36C3 - BahnMining - Pünktlichkeit ist eine Zier

29 Dez 2019
1 223 528 Aufrufe

media.ccc.de/v/36c3-10652-bahnmining_-_punktlichkeit_ist_eine_zier

Seit Anfang 2019 hat David jeden einzelnen Halt jeder einzelnen Zugfahrt auf jedem einzelnen Fernbahnhof in ganz Deutschland systematisch gespeichert. Inklusive Verspätungen und allem drum und dran. Und die werden wir in einem bunten Vortrag erforschen und endlich mal wieder ein bisschen Spaß mit Daten haben.
Rechtlicher Hinweis: Es liegt eine schriftliche Genehmigung der Bahn vor, von ihr abgerufene Rohdaten aggregieren und für Vorträge nutzen zu dürfen. Inhaltliche Absprachen oder gar Auflagen existieren nicht.
Die Bahn gibt ihre Verspätungen in "Prozent pünktlicher Züge pro Monat" an. Das ist so radikal zusammengefasst, dass man daraus natürlich nichts interessantes lesen kann. Jetzt stellt euch mal vor, man könnte da mal ein bisschen genauer reingucken.
Stellt sich raus: Das geht! Davids Datensatz umfasst knapp 25 Millionen Halte - mehr als 50.000 pro Tag. Wir haben die Rohdaten und sind in unserer Betrachtung völlig frei.
Der Vortrag hat wieder mehrere rote Fäden.
1) Wir vermessen ein fast komplettes Fernverkehrsjahr der deutschen Bahn. Hier etwas Erwartungsmanagement: Sinn ist keinesfalls Bahn-Bashing oder Sensationsheischerei - wer einen Hassvortrag gegen die Bahn erwartet, ist in dieser Veranstaltung falsch. Wir werden die Daten aber nutzen, um die Bahn einmal ein bisschen kennenzulernen. Die Bahn ist eine riesige Maschine mit Millionen beweglicher Teile. Wie viele Zugfahrten gibt es überhaupt? Was sind die größten Bahnhöfe? Wir werden natürlich auch die unerfreulichen Themen ansprechen, für die sich im Moment viele interessieren: Ist das Problem mit den Zugverspätungen wirklich so schlimm, wie alle sagen? Gibt es Orte und Zeiten, an denen es besonders hapert? Und wo fallen Züge einfach aus?
2) Es gibt wieder mehrere Blicke über den Tellerrand, wie bei Davids vorherigen Vorträgen auch. Ihr werdet wieder ganz automatisch und nebenher einen allgemeinverständlichen Einblick in die heutige Datenauswerterei bekommen. (Eine verbreitete Verschwörungsheorie sagt, euch zur Auswertung öffentlicher Daten zu inspirieren, wäre sogar der Hauptzweck von Davids Vorträgen. :-) )Die Welt braucht Leute mit Ratio, die Analyse wichtiger als Kreischerei finden. Und darum beschreibt davod auch, wie man so ein durchaus aufwändiges Hobbyprojekt technisch angeht, Anfängerfehler vermeidet, und verantwortungsvoll handelt.
David Kriesel
fahrplan.events.ccc.de/congress/2019/Fahrplan/events/10652.html

KOMMENTARE
  • Ja, das mit den ICE stimmt leider nicht ganz. Also zunächst tauchen sie auf, da an jedem Startbahnhof im Werk immer sofort fertige Garnituren stehen, da sie nicht wie EC oder IC zusammengestellt werden müssen und die Züge sind deutlich anfälliger, da sie einfach nur Wagons sind mit einer 101 vorne dran und wenn diese ausfällt packst du halt eine neue davor. Beim ICE geht das eben nicht

    Mark HermandungMark HermandungVor 7 Stunden
  • kann Herr Kriesel bitte mal die Coronazahlen aufarbeiten, damit man zu einer sachlichen Diskussionsgrundlage kommt.

