Spanische Hofreitschule | Kaminer Inside

11 Okt 2020
101 805 Aufrufe

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer sieht sich eigentlich mehr als Katzenfreund denn als Pferdenarr. Die Spanische Hofreitschule jedoch ist etwas ganz Besonderes: Er nimmt uns mit auf eine spannende Reise hinter die Kulissen dieser einmaligen Kulturinst...
Die Magie der weißen Pferde: Die Spanische Hofreitschule in Wien ist ein kulturelles Juwel Österreichs. Seit über 450 Jahren wird hier die sogenannte Hohe Schule der klassischen Reitkunst unverändert und in absoluter Perfektion weiter gepflegt. Das weiße Ballett, 70 prachtvolle Lipizzanerhengste, residiert mitten in der Stadt. Ihre Bühne ist der schönste Reitsaal der Welt, die barocke Winterreithalle im Michaelertrakt der Wiener Hofburg. Der Schriftsteller Wladimir Kaminer nimmt uns mit auf eine spannende Reise hinter die Kulissen dieser einmaligen Kulturinstitution.
Mehr als 300.000 Besucher bewundern hier jedes Jahr die Künste der Hochleistungspferde. Es ist ein fast mystischer Ort, der scheint, als sei er aus der Zeit gefallen. Tradition steht über allem an der Spanischen Hofreitschule, von der Uniform bis zur Ausbildung, alles ist genau festgelegt und geregelt. Wladimir Kaminer erhält exklusive Einblicke in die Abläufe an der Spanischen, wie die Wiener zu sagen pflegen: er ist unter anderem bei den ersten "Sprungversuchen" einer jungen Bereiteranwärterin, also Auszubildenden dabei, trifft Gestütsleiter und Zuchtmeister, Oberbereiter und die Direktorin der Schule und besucht den Hutmacher, der die berühmten Zweispitze fertigt, genauso wie vor 200 Jahren.
In jeder europäischen Hauptstadt stehen prachtvolle Bauten, alte Schlösser, Burgen, Museen. Doch nur in Wien ist die Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes lebendig. In Gestalt der Lipizzaner.
Wladimir Kaminer
Das Wissen um die Hohe Schule der klassischen Reitkunst wird bis heute ausschließlich mündlich weitergegeben, von Generation zu Generation.
Wladimir Kaminer reist auch in die Kinderstube der Lipizzaner - nach Piber in der Steiermark, zum Gestüt der Spanischen Hofreitschule. Die Lipizzaner bilden die älteste Kulturpferderasse der Welt, und gelten als besonders lernwillig, intelligent und sensibel. 1580 ließ der österreichische Erzherzog Karl II. spanische Hengste mit dort heimischen schweren Karststuten anpaaren, damals noch im slowenischen Lipiza, daher stammt auch ihr Name. Über Jahrhunderte wurden sie züchterisch optimiert, bis heute. Noch immer werden die Zuchtbücher handschriftlich geführt, das älteste stammt aus dem Jahr 1729. Besonders herausragende Deckhengste werden regelmäßig aus Wien zurück nach Piber gebracht, um die Zucht weiter zu perfektionieren. Nur die talentiertesten Junghengste gehen dann zur Ausbildung nach Wien.
------------------------------------------
Bei möglichen Urheberrechtsverletzungen kontaktieren sie mich bitte über: Kontakt@ReitsportDokus.de, dieses betroffene bzw. die betroffenen Video/s wird/werden dann auf ihren Wunsch entfernt.
------------------------------------------
Alle Rechte liegen bei 3SAT

KOMMENTARE
  • Grauenvoll was die armen Tiere da machen müssen...

    Jana KrauseJana KrauseVor 3 Stunden
  • Ich sehe da absolut keine Harmonie, sondern nur gezwungene Lektionen

    _natalie__natalie_Vor 6 Stunden
  • Da war ich 🤣

    Carlotta GrubbeCarlotta GrubbeVor Tag
  • Also über die Rollkur, sollte man heutzutage gar nicht mehr diskutieren müssen! Tradition hin oder her. Der Ausdruck der Hengste in den Augen sagt schon alles und die Anbindehaltung der Stuten ist jawohl unter aller Sau. Nicht mal eine Grünfläche oder padocks anlegen wollen. Erschreckend!

    Jessica KornJessica KornVor Tag
    • Den Tieren geht es dort wirklich gut

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • wish this was in English

    jessie9384jessie9384Vor Tag
  • „Die HARMONIE zwischen Reiter und Pferd dort“ 😂 dass ich nicht lache, zu Harmonie gehört für mich dass das Pferd auch harmonisch mit dem Reiter zusammen funktioniert und nicht alles aus Zwang machen muss, fest ausgebunden. Ihr könnt es „Kunst“ nennen, wenn die Pferde das ohne diese Hilfsmittel freiwillig bei euch machen! Einfach nur traurig mit anzusehen... dass es sowas im 21. Jahrhundert wie es hier immer so toll betont wird, noch geben muss. Die armen Tiere. Nichts gegen die Doku an sich, man lernt viel geschichtliches, aber diese Bilder... diese Video Ausschnitte.... die armen Pferde wirklich. Man sollte wirklich mal bedenken ob die Erhaltung der Geschichte so viel wichtiger ist als die Haltung und der Umgang mit diesen Tieren.

    Kim's Horse BlogKim's Horse BlogVor 2 Tage
    • @Kim's Horse Blog was ist denn das für eine Antwort? 🤨 Wie wäre es sachlich zu antworten und deinen Standpunkt genauer zu erläutern 🤔

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor 9 Stunden
    • @Marie Crazyberg 😂😂

      Kim's Horse BlogKim's Horse BlogVor 10 Stunden
    • Die Tiere werden gut versorgt und man kümmert sich gut um sie. Harmonie zwischen Pferd und Reiter heißt nicht ohne alles übers Feld galoppieren, sondern es muss eine gute Kommunikation zwischen Pferd und Reiter vorhanden sein, welche dort definitiv vorhanden ist

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • Kappzaum, Tie Downs , Kandaren, Sporen , Gerten und Co ohne diese Hilfsmittel könnten die lieben Reiter ihre Pferde nicht mal normal führen so wie leider 90% der Reiterwelt. Das ist keine hohe Reitkunst sonder veraltete Reitkunst , mehr als 450 Jahren nichts über das Wesen Pferd dazugelernt zum Leidwesen der selbigen ! Poor Horses 😢

    LandynikLandynikVor 2 Tage
    • @Landynik Horsemanship in Form von Bodenarbeit ist einfach eine Art Bodenarbeit zu machen. Ohne alles etc. reiten ist aber definitiv eine andere Reitweise als Western, Dressur etc. Wieso ist denn das Reiten in diesem Video deiner Meinung nach kein Pferdegerechter Umgang? Ich habe absolut nichts gegen Horsemanship, aber man kann nicht das eine hochpreisen und das andere runter machen.

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Marie Crazyberg Eine andere Reitweise ?! Willst du mich verarschen ?! Richtiges Horsmanship ist keine andere Reitweise sonder ein Pferdegerechter Umgang mit dem Pferd und keine Reitweise!!! Ich könnte wirklich heulen bei so viel Ignoranz in der Reiterwelt.

      LandynikLandynikVor Tag
    • @Landynik Aber Horsemanship ist eine ganz anderes als diese Reitweise. Den Tieren geht es super, sehe da keinen Grund zum mimimi

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Bluestar #Warriors Sieh dir mal wahre Horseman an wie Buck Brannaman, Ray Hunt, WarwickSchiller usw. die brauch nichts von dem ganzen Mist! Maximal das sie Sporen tragen, nur das sie diese ganz anders verwenden wie der normale Reiter ! Und sorry aber was longieren bringen soll wird sich mir wohl nie erschließen!

      LandynikLandynikVor Tag
    • Gerten finde ich bei korrekter Anwendung nicht schlimm. Kappzaum ist auch nicht schlimm. Ist doch gut zum longieren oder gibt es auch negative Effekte beim Kappzaum? Sporen nur beim korrekten Umgang in Ordnung. Bei Tie downs stimm ich dir zu. Die müssen nicht sein. Die Kandare kann man sicher auch durch ein anderes Gebiss ersetzen, mit dem man genauso gut Dressur reiten kann. Das ist meine Sichtweise dazu.

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor Tag
  • Schön, diese Ausbinder 😣😣😣

    Rosaria SanfilippoRosaria SanfilippoVor 3 Tage
    • Was ist daran schlimm? 🤨

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • Wenn der Moderator einfach 0 Ahnung von Pferden hat

    Wi CelloWi CelloVor 4 Tage
  • 20:03 ist einfach Harry Potter Musik

    Sophie WenningerSophie WenningerVor 4 Tage
  • An alle ach so schlauen "Reiter" hier: Die Pferde führen von der Beanspruchung her ein deutlich besseres Leben, als der Großteil aller Freizeitpferde... Sie werden älter, als viele andere Freizeitpferde und werden dort gut gepflegt und gehalten Die Fohlen dürfen miteinander spielen und ein artgerechtes Leben führen Werden nicht zu früh eingeritten und auch Hengste dürfen lange in Herden stehen Alle Aufgaben aus der hohen Schule sind aus der Natur, weshalb hier keiner sagen kann, dass all die Aufgaben schlecht für Fesselträger etc sind. Klar, auf Dauer nicht, aber nicht ist auf Dauer gut. Auch zu lang ohne Aufgaben auf der Kopel stehen ist nicht gut. Also lasst es, ach so schlaue Kommentare zu schreiben, obwohl ihr keine Ahnung habt, wie genau die Aufgaben zu Stande kommen

    Icehorse DaniIcehorse DaniVor 4 Tage
    • Endlich jemand mit Ahnung 🙏

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • 12,52 min, schade das man heute noch die Pferde so zuschnürt....

    Kunle CarmenKunle CarmenVor 4 Tage
  • interessante Doku und sympathischer Reporter

    Anna NapstablookAnna NapstablookVor 5 Tage
  • Das ist die beste Dokumentation über die spanische Hofreitschule, die ich jemals gesehen habe, Danke

    Astrid GruberAstrid GruberVor 5 Tage
  • Ich finde es jetzt schon ein bisschen blöd wie eng diese Trensen sind😔 Ab circa 12:37,schlägt dieses Pferd sehr mit dem Kopf..

    Martha SchabetsbergerMartha SchabetsbergerVor 5 Tage
    • Ich weiß😀reite ja nun selbst schon 9 Jahre😂❤

      Martha SchabetsbergerMartha SchabetsbergerVor Tag
    • Solche Pferde wollen aber oft genug arbeiten, dieses herumstehen empfindet as Pferd als „langweilig“ sobald sich das Pferd bewegt hört das Kopfschütteln auf ;)

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • so viel bla bla bla . bereiter sehe ich keine da

    De La Torre RafaelDe La Torre RafaelVor 6 Tage
  • kotzwürgkotzwürgkotzwürg....was macht Ihr bloß mit diesen wunderschönen Geschöpfen? Sie werden mißhandelt und als Zirkusattraktion dressiert nichts anderes ist das. Und das mit nicht sehr netten Hilfsmitteln.

