Einzigartige Tiere, die sich in einzelnen Exemplaren erhalten haben.

7 Okt 2020
102 716 Aufrufe

Die ungewöhnliche Welt der Tiere ist sehr reich und vielfältig. Die Natur wiederholt niemals ihre Schöpfung. Heute werden wir zwölf der seltensten Geschöpfe sehen. Einzigartige Tiere, die sich in einzelnen Exemplaren erhalten haben. Einige sind kurz vor dem Aussterben, andere lassen sich nur alle Jahrzehnte einmal blicken. Wir hören außerdem die unglaubliche Geschichte der berühmtesten Schildkröte der Welt.
#okapi #hummer #riesenkalmar

KOMMENTARE
  • Die haben solche Fluss Delphine im Amazonas entdeckt

    Pablo StrasburgerPablo StrasburgerVor Tag
  • Von mir gibt es einen Daumen runter, aber nur wegen dem Fake Thumb

    grodtstudiogrodtstudioVor 2 Tage
  • ZU VIEL WERBUNG - SCHADE

    John DresslerJohn DresslerVor 3 Tage
  • wegen den chinesen und japanern, die nehmen horn pulver zu sich, damit die eine rerrektion bekomen, und ihre teile dadurch größer werden

    helmut kohlhelmut kohlVor 3 Tage
  • die chinesen weden die roh lebend essen, wir kennen alle die essgewohnheiten der chinesen

    helmut kohlhelmut kohlVor 3 Tage
  • Leider gibt es vom nördlichen Breitmaulnashorn nur noch die beiden Weibchen. Sudan ist letztes Jahr eingeschläfert worden. Angeblich wurde Sperma von ihm eingefroren und soll in den Eizellen der Weibchen, von einem weibchen des südlichen Breitmaulnashorn ausgetragen werden.

    Sahnie TaeterSahnie TaeterVor 4 Tage
  • In Vietnam kauft jeder 35 in der Hauptstadt Hanoi regelmäßig Nashornhorn. Das ist deutlich mehr als in China. Außerdem ist dss letzte männliche Breitmaulnashorn schon 2018 gestorben. Sudan lebt nicht mehr!

    Daniel TheunissenDaniel TheunissenVor 5 Tage
  • Irgendwie traurig das es schon soweit ist das Nashörner von BEWAFFNETEN Wildhütern beschützt werden müssen.

    Regulus BlackRegulus BlackVor 5 Tage
    • Der Schutz dieser Nashörner kam zu spät !!! Der Bulle verstarb vor einigen Monaten ohne Nachkommen.

      Claudia BuechClaudia BuechVor 10 Stunden
    • Na ist euch mal aufgefallen, dass fast immer die Menschen am Aussterben von Tieren Schuld sind? Traurig das wir nichts anderes können als zu zerstören...

      Cora CrainCora CrainVor 10 Stunden
    • @Molle ́s Tipp ́s ìoöiìöö⁹

      silke willsilke willVor Tag
    • Man müsste Jagd auf Wilderer und Kinderschänder machen und ihnen das selbe Leid zufügen !!!

      Molle ́s Tipp ́sMolle ́s Tipp ́sVor 2 Tage
  • Wir vernichten und vergiften die Natur nur damit wenige Reiche denn denen gehören meiste Zeit die Wälder oder besitzen die Rechte zum Abholzen was wir Anheizen mit unserem Konsum Verhalten ich sagen nur back to the Roots Weiger ist mehr aber wir haben nur einen Planeten auch wenn ich mich gerade wie Greta anhören aber es wird echt Zeit das wir zurück rudern

    Frank ElseFrank ElseVor 7 Tage
  • Ein Tier erhält sich als einzelnes Exemplar. Aha, wo kann man das lernen?

    Marcel AuerMarcel AuerVor 7 Tage
  • Er spricht von einem kalifornischen Meerschweinchen, zeigt aber ständig einen Delphin. Und meine Lehrer sagen, ich bereite mich nicht auf den Unterricht vor.

    YEO's Film CanalYEO's Film CanalVor 8 Tage
    • Außerdem hat er ja gesagt dass sie nur noch im Golf von Californien vor. Das ist ein Meeresgebiet. Aber er hat mach Mal echt keine Ahnung

      Daniel TheunissenDaniel TheunissenVor 3 Tage
    • Ich glaube das ist eine Delfinart. Sie wurde wegen ihrem Kopf so genannt

      Daniel TheunissenDaniel TheunissenVor 3 Tage
  • 6:55 12.000 Chinesischer Yuan sind umgerechnet ca. 1.530 Euro PS: ich finde es eine Unverschämtheit dass das im Video nicht gesagt wurde.