    Thomas SchmidtThomas SchmidtVor 2 Tage
  • bahnbrechend badum tsss

    Max BeierleMax BeierleVor 3 Tage
  • 1:30 - Die Mate Flasche fällt um. Nur falls das jemand sucht ;)

    SamsaSamsaVor 3 Tage
  • Wenn man den XML endpoint rauswerft und der Traffic wird weit weniger

    Max NMax NVor 7 Tage
  • 1.9

    이제슨이제슨Vor 7 Tage
  • Die Emotionen haben über die Vernunft gesiegt. Und um "unschöne Bilder" zu vermeiden, wird der bedient, der am lautesten schreit. * Eine Frisörin heult sich auf DEhave aus -> Friseure dürfen wieder öffnen. Alle anderen gucken in die Röhre. * Laschet siegt über Merz. * Berlins Bürgermeister Müller hält eine Grafik mit Infektionszahlen ohne jegliche Achsenbezeichnungen in die Kamera und meint "Wer diese Grafik nicht versteht...". * "Friday For Future" und die Klimahysteriker um Greta lassen ebenfalls grüßen.

    Dr. EvilDr. EvilVor 13 Tage
  • Also wär ich nicht über urs auf die ccc talks gestossen... niemals hätt ich mir die bösen hackers angeguckt... ;-) Ps. Hatte hh -pa und zurück insgesamt 12 std verspätung..

    TheHankomatTheHankomatVor 14 Tage
    • Achso... weiter so natürlich !!

      TheHankomatTheHankomatVor 14 Tage
  • bahnbrechend ;-)

    coprophiliaccoprophiliacVor 15 Tage
  • das beste sind immer die kleinen karikaturen!!!

    JotaJotaVor 16 Tage
  • 33:00 die drei Leute die von der DB zum Vortrag gekommen sind

    lechiffrebeatslechiffrebeatsVor 18 Tage
  • Der gute Kriesel sollte mal das RKI umkrempeln. Dann würde sich die Kriese auflösen😁😂😀

    Andy MillAndy MillVor 20 Tage
  • In Japan werden Vorstandsmitglieder entlassen, weil die Bahn 1 Min zu spät kommt.

    Daniel ZimmermannDaniel ZimmermannVor 24 Tage
  • 27:00 "ein kleiner Community-Vortrag." In dem Moment ist den Bahn-Admins wieder die Kinnlade runtergeklappt.

    kleines Filmröllchenkleines FilmröllchenVor 24 Tage
  • Ich habe mich schon gefragt, wann er etwas als „bahnbrechend“ bezeichnet.... Klasse Vortrag!

    Clara HettingerClara HettingerVor 26 Tage
  • Ich habe von Informatik wenig Ahnung, aber der Typ ist einfach klasse haha

    Robin BoRobin BoVor 28 Tage
  • Toller Vortrag, aber bei Minute 9 markierst du Leipzig Messe, allerdings ist der viel weiter westlich, dass was du markiert hast ist Risa.

    ErikaaErikaaVor Monat
  • Oh man, seine Vorträge sind so gut!

    LotschiLotschiVor Monat
  • bei Minute 40 dieses Mahnöver nennt sich die Mehdornwende bennant nach dem von 1999 - 2009 Bahnvorstand Hartmut Mehdorn, der soll damals dieses Mahnöver vorgeschlagen haben.

    Kersten KürbisKersten KürbisVor Monat
  • Sein Schlusswort ist im Hinblick auf Corona wirklich traurig..

    Wigoo WWigoo WVor Monat
  • Dieser junge Mann ist ja echt Klasse ... Sehr ordentlich, fair und faehig zur Selbstkritik. Danke!!!

    Karl D. MarxKarl D. MarxVor Monat
  • 'ery noice

    lenjaminbanglenjaminbangVor Monat
  • Ich finde die Vorträge immer wieder klasse. Sind interessante und offene Sichtweise, sowie Ratschläge. Gute Besserung, ich hoffe du kannst die Lähmung etwas verlangsam, du machst das schon!

    Peter ZwegatPeter ZwegatVor Monat
  • 1.18 Mio views. Ein kleiner Community-Vortrag halt.