    Petra KlausPetra KlausVor 6 Tage
    • @Petra Klaus also Pferde können sich mehr als gut wehren, Ausbilder hin oder her. Mit Gewalt erreicht man niemals etwas, besonders nicht auf diesem hohen Level. Nimm doch mal als Beispiel den Hund. Ein Wolf macht in der Natur auch nicht Männchen, gibt Pfote, bringt einen Stock zurück etc. Diese Reitweise schadet den Pferden nicht, und man erkennt das hohe Level der Pferde und Reiter. Natürlich gibt es andere Möglichkeiten mit Pferden zu arbeiten, aber dies ist eine der Möglichkeiten.

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Bluestar #Warriors nämlich? Alle Bewegungen, die ein Pferd braucht um gesund zu bleiben, macht es freiwillig...außer vielleicht in einem Hengstkampf um Leben und Tod hab ich die meisten dieser "Lektionen" noch nie in freier Wildbahn gesehen. Und es geht auch darum, wie man die Pferde dazu bekommt die "Lektionen" zu machen. Eingeschnürt, oder festgebunden, immer mit Gerteneinsatz....das verstehe ich nicht unter harmonisch...das ist einfach dressieren. Und leider sind die Pferde so gutmütig den Mist mitzumachen, weil sie sich ja auch schlecht wehren können bei all den "Hilfsmitteln" die genutzt werden, das fängt an beim Gebiß, geht weiter über die Gerte, Sporen, Riemchen, Verschnallungen, Haltungsbedingungen uswusw. ich kann sowas jedenfalls nicht anschauen und schön finden. Da schaue ich mir lieber Pferde in der Natur an. Das ist wahre Schönheit. Der Mensch meint immer er wäre schlauer und besser als die Natur. Das ist er aber nicht...er ist ein Störfaktor. Oder er versklavt irgendwas oder irgendwen. Sollen sie doch selbst Hochleistungssport machen, wenn ihnen danach ist, und nicht die Tiere unter dem Deckmäntelchen Hohe Reitkunst malträtieren. Und es gibt auch andere Formen mit Pferde zu arbeiten....Machen Dinge sollten sich im Laufe der Jahre vielleicht doch mal ändern. Nur mal so als Beispiel: instagram.com/p/BZoYXbihtSR/?

      Petra KlausPetra KlausVor Tag
    • Das sind keine Zirkuslektionen. Viele Lektionen haben auch einen anderen Sinn als nur zu unterhalten. Unter anderem kann man es in dem Artikel nachlesen. blog.hippothesen.de/vom-fohlen-zum-reitpferd/ Dressur hat auch sehr viel mit Gymnastik zu tun. Es soll Pferde gesund halten trotz Reiterei.

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor 2 Tage
  • Nicht zu vergessen, die Akrobatik dieser Pferde wurden ihnen angelehnt um den Pöbel auf Distanz zu halten, also uns! Wie viel Köpfe und Körper von Menschen schon zerschunden worden sind, durch die Schläge der Pferde. Einfach nur krank das alles. Satire Ende 🔚

    Alois PumpernickelAlois PumpernickelVor 6 Tage
    • @Alyathaean Sicherlich auch, aber geschichtlich gesehen wurden damit aufgebrachte Bauern und Bürger auf Abstand gehalten.

      Alois PumpernickelAlois PumpernickelVor 6 Tage
    • Eigentlich nicht den Pöbel sondern Fußsoldaten. ;)

      AlyathaeanAlyathaeanVor 6 Tage
  • dise stiefel :DDDDDD

    Silverado & CoSilverado & CoVor 7 Tage
  • Wer mir das Video nicht mehr anschauen, die Tiere tun mir absolut leid und artgerechte Haltung ist das absolut nicht. Die Stuten permanent angebunden und die anderen alle nur in Boxen was ist das für ein Leben für die Tiere, einfach nur armselig. Traurig das sowas heutzutage noch gang und gebe ist ubd Tradition hin oder her, dennoch nicht artgerecht.

    Unbreakable 22222Unbreakable 22222Vor 7 Tage
    • Das kommt davon, wenn man sich das Video nicht anschaut oder sich nicht informiert. Die Stuten haben weidenhaltung (mit den Fohlen), die Tiere haben schöne große Boxen und sind gut gepflegt. Aber Hauptsache solchen Luxus runterreden

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Die Stuten sind nur während dem Füttern zB angebunden, damit jede da bleibt, wo sie hingehört. Nach dem Fressen werden sie wieder losgemacht und sind frei.

      JanniTheCatJanniTheCatVor 6 Tage
    • Die Stuten werden nicht permanent angebunden

      Johanna //Johanna //Vor 7 Tage
  • Die Kommentare von einigen Spezialisten hier sind herrlich. Als ob die ganzen (oft viel zu übergewichtigen) Freizeitreiter alle so gut mit ihren überfetteten unbemuskelten Pferden umgehen würden. Ich denke nicht das in all den Jahrhunderten die Lipizzaner an der Bandbreite an Wohlstandswehwehchen leiden wie heut zu Tage die meisten Pferde von Freizeitreitern. Und natürlich hat auch noch niiiiie einer von ihnen, beim Reiten, mit der Gerte unterstützt. Ja ja....Hauptsache viel Meinung bei wenig Wissen haben und mit dem Finger auf andere Zeigen anstatt mal bei sich zu schauen.

    Mrs. KaltblutMrs. KaltblutVor 7 Tage
    • @Horse art of Liberty damit du dich besser fühlst: Es war ein *überspitzter* Kommentar, der sich besonders auf die ganzen mimimis in den Kommentaren bezieht. Solange du nicht in diesen Bereich der Freizeitreiter fällst, was ich dir gerne glaube, dann gibt es keinen Grund sich aufzuregen. Die Formulierung „die ganzen Freizeitreiter“ bezieht sich meiner Auffassung auf die ganzen Freizeitreiter hier in den Kommentaren, welche ihren Senf hinzugeben. Das merkt man auch daran, da es später noch heißt „...die meisten Pferde von Freizeitreitern“. Der erste Ausdruck ist zweideutig, man kann ihn auf alle beziehen oder die mimimis in den Kommentaren, der zweite erläutert, dass es sich nicht um eine Verallgemeinerung handelt. Und nochmal, es ist ein überspitzter Kommentar, es geht eher um die Botschaft, als um die Freizeitreiter an sich :)

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor 22 Stunden
    • @Marie Crazyberg mh, doch ich fühle mich angegriffen. Warum muss man es verallgemeinern!? Kann man nicht einfach zb schreiben: manche Freizeitreiter oder einige Freizeitreiter oder viele freizeitreiter aber doch nicht ALLE freizeitreiter. Was soll das denn?

      Horse art of LibertyHorse art of LibertyVor 22 Stunden
    • @Horse art of Liberty ich kann schon verstehen, dass man mal Dampf ablassen will, wenn besagte Freizeitreiter hier immer rum meckern. Fühl dich nicht gleich angegriffen c:

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Marie Crazyberg is ja auch logisch, aber man muss Freizeit reiten nicht gleich beleidigen.

      Horse art of LibertyHorse art of LibertyVor Tag
    • @Horse art of Liberty also first of all der Kommrntar da oben ist nicht von mir ;) und so wie ich ihn lese ist er etwas überspitzt geschrieben. Die Botschaft soll lauten sich an die eigene Nase zu packen ^^

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • Bekommt ein dislike!!!! "Man sieht die seele in den Augen" jaja genau man sieht schmerzen in den Augen 👀 😒

    Mia Elisa NawinMia Elisa NawinVor 7 Tage
    • @Mia Elisa Nawin ich habe dir erklärt wieso die Pferde aus meiner Sicht gut versorgt werden, wenn du mir nicht erklären willst wieso du denkst ihnen geht es schlecht, dann kann ich auch nichts mehr dazu sagen

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Marie Crazyberg glaub was du willst 🙄

      Mia Elisa NawinMia Elisa NawinVor Tag
    • @Mia Elisa Nawin natürlich. Große Boxen, Laufställe, Wiesen, 3x täglich Futter, Natursprung, genügend Bewegung... Was ist daran bitte schön nicht schön für ein Pferd? ^^

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Marie Crazyberg nein!

      Mia Elisa NawinMia Elisa NawinVor Tag
    • Man sieht dort überhaupt keinen Schmerz, den Tieren geht es toll

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • Es tut so weh die Pferde leiden zu sehen

    Mia Elisa NawinMia Elisa NawinVor 7 Tage
    • @Marie Crazyberg 😰

      Mia Elisa NawinMia Elisa NawinVor Tag
    • @Mia Elisa Nawin die Pferde sind top gepflegt und machen auf mich einen glücklichen Eindruck. Diese Lektionen schaden den Pferden überhaupt nicht, außerdem sieht man das dieses Tiere arbeiten wollen und diese Perfektion von Anfang an gelernt haben. Wie gesagt, bei den Lektionen leiden sie definitiv nicht

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Marie Crazyberg an der Haltung wie sie sich bewegen müssen man sieht das die Pferde nicht glücklich sind wenn man ein glückliches Pferd schon mal gesehen hat sieht man den Unterschied

      Mia Elisa NawinMia Elisa NawinVor Tag
    • Und wodurch leiden sie?

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • an sich ist der stall ein traum. großer laufstall, fohlen zusammen mit ihren müttern... erster kritikpunkt sind die wiesen, die man hier nicht sieht... was ich nicht verstehe, sind 2 jahre ausbildung an der longe? Das, was auf der Hengst Koppel gezeigt wird... ja es stimmt, die pferde stehen manchmal auf den hinterbeinen, aber gezwungen und mit der peitsche damit es laut klatscht (min 3) muss doch echt nicht sein. Schaut euch doch mal diese Trensen an! Wahnsinn. Es wird sogar Rollkur ausgeübt. Eigentlich eine tolle doku aber manchmal unterbricht der interviewer die reiter.