    YEO's Film CanalYEO's Film CanalVor 8 Tage
  • Das nervt so dermaßen, dass bei den Chinesen so viele Tiere verrecken, dadurch dass sie ständig auf deren Essenstisch landen oder wie die Hörner der Nashörner für die " chinesische Medizin" zur Potenzsteigerung eingesetzt werden, genauso wie die Haifischflossen. Da werde jährlich tausende Haie nur wegen der Flossen massakriert. Das ist dermaßen abartig !!!

    CI PCI PVor 8 Tage
    • @Ju Piter weniger wertvolle Tiere?.?wie alt bist du?

      ernst hafternst haftVor 10 Stunden
    • Deutschland ist nicht besser oder gar andere Länder!!!! Hier werden Tiere für versuche gequält usw daher einfach mal die fresse halten.

      Was ist los du AffeWas ist los du AffeVor 4 Tage
    • Die könnten echt mal von uns lernen die zu domestizieren und in Massentierhaltung zu halten, statt die ganzen freilebenden Tieren abzuschlachten. Umd dann eben weniger wertvolle Tiere zu benutzen wie Schweine und Kühe oder so.

      Ju PiterJu PiterVor 4 Tage
    • Ganz zu schweigen von den Abertausenden Hunden und Katzen die beim lebendigem Leib gegrillt werden und dabei geprügelt, damit das Fleisch zart schmeckt! Die sind so abartig pervers,da könnte ich nur 🤮👎

      Nikolai KNikolai KVor 6 Tage
  • Tiere sind so genial 😻🥰😻

    Kerstin HeckmannKerstin HeckmannVor 9 Tage
    • ,👍👍🦉

      David PehamDavid PehamVor Tag
  • weiße Tiger Kommen in der Natur nicht vor. Sie sind vom Menschen extra gezüchtet und alle weißen Tiger stammen von einem einzigen Tiger ab. um die weiße Farbe zu halten wird sehr viel Inzucht mit Ihnen betrieben

    RescalRescalVor 10 Tage
    • ich habe mal gelesen ,es sind fehlfarben der natur und auf grund der fressfeinde leben diese tiere dann auch gefàhrlich , diese fehlfarben gibt es auch an anderen arten zu beobachten ,wie rehen ua., krokodilen ,delfinen , uva. ...... .

      Sonja KnafSonja KnafVor 2 Tage
    • @YEO's Film Canal Nice aus dem Internet Kopiert und natürlich auch gleich die Fehlinformationen dazu :D

      Molle ́s Tipp ́sMolle ́s Tipp ́sVor 2 Tage
    • Stimmt nicht! Der weiße Tiger oder gebleichte Tiger ist eine Pigmentierungsvariante des bengalischen Tigers, die von Zeit zu Zeit in freier Wildbahn in den indischen Bundesstaaten Madhya Pradesh, Assam, Westbengalen, Bihar und Odisha in der Region Sunderbans und insbesondere in der ersteren Region gemeldet wird Bundesstaat Rewa. Weiße Tiger haben blaue Augen, eine rosa Nase und rosa Ballen unter den Tatzen. Die genetische Veränderung, die zu dem weißen Fell führt, wird rezessiv vererbt: Sowohl Vater als auch Mutter müssen die Veränderung besitzen, damit sie beim Nachwuchs zum Tragen kommen kann. Erste Berichte von weißen Tigern gab es im 16. Jahrhundert. Die blasse Färbung eines weißen Tigers ist auf das Fehlen der roten und gelben Phäomelaninpigmente zurückzuführen, die normalerweise die orange Färbung erzeugen. Es wurde lange angenommen, dass dies auf eine Mutation im Gen für das Tyrosinase-Enzym zurückzuführen ist. Eine Knockout-Mutation in diesem Gen führt zu Albinismus, der Fähigkeit, weder Phäomelanin (rote und gelbe Pigmente) noch Eumelanin (schwarze und braune Pigmente) herzustellen, während eine weniger schwere Mutation in demselben Gen bei anderen Säugetieren zu einem selektiven Verlust von Phäomelanin führt. das sogenannte Chinchilla-Merkmal.

      YEO's Film CanalYEO's Film CanalVor 8 Tage
  • Das ist so schön ... trotzdem schwer zu ertragen da alle diese Tiere und noch viel mehr vom Aussterben bedroht sind.