    Ber ABer AVor Monat
  • jetzt kann er der Witz wohl doch nicht mehr machen :P

    YTYTVor Monat
  • Mega Appell im Schlusswort 💪🤩

    MartinMartinVor Monat
  • Sachlich, unaufgeregt, ohne Selbstdarstellung und ungemein sympathisch. Aber : "Ein kleines Hobbyprojekt.... 25.000.000 Stops ausgewertet.." Junge - du brauchst wirklich ne Freundin !

    mo momo moVor Monat
  • Nahverkehr ist 90% pünktlich. Verdammt, ich wohne schlecht. Meine persönliche Statistik ist 40% pünktlich.

    SupviaSupviaVor Monat
    • @_ b!0h4z4rd Ja, seit dem Lockdown mit Home Office warte ich viel weniger auf Züge 😂😂

      SupviaSupviaVor Monat
    • Es ist ja nicht nur von der Region abhängig, sondern auch von der Uhrzeit. Bevor du umziehst, probiere doch erst einmal nen anderen Tagesablauf. ;-)

      _ b!0h4z4rd_ b!0h4z4rdVor Monat
  • Wer hätte gedacht, dass der Flughafenwitz schon nach einem Jahr nicht mehr funktioniert 🙃?

    IguanamunichIguanamunichVor 2 Monate
    • Vielleicht funktioniert er nach einem weiteren Jahr wieder... ;-)

      _ b!0h4z4rd_ b!0h4z4rdVor Monat
  • Pfu ... Min 47 ... so True! Corona hat es bewiesen!

    NetrunnerATNetrunnerATVor 2 Monate
  • KÖNNT IHR FREEKS MAL DIE BILD.DE LAHMLEGEN

    Philippine AdventuresPhilippine AdventuresVor 2 Monate
  • Absolut großartiger Mensch. Ich habe Statistik - so sie Fakten basiert ist - schon immer für sehr informativ befunden. Noch mehr Spaß hatte ich an der Auswertung und Analyse. Jetzt ist es kurz vor Ende 2020 und wünsche mir Corona als Thema. Hier wäre eine der letzten Bastionen der Wissbegierigen, welche nicht ihre Ideologie pushen will, sondern den realen Zustand zeigen.

    Borsten ManBorsten ManVor 2 Monate
  • Die Jugend von heute...Großartig!

    CONROWCONROWVor 2 Monate
  • Also ich mochte ihn schon lange, aber ab 46:20 habe ich mich in ihn verliebt...

    HoagieHoagieVor 2 Monate
  • Mega, v. a. die Worte zum Jahrzehnt am Ende! Starker Typ!

    Altes EisenAltes EisenVor 2 Monate
  • Mega Vortrag! Was auch noch interessant wäre ist anstelle lediglich di Verspätung der Zuge zu messen, herauszufinden, wie viele Passagiere zu spät kommen. Da regelmäßige Verspätungen ja scheinbar mit Rush HourßBetrieb korellieren, kann man vermuten, dass bei 75% Pünktlichkeit der Züge, die Verspätung pro befördertem Fahrgast deutlich höherliegt. (Schlichtweg, weil die Zugauslastung aka Personen/Zug in der Rushhour deutlich höher ist). Vielleicht, oder auch vermutlich, lässt sich dass aus den Daten, die David gemined hat aber nicht erschließen, weil keine Passagierzahlen vorliegen. Würde mich trotzdem nicht überraschen, wenn bei so einer Auswertung rauskommt, dass vielleicht nur 50%, oder sogar weniger, aller Fahrgäste ankommt.

    Mo ShishiMo ShishiVor 2 Monate
    • @_ b!0h4z4rd wie du richtig vermutest, meine ich pünktlich ankommen

      Mo ShishiMo ShishiVor Monat
    • Wenn nur 50% aller Passagiere ankommen würden, würde keiner mehr die Bahn benutzen. Oder meinst du "pünktlich ankommt"? Wenn ja, musst du auch beachten, dass manchmal eine Verspätung auch nicht relevant ist (zB 10 min), weil man entweder eine direkte Verbindung hat oder man eine entsprechende Pufferzeit eingeplant hat. Das wären übrigens noch Praxistipps gewesen: möglichst Verbindungen ohne Umstieg, weil dann eine Verspätung weniger relevant ist und bei Umstiegen Pufferzeit einplanen, um mögliche Verspätungen abzufangen.