    Anna HerdlAnna HerdlVor 7 Tage
    • Das sind Hengste, keine Wallache. Die Arbeit mit Hengsten ist nochmal erheblich schwieriger und das, was die Tiere lernen ist auch nicht einfach. Die 2 Jahre an der Longe haben da schon ihren Sinn. Diese „Rollkur“ wird nur ausgeübt, wenn die Pferde geritten bzw. trainiert werden. Ist das Training vorbei sind sie total entspannt. Ein gewölbter Hals ist nicht gleich Schmerz für das Tier

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Der Knall kann nur in der Luft entstehen. Anders gesagt: wenn es so knallt kann das Pferd nicht berührt worden sein

      Johanna //Johanna //Vor 7 Tage
  • Wow um diese Quälerei sehen zu dürfen bezahlen Menschen Geld u reden sich das Ganze auch noch schön.oje oje verrückte Welt

    vanessa zieglervanessa zieglerVor 7 Tage
    • Es zahlen mehr Leute Geld Springturniere zu sehen. 🤷‍♀️

      AlyathaeanAlyathaeanVor 6 Tage
    • So schlimm finde ich das gar nicht. Da haben es die freizeitpferde in den paar Ställen in denen ich geritten bin SO VIEL schlechter. Dauerhafte rollkur, Riegeln und extremer Sporeneinsatz ist da normal

      Johanna //Johanna //Vor 7 Tage
  • Sehr schönes Video und sehr sympathischer Moderator 😊

    Bekki FunkBekki FunkVor 7 Tage
  • Spätestens bei Minute 13 merkt man, dass das Pferd keinen Bock mehr hat. 1. Die durchgehend zurückgelegten Ohren 2. Das ständige Reißen des Pferdes durch die viel zu fest gezogene Longe ... UND 3. diese aufgerissenen Augen😩

    lele_g 1907lele_g 1907Vor 7 Tage
    • Die Ohren sind nicht volle Kanne zurückgelegt. Diese ohrenhaltung bedeutet Aufmerksamkeit, nicht Aggressivität. Die Trense ist auch nicht viel enger als eine klassische Trense.

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • War auch mein Gedanke. Schien dem Tier in dem Moment alles ein wenig zu viel zu sein.

      DasMinchenDasMinchenVor 7 Tage
  • Reiten schön und gut.. Wunderbare Tiere.. Aber das geht absolut nicht.. Die müssen Sachen ausführen, wie sie es in der Natur nie müssten.. Dazu noch Peitschenschläge.. Anlage top, Ausführung des Trainings der Pferde Schrott

    Saki ChoSaki ChoVor 7 Tage
    • Bitte mal ein bisschen mit Dressur, Pferden, Verhalten und so weiter beschäftigen. Dann findet man heraus, dass Pferde auch Kapriolen, also Bocksprünge oder Piaffen, Trab auf der Stelle, in der Natur zeigen. Noch dazu haben viele Lektionen auch noch andere Gründe neben der optischen Wirkung.

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor Tag
    • Die Peitsche ist nicht so schlimm. Der Knall kann nur in der Luft entstehen - das Pferd wird nicht geschlagen

      Johanna //Johanna //Vor 7 Tage
  • Schön zu sehen das die pferde so viel Aufmerksamkeit und Zuneigung bekommen

    Mia GogolMia GogolVor 7 Tage
  • Hat jemand mal darauf geachtet, wie die mit der Gerte auf die Beine bei diesem Sprung einschlägt??

    Saraaa 07Saraaa 07Vor 7 Tage
    • @Johanna // Danke für die Info, wusste ich nicht ☺️

      Saraaa 07Saraaa 07Vor 7 Tage
    • Tut er nicht. Die Peitsche wird als Signal geknallt (in der Luft) oder die Beine Tuschiert. Wirklich feste ist das nicht - glaub mir

      Johanna //Johanna //Vor 7 Tage
  • Tierqälerrei☹️ich war dort ist wirklich schön aber das geht garnicht 🤭

    Zoe FosterZoe FosterVor 7 Tage
    • @Bluestar #Warriors es gibt Extremspringen, da hat jeder eine andere Meinung zu. 1,60m ist, je nach Pferd, absolut in Ordnung. Was ich allerdings nicht verstehen kann, wieso muss man hier sofort aufeinander losgehen? „Ich reite seit xy Jahren, ich weiß was Tierquälerei ist“ „Du hast keine Ahnung, bestimmt machst du yz“ Könnt ihr nicht sachlich eure Meinung wieder geben, so dass man ebenfalls sachlich darauf antworten kann? Den Tieren geht es dort gut, wirklich sehr gut.

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Alyathaean Springreiten ist erst ab einer gewissen Höhe Qual, nämlich dann, wenn es extrem die Gelenke belastet. 1,60 Meter sind aus meiner Sicht schon grenzwertig, weil da schon die Fesselgelenke extrem durchgedrückt werden bei der Landung.

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor 2 Tage
    • @Zoe Foster Die Pferde treten doch gar nicht die Ausbilder. Sie reagieren nur auf das entsprechende Signal des Ausbilders. Und ja, alle Bewegungen kommen so auch in der Natur vor. Beschäftige dich mal ein bisschen mit Dressur bzw den Lektionen, wie Piaffe, Passage, Kapriole usw. Pferde springen tatsächlich auch mal von selbst so in Luft wie bei der Kapriole (Bocksprung), zum Beispiel aus Übermut, aus der Laune heraus. Hast Du noch nie ein Video gesehen, wo ein Pferd über die Wiese galoppiert und dann einen Bocksprung in die Luft macht? Hier ein Artikel zu Dressur und dass Pferde auch solche Dinge ohne Reiter zeigen. blog.hippothesen.de/vom-fohlen-zum-reitpferd/

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor 2 Tage
    • @Alyathaean hahahhahagag lustig🤦‍♀️

      Zoe FosterZoe FosterVor 6 Tage
    • @Zoe Foster deutlich mehr als du. Aber danke. 🤣

      AlyathaeanAlyathaeanVor 6 Tage
  • Haha diese Harry Potter Musik

    Saraaa 07Saraaa 07Vor 7 Tage
    • @Jaqueline Wendt als sie die Wendeltreppe hichfehrn

      Saraaa 07Saraaa 07Vor 6 Tage
    • Wann denn

      Jaqueline WendtJaqueline WendtVor 6 Tage
  • die hardy potter musik tho

    f r e y af r e y aVor 7 Tage
  • Jeden Tag die gleiche Arbeit... Ich denke nicht, dass diese Pferde sehr ausgeglichen sind..

    f r e y af r e y aVor 7 Tage
    • @Marie Crazyberg natürlich ist es besser als jeden tag dumm rumzustehen, aber bei solchen möglichkeiten die diese anlage bietet, denke ich nicht, dass es so ein hexenwerk wäre etwas abwechslung mit reinzubringen. sie haben es in dem video erwähnt das jeden tag die gleiche arbeit gemacht wird ;)

      f r e y af r e y aVor Tag
    • Jeden Tag die gleiche Arbeit? Besser als jeden Tag blöd rumstehen? Außerdem kannst du nicht wissen, ob jedes Pferd täglich das selbe macht wie am Vortag ;)

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • besser als sich täglich auf der Koppel Hufrehe an zu fressen und am Wochenende eine 100Kilo- Trulla durchs Gelände zu schaukeln ;)

      Mrs. KaltblutMrs. KaltblutVor 7 Tage
  • Und am Ende…bin ich, Kaminer Hahaha

    Saraaa 07Saraaa 07Vor 7 Tage
  • Den Herrn Dr. Hatte ich auch bei meinem Rehe Kaltblut . Dieser Herr meinte vor 7 jahre ich solle ihn in die Wurst geben und mir ein Sportpferd kaufen , da es optisch körperlich besser zu mir passt . Lösungs Ansätze hat er nie gebracht, weder gesundheitlich noch rehe bedacht. Was für den Herren zählt ist bloß Geld. Das von ihm zum Tode verurteilte Pferd lebt immer noch und macht jeden Sommer einen 42km Wanderritt mit mir . Da wir den richtigen Tierart und hufschmied gefunden haben . So viel dazu . Tot spritzen kann man alles!! Aber im Optionen geben und Lösungen suchen ist der Herr eine Maus in der Haferkammer . Nämlich nix Schrecklich, die rücken dieser Pferde zu sehen, vorallem auf so einem Niveau!!

    Ilvie WittekIlvie WittekVor 8 Tage
    • Die Pferde dort sind im Topzustand

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • Ansich schönes anschauen vom Gebäude und der Kulisse aber was das reiten angeht und die Dinge die die Pferde tun sollen. Nein danke....

    Sarah WgrSarah WgrVor 8 Tage
    • Den Pferden dort geht es gut. Große Boxen, Weide, professionelles Training, gute Pfleger etc.

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Die ganzen Bewegungen sind natürlich. Und viel widernatürlicher ist Springreiten. Kein Pferd in der Natur springt, wenn es das vermeiden kann. Von DER dauerhaften Belastung auf nur einem Bein ist viel schlimmer. Und die Pferde kommen selten auf die Koppel.

      AlyathaeanAlyathaeanVor 7 Tage
    • trotzdem besser als das was viele Freizeitreiter mit ihren Pferden veranstalten

      Mrs. KaltblutMrs. KaltblutVor 7 Tage
    • Es sind auch natürliche Bewegungen der hängste

      Magdalena HoferMagdalena HoferVor 7 Tage
  • Heutzutage hat jeder Depp ( Sorry) a Pferd. 80 % davon haben keine Ahnung vom Reiten geschweige denn von artgerechter Tierhaltung. 30 Min. Reiten und die restlichen Stunden des Tages darf das arme Pferd rumstehen und fressen. Zecken Fett und irgendwann Fusslahm und krank. Find da auch nicht alles toll, aber die Tiere werden gepflegt und haben top Stallungen und werden gefordert. Und kein gequältes Pferd macht solche Sprünge. Davon bin ich überzeugt.

    Betty BlueBetty BlueVor 8 Tage
    • Ich habe eine Freundin sie ist noch nie geritten und hat ein Pferd bekommen sie hat keine Ahnung wie und was das Pferd braucht mittlerweile ist das Pferd wieder Verkauf weil sie das Pferd nicht mehr wollte 🙈

      Marie GMarie GVor Tag
    • @Saki Cho Die Lektionen wie Kapriole, Piaffe usw führen sie schon so aus in der Natur. Natürlich sieht es dann in der Natur nicht wie aus dem Lehrbuch aus, sprich jede Bewegung sitzt fast perfekt oder perfekt. Man würde aber trotzdem erkennen, welche Lektion es ist bzw in der Dressur wäre.

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor Tag
    • @Saki Cho bist du selbst reiter? Den es liegt auch nicht in der natur des Pferdes jemand auf seinem Rücken zu tragen. Diese pferde werden nicht 24/7 Lebenslag so gefordert und gehalten

      Sanny HeSanny HeVor 7 Tage
    • Peitschen knallen in der Luft und nicht bei Berührung, :) heißt nicht, dass ich dir nicht eh zustimme, wollte das nur gesagt haben

      ano nymano nymVor 7 Tage
    • Ja, sie werden nicht direkt gequält. Tuen aber Dinge, die sie in freier Wildbahn nie so extrem ausführen würden. Dann noch der Peitschenschlag dazu..