    Carmen EiblCarmen EiblVor 10 Tage
  • Beitrag ohne jegliches Verantwortungsbewusstein fuer das Arten sterben, wie eine Werbesendung.

    M ReiM ReiVor 14 Tage
    • So ein quatsch! Das nenn ich mal falsche Fehler Suche! Eher eine Werbesendung FÜR den Erhalt dieser Tiere! Das ist Interpretationsfrage würd ich sagen, man kann aber auch Alles verdrehen. Nix für ungut meine Meinung! Schöne Zeit

      Enchantedlight 2013Enchantedlight 2013Vor 11 Tage
  • 10:11 Schweinswal?

    Lilith Schwarzer MondLilith Schwarzer MondVor 15 Tage
    • Diese Tiere sind als Vaquitas bekannt, und das mit noch ca. 300 verbleibenden Tieren ist leider falsch, Forscher befürchten, dass diese wundervollen Geschöpfe dieses oder spätestens nächstes Jahr ausgestorben sind, letztes Jahr waren es nach Schätzungen nur noch etwa 20 Tiere. Und das alles wegen der illigalen Stellnetzfischerei auf den Totoaba, einen ebenfalls recht seltenen Fisch, dessen Leber aber eine Menge Geld auf dem Schwarzmarkt bringt.

      StargateGoddessStargateGoddessVor 4 Tage
    • Ein Meerschweinchenwal wohl eher ... Haha , ja kann sein das er auch so genannt wird , k.a.

      Enchantedlight 2013Enchantedlight 2013Vor 11 Tage
  • das ende ist doch ein schweinswal der hat doch kein aussehen wie ein Meerschweinchen, der weisse Tiger+ den Tiger der mit dem anderen gekreuzt wurde ist aus Menschen hand. das andere was aussieht wie Pferd wurde leider auch gekreuzt von anderen Huf Tieren halte mich bloß nicht für blöd, hast du gut erzählt aber diese Schildkröte hab ich mal in Hannover gesehen, leider sind Menschen für viele Ausrottungen viele Tierarten zuständig aber sie regulieren es gerade wieder durch die Corona pademie

    Nancy RichterNancy RichterVor 16 Tage
    • Das Okapi ist keine Züchtung, das ist eine Waldgiraffe, eine natürliche Art. Der Schweinswal ist der Kalifornische Schweinswal, kein Meerschweinchen. Komisch, wie man auf so eine Übersetzung kommen kann. :D

      Zimtbiss1Zimtbiss1Vor 9 Tage
    • Das mit dem Tiger hatt er ja auch so gesagt das Sie gezüchtet wurden. Das mit dem Tappir oder wie das Huftier heist, wurde auch erwähnt, dass es vermutlich eine Züchtung ist. Ich vermute da sind sich die Wissenschaftler nicht einig, gerade wenn es schon in Ägypten oder wo Wandbilder davon gibt. Vllcht haben es schon die Agypter gezüchtet , wer weis. Nur sehe ich das auch als natürliche Evolution, da der Mensch ein Teil davon ist. Eigtl mit fast allem was er tut. Wenn Die Natur es nicht wollte hätte es nicht funktioniert oder wäre längst wieder ausgestorben. Ich sehe hier keine vorsätzliche Täuschung, gut bei der Schildkröte weis ich es auch nicht genauer. Aber umso besser wenn es Sie doch noch gibt. Irren ist Menschlich ... Viele schöne Neue Erkenntnisse wünsch ich , Guten Tag.

      Enchantedlight 2013Enchantedlight 2013Vor 11 Tage
  • Interesant Video 👍👌

    TATYYY MAMYYYTATYYY MAMYYYVor 16 Tage
  • Ist das "diedrich von Bern?

    Günter BrüningGünter BrüningVor 16 Tage
  • Totallllllll,,,fasssszziiniierrennddddd,,,,

    Ingeborg Glados-KremerIngeborg Glados-KremerVor 16 Tage
  • Sehr schönes Video, du hast gut recherchiert und es sehr interessant gestaltet. Tolle Aufnahmen, aber bitte mach noch eine etwas längere Pause zwischen den Tieren, dann ist das Video really perfekt

    ArcAngel210110ArcAngel210110Vor 17 Tage
  • Interessant. Tolle Tiere. Die Stimme des Herrn ist angenehm. Allerdings sind die Übergänge von einem Tier zum nächsten katastrophal.

    T BT BVor 17 Tage
DEhave