      _ b!0h4z4rd_ b!0h4z4rdVor Monat
  • Legende

    ZocktropeyZocktropeyVor 2 Monate
  • Ach wo bleibt er doch nur in dieser Corona-Zeit. Wäre doch sehr vorteilhaft all die offiziellen Zahlen zu bestätigen oder zu widerlegen.

    Alex RuckAlex RuckVor 2 Monate
  • 5:45 jetzt kann er den Witz leider nicht mehr bringen.

    AstroNoodleAstroNoodleVor 2 Monate
  • Sehr cooler Vortrag. Habe die anderen auch schon gesehen.

    Michael HabertMichael HabertVor 2 Monate
  • Hallo. Eine Analyse eines paketzustellers wäre interessant.

    bikerbaschdi Trail Junkiesbikerbaschdi Trail JunkiesVor 2 Monate
  • bitte schauen und verbreiten: dehave.info/down/gK55h5marXuOzo4/video

    trainman999trainman999Vor 2 Monate
  • Zu deiner Information! Ich hab mal für die Bahn gearbeitet und in der Transportleitung West eine Datenbank (BERT=bundesweite Erfassung Reise und Touristik)zur Erfassung von Verspätungen und deren Ursachen entwickelt, mit der Hilfe von einigen Kollegen programmiert und bundesweit ausgerollt. Für den Verbesserungsvorschlag haben wir 6000 DM bekokommen. Für die Kopie der Bedienungsanleitung hat DB-Systems dann 500.000 kassiert, und jetzt heisst das VERA (Verspätungen ERfassen und Analysieren). Aber statt die Ergebnisse anzuwenden haben "Führungskräfte" die Zahlen immer weiter so verdreht, dass sie ihre Zielwerte und somit Ihre Boni erreichen konnten. PS:Man muss sich nur mal ansehen wo die ICE im Sommer lang fahren und das mit der Landwirtschaft in Bezug setzen. Dann wir man leicht feststellen wo die Filter der Klimaanlagen verstopfen, ausfallen und die ICE nicht mehr fahren. Man bräuchte nur Personal und Hochdruckreiniger! Aber das sind Kosten die die Boni schmälern! Sch... doch auf die Kunden!

    Robert BergschRobert BergschVor 2 Monate
  • Das Ende passt gut zu den heutigen Querdenkern. Bin mal gespannt auf sein diesjähriges Fazit denn die Empörung hat zugenommen.

    I. C. T.I. C. T.Vor 2 Monate
  • Schade dass er keinen DEhave Kanal hat.

    The Man HimselfThe Man HimselfVor 2 Monate
  • 8:00 ne das sind die blauen Wähler

    Dj AuqlandDj AuqlandVor 2 Monate
  • "Ich wohne nur schlecht..."

    BahnbetriebBahnbetriebVor 2 Monate
  • der xerox joke hat mich so gekillt

    Maurice TinterMaurice TinterVor 2 Monate
  • Der BER kann seine Flugdaten nur verschlechtern, bisher waren alle ausgefallenen Flug-Züge bahnbrechend pünktlich. A.k.a finaler Rettungsflug-Stuss....

    Th. H.Th. H.Vor 2 Monate
  • 1 Jahr später, der BER ist in Betrieb :D

    ProblemZone2000ProblemZone2000Vor 2 Monate
  • So eine liebe, sympathische socke. Hab nen kleinen crush.

    TrilliTrilliVor 2 Monate
  • Grossartig. Danke!