      Saki ChoSaki ChoVor 7 Tage
  • Es gilt als die Krone der klassischen Reitkunst aber hat sich eigentlich von den Grundsätzen entfernt (höchstes Ziel: die Gesunderhaltung des Pferdes, Leichtigkeit, Gewaltfreiheit...). Zitat (Es geht in diesem Zitat nicht speziell um die Hofreitschule aber ich finde es passt) dieklassischereitkunst.de : "Eine von richtigen Grundsätzen entblößte Praxis ist eine rein mechanische Ausübung, die ein gezwungenes und ungewisses Ergebnis hat. Es entsteht ein falscher Glanz, der Halbkenner blendet. die eher die Schönheit des Pferdes, als die Geschicklichkeit des Reiters erkennen. "

    No straw, pleaseNo straw, pleaseVor 8 Tage
    • Den Tieren geht es dort super, da gibt es nichts zu meckern

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Alyathaean Ja, das ist wirklich traurig, zu was sich die Dressur entwickelt hat. Ein weiteres gutes Beispiel sind die Hampelpiaffen, die zeigen, was für ein Trauerspiel Dressur oft ist. Mein Traum ist es, irgendwann auch im professionellen Dressursport zu sein und da ein Vorbild zu sein. Um diesem Ziel näher zu kommen, will ich gescheit reiten lernen. Mal gucken, was passiert. Ich hoffe, dass ich mein Ziel tatsächlich erreiche. Kennst du Ingrid Klimke?

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor Tag
    • Wie leider fast überall. Auch in der Dressur. Hach, man denke an früher. Da hat nicht der Strampler gewonnen, sondern derjenige, der ehrlich ging. Takt zeigte und kein lahmen Pferd, nur weil der einen Namen hat.

      AlyathaeanAlyathaeanVor 6 Tage
  • Ich finde es sehr schön, Aber was mich HIER in Kommentaren stört ist das Leute daran rum mäkern das eine Wiese schöner wäre oder das die ausbinder zu eng sind! Kümmert euch erstmal darum das ihr eure Tiere fernünftigt haltet! Außerdem ist es deren Sache wie die ihre pferde ausbildet und ich finde das machen die sehr professionell und das Fell oder die hife sehen super aus! Also ich finde das ist alles top da!👍 LG

    born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • @Dream Ponys Cool😁

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor Tag
    • @Bluestar #Warriors ja sicher! Ich hab 30 Jahre geritten. Langzügelarbeit dressurfahren. Vorher mit senior dressur wie springen geritten. Der rappe auf dem Profil. Damals schon über 30 Jahre auf dem Foto. Glaub das sagt alles. Der sah top aus

      Dream PonysDream PonysVor Tag
    • @Dream Ponys Machst du auch Dressurarbeit?

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor Tag
    • @Dream Ponys das freut mich das es noch Leute die nett auf Kritik antworten danke!

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • Informiere dich! Und ja mein pony lebt artgerecht und wird auch vernünftig gearbeitet,schön vielseitig 💪🥰

      Dream PonysDream PonysVor 8 Tage
  • Super tolle Doku danke.

    Gast 1Gast 1Vor 9 Tage
  • Ich wenn ich diese Reithalle sehe: * _ *

    Hobby horsing StarridersHobby horsing StarridersVor 9 Tage
    • Ich wenn ich sehe das du Hobby horserin bist: * w *

      Moor FuxeMoor FuxeVor 7 Tage
  • Wenn diese Pferde reden könnten, bliebe nicht viel von dieser ach so schönen Illusion.

    Veda 5Veda 5Vor 9 Tage
    • @Landynik Agreed

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Marie Crazyberg Sinnlos mit Blinden über das Aussehen von Wolken zu diskutieren!

      LandynikLandynikVor Tag
    • @Landynik Fangen wir vorne an. Missbrauchsopfer sind ihrem Täter normalerweise immer körperlich unterlegen, da fängt der ganze Krempel an. Beim Pferd ist es umgekehrt, der Mensch ist dem Pferd körperlich unterlegen und wenn ein Pferd um sich tritt und beißt, helfen keine Sporen, Gerten und sonst was, damit es von heute auf morgen aufhört. Natürlich gibt es Pferde welche katastrophal behandelt werden, aber der Gebrauch von Ketten oder dem zusammenschlagen der Tiere ist in jeder vernünftigen Ausbildung aus der Mode gekommen ;) Von daher ist es völliger Quatsch zu behaupten die Tiere werden solange gequält bis sie das gewünschte Resultat erfüllen. Und, um mich auf das Video zu beziehen, bei der spanischen Reitschule hat das nichts, aber auch gar nichts mit Schmerzeinwirkung zu tun. Das ist Jahrelanges üben, mindestens 10 Jahre Ausbildung. Allein daran sollte einem klar werden, dass sich Zeit für die Ausbildung genommen wird. Ebenso haben die Pferde keine Angst vor den Menschen dort oder weisen irgendwelche Verletzungen durch Sporen, Hiebe etc. auf. Die Tiere dort sind in einem Top Zustand und werden von Top Trainern trainiert. Das Pferde ihre eigene Sprache haben ist mir bewusst und habe ich nie bestritten. Auch brauche ich ebenfalls keine Hilfsmittel wie beispielsweise eine Longe um ein Pferd an den Hänger zu „gewöhnen“, ich habe zuvor nur gesagt, dass man dem Pferd nicht freundlich sagen kann „Geh da mal bitte rein“ und zack - geht es rein (zumindest weigern sich die meisten Pferde anfangs in den Hänger zu gehen, es gibt natürlich wenige Ausnahmen welche den Eimer sehen und ohne weiteres Training drinnen sind) Groundwork bezeichnet die Arbeit mit dem Pferd vom Boden und das wiederum ist Bodenarbeit.

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Marie Crazyberg Das ist die Ausrede die ich hunderte Male höre ! Ich könnte heulen bei dieser ignoranten Einstellung diesen unglaublichen Geschöpfen gegenüber ! Das ist das selbe wie wenn du einem Missbrauchsopfer das Jahre lang missbraucht wurde sagst ,warum es sich nicht gegen seine Peiniger zur Wehr gesetzt hat! Was soll das Pferd denn deiner Meinung nach machen ?! Wenn es nicht das macht was der Mensch verlangt wird im so lange mit Bits, Sporen ,Gerten , Ketten oder anderen Hilfsmitteln schmerzen zugefügt bis es das gewünschte Resultat erfüllt! Das was du hier siehst hat mit einer harmonischen Beziehung auf Augenhöhe zwischen Pferd und Reiter nichts zu tun, das ist ein dressieren mittels Schmerzeinwirkung und sonst nichts ! Das schlimme an der Sache ist das ich Arbeitslos wäre wenn alle Reiter meine Einstellung teilen würden ! Ps: Die Pferde Sprechen mit uns übrigens die ganze Zeit halt in ihrer Sprache nur hören die meisten Menschen nicht zu ! Ich habe kein Problem einem Pferd mitzuteilen das der Anhänger kein gefährlicher Ort ist! Das ist wahres Horsemanship nicht die Bodenarbeit (und nur so am Rande es heißt eigentlich nicht Bodenarbeit das ist ein Übersetzungsfehler den in Europe nicht einmal die Buchverlage kapieren, Groundwork bedeutet eigentlich Grundausbildung und das ist etwas völlig anders !!! MFG

      LandynikLandynikVor Tag
    • @JanniTheCat was ich bis jetzt nur gesehen und gelesen habe, machen Pferde gezwungene, erquälte Sachen mit einem sehr, sehr großem Widerstand.

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
  • Die armen pferde. Schaut mal ab minute 3. Da knallt die Peitsche richtig wenn sie das pferd trifft.

    Kater PowerKater PowerVor 9 Tage
    • @Kater PowerDie Peitsche hat das Pferd doch nicht getroffen. Sie hätte kein Geräusch erzeugt, wenn sie getroffen hätte. Da sie aber geknallt hat, hat sie das Pferd gar nicht berührt. Das was ich hier schreibe, hat auch linedancechicks schon erklärt. Hast du seinen oder ihren Kommentar nicht gelesen ?

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor 2 Tage
    • @Kater Power Das Pferd spürt also die Peitsche, von der es nicht berührt wird? Interessant

      linedancechickslinedancechicksVor 6 Tage
    • Trotzdem wird das pferd nicht nichts spüren. Das tut ja bei menschen schon weh aber wie muss es dann den pferde weh tun wen die noch empfindsamere haut haben...

      Kater PowerKater PowerVor 6 Tage
    • Wenn die Peitsche trifft kann sie nicht knallen. Der Knall ist ein Überschallknall vom Ende des Schlages. Bei Berührung kann dieser Überschallknall nicht entstehen

      linedancechickslinedancechicksVor 8 Tage
    • Nein die knallen nicht auf die pferde sondern in der Luft vielleicht solltest du erstmal was lernen bevor du an anderen rummäckerst wo es nichts gibt!

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
  • Wieso sind die Mütter der Fohlen dort angebunden???? Anbindehaltung ist eigentlich schon Lange Verboten☹️😩

    Viktoria AchleitnerViktoria AchleitnerVor 9 Tage
    • Das wird gemacht, wenn die Stuten ihr Kraftfutter bekommen, da es dann keinen Streit zwischen den Stuten gibt und sie jeweils ihre zugeswiesenen Portion bekommen. In dieser Zeit wird auch ausgemistet und das Heu wird hingerichtet.

      Schleich Horse #loveSchleich Horse #loveVor 22 Stunden
    • @born to ride, zur schule gezwungen Konnte ich ja nicht wissen Aber jetzt weiss ich es Danke fürs Erklären😃😉

      Viktoria AchleitnerViktoria AchleitnerVor 8 Tage
    • @Jente Hestegal ja das stimmt

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • Das ist keine Anbindehaltung

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • @Jente Hestegal Aha jetzt ist es klar Danke😃😅

      Viktoria AchleitnerViktoria AchleitnerVor 9 Tage
  • Laufstall ist schön, Wiese wäre besser.

    Beta GeliBeta GeliVor 9 Tage
    • @Marie Crazyberg hab ich ja auch nicht behauptet. 🙈 Ich war selbst bereits in Wien und ich habe kein einziges Pferd gesehen, dass irgendwelche Verhaltensstörungen oder Ähnliches gezeigt hat. Es ist zwar nicht ideal, wie die Hengste dort leben, allerdings gibt es auch genügend andere Pferde, denen es nicht so gut, wie den Lippizanern geht Außerdem dürfen die Hengst ja über den Sommer auf die Koppel, mal ganz abgesehen von den Stuten, die sowieso einen Großteil des Jahres auf der Koppel verbringen. Zum Thema Hengste zusammenstellen ist meine Meinung, dass es auf den Hengst, verschiedene Erfahrungen, das Umfeld, die Größe und die Art der Gruppe ankommt.

