auto, 2 fliegen mit einer klappe

    Stefan DichtlStefan DichtlVor 28 Tage
    • dafür müsste man aber mehr als zwei Stunden in die Zukunft denken können

      DinitroflurbenzolDinitroflurbenzolVor 28 Tage
  • DRECKS CO2 STEUER

    Stefan DichtlStefan DichtlVor 28 Tage
  • wer hat das video auch zufällig gefunden und hat das thema auch grad in biologie ? :)

    klaus.sfc01 officialklaus.sfc01 officialVor 28 Tage
  • Propagandamüll! Wenn es WIRKLICH allein auf Menschengemachtes CO2 ankäme, wären Atomkraftwerke die einzig wahre Lösung. Außerdem sollten dann die Schwefelfilter aus dem Kohlekraftwerken fliegen, Schwefeldioxid kühlt ab. Statt dessen wird den Leuten teurer Mist verkauft und Millionen Tonnen Beton in den ehemaligen Wäldern verbaut. Ehemalig? Ja, denn sie werden für Windmühlen abgeholzt. so geschehen kürzlich mit einem der letzten Urwälder Hessens. Das Fundament eines 160 Meter Spargels besteht aus 7000 Tonnen Stahlbeton. Davon haben wir jetzt Millionen in den Waldböden. Nebenbei: auch ie übrigen Planeten werden wärmer. Auf dem Mars sind die Polkappen so gut wie weg. Wer hat denn da ein Kohlekraftwerk aufgestellt?

    Seth AccaSeth AccaVor 28 Tage
    • @udo warmuth Ich hatte das mit dem Schwefel eigentlich sarkastisch gemeint, interessant ist, daß genau das jetzt gemacht werden soll. Wer ist denn jetzt neben der Spur? Vor dem Pöbeln erstmal denken, ja?

      Seth AccaSeth AccaVor 15 Tage
    • @Typogene 1. Schwefel wird gerade zu dem Zweck in die Atmosphäre ausgebracht, ich meinte das allerdings eher spöttisch.

      Seth AccaSeth AccaVor 15 Tage
    • "Außerdem sollten dann die Schwefelfilter aus dem Kohlekraftwerken fliegen, Schwefeldioxid kühlt ab." - Du rennst doch dermaßen neben der Spur, dass es nix mehr feierlich ist!

      udo warmuthudo warmuthVor 27 Tage
    • Was für ein Unfug. Mit Schwefel würden wir uns das nächste Problem einfangen - keine gute Idee. Atomkraft wäre eine Lösung, hat nur folgenden Nachteil: Im Moment werden weltweit ca. 4,5 % des Stroms in Atomkraftwerken erzeugt. Das Uran dafür reicht noch so ca. 120 Jahre (sagen wir 150) Wenn wir jetzt auf 100% Atomkraft umsteigen wollen brauchen wir ca. 9800 Atomkraftwerke (Die Kosten würde niemand übernehmen und die Bauzeiten wären extrem hoch) Zum anderen, da ja auch Uran ein endlicher Brennstoff ist würde es (wenn alle 9800 Kraftwerke laufen für ca, 9,5 Jahre reichen. Von den ganzen Müllproblem will ich gar nicht erst anfangen. Atomkraft scheidet also aus. Wir brauchen also Solar und Windenergie (ein bisschen Gezeitenkraftwerke und Thermalenergie geht auch noch) Man muss dafür keine Wälder abholzen. Wer hindert uns eigentlich entlang der Autobahnen Windanlagen aufzustellen? (oder dürfen die Autobahnen auch nicht "verschandelt " werden. Fest steht irgendwoher muss der Strom in Zukunft kommen und Gas, Öl und Atomkraft scheiden aus. in 100 Jahren eventuell ein gewisser Prozentsatz aus Fusion, aber das meiste wird aus Wind und Solar kommen müssen.

      TypogeneTypogeneVor 28 Tage
  • Hey ich hätte einen Video Vorschlag doch keine Ahnung ob das etwas ist was dich interessieren kann. Corona hat unsere Wirtschaft stark runter gefahren und viele Reisen etc fanden nicht statt. Aber wie hat sich das auf den Klimawandel ausgewirkt? was wäre wenn diese Situation so weiter gehen würde? Was für einen Effekt hatte Corona auf die Umwelt? Das wäre ein sehr interessantes Thema was mich persönlich sehr Ansprechen würde.

    NicoNicoVor 28 Tage
  • Ich werde es nie kapieren warum Deutschland die Atomkraftwerke abschafft aber die Kohlekraftwerke nicht

    iMoriiMoriVor 28 Tage
    • Politiker verdienen damit mehr, bzw. profilieren sich leichter über Kohle (pun intended): "Denkt doch nur an die Arbeitsplätze" - Nuklear kommt halt mit nur ner Hand voll aus, pro Terrawattstunde. Bergwerke und große Transportflotten braucht man halt nicht, wenn man alte Atombomben verwertet.

      DinitroflurbenzolDinitroflurbenzolVor 27 Tage
  • Greta gefällt dieses Video

    Der PateDer PateVor 29 Tage
  • wie gibt man als regierung die verantwortung in die bevölkerung ab? genau, man erfindet märchen warum das sinn macht gegen den klima wandel, wählen zu dürfen. ich bin zum glück ein absoluter experte um das einschätzen zu können und endlich, darf ich meine co2 steuer zahlen.. komisch das es nicht schon vor 50 jahren eingeführt wurde... man könnte fast denken, da geht jemand periodisch vor

    CuerexCuerexVor 29 Tage
  • algorithmus :)

    keep goingkeep goingVor 29 Tage
  • Hitzewelle in Deutschland "Jo, 5 min Trinkpause dann geht's weiter"

    tomatotomatoVor 29 Tage
DEhave