    Acharon HadesAcharon HadesVor 2 Monate
  • Vielen Dank für deine Prägung. Dank deines Aufrufs habe ich schon mehrere Studien zum Thema Naturschutz, bsp. in den emotionalen Debatten der Wolfsangriffe auf Menschen und Greifvogel(Rotmilan)-Tode durch Windkraftanlagen und generell Vogeltode durch Solarfarmen mit Solartürmen durchgesehen und mir faktenbasierte meinungen gebildet. Es ist eine wahre Freude, dir zu lauschen.

    ArtCrafter 99ArtCrafter 99Vor 2 Monate
  • Als jemand der 2019 jede Woche mindestens 2x die Strecke Hamburg < - > Berlin Spandau gefahren ist kann ich nur sagen ich kann die pünktlichen und nicht ausgefallenen Fahrten an einer Hand abzählen.

    Mavmathics WMavmathics WVor 2 Monate
  • 9:24 Leipzig messe müsste der punkt links daneben sein. Dort wo er ist, ist torgau oder so ^^

    ChrisChrisVor 2 Monate
  • Genial, sehr unterhaltsam, hat Spaß gemacht!!!

    Thomas GrabThomas GrabVor 2 Monate
  • Gut, dass es diesen Mann gibt. Danke für den Vortrag.

    DNMK * DynaMikeDNMK * DynaMikeVor 2 Monate
  • Weiß jemand wie solche Seiten heißen wo man Anwälten Fragen stellen kann und eine Rechtsgültige Antwort bekommt? Für gutes Preis Leistungs Verhältnis. ca. bei 26:00 spricht er davon.

    Fabian FuchsFabian FuchsVor 2 Monate
  • Flugzeuge sind auch pünktlicher, weil alles unter 15 Minuten als püktlich gilt. Die Züge haben ja eine Taktung (IC in der Regel 60 Minuten). Deshalb könnte ich mir vorstellen (Spekulation), dass es z.B. ab 40 Minuten Sinn macht, den Zug gar nicht weiterfahren zu lassen (Pofalla-Wende), weil der nächste Zug ja unmittelbar folgt. Bei der S-Bahn Rhein-Main habe ich sowas festgestelt. Beim 30-Minuten-Takt fällt eine S-Bahn aus, wenn sie 25 Minuten Verspätung hätte. Danach sind wieder alle pünktlich. Bei der Messung pro Halt vermute ich, dass das Ergebnis systematisch geschönt wird gegeüber der Messung auf Zugebene (ein Zug ist pünktlich, wenn er pünktlich am Ziel ankommt). Im Vortrag war ja auch zu erkennen, dass Züge gegen Ende der Fahrt Tendenzen zu Verspätung haben. Die 5 Minuten Toleranz für Verspätung machen aus meiner Sicht Sinn, denn bei 5 Minuten Verspätung wird in der Regel ein Anschluss noch erreicht. Und mit dem Auto kann man eine Fahrt auch nicht auf 5 Minuten genau kalkulieren. Interessant wäre ja eigentlich, mit wieviel Verspätung erreiche ich als Fahrgast mein Ziel, ist natürlich schwierig auszumachen. Das mit dem Sparpreis verhält sich wie folgt: Man geht zum Info-Schalter und läßt sich einen Stempel aufs Ticket machen. Machen die in der Regel, wenn die Originalverbindung nicht mehr funktioniert. Dann habe ich im Grunde ein Flex-Ticket. Dadurch konnten wir auf der Strecke Frankfurt-Berlin mal einen Direktzug nehmen statt 4x umsteigen ;).

    Andreas EufingerAndreas EufingerVor 2 Monate
  • Wundert mich, dass der Pofalla nicht in den Vortrag geplatzt ist und diesen für beendet erklärt hat.