      Schleich Horse #loveSchleich Horse #loveVor 21 Stunde
    • @Schleich Horse #love die Zuchtstuten haben ihre Koppel, und den Hengsten und Wallachen mangelt es auch nicht an Bewegung ^^

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor 22 Stunden
    • Die Pferde kommen sehrwohl auch auf die Wiese. Laufställe stehen die ja nicht den ganzen Tag.

      verina horseverina horseVor 22 Stunden
    • In der Hofreitsschhule direkt gibt es keine Wiesen, allerdings gehen die Lipizaner über den Sommer auf eine Außenstelle auf der sie dann auch auf Koppeln können.

      Schleich Horse #loveSchleich Horse #loveVor 23 Stunden
    • @Marie Crazyberg seh ich genau so 😊

      Marie GMarie GVor Tag
  • Ich sehe Pferde, die mit Zwang in unnatürliche Bewegungen gezwungen werden.... Rollkuren, Peitschen und und dieser ganze Dreck. Auslauf Fehlanzeige.... Sry, über zirkusse wird sich beschwert, diese werden überall verboten ( was auch gut ist), aber so ein Blödsinn wird grinsend hingenommen?! Sry, aber sowas geht heutzutage nicht mehr... Gar nicht.

    Salaria8633Salaria8633Vor 9 Tage
    • Ich sehe Pferde, welche top ausgebildet sind und top geritten werden, dazu noch super gehalten werden und und und.

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Diese Bewegungen sind nicht unnatürlich. Piaffe (Trab auf der Stelle), Kapriole (Bocksprung) usw zeigen Pferde auch in der Natur untereinander. Bitte beschäftige dich ein bisschen mit Dressur. Dressur soll neben dem künstlerischen Aspekt vor allem das Pferd lange reitbar halten bzw bestimmte Lektionen dienen der Gymnastizierung und sollen Muskeln stärken und die Vorhand entlasten.

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor Tag
  • 2Jahre an der longe reiten was soll der mist ??Ich finde das auch keine schöne reiterei ist .Warum muss man von unten draufhauen und er zieht wie ein depp an der longe nur damit das pferd auschlägt .Ich hoffe die das es bald mal abgeschafft wird mit der hofreitschule .

    mario betzmario betzVor 9 Tage
    • Also das ist eigentlich sehr gut dass man 2 Jahre lang am Sitz arbeitet, damit man das Pferd später beim frei reiten nicht stört und dein reiten kann, aber mehr finde ich dort leider auch nicht gut...

      _natalie__natalie_Vor 6 Stunden
    • Ich war 3Jahre an der Longe und es hat mir super geholfen! 😊

      Marie GMarie GVor Tag
    • @linedancechicks Ja ich war 1 andhalb Jahre an der longe und das war mir so peinlich. Dabei ist es das richtige gewesen !

      Steffi HankeSteffi HankeVor 3 Tage
    • @Mia Elisa Nawin ich auch

      Steffi HankeSteffi HankeVor 3 Tage
    • Isso ich geb dir 100% recht

      Mia Elisa NawinMia Elisa NawinVor 7 Tage
  • Wunderschöne Pferde :)

    kayviriskayvirisVor 10 Tage
  • Bravo 👏

    Anastasia FederAnastasia FederVor 10 Tage
  • Also ich hab noch nie ein Pferd freiwillig ne Kapriole springen sehen...

    Frau MeerFrau MeerVor 10 Tage
    • @Horse art of Liberty Wow, die Ironie war so offensichtlich. Wie alt bist du, 11?

      // itsvkki// itsvkkiVor 9 Stunden
    • @Frau Meer ops, ich wage zu bezweifeln das dein imaginäres Pferd Kapriole oä. Kann. I meen wenn du es ja so schrecklich findest? Ich wollt nur ausdrücken das kapriole eine Dressur lektion ist, wie viele andere auch. Und wie im ersten Kommi gesagt, ich habe auch noch nie ein Pferd freiwillig einen Reiter auf seinem Rücken tragen sehen? The Fuck bitte halte dich zurück wenn du keine Ahnung hast! Danke😘😘

      Horse art of LibertyHorse art of LibertyVor 22 Stunden
    • @Horse art of Liberty also MEIN PFERD kann Kapriole UND Levade und vor allem bin ich im Internet unterwegs um Leuten zu beweisen dass ich was besseres bin als sie

      Frau MeerFrau MeerVor Tag
    • Meine Stute kann außerdem auch Kapriole. Und sie ist kerngesund und hat große freude an der Lektion.

      Horse art of LibertyHorse art of LibertyVor Tag
    • Ich hab noch nie ein Pferd freiwillig einen Reiter auf seinem Rücken tragen sehen... WOW🤦🏽‍♀️

      Horse art of LibertyHorse art of LibertyVor Tag
  • Interessante Doku, die Pferde sehen unbestritten gepflegt aus. Hilfszügel sprechen allerdings nicht grad für pferdegerechte Ausbildung z. B. Min 33:00 - Kopf hinter der Senkrechten, Ausbinder schön eng geschnallt. Da sind die leider noch gar nicht im 21. Jhrd. angekommen - sorry.

    Ines EschbachInes EschbachVor 10 Tage
    • @Jumping Horses Ich stimme Ihnen grundsätzlich zu - es reiten leider in sämtlichen Reitweisen immer noch sehr viele genau so. Aber dennoch gab es gerade in den letzten 2-3 Jahren ein verändertes Denken in Richtung korrekte und pferdegerechte Ausbildung u. Haltung. Auch die FN hat in ihren Richtlinien eine Kopfposition vor der Senkrechten aufgeführt - was Reiter u RL daraus machen, steht auf einem anderen Blatt. Eine Kritik an Aussagen wie "Das haben wir schon immer so gemacht" erfordert Rückgrat, Wissen um die Materie u. die Fähigkeit, auch eine Weile ein Einzelkämpfer durchzustehen u. das Ego zurückzustellen. Zwar ist es immer noch die Minderheit an Personen, aber solche Prozesse dauern einfach. Zumindest in meiner Region u Kreisen findet ein Sinneswandel statt - slow and steady ;)

      Ines EschbachInes EschbachVor 8 Tage
    • Ich muss Ihnen da leider widersprechen, denn genau so wird ja leider im 21.Jahrhundert geritten und trainiert. Die klassische Reitkunst beruht darauf nicht hinter der senkrechten zu arbeiten. Keine Art sollte darauf beruhen! Das was bei 33:00 passiert ist typisch 21. Jahrhundert. Es gibt keinen positiven Trainingseffekt bei so einer starken und unnötigen Einwirkung ins Pferdemaul und letztendlich auf den gesamten Pferdekörper. Ich hoffe irgendwann wird wieder eingeführt wie ein Pferd korrekt auszubilden ist.

      Jumping HorsesJumping HorsesVor 8 Tage
  • Mein persönliches Highlight der Doku ist der stereotyp-jiddische Hutmachermeister. Allein er und seine Werkstatt wären schon eine eigene Doku wert.

    BismarcksOttoBismarcksOttoVor 10 Tage
    • Ging mir genauso - "Niemand hat runde Kopf. Sie haben da ein Beule." - "Hier?"....."Man muss alles zeigen mit Maschine." Ich liebe jiddisch :)

      Nicole KieferNicole KieferVor 4 Tage
  • Arme Tiere

    Sarah WellerSarah WellerVor 10 Tage
  • Ich hatte heute Sehnsucht nach meiner ehemaligen Reitbeteiligung ( Andalusier-Schimmel) meinem Schimmelberga !!!da kam diese Doku zur richtigen Zeit !Danke 👍💖

    Kleiner WaldzauselKleiner WaldzauselVor 10 Tage
  • Wunderschön 👍🐎👏👏👏👏🐴

    Elisabeth SchweitzerElisabeth SchweitzerVor 10 Tage
  • Was ein Bullshit immer verzapft wird bezüglic Hengsten und Hengsthaltung! Es stimmt nicht das es nur einen König gibt. Auch in der Natur verliert ein Hengst mal seine Stuten und findet dann wieder neue - oder bleibt alleine, oder schließt sich doch wieder einer Hengstgruppe an. Aber natürlich funktioniert das nur wenn die Intakte noch soweit stimmen. Wovon man bei kultivierten Pferden NICHT reden kann eben WEIL sie darauf nie selektiert wurden! Man kann Hengste auch Denkhengst in der Herde halten. Hengsthof / Deckstation Gut Nüxei ist da ein hervorragendes Beispiel. Es dürfen nur keinerlei Stuten in der Nähe sein bzw gewesen sein! Dann geht das alles.

    Jasemin1Jasemin1Vor 11 Tage
  • So hübsche Pferde 😍 Wobei mir die Pferde in der Phase, in der sie grau sind mit weißen Punkten fast besser gefallen, als in der weißen Endphase.

    Romy BRomy BVor 11 Tage
  • Enger gehen die Trensen auch nicht oder?!! Unmöglich

    Lea BandiLea BandiVor 11 Tage
    • Also WENN es den Pferden schaden WÜRDE, dann würden sie es dort nicht machen. Nur weil ihr der Meinung seit „das sieht man doch“ heißt das nicht, dass ihr recht habt

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @drea D guck mal bei 13:20 min. Das brauch man nicht gucken das sieht man!

      Lea BandiLea BandiVor 8 Tage
    • @Lea Bandi bist schon dort gewesen und hast deinen Finger reingesteckt?

      drea Ddrea DVor 8 Tage
    • Ist das deine Sache?

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • Leider ist das halt alles traditionell... Die Kleidung der Menschen ist auch nicht viel bequemer. Eig für beide Parteien nicht... Natürlich. Ich bevorzuge den Gedanken der "Indianer Reitkunst", völlig frei, ohne Sattel und ohne Gebiss, oder irgendwelche doofe Riemen....

      Ella TElla TVor 9 Tage
  • Ist nicht die Frage Warum soll ein Pferd sowas machen. Genau weil wir als MENSCH es als Tanzen sehen. Sorry ein Pferd ist nich geschaffen zum tanzen. Für mich ist es nicht schön dann kann ich auch einen Zirkus gut finden. Wunderschöne Tiere

    Finchenmaus88Finchenmaus88Vor 11 Tage
    • @Finchenmaus88 Dressur ist nicht nur Kunst, es ist vor allem auch Gymnastik für Pferde. Dressur bzw bestimmte Lektionen, die eben gymnastizierende Wirkung haben, sollen das Pferd trotz Reiten bis ins hohe Alter gesund halten. Dressur soll das Pferd stärken und so wirken, dass das Reiten nicht schadet. Pferde sind ja eigentlich nicht zum Reiten gemacht von Natur aus, also müssen sie erst dazu befähigt werden durch Muskelaufbau usw.