    Mr. T.Mr. T.Vor 2 Monate
  • Super Beitrag.👍

    WolfgangWolfgangVor 2 Monate
  • 31:48: "Der beste Apparat zur Mustererkennung den wir zurzeit haben das ist nun mal das Gehirn und da gibt's nur eine Breitbandleitung hin und das sind die Augen." dehave.info/down/YqeSaqTHhqrQzqA/video

    Thomas ThümThomas ThümVor 2 Monate
  • Ich schau dieses Video in der Coronakrise und finde seine Botschaft am Ende, trifft nochmal eine ganz neue Ebene

    Farian BeckmannFarian BeckmannVor 2 Monate
  • Klasse Vortrag. Dank Bahn bin ich aber jetzt in München heimisch geworden. 8 Jahre Nahverkehr 80 km pendeln nach München war mir dann zu blöd...zu oft mit leeren Gesichtsausdruck am Bahnsteig gestanden. Aber jetzt hab ich seit 10 Jahren Spass mit der Münchner S-Bahn 😂😂😂. Aber ich bin kein Umweltferkel 😄

    silvester xsxsxsilvester xsxsxVor 3 Monate
  • Also ich habe vor Jahren mal die Auskunft bekommen, dass im Nahverkehr keine Verspätungen gibt ;-)

    Stefan WinklerStefan WinklerVor 3 Monate
  • Wenn der Spiegel auf 4% kommt ist das ja nunmal mit absoluter Sicherheit der falsche Wert.😂

    TimTimVor 3 Monate
  • Es ist auch einfach eine Sauerei wenn der Beförderungsvertrag wegen der Statistik einfach nicht erfüllt wird! Der Taxifahrer kann einen ja auch nicht einfach rausschmeissen wenn an der roten Ampel auf halber Fahrt ein potenzieller Fahrgast eine erhöhte Zahlungsbereitschaft signalisiert (oder der Taxifahrer in einem Stau einfach keinen Bock mehr hat)!

    TimTimVor 3 Monate
  • Und nun?

    Temet NosceTemet NosceVor 3 Monate
  • Was interessiert mich ob die Bahn meist nur 5min Verspätung hat wenn ich laut Plan 10min Fahrt zwischen Tupfendorf und Obertupfendorf habe??? Natürlich interessiert mich wie wahrscheinlich es ist, dass ich zBsp von Köln nach Hamburg am gleichen Tag ankomme.... man will ja dann auch noch ans Ziel .... man ist ja weder Bahnhofsbutte noch will man zu den Bahnhofsbutten erge verliert die Bahn das Rennen immer (obwohl die Hälfte den Fahrpreises von den Autofahrern - also denen die für ihr Geld arbeitenden Steuerzahlern - getragen werden).

    TimTimVor 3 Monate
    • Wobei ich gar nicht "der Bahn" die Schuld gebe.... das wäre auch nicht besser, wenn ein Autofahrer im München losdüst und mir verspricht mich zu einer bestimmten Zeit in Köln abzuholen und in Hamburg abzuliefern.

      TimTimVor 3 Monate
  • ALUHUTFAN

    Tobi TobiTobi TobiVor 3 Monate
  • Im Nahverkehr fahren die Züge auch mit einer kürzeren Taktung... da sind 6min Verspätung schon ein Kunststück - da kann man auch einfach nach 10min mit dem nächsten fahren.... wenn der nicht "beinahe pünktlich" (also auch 5min nach Plan). Motto der Bahn: kommen Sie wann Sie wollen wir fahren wann wir wollen!

    TimTimVor 3 Monate
  • 38:27 Genau das hatte ich heute mit meiner U Bahn in Berlin. Wenigstens fahren die im 4 min Takt, wenn nicht eine Bahn komplett aus dem Takt tanzt.

    LucasLucasVor 3 Monate
  • so great !!!

    Allesgute33 FrankAllesgute33 FrankVor 3 Monate
  • Oh Gott, das war ja noch vor der ganzen scheiße

    telima snorretelima snorreVor 3 Monate
  • Stasi 365: www.heise.de/news/Anwenderueberwachung-durch-Microsofts-Office-Software-4968615.html Man muss davon ausgehen, dass das gleiche mit erhobenen Daten bei Schulplattformen passiert, also Umgebungen für Unterricht, Hausaufgaben, Prüfungen und Noten - und zwar auch durch die anderen Anbieter, sei es Microsoft, Apple oder Google. Da kann in 20 Jahren ein potentieller neuer Arbeitgeber entweder direkt sehen, aus Informationen ableiten oder danach filtern, ob jemand seine Hausaufgaben immer recht schnell gemacht hat (diszipliniert, pflichtbewusst) oder eher auf den letzten Drücker bzw manchmal gar nicht. Ob der Bewerber ein schneller oder ein langsamerer Lerner war. Ob er nur mit Nachhilfe die MINT-Fächer geschafft hat. Ob er viel fachfremd privat gechattet hat (es gibt Indizien, die zeigen, dass Micrososoft Chatinhalte automatisiert parst und auswertet) oder sich eher konzentriert an seine Aufgaben gesetzt hat. Die meisten Arbeitgeber werden einen solchen Score bzw sein Entstehen ebenso wenig hinterfragen wie die meisten Leute Amazon-Bewertungen. Gekauft wird, was am meisten Sterne hat, vielleicht leicht beeinflusst von Preisunterschieden. Vorher vielleicht noch 3 Jubelperser-Rezensionen lesen und fertig. Dass jemand als produktiver gilt, wenn er die Microsoft-Cloud nutzt und Firmendaten dort ablegt, ist ja schon hanebüchen. Sowas müsste aus mehreren Gründen zu einer Herabstufung führen. Unsere Kinder und Enkel werden uns diese Entwicklung später mal zurecht vorwerfen.

    Tobias BergmannTobias BergmannVor 3 Monate
  • Hallo DEhave ich möchte dieses Video nicht sehen

    Hendreh1Hendreh1Vor 3 Monate
  • Wer schaut das auch grade in der Stunde, die man übrig hat, weil man auf den ICE wartet?

    InsecatorInsecatorVor 3 Monate
  • Ganz besonders wichtig ab etwa Minute 46, Rück- und Ausblick. Geradezu prophetisch: Nicht mit Aufregung und Verunglimpfung argumentieren, sondern ruhig und sachlich die Daten auseinandernehmen und darstellen. Nur ist seit der Corona-Hysterie das genaue Gegenteil passiert. Oder habe das bestimmte Kreise eben so passieren lassen?

    Fakten OrientierterFakten OrientierterVor 3 Monate
  • Für mich als Laie, der seit kurzen erst mit Datenbanken arbeitet, sehr interessant. Was fast noch besser war: die letzten Aussagen zum Jahrzehnt...in den Kontext gesetzt zu allem was dieses Jahr passiert ist...von K wie Klopapier bis Q wie Querdenker.

    BeatbrotherLABeatbrotherLAVor 3 Monate
  • Ich zu meinen Chefs, wenn ich wegen 5 Minuten Verspätung ins Büro muss.

    LUMPYLUMPYVor 3 Monate
  • "Bitte behandelt die Daten als wären sie mit Xerox-Geräten gescannt." :D

    Roger JollyRoger JollyVor 3 Monate
  • Hey Herr Kriesel, Vielen Dank... ihre Ausführungen am Ende haben mir schon viel Geld gespart... und werden es auch nächstes Jahr tun.... Alles Gute für Sie!

    SystemLordAnubisSystemLordAnubisVor 3 Monate
  • Im Nahverkehr macht die bahn das auch. Sie geben Züge mit 40min oder mehr Verspätung als ausgefallen an dabei fahren die noch nur halt mit so einer stunde Verspätung weil man die aber nicht in der Statistik haben will sagt man die sind ausgefallen. Bin vor corona jeden tag nach Frankfurt gefahren und das ist mir 2-3 mal die woche aufgefallen. Wenn ein vorheriger zug zu viel zu spät war stand online und auch am Bahnsteig das der zug ausfällt der zug ist dann aber trotzdem gekommen und der zug mit der selben nummer der aber die stunde danach erst fährt auch. Da sind dann 2 identische Züge die selbe strecke genau hintereinander gefahren weil der eine 1 stunde zu spät ist aber der zug der eine stunde zu spät war wurde einfach als Ausfall rausgerechnet und man hofft dann das dass keinem auffällt das da 2 Züge fahren. Ist schon echt frech

    Robin GrobRobin GrobVor 3 Monate
  • Comedy vom feinsten

    N4K3DN4K3DVor 3 Monate
  • David Kriesel, vielen Dank für deine Wissenschaftlichkeit und dein gesellschaftliches Engagement!