      Bluestar #WarriorsBluestar #WarriorsVor 2 Tage
    • Reiten ist auch nicht natürlich. “Natürlichkeit” ist kein Argument

      Johanna //Johanna //Vor 7 Tage
    • @Natalie ja aber nicht aus Langeweile sondern weil sie in einem bestimmten.mtem Sinn durchgeführt werden

      Finchenmaus88Finchenmaus88Vor 10 Tage
    • Tatsächlich doch, alle Figuren sind natürlich..du wirst sie alle in der Natur sehen können.

      NatalieNatalieVor 11 Tage
  • Wer steht auch immer im Anzug da und longiert sein Pferd? 😂

    Polly GlyckPolly GlyckVor 12 Tage
    • Ich ist doch normal 😂😂😂

      Steffi HankeSteffi HankeVor 3 Tage
    • @Thresl Naja Dienstkleidung und Freizeit Reitkleidung am Stall sind schon unterschiedliche Dinge. Bei Dienstkleidung kann ich nicht einfach Mal sagen: Heute will ich nicht.

      YazzYazzVor 8 Tage
    • wie sonst🤷🏽‍♀️😂

      finja 123finja 123Vor 9 Tage
    • Habe ich mir auch gedacht😂

      Viktoria AchleitnerViktoria AchleitnerVor 9 Tage
    • @Thresl Ich verstehe schon, was du meinst, aber ich vermute stark, dass sie aufgrund ihrer Aussenwirkung (da sie Führungen/Vorführungen anbieten), selten bis gar nicht in Jeans im Stall bzw. eigentlich ihren Arbeitsplatz zu sehen sind. 😊

      Ulli ReithoferUlli ReithoferVor 11 Tage
  • So und nun um die Unterhaltung zu Steigern lesen wir das mimimi in den Kommentaren

    Bunny GraphyBunny GraphyVor 12 Tage
    • haha isso xD

      rosalieuwurosalieuwuVor 10 Tage
  • Ich war schon Mal auf dem Gestüt Piper, dort ist es voll schön

    Katinka R.Katinka R.Vor 13 Tage
    • Da war ich noch nicht, aber in Lipizza. Ebenfalls ein schönes Stückchen Erde.

      Nicole RothNicole RothVor 10 Tage
  • Ich verstehe nicht warum man Lippizaner züchtet. Ja sie sind im Grunde die weissen Barockpferde, genau wie Friesen die schwarzen, aber diese Pferde sind leider auch nicht mit einem gutem Rücken gesegnet. Man kann es wirklich mit einem Friesen vergleichen. Lippizaner haben oft Probleme mit den Hufen und eben mit dem Rücken. Warum man Pferde mit solchen Problemen einfach weiter züchtet ist für mich ein Rätsel. Auch wenn sie bei anderen Sachen vielleicht robuster sind. Jede Rasse hat seine Vor- und Nachteile. Aber seit Jahren sehen die Rücken dieser Pferde genau gleich aus. Und diese Pferde die dort gezeigt werden, werden halt auch stark versammelt, sind durchtrainiert. Logisch sieht man da keine Senkrücken ect. Aber hat man ein bisschen Ahnung, sieht man das. Über die Haltung und die Methoden der Hofreitschule will ich gar nicht erst anfangen zu diskutieren

    Alexandras SkylineAlexandras SkylineVor 13 Tage
    • Lipizzaner haben aber nicht von Natur aus einen schlechten Rücken, das ist Schwachsinn. Die Tiere sind gesund, das erkennt man bei dieser Doku mehr als gut ;)

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Über deine Methoden willst du auch lieber nicht diskutieren... 2Jährige mejr schlecht als recht reiten, um die tierquälerische Leistungsprüfung in der Schweiz zu unterstützen. Lahme Pferde reiten. Weder Dehnungshaltung noch sonstwas zeigen können. Wirklich... als ob du es besser machen würdest.

      Paul PanterPaul PanterVor 12 Tage
  • Sehr interessantes Viedio. Schön das sie noch einen Natürliche Deckakt pracktizirt wird. Warum binden sie die Pferde aus das ist dich extrem anstrengend für die Muskeln und Sehnen in Beinen und Rücken. Der Hutmacher gefühlt mir 😅👏🏻 schöne Doku

    Horse M SHorse M SVor 13 Tage
    • Für solche Sprünge werden ausbinder vor allem zur Sicherheit verwendet und um dem Pferd die Bewegung 100% richtig beizubringen. Sonst könnten die sich verletzen

      Johanna //Johanna //Vor 7 Tage
    • Die Pferde werden nicht die ganze Zeit ausgebunde, nur für einzelne Trainingsphasen. Bei mir hat der Ausbinder sehr geholfen die Rücken Probleme meiner Stute schnell wieder hinbekommen

      NatalieNatalieVor 11 Tage
  • einen sehr charmanten Moderator habt ihr da, ich bin hin und weg ;).

    LaTarita95LaTarita95Vor 13 Tage
  • Kommen die Pferde auch auf die Koppel?

    Elisa ReindlElisa ReindlVor 13 Tage
    • Die Pferde dort kommen auf die Koppel, ja

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Je nach Hof. Manche sagen das sie höchstens auf den Paddock dürfen, da sie sonst zu dick werden, andere nehmen das gelassen. 😉

      Unicorn29Unicorn29Vor 13 Tage
  • Darf man Pferde nachts im Stall an der Kette halten ?

    Max MaginMax MaginVor 13 Tage
    • @born to ride, zur schule gezwungen und ist mittlerweile zum Glück verboten!

      Katharina SchmidtKatharina SchmidtVor 8 Tage
    • @Unicorn29 das heißt anbinden Haltung

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • Die sind nachts nicht an der Kette das wäre zu gefährlich

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • @Unicorn29 Das ist Schwachsinn. Die Stuten werden nur zum Füttern und die tägliche Gesundheitskontrolle angehängt. Ansonsten stehen sie frei im Laufstall und das auch Nachts! Natürlich werden die Tiere 24 Stunden betreut. Ganz normale drei Drittel Schicht eben. Auch die Hengste auf der Alm werden in der Nacht eingetrieben und angehängt um zu sehen ob alles passt, dann laufen sie wieder frei im Laufstall bis zum Morgen wo sie wieder raus getrieben werden. Die Zuchthengste stehen in der Box, dürfen aber einzeln im Innenhof oder wenn es passt auch mal 2 o 3 Wallache zusammen frei laufen. Boxenhaltung gibt es auch im Abfohlstall wo die Stuten mit ihren Frischgeborenen ca 10 Tage stehen, bevor sie in den Laufstall wechseln. Und hinter den Kulissen gibt es noch die Pferde die angeritten bzw angefahren werden oder zum Verkauf stehen, die stehen auch in Boxen 👍

      Nicole GucherNicole GucherVor 13 Tage
    • Nein, das nennt man Ständerhaltung, die Pferde aus der Doku kommen aber über Nacht einen Boxenplatz.

      Unicorn29Unicorn29Vor 13 Tage
  • Als ob alle Hengste kämpen würden, bis einer zu Tode kommt....So ein Blödsinn!!!

    susanne0815susanne0815Vor 13 Tage
    • Ich halte seit 25 Jahren Hengste, möglichst im Offenstall, zumindest mit Wallachkamerad(en). Denn schon öfter musste ich es selbst erleben, daß die Hengste - speziell im Frühjahr - sich ernsthaft versuchen umzubringen. Manche gehen gezielt auf Kehle. Ist kein Witz. Mit Feingefühl ist bei den meisten Hengsten allerdings auch eine Herdenhaltung selbst im adulten Alter möglich, selbst bei Deckeinsatz. Dafür braucht es aber eine gute Anzahl Wallache, und die nächsten Stuten müssen weit genug fort sein.

      A. T. StollA. T. StollVor 6 Tage
    • @Sarah 87 na ja, so wie die Disney Doku, wo die Lemminge "freiwillig" in den Tod gesprungen sind?

      AlyathaeanAlyathaeanVor 7 Tage
    • Bis zum Tode nicht unbedingt. Aber sie kämpfen ja. Schaue dir Pferde in freier Wildbahn an. Dann siehst du wie Hengste ihren Rang vertreten.

      cln wgcln wgVor 10 Tage
    • Ulli Schmidt die Doku sah ich vor 20Jahren😂 die Bilder waren echt! Die Natur ist extrem brutal...Löwen und Affen töten alle Jungtiere des vorherigen Männchens wenn sie das Rudel übernehmen...Zebrahengste killen ebenfalls auf brutalste Arz und Weise die Fohlen des alten Hengstes und die Stuten versuchen verzweifelt sie zu retten...anschliessend werden die Stuten wieder neu gedeckt vom neuen Hengst....NATUR brutal und ekelhaft....unsere Pferde sind zwar domestiziert...aber es ist auch in ohnen noch ordentlich Natur in vielen Fällen! :)

      Sarah 87Sarah 87Vor 10 Tage
    • @Sarah 87 eine doku entspricht auch nicht mehr immer der wahrheit....

      Ulli SchmidtUlli SchmidtVor 10 Tage
  • Hoch lebe die FREIHEITSDRESSUR , in der die Pferde ohne irgendwelche Zwangsmassnahmen gearbeitet werden und dabei Spass haben ! Traurig mit anzusehen sehen , was man den armen Lippizzaner Pferden alles umschnallt , um sie zum Gehorsam zu ZWINGEN !! Grässlich , die brutalen Kandaren , die benutzt werden und wie eng die Ausbinder Zügel geschnallt werden , das arme Pferd wird so zugeschnuerrt , das es sich kaum noch rühren kann !! Einfach nur furchtbar !! :( :( :( :(

    BETTINA DOOLEYBETTINA DOOLEYVor 13 Tage
    • Soll ich dir deine Welt der Freiheitsdressur zerstören? Man setzt sich nicht aufs Pferd und bringt ihm ohne alles den Spanischen Schritt bei. Man fängt mit der Klassischen Ausrüstung an, Trense, Gerte vlt. noch Sporen und bringt ihm die Lektionen bei. Danach wird das Ganze verfeinert, aber das funktioniert definitiv nicht wie in Ostwind ;)

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Und Freiheitsmäßig darf das Tier unterbemuskelt mit Rückenschmerzen und den richtig spitzen sitzhöckern im Rücken durch die Gegend Latschen... klar viel besser

      Johanna //Johanna //Vor 7 Tage
    • @Natalie Hast du dein Pferd mal dazu befragt? 😅🙈 Leute beruhigt Euch doch mal... Wer selbst schon ein junges Pferd ausgebildet hat, weiß wie viel ein Pferd mehr oder weniger freiwillig macht und wie unterschiedlich Pferde da auch sind. 🤷🏻‍♀️

      snj prlsnj prlVor 9 Tage
    • Freiheitsdressur bringt einem Pferd gar nichts. Eine Kandare ist nicht schärfer als ein normales Gebiss, wenn man es richtig benutzt.

      NatalieNatalieVor 11 Tage
    • Mimimi,

      Bunny GraphyBunny GraphyVor 12 Tage
  • Tolle Pferde...aber ich bevorzuge doch die Bückeburger Hofreitschule mit ihren großen Weiden und ihrer "Pferd vor Tradition"-Einstellung.

    Salome XYZSalome XYZVor 13 Tage
    • Das war nur ein sehr kleiner Eindruck, die jungen dürfen auf die Alm, die Mütter haben Weide ohne Ende(hab mal Pieber angeschaut) und für die Pensionisten würde ein wunderschönes Stallareal gebaut mit weide. Sind halt nur die Hengste in Wien die so gehalten werden. Inder Stadt ist weide nicht gegeben müssen halt ihren Lebensunterhalt verdienen wie soviele Menschen auch.

      drea Ddrea DVor Tag
    • Oder Jerez

      JuJuVor 9 Tage
  • ich muss sagen,die reithalle gefällt mir gar nicht. klar,die mpore oder wie ich das nennen soll ist ok aber unten würde ich mich iwie nicht wohl fühlen. es wirkt relativ dunkel und abgeschottet. ich bin generell kein fan der wiener hofreitschule. die pferde werden einfach nicht schön gehalten und die ständige rollkur ist alles andere als gesund. auch die boxen sind verbesserungswürdig und alles andere als artgerecht. alles in allem sehr verbesserungswürdig. dennoch gute doku danke fürs teilen

    Leah LussnigLeah LussnigVor 13 Tage
    • @eva porsche Haltung der Pferde? Laufställe, große Boxen, Weide, 3x Futter am Tag. Wo ist da Bitteschön ein Problem?!

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Das ist keine rollkur

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • Rollkur?! Wo siehst du den das?

      NatalieNatalieVor 11 Tage
    • Sehe ich ganz genau so. Mir hat die Doku auch gefallen! Aber die Haltung und Ausbildung der Pferde...

      eva porscheeva porscheVor 12 Tage
  • I have actually seen Bay Lipizaners, they are considered " " Lucky, or blessed"

    Jean FishJean FishVor 13 Tage
    • Yes, they also say so in this documentary, that as long as there is a dark one in the stables everything will be fine.

      Nicole RothNicole RothVor 10 Tage
    • @Dreckhuhn the horse I saw was approximately 13yrs old, and no gray noted. But I DID notice that he was not as " developed " looked slighter than the gray stallions

      Jean FishJean FishVor 12 Tage
    • @Dreckhuhn yes, I've studied genetics. I do believe, the majority of the time, GG mares are bred to GG GG stallions, hence, Grey continues dominate

      Jean FishJean FishVor 12 Tage
    • To understand horse coat colors you have to know some basic things about genes. Horse parents can carry G/G or G/g, so they could breed non-gray. Most of Lippizzans are gray and so becomes their offspring. A gray is always born in its real color, bay, black, brown, chestnut, everything. The color disappears over the years, if the horse is a gray. It's kind of overlay, not a real color. So yes, of course you may have seen a young Lippizzan or one of the rare non-grays.

      DreckhuhnDreckhuhnVor 13 Tage
  • I don't understand the language, but I understand why these horses are adored

    Jean FishJean FishVor 13 Tage
  • Эти лошади ни когда не увидят свободы , они как рабы для людей ,ту ``свободу``которую они видят , она поддельная ,не настоящая !

    Путь Жизни МеталлистаПуть Жизни МеталлистаVor 13 Tage
  • Ist ein Hengst Glücklich on der Box? Oder darf der wenigstens einsam auf die Koppel? Ich bin von der Behandlung und der Haltung der Pferde nicht begeistert!

    Finja GimbelFinja GimbelVor 13 Tage
    • Dann schau es dir nicht an

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • Im Training in Wien nicht, aber da stehen diese Tier ja nicht die ganze Zeit.

      NatalieNatalieVor 11 Tage
  • Mein Hengst auch im Deckeinsatz steht mit 1 anderen Hengst zusammen auf der Wiese.. das es da was gröber abgeht aber Verletzungen haben beide nicht Alles laberrei die stehen eh sehr in Kritik also die Hofreitschuke

    Horse QueenHorse QueenVor 13 Tage
    • Stell man den Hengst unseres Stalles mit einem anderen Hengst oder Wallach zusammen, steht am nächsten Tag nur noch einer lebend auf der Weide. Hengste zusammen zu halten ist immer ein Risiko

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • Ein paar Hengste sind dominanter und ein paar verstehen sich mit anderen

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • Alexandras Skyline und ich sag mal so wenn man die passenden Charakter zusammen stellt geht sowas an sich gut

      Horse QueenHorse QueenVor 13 Tage
    • Alexandras Skyline Ja sowas ist auch schön aber ein Hengst in kompletter Einzelhaft wie da finde ich nicht Art gerecht

      Horse QueenHorse QueenVor 13 Tage
    • Man kann schon nicht jeden Hengst mit jedem zusammen stellen. Aber ja die Wiener Hofreitschule steht sehr in der Kritik bezüglich Haltung und Ausbildung der Pferde und das zurecht meiner Meinung nach. Im Nationalgestüt der Schweiz in Avenches testen sie es aus, Deckhengste im grossen Styl artgerechter zu halten. Die Boxen haben teils die Wände so, dass die Hengste richtigen Kontak haben können und sich zB. kraulen können. Auch testen sie es, wenn man eine kleine Herde Hengste auf der Wiese hat, was da genau passiert. Genaueres weiss ich nicht, aber die Hengste dort sind alle sehr entspannt egal wo. Egal ob zu 2. zu 4 oder noch mehr an der Kutsche, auf dem Padock, auf der Wiese oder in der Box

      Alexandras SkylineAlexandras SkylineVor 13 Tage
  • Bester Kanal der Welt 😂😂😂💝💝💝💝💝💝😭💝

    daniel pantodaniel pantoVor 13 Tage
    • ReitsportDokusReitsportDokusVor 13 Tage
  • Mein Lipizzaner kommt vom Gestüt Pieber 😍😍

    Leonie ZumsteinLeonie ZumsteinVor 13 Tage
    • @Nicole Gucher 🙋‍♀️

      Leonie ZumsteinLeonie ZumsteinVor 13 Tage
    • Hmmmm. . . Piber schreibt man mit kurzem i 😉👍

      Nicole GucherNicole GucherVor 13 Tage
  • ich habe selbst ein Lipizzaner🤗

    Leonie ZumsteinLeonie ZumsteinVor 13 Tage
    • Cool😁

      Isabel WeisskirchenIsabel WeisskirchenVor 9 Tage
  • Hi, ich weiß dass du/ihr nur Dokus veröffentlichst, würdest du/würdet ihr mal einpaar Info Videos zu bestimmten Pferderassen hochladen? Einen schönen Sonntagabend noch! ❤️

    Unicorn29Unicorn29Vor 13 Tage
  • Ich habe bei den Fohlen einen quietscht Anfall bekommen. 🙈❤️

    Unicorn29Unicorn29Vor 13 Tage
    • @born to ride, zur schule gezwungen Weil ich die so süß fand. 😉 Obwohl ich fast jeden Tag Fohlen sehe. 🙈

      Unicorn29Unicorn29Vor 4 Tage
    • Warum?

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
  • Schönes Video, aber die Hengste in den vollvergitterten Boxen..... auch das kann man anders lösen!

    Ma GaMa GaVor 13 Tage
    • @JanniTheCat also die Pferde bei uns stehen nachts in Gitterboxen, gehen da auch ohne wenn und aber rein, sind tagsüber und abends total gelassen, von daher gehe ich davon aus, dass sie nicht gestresst sind. Wenn Hengste zusammen aufwachsen kann es gut sein, dass sie gut zusammen leben können, aber es liegt nun mal in der Natur eines Hengstes anderen Hengsten gegenüber etwas feindseliger zu sein, weswegen man gut überlegen muss, welcher Hengst mit wem zusammen steht, oder ob es eben nicht geht

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Marie Crazyberg Da würde ich dir einfach nicht zustimmen. Dass man vielleicht viele erwachsene Hengste nicht zusammen halten kann, okay. Aber viele Gestüte experimentieren damit, die Hengste besser zu sozialisieren. Und oftmals klappt es mit Wallachen gut oder auch in Zweiergrupppen mit einem anderen Hengst. Und das freut mich, dass es den Pferden bei euch anscheinend gut geht - aber wer hat das entschieden? Du? Der Stallbetreiber? Das Pferd kann man ja nicht gefragt haben. Und es gab immer wieder Untersuchungen die ergeben haben, dass Pferde in Gitterboxen gestresst sind, weil sie ihre Umgebung nicht richtig einsehen können. Lies dich da gerne mal rein, deinem Tier zuliebe.

      JanniTheCatJanniTheCatVor Tag
    • @JanniTheCat also sobald ein Hengst rafft, dass er ein Hengst ist kommt der Herdentrieb in ihm. Er will sich eine Herde „erstellen“, und dabei geht man nicht sanft um. Im Endeffekt beschließt er quasi mit spätestens 4 Jahren „ich bastel mir meine Herde zusammen und mach die anderen fertig, welche sich weigern oder mir zu nahe kommen“. Das ist schlicht und ergreifend so. Und die Gitterboxen sind doch kein Problem. Bei uns am Stall gibt es auch Gitterboxen, den Tieren geht es trotzdem gut

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @born to ride, zur schule gezwungen Was ist das für ein Argument? :D Natürlich kann es ein Pferd auch schlimmer haben, das heißt aber nicht dass es nicht auch besser sein könnte. Auch diese Einstellung, dass alle Hengste zwangsläufig allein leben müssen weil sie sich bis zum Tode bekämpfen.... Ein Hengst beschließt doch nicht mit 4 Jahren "So Jungs, jetzt mach ich die anderen fertig".

      JanniTheCatJanniTheCatVor 6 Tage
    • Klar kann mann das ist aber besser als wenn sie bis zu den fesseln im ausschiß stehen

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
  • ich liebe Spanier❤❤🙈🙈 am liebsten Lusitanos🙈 könntest du auch mal eine Duko über die Rasse: Lusitano machen?? wehre toll❤🙈

    Vanessa ClaypotVanessa ClaypotVor 13 Tage
    • @martina ficher wobei die Lipizzaner eigentlich aus Berber gekreuzt wurden. 😉 Gibt eine gute Doku auf Amazon Prime.

      AlyathaeanAlyathaeanVor 7 Tage
    • Lucitanos kommen aus Portugal, die PRE (pura raca español-Andalusier) kommen aus Spanien, die Lipizzaner kommen ursprünglich aus Lipica in Slovenien, ehemaliges Jugoslawien. Also wenn Du Lucitanos liebst, dann liebst Du die Portugisen.

      martina fichermartina ficherVor 9 Tage
  • Leider in den letzten Jahren in Verruf gekommen wegen rollkur

    Dream PonysDream PonysVor 13 Tage
    • @Jacaueline Hechtel da stimme ich dir zu da kann man rollkur schon mit sehen. Solche Tiere werden bei uns in der Praxis mit behandelt und ja es geht noch schlimmer mit der rollkur. Die meisten wissen gar nicht was sie damit anrichten.