    Clara BergerClara BergerVor 3 Monate
  • wohne in berlin und selbst hier hat gefühlt immer mein zug verspätung. :D aber schön zu sehen, das wir im hier im osten noch relativ gut dran sind^^

    Eric JungmannEric JungmannVor 3 Monate
  • 37:00 Ich finde es gut, wie Objektiv er da ran geht, es wäre allerdings anzumerken, dass es wohl besser wäre wenn die Bahn dann zusätzlich zu den hinzugefügten Ausfällen in der Statistik, auch angibt, wie groß die aus einem nicht Ausfall der Züge, resultierenden Verspätungen wären. Denn es wurde zwar angesprochen, dass es dadurch vermutlich mehr Pünktliche Züge gibt. Aber es wurde nicht gut genug in Kontrast gesetzt, welch riesigen Auswirkungen es haben kann, wenn ein ICE nicht ausfällt, bis zum Ende fährt und dann höchstwahrscheinlich noch ein paar Minuten Verspätung hinzugewinnt. Theoretisch können, nämlich diese Paar Verspätungsminuten, welche eingespart werden durch einen Ausfall, für weitreichende Verspätungen auf unzähligen anderen Zügen, regional oder sogar deutschlandweit sorgen.

    League of WoodLeague of WoodVor 3 Monate
  • Genau genommen endet das Jahrzehnt erst dieses Jahr, weil die Zeitzählung mit 1 und nicht mit 0 als Anfang definiert wurde. Die Jahrtausendwende war auch eigentlich von 2000 auf 2001

    StrongSammyStrongSammyVor 3 Monate
  • 59:29 blinzelt er 2 Mal nur auf einem Auge. Roboter

    markmarkVor 3 Monate
  • Pünktlichkeit ist eine Zier, doch besser geht es ohne ihr? Das ist wohl das Motto der Bahn.👍

    Marina BergmannMarina BergmannVor 3 Monate
  • Tryfield AnimasTryfield AnimasVor 3 Monate
  • Was der Nahverkehr soll gut sein? Da ist jemand nicht mit dem 785er gefahren...

    Focus RecordsFocus RecordsVor 3 Monate
  • Frankfurt Hauptbahnhof ist ja nun auch ein massiv überlasteter Kopfbahnhof - deswegen wurde ja auch ein Fernbahnhof eingerichtet, damit möglichst wenig Fernzüge nach HBF müssen.

    Martin GathmannMartin GathmannVor 3 Monate
  • Großartige Performance! Beifall!

    KommunikationstrainingKommunikationstrainingVor 3 Monate
  • Haha, den Flughafen Witz kannste jetzt nicht mehr machen =P

    Leon HelbigLeon HelbigVor 3 Monate
  • Immer wieder aufs neue begeistert von David

    SinanSinanVor 3 Monate
  • ... danke für den kurzweiligen Ausflug in die Statistik. Und im Besonderen für die Abschlussworte über das 'Empören'... nun zu Covidzeiten ist das treffender als je zuvor .

    fadzou1fadzou1Vor 3 Monate
  • 2015 hatte ich 4h Verspätung (Köln nach Salzburg)

    The New TasatThe New TasatVor 3 Monate
  • Bezüglich der Ausfälle der ICE hat er ein ganz unglückliches Jahr erwischt. Um es kurz zu machen: Es gab eine neue ICE Baureihe und um den Übergang bis Fahrplanwechsel fließend zu machen sind einige ICE ausgefallen und es fuhren Ersatzzüge mit einer anderen ICE Baureihe. Trotzdem gilt der Zug als ausgefallen.

    ComplizComplizVor 3 Monate
  • Dein Vortrag war echt bahnbrechend! Gerne mehr davon

    PatrickPatrickVor 3 Monate
DEhave