      Momo FriedrichMomo FriedrichVor 6 Tage
    • @born to ride, zur schule gezwungen Rollkur ist streng genommen sogar schon wenn das Pferd hinter senkrechte kommt.

      Lotta VoigtLotta VoigtVor 7 Tage
    • @Jacaueline Hechtel wenn das rollkur wäre dann würden die niemals eine Doku darüber drehen und außerdem ist rollkur noch viel extremer

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
    • @born to ride, zur schule gezwungen Die Berichte gibt es wirklich, und in vielen Sequenzen dieser Doku kann man Rollkur sehen

      Jacaueline HechtelJacaueline HechtelVor 8 Tage
    • @Dream Ponys nicht gleich frech werden!

      born to ride, zur schule gezwungenborn to ride, zur schule gezwungenVor 8 Tage
  • Ich fände es besser wenn die stuten die im stall stehen länger angebunden wären

    MonsterHD jrMonsterHD jrVor 14 Tage
    • Ist ja nur damit sie den Fohlen nicht das Kraftfutter wegfressen, langer Strick ist blöd wen sie mit dem Bein reinsteigen. 🤷

      drea Ddrea DVor 8 Tage
    • Das ist gefährlich für Pferd und Fohlen, außerdem sind die nur zum Essen angebunden.

      NatalieNatalieVor 11 Tage
    • Sie können auch untereinander Agressiv werden und da die Pferde sehr teuer sind muss man dort sehr vorsichtig sein. Aber sie stehen ja auch nicht immer so dort. 😉

      Unicorn29Unicorn29Vor 13 Tage
    • Die Stuten werden nur zum Füttern (Futterneid bzw das alle ihre ihnen zugeteilte Ration bekommen) bzw zur Gesundheitskontrolle angehängt. Laufen sonst im Laudstall frei.

      Nicole GucherNicole GucherVor 13 Tage
  • Die sind alle so unfassbar weiß!!

    HitaGoHitaGoVor 14 Tage
    • @Alyathaean beim Schimmel hilft nur eine Vollwäsche, ansonsten bekommst du den nie wieder sauber. xD

      Marie CrazybergMarie CrazybergVor Tag
    • @Alyathaean Ja, da kann man mit einem Mikrofassertuch zumindest drüber gehen, aber Matsch ist bei Schimmeln halt immer schlecht aus zu waschen. 😉

      Unicorn29Unicorn29Vor 4 Tage
    • Wobei der Hauptstallmeister vom Landgestüt Marbach mal meinte, ein Rappe ist viel schwerer sauber zu halten. Da sieht man jedes Staubkorn.

      AlyathaeanAlyathaeanVor 7 Tage
    • Wenn du da 2 Minuten nicht aufpasst sind sie schwarz! 😂 Ich spreche aus Erfahrung! 😂 Vor allem wenn gemeckert wird, wenn das Pferd/Pony nicht vollkommen weiß ist! 🤣

      Unicorn29Unicorn29Vor 13 Tage
  • Oh gott. Mit dieser Schule kann ich echt nichts anfangen

    Kette hau MausKette hau MausVor 14 Tage
    • @Laura Monique Lese gerade mit leichtem Grinsen diese Kommentare, immer wieder die Möchtegern Hippologen und ihre Theorien. Die Haltungsbedingungen in der Stallburg sind nicht optimal ohne Frage, auch wenn man sich dort Mühe gibt, stehen die baulichen Gegebenheiten im Wege. Alle anderen Anmerkungen könne nur von Leuten kommen auf "Wendy Niveau". Warum werden diese Pferde so alt und gehen erst im hohen Alter zurück nach Piber ? Diese Pferde sind Top Athleten und ein gleichmäßig gut trainierter Körper ist auf lange Zeit belastbar. Über eine Selektion diejenigen auszusortieren, die den dortigen Anforderungen nicht gerecht werden können ist eine richtige Maßnahme. Diese Pferde arbeiten im Regelfall freiwillig mit, ansonsten sind diese Leistungen über den langen Zeitraum nicht möglich . Kleiner Tip, überprüfe einmal das Durchschnittsalter Deiner erwähnten Olympia Pferde, dann kommt Deine These sehr ins Wanken. Top Pferde sind meistens in Bezug auf Fütterung,Tierarzt und Ausrüstung gut versorgt. Ganz anders sieht es da im Hobby und Freizeitbereich aus, wenn das Pferd nur 1000 Euro gekostet hat, darf der Sattel nicht 2000 Euro Kosten etc. Natürlich gibt es auch schwarze Schafe, die gibt es überall, allerdings würde ich vorschlagen sich fachlich nur zu äußern, wenn man die Reitlehre insgesamt verstanden hat.

      CoCoCoCoVor 11 Tage
    • @Salome XYZ die kommen oft auf die Schloß wiesen Ale zusammen

      Kerstin KummerloewKerstin KummerloewVor 12 Tage
    • @Laura Monique die werden perfekt geritten

      Kerstin KummerloewKerstin KummerloewVor 12 Tage
    • @Kerstin Kummerloew ich meine eher die Boxenhaltung und die mangelnden Sozialkontakte zu anderen Pferden...klar sind das brave und unerschrockene Pferde. sonst würden die das nicht so mitmachen...aber ich würde für mein Pferd nicht einen Großteil des Jahres nur Box und Arbeit wollen...auch Schrittmaschine halte ich nicht für das Wahre...Pferde, auch Hengste, brauchen Freilauf und pferdige Sozialkontakte...ich finde die Stallburg auch zu dunkel gestaltet... nichtsdestotrotz: die Pferde dort sind sicher körperlich in Topform und werden gut geritten...

      Salome XYZSalome XYZVor 12 Tage
    • @Kerstin Kummerloew dir ist schon klar, dass auch grausam gerittene Pferde sehr brav sind und es sehr lange dauert bis die sich mal wehren bzw. wenn sie das überhaupt tun. Was meinst du wie es bei Olympia oder den Rennpferden zugeht. Da gibts fast nur Zwang, deswegen gehen die alle so früh in Rente. Und auch ein Pferd mit Schmerzen wird so lange seine Arbeit verrichten, wie es geht. Bestes Beispiel sind Pferde mit Schmerzen aufgrund falscher Sättel. Oder Pferde mit gebrochenen Kiefern, weil so harr geritten wurde und das jahrelang nicht auffällt. Die lassen viel über sich ergehen. Vielleicht setzt du dich erst mal auf ein Pferd und lernst etwas über diese Tiere, bevor du so daher kommst.

      Laura MoniqueLaura MoniqueVor 12 Tage
  • Was wird aus den Hengsten, die nicht für die Reitschule eignen? Oder aus den Stuten die nicht zur Zucht eingesetzt werden? Werden die verkauft?

    Johanna WeinkaufJohanna WeinkaufVor 14 Tage
    • Oder sie gehen in den Ruhestand. 😉

      Unicorn29Unicorn29Vor 13 Tage
    • Sie werden verkauft und werden als Freizeit-, Schul- oder Turnierpferde auf einfachem Turnieren verwendet. 😉

      Unicorn29Unicorn29Vor 13 Tage
    • Ja werden verkauft. Es werden aber auch garnicht mehr so viele Fohlen wie vor Jahren jährlich gezogen.

      Nicole GucherNicole GucherVor 13 Tage
    • Ja werden verkauft, nützen ihnen ja nichts

      Laura MoniqueLaura MoniqueVor 14 Tage
  • Ich liebe dieses Video ❤ich freue mich schon auf Das nächste video

    minecraft mit spaßminecraft mit spaßVor 14 Tage
  • Was ist mit den Pferden nach dem sie fertig sind? Also was wird mit ihnen gamcht, kommen sie einem Gnadenhof, odef zum Schlachter?

    Irgendein Dude von dieser WeltIrgendein Dude von dieser WeltVor 14 Tage
    • Mein Freundin hatte so einen richtig guten Hengst von da

      Kerstin KummerloewKerstin KummerloewVor 13 Tage
    • Oder auf den Heldenberg in Niederösterreich

      Nicole GucherNicole GucherVor 13 Tage
    • Die kommen zurück nach Piper.

      Bettina SchatzBettina SchatzVor 14 Tage
    • @ReitsportDokus das ist gut👍

      Irgendein Dude von dieser WeltIrgendein Dude von dieser WeltVor 14 Tage
    • Nach ihrer Karriere gehen die Pferde in Piber in ihren wohlverdienten Ruhestand :) www.srs.at/piber/das-gestuet/das-lipizzanergestuet/

      ReitsportDokusReitsportDokusVor 14 Tage
  • Wirklich tolle Doku

    leonieizzdaleonieizzdaVor 14 Tage
  • Tolle Reportage 👍🏼

    AlyceAlyceVor 14 Tage
  • Tolles Video

    Leni RajcaLeni RajcaVor 14 Tage
  • Bester Kanal 😋😋😋

    Diana MayerhoferDiana MayerhoferVor 14 Tage
    • ReitsportDokusReitsportDokusVor 14 Tage
  • Scharde das die meisten pferde falsch geschnittene hufe haben 😣

    thousand and methousand and meVor 14 Tage
    • Ja das ist wirklich sehr schlimm zu mal das ja nicht die einzige Rasse ist die falsch geschnitten wird anderlusier und lusitano Ja leider auch. Ich verstehe einfach nicht wiso die Huf Schmide nicht verstehn wollen das diese Rassen eigendlich steil stehn müssen

      thousand and methousand and meVor 13 Tage
    • Beim Lipizzaner leider üblich. Ich wohne in der Nähe vom Bundesgestüt. Eine Freundin von mir hat einen Hengst mit (A) Brand und in dem Stall wo mein Pfetd steht steht eine Stute mit (P) Brand. Beide mit den Hufen fertig. Mein Schmied sagt auch, überall wo der Lipizzaner drinnen ist, gibt's Probleme Sie versuchen zwar mit fremden Blut das auszugleichen. Gelingen tut es mäßig, leider. Obwohl Stuten wie Hengste sehr viel auf der Alm sind bevor sie in Arbeit gehen. Es gibt kaum Probleme mit Luft, Bewegungsapparat o Verdauung. Aber die Hufe . . .

      Nicole GucherNicole GucherVor 13 Tage
  • Wuhuu erster❤️ super tolles und unterhaltsames Video. Macht weiter so!

    Kit SilversongKit SilversongVor 14 Tage
    • 💕

      ReitsportDokusReitsportDokusVor 14 Tage
DEhave